Anzeige
|

Indien steht plötzlich auf Rohgoldbarren

Goldbarren roh

Unverarbeitetes Rohgold in Barrenform aus der Minenproduktion.

Unverarbeitetes Gold erfreut sich derzeit großer Beliebtheit unter indischen Goldimporteuren. Mehr Gold soll aus Kostengründen im eigenen Land raffiniert werden.

Indische Goldimporteure zahlen nach wie vor 10 Prozent Einfuhrsteuer auf verarbeitetes Gold. Der Goldhunger Indiens ist allseits bekannt.

Goldverarbeiter in Indien haben nun einen neuen Weg gefunden, die Kosten des Goldimports zu reduzieren. Sie kaufen im Ausland unverarbeitetes Gold ein, aus lateinamerikanischen Ländern wie Bolivien, Ecuador, Honduras, Kolumbien, Nicaragua oder Peru. Das berichtet The Financial Express.

Beim Import von Rohgold direkt von den Minenunternehmen fallen in Indien nur 8 Prozent Einfuhrsteuern an. Das Gold wird dann von indischen Raffinerien zu Feingold verarbeitet.

Kapazität ist im Land mittlerweile vorhanden. Indiens Raffinieren können pro Jahr angeblich 800 Tonnen Gold verfeinern. Zum Vergleich: Vergangenes Jahr hat Indien rund 1.000 Tonnen Gold importiert. Einer der größter Goldverarbieter Indiens ist MMTC PAMP. Im Juli vergangenen Jahres gab Indiens größter Schmuckhersteller Rajesh Exports Ltd. außerdem die Übernahme der Schweizer Raffinierie Valcambi bekannt.

Die Goldexporte Perus nach Indien sollen in diesem Jahr 270 Millionen US-Dollar übersteigen. Aus Bolivien soll im vergangenen Jahr bereits Rohgold im Wert von 157 Millionen US-Dollar nach Indien gelangt sein. Und auch andere Länder aus Lateinamerika erfreuen sich dem Bericht zufolge an dem neuen Direktgeschäft mit Indien. Außerdem beteiligen sich indische Unternehmen verstärkt in Goldminen in Mittel- und Südamerika, insbesondere Peru.

Zukünftig dürfte also auch tendenziell weniger Gold über das Drehkreuz Schweiz nach Indien gelangen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=55854

Eingetragen von am 14. Jan. 2016. gespeichert unter Gold, Indien, Marktdaten, News, Südamerika. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

37 Kommentare für “Indien steht plötzlich auf Rohgoldbarren”

  1. Nordsee Brent Crude nun 80 Cent unter Light Sweet Oel

    0
  2. Heute wird wieder zu den üblichen Nachmittagszeiten versucht, mit Derivaten den Goldpreis unter Druck zu setzen,beim Silber sowieso.Und dem Aktienindesx wenigstens etwas unter die Arme zu greifen.Milliarden wieder verbraten,bis morgen.
    Dieses Spiel kann nur einen Gewinner haben:Nämlich Gold und Silber.Irgendwann gibt das Kartell auf.So wie SNB beim Drücken des Frankenkurses.

    13+
    • Hoffe nur die geben dann wirklich auf. Die SNB drückt ja seit jeher weiter, neu halt nicht unter 1.08/Euro (natürlich nicht offiziell, aber die Charts sprechen für sich) anstelle von 1.20/Euro. Ich warte noch auf die Bekanntgabe der Devisenbestände der SNB, aber in 2015 wurden mindestens 80 Milliarden für Devisenkäufe eingesetzt, schätze wird eher gegen 100 Mia. sein. Mehr als zu den offiziellen Drückerzeiten von 2011 – 2014

      Von daher hat sich eigentlich rein gar nichts geändert, ausser dass noch ein Negativzins eingeführt wurde und die Exportwirtschaft und die Tourismusbranche, sowie die Rentenkassen und Sparer noch mehr Probleme haben.

      1+
  3. irgendwann wird sich dieses Spiel rächen. Ich tippe nach dieser Deflationsphase kommt eine extreme Inflationsphase. Wir werden sehen denn lange wird dieser Spuk nicht mehr dauern. Abwarten u. Tee trinken ;)

    5+
  4. Nun,da Gold wieder unter 1.080 gedrückt wurde, werden hier im Forum wieder die gleichen Schreiberlinge erscheinen,welche prophezeien Gold bei 826 Dollar und Kaufen wenn es niedrig steht und verkaufen wenn es hoch steht.
    Wetten ?

    3+
  5. es wird versucht mit aller Macht private Investoren abzuschrecken u. nicht in EM zu gehen. das ist ein Spiel. Ähnlich wie in ein manipulierter Roulettkessel bei welchem die 0 „Zero“ abgestellt wurde. Denn kommt die „Zero“ ist es aus mit der Bank!

    1+
    • @ f.s.

      Ich bin mir nicht sicher ob man private Anleger abschrecken will. Wenn ich mal mit jemanden über das Thema spreche, dann stelle ich immer wieder fest, dass die meisten Leuter über EM nicht viel wissen. Warum muss ich da Anleger noch extra abschrecken? Das kostet doch unsinnig viel Geld.

      2+
      • @Stillhalter
        Ich glaube auch,dass die privaten Kleinanleger nicht abgeschreckt werden können.Die kaufen nach Bauchgefühl und lassen das Gold liegen,Jahrzehnte,wenn es sein muss.Und wenn die es verkaufen,dann nur,wenn die Wirtschaft boomt und Krisen in ganz weiter Ferne sind.
        Man kann sich das so vorstellen,wie wenn die Österreicher Waffen kaufen und wann werden sie diese wieder verkaufen ?
        Richtig,wenn ein sog. Kaiser eine sichere,autoritäre Macht ausübt und sein Volk beschützt.
        Dem österreicheischen Waffenbesitzer,dem mit dem overkill,ist es völlig „wurscht“ ob die Steyr Mannlicher im Preis fällt oder steigt.Hauptsache sie schießt.Und wie gesagt,er verkauft sie erst dann, wenn alles ruhig und sicher ist.
        Nein,es sind die Fondmanger der Pensionskassen und anderen Fonds,wenn die ins Gold rennen,aber Holla die Waldfeh.aber die verkaufen auch wieder schnell große Mengen.
        Der Kleinanleger kauft Gold um in der Krise gesichert zu sein,genauso wie der Waffenkäufer, aus keinem anderen Grund. Verdienen will er damit nicht.

        11+
        • @toto, toller Vergleich ! Fällt der Preis kaufen viele nach,steigt der Kurs freut man sich ! Wir goldbugs haben immer Bescherung! Ich hoffe wir kommen bis März auf 1000$, würde mich freuen !

          2+
  6. gold und silber sind die besten währungen. ich stelle meine vorsorge von euro nach au und sn um. alles wird ja nur getauscht. kann damit weltweit reisen.
    dollar yen yuan rubel – alles nicht sicher

    1+
  7. Gut so. Nur mit dem leerräumen des physischen Marktes kann dem Papiercasino das Kreuz gebrochen werden.
    Ich habe so das Gefühl, es dauert nicht mehr lange.
    So doof war damals Nixon nicht sein Gold aus dem Lande zum Spottpreis bringen
    zu lassen

    2+
  8. da habt ihr allerdings recht. Ich habe ein Experiment in meinem Verwandtenkreis gemacht u. eine 1 OZ Goldmünze Maple Leaf (31,10 g 999,9) gezeigt. Diese hat einen Nominalwert von 50 Dollar. Ich habe gefragt was sie denken was diese Münze für einen Wert hat. Und jetzt kommts…. einer sagte naja so 50 Dollar oder Euro. Eine sagte 100 Euro und einer sagte 500 Euro. Man sieht hier eindeutig das die „normalos“ überhaupt keinen Plan haben auch nicht wieviel Gramm eine OZ hat. Das ist leider die Realität!

    11+
    • Von was wissen ‚die Leute‘ überhaupt? Frag mal, woher der Strom aus nem Atomkraftwerk kommt, wie viel Drehmoment ihr Auto bei welcher Drehzahl hat, wie viel Heizleistung ein Kubikmeter Erdgas hat oder ein Kg Mehl beim Discounter kostet. Die Antworten werden dich überraschen.

      Mehr Erfolg wirst du zu Fragen von Bauer sucht Frau, GZSZ und Dschungelcam p bekommen.

      Sehr schade, da man gerade im Netz jedwede Info zu jedem Thema finden/erlernen kann.

      19+
    • @f.s.
      Das Gleiche werden viele hier erleben.. :-/

      Eine Bekannte sagte mir mal was Wahres:
      Verwandte kannst du dir nicht aussuchen…
      Freunde schon! :P

      2+
  9. wollte erstmal ein paar silberlinge aus übersee kaufen, leider schon ausverkauft. sollen nächste woche wieder eintreffen

    1+
  10. Das gegenwärtige Bildungsniveau des deutschen Volkes ist echt erschütternd,diese hohlen Typen die Physik abgewählt haben stellen dann auch bei Eis-oder Schneeglätte fachkundig fest das die Bremse oder die Lenkung ihres Autos versagt hat.

    4+
    • @materialist
      Nun,ja hat sie auch.
      Gerade lese ich,dass die Flüchtlinge wie ein kleines Konjunkturprogramm wirken, weil der Staat Geld in die Hand nehmen muss (Unser Geld), um die zu versorgen.Natürlich auf Pump.
      Also,wenn der Staat schon Geld in die Hand nimmt,wäre es doch besser bei der Bildung angelegt gewesen,anstelle bei den Flüchtlingen,welche, und nun kommt es raus,weder unsere Rente garantieren können,noch Fachkräfte sind
      noch eine bunte MulitKulti Gesellschaft bilden wollen,da man den bunten Karnevall allenorts bereits absagt.Wegen der Anschläge.Also,alles was die Herrschaften wohl mitbringen, ist Gefahrenpotential.
      Der Boom wird wohl bei den Sicherheitskräften, welche wir bezahlen dürfen, entstehen.Und die Intergration wird im Drogen und Rotlichtmilieu ganz wunderbar funktionieren.
      All das hat mit Physik und Bremsen des Autos nichts zu tun,wohl aber mit Bildung.Denn das konnte man voraussehen,mit ein wenig Bildung.

      6+
  11. „All das hat mit Physik und Bremsen des Autos nichts zu tun.“
    Oh doch!
    Eine spitzenmäßige Metapher.

    1+
  12. Obwohl ich es hasse, muß ich wieder das leidige Thema “islamische Kulturbereicherer“ auffassen.

    8 – 10 Millionen sind unterwegs, sagt der deutsche Minister Müller.
    Köln wird zur Normalität.

    Was diese “Politiker“machen ist ein Jahrtausend – Verbrechen.

    http://diepresse.com/home/meinung/quergeschrieben/christianortner/4904693/Acht-bis-zehn-Millionen-sind-noch-unterwegs-warnt-der-Minister?_vl_backlink=/home/index.do

    2+
    • Weisst du Bauernbua, mit der moslemischen Verseuchung machen die Amerikaner den Russen unser Deutschland und ganz Europa unattraktiv.
      Eine Beute, die sich nicht lohnen soll.
      Und von den USA jederzeit wie gewünscht in jede beliebige Richtung manipuliert werden kann.
      Für uns bedeutet das auf längere Sicht wohl ein schlimmeres Unglück als beide Weltkriege zusammen!

      5+
      • Ja dazu kann man nur sagen die Menschen hier in EU und im besonderen D verdienen eben diese Bande von Politdarstellern. Man wählt sie eben immer wieder, ist es nicht eine Aussage über den Geisteszustand der Menschen hier in EU? Wohnen wir nicht in einem Irrenhaus? Wir hängen mit in dem Boot bis zum bitteren Ende.

        1+
    • alter schussel

      bua,

      „In der Eurozone gibt es bei 3,5 Millionen offenen Stellen, zurzeit 22,5 Millionen Arbeitslose. Davon sind fünf Millionen jünger als 25 Jahre, die Arbeitslosenrate in diesem Segment liegt bei 22 Prozent.“
      AUS:
      http://diepresse.com/home/wirtschaft/economist/diebilanz/4904613/Arbeitsmarkt_Ein-Fall-von-besonders-dummer-Politik?_vl_backlink=/home/index.do
      ———————————————————
      “ 65% der syrer beherrchen keine grundrechenarten.
      – die jetzt in der türkei sind, sind zu 50% funktionale analphabeten.
      – und das mit den chefärzten aus aleppo ist auch so eine sache“

      AUS:
      Rückblick auf ein halbes Jahrhundert – Abschiedsvorlesung
      Prof. Hans-Werner Sinn AB: 1:04:00 – 1:06:00

      https://www.youtube.com/watch?v=u2Vbcx0ctWA

      2+
  13. Mittels Ukraine hat die USA bereits einen strategischen Keil zwischen Deutschland-Russland getrieben.
    Mittels der moslemischen Verseuchung, die nachhaltig sein wird, wird unser Land derart negativ verändert, dass eine vielversprechende Zusammenarbeit mit Russland ein für allemal gebannt sein wird.
    Somit gehen die Stratfor Vordenker um Friedmann Wünsche, einen Zusammenschluss zwischen Deutschland und Russland mit aller Macht zu verhindern, in Erfüllung.
    Verhindern, die einzige Macht, nämlich Russland/Deutschland, die den USA gefährlich werden könnte.
    Unsere zugewanderten Fachkräfte wie Atomphysiker, Militärexperten, und Universitätsprofessoren kommen ja schon geschwängert mit künftigen Schlaumeiern zu uns und werden dank grosszügiger Förderung hier noch viele kleine Geistesgrößen herwerfen.
    Da wird bald der Obst und Gemüsehandel gedeihen und die vom Nachwuchs gebastelten Raketen fliegen später einmal vielleicht in die falsche Richtung?
    Stratfor? Friedmann?
    Vielleicht nicht richtig Zuende gedacht das Ganze?

    7+
    • @Odin, Hauptsache der Umsatz stimmt !

      0
    • @Odin (7:40)Die Neue Seidenstrasse ist für unsere Kriegshetzer die grosse Unbekannte ! Sollte dann der Deutsche darin investiert sein ist zappenduster mit den Yankees !

      1+
    • @Odin
      Wie verlogen und hinterträchtig die USA mit dem Thema ‚Sanktionen‘ gegen Rußland gegenüber der EU umgeht, sieht man ganz deutlich an der Tatsache, daß amerikanische Firmen ihre Zusammenarbeit mit Rußland seit Beginn der Sanktionen sogar noch gesteigert haben; nicht nur die US-Firma ‚CISCO‘ (siehe hier:) treibt regen Handel mit Rußland, sondern auch Boeing und ‚Bell Helicopter‘, (siehe hier).
      Diese Liste von eklatanten Sanktions-Verstößen gegen die von den USA selbst großkotzig erlassenen Wirtschaftssanktionen (ohne ein UN-Mandat) ließe sich beliebig fortsetzen.
      KEIN Aufmucken bei europäischen Politikern, auch wenn Italiens Staats-Chef Renzi noch vor einigen Wochen das Ende der Sanktionen gegen Rußland gefordert hatte: „ein Tel.-Anruf aus Washington reicht, und sofort salutieren alle Volks-( Verräter )Vertreter in niedrigster Ganghaltung vor der US-Flagge; ich frage mich immer wieder, was die NSA-Schnüffeldienste an Druckmitteln gegen unsere ‚Politiker‘ über Jahre angesammelt haben.
      Kurz nachdem Renzi ‚aufgemuckt‘ hatte, flossen aus Brüssel einige Millionen Euro nach Italien, um 4-5 notleidende Banken zu retten; danach war auch Renzi wieder ‚befriedigt‘.

      4+
      • @Meckerer
        Mecker ruhig weiter – ich gebe Dir Recht: nach offiziellen Zahlen der Handels-Ministerien hat der Handel zwischen den USA und Rußland im letzten Jahr um 6% zugelegt, während der Handel zwischen den EU-Ländern und Rußland im gleichen Zeitraum (…per order de O’Bimbo… um 11% abnahm.
        Was war noch einmal der Grund für die Sanktionen? Hatte Rußland (wie schon Ghaddafi und Sadam Hussein) angekündigt, den Erdöl-Verkauf auch ohne den „Kissinger-Petro-Dollar“ durchzusetzen?

        3+
  14. Der Nimbus ist weg.
    Hedgefonds gehen in die Knie.
    Viele haben geschlossen, das Geld ist verloren – zumindest das der Anleger.

    http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/international/4904524/Verzockt_Hedgefonds-gehen-die-Knie?_vl_backlink=/home/index.do

    3+
  15. Jetzt bekommt jerder ein Konto. Was ist das denn vorher für eine Situation gewesen?
    Da haben verschuldtete Menschen nicht bei jeder Ban ein Konto erhalten.
    Was lernen wir daraus?
    Die Einwanderer sind wichtiger als die Staatsbürger.

    5+
    • Das ist das einzige Mittel die Kreissozialämter am Laufen zu halten. Wie anders sollen sonst 2000 Facharbeiter zum Monatsersten ihr von Frau Merkel finanziertes Taschengeld bekommen. Das kann kein Amt leisten, zumal in diesem Falle mehr als 600.000 € vorgehalten werden müssten.

      2+
  16. Des Weitern braucht ja dann keiner mehr Bargeld. Jeder hat eine Karte, bares ist dann nur noch für Leute, die was zu verbergen haben.

    So wie ich es einer bin. Es ist mein Geld und ich möchte es dem Staat nicht mitteilen, was meins ist.

    2+
    • @Silberhase
      Habe dazu gestern etwas gutes bei Youtube gehört.

      Welche Rolle spielt die Schuld für das Geldsystem?

      Das Gefühl der Schuld, ist in einen ganz anderen Kontext entstanden in der Menschlichen Gesellschaft und seine Funktion war immer ein negatives Kontrollgefühl.
      Das kommt aus einer Machthierarchie, einer Machtpyramide, das ursprünglich die alten Religionen verwendet haben als System. Denn wenn ich an der Spitze einer Machtpyramide die Bevölkerung kontrollieren will und ich weiss ich hab zu wenig Personal. Ich kann also nicht hinter jeden Menschen einen Aufpasser stellen, der darauf achtet, das der sich immer an meine Regeln hält. Dann kann ich dieses Problem Recht einfach lösen, indem ich in dem Menschen ein negatives Gefühl erzeuge. Immer wenn sie meine Regeln übertreten, egal ob ich sie dabei überwache oder nicht.Sie kontrollieren sich dann durch das negative Gefühl selbst.

      0
      • Nein – die Macht-Pyramide funktioniert anders: Jede Gruppierung kontrolliert eine zahlenmäßig „größere Untergruppe“ und steht in direkter Konkurrenz zur „Nebengruppe“. Die Konkurrenz wird gegeneinander aufgerieben und der „Bessere, Skrupellosere“ setzt sich durch und steigt eine Ebene höher. Er hat sich damit bewiesen, eine höhere „Kontrollfunktion“ einzunehmen.

        0
  17. Seit 12 läuft auf phoenix die PK der Kölner Polizei zum Thema nordafrikanische Straftäter. Olle Katze, vor 3 Wochen wäre sowas nicht möglich gewesen. Die reden ganz offen über Zahlen und Statistiken. Die Nordafrikaner bilden 0,55 % der Bevölkerung, verüben aber 8 % der Straftaten. Vor allem Rauschgifthandel und Taschendiebstahl. Alle gut vernetzt, jedoch nur in kleinen Gruppen, keine übergeordnete Struktur. S wird zwar immer drauf hingewiesen, das 60 % aller Straftaten von dt. Tätern (gaaanz sicher alles Biodeutsche) begangen werden, jedoch bin ich der Meinung, dass ein großer Teil der verbleibenden 40% zugereiste Straftaten sind.

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • dino: Diesen Engpass hat man vor 3-4 Jahren bereits für 2017 vorhergesagt.
  • f.s.: Silber!! hier sieht es noch düsterer aus! Hier ist das Vorkommen in spätestens 20 Jahren am Ende! Silber wird...
  • dino: Ende des Jahrhunderts? Der meint wohl gegen Ende des Jahrzehntes. Wenn die Vorkommen theoretisch 2035 erschöpft...
  • Helmut Josef Weber: Vor 40 Jahren hat man uns auch erzählt, dass das Öl bis zum Jahre 2000 zu Ende geht, die Wälder...
  • MonkeyMaffia: @ukunda zitat:“Zeigt mir nur das die wenigsten wirklich Ahnung vom Goldpreis haben“ Da...
  • eykiway: ukunda für mich bist du ein bezahlter Troll oder ein BOOT Computer. punkt,strich in keinen schönen sinn...
  • freier Denker: Finanz Notlage in den UZA? Nach der Trumpelwahl schnell möglich? Und die Gegenmittel könnten so...
  • Reesel: @ukunda – kannst recht haben mit den 700 $ / Unz , weil nämlich der Dollar um den Faktor 50 – 100...
  • Mr. Altbaden: Erdogan ruft zum Gold und Lira kauf auf! Erdogan:“Keine Sorge in Kürze werden wir dieses Spiel...
  • cadafi: Ist halt schade, so ganz ohne Argumente findet man schwer Beachtung :(
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter