Anzeige
|

ifo-Institut senkt Ausblick für deutsche Wirtschaft

Der Chef des ifo-Instituts, Hans-Werner Sinn, sieht Probleme auf die deutsche Wirtschaft zukommen und macht dafür insbesondere die Krise in der Ost-Ukraine verantwortlich. Die aktuelle Wachstumsprognose von zwei Prozent für dieses Jahr und 2,2 Prozent für nächstes Jahr müsse wohl deutlich gesenkt werden, sagte er gegenüber der Wirtschaftswoche. Sinn rechnet aber nicht mit einer Krise ähnlich wie 2008/2009, als die Weltwirtschaft infolge der Finanzkrise einbrach und Deutschlands Wirtschaftsleistung um bis zu 5 Prozent einbrach. Derzeit müssen vor allem Maschinenbauer vor dem Hintergrund der zunehmenden Spannungen mit Russland um Aufträge bangen. Die Bundesregierung hat gerade einen Rüstungsdeal zwischen der deutschen Rheinmetall und Moskau im Wert 100 Millionen US-Dollar platzen lassen. Mehr 

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=44105

Eingetragen von am 4. Aug. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

17 Kommentare für “ifo-Institut senkt Ausblick für deutsche Wirtschaft”

  1. Ja da hat man den Dicken wohl durch NSU-Unterlagen gezwungen!Den Pädophile niedersächsische SPD-Schmidt,sowie der kinderliebe Inder Edathy zu warnen,evtl.selbst den Hang zur Jugend können da schon einen BEUTELN und schwupps werden da bestehende/bezahlte Verträge gebrochen.Der böse Russe!Der Deutsche hat den Ami als Freund verdient!

    0
  2. Am Besten erst keine Prognosen abgeben, könnten genauso gut zugeben unsere vergangenen Aussichten auf die Wirtschaft war falsch/fehlerhaft
    >> in die Zukunft schauen ist doch schwerer als gedacht.

    Da hilft auch die beste Mathematik *nichts*
    Diese ganzen Marionetten sorgen schon dafür,dass es bergab geht…

    0
  3. Na klar – der Waffendeal platzt wegen der Sozis und, wie es so ihre Art ist, darf den Schaden wieder das Volk bezahlen.
    Die Waffenlobby gewinnt immer. So oder so.
    Lieber gehen die Sozen mit den ukrainischen Faschisten ein Bündnis ein.
    Haben aus ihrer Vergangenheit nicht gelernt.
    Raffen nicht, dass die Swoboda-Bande ein Bildungsinstitut hat, das bis zum letzten Jahr noch den „Ehrennamen“ Josef-Goebbels-Zentrum trug.
    Die haben offensichtlich ein Selbsmord-Gen. Zu Beginn der 30er Jahre haben sie es auch nicht gerafft und den Nationalsozialisten – ihren Totengräbern – an die Macht verholfen.
    Aber der Schwachkopf Gabriel hält es wohl mit Exkanzler Schröder: Alles lupenreine Demokraten.
    Vielleicht verkauft er ja den Faschisten eine Panzerfabrik?
    Der Chaosstaat Algerien ist ja schon in den Genuss gekommen. Möcht‘ übrigens mal wissen, wo DIE das Geld dafür herbekommen haben…

    0
    • @Lucutus.Die Sozis wissen ganz genau was sie tun,leider die vom neidzefressenen Proletenwähler nicht!Bringt aber auch nichts einen Unsozialen aufzuklären,besser sterben lassen.Entweder friedlich und dumm oder denen den selbstgewählten Heldentod!

      0
  4. 0177translator

    Bestehende Verträge werden eingehalten, so hieß es, und Frankreich baut auch noch den 2. bestellten Hubschrauberträger (Mistral-Klasse) und liefert ihn. Welcher Teufel hat diesen Gabriel bloß geritten? Die Russen haben schon angekündigt, vor Gericht auf Einhaltung des Vertrags mit Rheinmetall zu klagen. Das wird teuer, aber von Geld hatten die Sozis noch nie einen blassen Dunst. Und überhaupt: Wieso liefern wir immer noch kostenlose U-Boote von Kiel an Netanjahu, bezahlt vom deutschen Steuerzahler? Was macht Netanjahu zum Heiligen, wenn der Putin ein Pariah ist?

    0
  5. Nun hat der Dax die 200 Tage Linie glatt durchschlagen und es geht weiter abwärts, trotz massiver Stützungskäufe der Großbanken.Die Edelmetalle versucht man gleichermaßen mit viel Geld etwas zu drücken, kommt ja nun nicht mehr darauf an.
    Die Euphorie der Gesundbeter ist verflogen,die Krise ist zurück.All die Billionen verpulvert für ein kurzes Strohfeuer.Interessant ist nur,dass die Banken die langfristigen Anleger zu Anschluss-Käufen anregen wollen, weil die Aktien angeblich jetzt so günstig geworden sind.
    Das heißt in anderen Worten, die sind viel zu teuer und es geht weiter abwärts.
    Und es kann gut sein, dass Gold und die anderen EM das Einzige sein könnte, was am Ende an Werten übrigbleibt.

    0
    • @anaconda .Hoffen wir es.Und dann nächtes Mal eine sachwerthinterlegte Währung,ein schlanker Staat,eine Heimat der preußischen Tugenden.Keine Streitigkeitem mit unseren wichtigen Nachbarn und Abschottung vom Schlechten!

      0
    • @anaconda
      Mein Depot war 2014 schon mit 24% im Plus und jetzt bin ich auf 17,5& abgerutscht. Allerdings halte ich keine deutschen Aktien und nur vier europäische im Depot. Die US-Firmen in denen ich investiert habe konnten großartige Quartalsergebnisse hinlegen.

      Frage nebenbei: Welche „Großbank“ soll im DAX Bereich Stützungskäufe getätigt haben ????

      0
  6. Sorry, aber von Hans-Werner Sinn, halte ich wirklich überhaupt nix ! So einen Schwachkopf zum Chef zu machen, entbehrt jeglicher Grundlage. Ich habe niemals, auch nur annähernd etwas halbwegs vernünftiges von ihm gehört.

    Und wenn er mal etwas deutlich wird, wußten es ohnehin schon alle. Weg mit dem, bitte !!!

    0
  7. Die Sanktionen gegen Rußland schlagen voll auf die Eurozone zurück:
    Italiens Wirtschaft fällt zurück in die Rezession.
    http://www.faz.net/agenturmeldungen/adhoc/roundup-italiens-wirtschaft-faellt-zurueck-in-der-rezession-13084203.html

    Die Börsen gehen auf Tauchstation, und die Edelmetalle werden krampfhaft
    (mit allen Hebeln und Tonnen von Papiergold als Leerverkäufe) unterhalb
    der 1300,- Marke gehalten…

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: @translator Nach 3 Mercedes habe ich mir letztes Jahr einen Dacia Sandero gekauft. Anfangs haben die...
  • Antoni voyage: Nachtrag: Comex Gold ist nicht Scharia-konform. GLD-ETF ist ok. So schauts aus!
  • 0177translator: @Ahat Ich kann/darf auch kein Auto made in Germany fahren. Wohne dicht vor der offenen, deutschen...
  • 0177translator: eykiway Hierzu gibt es das Buch „The Pity of War“ von Niall Ferguson, siehe:...
  • 0177translator: @Hillbilly Ja, ich möchte unbedingt den Stoff-Papagei. Und der gibt wie eine Sprechpuppe stets von...
  • Haribo: Du scheinst da was durcheinander zu bringen, du kommst in einem Satz von 1/10Oz Au zu 10Oz Ag…. Die...
  • Catpaw: @ForceMajeure Die Comex natürlich nicht, das ist ja keine Person. Es sind die Leute, welche an der Comex...
  • GolderBuddha: … wenn „man/frau“ sich so umschaut, könnte man diverse Goldmünzchen im Angebot als...
  • Krösus: Kleiner Nachtrag, soeben gefunden. http://www.spiegel.de/wirtscha ft/unternehmen/lebensversic...
  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter