Anzeige
|

Indien: Zentralbank-Vize will Indern das Gold verbieten

Die Aussagen des RBI-Vize KC Chakrabarty zum Goldhunger der Inder wirken geradezu entnervt.

Indien leide an einer „Gold-Vergiftung“ und die gesamte indische Gesellschaft müsse ihre Haltung zum Gold ändern, erklärt RBI-Vize KC Chakrabarty.

Die große heimische Goldnachfrage ist ein Dorn im Auge der indischen Zentralbank, mehr noch. KC Chakrabarty, Vize-Präsident der Reserve Bank of India, fand nun laut der Tageszeitung The Hindu drastische Worte hinsichtlich der traditionellen indischen Gold-begeisterung. Indien leide unter einer „Gold-Vergiftung“, wie sie nirgendwo anders zu finden sei.

„Hört auf damit, Gold als Mitgift zu verschenken oder anzunehmen. Hört auf damit, Gold an Tempel zu spenden“, forderte Chakrabarty während einer Podiumsdiskussion am Indian Institute of Management in Bangalore. Er sagte, die Gesellschaft als Ganzes müsse zusammenarbeiten, um ihre Einstellung zum Gold zu ändern.

„Gold war vor 2.000 Jahren ein Vermögenswert, als Indien reich war und 30 Prozent zur weltweiten Wirtschaftsleistung beitrug. Unsere Leistungsbilanz ist negativ, wie können wir da in Goldimporte investieren? Indien kann sich das nicht leisten“, behauptet der Zentralbanker.

Chakrabarty empfiehlt, keine Kredite aufzunehmen, um Gold zu importieren. Konsumenten hätten nie vom Gold profitiert. Gold habe weltweit nur Verluste gebracht. Es sei kein Investment, sondern eine Spekulation.

Zuletzt hatte es unter Gold-Liebhabern noch die Hoffnung gegeben, Indien könnte die harten Import-Restriktionen bei Gold bald lockern. Die Aussagen des Zentralbank-Vize lassen eher das Gegenteil erwarten.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=39083

Eingetragen von am 27. Jan. 2014. gespeichert unter Asien, Banken, Gold, Indien, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

14 Kommentare für “Indien: Zentralbank-Vize will Indern das Gold verbieten”

  1. Es kann nicht lange dauern, bis eine der unzähligen EU-Kommissionen ein Gesetz verabschiedet, das den Tabak-Import in EU-Länder verbietet und grundsätzlich das Rauchen unter freiem Himmel bei Strafe untersagt.
    Das wird funktionieren…, genauso wie in Indien mit einem Goldverbot.

    Den Notenbänkern muß es aber langsam heiß unter den Nägeln brennen, wenn der Druck auf Indien diese Formen annimmt?
    „Nieder mit dem Watzmann – endlich freie Sicht auf’s Mittelmeer“

    0
    • 0177translator

      @watchdog
      Das ist nur ein Vorspiel. Was meinst Du, was erst los ist, wenn der Chef der EZB denselben Mist labert, „Europa leide an einer Goldvergiftung“. Und das Europa-Parlament ein Gesetz verabschiedet, mit dem man es uns aus dem Hintern prügelt.
      Ich krieg vor Erwartung schon einen Ständer, wenn der Martin Schulz erst Präsident der EU-Kommission wird. Vorfreude ist schönste Freude.

      0
      • Ich glaube langsam, nein- ich bin jetzt fest davon überzeugt, daß es sich um einen klassischen Übersetzungsfehler handelt.

        Der Korrekte Satz muß lauten: „Die WELT leidet an einer GELDvergiftung“.

        Das macht Sinn, denn wir brauchen dringend das erlösende „Gegengift“.

        0
  2. Der Artikel gibt meines Erachtens noch einiges mehr her!

    Deshalb hier der „Rest“ des Artikels, der, wie ich finde, noch eine deutlich wichtigere Aussage enthält, Zitat:
    „… Participating in the discussion, Amresh Acharya, Director-Investment, World Gold Council, said, ‚We believe that gold can be part of the solution to the challenges that India faces today and would like to see discussions about how best efficiency of the market can be enhanced by the standardisation of gold.‘
     
    Further there lies a strong need to consider the introduction of new gold-backed financial products to unlock the hidden economic value of the gold in the economy.
     
    Implementation of recommendations such as the formation of a ‚Bullion Corporation of India‘ and relaxation of regulatory curbs is the need of the hour, he added.
     
    ‚Gold can play a role in financial inclusion and we should consider schemes of institutional credit against gold as collateral. There are significant holdings of gold at the grass root level which can be brought into the financial system,‘ added Acharya.“

    http://www.thehindubusinessline.com/economy/macro-economy/india-cannot-afford-gold-intoxication-chakrabarty/article5620633.ece

    Die Essenz des oben Zitierten lautet: Den Indern soll das physische Gold aus den Taschen gezogen werden, indem man sie zu Papiergold-Junkies umerzieht!

    Es ist bezeichnend, dass dies ein Vertreter des World Gold Councils gesagt hat, zeigt es doch, dass Hochfinanz längst auch diesen Laden übernommen hat. So wie sie generell dazu neigen sich überall und auf allen Seiten zu positionieren, selbst dort, wo man eigentlich gegen ihre Interessen zu sein scheint. Doch die Taktik ist klar, wer auf allen Hochzeiten tanzt, kann das Spiel niemals verlieren. Zumindest denkt man das in diesen Kreisen.

    Und überhaupt, die Umerziehung aller Völker, ist das Gebot der Stunde für die Eliten. Dieser Prozess ist überall auf der Welt im Gange, wenn auch jeweils auf verschiedene Weise. Doch immer mit dem gleichen Ziel, nämlich der Unterordnung der Menschen und ihrer bisherigen Lebensweise unter die Herrschaft der Globalisierung, was in der Schaffung einer globalen Uniformität unter der Ägide der selbsternannten Weltelite enden soll.

    „Was George Orwell als Zeitalter der Uniformität beschrieben hat, das ist heute das Zeitalter der Globalisierung geworden, die Verteilung der Arbeit rund um den Globus.“
    Horst W. Opaschowski, zitiert aus „Zehn Gebote für das 21. Jahrhundert, Zukunftstrend 1: Die Globalisierung“, 2001

    Grüße
    AE-35

    0
    • Kleine Korrektur, es muss oben natürlich heißen:
      Es ist bezeichnend, dass dies ein Vertreter des World Gold Councils gesagt hat, zeigt es doch, dass die Hochfinanz-Eliten längst auch diesen Laden übernommen haben.

      0
      • ladygaga_berlin

        „Je mehr Verbote und Beschränkungen das Reich hat, desto mehr verarmt das Volk.“ (Laotse)

        Ansonsten stimme ich Ihnen zu, dass man es uns „Goldkäfern“ nicht leicht machen wird. Aber wie sagte schon Jean Paul sinngemäss: Wer seine Augen nicht zum Sehen nutzt, braucht sie irgendwann zum Weinen.

        0
        • 0177translator

          @ladygaga_berlin
          Die Prohibition in den USA ab 1919 bescherte ihnen Lucky Luciano und Meyer Lansky. Selbiges in Grün mit Gorbatschows „suchoj sakon“ in der UdSSR. Die Leute hörten nicht etwa zu saufen auf. Die Einnahmen aus dem Verkauf von illegalem Wodka waren die Anschubfinanzierung für das Karzinom namens Russen-Mafia. Klassisches Dejavú.
          Mal sehen, was diesmal (hinten) dabei herauskommt. In Hinterindien.

          0
        • Hallo ladygaga_berlin,

          „Ich würde Ihnen gerne mehr auf diese oder andere Fragen antworten, aber einige schwerwiegende Probleme sind aufgetaucht, über die ich mir viele Sorgen mache. Deshalb werde ich meine Kommentierung hier beenden. Später schreibe ich Ihnen mehr.“
          Ted Kaczynski, „The Unabomber“

          Grüße
          AE-35

          0
          • ladygaga_berlin

            Hallo AE-35, ich weiss jetzt nicht genau, was Ted so angestellt hat, aber in meinen Augen ist er ein Verbrecher. „Später schreibe ich Ihnen mehr“ …von einem, der Briefbomben verschickt…?

            Aber ich glaube zu wissen, was sie meinen. Wir werden mit dumpfen Geposte genau so viel oder wenig erreichen, wie wenn wir den Mund halten. Dennoch: KEINE Sau wird das Internet, Vorratsdatenspeicherung etc. durchforsten! Der Snowden ist ein Fake, eine perfekte Ablenkung, die die Massen angeblich aufklärt.

            Die NWO wird eigentlich deutlich genug (trotz Salamitaktik) präsentiert, damit hinterher keiner sagen kann, er hätte es nicht gewusst. Die Frage ist immer gewesen, ob er es wissen wollte.

            Und wenn die Zweifel das Wissen erschlagen, zweifelt man an den klarsten Fakten. Das ist das Spiel, das uns vorgeführt wird. Zeitgewinn. Um jeden Preis. Glücklichwerweise gehöre ich zu den Menschen, die sich nicht beirren lassen. Nie würde ich EM gegen € verkaufen, im Gegenteil.
            Denn bald geht dem Geld die Zeit aus- zumindest das ist sicher.

            Und meine Gedanken sind auch nicht bei den beiden Bankern der Deutschen und JPM, die sich in London das Leben genommen haben. Time is money- really???

            0
          • Hallo ladygaga_berlin,

            dass was Sie über Ted sagen, ist grundfalsch! Es zeigt, dass Sie weder das was Sie im zweiten Teil Ihres Kommentars richtigerweise schreiben noch Ted’s Intention, nicht wirklich bis ins tiefste Detail verstanden haben.

            Was ich Ihnen über das Zitat (übrigens, geschrieben aus dem Gefängnis) von Ted mitteilen wollte, war, dass meine ausladenden und Themen übergreifenden Kommentare an dieser Stelle nicht mehr so recht erwünscht sind.

            Gerne würde ich Sie und Ihre Irrtümer (nicht nur Ihre!) bezüglich Ted’s Philosophien, Theorien und Ziele aufklären, aber dies, ist mir unter diesen Umständen leider nicht mehr möglich.

            Ich beschränke mich daher in Zukunft freiwillig auf kleinere Anmerkungen, um eine weitere Eskalation zu vermeiden.

            Grüße mit Schere im Kopf
            AE-35

            PS: Wussten Sie nicht, Konformität hat heutzutage Hochkonjunktur!

            0
          • Testtext ;o)

            0
  3. Das ist das Prinzip der Dialektik.
    Siehe Marx und Engels.
    Ein zutiefst hebräisch-zionistisches Prinzip:
    Reduziere die Wahrnehmung der Massen auf zwei Pole. (z.B. Gut & Böse)
    Danach besetze beide Pole selbst und treibe die Massen in welche Richtung es Dir auch immer beliebt.
    Immer sehr informativ dazu sind die 24 Protokolle.
    Die sind der Marschplan für die globale Unterwerfung der Völker durch die „Eliten“.
    Bis hin zum Armageddon und dem erhofften Erscheinen des Messias.
    Wer die Zeichen der Zeit zu deuten versteht, weiß wo wir bereits stehen, in diesem Spiel.

    0
  4. Das ist kurzfristiges Geschwafel.
    Mittelfrisig ist auch er vergangenheit.
    Und wenn er nicht freiwillig den Sessel räumt, dann wird ihm die Bevölkerung sichrlich nachhelfen!
    Der neue Machthabern sieht es sicherlich anders.
    Siehe Iranpolitik, so krasse Unterschiede zwischen dem vergangenen und dem neuen Machthaber.
    Macht Euch deswegen nicht verrückt. Anaconda hat zichfach über das gelbe Zeug sehr überzeugende Argumente ( Binsenwahrheit) berichtet. Besser erklären geht fast nicht mehr.

    0
  5. Gloeckl Rainer

    Ein Goldverbot in Indien oder Enteignung wird zu einem Bumerang für Politiker oder Manager. Die Tradition und insbesondere religiöse Riten sind mittel- bis langfristig so gut wie nie änderbar. Zudem ist Gold einerseits eine Absicherung im Notfall und ein sehr wichtiges Statussymbol.

    Genauso gut könnte man christliche Sakramente oder das Weihwasser, Kerzen, Weihrauch … versuchen zu verbieten.

    Eventuell könnten absolut verlässliche soziale Einrichtungen (Krankengeld, Sozialhilfe, Rente …) zumindest die Hochzeitsgabe an Gold und Vermögen erheblich reduzieren, aber da führt politisch kein Weg hin.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter