Anzeige
|

Infografik: 22x Wissenswertes über Gold

Wussten Sie, dass fast 40 Prozent allen jemals geförderten Goldes aus Südafrika stammt? Oder dass alleine pro Stunde weltweit so viel Stahl produziert wird, wie Gold in der gesamten Menschheitsgeschichte gefördert wurde?

Diese und 20 weitere interessante Fakten zu Gold entnehmen Sie der folgenden Infografik von BullionVault.

22 wissenswerte Fakten zu Gold Infografik

Quelle: BullionVault

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=58869

Eingetragen von am 1. Jun. 2016. gespeichert unter Gold, Hintergrund, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

15 Kommentare für “Infografik: 22x Wissenswertes über Gold”

  1. Gold ist extrem selten. Wenn man es an die Weltbevölkerung gleichmäßig verteilen würde ca 23g oder 1,2cm3 p.P. Weltjahresproduktion ca. 0,4g.

    6+
  2. @Joachim

    Nach Schätzungen gibt es weltweit ca 180 000 Toennen Gold, wollte man den realen objektiven Tauschwert dieses Goldes schätzen, so müsste man diese 180 000 Tonnen Gold der globalen Wirtschaftsleistung gegenüberstellen.

    Die globale Wirtschaftsleistung wurde für 2015 auf ca 75 Billionen US Dollar geschätzt.

    http://de.statista.com/statistik/daten/studie/159798/umfrage/entwicklung-des-bip-bruttoinlandsprodunkt-weltweit/

    Dies bedeutet 180 000 Tonnen Gold = 75 Billionen US Dollar.

    18 000 Tonnen Gold = 7,5 Billionen US Dollar

    1 800 Tonnen Gold = 750 Milliarden US Dollar

    180 Tonnen Gold = 75 Milliarden US Dollar

    18 Tonnen Gold = 7,5 Milliarden US Dollar

    1,8 Tonnen Gold = 750 Millionen US Dollar

    Es geht weiter in Kilo

    1,8 Tonnen Gold = 1 800 Kilo = 750 Millionen US Dollar

    180 Kilo Gold = 75 Millionen US Dollar

    18 Kilo Gold = 7,5 Millionen US Dollar

    1,8 Kilo = 750 000 US Dollar

    Es geht weiter in Gramm 1,8 Kilo Gold sind 1 800 Gramm

    1 800 Gramm = 750 000 US Dollar

    180 Gramm Gold = 7500 US Dollar

    Es geht weiter in Unzen 1 Unze Gold sind ca 30 Gramm Gold 180 Gramm gold sind also ca 5 Unzen

    Woraus folgt 5 Unzen haben einen Wert von 7 500 US Dollar

    0,5 Unzen = 750 US Dollar x 2 sind 1 Unze

    Das sind grob gerechnet

    1 Unze Gold = 15000 US Dollar

    Für eventuelle Berichtigungen wäre ich dankbar, da diese berechnung nur eine grobe Schätzung darstellt.

    Folgende Schlussfolgerung, eine weitere Niedrigzinspolitik wird die globale Wirtschaftsleistung auf 70 irgendwann auf 50 0der gar 50 Billionen US-Dollar sinken. Stellt man eine gesunkene globale Wirtschaftsleistung den 180 000 Tonnen Gold gegenüber, müsste dies den Goldpreis steigen lassen.

    Aber auch umgekehrt, hat eine Zinserhöhung nicht automatisch eine höhere globale Wirtschaftsleistung, sondern bestenfalls eine Entwertung des US Dollar zur Folge. Was dann ebenfalls den Goldpreis steigen lassen wird.

    Die Alternativen, die Frau Yellen hat sind Pest oder Cholera, Deflation oder Inflation.

    Gold wird steigen und der Dollar ( und mit Ihm alle Papiertwerte ) wird fallen.

    Dies ist ungeachtet jeglicher Weltanschauung reine Mathematik.

    11+
    • Beatminister

      @Krösus
      Nach deiner Berechnung wären das $1500, nicht 15000.

      Ausserdem bin ich auch nicht sicher, ob man das Weltwirtschaftsprodukt als Berechnungsgrundlage nehmen sollte. Dabei gibts zu viele Wenn und Abers. Ich hatte ja mal vorgeschlagen den Lebensarbeitslohn aller Menschen (bei vernünftiger Entlohnung) zu nehmen.

      4+
    • Ich habe jetzt noch mal genau nachgerechnet Kilopreis 35.000Dollar
      da komme Ich auf 6.3 Billionen Dollar durch 7Millarden EB ist dann ca. 900 Dollar. Ich verrechne mich eigendlich Nie.

      4+
    • oh krösus, in mathe nicht aufgepasst ?
      nach meiner rechnung wären dann aber 180gr = 75.000 $ und 180gr au sind knapp 6oz – dann wäre 1oz ca. 12.500 $ weltwirtschaftsleistung wert und nicht 1.500 $
      darüber hinaus kann man m.e. so nicht rechnen. wenn schon, dann müsste man
      die weltjahresgoldproduktion von 2015 mit der globalen wirtschaftsleistung 2015
      vergleichen –
      goldbestand (absolut) vs. jahreswirtschaftsleistung macht m.e. wenig sinn.

      goldförderung in 2015 = 2.800 – 3.000 t (je nach quelle)

      nach deiner rechenweise wären das dann zwischen 750.000 und 800.000 $ jahreswirtschaftsleistung pro geförderte oz au in 2015

      kommentare willkommen….

      6+
    • Krösus

      Ich habe mich köstlich über deine Gedanken bzgl Weltwirtschaftsprodukt/Jahr und vorhandener gesamtmenge an gold amüsiert.

      ich will dir mal sagen wo bei deinen Gedanken der GROTESKE!!! Fehler liegt.

      JEDES! Jahr gibt’s ein weltBip von ca. 75 bio $
      ….ABER….es gibt nicht jedes Jahr eine GoldFörderung von 180.000 t.
      Nur wenn dem so wäre; würden deine Gedanken Sinn machen.

      Da ist es schon sinnvoller den Bezug von 180.000 t au auf 40 jahre zu beziehen , die dies eine lebensarbeitszeit betreffen müsste.
      Und wenn man da 1500 $/Unze rechnet kommt man auf 60.000$/unze heutiger Kaufkraft. Und das als konstante,nicht abnehmende kaufkraft einer unze au.

      Wenn jedes jahr 180.000 t abgebaut werden würden, dann würden deine Gedanken, wenigstens in sich selbst geschlossen, sinn ergeben.
      Du verstehst wo der hirnknoten bei dir liegt?
      Haha

      6+
  3. Force Majeure

    „Der steile Rückgang des Open Interest (blau) im März und jetzt wieder im Mai hatte nur überraschend geringe Auswirkungen auf den Goldpreis (rot).“ © Mark J. Lundeen

    http://www.goldseiten.de/artikel/287703–Mark-J-Lundeen~-Die-Realitaet-wird-die-Maerkte-einholen—der-Crash-ist-unvermeidbar.html?seite=3

    4+
  4. Hab gerade mal nachgerechnet….

    1 Unze Gold entspräche 12916 $ Wirtschaftsleistung.

    3+
  5. Beatminister

    Hier mal meine Berechnung.

    Grundlagen
    170.000t Gold > 5.466.237.942oz
    3.400.000t Silber > 109.324.758.842oz (20fache wie Gold, hab ich mal gelesen)

    7.200.000.000 Erdbevölkerung (ca.)
    1.892.160.000.000.000 Lebensarbeitsstunden (40Jahre, 18 St. täglich)
    18.921.600.000.000.000 € Gesamtlohn (10 €/Stunde)

    Das ergibt einen lebenslangen Lohn pro Person von:
    2.628.000 €

    Aufgeteilt auf den EM Anteil pro Person an der Gesamtmenge (0,76oz Gold + 15,18oz Slber) ergibt das einen Goldpreis (Realwert) von 1.730.770 €/oz, und einen Silberpreis von 86.538 €/oz.

    Puh, ich hoffe, das passt einigermassen. Gott sei gedankt für Exel…

    Würde mich nicht wundern wenn wir in nicht allzu ferner Zukunft zu solchen Preisen kommen. Allerdings nicht wegen solch einer Berechnung.

    4+
  6. @beatminister
    Wenn das Vertrauen in alle Papierwährungen verloren geht und der Sparer nicht in andere Devisen ausweichen kann, bleibt nur das bewährte Edelmetall. Und wenn das dann alle gleichzeitig haben wollen, kann der Preis in der dan wertlosen Papier oder Fiatwährung ( und nur in dieser) tatsächlich astronomisch werden.
    Allein aus diesem Grunde sollte jeder Sparer Edelmetalle als Reserve halten.

    9+
    • Beatminister

      @Toto
      Oder bei einer gallopierenden Inflation – dann kann eine Unze schnell mal zig Millionen kosten.

      5+
  7. Allen die mich hier berichtigt haben,erst einmal Danke. Ich habe dies heute morgen ( ohne Exel und ohne Taschenrechner ) so nebenbei erledigt, während ich eigentlich mit Anderen beschäftigt war, weshalb sich so einige Fehler ergeben haben.

    Im Übrigen ist es natürlich falsch den weltweiten Bestand von ca 180 000 Tonnen der Weltwirtschaftsjahresleistung gegenüberzustellen.

    Richtiger wäre, das gesamte Weltvermögen in Dollar ( wie immer man dies schätzen will ) dem globalen Goldbestand gegenüber zu stellen und dann den Wert einer Unze zu berechnen. Dies müsste dann eine astronomische Summe pro Unze ergeben.

    5+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • draghos: also Fiatgeld durch Zahlen oder neue Nullen am EZB-Computer (er)schaffen kostet die auf jeden Fall nix…
  • Ahat: @Fledermaus Ja – Du hast recht. Nur – Balkan Österreich hat es freiwillig verkauft. Der Schweiz...
  • Baziburle: Transe Als ein niederländischer Reporter, (die Deutschen waren zu feige) damals im TV zu sehen, bei der...
  • Fledermaus: ….viele andere auch…siehe SNB! Daran sieht man wieder dass die sog. Insider auch nid mehr...
  • catpaw: Diese populistischen Meldungen sprechen aber nicht davon, dass China 3 Billionen US Dollar Guthaben hat und...
  • Goldesel: @Otschi Die Minen haben das geförderte Gold erst einmal behalten und warten auf „bessere“...
  • catpaw: @Otschi Immer, wenn eine Währung sich in Luft auflöst,braucht man Gold für eine Neue.Das war vor 1.000 Jahren...
  • Beatminister: Es gibt keine Märkte mehr, wie Jim Sinclair hier in diesem Interview deutlich beschreibt (leider in...
  • catpaw: @Apollo Die verdienen nichts am Drücken der Metalle,im Gegenteil,die buttern ordentlich rein.Sie müssen schon...
  • catpaw: @f.s. Shortverkäufer (Notenbanken) decken sich wieder ein.Kaufen heute Silber um 17 Dollar fufig und...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter