Anzeige
|

Indische Kontrollbehörde torpediert Gold-ETFs

Gold-ETFs sind eine Form der Verbriefung von Gold (Foto: Rand Refinery)

Die Forward Markets Commission in Indien ist besorgt über den rapiden Geldzufluss in Gold-ETFs und streitet über die Zuständigkeit für die Kontrolle von geplanten Termingeschäften mit diesen physisch hinterlegten Fonds.

Gestern berichteten wir über den Silber-Analysten Ted Butler, der Termin-Geschäfte mit Anteilen des Silber-ETF iShares Silber Trust kritisiert. Nun kommen ähnliche Nachrichten aus Indien.

Die indische Regulierungsbehörde Forward Markets Commission (FMC) ist der enorme Kapitalzufluss in Gold-ETFs nicht geheuer. Die Sorge der FMC geht soweit, dass man sogar vorschlägt, Investoren vor weiteren Investitionen in Gold-ETFs abzuraten. Das meldet der britische Nachrichtendienst ifaonline. Exchange Traded Funds sind börsennotierte Wertpapiere, die physisch hinterlegt werden.

Ein weiterer Stein des Anstoßes für die FMC: Wie in den USA will nun auch die indische Börse National Stock Exchange (NSE) in Mumbai Optionen und Futures auf diese Gold-ETFs an den Markt bringen. Eine Verbriefung von einer Verbriefung von Gold sozusagen.

Die FMC bestreitet dabei die Zuständigkeit des Securities and Exchange Board (SEB), die die Produkte regulieren soll. Laut Medienberichten gab die FMC die eigene Verantwortlichkeit gegenüber der SEB in einem Schreiben zum Ausdruck. Die beiden Behörden sind vergleichbar mit der CFTC (Warenterminmarktaufsicht) und der SEC (Börsenaufsicht) in den USA.

Bis die Sache geklärt ist, will die NSE nun die Einführung der Gold-ETF-Terminpapiere aussetzen.

Unser Kommentar: Sicher ist, dass die Verbriefung von realen Werten immer wildere Ausmaße annimmt. Die Preise für Rohstoffe und andere reale Güter werden immer mehr von Derivaten bestimmt, die keinen Bezug mehr zum wirklichen Nachfrage-Angebots-Verhältnis der ursprünglichen Ware haben.

Eines Tages werden aber möglicherweise alle die echte Ware haben wollen, die in den Papierenfluten verbrieft ist. Wohin der Preis für das physische Metall steigen wird, wenn das echte Zeug nicht ausreicht, um auch nur einen Teil dieser Forderungen zu befriedigen, wagen wir uns kaum vorzustellen.

Goldreporter
Immer bestens über Gold- und Silbermarkt informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=9141

Eingetragen von am 4. Mai. 2011. gespeichert unter Asien, Gold, Indien, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “Indische Kontrollbehörde torpediert Gold-ETFs”

  1. Auch wenn es so aussieht das an der Börse der Preis für Edelmetalle fällt,das alles ist nur Show na ja vllt. hat Portugal sein Gold auf den Markt geworfen,keine Ahnung.

    0
  2. Ich plädiere dafür den eigenen Verstand zu benutzen. Seht euch die Tricksereien und Taschenspielertricks der Finanzjunkies an. Stattsverschuldung , Umfinanzierung als anderes Wort für Pleite , noch einige Länder gleiten unter den Rettungsschirm , andere werden folgen. Was da mit unserem Geld passiert ist mit vorhergehenden Krisen gar nicht vergleichbar, daher taugen sie auch nicht das geringste für Annahmen die in der Zukunft passieren. Vor allem den Aussagen der Finanzfuzzies ist nicht zu trauen. Ich bleibe in EM , selbst wenn es an Wert mal verliert, wertlos wie Papiergeld ist es noch nie geworden. Nur wird es eben auch seit Jahrzehnten im Preis nach unten Manipuliert. Das ist keine Verschwörungstheorie nein das kann man Mittlerweile an den Kursverläufen nachvollziehen. Wer verkauft schon spät abends noch tausende tonnen Papiersilber zu einem heftig gedrückten Preis??

    0
  3. Es sind diese elendigen Leerverkäufe, die Zocker und Betrüger ausnutzen, um den Preis kräftig zu manipulieren. Wieso man etwas verkaufen darf, was man nicht besitzt, um es später dann zu dem künstlich gedrückten Preis günstiger wieder einkaufen zu können, habe ich bis heute nicht verstanden. Das soll mal ein Privatverkäufer bei Ebay probieren. Der hätte prompt eine Strafanzeige wegen Betrugs am Hals. Preise nach unten zu manipulieren mit falschen Informationen oder eben über Leerverkäufe ist das Grundübel, welches auch den Aktienmarkt zum Zocker- und Glückspielparadies gemacht hat. Es geht heute doch nicht mehr um echte Werte, sondern nur noch darum, Werte zu vernichten, um dann am Verlust zu verdienen. Da dies nun auch bei Silber offensichtlich geworden ist, weiß man selbst bald nicht mehr, wie man sein Geld einigermaßen sicher anlegen kann. Zum dritten Tag in Folge geben die Silberpreise kräftig nach und es sieht wohl nicht danach aus, daß die Manipulationen bald aufhören. Den Reibach machen dann nur die Betrüger.

    0
  4. @JD Wer physisch in EM investiert ist, den können derlei Rücksetzer herzlich egal sein. Wenn man die Situation an den EM Märkten schon länger verfolgt ist klar, daß jetzt mal wieder jene, die mit Hebel oder auf Kredit im EM Markt engagiert sind, abgeworfen werden, damit JP Morgan, HSBC und Co ihre auslaufenden Shorts glattstellen können. Außerdem ist eine kurzfristige Korrektur nach dem extrem steilen Anstieg über die letzten Wochen und Monate nur gesund und eine gute Gelegenheit zum Nachkauf.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Taipan: @ukunda Woher will auch nur ein menschliches Wesen wissen, wann es zu früh ist.Wir wissen immer nur, wann es...
  • 0177translator: @Taipan Will Dir keineswegs widersprechen. Es gibt eine nennenswerte Ausnahme. Was die angeht, welche...
  • ukunda: @ Taipan Die wenigsten fördern um 1200.-usd sorry Nein nicht weil doofe hier sind,sondern nur zum Verständnis...
  • ukunda: @ Force Majeure Danke Dir,Liebe Grüße auch an Dich !!! Noch aus Wien
  • 0177translator: Hi folks, in meinem Heimatdorf in Ostbrandenburg sah es so aus: 118 gültige Zweitstimmen, davon CDU...
  • Sao Paulo: Naja, das mit der Sperrminorität ist m.e. Nicht genau recherchiert. Er rechnet die brics mit fast 15%. das...
  • Hoffender: Ich war beim Auszählen in meiner 100.000 Einwohner Stadt und bin erschüttert, was im Fernsehen manipuliert...
  • materialist: @Klapperschlange Das mit den 4,,9% geht ja nun nicht mehr aber die 12,9 kriegen sie noch hin wetten ?
  • Klapperschlange: Was in unseren „Qualitätsmedien“ heute nicht gerne gezeigt wird: ‚wer‘ ist...
  • Taipan: @Goldminer Die grosse Stärke der USA ist deren Flexibiltät. Meist auf Kosten der Qualität. Während andere...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren