Anzeige
|

Inder kaufen mehr Silber – HSBC erhöht Kursprognose

GoldSilberSchmuck (Lubos Chlubny - Fotolia.com)

Wenn Gold zu teuer wird, kaufen Inder mehr Silber.

Die britische Investmentbank HSBC sieht in der steigenden physischen Nachfrage aus Asien Unterstützung für den Silberpreis und erhöht die Kursprognose für das Edelmetall.

Die Analysten der britischen Investmentbank HSBC haben ihren Silberpreis-Forecast sanft angehoben. Man erwartet, dass sich der Silberkurs im Verlauf des Jahres in einer Spanne zwischen 17 Dollar und 23 Dollar pro Feinunze bewegen wird. Man erwartet einen Durchschnittspreis von 21 Dollar für 2013. Zuvor lag die Erwartung bei 22,90 Dollar.

Die Asien-Niederlassung der HSBC sieht vor allem in der anziehenden physischen Nachfrage aus Fernost Unterstützung für den Silberkurs. Insbesondere in Indien profitiere das Edelmetall von den staatlichen Gold-Restriktionen. „Die starken Importzahlen legen nahe, dass Silber von der indischen Schmucknachfrage profitiert, nachdem die Regierung Maßnahmen unternommen hat, die Goldverkäufe zu beschneiden“, heißt es in einem Report laut Dubai Chronicle. Auch Anleger kauften mehr Silber in Form von Barren und Münzen.

Auf der anderen Seite erkennt HSBC ein steigendes Silberangebot, dass einem anziehenden Silberpreis entgegenwirke. „Das Angebot bleibt stark, sowohl aus der Minenproduktion wie vom Recycling, und das wird die Rallys deckeln. Dennoch bleiben die Preise über den Grenzkosten der Produktion und Silber bleibt ein Metall, das es sich zu fördern lohnt „, so die HSBC-Analyse.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym kaufen, sicher verwahren: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=35006

Eingetragen von am 8. Aug. 2013. gespeichert unter Asien, Indien, News, Silber, Silberpreis. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @freier Denker Der Sozialismus in der DDR, der war gar keiner, jedenfalls nicht im Marxschen Sinn. Die realen...
  • Christof777: @EGO richtig erkannt. Lincoln wie auch Kennedy haben versucht, die Geldschöpfung wieder in staatliche...
  • Krösus: @0177 Nein ich glaube nicht, dass die Menschheit so vernünftig ist, aus höherer Einsicht Verzicht zu üben....
  • EGO: @Taipan Die Zinsen sind nicht das größte Problem. Es gab im Mittelalter viele stabile Finanz-Jahrhunderte mit...
  • Helmut Josef Weber: Hallo hanny, ich denke, damit der Michel nicht ins Gold geht, sondern weiter sein Geld bei...
  • Bub: Danke euch für die Information Gruß
  • Taipan: @BoaConstrictor Bisher G&S und die anderen Banken. Derweil selbige den Goldpreis manipulieren, dank des...
  • Taipan: @hoffender Zinsen führen zu immer grösserer Verschuldung. Das Beispiel des Jakobspfennigs zeigt, dass Zinsen...
  • Boa-Constrictor: „Uuuups“: @ukunda-Goldpreisprognose ($700,-) gegen UBS-Analyse ($1300,-) – WER hat...
  • Thanatos: @translator Du glaubst tatsächlich, dass Duterte auf historische Wiedergutmachung beharrt? Ich hab da so...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren