Anzeige
|

Günstiger Goldpreis: Anleger weltweit im Kaufrausch

Krügerrand-Goldmünzen

Derzeit schwer zu bekommen: Krügerrand-Goldmünzen

Der gesunkene Goldpreis wird von Privatanlegern genutzt, um verstärkt Goldmünzen und Goldbarren zu kaufen. Berichte über einen Verkaufsboom kommen aus aller Welt.

Goldmans Sachs und Société Générale warnen ihre Kunden vor dem Ende des Goldbullenmarktes, der Goldpreis stürzt ab, aber keiner hört hin. Das gilt zumindest für private Goldinvestoren weltweit, die sich in den vergangenen Tagen zu deutlich günstigeren Preisen förmlich auf Goldmünzen und Goldbarren stürzten.

In der letzten Woche berichtete Goldreporter bereits über den Verkaufsboom im deutschen Edelmetallhandel. Nun mehren sich ähnliche Berichte aus anderen Teilen der Welt. Die aktuellen Kurse werden von Privatanlegern als Gelegenheit angesehen.

In Südafrika wird ein Run auf Krügerrand-Goldmünzen gemeldet. „Ernsthaft, das Angebot deckt nicht ansatzweise die Nachfrage“, erklärte Glenn Schoeman, Chef der Gold Reef City Mint in Johannesburg am Freitag gegenüber Moneyweb. Der Münzproduzent ist Vertriebspartner der South African Mint, dem Hersteller der begehrten Krügerrand-Goldmünzen. Schoeman spricht von einem „massiven Kaufrausch“. Es würden vier oder fünfmal mehr Goldmünzen verkauft, als in normalen Marktphasen.

Ende vergangener Woche gab es aus Dubai Meldungen, die einen ähnlichen Boom in den Goldshops der Arabischen Emirate beschreiben. Beim Gold- und Schmuckhändler Malabar Gold waren laut eigenen Angaben 10-, 20-, 50- und 100-Gramm-Goldbarren ausverkauft. Für Singapur und Hongkong meldeten große Handelsketten wie Sky Jewellery, Damas und Joyalukkas einen generellen Engpass bei Goldmünzen und Goldbarren.

Die U.S. Mint, der Hersteller der American-Eagle-Goldmünzen, hat im April bereits 167.500 Unzen Gold verkauft. Im Mai 2010 wurden mit 190.000 Unzen zuletzt höhere Absatzzahlen erzielt, aber sieben Verkaufstage stehen im April ja noch aus.

Auch die Perth Mint in Australien und die China Gold Association bestätigten gegenüber dem Nachrichtendienst Bloomberg stark angestiegene Goldverkäufe im Anschluss an den zweitätigen Goldpreis-Crash am 12. und 15. April.

Die anziehende private Goldnachfrage scheint sich langsam auch im Preis zu manifestieren. Nach dem Jahrestiefststand mit 1.353,20 US-Dollar am 15. April, ist der Goldpreis zuletzt vier Tage in Folge gestiegen. Am heutigen Montagvormittag wurden im Kassahandel wieder 1.422 Dollar (1.089 Euro) gezahlt. Das entspricht einem Kursanstieg von 5 Prozent.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=32146

Eingetragen von am 22. Apr. 2013. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

65 Kommentare für “Günstiger Goldpreis: Anleger weltweit im Kaufrausch”

  1. Erstaunlich:
    der große „Bildzeitung-Kontraindikator“ funktioniert immer noch (oder „schon wieder): => der „Goldrausch ist vorbei“…

    Wenn ich Analyst bei einer Bank wäre und sollte den Trend beim Goldkurs bewerten, würde ich dieses Blatt abonnieren, das „fett“ bedruckte Papier sammeln und beim nächsten Tierschutzverein abliefern.

    0
  2. Gold gibt es genug zu kaufen,wenn auch auf längere Wartezeiten !
    Dennoch besteht dadurch die Gefahr , dass immer mehr Sparer ihr Vertrauenspapiere ( Geld ) aus den Banken abziehen würden , um in physisches Gold anzulegen . So einen Vertrauensverlust an dem Finanzsystem können die Regierungen sich nicht gefallen lassen . Die Massenmedien haben ihre Funktion gegen Gold verloren oder nur das Gegenteil bewirkt.Was sollen die Regierungen tun ? Ich denke nicht an ein Goldverbot , eher an eine Edelmetall- oder Goldbeleihungsverpflichtung der Bürger gegenüber den Banken . Ich könnte mir vorstellen,dass so ein Gesetz raus kommt , um die Bürger vor Diebstahl zu schützen,danach müssen alle Investoren,die Gold oder wertvolle Sachen besitzen, immer Schließfächer an den Banken haben und welche immer dort lagern ! Was das bedeutet , weiß jeder von uns. Vor allem , heutzutage können , dürfen Regierungen sich alles erlauben ! Also , ich würde vorschlagen im Verhältnis 1:50 kaufen : 1 Unze Gold zu 50 Unzen Silber.
    MfG !

    0
    • Gegen Masse kommt keine Regierung an. Zusammen halten heisst die Devise. Kommunismus hat es auch nicht fertig gebracht zu bestehen.

      0
  3. Auch wenn jetzt Münzen und Barren bei Privatanleger boomen, der Anteil von physischem Gold gegen die diversen Finanzprodukte inkl. Sparbuch ist noch immer lächerlich gering. Man sollte den privaten Goldbesitz excl. Goldschmuck nicht überbewerten, die Masse setzt auch weiterhin auf das Sparbuch, den Bausparer oder Aktien/Anleihen. Ich glaube nicht dass sich der Zahl der privaten Goldbesitzer nennenswert erhöht, die schon vorhandenen Goldkäfer stocken derzeit nur ihre Bestände massiv auf.

    0
  4. Man bedenke aber: Granulat, einfache Barren besonders große Barren kannst du ohne Probleme kaufen. Die sind massenweise auf Lager. Nur Prägungen aller Art sind kaum noch lieferbar. Die machen aber leider nur einen kleinen Fliegenschiss vom physischen Gold aus……..

    0
  5. Realus@
    Grosse Barren kommen aber über die 15k Grenze und dann ist der Käufer registriert. Gerade die Anonymität ist der große Vorteil gegenüber unseren politischen Volksschädlingen. Goldgranulat ist kein Anlagegold und nicht von der Mwst. befreit. Daher bieten auch einige Händler die Lagerung von Goldgranulat in Zollfreilager an.

    0
  6. Ist zwar korrekt, ändert aber nichts an der Tatsache das der Kaufrausch medial aufgebauscht wird. Die Menge an gekaufrauschtem Gold ist dennoch gering. Und hier ist es ja das Argument – wenn denn diese RIESEN Nachfrage(die eben gar keine ist) auf die COMEX trifft, aber dann…..

    0
    • Hey, Hey, Hey…. sie ist weitaus höher als normal, und erreichte gerade in den letzten Tagen panikartige Ausmaße (jedenfalls im vergleich zu früher).

      Ich hatte jedenfalls noch nie die Situation erlebt, das ich länger als 5 Tage auf meine Lieferung hätte warten müssen. Und dass Gold und Silber knapp ist … das erkennt man doch daran, dass Granulat angeboten wird. (Für gewöhnlich ist der für Industrie und Juweliere gedacht..

      In einem gebe ich Dir recht….die Nachfrage ist immer noch zu klein, um daraus Abkopplung des Preises von der Comex zu erkennen.

      0
  7. Das Problem (Goldrausch) wird eskalieren, wenn es zu den befürchteten „Haircuts“ kommt. Und das wird es, denn alle, aber auch wirklich alle Ökonomen sind sich einig, dass es zu einer Umverteilung der Vermögen kommen muss. Von oben nach unten. Denn wir sind an einem Punkt angelangt, dass das Heer der Schuldner den Zinsdienst nicht mehr leisten kann und will. Von einer Tilgung ganz zu schweigen.
    Man beachte die zunehmende Diskussion darüber in den Medien und politischen Gremien.

    0
    • Hi anaconda – genau das befürchte ich überhaupt nicht. Ein Goldrausch ist den Leuten weder 2002 noch 2008 in den Sinn gekommen, und nachher als sich die Situation beruhigt hat, wollte auch niemand so Recht kaufen. Die Masse hat jetzt schon kaum Geld, zumindest im Westen und auch keinen Bezug zu unvergänglichen Werten. Die Enteignung wird kommen, dass ist so gut wie sicher, sie werden erst Renten beschneiden, Rentenansprüche meine ich, dann blockieren sie Zugang zu Kapital bei Lebensversicherungen, das ist jetzt schon der Fall, und zuletzt stürzen sie sich auf das Kapital auf den Konten.

      Ich fahre seit 2008 nur geringsten Geldbestand auf den Konten, mir ist lieber bisschen Dispo in Anspruch nehmen, anstatt darauf zu warten, wann es so weit ist.

      Es ist natürlich jetzt schon so, daß es keinen Sinn hat Erspartes bei der Bank zu halten. Die meisten haben aber gerade so viel, daß es für einen Monat reicht. In der EU erwarte ich daher so etwas wie Goldrausch nicht, aber was ich schon den Führungskräften bescheinige ist geistige Unfähigkeit die Lage einzuschätzen.

      Machen sie das noch mehrmals mit solchen Aktionen, dann wird noch mehr und noch mehr Gold aufgekauft leider nur in goldfreundlichen Ländern.

      Am Ende wird der Dollar und der Euro massivst abschmieren, und das wird auch der Punkt sein denke ich, wo Gold im Wert massiv ansteigen wird, nur dann sind die solventen Kunden in China/Indien und Co, und wir die um die Zukunft beraubten.

      0
      • @Rosaliusz
        Hallo, ich meine eher das Big Money in Deutschland und den USA, Frankreich,Portugal,Spanien……..
        Z.B. Herr Höneß und Co.Ich glaube,der beißt sich sonstwohin,dass er sein Geld wegen mickriger Zinsen in der Schweiz gelagert hat.Und jetzt zahlt er und bei einem drohenden Haircut nochmals. Dann wirds interessant, wenn ihm von den 400 Millionen nur noch 100.000 bleiben könnten.Hochinteressant zuszusagen.Was wird der Bauernschlaue wohl demnächst tun. Mit seinen Gewinnen aus der Wurstfabrik ?

        0
        • Das ist zwar richtig… nur ich glaube, wenn das Big Money ins Gold geht, dann wird das Gold auch schon von der Strasse verschwunden sein. Mich hat es ohnehin gewundert, warum man nach 2008 wirklich europaweit die Branche der Goldankäufer zugelassen hat, die dann angeblich zu hohen Preis Gold angekauft haben. Da hat man das Gold in großen Umfang in Europa aufgesammelt. Und das sagt mir nur eins: wir werden in paar Jahren weitaus höhere Preise bei Gold haben. Spätestens wenn der Euro unrettbar verloren ist, gehen Investoren aus dem Euro und dadurch weltweit ins Gold.

          0
          • @Rosaliusz
            Ja, richtig, nur glaube ich, dass diesmal der Run physisch ist. Die Notenbanken und deren Vasallen, die Bullionbanken, welche den Goldpreis mit Optionspapieren runtergeprügelt haben, haben sich möglicherweise selbst ins Knie geschossen. Denn es ist ausgeschlossen, dass es möglich wird, dass die Leute mit ihren Goldbarren alle zur gleichen Zeit zum Ankäufer rennen, innerhalb weniger Stunden und das noch weltweit und damit einen Kursrutsch auslösen.Bei Papierzertikikaten kann man elektronisch innerhalb Sekunden verkaufen, physisch nicht.
            Und noch etwas, die Manipulation war so offensichtlich, dass nun jede Hausfrau zum Nachdenken kommt und sich sagt: Wenn die da oben soetwas machen, dann ist Gold möglicherweise doch nicht eine so schlechte Anlage.

            0
  8. @anaconda
    Welche Anhaltspunkte hast du gefunden, dass „die da oben“ den Markt manipuliert haben außer den Spekulationen darüber?
    Kennst du Abrechnungen von Verkaufsorders, die veröffentlicht wurden oder die einer eruiert hat? Oder kennst du einen Link zu einer Veröffentlichung, wo einer Beweise präsentiert?( Ist keine Provokation sondern eine ernst gemeinte Nachfrage)

    0
    • @Realus
      Mehrere hundert Kontrakte innerhalb von Minuten, das ist übrigens bewiesen !
      Kein ehrbarer Kaufmann schmeißt seine Ware in Minuten derart auf den Ladentisch, das der Preis so abrutscht. Da würde er sich doch selbst schädigen. Es sei denn,er verfolgt ein bestimmtes spekulatives Ziel.Übrigens gibt es ein Gesetz,dass die Notenbanken nicht mehr als 400 Tonnen pro Jahr
      veräußern dürfen. Alle zusammen.Egal wie auch immer, dieser Schuss ist nach hinten losgegangen.Eine bessere Werbung für Gold hätte es nie gegeben.Denn jetzt rennen alle hin und wollen physische Auslieferung !
      Schluss mit Zertifikaten und ETF Fonds und ähnlichen Betrug.Die LBMA in London soll schon Probleme haben, die Comex ist kurz vor dem Default.
      Dann können die die Börse schließen und aus die Maus.
      Hier in meiner Umgebung kaufen die Leute wie verrückt, selbst die Putzfrauen
      rennen hin,bevor der Euro nichts mehr wert ist,so sagen sie.Und sie kommen mit physischem zurück und gehen am Bänker vorbei mit seinen Hochglanz-Zertifikaten.Und noch was: Die Leute holen auch ihr Bares ab.In den Banken finden schon Krisensitzungen statt.

      0
  9. Hey, die manipulieren Devisenkurse, die manipulieren Rohstoffpreise, die manipulieren wortwörtlich den kompletten Markt. Es ist doch im Prinzip egal, denn es dient ja der Stabilität des Finanzwesens, nur am Ende spielt das keine Rolle, weil ein Finanzsystem auf Zins basierend am Ende untergehen muß. Das ist mathematische Gewissheit.

    Und dass Märkte manipuliert werden… das sind Interventionen von Zentralbanken, Käufe von Aktienfutures bei 9% Sturz kurz vor Börsensturz, Beschäftigung von Charttechnikern durch die US-Regierung usw.

    Steht schon alles in diversen Foren, und nur noch Medien und Politik nennt das Verschwörungstheorie.

    0
  10. Ja das sind sicher Spekulationen, denen auch was abzugewinnen ist. Nur fehlt hier das nachgewiesene Adressat. Und gerade bei den Notenbanken glotzen doch alle hin. Nur habe ich bei allen Recherchen eben noch keinen Hinweis gefunden, wo einer den Bewies hat – der wars. Wäre ja wirklich mal interessant zu wissen, wer dahinter steckte.

    0
    • Realus… es wird doch stellenweise durch die Presse selbst zugegeben…. aber in der Tat kann doch irgendeiner vom Arbeitszimmer aus kaum was nachweisen. Fakt aber ist – ja es gibt Untersuchungen. Ja – sie verlaufen allesamt im Sande. Ja – alle behaupten sie hätten nichts gefunden.

      Aber weißt Du woran man das am meisten erkennt? Am meisten erkennt man es, wenn man selbst sein Geld in irgendein Fond steckte, der dann bankrott gegangen ist. Du bist ja lange dabei, nicht wahr? Also erkläre mir wie kann es denn sein, dass Fälle passieren – ich nenne nur einige Enron, Cargo Lifter, Met@box, Biodata, EMTV usw. Erst nachher, als alles zusammengebrochen ist, hat entsprechende Säue durch Dorf getrieben, und davor waren es beispielhafte Unternehmer.

      0
  11. Meine Nachfrage war keine Kritik, wo ich hier beweisen will, dass die Manipulationen Unsinn sind. Es konnte ja sein, einer weiss was richtig konkretes…

    0
    • Es kommt einfach darauf an, wozu Du das brauchst. Ich sehe jedenfalls bei Leerverkauf von 500 Tonnen Gold, und den diversen Umfeld der dabei entstand (Soros, Abstufungen, schwindende Lagervorräte an der Comex, Rekordabsätze an physischen Silber im ersten Quartal) usw. als gezielte Marktmanipulation.

      Hierzu kommen Empfehlungen von Goldmann an Kunden Put aufs Gold zu kaufen, diverse Abstufungen usw. Die Goldkäufer sollten verunsichert werden… und das misslang offenbar.

      Deswegen müssen wir mit einer zweiter Welle rechnen.

      0
    • @realus
      Gegen den Vorgänger von B. Bernanke, Alan Greenspan, lief bereits eine Anzeige & Untersuchungsausschuß wegen Manipulation des Goldpreises, wie zu erwarten ohne Entsprechende Beweise.
      Auch dieses Mal wird man keine Beweise „schwarz auf weiß“ aus juristischen Gründen finden, es gibt jedoch das COMEX-Orderbook vom 12.4.2013, in dem minutiös nachgewiesen werden kann, wer mit welchem Ordertyp Tonnen von Papiergold verkauft hat.
      Wenn innerhalb einer Stunde ca. 500 t Gold Futures in den Markt geworfen wurden, kann man sicher Privatpersonen ausschließen.

      0
      • Noch ein Beitrag zu diesem Thema, dieses Mal von einem Mitarbeiter des US-Finanzministeriums, Paul Craig Roberts:

        https://de.goldbroker.com/news/fed-manipuliert-goldmark-umtauschwert-dollars-schutzen-237.html

        0
      • Oder es sind Beauftragte des angeblich nicht existierenden Kartells. Denkt einfach daran, dass eine neue Identität in manchen Ländern so gut wie gar nichts kostet.

        0
        • Chris… ich sagte nur es gibt stets Mitläufer, ihre Motivation sind Schulden und die Feststellung, ich will so nicht leben. Was glaubst Du wie die meisten Leute zu scheinbaren Vermögen gekommen sind?
          Es waren Schulden. Fertig. Und was „Verschwörungstheoretiker“: das System bezeichnet so Leute die kritisch denken. Es gibt keine Verschwörungstheorien mein Lieber es gibt Verschwörungen.

          Angela Merkel/Wolfgang Schäuble Verschwörung, gegen Dein Guthaben.

          0
  12. @ Chris… vielleicht unterliege ich noch in diesem System der Illusion, dass man auch in diesem System eigene Wünsche und Träume verwirklichen kann, wenn man seine „Anomalien“ in Kauf nimmt und mit ihnen lebt.

    Hör mal… ich kenne Menschen zu gut, um zu sagen… hey, NWO hin und her, Verschwörungstheorien hin und her… Widerstand braucht MASSE. Und diese haben wir nicht. Was wir aber haben ist Haufen Hosenscheißer, den man „think_positiv“ eingetrichtert hat. Es wird schon nicht so schlimm werden.
    Darüberhinaus sind 99% sowieso schon an dieses System mittels Schulden angekettet. Und dieses 1% wirkt dann absolut lächerlich.

    Schau Dich mal in Deiner direkter Umgebung um. Du wirst bei der Arbeit beschissen, weil Dein Boss Informanten hat, die ihm klar machen, dass Du anders bist … und dann bist auch nur ein Insekt. Verschwörungstheoretiker. Ein Pessimist. Einer der es nicht drauf hat.

    Logische Werte Chris zählen gar nicht – daher mein Ratschlag (auch wenn ich weiß dass Du es nicht befolgen wirst). Sehe zu dass Du aus Deinen Möglichkeiten was machst, dann kannst Du glauben an das was Du willst.
    Wenn Du das nicht machst, dann wirst Du daran glauben müssen, was andere
    von Dir erwarten und erst dann steigst DU auf.

    Ehrlich!

    0
    • Es kommt einzig und allein auf Dich selbst und es hat nichts mit Egomanie zu tun. Du bist wichtig…

      OK? Wenn Du diese Rolle nicht akzeptierst kannst Du später Niemandem helfen. So einfach ist das.

      0
    • Du kannst es fast unbemerkt schaffen. Mir ist das schon fast gelungen. Aber eben nur fast. Und verzeih, mir sind „DIE“ da, genauso lieb mittlerweile wie „DIE“ da, die ständig jammern – wenn sich die Welt ändern würde, wäre sie besser.

      Wirklich? Was hat sich seit Grünen, Piraten, und allen anderen den wirklich getan? Nimm Dir das Buch von Gustav Le Bon „Psychologie der Massen“. Und dann wirst Du merken, es gilt nur ein Satz im Leben.

      Was TUN WENN MAN GEFALLEN IST? Genau das selbe was kleine Kinder auch tun, wenn sie gefallen sind. Wieder aufstehen.

      0
    • @chris, Sie waren sonst sehr vernünftig und vor allem tiefsinnig-religiös, aber das jetzt hier?!: „Es gab Rebellen wie Mölleman,Herrhausen;Jörg Haider, wir alle kennen Ihr Schicksal“
      Möllemann: Abgestürzt bei seinem sehr gefährlichen Hobby Fallschirmspringen
      Herrhausen: Ermordet durch die RAF -Deutsche Bank Chefs lebten früher gefährlicher, wo es noch mehr Idealisten gab, die aber von KGB/Stasi im „Klassenkampf“ fehlgeleitet wurden
      Jörg Haider: Beim Autounfall umgekommen, beim zu schnellem Fahren
      Oder wollen sie etwa was anderes andeuten, bei solchen „Rebellen“?!
      Man sollte aber villeicht zugeben: Im Falle Möllemann vielleicht…, kann sein…, möglicherweise…steckte der Mossad dahinter -derjenige hatte es aber in EINER POLITISCHEN FÜHRENDEN POSITION mit dem Antisemitismus wirklich schon zu sehr übertrieben.
      Die Angehörige jenes Volkes-Glaubensrichtung lassen aber nicht mehr mit sich machen was andere Nationen wollen -SIE WEHREN SICH ENDLICH UND MIT RECHT!
      Inbesonders gegenübern Deutschen und Österreicher kann man leicht geschichtlich nachvollziehen warum…

      0
  13. Ja, das glaube ich…. es ist meine Art Illusion zu überstehen, die Deine habe ich gelebt, und es hat mich nirgendwohin gebracht. Sie endet in Depression. Und es ist für ein einzelnes Individuum einfach in eine Depression zu geraten, nur sehr schwer ohne Hilfe rauszukommen.

    0
    • Deswegen musst Du an Dich und Deine Fähigkeiten glauben. Dass was Du höchstwahrscheinlich erlebt hast, hat damit was zu tun, weil Du gutmütig bist. Und gutmütige Menschen werden ins Lächerliche gezogen, und auch fertig gemacht.

      Irgendwann muß man umdenken. Und trotzdem will ich Niemandem für meine Zwecke ausnutzen, ich wurde nur eben damit konfrontiert, dass dies das einfachste ist. Und viele Menschen machen es eben so. Um dazu zu gehören verkaufen sie rücksichtslos alles…. doch die meisten kann man dafür nicht hassen. Sie tun einfach ihren Job. Ich weiß …. das ist wie in Faschismus, aber so ist das halt.

      Wir leben in sogenannter Mediendemokratie (hat Schäuble gesagt). Sie existiert nur in den Medien. ;)

      0
  14. War 17 Jahre lang Atheist. Ich bin wieder Christ… nur: die meisten Menschen erwarten von „Gott“ dass er ihnen hilft. Aber Gott hilft nur denjenigen die sich selber helfen wollen. Es gehört schon ein wenig Egoismus dazu. Gerade in unserer Gesellschaft, die nur so tut als wäre sie sozial.

    Arbeit ist knapp, Ausbildungsplätze sind knapp, höhere Posten sind knapp – also wird gesiebt, ohne Rücksicht auf Verluste.

    0
    • So spricht also der „Gläubiger“ Rosaliusz -der versteht den Begriff wahrscheinlich nur aus dem rein finanziellen Bereich, also im Sinne von „Gott hilf bitte mir bei Geldsachen!“ -wenn ihm dann geholfen wurde, dann ist er kein Atheist mehr -Achtung, so spricht ein gütiger, gläubiger Mensch -Zitat aus seinem Beitrag am 20. APRIL 2013 – 18:59 : “Und was diese Kanalratte Soros angeht…….Dem Mann sind Menschen völlig egal, aber DAS ERKLÄRT SEINE HERKUNFT ZU GENÜGE. Wenn man diese Herkunft hat,….”
      (Ich werde das solange wiederholen bis der irgendwie dafür zur Rechenschaft, egal wie, gezogen wird)

      0
      • Ich spiele nur das Spiel was mir aufgezwungen worden ist. on den Eliten.
        Und Ja. Du kannst nur so spielen wie Dir das der Gegner erlaubt.

        Und Du Darius…. lasse stecken.

        0
  15. @chris, sein Sie weiter ein guter Mensch, dafür aber empfehle ich Ihnen dringenst grössere Distanz zu den hier genannten „Rosaliusz“ zu halten.
    Ich breite mal was persönliches aus: Ich kenne sowas von meinem eigenen Bruder, er ist nämlich auch jahrzehnterlanger Börsenspekulant, spricht auch die ganze Zeit von Gott, man soll in die Kirche gehen, jedes zweite Wort ist Gott -vor kurzem hat er aber mich, sienen eigenen Bruder mit Anwälten und sogar Haft bedroht, um an meinem Geld zu kommen!
    DIE MENSCHEN DIE WIRKLICH AN GOTT GLAUBEN BESCHMUTZEN NICHT SEINEN NAMEN FÜR ALLES MÖGLICHE, WIE ETWA DIE GANZE ZEIT AUSRUFEN OHHH GOTT; OHHH GOTT -DIESE MENSCHEN TRAGEN SEINEN NAMEN sehr bescheiden nur in sich und für sich, BETTEN in Stille!
    Ich selber masse mir nicht an Gottes würdig zu sein -dazu bin ich ein zu fehlerhafter, sündiger Mensch.

    0
    • Du bist krank Darius. Aufrichtig. Sehr krank. Aber das kannst nur Du ändern.

      0
      • @Rosaliusz „Du bist krank Darius. Aufrichtig. Sehr krank. Aber das kannst nur Du ändern.“ WAGE MIR DAS INS GESICHT ZU SAGEN!

        0
        • @Rosaliusz, Ja,stimmt: Was mache ich hier für ein unwürdiges Theater wegen so einem Nichts wie du. Du Übeheblicher wirst schon von alleine fallen, wie alle solche -soll ich mir wegen sowas womöglich das Leben ruinieren, indem ich irgendwelche Fehler begehe?
          Nein, ich habe zu viel zu verlieren und wohl zu viel Zeit übrig, dass ich mir ständig auf sowas einlasse, was man eigentlich völlig ignorieren sollte

          0
  16. Könnten wir mal hier zur Abwechslung, sich dem Hauptthema wenden? Darius?
    Du wirst nicht über mich richten. Dazu bist Du mit Verlaub ein armes Schwein.

    Ich weiss was ich bin. Das kann Dir Gott geben…. es sei denn er nennt sich JAHWE, der kann nun mal niemandem was geben…. denn Betrüger gibt niemandem etwas.

    0
  17. Dem Rest des Forums empfehle ich viel zu lesen. Nun ist mir Darius sei Dank, klar warum hier so manche Gestalten „angeblich“ was zum Thema beitragen „wollen“.
    Und ja, die haben schon vor 600 Jahren Gegenstände die Jesus angeblich in den Händen trug für Unsummen verkauft. Genauso wie Sklaven, Nachrichten in unserer Zeit…. und vermeintlich die einzig wahre Geschichte.

    Glaubt an Euch! Und lasst Euch nicht in Eurem Weg beirren!

    Völlig egal ob ihr an Nominale, Gold, Silber, Dinosaurier oder Muscheln an Zahlungsmitteln glaubt. Es geht um Euch und Eure Familien.

    0
  18. Darius es gibt nur eine Nation die stets andere Nationalitäten, Menschen usw. beleidigt und ihre Religion in den Dreck zieht. Danke dass Du Dich so geoutet hast, und Danke dafür, dass Du Dich hast so vorführen lassen.

    Sehr schön zu sehen, wer hier Antigoldpropaganda in den Raum stellt. Bezahlte Schreiberlinge eines untergehenden Systems. Mir soll’s Recht sein, Diese Rasse war noch nie was. Außer Brandgefährlich!

    0
    • @Rosaliusz, DU BIST DER KRANKE MIT DEINEN AUSSAGEN, mekst dass nicht?1 (versuche so eine PERVERSE Erscheinung wie du irgendwie rational zu erklären)… Ich rate dir einen Psychologen…. GENAU DIESER GLAUBENSRICHTUNG!
      Die sind nämlich auch dabei…SPITZE
      Neid, dass du nicht SPITZEN…SPEKULANT sein kannst?!

      0
      • Vorsichtig Du wirst gleich platzen! Und irgendjemand muß die Scheiße dann aufräumen.

        0
  19. Um jetzt zu Tagesordnung zu kommen….

    US-Mint hat in den letzten 3 Monaten die dreifache Menge an Gold und Silber verkauft, als im Jahr 2008.

    Wir haben offenbar doch ein physikalisches Run auf Edelmetalle!

    0
  20. @Chris – Dir empfehle ich kurioserweise genau das zu begreifen was Darius geschrieben hat. Gepaart mit der Aussage: der Teufel ist älter als Gott (etwa 6000 Jahre alt) und sehr geübt zu lügen.

    Da jeder seinen Weg zu finden hat, (ob Milliardär, Goldbesitzer, Verschwörungstheoretiker usw…) – das ist Dein Weg. Kein Mensch kann Dir sagen was das Richtige für Dich ist. Das kannst nur Du. Für Dich und Deine Familie.

    „Kollege“ Darius, hat Dich vor mir gewarnt. Für mich ist zwar Kollege Darius so etwas, was wir in unserer Zivilisation geisteskrank nennen, aber ich bin ja kein Arzt und will nicht über ihn richten.

    Was Fakt ist: Darius sowohl ich, machen Dir klar, dass Du Dich entscheiden sollst was für DICH und Deine FAMILIE das wichtigste ist. Meinetwegen kannst Du mich meiden, habe kein Problem damit. Ich weiss was für mich das wichtigste ist. Sich nicht von solchen selbsternannten Zirkusclowns beirren zu lassen, die Dich vor mir warnen. Als Mann musst Du Deinen Weg begreifen und ihn bestreiten, Ansonsten bist Du nur das, was ein Metzger „Schaf“ nennt. Und ich? Ja da hat Kollege Darius Recht ich bin nur eine Adresse im Internet.
    Jetzt. In diesem Moment. Das ist weitaus mehr als irgendeine armselige Gestalt, die Dich vor „ernsthaften Konsequenzen“ warnt.

    0
  21. @Rosaliusz: Wenn du dich für deine einen ganzen Volk verunglimpfende Aussagen hier öffentlich entschuldigst -denn wahrscheinlich bist noch zu jung und weiss noch nicht was du sagst und welche Implikationen und Konsequenzen es hat…- ,entschuldige ich mich persönlich bei dir wegen meine ganze Ausfälle dir gegenüber.
    Dann können wir noch anständig diesen unnutzen K(r)ampf hier beenden

    0
    • Darius… nach allem was Du hier geschrieben hast, werde ich mich nicht vor Dir entschuldigen. Finde Deinen Weg. Das ist unsere Bestimmung. Und das hier ist nur ein Forum, wo jeder das weiter gibt was er weiß oder glaubt zu wissen.

      0
      • @Rosaliusz, Ich gestehe jedem seine Entwicklung und bin eigentlich selber von meiner selbstgestellten Forderung, also solche an mir selbst völlig abgerückt, niemanden PERSÖNLICH zu beleidigen, wenn er irgendeine mir schlimm erscheinende Meinung oder Tendenz hat -Trotz extremer und unüberwindbarer, gar schmerzlicher Meinungsverscheidenheit ich entschuldige mich schon für die ganz persönliche Ausfälle dir gegenüber, denn damit fühle ich mir selber gegenüber nicht wohl.
        Aber die andere Geschichte ist bei weitem nicht ausgestanden und ich hoffe du wirst nicht zu schmerzlich mit deinem menschlichen Fehler irgendwann, in irgendiener Situation konfrontiert werden -aber sowas hilft meistens gerade solche eigene Fehler zu überwinden.
        Solange du noch niemanden aus reinen Volkshass etwa umgebrachst hast, ist alles noch verzeihbar und vor allem korrigierbar

        0
  22. @ Chris

    Freut mich sehr hier einmal eine menschliche Unterhaltung zu führen und nicht nur Performance und Rendite. Dafür möcht ich Ihnen Danken. ES gäbe einige Personen hier im Blog oder chat oder wie man es nennt auf deren Ideen ich näher eingehen würde aber da bin ich wohl eine Minderheit .

    „…Renditen sind kein Maßstab. An der Börse ist die Chance in etwa 50/50, bist Du richtig Gut, steigt das Verhältnis auf 70/30. Hast Du Kontakte zu den Finanzbande, bist Du in 3 Jahren Soros ;). Meinetwegen Kostolany. (Leute die noch nie eine Ahnung von irgendetwas hatten, aber dafür hatten sie Kontakte).

    Und das ist vermutlich auch das Problem die Menschlichkeit ging irgendwie verloren bzw. wird schlecht gefördert.Wenn Sie an neuen Gedanken intressiert sind könnte Jan van Helsing ein Autor für Sie sein.

    „…Kenne ihn. Kenne eine Menge von diesen Leuten…. und ja…Sie geben den Leuten etwas auf den Weg, Chris…. Verstehen Sie?… Über Van Helsing und Andreas von Bülow, und noch einige andere Autoren erkennen Sie wie diese Welt strukturiert ist. Die allermeisten begreifen das nicht…. und ich werde für diese Leute nicht mein Verstand riskieren. Kleine Vorstellung hatten wir schon, wozu Gegner fähig sind. Hier in diesem Chat.“

    Wirdd zwar oft verlacht aber wenn man bedenkt das Bücher von Ihm Verboten wurden hat das doch eine andere Optik. Meine Freundin brachte mich darauf. Gott Segne Sie. Und ja es ist ein Kampf ähnlich dem von Don Quichote. Und ob Kampf so gut ist man sollte Dinge auch laufen lassen,akzeptieren. Vor allem solche die man nicht stoppen kann aber dennoch immer im Gedächtniss behalten wer man ist.

    „…Kämpfen Sie, lassen Sie nicht erkennen das Sie kämpfen. Börse hat bestimmte Muster… nicht nur solche, die von bestimmten Autoren ausgegeben wurden. Und diese Muster tauchen urplötzlich auf… Es gibt keinen Grund zu glauben, dass Sie es nicht schaffen, bis auf einen. Dass Sie glauben, Sie werden es nicht schaffen…..“

    Ich hoffe Du hast verstanden was ich Dir sagen will. SUCHE UND VERZWEIFLE NICHT. Das ist ein Entwicklungsprozess.

    0
  23. Ich kann eigentlich nicht über einen Menschen urteilen denn ich nicht persönlich kenne, auch wenn seine Aussagen schlimm sind -das sind die üblichen Fallen des Internets.
    Deine Aussagen waren pure Scheisse, aber was die Ursache ist ,dass solche von dir so rausquillt kann ich natürlich nicht diagnostizieren

    0
    • @darius
      Es fällt auf, daß in den letzten Tagen mit fortschreitender Uhrzeit, überwiegend nach 02:00 Uhr, die Anzahl persönlicher Beleidigungen zunimmt, unmittelbar darauf gefolgt von „devoten“ Entschuldigungen für diese Entgleisungen.

      Dafür hatten schon die alten Römer treffende Worte:

      „si tacuisses, philosophus mansisses“

      0
  24. Leute, ihr seid echt lustig.
    Bitte macht weiter, ich bep*** mich grad vor lachen.

    0
    • @hahaha
      Ohne polemisch sein zu wollen, Sie kennen doch, wer zuletzt lacht……..

      0
  25. Wenn sich der physische Goldpreis erst einmal vom Papierpreis gelöst hat, und das physische nahezu vollständig verkauft ist,……..was ist Papiergold dann noch wert ?
    Richtig ! Absolut garnichts mehr.

    0
  26. Ok. Ich muß mich korrigieren.

    Der letzte Satz müßte heißen: So viel, wie heiße Luft. Und wer kauft schon für 1400 Okken heiße Luft ?

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Taube: Dann hast sehr viel glück, auch führ Eheringe ist der Krügerrand im grün bereich wegen Kupferanteil so muss du...
  • EN: Catpaw, nun Sie schleichen sich mit leichten Pfoten hinford. Sicher nicht an einen Fjord, um mit einer Eis...
  • alter schussel: Taube, ja, sehr interessant!!! – dann kann dir ja gar nix mehr passieren. – NUR BEI EINEM...
  • Taube: 1. der Krügerrand, er hat keinen Nennwert und ist somit von Staaten Unantastbar nicht einziehbar selbst bei...
  • Taube: Ich mag nur den Krügerrand, deine Aussage über diese Münze ist leider provozierend so auch falsch, mein...
  • catpaw: @randnotiz Der, welcher schon ein kleines Rettungsboot hat,der kann natürlich auf der Lauer liegen.Wer aber...
  • IrgendeinTyp: Sieg auf ganzer Linie für das Kartell. Und wenn man sich das Verhältnis von Shorts zum Goldpreis der...
  • Marco Wi: Juhu, dann geht es bald dem Spiegel, Focus und der Blöd an den Kragen. Diese Fake News sind ja nicht mehr...
  • Taube: Wir deutschen glauben nicht am Krieg sondern vermehrt an Silber und wer es sich leisten kann auch an Gold....
  • Taube: Es gibt nur drei Auswege, Deflation Inflation Der beliebteste der USA ist KRIEG den andere führen sollen :-)...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter