Anzeige
|

Inflationär: Euro-Rettung kennt keine Grenzen mehr

Langfristig sind horrende Inflationsraten im Euro-Raum unausweichlich!

Mit dem Hilfegesuch Spaniens wird deutlich, worum es bei der Euro-Rettung wirklich geht. Steuerzahler sollen für die Rettung aller europäischer Banken aufkommen. Und den Euro-Rettern ist jedes Mittel recht, um ihren Besitzstand zu wahren.

Die Euro-Krise hat eine neue Eskalationsstufe erreicht. Neu: Man signalisiert in Brüssel nun unverhohlen, was eigentlich schon seit der ersten Griechenland-Rettung deutlich ist. Mit den Mitteln des Euro-Rettungs-Fonds werden nicht etwa Volkswirtschaften und deren Bürger gerettet, sondern  Banken vor deren Zusammenbruch bewahrt.

Einmal mehr brechen die EU und ihre Vertreter Regeln, die sie selbst einmal als das Maß für die europäische Einigung voranstellten. Niemand soll in der Euro-Gemeinschaft für die Schulden eines anderen Mitglieds aufkommen. Diese No-Bail-Out-Klausel wurde mit dem ersten Hilfspaket für Griechenland bereits ausgehebelt. Die Maßnahmen wurden als Ausnahme klassifiziert und schöngeredet. Doch jetzt boxt die Mehrheit der Mitglieder nicht nur einen Problemstaat kurzfristig aus dem Schlamassel, man steht mit dem vom Steuerzahler gedeckten Rettungsgeld nun sogar Banken eines Landes direkt zur Seite.

Die Vermutung liegt nahe, dass den Euro-Rettern einmal mehr alles recht ist, um ihren Besitzstand zu wahren. Das politische Projekt Euro-Gemeinschaft darf um keinen Preis sterben. Schließlich hängen auch die Jobs der Entscheider in Brüssel an einem Fortbestand der Währungsunion.

Spaniens Regierung signalisierte klar: Man wolle zwar Kredite in Anspruch nehmen, sich aber weder Sanktionen noch Sparvorgaben unterwerfen, wie sie den Griechen auferlegt wurden.

Um die Kuh möglichst schnell vor den Wahlen in Griechenland vom Eis zu bekommen, vereinbarten die Euro-Finanzminister mit Madrid nun den offiziellen Hilferuf und versprechen Finanzmittel auf Kosten der Steuerzahler, ohne irgendwelche Sicherheiten einzufordern.

Die Euro-Rettung hat sich unverantwortlicher Weise verselbstständigt. Vielleicht erkennen nun auch die letzten Beobachter, wie fatal sich die Inbetriebnahme des Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) auf den Umgang mit Steuergeld auswirken wird. Das Europa der Eurokraten wird zum Selbstbedienungsladen. Der monetären Staatsfinanzierung sind  Tür und Tor weit geöffnet. Es kommt, wie es kommen muss:  Jede Konjunkturdelle, jede neue Bankenkrise, jeder staatliche Hilfsbedarfs wird mit neuen Euro-Krediten bedient werden. Jede ökonomische Vernunft wird mit dem sinkenden Wert des Euro-Geldes in die Gulli gespült. Wehe, wer auf diese unvermeidliche Entwicklung nicht vorbereitet ist!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=23273

Eingetragen von am 11. Jun. 2012. gespeichert unter Euro, Europa, Inflation, Marktkommentare, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

39 Kommentare für “Inflationär: Euro-Rettung kennt keine Grenzen mehr”

  1. Helmut Josef Weber

    Ganz ehrlich?
    Mir ist es egal.
    Ich habe 2009 meine gesamte Altersversorgung, die ich in etwa 6 Jahren benötige, in Gold und Silber umgetauscht, habe in etwa 3 Jahren daran fasst 100% legal verdient und ich denke, es wird sich bis dahin, wenn ich die Edelmetalle zumindest teilweise benötige, noch einmal verdoppelt haben.
    Oder auch nicht; es ist mir egal.
    Ich habe einen großen Bekanntenkreis, von nicht gerade dummen Leuten.
    Aber wenn ich von Edelmetallen anfange, sehen sie mich alle an, als wenn ich zum Heroinkauf raten würde.
    Die Leute haben es einfach noch nicht gemerkt; denn sie können ja noch in Euro bezahlen.
    Viele Grüße
    H. J. Weber

    0
    • Willkommen im Club! Ich denke du bist hier nicht der einzige, der von seinen Bekannten blöd angeschaut wird. Ich versuche ja derzeit an Weihnachten und Geburtstagen hier und da mal etwas Silber und Gold unter das Volk zu mischen …

      0
    • Haha, you make my Day! Der mit dem Heroinkauf ist gut :-) Habe selbst diese Erfahrung gemacht. Obwohl sich viele Leute ernsthaft über ihre finanzielle Zukunft Gedanken machen, wird man als EM-Käufer nur komisch angeschaut und als Finanz-Zocker abgestempelt. Und das auch von eigentlich gut informierten Leuten! Jeder ist halt seines Glückes Schmied.

      0
    • Hallo Herr Weber,

      genau so und nicht anders. Vor allem nicht vom Pfad abbringen lassen. Ich habe noch ein bischen mehr Zeit und bin auch seit 2009 drin. Es ist herrlich anzusehen, wie die Medien die Massen manipulieren.
      Wünsche Ihnen alles Gute und ich bin ebenfalls der Meinung, daß bei Gold und Silber noch mehr drin ist!

      0
    • Stimmt man wird schon merkwürdig „betrachtet“ oder erst gar nicht verstanden und schon gar nicht „ernst“ genommen. Irgend so ein Spinner könnnte duraus denkbar sein (aber vielleicht ist man auch einfach nur zu höflich das zu denken) dann zumindest der „Merkwürdige“ oder so ;)

      0
  2. Mir gehts genauso,alle Kollegen und Bekannten,denen ich versucht habe die Augen zu öffnen und von AG und AU angefangen habe zu erzählen, haben mich angeschaut als ob ich Ihnen Teufelszeug andrehen wollte und mir dazu geraten, ja die Finger davon zu lassen.Und es kann ja im Wert fallen. Haha, bei Aktien ist das natürlich ganz was anderes, wenn die im Kurs sinken.
    Ich bin nun ganz still und sage nichts mehr, sollen die doch sehen, wie Ihre Lebensersparnisse von anderen verkonsumiert werden.

    0
  3. Für jeden Antrag den ein Antragstelle bei irgendeiner Behörde, Institution stellt, muss der Antragsteller die „Hosen runter lassen“. Warum ist da bei Spanien anders??? Das kommt mir spanisch vor !!!

    0
  4. „Schließlich hängen auch die Jobs der Entscheider in Brüssel an einem Fortbestand der Währungsunion.“

    Ja ich glaube auch, wenn das so weitergeht, werden die wohl Hängen.
    Davor haben die doch gewaltigen Schiss.
    Aber oftmals kommt irgendwann die Abrechnung, auch für diese Klientel.

    0
  5. Mein Risikoprofil auf der Bank ist mittlerweile auf Highest Risk. Ich habe noch ein wenig Spareinlagen und ein Girokonto.

    Geld ist ja der volle Leger – nehmen wir an ein triviales Modell – Wenn jeder sein Geld wieder ausgibt sehr zeitnah (es gäbe keine Zinsen, Geldvermögen usw…), arbeitet er/sie bei einer Umlaufgeschwindigkeit von 4 für immer die selben Scheine in Gegenwert mit dem seine Arbeitsleistung pro Quartal wurde bemessen. Die Leute bekommen ihr Leben lange die selben Scheine in die Hand, aber uns schauen sie für blöd an wenn wir in Metall gehen.

    Arbeiten ist schon ok, aber wofür sollte man sich überlegen und in welchem Ausmaß sich engagieren für die Zettel zum Tausch von Gütern …

    0
  6. Ich werde von den meisten Menschen ungläubig angeschaut wenn ich meine Warnungen ausspreche. Einer hat mir geglaubt und jetzt in Euro gerechnet sein Geld verdoppelt oder ist Gold gar nicht wertvoller geworden und es kostet 1 kg Gold immer noch 1000 g? Dann wäre ja der Euro gefallen!!!

    0
  7. Ich habe mein ganzes Erspartes schon versilbert und vergoldet. Nur noch Schulden auf der Bank. Ich wollte mein Umfeld überzeugen Gold zu kaufen, dafür habe ich nur Hohn und Spott geerntet, aber jedem das Seine. Im Büro bin ich schon der Buhmann, weil ich den Euro kritisiere, mir egal…. D

    0
    • Im Falle eines Gaues wären Schulden aber auch nicht so dolle ^^ Ich hoffe, Sie haben kein Investment mit einem Kredit getätigt, sonst wäre da nämlich was falsch verstanden worden :D
      Schönen Abend !

      0
  8. Ich habe nicht so viel Geld. Ich bin 40 Jahre und muss noch eine weile arbeiten.
    Letztes Jahr habe ich 5 Unzen Gold gekauft das Stück für 1208€ Euro. Mehr ist nicht drin. Mein gespartes Geld fliesst auf ein Tagesgelkonto damit ich schnell Zugriff drauf habe. Im Moment fehlt mir noch die Traute alles in Gold umzuwandeln.
    Ich beobachte das Geschehen jeden Tag genau und hoffe den richtigen „Absprung“ vom Euro zu finden.
    Für mich ist klar das die EU auseinander fliegt, die anzeichen sind eindeutig.
    Mein Bausparvertrag läuft noch bis zum 2. Quartal nächsten Jahres.

    *Ein Normalbürger*

    0
  9. Also das Problem mit den Mitbürgern habe ich auch. Jeder greift sich an den Kopf, wenn ich was von Edelmetall, Antiquitäten o.ä. erzähle. Glauben alle an ihr Esperanto-Geld, bin es leid Andere zu bekehren. Sollen sie halt machen was sie wollen. Vielleicht sollte man auch gar nicht soviel davon reden, denn nach dem erfolgten Crash sind diese Trottel womöglich neidisch und melden einen Goldbesitzer bei der „Obrigkeit“. Hier bei mir im äußersten deutschen Osten gibt es ja noch genug verbitterte Ex-Genossen und-stasis!
    Es gibt aber auch Leute, die den Sinn der Gold- bzw. Werteanlage falsch verstehen. Meine alte Mutter erzählt immer von nach 45 und meint, daß in Hungerzeiten auch für Gold kein Bauer was zu essen abgibt und auch in Zeiten, wo jeder dann Wertgegenstände los werden will, sie mangels Eßbarkeit auch niemand abkaufen wird. Das ist zumindest ein nicht ganz falscher Einwand, da ich aber nun nicht mit so einer krassen Not- und Hungerszeit rechne, sondern mit den EM nur den Wert meiner bisherigen Lebensleistung über den Euro hinwegretten will bin ich mir der Richtigkeit meines Handelns dennoch ziemlich sicher!

    0
    • Auch wenn einige Foristen mich auslachen, so halte ich eine „krasse Not- und Hungerzeit“ auch in Deutschland nicht für ganz ausgeschlossen. Beim Fall von EURO und Dollar stehen auch unsere Energielieferanten wegen mangelnder Zahlungsfähigkeit bei Rohstoffen nicht gut da. Ohne Strom und Treibstoff läuft aber nix… kein Lebensmittel-Geschäft wird geöffnet oder genug Ware haben… Wer hat denn heute noch tatsächliche Vorräte daheim?

      0
  10. Wer Edelmetalle kauft ist ein Spinner!Aber heißt es nicht selig sind die Geistigarmen.Also ich versuche nach mehreren Anläufen keinen auf die SELIGE INSEL zu holen.Freu mich aber über jedem Spinner!

    0
    • Hallo Heiko,
      über Bibel Zitate freue ich mich immer, sind sie doch so einfach zu widerlegen. Seelig sind die Armen. Ja, das seelig war ich, und das arm auch. Nun bin ich aber nicht mehr arm, deshalb ists mit dem seelig nun auch Schluss. Von der Kirchensteuer habe ich mich abgemeldet, denn der Vatikan prägt Silber- und Goldmünzen, die mir in meiner Armseeligkeit nicht weiterholfen. Hunderte Euros macht diese Kirchensteuer aus, alleine in meinem Geldbeutel, und was ist das Resultat meiner Großzügigkeit? Genau ! Am Sonntag um halb neun bimmelt die Kirchturmglocke und was meinste was geschieht? Meine Nachbarn, die Ausländer machen gleich nochmehr Krach, weil Ihnen dieser (nicht meiner) Glaube am Arschen vorbei geht. UND DAMIT HABEN SIE SOGAR RECHT !!!!!!! ALLE BAYERN SINGAN: AAAALLL THAT SHE WANTS, LAlalala, ALL that she wants ….

      Mehr? than not bann me!

      0
    • Ich war früher auch dem Papier verfallen. Alkohol und Papier sind der Untergang des Abendlandes. Klar bei Metallen muss man wissen was man will. Ich und der Waschbär haben uns Gedanken gemacht wie wir uns absetzen aus Europa und wie man beispielsweise International in politischer instabilen Verhältnissen durchkommt. Ohne Metall keine Chance, aber jetzt kommt die Instabilität vor die Haustüre somit trägt das Konzept bereits weitreichend Früchte.

      0
    • Lieber Heiko,
      Du schreibst wer Gold kauft ist ein Spinner und nicht selig und geistigarm!!!
      Starker Tobak!
      Nun ja, ich würde den Lieben Gott doch um etwas ,das ganz speziell mit Dir zu tun hat bitten:
      LIEBER GOTT;SCHMEISS HIRN VOM HIMMEL :———————————- DER HEIKO WARTET DRAUF!!!!—GANZ EILIG!!!!

      0
    • eh…,Hallo Lieber Gott, das mit dem Hirn für Heiko kannste lassen der hat
      genug der ist ja von der gleichen Partei!
      Komisch das einem manche Dinge,die man in Zeitdruck versucht voreilig zwischen Tür und Angel zu lösen erst falsch dann als richtig erweisen!
      Wenn unsere Politiker mal so handeln würden,also auch mal zugeben das
      man sich da in was verrannt hat usw…,würde auch Europa besser dastehen!

      0
  11. Gebe Quattro A8 4,0 Tdi, fast wie neu her für 13 Unzen Gold.
    Hab noch einen sehr schönen Pajero 2800 Diesel für 4 Unzen und den A6 meiner Frau mit 2,8 Ltr. und 192 PS für 2 Unzen Gold oder von mir aus auch 3 Kilo Silber.
    Wir verlassen in 3 Wochen Deutschland in einen anderen Währungsraum.
    Bei Interesse melden.

    0
    • Hi Peter,

      das mit den Audis , beide!, hoert sich ganz gut an. Die Daten hätte ich gerne per email, wenn noch Interesse;)

      Ansonsten…wo solls denn hin gehen? Lustig!..weil bei mir gehts auch in Kürze, Oktober, in einen adneren Währungsraum, xD.

      ..ich freu mich drauf;)

      0
      • Gerne.
        Aber an welche e-adresse denn?

        0
        • A8 Quattro 4,0 Tdi, EZ 2004, 1.Hd vom deutschen Zoll, im August 2008 stillgelegt, aber doch regelmässig gewartet. 126000 km, silber, Alcantara Leder, Vollaustattung. Wertgutachten vom März 2012: 18400.- Euro. Fast wie neu! Weg damit für 13 Unzen Gold!

          0
          • Der A6 Avant mit Klima ist EZ 96, Vorbesitzer Kripo. Einzigartig guter Zustand! TÜV noch 21 Monate.
            Weg damit für 2 Unzen Gold, oder entsprechend Silber.

            0
          • Susan Wilhelm

            @peter trom
            Den A8 meinte ich, falls er noch zu haben ist, bitte auf suwi@edv.to die Kontaktdaten mailen.

            0
  12. Und wenn einer ein sicheres Einkommen/Existenz sucht:
    Mein Winterdienst komplett mit Fahrzeuge, Streugut und sicheren Aufträgen von Behörden und Regierung, Jahresumsatz ca. 50.000.- Euro bei lächerlich wenig Arbeit von November bis April.
    Wertschätzung 150.000.- Euro.
    Weg damit für 60 Unzen Gold.
    Einarbeitung im November ist Ehrenache.
    Danach Jahr für Jahr sicheres Geld.

    0
  13. Meine BMW R65 vom deutschen Zoll, erst 15.000 Km und Topzustand wäre auch abzugeben. Preisvorstellung:
    2,5 Unzen Gold oder Wert in Silber, egal.
    Neuwertiger Shoei Helm schwarz gibts für 1 Pfund Silber dazu und die fast neue Motoradjacke geschenkt.

    0
  14. Susan Wilhelm

    @peter trom
    Hallo Peter Trom

    Gute Idee mit dem Auditausch in Gold!
    Wie sehen denn die Eckdaten aus? Jg., km, Ausstatung?

    0
  15. griechenland und Konsorten haben sich den Zugang zum EU-Währungssystem
    durch schweren Betrug erschlichen!!—allen bekannt!
    Dazu kommt jetzt noch schwere Erpressung,dadurch das die EU-Politik zu blau-
    äugig betrieben wurde.
    z.B. denkt jetzt Griechenland darüber nach nach gleichen Bedingungen wie
    Spanien sie stellt zu verhandeln—oder wenn Europa nicht will–dann………???
    Weiderum andere EU-Länder lernen daraus wie letztes Beispiel—drehen dann noch weiter an der Erpresserschraube!
    Meinen Sie,das mit Europa das könnte was werden—dann gute Nacht—
    trämen Sie ruhig weiter!
    In 50 Jahren könnte es vieleicht soweit sein.
    Was ich damit sagen will: Bleiben Sie bei Gold usw.und achten Sie nicht so sehr auf niedere kursbewegungen—die absolute Hochzeit des Goldes wird kommen—
    keine Frage!
    PS.
    Ich zitire eine deutsche Persöhnlichkeit aus nicht so langer Vergangenheit
    der da sagte“:Wenn jemals Bomben auf Berlin fallen möchte ich Meier heißen“
    HERR MEIER WAR GEBOHREN !!!!
    Im Zusammenhang damit fühle ich mich fast schon genötigt auch so eine Wette
    anzunehmen—aber diesmal mit absehbaren anderem Ausgang !

    0
    • 0177translator

      @HrSchlaemmer
      Laß mich einen anderen bekannten Politiker aus jener Zeit zitieren: „Ich glaube, daß die, die damals noch gelacht haben, heute nicht mehr lachen.“ Hab‘ selber jahrelang den Leuten „Hilf Dir selbst (mittels Edelmetall), dann hilft Dir Gott“ gepredigt wie ein Pastor. Inzwischen hat die Zahl der Lachsäcke ein wenig abgenommen, einige waren nicht beratungsresistent. Die meisten halten sich aber immer noch den Bauch. Sind viele Nicht-therapierbare unter den Zeitgenossen.
      @Frank
      Du hast völlig recht. Lebe auch 4km von der polnischen Grenze entfernt im schönen Land Brandenburg, dieser real-existierenden Nachgeburt der DDR. Und es entsetzt mich jeden Tag auf’s neue, wie viele sich den Sozialismus zurückwünschen, wo man doch SO schön versorgt war! Fragt doch mal einen Polen, wie die vor 30 Jahren gelebt haben! Oder einen Ukrainer, Russen, Rumänen usw. Es gibt so viele verdammte Arschlöcher – und deren Zahl wird nicht weniger – die wollen nichts davon hören, daß man so liegt, wie man sich selber bettet. Die träumen von einem gerechten Zaren in Berlin und würden, wenn ihnen beim Crash ihre Blödheit vor Augen geführt wird, genau das tun – einen Besitzer von Edelmetallen, den sie kennen, noch denunzieren bei der Obrigkeit, um dann ein feuchtes Höschen darüber zu haben, daß der nun auch bis zum Hals im Dreck steckt.
      @HrSchlaemmer
      Laß‘ den Heiko in Ruhe – der hat das ironisch gemeint.
      @Heiko
      Die werden die Insel, auf die Du dich gerettet zu haben glaubst, mit schwerer Artillerie belegen, also mach dort kein Lagerfeuer!

      0
  16. Ich bin „erst“ 25 und bin froh, dass ich seit ca. 2 Jahren angefangen habe mich mit dem Thema Gold und Co. zu beschäftigen/ zu investieren.
    Das ich bei Gleichaltrigen auf keinerlei Zuspruch stoße ist klar… krass ausgedrückt wissen die meisten nicht mal was Altersvorsorge oder Vermögensbildung ist… dieses Desinteresse und stupides Vertrauen meiner Generation ins „System“ macht mir schon ein wenig Sorgen….

    0
  17. Ich glaube, wir werden sehr bald andereSorgen haben, die nicht auf dem Automarkt zu lösen sind. Ja , ich stimmezu, das die Generation um die 25 andere Sorgen hat, was auch verständlich ist. Doch verliert nicht den Blick für das Wesentliche. Ich glaube, wenn ihr uns auf der Web Seite “ pc-infobox“ besuchen werdet, findet Ihr auch Antworten. -Wer Gold hat, hat immer Geld ! Das ist ein bekannter Ausspruch von A. Greenspan. Stimmt sicher auch etwas nachdenklich und fordert zum Handeln auf. Nicht in Panik verfallen und versuchen alles ruhig anzugehen.

    0
  18. Hallo ich bin 26 Jahre und ich interresiere mich für gold.
    Aber um ehrlich zu sein habe ich keine Ahnung.
    Ich habe angst vor der zukunft und will mich „absichern“.
    Ich werde hier noch weitere Beiträge lesen, aber kann mir jemand vielleicht kurze(persönliche) tipps geben was ich machen muss um z.B. 2000 Euro zu investieren?

    0
  19. rexen!3x5grBarren/2x10grBarren/20oz Silber Maple

    0
  20. Die Barren in Gold.

    0
  21. Hallo Otto, ich bin wie rexen 26 und möchte in Gold/Silber investieren.
    Kannst du deine Empfehlung näher erklären, warum z.B. GoldBarren und keine Münzen oder ist das egal?

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Fledermaus: @ super Taipan! …einfach gemütlich zurücklehnen, du machst alles richtig, wenn du PM zugelegt hast,...
  • Hamster: Mal eine Frage an die Profis unter uns im Forum. Angenommen die EU schafft es finanzell nicht mehr und...
  • 0177translator: @Draghos https://www.youtube.com/watch? v=f83J7okTnl8 Let me out of here …
  • 0177translator: @Draghos Der Troschinsky war’s: https://www.youtube.com/watch? v=QoGl4BL0GFk
  • Goldminer: Sorry, Korrektur bei den umgerechneten Papiergold-Kosten fehlen natürlich 3 Nullen; es muß heißen:...
  • Goldminer: @taipan Die ‚glibbrige‘ Fed-Show hat die „Gold-Shortseller“ ab Punkt 20:00 Uhr in...
  • 0177translator: @Draghos Wenn sie die Prepper ins Visier nehmen – und in den USA soll es Todeslisten geben, und...
  • Watchdog: Wenn ich die 3 Charts (€/$, Gold, Silber) übereinanderlege, fällt mir auf: http://www.mmnews.de Wem noch?
  • taipan: @Oro Fino Ausgerechnet am Meeresgrund und ausgerechnet Gold,welches man nicht essen kann und keine Zinsen...
  • thomas70513: Im Grunde kann die FED uns alles erzählen. Für uns nachprüfbar ist nicht was nach der großen Ankündigung...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren