Anzeige
|

Hoher Goldpreis macht indische Juweliere erfinderisch

Der historisch hohe Goldpreis und die Weltfinanzkrise ließen die Schmucknachfrage in Indien deutlich einbrechen. Juweliere reagierten mit teilweise skurril anmutenden Maßnahmen, um ihren Geschäftserfolg zu sichern.

Schmuckhersteller in Asien lassen sich einiges einfallen, um mit den Folgen des (historisch gesehen) hohen Goldpreises leben zu können. Vor allem Ende vergangenen Jahres, als der Goldpreis erstmals über die Marke von 1.400 US-Dollar pro Feinunze überstieg, übten sich viele Konsumenten in Kaufzurückhaltung. Das schmälerte die Umsätze der Schmuckläden in Ländern wie Indien oder der Türkei deutlich.

Je höher die Edelmetallpreise steigen, desto weniger Menschen können sich bestimmten Schmuck leisten. Indische Produzenten stellten deshalb Schmuckstücke her, in deren Rückseite Löcher eingearbeitet wurden, um Material zu sparen.

Die Firma Tara Jewels in Mumbai hat Luftfilter in den Produktionshallen installiert. Sie sollen Goldstaub aus der Luft aufsammeln. Einen speziellen Fußbodenbelag setzt man ein, um Goldpartikel aufzufangen, die sich an den Schuhsolen der Angestellten abgesetzt haben. Angeblich werden so 63 Kilogramm Gold pro Monat zurückgewonnen.

Der folgende Bloomberg-Bericht stammt vom 22. Dezember 2010.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Geniale Lagerlösung: Gold vergraben, aber richtig!

Gold extern lagern: Ratgeber `Schließfach- und Depotlagerung´

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=6054

Eingetragen von am 17. Feb. 2011. gespeichert unter Asien, Gold, Goldpreis, Indien, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Buchtipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Klapperschlange: @Thanatos Unser Informant aus Pjöngjang (Deckname „Jonghyun Kibum“ ) berichtete gestern von der...
  • taipan: @ForceMajeure Bei den Kryptos macht man es jetzt genauso wie bei den EM Nach Börsenschluss drückt man...
  • Falco: @Thanatos Das hätte ich nicht besser sagen können…;-).
  • Falco: @Conny Mein lieber Freund, leider mag ich Fahrradfahren nicht. Das ist so ideologiefrei und weltanschaulich...
  • Stillhalter: @Conny In der Sen2 war ich 20. bei der LVM in Attendorn im Jahr 2005.
  • Stillhalter: @conny Wer bist Du zu Teufel. Ich kenne jeden aus dem Team 2017. Ich kann mich nicht daran erinnern, das...
  • Force Majeure: @Taipan Es wird hier immer viel davon geredet,dass die Goldbugs angeblich auf einen spektakulären...
  • Force Majeure: @Christof777 Es war schon Freitag Nachmittag, es bestanden Termine: Golfen und Club waren gebucht. Der...
  • balte: Werter Taipan, Danke für die „Gnade“, mir zuzugestehen, „wenigstens ein paar...
  • materialist: @Krösus War Steimle nicht der Bösewicht wegen dem Riverboat nicht mehr live gesendet wird.Unmöglich der...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

 

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren