Anzeige
|

Investieren in Goldminen-Aktien – Chance für Goldanleger

SR-13 Cover 3D

„Investieren in Goldminen-Aktien“: Grundlagen für eine erfolgreiche Geldanlage in Goldkaktien. Erhältlich im Goldreporter-Shop!

Die neue Goldreporter-Sonderpublikation „Investieren in Goldminen-Aktien“ dient als Ratgeber für Edelmetall-Anleger, die im Rahmen der Vermögenssicherung die Chancen von Goldaktien nutzen wollen.

Nicht nur der Goldpreis ist seit dem Erreichen des Allzeithochs im September 2011 deutlich zurückgekommen. Viel größer noch war der Ausverkauf bei Goldminen-Aktien.

Der Goldaktien-Index HUI (NYSE Arca Gold BUGS Index) notierte im Tief zuletzt 80 Prozent unter seinem Rekordhoch. Viele Gold- und Silberaktien werden an der Börse unter Buchwert gehandelt. Einiges deutet, wie bei den Edelmetallkursen, auf den Abschluss der Bodenbildung hin.

Und es gibt weitere Gründe, warum Goldaktien eine sinnvolle Diversifizierung des privaten Golddepots darstellen – wenn man einige wichtige Dinge beachtet.

Die neue Goldreporter-Sonderpublikation „Investieren in Goldminen-Aktien“ richtet sich an Edelmetall-Anleger, die sich bislang noch nicht, oder noch nicht intensiv mit dem Thema Goldaktien auseinandergesetzt haben.

Wann sind Goldaktien für klassische Goldanleger geeignet? Welche Chancen gibt es, welche Risiken muss man beachten und in welche Werte sollte man als eher konservativ ausgerichteter Anleger investieren?

SR-13 Inhalt

Inhalt „Investieren in Goldminen-Aktien“

Der Ratgeber liefert die Grundlagen für eine Investition in Gold- und Silber-Aktien, beschreibt die Besonderheiten der Goldförderindustrie, analysiert die Eigenschaften guter Edelmetall-Produzenten und gibt konkrete Tipps zur Umsetzung einer erfolgreichen Anlagestrategie.

„Investieren in Goldminen-Aktien“ int ab sofort als E-Book oder gedruckte Ausgabe erhältlich.

Hier geht’s zum Goldreporter-Shop!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=53794

Eingetragen von am 26. Okt. 2015. gespeichert unter Gold, Goldaktien, Investment-Tipps, News, Silber. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

19 Kommentare für “Investieren in Goldminen-Aktien – Chance für Goldanleger”

  1. Ich hab u.a. in diesem Comstage Arca Gold Bugs von Commerzbank investiert . Dieser Gold ETF ist eine bessere Alternative zu den risikoreichen Einzelwerten .

    http://www.comstage.de/Products/ProductDetails.aspx?p=151242266

    0
  2. Kann sich hier jemand vorstellen, bei einer US-Firma zu arbeiten (Overstock), die 10 Mill. $ in Gold investieren?
    http://www.goldseiten.de/artikel/263075–10-Mio.–in-Gold-und-Silber-Nahrungsmittel-fuer-drei-Monate~-US-Firma-Overstock-ist-fuer-naechste-Finanzkrise-geruestet.html

    0
    • @Goldminer

      Die zahlen in kleinen Stückelungen Gold aus, das ist sehr akzeptabel. Bauernbua, kleine Stückelungen sind besser als 5 kg, auch wenn die schön sind. Man will den Silberbarren doch nicht zersägen bei Bedarf.

      0
      • @Force

        Vielleicht brauche ich in Zukunft mehrere größere Barren.
        Vielleicht muss ich bald ins Orban Land ziehen.

        Was da mit Flüchtlinge abgeht und nichts dagegen unternommen wird, daß kann nicht gut gehen.

        Täglich über 10 000.
        Wann kommt die Panik?

        0
    • schneider joachim

      Die Denken mit u sind anscheinend für Ihre Mitarbeiter. Im Moment sollte jeder Bürger etwas vorsorgen, als Versicherung. Irgendwie kommen die Einschläge immer näher u auch die Politiker spielen verrückt.

      0
  3. Joachim

    Politiker haben immer mehr und mehr Angst um ihr Leben.

    Warum nur?

    0
  4. Die „Flüchtlinge“ sine genau so Opfer wie die einheimischen hier.

    Wer aber sind die Täter?

    Es sind noch nichtmal alle Politiker, sondern NUR DIE REGIERENDEN. Besonders die Eu-politiker , Bundesregierung, Landesregierungen, und auch Bezirksregierungen und Oberbürgermeister in Deutschland – Schweden(Skandinavien)- und Brüsseler aparratschiks …

    Aber die heimische jeweilige alte Generation in Deutschland ist noch viel, viel schuldiger !
    Warum ?
    Ganz einfach!
    Diese haben die Herrschaft der Kirche (bald )
    Zwei Jahrtausende geduldet und mitgetragen …anstatt dass man damals schon gegen den Wahnsinn der Kirche revoltiert hätte, haben Germanen und später deutsche gegen sich selbst und untereinander revoltiert! !!
    Es war die Herrschaft der missratenen….d.h. Herrschaft der hässlichen und unfruchtbarsten, das ist die kirche noch jetzt.

    das! Ist die schuld der alten,,und der grund für die Migration.
    Und nichts! anderes.

    0
  5. Je länger das jetzt alles läuft, so, wie es läuft, desto heftiger wird der „fallout“ schlussendlich.

    Also .. drauf geschissen

    0
  6. Wie sehr fällt Öl?
    Die Tatsache dass öl fällt, muss zum überlegen anregen, ob gold und silber usw. nicht ebenso (ähnlich) noch fallen werden.
    Öl is heute bei ca. 43 $ …es kann locker bis auf 10-20 runter gehn.
    Iran wird bald beginnen die Weltmärkte mit öl und Gas zu beglücken ..

    Vermutlich dürfte es nach der nächsten us-pra$identen wahl so richtig los gehen…mit dem aifwärts….inflation….em Preis Anstiege …wäre natürlich noch vorher ein Deflationärer crash nötig … 10-14 Monate …

    diese 7 jahres schmittah Unsinn hat sich nicht bewahrheitet … tja ..Rattenfänger sind das

    0
  7. Ungläubiger Thomas

    @phoenix

    Na, wenn Du dich da mal nicht vergallopierst mit deinen Schuldzuweisungen!

    0
  8. Ungläubiger

    Du bist ja kein gläubiger .. von daher .. alles ok

    0
  9. Guten Tag Miteinander, Hallo Bernstein

    Okay: Das Thema des Threads wäre oder vielmehr ist „Goldminen-Aktien“;

    Ich habe mich zufälligerweise in den letzten Tagen damit beschäftigt, da
    ich mich grundsätzlich mit dem von Bernstein erwähnten Finanz-Produkt
    „anfreunden“ könnte.

    Allerdings habe ich mir den Verlauf der Goldminen-Indeces ein bisschen
    angesehen und hierbei festgestellt, dass INSBESONDERE während
    der grössten Krise 2008 die Minen-Indeces genauso kräftig gefallen sind
    wie alle anderen Aktien auch: die Korrelation mit den Aktien-Märkten ist oder
    kann also sehr eng sein ! ! !
    Gerade in diese Zeiten, wo eigentlich sogar ein Aktien-Crash erwartet werden kann, wenn wir auch nicht wissen, wann und warum dieser Ablauf kommen
    könnte (es könnte durchaus nochmals 2 Jahre mit stabilen Kursen weitergehen),
    habe ich bisher auf Goldminenaktien verzichtet, weil sie mir keine Sicherheit
    gegen Finanzkrisen zu bieten scheinen.
    Ich empfehle Euch, den Aktienindex vor und nach 2008 mit dem Index
    der Gold Bugs zu vergleichen, dann seht Ihr schnell, was ich meine.

    Ein anderer Faktor, in dem ich mich als „Dieb“ in der Formulierung bei
    einem Autor auf dem Goldseiten-Forum bediene resp. bedient habe,
    kommt wie folgt hinzu (überspitzt ausgedrückt, hat aber was Wahres:):
    Der nicht näher benannte Poster meinte: (ich zitiere frei):
    „Viele von uns hier auf dem Forum sind in Gold und Silber ohnehin
    überinvestiert, da reizt es (mich) nicht, im selben Anlage-Objekt nochmals
    zusätzliche, schwer zu kalkulierende Risiken einzugehen“.

    Damit wäre eigentlich alles gesagt; es sei noch bemerkt, dass das von
    Bernstein erwähnte Produkt (wie die meisten ETF) „synthetisch“ nachgebildet
    wird. Eine Ausnahme macht hierbei iShares (BlackRock), die als einzige die
    Aktien tatsächlich im Depot halten.

    Was den möglichen Aktien-Crash anbelangt, können wir nur im Kaffeesatz
    lesen… hier haben wir wohl grundsätzlich 2 – 3 Varianten zur Auswahl:
    1) Die Zentralbanken verhindern einen möglichen Crash bei einer
    nicht näher bekannten Grenze, in dem sogar Aktien aufgekauft werden etc.
    und natürlich billiges Geld für die Banken.
    2) Die Zentralbanken verhindern den Crash nicht, weil die Rettung selbst
    über die Möglichkeiten der Zentralbanken hinausgeht.

    Lediglich im Falle eins kann ich mir vorstellen, dass bei einer „schnellen
    Genesung“ des Aktienmarktes bei einer „vorübergehenden Schwäche“
    Gold- und Silberaktien wirklich stark zulegen könnten. Alles in allem
    eine ziemlich riskante Wette für meinen Geschmack. (Ebenfalls schwer
    einzuschätzen wäre hier auch noch die Dollar-Problematik, da die
    Minenaktien und auch etliche ETF’s in diesem Bereich in USD gehandelt
    werden).

    Ich persönlich bleibe an Minenaktien interessiert, warte jedoch ab, wie
    sich die Aktienmärkte entwickeln, da ich finde, es ist noch zu wenig
    Luft aus den Märkten.

    Grüsse an die Gold- und Silberbugs von NOtrader

    0
    • schneider joachim

      2008 sind die Goldminen vorher gestiegen u dann kurzfristig gefallen ,Gold u Silber auch. Heute gibt es seit 2011 fallende Kurse. Goldminen wer die bis jetzt gehalten hat verkauft die nicht mehr. Schau dir mal die Kurse von 1970-76 u. dann bis 1980 an könnte genauso kommen, Die Politische wie Weltlage(Kriege, Krisen) ist fast wie 1975-76 1zu1 auch das mit den Zyklen 40Jahre sind wieder vorbei. Sabattjahr usw. Ich sehe das 50-50% wenn dann sollte ma in Gold u Silberminen investiert sein jetzt 50% dan für Mitte Ende 2016 den Rest. Wenns jetzt scho losgeht gut,2016 ist dann auch ok. farag mich mal wieder 2020 das ist mein Horizont.

      0
    • „Eine Ausnahme macht hierbei iShares (BlackRock), die als einzige die
      Aktien tatsächlich im Depot halten.“ … schau dir mal „Eldorado“ minen-Aktie an. BlackRock hält über 17% !

      0
  10. NoTrader
    Gut recherchiert ! Respekt !

    0
  11. @NOtrader,
    Das hast Du gut geschrieben und stimmt auch, alles Tatsachen die jeder nachvollziehen kann. Schaue in die Vergangenheit dann siehst Du die Zukunft, könne man sagen, leider ist das bei vielen nicht so, aber die Minenwerte sind eh schon im Keller, siehe Chart Barric Gold und andere, diese Werte fallen noch mehr bei einem Börsencrash.

    Danke für Deine Bemühungen und Einschätzung.

    Grüße

    Pinocchio

    0
    • @Pinocchio
      Laß‘ Dir keine lange Nase ziehen…

      Ich zeige einmal exemplarisch zwei Charts – eine Silberminen-Aktie
      (Pan American Silver)
      und eine Goldminen-Aktie (Agnico Eagle Mines).

      Wenn Du in beiden Charts das Zeit-Intervall ’10 Jahre‘ wählst, sehen wir
      den Zeitraum Ende 2008 (Aktien-Crash) und 2011 (Goldkurs > $1900,-).

      Die Minen-Aktien folgten dem allgemeinen Aktien-Crash-Kurs in 2008, jedoch
      mit etwas Verzögerung (dann aber um so kräftiger) den Höchstständen bei den EM in 2011.

      Bei einem erneuten Aktien-Crash wird das (dann) noch nicht verbrannte Kapital flucht- und panikartig aus den Aktienmärkten abgezogen, und dann darf man raten, wohin das große Kapital fließt: in „sichere Staatsanleihen“ mit Negativzins?

      Man schätzt, daß ’nur‘ 1,5% des weltweiten Zocker-Kapitals in Gold-Anlagen
      investiert sind,- wohin bewegt sich der Goldpreis, wenn plötzlich „nur“ 5%
      der großen Hedgefonds in physisches Gold (wenn es dann noch welches zu kaufen gibt) oder in die derzeit so geschmähten Goldminen investieren?

      (Die beiden Minen-Aktien stellen keine Kaufempfehlung dar, sondern dienen nur der grafischen Darstellung von vergleichenden Kursverläufen)

      0
      • Beim Crash 2008 ist zunächst auch Gold gefallen. Also, kein Wunder, dass die Minen zunächst mit abgeschmiert sind. Die nachfolgende Erholung war bei den Minen dann relativ verhalten, weil die Förderkosten im Zuge der Kreditausweitung in China und des darauffolgenden Rohstoffbooms mitgestiegen sind. Beim nächsten Crash dürfte es aber keinen Rohstoffboom mehr geben. Das heißt, die Förderkosten bleiben unten, während die Umsätze steigen. Und das führt zu explodierenden Margen…

        0
  12. Werter phoenix
    Dieses mal sind es 2Jahre .
    Schmitta time ist erst nächstes JAhr jetz ist erstmal jochwel JUebeljahr.
    In diesen Sinne eykiway

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Nun eine kleine Ergaenzung, hoffe es klappt mit dem schoenen Wochenende und darueber-hinaus, fuer die Bezahl...
  • EN: Interessante EM Gold und SIlver Bewegunge! Allseits gute Nacht und Wochenende
  • EN: Ein Hallo an Catpaw und sein altes „Ego“ nein, „wozu“ ihr persoenlicher...
  • oberdepp: @ translator Deinen letzten Satz kann ich nur zehnmal unterstreichen. Was sich da in unseren Amtstuben...
  • 0177translator: @oberdepp Mein Vater ist Imker. Was meinst Du, was wir jahrein, jahraus für einen Fez haben mit dem...
  • oberdepp: @ Bestminister und Force Majeure Mir fällt auf, dass um die großen Viecher – alle die es ins...
  • 0177translator: @Catpaw Neulich zeigten sie im Fernsehen eine Neuverfilmung des Grimm’schen Märchens Hans im...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: …ünzlosen. Safir :D
  • Resilein: ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann...
  • catpaw: @Lee Harvey Oswald Also,im Crash können Sie nichts mehr umtauschen, danach auch nicht mehr. Geht nur vorher...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter