Anzeige
|

Inder kaufen lieber echtes Gold

Filmszene aus "In guten wie in schweren Tagen", (c) Rapid Eye Movies

Indische Gold-ETFs erhalten kräftig Zulauf, doch die größte Goldnachfrage besteht dort zweifellos weiter in physischer Form, anders als etwa in den USA.

Indien ist bekannt für seine große Schmucknachfrage. In unsicheren Zeiten investieren die Menschen aber auch verstärkt in Gold-ETFs, also in mit Gold hinterlegte Investment-Fonds. Laut einem aktuellen Bericht von Reuters India, haben indische ETFs ihre Goldeinlagen innerhalb eines Jahres um 86 Prozent auf 9,6 Tonnen gesteigert. Klingt viel, im Vergleich zur jährlichen physischen Goldnachfrage Indiens und im Vergleich zu westlichen Gold-ETFs, ist das allerdings bescheiden.

Alleine im vierten Quartal wurde in Indien Goldschmuck im Umfang von 137,8 Tonnen und 42,9 Tonnen Anlagegold verkauft. Im Vergleich zum 4. Quartal 2008 griffen die Inder bei Schmuck wieder deutlich stärker zu (+27 Prozent), während die Gold-Investment-Nachfrage im Einzelhandel um 16 Prozent rückläufig war.

Zum Vergleich: Die gesamte Einzelhandelsnachfrage nach Gold (Schmuck und Anlagegold) betrug in den USA im vierten Quartal 2009 104,2 Tonnen. Der größte US-Gold-ETF (SPDR Gold Trust) lagert offiziellen Angaben zufolge derzeit 1.115,51 Tonnen Gold für seine Anleger.

Gegenüber den Amerikanern bevorzugen die Inder somit weiterhin physisches Edelmetall in (und an) der eigenen Hand. Motto: Vertrauen ist gut, echtes Gold ist besser!


Genial einfach, sicher und günstig: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Alter: Strategien für Goldbesitzer!

Kaufberatung: Gold kaufen: Das müssen Sie wissen!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=1807

Eingetragen von am 12. Mrz. 2010. gespeichert unter Gold, Hintergrund, Indien. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

……………………………..

Premium Service

……………………………..

Einkaufstipp


……………………………..

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Translator Erfreue mich bester Laune von Verbitterung keine Spur. Hier scheint mir der Wunsch der Vater...
  • Grandmaster: @Krösus an einem Forennamen erkennst du also, ob du eine persönliche Beleidigung absetzen kannst/darfst?...
  • Christof777: @Krösus lass ihn machen. Ich habe schon vor einiger Zeit damit aufgehört, Freunde und Verwandte...
  • 0177translator: @Grandmaster Bei manchen Anlageformen droht das Risiko eines Totalverlustes. Ist mir selbst schon...
  • Pinocchio: @Taipan Danke für die Antwort. Es muss einem ja schon Sau schlecht gehen, das dieser gewillt ist, 12%...
  • Krösus: @Grandnaundsoweiter Wer den Mund so voll nimmt, dem kann man als Antwort so einiges zumuten, davon bin ich...
  • Taipan: @pinocchio Leider bekommt man aber zu den Spotpreisen kein Gold. Die Förderkosten liegen bei 1200 Dollar ohne...
  • Grandmaster: @Krösus ist das jetzt normal, dass man hier beleidigt wird (=> Grandmoul)? Ich finde das sehr...
  • Pinocchio: @Domino, Du hast Recht. Wenn die Produktionskosten beim derzeitig niedrigen Oelpreis $1.000 pro Unze...
  • Frosch: Die Amis sind doch so hoch verschuldet ( Rekordverschuldung bei Studentenkrediten und Autokrediten ) Wer will...

………………………………………………………………

Ratgeber von Goldreporter

NEU Gold-Jahrbuch 2018

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren