Anzeige
|

Indien: Wie schmuggelt man 30 Kilo Gold in der Flugzeugtoilette?

30 Kilo Gold passen locker ins Handgepäck.

Die scharfe staatliche Regulierung der indischen Goldimporte hat zu einer starken Zunahme des Goldschmuggels geführt, in teils skurriler Form.

Der Goldhunger Indiens ist groß. Alle Bemühungen des Staates, die Goldeinfuhr und den Goldkonsum der Inder zu deutlich drosseln, waren bislang nur von bescheidenem Erfolg gekrönt. Schmuggler finden immer wieder einen Weg, Gold ins Land zu schaffen. Auch wenn so mancher Versuch scheitert.

So versuchten zwei Inder in dieser Woche 32 Kilogramm Gold in Form von Barren auf einem Flug von Dubai aus in der Bordtoilette zu schmuggeln. Das berichten indische Medien. Wie das Gold in die Flugzeugtoilette geschafft wurde und wo genau es versteckt war, verrieten die Behörden nicht.

Zwei Helfer, die beim Zwischenstopp in der indischen Provinz Kerala zusteigen sollten, um die rund 1,4 Millionen Dollar schwere Ware zu übernehmen und in Neu-Delhi damit von Bord zu gehen, wurden ebenso gefasst, wie die an Bord befindlichen Schmuggler. Die Polizei  habe einen Tipp bekommen, heißt es.

32 Kilo Gold in Handgepäck zu verstauen, ist kein Problem. Die Barren passen in einen Schuhkarton. Die Frage ist allerdings, wie man mit dem Edelmetall durch die Scanner beim Sicherheitscheck kommt, ohne das es den Kontrolleuren auffällt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=36562

Eingetragen von am 8. Okt. 2013. gespeichert unter Gold, Indien, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

12 Kommentare für “Indien: Wie schmuggelt man 30 Kilo Gold in der Flugzeugtoilette?”

  1. Es gibt immer Möglichkeiten ein Verbot zu umgehen. Die Prohibition in den USA hat die Mafia erst groß gemacht und in GB gibt es seit dem Schußwaffenverbot mehr Morde mit Schußwaffen als zuvor. Es wird auch weiterhin Gold nach Indien gelangen aber natürlich weit weniger als vor der Zeit der Strafsteuer und der Reglementierung. Da Indien aber einer der wichtigsten Märkte für physisches Gold ist, ist der reduzierte Absatz schlecht für die Kursentwicklung sofern die reale Nachfrage und das reale Angebot überhaupt noch einen Einfluss auf den Goldkurs hat.

    0
  2. Wenn denn Gold so ein archaisches, nutzloses und überflüssiges Metall ist und noch dazu in Unmengen gefördert und auf den Markt geworfen wird, so dass es laut Sugus ohnehin bald wertlos wird, weshalb reguliert dann die Regierung das Metall, erlaubt aber den Handel mit Kieselsteinen oder Murmeln ?
    Diese Frage stelle ich allen, welche meinen,dass Gold völlig überflüssig ist.

    0
    • @anaconda

      Ob Gold überflüssig ist oder nicht, ist eine rein philosophische Frage.;-)! Tatsache ist jedoch, die Nachfrage geht global zurück – nicht nur in Indien, sondern auch in China flaut es aktuell deutlich ab – was würde der Goldmarkt bloss ohne China machen??? Am Goldkongress in Colorado haben sich die Goldproduzenten gerade mal wieder kräftig selbst auf die Schultern geklopft – frei nach dem Motto – ach, das wird schon wieder…selten eine solche naive Truppe gesehen! Klar, Gold wird nie wertlos werden, doch wo ist der faire Preis tatsächlich? Ich persönlich vermute jedenfalls sehr viel tiefer als heute – denn, ohne grosse Investoren wird der Goldpreis nicht vom Fleck kommen, trotz Krise in den USA! Den echten Goldbugs würde etwas mehr Realitätssinn auf alle Fälle gut tun!

      0
      • Der Goldpreis per se ist nicht relevant. Sie müssen die Kaufkraft als Wertbestimmung berücksichtigen. Als der US-$ noch den Goldstandart hatte bekam man für $ 2 eine Unze Gold. Damals kostete ein Massanzug rund 2 Dollar, also eine Unze. Heute kostet eine Unze rund $ 1300. Heute kostet ein Massanzug rund $ 1300. Merken Sie was?
        Es mag im Goldpreis Schwankungen geben, insgesamt aber hat nur Gold und Silber die Kaufkraft erhalten, dies aber schon seit 4000 Jahren.
        Kurzfristiges Denken ist bei Gold also nicht angebracht. Langfristig gab es aber keine andere Anlagemöglichkeit die über Generationen den Wert erhalten hat. Think about it.

        0
      • @sugus .Silber verticken!Das Zeug hat jeder!Siehe Realitätssinn!Wir zwei Beiden haben Sinn! Also hau die halbe Tonne raus!

        0
  3. Spätestens seit dem Film „Goldfinger“ weiss doch jeder wie man Gold schmuggeln kann: irgendein Metallteil eines harmlosen Gebrauchsgegenstandes durch eine Kopie aus Gold ersetzen! Entdeckt werden kann es nur wenn, wie in diesem Fall, die Polizei einen Hinweis bekommt.

    0
    • @alexM aka Auric Goldfinger:).Mein liebster Bond-Film!Da waren es auch die Asiaten die mit Gold rumwurschtelten!

      0
  4. Wer das Geld für 32 Kilo Gold hat, hat auch das Geld dazu, die Kontrolleure zu schmieren.

    0
    • Das glaube ich auch

      0
    • Durchaus möglich,dass es sich um eine Falschmeldung handelt um andere abzuschrecken.
      Denn wer ist schon so blöd und schmuggelt per Flugzeug und noch dazu auf einem Auslandsflug.Soetwas macht man per Schiff als Fracht.Indien hat viele lange einsame Strände.Ein bisschen Organisation.Man frage einfach den freundlichen Drogendealer in der Umgebung,wie soetwas geht.Der weiß das.
      Übrigens das gleiche Spiel mit den Steuer CD.Ich bin sicher,die dienten nur dazu um die Leute zur Selbstanzeige zu „motivieren.“
      Man muss als Staat schon sehr verzweifelt sein,dass man das überhaupt nötig hat.

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: Nein, es ist natürlich die Fakultät für Alternative Mathematik. Alternative-für...
  • 0177translator: Unser Bundeswahlleiter ist ein Grieche mit Namen Egonos Krenzatis. Hat einen Abschluß in Kreativer...
  • Taipan: @Klapperschlange Lustig ist, dass man die Afd immer wieder als rechts und Nazis bezeichnet. Was sich schon...
  • Taipan: Ja, ja Und heute kaufen die wieder massiv shortpositionen. Obige Analysen sind Schnee von gestern. Wenn...
  • Krösus: @Falco Ganz davon abgesehen, dass die vom Export abhängigen Arbeitgeber Deutschlands, mit den Nazis ganz...
  • Krösus: @Falco Nein ich glaube nicht, dass fehlende Seriosität und Fake News, der rechten Sache schaden, ganz im...
  • Taipan: @watchdog Danke. Diese Schamlosigkeit, die Manipulation nicht mal ansatzweise zu verschleiern,sondern ganz...
  • Watchdog: @Taipan Hier sieht man es: http://www.kitco.com/charts/li vegold.html „Viele Grüße vom...
  • Christof777: @Tiger die nächste Wahl wird vielleicht nicht vier Jahre auf sich warten lassen. Hier die...
  • Taipan: Bei allem Wahlteather und Protestwählern: Pünktlich um 2 Uhr morgens hat man wieder shortkontrakte en masse...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren