Anzeige
|

Handel mit Gold-Futures nimmt wieder Fahrt auf

Im amerikanischen Gold-Futures-Handel ist der Open Interest gegenüber Vorwoche wieder merklich gestiegen. Die Positionen der größten Handelsgruppen veränderten sich aber kaum.

Der wöchentliche CoT-Bericht vom US-Terminmarkt zeigt steigende Aktivität im Handel mit Gold-Futures.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ stieg um 1,78 Prozent auf 134.146 Kontrakte. Dabei hat die Untergruppe der „Swap Dealers“ ihre Netto-Short-Position sogar um 2,52 Prozent verringert. Auf der anderen Seite fiel die Netto-Long-Position der „Großen Spekulanten“ um 1,68 Prozent auf 117.149 Kontrakte.

Auffälligste Veränderung gegenüber Vorwoche ist aber der Wiederanstieg des Open Interest um 4,29 Prozent auf 415.543 Kontrakte. Bis zum gestrigen Freitag nach Handelsschluss fiel der Wert nur leicht um 0,5 Prozent auf 413.232 Kontrakte.

Am Ende sind jedoch wieder deutlich mehr Trader im amerikanischen Gold-Futures-Handel aktiv als noch in der Vorwoche. Per 31. Januar betrug die Anzahl der offenen Gold-Kontrakte nur 398.433 und war seinerzeit gegenüber Vorwoche um 17 Prozent gefallen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym gekauft, sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=64115

Eingetragen von am 11. Feb. 2017. gespeichert unter Banken, Gold, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

55 Kommentare für “Handel mit Gold-Futures nimmt wieder Fahrt auf”

  1. Sieht alles sehr spannend aus. Gold steigt, nimmt den Wiederstand bei 1225, aber bei der Comex kaum Reaktionen. Spätestens bei 1300 kommt aber wieder Leben in die Bude. Sieht weiter bullisch aus für Gold. So muß es sein !

    9+
    • Klapperschlange

      @bon voyage

      Endlich mal eine Prognose, die (Gips-)Hand und (Holz-)Fuß hat.

      Dagegen wirkt die alte Bauernregel: „ kräht der Hahn auf dem Mist, ändert sich der Goldpreis, oder er bleibt, wie er ist…
      wie die zwangsfinanzierte ARD-Wettervorhersage.

      8+
      • @ Bindschleiche
        Wer sich lange genug mit der Comex beschäftigt hat, weiß genau von was ich rede, für andere sind die Zahlen oft mehr böhmische Dörfer, thats life

        5+
        • Klapperschlange

          @bon voyage
          Ich habe mich auch jahrelang mit den Comex-Zahlen der Bullionbanken beschäftigt und bin schon länger der Überzeugung, daß z.B. die Zahlen über verfügbare Gold-/Silberunzen in den Comex-Lagern genauso manipuliert und gefälscht werden, wie andere Zahlen der Banken auch: es werden einfach falsche Fährten und Spuren gelegt, wie das Verhältnis der OI-Kontrakte und „registrierten“ Goldunzen.
          Die Aussage: 502 Papiergold-Unzen-Besitzer teilen sich EINE Unze Gold, die zur Auslieferung verfügbar ist, ist einfach „Nonsense“ geworden.

          Der ganze Comex-Laden ist ein kriminelles Spielkasino der Bankster-Gilde.

          17+
          • @Blindschleiche
            Das mit der Auslieferung ist natürlich Quatsch, die können jederzeit zwischen eligible zu registered umbuchen um das Verhältnis zu ändern.
            Kenne keinen Markt der nicht manipuliert wäre.
            Damit muß man leben können, wenn man dort einsteigt.
            Für die Marktstimmung geben die Daten trotzdem einiges her, wenn ich spekulativ im Markt bin, will ich die Stimmung einschätzen können, da gehört ein Blick auf den COT dazu.

            7+
            • Klapperschlange

              @bon voyage
              „zwischen eligible zu registered einfach umbuchen …“ geht natürlich nur, wenn die aus dem (privaten) ‚eligible‘ verwendeten Unzen vorher neu geprüft (gewogen, getestet, daten-technisch erfaßt) werden. (und das kostet auch immer ein paar USD).

              Wie dem auch sei, lieber Antoni voyage:

              die 105.000 Papiergold-Kontrakte von Donnerstag Vormittag, mit denen der Goldpreis um $24,- USD (aus heiterem Himmel) tiefer gelegt wurde, tauchen in keinem COT-Report auf…

              Soll heißen: die Stimmung am Terminmarkt kann man zwar versuchen, einzuschätzen; die Richtung geben aber (noch) die „Papiergold-Gruselclowns“ vor.

              12+
          • @Blindschleiche
            Natürlich ist’s mir auch schon passiert, das ich Verluste habe, weil irgendeiner der Comexakteure x-Tonnen Papiergold auf den Markt wirft um die Kurse zu drücken, mit einer strategischen Anlage ist das aber kein längerfristiges Problem. Aber trotzdem im Moment ärgerlich.

            Keiner beschäftigt sich mit Comex oder den Bullionbanken jahrelang wenn er nicht im EM-Sektor investiert ist/war. Was war los, das soviel Groll über diese Zocker angestaut ist?

            4+
            • Klapperschlange

              @bon voyage

              „Was war los“?

              Aus jahrelangen Verschwörungstheorien, daß angeblich die Preise von Gold & Silber von den Bullionbanken7 Notenbanken „manipuliert“ werden, um raffgierig Gewinne einzufahren, wurde mittlerweile Tatsache.

              Des einen Gewinn ist des anderen Verlust; daher kommt der Frust.

              12+
            • @Blindschleiche
              Wenn ich den CoT sehe, ist klar ,da kommt nichts Dramatisches von der Seite, wenn der Markt nicht anderweitig Schieflage bekommt.
              Am Donnerstag ging es mit den Minen stramm nach Süden, am Freitag das Gegenteil, das Ende vom Lied Freitag abend mit Wochenhöchststand ins Wochenende. Fazit: Super Woche, wen interessiert da den Donnerstag und das sinnfreie Comexmanöver?. Genauso das Augusthoch, längst getoppt. Der Druckenmiller hat der Trump Wahlnacht alle Goldinvests verkauft, im Dezember wieder eingestiegen. Kommt mir vor der Gute, als wolle es auf jeden vorbei rollenden Zug aufspringen. Da kann ich wirklich blos lachen.

              6+
              • Klapperschlange

                @bon voyage

                Ich kaufe keine EM, um kurzfristig Gewinne (oder Verluste) zu machen.
                Meine erste Unze Gold habe ich Anfang April 2001 erworben – damals zum lächerlichen Preis von 289,- Euro.

                Mit diesem Investment kann ich aus heutiger Sicht ganz zufrieden sein.
                Und sicher „ruhiger“ schlafen, als derzeit die Marionette aus Italien.

                17+
              • @Blindschleiche
                Klar die können den Goldpreis nicht laufen lassen, sonst wird den Leuten die tatsächliche Geldentwertung klar und das Gold das werthaltigere Geld ist. Die Terminmarktbörse wurde zu dem Zweck ins Leben gerufen, um den Preis mit Papier so zu manipulieren, das der gemeine Anleger von der Volatilität abgeschreckt wird und generell Gold als unsicheres, spekulatives Investment wahrnimmt und es nicht kauft. Die Medien stossen ins gleiche Horn. Trotdem hat Gold, bzw. die MInenwerte, den Dax die letzten 20 Jahre um längen geschlagen. Blos haben es nur die wenigsten bemerkt.

                16+
                • Ach so wir sind reiner Münzsammler, sag das doch gleich.
                  Ich schaue mit ganz anderem Interesse auf die Daten. Für mich ist wichtig zu wissen wo der Markt sich befindet (buy low-sell high). Darauf beziehen sich meine Kommentare. Den Moralist dürfen gerne andere geben

                  4+
          • @Klapperschlange
            verdammt richtig geklappert ! Das Comex-Casino könnte tägliche CoT veröffentlichen, aber eh egal denn die Zahlen sagen NIX ! Beispiel Kupfer, seit Monaten der longsqueeze der Specs überfällig … doch die letzte Welle ging nördlich nicht südlich.
            Hatte gehofft der long-Anteil der UZ-Banken (http://www.cftc.gov/MarketReports/BankParticipationReports/index.htm) wäre noch der bessere Indikator, immerhin für Feb Gold bei knapp 15%, etwa ganz 2016 nur um 10% nur einmal 14%. Doch auch diese Zahl, immerhin am Monatsanfang, hat das Runterprügeln unter 1200 nicht vorhergesagt.

            Schlussendlich die CoT im nachhinein immer irgendwie richtig doch Null Prognose-Power nur *ratenratenraten*. Wie bei der gesamten technischen Analyse. Und wie könnte es auch anders sein … in den heute rein manipulierten Märkten … Fundi-Daten stören nur, die Zentralbankster machen eh was sie wollen …

            5+
            • @ Goldkiste
              Kostolany schrieb mal: Wenn Börsenspekulation leicht wäre, gäbe es keine Bergarbeiter, Holzfäller oder andere Arbeiter, jeder wäre Spekulant.

              4+
          • @Klapperschlange

            Das fällt sogar einem Laien auf. Wo sind die 80.000 Kontrakte, die plötzlich gar nicht bei der Comex mehr auftauchen? Weder Subtraktion noch Addition in den Beständen, obwohl eindeutig und jedermann sichtbar eine deutliche Veränderung der Zahlen anstehen müsste.

            Das gleiche, und daraus resultierend, mit dem Goldpreis, eine Änderung unterbleibt, weder negativ noch positiv war eine adäquate Veränderung zu verzeichnen.

            Alle Spielregeln scheinen außer Kraft gesetzt.

            3+
            • Klapperschlange

              @Force majeur

              Der Betreiber der Comex-Terminbörse (CME-Gruppe) ist in festen Händen des ESF (Exchange Stabilisation Funds) des US-Finanzministeriums.
              Mit diesem Konstrukt konnte man seit Mitte der 80er-Jahre die Preise der Edelmetalle „kontrollieren“ (durch scheinbar unbegrenzten Mengen an Papiergold-Derivaten und 24h-Handel (Comex/Globex/OTC).
              Mit der SGE ist aber eine neue Variable im EM-Markt aufgetaucht, und dagegen müssen die Papier-Fetischisten jetzt täglich ankämpfen.
              Nett anzusehen.

              3+
  2. Für Anleger kommt es jetzt drauf an: Das Zeitfenster, um für sich die richtigen Anlageentscheidungen zu treffen, ist nur noch knapp bemessen. Soll man mit Hermann-Josef Tenhagen gehen und trotz riesiger Aktienblase erst recht in Aktienfonds investieren (langfristig gehalten, lohne es sich allemal)

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/warum-aktienfonds-immer-noch-sicherer-sind-als-gold-kolumne-a-1133991.html

    oder sind die angehäuften Risiken zu offensichtlich und ein anhaltender Gold-Bullenmarkt nur konsequent? 2017 wird ein Jahr der politischen Risiken sein, am 5. Dezember wurden die Grundlagen für den „Scharia-Goldstandard“ gelegt und weitere US-Zinserhöhungen werden nicht so schnell kommen, wie angekündigt.

    http://www.dasinvestment.com/joe-foster-goldfonds-manager-erwartet-2017-einen-gold-bullenmarkt/

    Mir fällt die Wahl nicht schwer und schlage mich auf die Seite der Gold-Bullen. Wer den steinigen Weg Tenhagens gehen möchte, soll es tun – aber dann bloß nicht jammern.

    17+
    • @Thanatos
      Mittlerweile sind die Aktien ein reines Schneeballsystem,meist noch nach der Methode Maschmeyer.Es braucht immer neue Käufer um das Spiel am Leben zu halten.Diejenigen,welche zuerst drinnen sind und zuerst wieder raus,gewinnen,alle anderen verlieren.Dazu brauchts ein ständiges am Ball sein und die nötigen Insiderwissen.Ansonsten wird man zum Hasadeur.
      Seit es Aktien gibt,kam es immer wieder zu solchen euphorischen Zuständen.
      Doch noch immer gilt,wenn schon die Putzfrauen Aktien kaufen,soll man aussteigen oder sich raushalten.
      Wer nährt denn nun diese Spekulationen ? Es sind die Notenbanken und die Finanzindustrie.Die einen um die Möglichkeit des Crashes zu haben und damit der Vernichtung von Guthaben und Schulden,die andere (Finanzindustrie) um zu verkaufen und schnelle Gewinne einzufahren.
      Viele mögen denken,der Crash kommt ja nie,die Notenbanken können sich das gar nicht leisten und wenn es zum crash kommt,kann man den aussitzen,die Notenbanken bügeln das schon wieder aus.
      Ein gefährlicher Irrtum,wie die Geschichte zeigt.

      16+
      • @catpaw
        Wieso gibt es wohl kurz vor den Nachrichten kurz 5 Minuten Börse? Die die an der Börse handeln, brauchen die Sendung sicher nicht, da die anderweitig aktuell informiert sind. Also blos um der Allgemeinheit Börse näher zu bringen, damit irgendwer das Zeug dann nocht teurer kauft. Die meisten kaufen, wenn es sich gut anfühlt und verkaufen, wenn es sich schlecht anfühlt und wundern sich, wenn es nicht läuft. Die Hausse stirbt in der Euphorie, die Baisse in der Depression. Wissen tut man es. An der Umsetzung scheitert es.

        11+
        • @Antoni voyage
          Richtig, so ein Schneeballsystem braucht ständigen Nachschub, Werbung und Medien. Hochhausgrosse LED Werbetafeln im Laufschrift trugen zu Maschmeyers Finanzimperium bei. Stündlich neue Zahlen, wieviele Millionen von Anlegern die AWD nun wieder „optimiert“ hatte.Keine Verkehrsaufsicht schritt gegen diese Ablenkung der Autofahrer ein. Man wurde ja gut geschmiert.
          Ich hoffe, dass Maschmeyers Optimierte noch ruhig schlafen können.

          1+
    • @Goldminer

      Wenn’s nicht so ernst wäre, könnte man fast lachen angesichts der bizarren Domain-Namen. Wer, um Himmels Willen, geht auf Du-Sofort-Gold-Kaufen.de, Goldkauf-Sicher-Glaubmir.de oder Gold-Wolfram-Spezialist.de, um sein Glück zu versuchen??

      9+
      • @Thanatos
        Naja,die Schnäppchenjäger.Die fallen meist immer in die Grube.
        Wer billig kauft,kauft teuer.

        6+
      • @Thanatos

        Ich glaube, der Medizinmann aus Malaysia (ukunda), hat immer seine günstigen Goldunzen bei “ Gold-Wolfram-Spezialist.de.“ für $680,- eingekauft.

        9+
  3. Gold & Silber zu haben ist zur Zeit wichtiger denn je zuvor: selbst der Oberalki hält den Zerfall der EU für wahrscheinlich:

    http://mobil.krone.at/phone/kmm__1/app__CORE/sendung_id__28/story_id__553587/story.phtml

    5+
  4. Frage:

    Wo läuft aktuell die größte Farbenrevolution, die es je gegeben hat?

    a) Vanuatu

    b) Weihnachtsinseln

    c) Osterinseln

    d) USA

    Was tippt Ihr?

    Telefonjoker sind ausgeschlossen.

    3+
  5. Gold wird noch eine sehr bedeutende Rolle spielen, zumindest in der EU.
    Denn die zerfällt. Junker hat schon aufgegeben, die anderen EU Fetischisten haben Fracksausen. Man guckt sich kaum noch an, jeder ist sich selbst am Nächsten. Die Medien begreifen langsam, was die Spatzen vom Dach pfeiffen:
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_80337124/sicherheitskonferenz-chef-wolfgang-ischinger-warnt-donald-trump-macht-mir-angst-.html
    Das grosse Streiten ist im Gange.Existentielle Krise in der EU.
    Eurovermögen kann nur noch durch Gold gesichert werden, denn kein Mensch weiss, was Trump mit dem Dollar vorhat.

    4+
    • @Catpaw
      Die Situation in den USA kann derzeit nicht widersprüchlicher sein:

      Trump zwingt große US-Firmen, wieder in den USA zu produzieren (Ford, Intel, …) und braucht dafür (Exporte) einen schwachen US-Dollar, da die Lohnkosten 3-6 x höher sind, als im Ausland. (Mexiko, China usw.).

      Die FED hat (großkotzig wie immer) angekündigt, in diesem Jahr die „Leid-Zinsen“ mindestens 3x anzuheben, was den US-Dollar automatisch teurer machen würde.

      In der Zwischenzeit nähern sich die US-Schulden im „Chlor-Hühnchen-Galopp“ bereits der $21 Billionen-Marke; auch dieser Schuldendienst (pro Tag immerhin $375 Millionen US-Dollar) verlangt nach einem schwachen US-Dollar…
      Rechnet man (und das muß Man(n)!) noch das jährliche US-Außenhandelsdefizit von z.Zt. $836 Milliarden US-Dollar hinzu, dann steht der US-Schuldenberg in 4 Jahren bereits bei $26 Billionen.

      Rechnet man (und auch das sollte man) noch die von Trump angekündigten Steuererleichterungen hinzu, fehlen nochmals $1 Billionen US-Dollar pro Jahr.
      Wie will der Vogelnest-Träger dann die US-Schulden in 8 Jahren (wenn er diese überhaupt überlebt) auf NULL herunterfahren?

      Mal sehen, wer nachgeben muß. Die Fed hat ja inzwischen genügend Erfahrungen in Ausreden, warum eine weitere Zinserhöhung in diesem Jahr nicht eintreten wird.

      9+
      • Der Widerspruch manifestiert sich ebenso im Kabinett. Er möchte die Eliten (Wall Street und FED) in die Schranken weisen und holt sich deren Angehörige in sein Kabinett!!! Er möchte also Feuer mit Benzin löschen…Irgendwas paßt da nicht zusammen. Wir werden ja sehen….

        9+
        • Er ist der Ausputzer oder/und Sündnebock.
          Das erklärt sich dann im Nachhinein sehr schlüssig.
          Jetzt spielen die Puppetmasters eben mal die Plebskarte…macht doch Spaß, nach den selbsverliebten Pseudoliberalen.
          Ne gute Kneipenschlägerei ist doch was für`s Auge. ;-)

          5+
  6. Vergesst die Goldfutures und sonst noch alles mögliche. Nix mehr mit EM und sonstigem. Es kommt der große schwarze Schwan:
    https://www.youtube.com/watch?v=N3JmRemrmtI
    Ich werfe meine ganzen Krisenvorräte und EM auf den Müll. Denn wir sind verloren.
    Schönen Sonntag
    MM

    1+
    • Klapperschlange

      @Mikki Maus
      Bitte die EM nicht so achtlos in die Mülltonne werfen.

      Ich würde empfehlen, kurz bevor Planet-X oder Niribu auf die Erde aufschlägt, die Goldmünzen zu $680,- /Unze an die bekannten Schnäppchenjäger zu verscherbeln, von dem Erlös ein paar Flaschen Schampus und eine 19,99m Luxus-Stretch-Limousine zu bestellen.

      Anschließend mit „Stil“, „Saus und Braus“ und 2,66 Promille ab in das Inferno!
      Wer will denn schon die letzten Meter zu Fuß gehen?

      9+
    • @Mikki Maus
      Nein, das ist strafbar. EM gehört entsorgt.
      ZB bei toto, HWDZ, Goldfree Assoz.. Erbietet günstige Preise und holt das Zeug ab, Sie bekommen eine Entsorgungsbescheinigung. Das alles kostet Sie nur 50 Dollar für das Kilo Gold und 20 Dollar für das Kilo Silber.Andere EM auf Anfrage.
      Denn wertlos wird das Zeugs demnächst ohnehin.

      2+
      • Catpaw,

        der anaconda (ein teufelskerl) hat mir immer,
        in alter freundschaft,
        „from time to time“,
        mehrere münzen zur ansicht geschickt.

        – nun liegen die aber jetzt bei mir im wege herum,
        kannst du mir helfen.

        – die tubes habe ich schon entsorgt,

        ….denn der automat bei netto und kaufland hat sie nicht geschluckt.

        – habe es wir der bua gemacht,
        ……… alles auf die strasse geschmissen, bei den armen.

        – wenn die mal einen goldring finden tun, dann tun die den immer da hinein.

        – das nenne ich mal „KOLLEKTIVES BEWUSSTSEIN/GEDÄCHTNIS“ , oder so!!!

        1+
  7. @ Klapperschlange
    Danke für den Hinweis! Ich sehe ein, daß das eine „Kurzschlußreaktion“ von mir war. Außerdem hätte ich die EM ja auch dem Entsorgungsbetrieb des Toto übergeben können. Aber das mit dem „Saus und Braus“ gefällt mir. So mache ich das.
    Da fällt mir noch etwas ein, was ich vorher noch erledigen könnte: Die, die das Volk,die Menschen hier in DL so verarscht haben, die könnt ich vor dem großen Knall noch mal besuchen.
    Glück auf, der Steiger kommt.
    MM

    4+
  8. Schönen Sonntag Leute !

    Ab Minute 57,40. „brighter than Gold“
    https://m.youtube.com/watch?v=eiY3xMM4DSk

    Lohnt sich auch in voller Länge oder mal live.

    2+
  9. amerikanischer Lehrer singt die erste Strophe:

    https://www.welt.de/sport/tennis/article162016009/Hymnen-Eklat-Rittner-wollte-Saenger-Mikro-entreissen.html

    Was fast niemand weiß: Sowohl die erste, wie auch die zweite als auch die dritte Strophe entstammen einem Gedicht von Hugo Hoffmann von Fallersleben. Mit anderen Worten:

    Alle drei Strophen entsprangen ein und derselben Feder.

    Wie kann es sein, dass eine Strophe gesellschaftlich geächtet wird (verboten ist sie meines Wissens nicht), die andere aber gar als Nationalhymne Verwendung findet ? Hat der Dichter zwischen der ersten und dritten Strophe eine Blitzwandlung vom Saulus zum Paulus hingelegt ?

    Wenn die dritte Strophe dieses Gedichtes sogar in der BRD zur Nationalhymne zugelassen ist was hat sich der Dichter dann mit dem Text der ersten Strophe nur gedacht ?

    Ich denke, dass es bei den Worten „Deutschland, Deutschland…..“ nicht um Überheblichkeit, Arroganz oder gar imperiale Vormachtstellung geht sondern das dies eher eine Aussage ist über die Wertstellung der eigenen Nation ist:

    An erster Stelle.

    Und das sollte das Normalste von der Welt sein.

    Das findet man in ganz vielen Ländern, man muss da gar nicht weit wegfahren. Für unsere Nachbarn gilt: Vive la France. Das ist die gleiche Aussage nur anders verpackt. Leider wurden die Deutschen in den letzten einhundert Jahren massiv manipuliert und umerzogen und viele können das daher einfach nicht mehr verstehen. Dann machen auch die früheren Aussagen vieler Grüner Spitzenpolitiker (leider) wieder Sinn.

    Merkel und Co. meiden bereits sogar das Wort „Deutscher“. Stattdessen sind es „die Menschen, die schon länger hier leben.“

    Eigentlich müsste auch einem unpolitischen Menschen langsam dämmern, für wen in Deutschland Fürsorge betrieben wird und auf wessen Kosten. Dass eine Mehrheit immer noch wählen geht ist völlig absurd.

    11+
    • Warum wollen die jetzt den Vorfall mit der ersten Strophe aufklären/nachforschen. Sehen wir es doch als Nachhilfe in Sachen Nationalität/Nationalstolz (Deutschland zuerst, Deutschland über Alles) an, durchgeführt vom großen Bruder. Wenn der (UZA) das nicht mal darf, dann gute Nacht…. Es ist alles verloren….wir können nur noch zugucken…

      0
  10. Four Horsemen – Feature Documentary – Official Version
    https://www.youtube.com/watch?v=5fbvquHSPJU
    Auch mit deutschen Untertiteln.

    „Veröffentlicht am 13.09.2013

    RenegadeInc.com brings you FOUR HORSEMEN – an award winning independent feature documentary which lifts the lid on how the world really works.

    As we will never return to ‚business as usual‘ 23 international thinkers, government advisors and Wall Street money-men break their silence and explain how to establish a moral and just society.

    FOUR HORSEMEN is free from mainstream media propaganda — the film doesn’t bash bankers, criticise politicians or get involved in conspiracy theories. It ignites the debate about how to usher a new economic paradigm into the world which would dramatically improve the quality of life for billions.

    Subtitles available in English, French, Greek, Spanish and Portuguese.

    „It’s Inside Job with bells on, and a frequently compelling thesis thanks to Ashcroft’s crack team of talking heads — economists, whistleblowers and Noam Chomsky, all talking with candour and clarity.“ – Total Film

    „Four Horsemen is a breathtakingly composed jeremiad against the folly of Neo-classical economics and the threats it represents to all we should hold dear.“
    – Harold Crooks, The Corporation (Co-Director) Surviving Progress (Co-Director/Co-Writer)“

    3+
  11. IT’S OFFICIAL: EUROZONE FALLING APART, GERMAN GOLD, RUSSIA GOLD AND COMEX DUMP.
    https://www.youtube.com/watch?v=pXcs_t1TH7w
    Da kann einem schon ganz anders werden.
    Ich wünsche allen eine gute Hand bei der persönlichen ggf. familiären Vorbereitung.
    Viel Erfolg und Sparsamkeit.

    6+
    • Da muß man einfach meckern:

      Solche Aussagen wären vor ein bis zwei Jahren noch undenkbar gewesen:

      Der EU-Kommissionspräsident JC. Juncker sieht ein Auseinanderbrechen
      der EU und wirft das Handtuch:
      „Er kündigte zudem an, nicht noch einmal für den Vorsitz der EU-Kommission
      zu kandidieren“.

      Ich bin gespannt, wie der neue 100 DM-Schein aussieht…

      http://de.reuters.com/article/eu-juncker-idDEKBN15R0IP

      4+
  12. Mich wundert es nicht, dass die Goldabsatzzahlen weiter steigen werden. Ich kaufe jeden Monat ne kleine goldene wie nen paar oz silberne. Wie der jeweilige Preis steht ist mir völlig egal, da ich fest davon ausgehe, dass das System schon bald die Krallen zeigen wird, Gewalt gegen die Völker ausüben wird und dann der grosse Showdown kommt. Zudem horte ich alte Saatgutsorten und langlagerbare Lebensmittel. Von Nahrungsmitteln halte ich nichts. Zudem werden auch diese knapp werden. Eine Armbrust etc, 2 Schäferhunde und kleine technische (stromfreie) Spielereien runden meinen Widerstand ab, den ich seit 2009 betreibe.
    Die Mehrheit unseres Volkes halte ich für völlig ahnungs- und Interessenlos. Für die meisten wird es also bitter werden.

    10+
  13. An alle Kartenzahler und Kartentanker:

    Bargeldabschaffung: EU-Kommission will neue Regelungen für die ganze Union einführen
    12. Februar 2017
    http://www.journalistenwatch.com/2017/02/12/bargeldabschaffung-eu-kommission-will-neue-regelungen-fuer-die-ganze-union-einfuehren/

    2+
  14. Hierzu ein paar Quellen:
    Cash No Longer King: Europe Moves To Begin Elimination Of Paper Money
    Limit for cash payments in EU
    INCEPTION IMPACT ASSESSMENT
    EU to boost border checks on cash, gold to tackle „terrorism financing“
    Inflation in Venezuela seen hitting 1,500% in 2017 as crisis goes from bad to worse
    QE Should Only Be Emergency Tool, ECB Board Member Says
    The Sinister Side of Cash
    500-Euro Banknote Being Phased Out
    German plan to impose limit on cash transactions met with fierce resistance
    Bitcoin is still storming higher
    European Commission Eyes Transaction Limits on Digital Currencies
    BOJ, ECB team up on blockchain research
    It’s time to kill the $100 bill
    4 Reasons why Bitcoin represents a new asset class

    https://www.konjunktion.info/2017/02/bargeldabschaffung-eu-kommission-will-neue-regelungen-fuer-die-ganze-union-einfuehren/

    2+
  15. Endlich geht die sch… EUDSSR zugrunde. Die italienische Bankenkrise wid zum Sargnagel. Dafür können wir unsere knapp 800 Mrd. Euro Target-2 Salden in den Wind schießen. Danke Helmut Kohl, Theo Waigel, und wie sie alle heißen oder hießen für ein neues Versaille. Wenigstens ohne Krieg.

    5+
  16. Mal eine Frage. Hat jemand bereits bei silber-corner.de bestellt? Dort wird die neue Call o the wild-Münze über 10 Euro günstiger (derzeit 1.198 Euro) als z.B. bei Kettner-Edelmetalle (derzeit 1.212 Euro) angeboten. Da ich mir die sowieso zulegen wollte, hätte ich gerne eine zweite Meinung.

    2+
  17. @KuntaKinte: Danke. Dann werde ich mal bestellen. Lieferzeit sind zwar 4 Wochen aber das ist mir wurscht.

    1+
  18. Oder bei Westgold, Philoro fragen?

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Catpaw: @H.J.Weber Glückwunsch. Und dazu noch das Gefühl unabhängig zu sein. Nicht jeden Monat bangen zu müssen, ob...
  • copa: @Familienvater gebe dir vollkommen Recht meine Grosseltern immer nach Spanien geflogen, er im Warmen weniger...
  • Familienvater: und wenn man dann noch weiß, wie gut und günstig es sich in Spanien leben lässt, sollte man sich...
  • Force Majeure: Parteienabsolutismus https://www.heise.de/tp/featur es/Regierung-und-Opposition...
  • Force Majeure: Wenn wieder gewählt wird der Ausverkauf der europäischen nationalen Gesellschaften entgegen eines nie...
  • Helmut Josef Weber: Seit Jahresanfang 7,9% Kurssteigerung, letztes Jahr etwa 13%. Was kann sich ein...
  • alter schussel: KuntaKinte, 2014 kamen nach unseren volkszählern ca.: 500 000. (die gehören ja alle zu uns) (20 000...
  • Reesel: @force – Hi . Ja der Georg Schramm als Dombrovski ist mein Lieblingskabarettist gwesen – schade...
  • Reesel: @Hoffender – ja , es wird alles verdreht . ANTIFA ( Antifaschistn ) is auch so a Beispiel . All is...
  • KuntaKinte: Frag mal in Rammstein in einschlägigen Lokalen, da dürfte mit der richtigen Menge auch ein anständiger...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der neue Präsident und das Gold
...................................................................................................
▷ Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter