Anzeige
|

Inflationsschock in Großbritannien

Das britische Pfund gerät stärker unter Druck.

Die Inflationsrate in Großbritannien ist im September auf 5,2 Prozent gestiegen. Die Teuerung wird sich unmittelbar auf die Staatskosten auswirken.

Mit 5,2 Prozent ist die offizielle britische Inflationsrate im September auf den höchsten Stand seit drei Jahren gestiegen. Die Teuerung fiel damit deutlich stärker aus, als die von Analysten erwarteten 4,9 Prozent.

Das Problem für die britische Regierung: An die aktuelle Inflationsrate ist die Anpassung wichtiger Staatsausgaben gebunden, die im kommenden Frühjahr wirksam werden. Dazu gehören unter anderem die Bezüge der Staatsbediensteten.

Hierin begründet liegt auch das Interesse öffentlicher Stellen, die offizielle Inflationsrate über passende Erhebungsmethoden möglichst gering zu halten.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldlagerung zu Hause: Ratgeber Tresorkauf

Wann Gold verkaufen? Strategien für Goldbesitzer!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=15359

Eingetragen von am 18. Okt. 2011. gespeichert unter Europa, Inflation, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Inflationsschock in Großbritannien”

  1. Ein probates Mittel über eine Lohn-Preisspirale die Inflation in Gang zu setzen und sich damit zu entschulden.Entschulden tut sich nur der Staat,nicht der private Schuldner.Dem setzen die Geschäfts-Banken ganz einfach die Zinsen hoch.Das können die und das tun die auch.Zur Not kündigen die auch einfach die langfristigen Kreditverträge mit der Begründung: Außergewöhnliche Umstände.Steht in den Verträgen im Kleingedruckten,das nur niemand gelesen hatte.Der Staat kann sehr mächtig sein,wenn es darauf ankommt die Bürger auszupressen.Die griechischen Beamten und Angestellten und auch Bürger haben es schon am eigenen Leib erfahren.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Force Majeure: Für Kultur-Nihilisten ist ein Satz wie dieser natürlich sehr bezeichnend: „Wer bedeutende...
  • 0177translator: @Spontaner Gast https://www.youtube.com/watch? v=cA0bFBa_7h8 Ich hab hier eine Entsorgungs-Idee, die...
  • Spontaner Gast: Einnige, statt einige…..natürlich !…..
  • Spontaner Gast: Die Entsorgung des Papiemülls wird sich von ganz alleine lösen. Denn wenn „DIE Zeit gekommen...
  • Spontaner Gast: RICHTIG !….. Die Versicherung, der Versicherung. Im Falle des Falles . Anmerkung: Die...
  • Force Majeure: @Krösus Dafür bekommst du jetzt von Falco @ Konsorten sicher tausende von Finger nach oben. Es ist...
  • sauriger: Ich frage mich nur wer irgendwann diesen Papiermüllhaufen Entsorgen soll;-)?
  • 0177translator: Grobe Menschen, welche sich beleidigt fühlen, pflegen den Grad der Beleidigung so hoch als möglich zu...
  • Krösus: @Force Die wohlfeilste Art des Stolzes hingegen ist der Nationalstolz. Denn er verrät in dem damit Behafteten...
  • sauriger: Diese Anstiege heute wieder…eine komplette idioten Rallye! Da fehlen einem die Worte schönes...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren