Anzeige
|

Indien: Senkung der Goldimportsteuer um 20 Prozent erwartet

Gold  Halsketten (wira91 - Fotolia.com)

Die indische Schmuck-Industrie leidet unter den hohen Goldimportsteuern.

Es verdichten sich Hinweise darauf, dass Indien Goldimporte im zweiten Quartal verbilligt. Der Goldpreis könnte schon jetzt profitieren.

Indien plant eine Reduzierung der Goldimportsteuer von derzeit 10 Prozent auf 8 Prozent. Das berichten indische Medien mit dem Hinweis auf Quellen aus dem Finanzministerium.

Der Schritt könnte die indische Goldnachfrage auf dem Weltmarkt deutlich beleben. Zumindest verspricht die Meldung positive Impulse für den Goldpreis, wenn sich die Informationen bestätigen.

Die  Entscheidung sei grundsätzlich gefallen, heißt es. Die Umsetzung wird jedoch nicht vor Ablauf des aktuellen Fiskaljahres, also per Ende März erwartet. Der Finanzminister warte zudem noch auf Zahlen der indischen Schmuckindustrie.

Die indische Goldimportsteuer war im vergangenen Jahr in drei Schritten auf 10 Prozent erhöht worden. Daraufhin brachen die indischen Goldimporte regelrecht ein, im dritten Quartal 2013 voraussichtlich um 70 Prozent. Gleichzeitig wurde das Handelsbilanzdefizit geschmälert (Goldreporter berichtete).

Allerdings hat der Goldschmuggel in dieser Zeit deutlich zugenommen. Medienberichten zufolge gelangen jeden Monat bis zu 3 Tonnen Gold illegal über die Grenzen nach Indien.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anleitung für ein geniales Goldversteck: Gold vergraben, aber richtig!

Wie man Gold sicher extern lagert: Schließfach- und Depotlagerung

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=39223

Eingetragen von am 30. Jan. 2014. gespeichert unter Asien, Gold, Goldpreis, Indien, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

6 Kommentare für “Indien: Senkung der Goldimportsteuer um 20 Prozent erwartet”

  1. Goldverschwendung Deutschland

    Soeben auf Goldseiten.de veröffentlicht

    Es ist unglaublich wie nicht nur der Goldpreis manipuliert wird sondern auch schon von Vorsatz gesprochen werden kann, wie wir mit dem Bundesgold angelogen werden.

    Fazit: Das Gold ist weg!

    Bitte folgenden Link lesen!
    http://www.goldseiten.de/artikel/195266–Neue-Hinweise-ueber-das-Bundesgold-.html

    • Und wo verstecken sich in diesem Artikel jetzt genau die „_Neuen_ Hinweise“ darauf, dass das deutsche Gold „weg“ ist? Wenn ich das richtig mitbekommen habe, dann hat doch zumindest Frankreich geliefert.

      Danke (für neue Hinweise) und Grüße

      Otschi

      • Richtig, Frankreich hat geliefert – bitte Link anklicken und Artikel genau durchlesen, ich meine der Artikel lässt keine Frage offen.
        Von beabsichtigten 700 Tonnen haben wir in einem Jahr sage und schreibe gerade mal 37 Tonnen eingesammelt!!
        In der Federal Reserve sind ca. 1.500 t, der Bank of France ca. 400 t und der Bank of England ca. 375 t deutsches Gold gebunkert!

        Da werden noch Ihre Enkel warten bis das Gold da ist, falls das Gold überhaupt noch da ist!

        Wo ist das Gold hin?
        Ja das müssen die amerikanischen Goldpreisdrücker fragen, auf dem Markt verbraten damit der Goldpreis gegenüber dem immer wertloser werdenden Dollar schlecht aussieht und potezielle Käufer abschreckt. Den Chinesen kann das nur recht sein, die sammeln kräftig das Gold ein.

        Irgendwann verlangen die wenn in Euro oder Dollar bezahlt wird eine Golddeckung um den immensen Wertverfall dieser Währungen zu abzusichern oder zu kompensieren, dann wird es eng für beide Papier Währungen.

        Wieso kann USA nicht liefern?
        Angeblich schlummern doch in Fort Knox Unmengen an Gold!

        Aber nochmals meine Bitte, lesen den Bericht der über den Link erreichbar ist – da steht alles drin man muss nur eins und eins zusammenzählen.

  2. Der Artikel ist überschrieben: „Neue Hinweise über das Bundesgold“.

    Ich finde jedoch darin nichts Neues. Vielmehr wird längst tausendfach Beschriebenes lediglich widergekäut. Neu ist allenfalls die Phantasie, Frankreich sei in Mali einmarschiert, um dort das Gold zu stehlen, das es an Deutschland liefern musste, aber selbst (nicht mehr) hatte.

    Bei allem Respekt vor durchgehenden Phantasien. Aber die Kirche aus dem Dorf zu tragen, um den eigenen Glauben zu befestigen, schärft sicher nicht den Blick für die Realität.

    Herzliche Grüße

    Otschi

    • Ihr Blick der Dinge trägt jedenfalls bestimmt nicht dazu bei die Hintergründe zu erhellen.
      Da ist mir der Autor der über den link erreichbar doch erheblich seriöser.

      Jedenfalls hat er eine schlüssige Analyse erarbeitet , leider versteht nicht jeder den Sinn.
      Aber was solls – Hauptsache sie glauben an ihr statement :-)

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: Meinen Respekt! Das muss man der Finanzindustrie ja lassen – immer auf der Höhe der Zeit: Jetzt kann...
  • Klapperschlange: @Asterix „BITCOIN hat man nach der Geburt wohl dreimal hochgeworfen, aber nur 2 mal...
  • Klapperschlange: @0177translator Das wundert mich gar nicht! In meinem nordkoreanischen Kalender „dallyeog...
  • sauriger: Potenzial auch nach unten möglich, leider:-( gestern war auf alle Fälle ein Ylebenszeichen zu sehen. Bin...
  • Asterix: Ja du hast recht, für Bitcoin ist „was größeres“ angedacht, ist auch mein Gefühl. Die Eliten...
  • Asterix: Bitcoin ist ein Testballon, ein psychologisches Experiment. Nachdem das Ding technisch ausgereift ist und...
  • 0177translator: @Thanatos Ein gesunder Laubwald in den Gefilden von Germaniens Gauen erzeugt im Herbst 4 Dezitonnen...
  • Thanatos: @translator Schau Dir dazu das mal an: Da unterhalten sich Forenteilnehmer über Düngerzwangsbewirtschaftung...
  • CoinCoin: Simpel erklärt – Anfang 2017 ein paar tausend Euro in Ethereum investieren und das geht sich ohne...
  • 0177translator: @Klapperschlange https://www.gmx.net/magazine/g esundheit/nordkoreanischer-...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Schließfach- und Depotlagerung

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweise für Kommentatoren