Anzeige
|

Interesse an Diamanten als Geldanlage wächst

Konservativ ausgerichtete Investoren sehnen sich nach der ultimativen Geldanlage, die Sicherheit und kontinulierliche Wertsteigerung verspricht. Soll man Diamanten kaufen, nachdem sich Gold und Silber in den vergangenen Jahren nur schwach entwickelt haben? Eines scheint sicher: Medien, Einzelhandel und auch private Investoren zeigen steigendes Interesse an den Edelsteinen als Geldanlage. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=42922

Eingetragen von am 16. Jun. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

34 Kommentare für “Interesse an Diamanten als Geldanlage wächst”

  1. Um große Vermögen bei Fluchtbewegungen unkompliziert über die Grenzen zu bringen, mag es ja ganz praktisch sein.
    Aber auf Grund der hohen Wertdichte und der schlechten Erkennbarkeit von Fälschungen ist es als alternatives Zahlungsmittel völlig ungeeignet.
    Ich gehe lieber mit EM in die Fiat-Money-Krise.
    Gold zur Vermögensbewahrung und Silber für den täglichen Einkauf beim Bauern.
    Diamanten sind etwas für die richtig Reichen. Die können sich das notwendige Know-How einkaufen und habenn ihre „Beziehungen“.
    Der kleine Mann auf der Straße läuft immer Gefahr, abgezockt zu werden.

    0
    • @Lucutus
      Es gab hier schon heftige Diskussionen um die Glitzersteinchen.Wenn man zertifizierte Steine kauft, so wurden wir belehrt geht man kein Risiko ein.
      Der Hautptgrund aber pro Gold ist der, dass Gold als Geldersatz gilt und Diamanten jedoch nicht.Dies sind als Wertanlage zu betrachten.Nicht umsonst lagern die Notenbanken eben Gold und nicht Diamanten, auch nicht zertifizierte.Jedoch, man kann, wenn man es sich leisten kann, durchaus beides haben.Gold kann man einfach selbst prüfen, bei Diamanten muss man sich an den Fachmann wenden.

      0
      • Ich will es noch mal ganz deutlich für die Goldfreunde sagen.
        Kann man schon bei Gold übers Ohr gehauen werden, wenn man bei einem nicht serösen Händler übers Internet kauft, um ein paar Euros zu sparen, gilt das für Diamanten erst recht.Auch wenn da ein Zertifikat dabei ist.Jedoch kann ich Gold sehr leicht und mit wenig Aufwand selbst prüfen, auch wenn der Barren oder die Münze eingeschweißt ist ( ZB mit der Magnetprüfung oder dem Wirbelstromverfahren) und kann die Fälschung bemerken.Bei Diamanten geht das nicht, nicht ohne entsprechende teure Ausrüstung.Hier muss ich mich voll und ganz auf das Beiliegende Zertifikat verlassen.Dieses darf auch keinesfalls verloren gehen.Sonst habe ich einen wertlosen Stein rumliegen und weiß es nicht.Im Ernstfall dann ein Tragödie.
        Also:Diamanten heißt Fachgeschäft mit langer Tradition und Erfahrung, am Besten auf Empfehlung aufsuchen und sich beraten lassen.Nicht etwa rein, kaufen,raus, wie man es bei Gold etwa beim Lateiner machen kann.
        Ich persönlich prüfe aber jedes Gold noch mal nach, denn ich will kein löchriges Rettungsboot herumstehen haben.Für den Fall der Fälle.
        Paranoid, sicher, aber auch Sicher.

        0
        • Diamantprofis

          Für uns stellt sich in Bezug auf Brillanten die Frage: Weshalb verfassen Sie seit 2012 in diesem Forum immer wieder falsche Interpretationen? Was ist Ihr Antrieb dafür? Selbst unsere korrekten Ausführungen im letzten Diamantforum (aufgerufen durch den Goldreporter!), halten Sie davon nicht ab, Ihre irrationalen Schreckensszenarien immer wieder aufs Neue darzustellen. Diese permanenten falschen Aussagen sind einfach nur erschreckend!

          0
          • @diamantenprofis
            Sehen Sie, die „irrationalen Schreckensszenarien“ können schnell Wirklichkeit werden.Die Geschichte hat es immer wieder gezeigt.Das Unmögliche ist doch eingetreten, immer wieder.Und immer dann,als keiner damit rechnete.
            Ich persönlich vertrete hier nicht die Vermögensanlage oder gar die Vermögensberatung sondern die Absicherungsstrategie. Auch eine Wahrscheinlichkeit von unter einem Prozent ! ist immer noch für den, den es betrifft 100 %.
            Ich vertrete auch keineswegs die Meinung, alles übrige Geld in Gold anzulegen, ganz im Gegenteil.
            Wer jedoch Vermögensanlage mit Diamanten betreibt, sollte schon wissen welche Pro und Contra es gibt. Zur seriösen Aufklärung gehört nun mal auch das Contra.Als Fachhändler sind Sie verpflichtet,den Kunden auch auf die Nachteile des Diamantenkaufs hinzuweisen.Und zwar, wie es in der Wissenschaft üblich ist, mit einer Wahrscheinlichkeit von unter 1 %. In der Medizin ist dies zum Beispiel gesetzliche Vorschrift. Haben Sie schon mal einen medizinischen Aufklärungsbogen gelesen ? Wieso nicht auch beim Handel ?
            Der Kunde kann das schon einschätzen.Nichts ist Unmöglich.

            0
      • Diamantprofis

        WIEDER FALSCH

        0
      • Diamantprofis

        @Lucutus: WIEDER FALSCH!

        0
        • @Diamantrofis
          Was soll an meinen Ausführungen falsch sein?
          Besteht für Laien etwa KEINE Gefahr, betrogen zu werden? Nie und unter keinen Umständen?
          Und kann man Edelsteine tatsächlich ohne weiteres als Zahlungsmittel verwenden? Wie soll das funktionieren?
          Und mit wieviel Kleingeld kann ich Diamanten kaufen? Bei Silber reichen mir für 31,1 Gramm weniger als 18,- Teuro. Wieviel muss ich wohl für eine Unze Diamanten hinblättern?
          Bevor hier immer wieder so plakativ mit einem „WIEDER FALSCH“ um sich geschlagen wird, sollte man sich die Beiträge der anderen vielleicht etwas genauer auf Plausiblität durchlesen und nicht gleich mit Kartätschen schießen.
          Es ist und bleibt hier nunmal ein Edelmetallforum. Die Vorbehalte der Forumsteilnehmer kommen nicht von ungefähr.
          Es mögen zwar nicht viele „PROFIS“ dabei sein.
          Aber so ziemlich jeder hier hat sich mit den Vor- und Nachteilen eines persönichen Engagements in diese Art der Vermögensaufbewahrung auseinandergesetzt und ist zum entsprechenden Ergebnis gekommen.
          Das Gleiche dürfte für ein parallel laufendes Diamantenforum gelten.
          Warum also gesellt man sich als Edelsteinfreund nicht zu Seinesgleichen und vermeidet damit unnötige Aufregung hier?

          Und für alle, die wirklich SICHERGEHEN wollen mit Edelsteinen:
          Geht mit den zum Kauf vorgesehen Steinen zur DeGeB nach Ida-Oberstein. Das sind die Einzigen weltweit, die nicht nur die Echtheit bestätigen, sondern dazu auch noch einen Preis in der international akzeptierten Expertise definieren.
          Für mich weiterhin uninteressant, weil nicht meine Preiskategorie.

          0
          • @Lucutus
            Danke für den Tipp.Ich habe nämlich ein paar von diesen Erb-Klunkern
            und bisher konnte mir niemand einigermaßen verläßlich den Wert schätzen.Das Problem:Die Steine sind sehr alt (17.Jahrhundert möglicherweise und der Schliff ebenso.Dafür sind sie beeindruckend groß).Ich war einmal bei einem renomierten Juwelier und das einzige was er mir sagte:Ganz schöne Klunker, was wollen sie dafür haben ?
            So kam ich auch nicht weiter und die Dinger ruhen weiter im Tresor.
            Jetzt werde ich es mit Ihrem Tipp versuchen.

            0
            • @anaconda:
              Die Bewertung kostet natürlich etwas. Aber der mögliche Verkaufserlös wird das wahrscheinlich als Kleinigkeit erscheinen lassen.
              Ich würd’s versuchen. Wer weiß – vielleicht haben wir ja einen neuen Millionär unter uns???

              0
            • Diamantprofis

              Große Altschliffklunker kann man für relativ wenig Euro umschleifen (ca. 200 € per Karat), um sie zeitgemäß in die richtige Verfassung zu bringen (Cut, Polish, Symmetrie). Dies kann den Wert exorbitant steigern, selbst bei etwas Verlust beim Umschleifen. Hierzu müsste man Näherse wissen. Wir helfen gerne weiter.

              0
          • Diamantprofis

            Gerne würden wir alle Punkte widerlegen und klarstellen – persönlich – nicht in die Anonymität hinein. Dieser Komplex nimmt schriftlich zu viel Zeit in Anspruch!

            0
          • Diamantprofis

            REMINISZENZ: Explizit das „Edelmetallforum“ ruft in regelmäßigen Abständen zurecht selbst das Thema Brillanten in den Fokus der Forenteilnehmer – nicht wir – als Diamantprofis!

            Wer Anlagebrillanten hat, der hat sie versichert. Bei Verlust wird immer der aktuelle Zeit- und Wiederbeschaffungswert bezahlt. Was soll dann eine fiktive Preisangabe von irgendwann??

            0
          • Diamantprofis

            @Lucutus
            Für uns stellt sich die Frage: Weshalb echauffieren Sie sich seit längerer Zeit über das Thema Brillanten? Letzteres obgleich Sie dieses Thema nicht interessiert, weil Sie mit Investments ab 18 Euro kokettieren? Mit desinteressiertem Halbwissen inhaltliche Fehlermeldungen zu platzieren, das ist auch nicht der Hit. Schweigen ist Gold.

            0
    • Da es Einige richtig Reiche gibt,wächst wohl das Interesse.
      Bin auch kein besonderer Befürworter der Steinchen…aber jedem Seins…

      0
      • Muss auch zugeben,dass ich mich mit den Steinchen noch nie beschäftigt habe (es wahrscheinlich auch nicht werde..)

        0
  2. Diamantprofis

    Offensichtlich besteht bei manchem (mit totaler Goldaffinität) doch das Bedürfnis, sich dem Reizthema: Brillanten, mit seinen subjektiven, jedoch falschen Grundkenntnissen, sich nach wie vor aus der Reserve locken zu lassen. Das Thema wird trotz Verriss, in der vorangegangenen Diskussion, gerade durch die Gegner wieder massiv belebt. Um uns vor erneuten Anfeindungen zu schützen, geben wir kein Statement mehr ab. Wer Informationen (seriös, korrekt und global gültig) bekommen möchte, um sich auszutauschen, der kann sich gerne mit offenem Visier an uns wenden. Information ist der Reichtum der Weisen.

    0
  3. Tolle Sache,wenn man etwas über hat.Kann man ja nach der Krise als Belohnung seiner treuen Frau als Schmuckstück einbauen lassen!Ein Rubin,Smaragd in Gold eingefasst ist was feines!Aber auch nur dort!

    0
    • Diamantprofis

      Angeführte Steine sind Halbedelsteine und haben mit Diamanten (geschliffen: Brillanten) überhaupt nichts gemeinsam.

      0
    • @Heiko:
      „… als Belohnung seiner treuen Frau…“
      Das schränkt den Kreis der potenziellen Käufer schon stark ein.
      Ggggh!

      0
      • 0177translator

        @Heiko
        … wie Recht Du hast. Meine Ex hat 2 Kinder von einem Hartz-Vierer. Und ich sollte als „Vater“ zahlen. Gott sei Dank hatte ich einen hartnäckigen Anwalt. Die Richterin – Frau mit Doppelnamen – hätte mir beinahe den Gentest verwehrt. Die 800 Euro dafür habe ich gern gezahlt. Hatte meiner Ex noch, als der andere Typ schon aktuell war, noch schnell einen Honda Civic gekauft. Es gibt also die verschiedensten Geldanlagen.
        @diamantprofis
        Goldkäufer haben das Problem mit gefälschten Goldbarren (Wolfram-Kern). Inwieweit besteht ein Risiko, daß man künstlich hergestellte Diamanten als natürliche untergejubelt bekommt, und wie sichert man sich ab?

        0
        • Diamantprofis

          Expertise von GIA! Brillant ausgestattet mit der Lasergravur im Brillantgürtel (Rondiste), mit der Expertisennr. (wie Fahrgestellnr. beim Auto, zum Kfz-Brief.

          0
        • @0177translator,Vater sagt immer das man am Ende sowieso draufzahlt.Nun ja ,da ist verstecktes anonymes EM(anacondas Tip) sicher vor weiblichen Einfallsreichtum!Noch etwas was EM Häusern,Aktien,Sparbriefe und LV voraus hat!

          0
  4. Also ehrlich, solch ein diskrimminierendes Geplapper muss ich mir nicht geben.
    Ich werde alle Beiträge im Goldforum, die sich mit themenfremden Inhalten beschäftigen, künftig meiden.
    Provokationen, Gehässigkeiten und Abwertungen brauche ich hier nicht.
    Ich benötige nachprüfbare Informationen und ernstgemeinte Ansichten zum Thema Edelmetalle.
    Man sieht sich in den entsprechenden Bereichen.

    0
    • Diamantprofis

      Armut ist keine Schande. Zu Themen wo wir keine Ahnung haben, finden Sie von uns keine Beiträge. Schon gar kein „diskriminierendes Geplapper“. Des Weiteren sind und waren unsere Beiträge komplett wahr und nachprüfbar! Ihre subjektiven Beiträge verkraften offensichtlich keinen Widerspruch, so dass Sie beleidigt „Überreagieren“. Zuhören, Lesen, sich eine Meinung bilden, dann Prüfen, um sich Schlauer zu machen. Wissen ist eine Macht. Wer nichts wissen will, na ja, das macht auch nichts.

      0
      • „Armut ist keine Schande. Zu Themen wo wir keine Ahnung haben, finden Sie von uns keine Beiträge. Schon gar kein “diskriminierendes Geplapper”“

        Wer hier einen Widerspruch findet kann ihn behalten :-)

        Ich mag diesen Diamantprofi, er passt so wunderbar zu folgenden Spruch: Wie sind die Steigerungsformen von Leer? Leer – Lehrer – Oberlehrer :-)

        0
        • Diamantprofis

          @Peter L.
          Per dato kein Beitrag, um im Kontext den Vorgang zu verstehen. Brillanten und das Know-how hat rein nur mit Fakten zu tun. Wer Sachverstand verweigert, um dann Bruchstücke aus dem Zusammenhang reißt, um eine besonders nette Belehrung zu artikulieren? Letzteres auch versteckt aus der Anonymität – RESPEKT.

          0
          • @Diamantprofis
            Ein bißchen meditieren oder auf einen Sandsack hauen, schon fällt das denken wieder etwas leichter, vielleicht hilft es Ihnen ja.

            0
            • Diamantprofis

              @Peter L.
              Sachbeiträge = 0! Ausführungen einfach nur „prätentiös“! Eigenes Zitat: „Wie sind die Steigerungsformen von Leer? Leer – Lehrer – Oberlehrer“. Wie trefflich für die eigene Person!

              0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • chinaman: Ja versteckte Wahrheiten die man viel zu spät realisiert
  • chinaman: Durchaus meine Lieblingsanektdote aus China. https://www.youtube.com/watch? v=LjRZIW_hRlM Er als Sohn eines...
  • chinaman: Habe den Film durch Zufall vor kurzem gesehen, gute Unterhaltung und selbst der Regisseur hat sich neulich...
  • chinaman: Alles halb so schlimm, gewöhnt man sich dran :)
  • morningskystar: @Taube Hast Du irgendwie lange Weile ? Zudem sind Deine grammatikalischen Konstruktionen unzumutbar !...
  • Taube: Werde mich auch zurück ziehen wie viele andere alte Freunde auch. Haudrauf – Taube waren nur eine Person...
  • Taube: Was halten Sie in Händen TROLL Papier oder etwas was man berühren kann und essen kann??????Fleisch und kein...
  • Taube: alter schussel ist ein Troll.
  • Taube: Du solltes dir mehr um deinen Kumpel Ukunda Pervers gedanken machen,als um ein wirklichen Freund den du nicht...
  • EN: Aber nicht doch „alter Schussel“ Glauben Sie bitte an Ihre Seele, was immer das auch sein mag!...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter