Anzeige
|

Griechenland: Einigung im Schuldenstreit

Laut EU-Ratspräsident Donald Tusk hat es in der Nacht zum Montag eine Einigung im Schuldenstreit mit Griechenland gegeben. Unter den 19 Euroländern sei es zu einer einstimmigen Entscheidung gekommen. Alles sei nun bereit für ein ESM-Programm für Griechenland. Der Kompromiss sieht wohl unter anderem vor, dass es einen 50-Milliarden-Fonds zur Privatisierung griechischen Staatseigentums geben soll. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51728

Eingetragen von am 13. Jul. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

19 Kommentare für “Griechenland: Einigung im Schuldenstreit”

  1. Unsinn. Erst muss das griechische Parlament zustimmen und die Gesetze dazu in Kraft setzen und das innerhalb von 3 Tagen.Unmöglich.

    0
  2. Privatisierung…

    0
  3. Griechenland wird zahlungsunfähig? Die blanke Verschwörungstheorie …
    Übrigends das ist mein Lieblingswort ;)

    https://www.youtube.com/watch?v=eyC56WWRP8U

    0
  4. Das ist auch wieder so eine Show wie die Volksabstimmung. Immerhalb einer Woche hat Griechenland das hinbekommen. Wie soll das bitte schön gehen ? Doch nur wenn dies von langer Hand vorbereitet ist. Griechenland hatte in der Beziehung schon immer die besseren Karter, und beide Minister haben das Spiel der Spiele gut gespielt. Na ja, schauen wir mal wie das weiter geht. The Show Must go on.

    Grüße aus Singapore

    Pinocchio

    0
  5. reiner tiroch

    Einigung im Schuldenstreit? hehe, wo doch schon die ersten Experten bemängeln dass diese retterei nur eine Konkursverschleppung ist. was soll denn da gerettet sein, wenn die GR erst 53, 73, 86, ja gar 100 neue MRD brauchen, nur um Zinsen ohne Tilgung zu Zahlen? die Gauverschiebung geht so bis Okt. Nov. wo sowieso vom Markt der weltweite Finanzgau erwartet wird. wie schön, dass dazu die FDP die Gesetze zur zwangsenteignung schon hat schreiben lassen. das gewollte bargeldverbot gibt es dann nebst der neuen Weltwährung die der IWF schon vor 2 Jahren bringen wollte, gell? ich freue mich schon .haha

    0
    • Force majeure

      @reiner tiroch

      Ganz sicher eine Konkursverschleppung. Ganz nebenbei der Ausverkauf eines gesamten Staates. Und nur um die deutschen und europäischen Multi-Milliardäre weiter zu bedienen. Der Aufschub bis zum bitteren Ende, wann immer es kommen mag.

      0
  6. Die Einigung im Schuldenstreit steht schon wieder (was zu erwarten war) auf der Kippe:
    mehrere Abgeordnete der Syriza-Partei werden dem Vorschlag nicht zustimmen.
    Und: der finnische Finanzminister signalisiert schon mal sein Veto:
    http://www.zerohedge.com/news/2015-07-13/greek-lawmakers-wont-back-deal-finnish-finmin-says-cant-agree-new-greek-loans

    Was jetzt erforderlich ist, sind junge, frische Gipfelstürmer. Denen es Spaß macht, volltrunken von einem Gipfel zum nächsten zu torkeln.
    Das wird wohl nix mit „Sommerpause“ für die Abgeordneten?
    Gipfel Nr. 198 wartet schon.

    0
  7. Egal, am Ende ist die ganze EU bankrott. Keine Frage, die Griechen tragen die Hauptlast der Schuld aber erst die extrem hohen Zinsen haben den Griechen das Genick gebrochen. Müsste D oder Ö am intern. Finanzmarkt statt der 0,5 bis 3 Prozent Zinsen 10 bis 15 Prozent zahlen, wären wir auch Zahlungsunfähig.

    0
  8. Kohl, Waigel, Mitterand, diese Teufel!

    0
  9. 0177translator

    Das Bernie-Madoff-Lied

    Die Blase hoch! Druckt Euros unverdrossen!
    QE marschiert in ruhig festem Schritt.
    Kameraden, die wie Bernie Madoff weggeschlossen,
    marschier’n im Geist in unser’n Reihen mit.
    Kameraden, die wie Bernie Madoff weggeschlossen,
    marschier’n im Geist in unser’n Reihen mit.

    Die Straße frei für Draghi und Genossen!
    Die Straße frei dem Druckerpressen-Mann!
    Da so vielen Unsinn Fed und EZB beschlossen,
    die Zeit von Not und Inflation bricht an.
    Da so vielen Unsinn Fed und EZB beschlossen,
    die Zeit von Not und Inflation bricht an.

    Die Kurse hoch. Dank Draghi seinen Possen.
    Der Dax marschiert in ruhig festem Schritt.
    Wenn das letzte Quentchen Pulver einmal ist verschossen,
    der Sparer zahlt und kriegt noch einen Tritt.
    Wenn das letzte Quentchen Pulver einmal ist verschossen,
    der Sparer zahlt und kriegt noch einen Tritt.

    0
    • Die Hände hoch, zum eisernen Schwure
      Die Faust geballt, dass Antlitz rot vor Zorn.
      Wo steht nochmal, der Vers, die richtge Sure..
      und dann nimmt man, die Schuldigen aufs Korn.
      Das Volk hat eiligst schon geflochten..
      aus Hanf den Strick, für die Verräterbrut.
      An die Laternen, in die Litrinen,
      erst dann, wird alles wieder gut!

      0
    • @translator

      Ja – Not und Inflation wird kommen.
      Der Sparer wird bezahlen.
      Das Geldsystem wird zwangsbeatmet.
      Ich finde es nicht so schlecht , wer sich nicht informiert und alles verliert ist selbst schuld.
      Leid tun mir nur die alten Menschen , sie haben keine Chance.

      0
      • Für die Alten sollten doch Söhne und Töchter da sein, wie ich finde.

        0
        • Force majeure

          Hallo, alles Gute nach Nordschweden. Heute erst hat mir ein Grieche erzählt, dass die Jungen derzeit nur von den Alten leben. Das Wichtigste war oder ist angeblich, dass noch ein Platz im Cafe freigehalten wird, ansonsten bekommen gerade die Jungen dort nichts auf die Reihe. Ein griechischer Bau-Unternehmer, der dort schließen musste, 1991 nach D ausgewandert ist und hier jetzt mehrere Gastronomie-Betriebe hat. Du hast ja Deine eigenen Erfahrungen dort gemacht und kann dem vielleicht nicht zustimmen?

          0
      • @Bauernbua
        Solange es noch ein Wahlrecht gibt,sind die „Alten“ in der Überzahl und werden immer mehr.Siehe Japan.Das Problem sehe ich eher bei den Jungen.
        Arbeitslosigkeit und Prestigeverlust droht auch durch die zunehmende Zuwanderung,denn nicht alle Zuwanderer sind dumm.Und wenn die schon dumm sind,sehen sie meist besser aus und haben dann Vorteile bei der Fortpflanzung gegenüber den „Eingesessenen“ pardon Eingeborenen.Man gehe mal in die Diskotheken und beobachte die Szene.Die deutschen Jungs haben kaum mehr Chancen und sind auch körperlich unterlegen.
        Egal, das Vermögen haben die Alten und die haben Edelmetalle und nicht nur Anleihen und Renten.
        Und im Angesicht dieser Tatsachen, was glauben Sie,werden die Alten nun tun ?
        Richtig,wie ich so beobachte,verprassen die nun das Erbe mit Porsches,Mercedes Cabrios,Harleys und Luxusreisen.Man gönnt sich ja sonst nichts und jünger wird man auch nicht.

        0
  10. Einigung?
    Das Drama dürfte am Mittwoch weitergehen, wenn Tsipras den Griechen erklären muß, warum er sie „verraten“ hat.
    Das Referendum hätte er sich schenken können…

    Wenn das Bilderberger-Tagesblatt „DWN“ Recht hat, bereitet die BRD-GmbH den Euro-Austritt vor:
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/07/14/schaeubles-plan-deutschland-muss-raus-aus-dieser-euro-zone/

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Terrabanio: @Force, Dachhopser. Es ist nicht so,dass Gold einfach nur knapp ist. Die weltweite Elite will doch die...
  • Sao Paulo: und, man traute seinen Ohren nicht, das Volumen der Käufe würde dann ab April wieder von 80 auf 60...
  • EN: Hallo und einen guten Morgen Goldreporter, da Sie mir nicht untersagt haben die aktuellen Gold Trust Daten...
  • Goldkiste: „Typischer EZB-Kompromiss“ : Weniger aber viel länger Dauerfeuer Drahguli schaffte es gestern...
  • Goldesel: @frznj Dann ist ja alles in Butter
  • frznj: bei mir ist der Käse auf 1,99 von 1,50, kann auch mit dem Milchpreis zusammenhäng, bin da nicht ganz aufm...
  • Krösus: @Christof Du hast völlig Recht. Der Goldpreis in Euro ist heute deutlich gestiegen. Bei meinem Händler...
  • Pinocchio: @Force, Das mag stimmen das man kein oder nur bedingt Bargeld im Schließfach deponieren kann. Das steht...
  • Force Majeure: Wer Lust hat: http://moneywise411.com/why-mi llionaires-take-this-warning-s eriously-6/?ppc=592746
  • Force Majeure: Dead Money, da gibt es Banken, da darf man kein Bargeld in die Fächer legen…
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter