Anzeige
|

Gute Aussichten für den Goldpreis

Der kurzfristige Aufwärtstrend bei Gold ist intakt. Nun kommt die traditionell stärkste Jahreszeit für das Edelmetall.

Der Goldpreis klettert nach oben, in kleinen Schritten und im Tagesverlauf unter deutlichen Schwankungen. Seit dem Jahrestief bei 1.540 Dollar verläuft der Goldchart im kurzfristigen Aufwärtstrend. Der Anstieg gewann an Fahrt, nachdem Ende Juni noch einmal 1.556 Dollar erreicht wurden.

Mit Kursen um 1.609 Dollar (1.299 Euro) am Mittwochvormittag notierte der Goldpreis knapp oberhalb der 50-Tage-Linie (1.600 Dollar). Vom 200-Tage-Schnitt (1.623 Dollar) war Gold noch rund 0,9 Prozent entfernt.

Goldpreis in US-Dollar, 1 Jahr (Deuba-Indikation)

Eine bedeutende Unterstützung verläuft bei 1.606 Dollar unmittelbar südlich des aktuellen Kursniveaus. Die nächste Auffanglinie folgt bei 1.589 Dollar. Im Bereich zwischen 1.620 Dollar und 1629 Dollar verläuft dagegen eine wichtige Widerstandszone, die bereits den starken Kursanstieg Ende Juli bremste.

Ausblick: Aus der Sicht von zwölf Monaten befindet sich der Goldchart weiter inmitten eines breiten Abwärtstrendkanals. Wir gehen jetzt aber davon aus, dass das Jahrestief Mitte Mai erreicht wurde. Der kurzfristige Aufwärtsmechanismus ist intakt. Die für Gold traditionell stärkste Jahreszeit steht bevor. Eine gute Basis für steigende Goldpreise in den kommenden Wochen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=25177

Eingetragen von am 8. Aug. 2012. gespeichert unter Charttechnik, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Boa-Constrictor: @0177Übersetzer Die Drohungen gegenüber Nordkorea haben plötzlich etwas nachgelassen; hat das...
  • Omen: Nanu, faschistisches Liedgut, Krösus?
  • Klapperschlange: Hier geht’s schon los: „die Chancen für einen Government Shutdown im Oktober steigen...
  • Dieter: @Noby, .. und so werden wir noch verarscht mit der Inflation. Traue keiner Statistik die du nicht selbst...
  • stan: Ich frage mich nur wie viel von dem 20m³ Würfel Gold noch auf dem freien Markt physisches erhältlich ist?...
  • Noby: @ Dieter Dies ist ja genau das -sogar teils öffentlich angepriesene- Ziel. Man braucht dann nur noch zusätzlich...
  • Krösus: Was soll schon passieren. Die Alternativen heißen Deflation und Inflation und beides wird kommen bzw. ist...
  • Watchdog: „Was passiert in Jackson Hole?“ Die wichtigsten Gelddrucker und Edelmetall-Manipulateure der...
  • Klapperschlange: @wolfgang fubel Ein Teil der Menschen sieht DAS schon, hat aber beschlossen, sich nicht mehr länger...
  • Dieter: Vielleicht zieht in den nächsten Jahren die Inflation an und die Zinsen bleiben trotzdem nahe null. Dann...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren