Anzeige
|

Indischer Tempel liefert 1,3 Tonnen Gold bei der Bank ab

China kauft Gold lieber heimlich (Foto: Zentilia - Fotolia.com)

1,3 Tonnen an Goldbarren besitzen aktuell einen Wert von rund 46 Millionen Euro (Foto: Zentilia – Fotolia.com).

Ein großer indischer Tempel hat das Angebot im staatlichen Gold-Monetarisierungs-Programm akzeptiert. Das Gold ist weg, dafür gibt es Zinsen.

Das Management der riesigen Tempelanlage im süd-indischen Tirupati hat am heutigen Dienstag die Übergabe von 1.311 Kilogramm Gold zur Verwahrung bei der Punjab National Bank bekannt gegeben.

Am Montag sei eine entsprechende Menge an Goldbarren in einer Feinheit von 995/1.000 abgeliefert worden. Das Gold hat sich über Jahre durch Spenden von Besuchern des Tirupati Balaji Tempel angesammelt. Die heilige Hindu-Stätte ist der Gottheit Shri Venkateshvara geweiht. Die Einrichtung zählt zu den reichsten Tempeln der Welt. Laut der indischen Tageszeitung The Hindu pilgern jährliche viele Millionen Inder zu diesem Heiligtum und spenden mehrere Milliarden Rupien (mehrere 10 Millionen Euro).

Damit hat sich das Management eines bedeutenden Tempels von dem Gold-Monetarisierungs-Programm von indischer Regierung und Zentralbank überzeugen lassen, dass sich unter Privatanlegern unlängst als Flop herausgestellt hat. Der bei der Bank eingelagerte Goldwert wird laut Zeitungsbericht mit 1,75 Prozent per annum verzinst. Der Deal ist zunächst auf einen Zeitraum von drei Jahren angelegt.

Venkateswara Temple in TirumalaSri Venkateswara Tempel in Tirupati
Der Tempel wird täglich von bis zu 100.000 Pilgern besucht. Das sind bis zu 40 Millionen Menschen pro Jahr. Jeden Monat sollen hier durchschnittlich 100 Kilogramm Gold ansammeln, das entspricht im Jahr 1,2 Tonnen. Die Gold- und Schmuckbestände werden auf 250 bis 300 Tonnen im Wert von 11 Milliarden Euro geschätzt.

Dass die Tempelgemeinde ihr Gold jemals wiedersieht, ist zumindest zweifelhaft. Um den Zins zu erwirtschaften, muss die Bank das Gold verleihen oder verkaufen und/oder den Ertrag höherverzinslich refinanzieren. Hinter dem Regierungskonzept steht schließlich auch die Absicht, mit dem Gold die Inlandsnachfrage zu bedienen und so die indischen Goldimporte und damit das Außenhandelsdefizit zu dämpfen.

Tirumala Tirupati Devasthanams (TTD), so der Name des Tempel-Managements, verhandelte derzeit bereits über weitere Abkommen dieser Art und strebe dabei noch bessere Konditionen an. Man plant, den Banken pro Jahr jeweils eine weitere Tonne Gold anzubieten, sowie Silber, Diamanten, Schmuck und andere Sachwerte.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=57928

Eingetragen von am 19. Apr. 2016. gespeichert unter Banken, Gold, Indien, Marktdaten, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

30 Kommentare für “Indischer Tempel liefert 1,3 Tonnen Gold bei der Bank ab”

  1. Helmut Josef Weber

    Bei diesen Gläubigen ist wohl oberste Glaubensle“e“re:

    „Traue den Anderen mehr als Dir selber“.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    3+
  2. eine Menge Gold…. suche nach “sicherer“ Verwahrung?!

    1 Trauerminute!
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/04/19/gewinn-von-goldman-sachs-bricht-massiv-ein/

    6+
    • @copa

      Mir kommen auch gleich die Tränen.

      7+
    • @copa / Bauernbua

      Beim Lesen des Artikels sind mir auch die Tränen gekommen: die Welt ist so gemein mit meiner Bank an keiner Seite.

      Daß die kriminelle Bankster-Vereinigung von ‚Warlord Blankfein‘ (G&S) wegen Betrug im Immobiliengeschäft erst vor einigen Tagen eine Geldstrafe von 5,1 Mrd. US-Dollar zahlen mußte und deshalb auch diese Quartalszahlen (Gott sei’s gedankt) sehr beschisseneiden ausfallen, ist eben auch Gottes Werk: gute Taten werden belohnt – schlechte bestraft!

      Bereits im August 2014 mußte die kriminelle G&S-Blankfein-Bank (die damals wider besserem Wissen behauptete, Gottes Werk zu verrichten…) ‚getürkte‘ Immobilienpapiere im Umfang von 3,15 Milliarden Dollar zurückkaufen, die die Investmentbank von 2005 bis 2007 an die staatlichen Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac verkauft hatte.
      Die Kosten würden im Wesentlichen aus der Portokasse und durch Rückstellungen (Gewinne aus dem Edelmetall-Handel) gedeckt, hieß es.

      „GOLDman ‚Sucks‘, wo er kann – die Bank, die Vertrauen schafft, – immer an Ihrer Seite.“
      (aber noch nie im Knast!)

      Noch mehr Strafen wegen Betrugs: man googele einfach mit
      ‚ rekord-ablass-deal-mit-us-aufsicht-goldman-sachs ‚

      8+
    • @ Bauernbua,Watchdog

      xD ja… diese Geldstrafen immer.
      vielleicht sollten wir …….
      ein Spendenkonto einrichten

      4+
  3. Leut , das System is am ande angelangt . Da können wir HIER diskudieren was wir wolln . Des is fürn HUGO :-)

    11+
  4. Jetzt kommen wieder die Schauermärchen zum Vorschein.

    5+
  5. Was sind aus Ihrer Sicht die größten Risiken für den Goldpreis? Welche Negativszenarien müssten zutreffen, damit es mit dem Goldpreis wieder steil abwärts geht?

    Siegel: Die größten Risiken für den Goldpreis sind eine solide Politik der Zentralbanken und ein freies Spiel der Marktkräfte bei der Zinsfindung für Zentralbankgeld, ein Verbot von Schattenbanken, ein Verbot von Derivaten und Hochfrequenzhandel, ausgeglichene Staatshaushalte in den größten Industrieländern und eine Rückführung der Staatsverschuldung.

    Leute, da brauchen wir uns keine Sorgen machen. Da ich mich aber in der Ansparphase befinde und jeden Monat 1 Kg silber und eine Unze Gold kaufe
    mache ich mir eher Gedanken, dass es bald unerschwinglich wird.

    7+
    • @thomas70513
      Solange die Regierenden nicht klug und weise werden und mit nahezu göttlicher Vorhersehenskraft agieren,rate ich allen, auf Gold zu setzen.
      Sagte schon einer vor 500 Jahren oder so.
      Gold ist und bleibt im Finanzwesen der sichere Hafen.
      Es mag Phasen gegeben haben, wo man meinte Gold nicht zu brauchen,aber diese sind immer relativ schnell zu Ende gegangen.

      11+
    • @thomi , Du bist oba a reicher Pinkl :-)

      7+
  6. Auffällig ist ja doch, wie sehr man sich bemüht, den Konkurrenten zum Gold, nämlich Aktien und Papiergeld in den letzten Tagen zu stützen.
    Mag sein,dass man ahnte, was China beim Fixing machen würde und wollte vorbeugen.
    Nach dem Motto,seht her, wir sind immer noch besser als Gold.Selbst wenn Gold 2 % steigt, wir steigen um 3%.
    Kauft Aktien und sichert euch die Rendite. (Solange ihr die Aktien nicht verkaufen müßt, jedenfalls).
    Es wird noch lustig werden,nächste Tage.
    Die Investoren (Die mit dem Nadelstreif und den dunklen Limosinen, meist aber die Putzfrau und der Pförtner bei Siemens) haben die Punkte fest im Blick.
    Denn die mit dem Nadelstreif und den Limosinen gibt es schon lange nicht mehr.
    Hier muss schon die EZB / FED selber investieren.
    Heißt,ihren eigenen Schit selbst kaufen und hoffen,dass ein paar Dummerchen mitziehen und drauf ausrutschen.
    Die EZB, die FED: Nepper,Schlepper, Bauernfänger.

    11+
  7. Am besten den Banken alles anbieten.Auch die Ehefrauen und Freundinnen,Haus und Hof und das letzte rostige Fahrrad Und das Gold natürlich. Dafür erhält man wunderschöne Schuldverschreibungen mit versprochenen Zinsen. Zinsen,jawohl,richtige Zinsen,welche man essen kann und,ähm selber keine Zinsen abwerfen.Nur Gold liefert Zinsen.War das nicht vor einem Jahr schier unmöglich ? Dass Gold Zinsen abwirft ? In Indien tut es das aber.
    Nächstens kann man es noch essen.
    Davor aber warnt toto,es ist giftig.es muss entsorgt werden.Sie Banken werden daran sterben.Ganz gewiss.

    7+
    • @Toto – welche kein EM haben aber auch !!!!!!
      Guats Nächtle , mein Freund – Reserl
      PS: Do wird da Beppi wieda rotieren :-)

      6+
  8. Guten Abend, ich habe mal eine Frage zum Thema https://www.goldsilber.org/vorteile.php Jetzt mal unabhängig von dem Geschäftsmodel ob sowas Sinn macht oder nicht.Die werben damit als Genossenschaft günstiger Edelmetalle einzukaufen, ok was ich vertehe ist das wenn man größere Barren kauft das es im Verhältnis zu kleinen Barren günstiger wird…aber gibt es jetzt wirlich noch einen Einkaufspreis für Händler? Wäre ja mal interesant zu wissen bzw das mal etwas zu durchleuchten.

    2+
    • @MS79

      Die Marge bei einem 1 oz Krügerrand liegt bei ca. 17-19€ laut eines EM-Händlers. Natürlich bekommen die es näher dem Spot-Preis, sonst lohnte es sich nicht.

      Dies ist ja vielen nicht bekannt:

      Aufgrund der Lagerung in unserem Schweizer Zollfreilager, bezahlen unsere Kunden keine Mehrwertsteuer beim Ankauf von Silber, Platin und Palladium. Wird von einem Kunden später die physikalische Auslieferung von Silber beantragt, wird auf den Kurs am Tag der Auslieferung die MwSt. wieder erhoben.

      Vom Gold keine Rede, richtig in der Schweiz zahlt man dafür Mwst., richtig?
      Da lagert das Gold also wo zur Auslieferung?

      Mir will das auch immer jemand aufschwatzen, macht das bloß nicht.

      3+
  9. @force. Glaube wir ch gehören auch zu den dämlichen, die ihr gold in fort knox einlagern lassen….
    mir wärs lieber es wär bei mir…. ;-)

    4+
  10. Klapperschlange

    ‚Wie aus zuverlässigen Kreisen der Tempel-Mirarbeiter zu erfahren war, ist der alte Tempel-Hausmeister Anfang Februar überraschend durch einen neuen Hausmeister ersetzt worden; dieser soll ein ehemaliger Manager einer Goldman-Sucks-Investment-Filiale aus Neu-Delhi sein, der sehr enge Beziehungen zur New Yorker Fed nachgesagt werden.

    Das erklärt eigentlich ‚ALLES‘.

    6+
  11. Dafür müssen die Priester aber junge Nutten bekommen haben !Sicher von den Bänkern vorher ordentlich geprüft !

    0
  12. Da wird mich jetzt sicher die Zensur im Argus haben ,verdamm !

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: https://www.youtube.com/watch? v=oxaPmCwhEMM
  • Löwenzahn: Merkel dürfte Astro-Physikerin sein. Vielleicht bereitet sie sich nun auf ihre kommende Mondlandung vor.
  • Löwenzahn: @? Sie sind sehr clever. Bei mir ist es die fehlende Geduld, und Langatmigkeit, auf den richtigen...
  • 0177translator: NOtrader Das Diplom unserer Füsikerin ist nicht auffindbar. Just wie das Rückgrat von Obamba....
  • Force Majeure: @Kleingärtner Es lässt einen einfach hinterfragen warum D so toll sein soll. Doch wohl nicht, weil man...
  • 0177translator: Das Seltsamste an der Sache ist, daß die in Syrien tobenden Fanatiker fast alle Ausländer sind und...
  • ?: Löwenzahn Warten und den richtigen Zeitpunkt erwischen, daß ist für mich wichtig. Eines könnt Ihr mir glauben,...
  • Kleingärtner: @Toto Ich war auch schon dort, in Dubai u.anderswo Dort schätzen die Araber die Deutschen und...
  • Force Majeure: @Watchdog Genau deshalb habe ich mir gerade das neue schöne Känguru gekauft:...
  • Antoni: der EM -Tiefpunkt im Euro ist ja schon Jahre her, im Dollar erst ein paar Monate…. 2020 hat das Wort...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter