Anzeige
|

Hedgefonds stocken Goldkäufe um 21 Prozent auf

Das „Managed Money“ hat in der vergangenen Woche Gold-Futures nachgekauft, nachdem man in der Vorwoche noch das Handtuch warf.

Laut dem aktuellen CoT-Bericht der US-Börsenaufsicht CFTC kam in es in der vergangenen Woche insgesamt zu keinen großen Änderungen bei den Gold-Handelspositionen am US-Terminmarkt.

Die Netto-Short-Position der „Commercials“ stieg um 4,5 Prozent auf 77.502 (Futures-)Kontrakte. Sie waren also mit 241 Tonnen Gold auf der Verkäuferseite. Die „großen Spekulanten“ stockten ihre Netto-Long-Position um 6,9 Prozent auf 77.440 Kontrakte auf.

CoT-12.05.15

CoT-12.05.15 tab

Deutliche Aktivität gab es allerdings innerhalb der Händlergruppen. Besonders aufällig: Das „Managed Money“(Kapitalverwalter) – darunter die Hedgefonds – weiteten ihre Kaufposition per vergangenen Dienstag um 21,27 Prozent aus. Allerdings hatten diese Futures-Händler ihre Netto-Long-Position in der Woche zuvor halbiert (Goldreporter berichtete).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=50681

Eingetragen von am 18. Mai. 2015. gespeichert unter Banken, Gold, Handel, Marktdaten, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

20 Kommentare für “Hedgefonds stocken Goldkäufe um 21 Prozent auf”

  1. Force majeure

    Jetzt positionieren sich die Specs wieder long und die Coms short. Der Goldpreis steigt erst mal wieder, vielleicht diese und nächste Woche.

    0
  2. Old Shatterhand

    @Force majeure
    Vor 6 Wochen habe ich schon geschrieben dass wir bis Ende Juni einen Goldpreis von 1270 $ (+/- 5 $) sehen werden. Und ich bleibe dabei…!

    0
    • @ Oldi: danke für deine Analysen und ich denke viele wissen das zu schätzen! Da gibts nix zu drehen und wenden.

      Aber bitte hör auf mit dem selbstgerechten….“ich habs euch ja schon vor……gesagt!“….hast du nicht nötig….liebgesagt

      Gruss
      G.

      0
    • …ausserdem ist es rein charttechnisch auch gar nicht so schwierig zu erraten:

      Silber hat diese Woche auf Monatsbasis (zumindest in meinen Einstellungen) die erste Monatskerze zum Aufschwung ausgebildet….dh die nächsten Wochen warden wir an die 20 USD herantreten.

      0
    • Force majeure

      @Old Shatterhand

      Hallo. Da liegst Du wirklich gut mit der Prognose. Liegt ja derzeit schon bei 1230 USD. Wenn die Coms und Specs jetzt wieder massenhaft Positionen aufnehmen sind auch zwischenzeitig höhere Kurse möglich.

      0
    • Ich bin froh, die LONG-OS noch nicht aus Ungeduld verkauft zu haben bei dem Hin und Her die letzten Wochen.
      Die hatte ich gegen Mitte/Ende des steilen Anstiegs nach dem letzten Tief gekauft und ich werde sie weiter halten. Bis 1270 circa

      Vielleicht noch als Ergänzung, alles oberhalb von 1220 ist aus technischer Sicht doch echt gut gerade. 90 Tage durchstoßen, 200 Tage schnell durchstoßen, schön am oberen Bollinger Band entlang, nachdem einige Tage zuvor das untere Band berührt worden war. Danach ging es immer deutlich hoch in den letzten Jahren. Und es ging speziell immer dann besonders deutlich hoch, wenn auch die Durchschnitte durchstoßen wurden. Schaut es Euch an. Das passt genau.

      Und ja, ich weiß, die Fundamentaldaten…. bitte kommt jetzt NICHT damit. ;-) Ja, natürlich gehen sie „vor“.

      Aber noch mal: so lange keine dramatischen Dinge in der Welt passieren, bricht der Kurs nunmal nicht aus, und damit der Kurs solange, bis es wo bumst, keine dummen Sachen macht und schön berechenbar bleibt, gibt es nunmal die Algos der Großbanken, die das ganze schön steuern.
      Da geht es nur darum, wann man möglichst viele auf dem falschen Fuß erwischen kann, und dann wird wieder ein Knöpfen gedrückt…

      0
    • @Old Shatterhand
      … auch von mir wieder einmal Hochachtung für diese exakte Prognose …

      nur durch Ursache-Wirkungs-Beziehungen (CoT) ist der Markt wirklich zu verstehen, zum Lohn geht die Ernte dann (fast) komplett den ganzen Trend …

      alles andere ist Hit-and-Run mit zB 5 – 10 Dollar Spotpreis-Gewinn, wo die echten Versteher 70 – 100 Dollar einfahren ;))

      0
  3. Old Shatterhand,was ist der grund für preiss stieg bis ende juni 1270$?!
    Könte es auch passieren das der preis bis ende juni einige mal hoch und runter (tief&hoch)bewegen kann?!
    Ich bedanke mich für Ihre antwort.
    MFG.

    0
    • Old Shatterhand

      @Force majeure
      Ich habe festgestellt dass das letzte Tief etwas über dem vorigen Tief lag. Wenn der Goldpreis nun entgegen der charttechnischen Weisheiten nennenswert über 1308 $ klettern sollte würden wir uns kurz hinter der langfristigen Trendumkehr befinden. Das kann durchaus passieren wenn noch mehr Hedgefonds und Kapitalanleger einsteigen. Der langfristige Abwärtstrend kann nicht ewig anhalten. Es ist sehr schwierig den Trendumkehrpunkt auszumachen aber ich kann gewisse Anzeichen erkennen. Mit der gleichen Anzahl Kontrakte liegt der Goldpreis im Moment höher als noch vor einem halben Jahr. Es scheint als können die amerikanischen Großbanken den Goldpreis nicht mehr so massiv drücken wie noch letztes Jahr. Es haben sich gewisse Gegengewichte in Asien und Europa aufgebaut welche irgendwann (wenn nicht gerade in diesen Wochen) zur Trendumkehr führen werden.

      @RADI
      Der Goldpreis wird im Zick-Zack hinaufklettern.

      0
      • Vielen Dank für Ihre Infos!! Old Shatterhand
        Was halten Sie eigentlich von $ – € Kurs?
        (Ihre Aussage muss nicht 100% zutreffen,aber Ihre Meinung wüsste ich gerne! :)) )
        Bestimmt nicht unwichtig zum EM Kurs…

        0
        • Old Shatterhand

          @copa
          Alles hängt letzten Endes davon ab ob die Zinsen in den USA erhöht werden oder nicht. Werden sie erhöht, egal um wie viel, steuern wir im Eiltempo auf die Parität zu und es wären sogar Kurse von 0,80 – 0,90 bis Jahresende denkbar. Werden die Zinsen nicht erhöht verliert die FED ihre Glaubwürdigkeit und damit auch der Dollar. Das EZB-QE Programm ist im gegenwärtigen Kurs eingepreist. Der Außenhandelswert des Dollars wird sich ohne Zinserhöhung abwerten.

          0
          • Ja @Old Schnatterland
            Ich bin auch froh von Dir zu lesen , weil dann steigt der Goldpreis.

            0
        • @Old Shatterhand
          Danke für deine Antwort!! :)
          -Weiterhin einen sonnigen Tag-

          0
      • Force majeure

        @Old Shatterhand

        Eine langfristige Trendumkehr ist durchaus möglich. Ich finde die Tabelle 4 dieses Artikels aufschlussreich:

        http://www.goldreporter.de/weltweites-goldangebot-stagniert/gold/50639/

        Der Goldkurs scheint keinen gängigen Marktentwicklungen zu entsprechen. Bei gleichen Mengen ist der Goldpreis gesunken. Er sollte bei annähernd gleichem Bedarf eigentlich gleich geblieben sein. Aber sieh Dir mal die Producer Net Hedging Zahlen an. Trigger hat das gut erklärt, selbst die Absicherung von Verlusten werden zum Spielball von Finanzproduktler-Spekulanten. Wenn der Goldkurs bis zum Wochenende steigt, sind die Positionen von Specs und Coms erhöht worden. Welche Interessen G&S und JP Morgan nun haben bleibt im Dunklen. Das die den Goldkurs nun maßgeblich mitbestimmen wird sicherlich auch durch die Interessen der FED vorgegeben.

        0
  4. Armer Rentner

    Schön, dass sich Old Shatterhand wieder meldet, ich halte sehr viel von seinem Wissen. Wenn man sich auch noch bei den DWN informiert, ist die politische Lage doch relativ besorgniserregend. Das sollte eine Kapitalflucht in Richtung Gold auslösen. Mit den Schwankungen wird viel Geld verdient, die werden bleiben, aber die Gold wird sich der Meinung von Old Shatterhad anpassen.

    0
  5. Armer Rentner

    Der letzte Satzt ist wie folgt: aber das Gold wird sich der Meinung von Old Shatterhand anpassen. Uff lesen ist besser als schreiben.

    0
  6. Der Spruch von H. Kissinger 1974 vor dem Us-Defensive Department hat seit 40 Jahren trotz aller Kursprogmosen u. Manipulationen immer noch Gültigkeit bis das Fiatgeldsystem den Bach runter geht : Wer den Goldkurs kontrolliert ,der kontrolliert die Welt ….spätestens am dem Tag an dem die BRICS die Comex in 2 Tagen leerkaufen wird sich das ändern …. :

    0
    • Force majeure

      @hasenmaier

      Man sollte nicht vergessen, dass die das gleiche Spiel nur auf ihre Weise betreiben könnten. Mir wäre eine stabilere globale Wirtschaft jedoch auch lieber. Dieses Zittersystem der USA, das die ganze Welt betrifft, wird zunehmend durch diese Staaten abgelehnt. Ob die FED nun die Zinsen anhebt, wie der amerikanische Arbeitsmarkt gestaltet ist usw, davon kann nicht die Welt abhängen, das ist zu fordern und hier unterstützen wir die BRICS, wenn das denn auch ihr Ziel ist.

      0
  7. Viel wichtiger ist doch, was ab juli/august usw., kommt … man muss die dinge im Zusammenhang sehen und niemals isoliert

    0
  8. Force majeure

    Ich tippe heute schon mal:

    Die Specs und Coms haben ihre Positionen jeweilig long bzw short gering erhöht. Der Goldpreis steigt die nächste Woche weiter an.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Helmut Josef Weber: Hallo Sasfir, die Leute wissen ja nur von meine „paar Kröten “ Rente und davon...
  • Safir: Nein – das würde ich nicht so interpretieren. Die Negierung von Etwas ist nicht gleichzusetzen mit dem...
  • Partymaus: @Dachhopser, upps, ich dachte hier gibts keine Baumwollsparer mehr ;)
  • dachhopser: @Partymaus Da haben dein Opa und Oma im Prinzip sicher Recht. Aber es gibt auch ein verkehrt sparen in...
  • Safir: Wenn man auf Schulden Guthabenzins bekommt (NegativZins), wer will denn da noch „Vermögen“ haben?...
  • Helmut Josef Weber: Hallo Beatminister, das ist alles richtig. Aber ich wohne in Andalusien auf dem Land und da...
  • Beatminister: @Force Majeure Mal gut, das wir hier jemand haben der die schrägen Vögel an der Börse im Auge...
  • Safir: „Minus-Zins“: Das heißt ja auch, dass meine Leistung, u.a. die Arbeitsleistung die mit einem...
  • draghos: Wenn ich heute sehe und höre wie die Systemaffen gegen die AfD trommeln und die Propagandamaschine anläuft,...
  • Safir: @Helmut Du bist der Beweis: ohne Geld lebt es sich glücklicher! An Deine paar „Kröten“ ist niemand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter