Anzeige
|

Italiener und Franzosen haben mehr Geld als Deutsche

Eine aktuelle Studie des Versicherungsriesen Allianz zeigt, dass die Deutschen zwar weltweit zu den größten Sparern gehören, aber bei weitem nicht über das höchste Pro-Kopf-Vermögen verfügen. Auf Platz 1 liegt in dieser Hinsicht die Schweiz mit errechnetem Durchschnittsvermögen von 141.895 Euro pro Person. Deutschland liegt mit netto 41.954 Euro nur auf Platz 17 der weltweiten Rangliste, noch hinter Österreich, Frankreich und Italien. Allerdings sagen diese Zahlen nichts über die Vermögensverteilung innerhalb der Bevölkerung aus. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=36389

Eingetragen von am 25. Sep. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

11 Kommentare für “Italiener und Franzosen haben mehr Geld als Deutsche”

  1. Solche Statistiken sind ein völliger Schwachsinn und haben auch keine Aussagekraft. Gerade Frankreich hat ein niedriges Lohnniveau und exorbitante Mietpreise in den Großstädten. Spitzenverdiener und Superreiche machen solche Statistiken zu einer Farce.

    0
  2. Jeder neue Österreicher kommt mit 30.000 Euro Schulden zur Welt.
    Danach wird er ein Leben lang von drittklassigen Politikern verarscht.

    0
    • Nicht nur jeder Österreicher, in Deutschland sieht es nicht viel anders aus.Das ist die Folge der Keynes Ökonomen. Schulden machen in Guten wie in Schlechten Zeiten. Nun sagte sogar Schäuble: „Es ist nicht klar ob 100% oder 115% Verschuldung noch gehen,aber eines ist klar, irgendwann sind die Schulden zu viel.“ Er meint: Und dann kracht es, wie in jeder Generation.Und sagte nicht ein österreichischer Finanzminister: „Schau, bisher hat noch jede Generation ihr Vermögen verloren.“ Diese unsere Nachkriegsgeneration wird ihr Fiasko noch erleben, glauben Sie mir.

      0
      • @anaconda .Ohne Fiasko kann keine Gesellschaft rechtschaffend bleiben,ohne Fiasko kommt die Dekadenz!Es herrscht Arroganz gegenüber Arbeit,Leistung und Besitz.Demut und Respekt sind verloren gegangen.Durch eine Krise,so hoffe ich,,durch Hunger und Kälte wird der Mensch wieder Mensch!Zudem hat ein Jeder ,durch Weitsicht ,Mut und Sparsamkeit,die Chance seinen ihm zustehenden Platz zu bekommen,so das jenes Grün/Links/Gender und Gutmensch-………kein Anspruch an Erbrachtem,Status und Stand der Gesellschaft mehr fordern kann.

        0
        • Europa ist wie einst das römische Imperium im Endstadium, fett, faul und degeneriert und der Absturz ist unabwendbar. Man braucht sich doch nur den Durchschnittsbürger ansehen, von der 38,5 Stundenwoche permanent Burnout gefährdet und Heerscharen von Familien und Sozialtherapeuten kümmern sich um die lächerlichen Alltagsprobleme der Menschen. Der Nachwuchs besteht überwiegend aus Konsumtrotteln deren einziger Lebensinhalt das neueste Smartphone ist. Früher verausgabten wir uns am Fußballplatz oder fuhren mit dem Rad, heute wird der Bewegungstrieb der Kinder als ADHS diagnostiziert und mir Ritalin ausgemerzt und im Kindergarten versauen Genderfaschistinnen und Ökospinner unsere Kinder. Wir behandeln unsere Kriegsgeneration die unsere Heimat wieder aufgebaut haben wie den letzten Dreck haben aber jedes Verständnis für Straftäter. Man spricht nicht mehr mit dem Nachbarn oder pflegt den Freundeskreis, dafür hat man 1375 anonyme Freunde auf Facebook. Jeder will nur noch mit dem kleinsten Aufwand an Leistung durch´s Leben kommen und erwartet, dass der Wohlfahrtsstaat für alles aufkommt. Ein Blick zu den Unis sagt alles, lernintensive Richtungen wie Medizintechnik, Maschinenbau, Hoch und Tiefbau u.a. haben einen massiven Studentenmangel aber dafür produzieren wir Theaterwissenschaftler und Soziologen am Fließband. Die Handwerkslehre wurde sozial entwertet und mit dem neu erlangtem Meisterbrief kann man sich gleich die Kündigung im Personalbüro abholen. Unterschichtfernsehen fördert den Irrsinn noch, Castingshows implizieren talentfreien Idioten dass jeder ein Star werden kann und bei den diversen inszenierten Talk-Shows bekommt jeder geistig zurückgebliebene Vollproll seine 15 Minuten Ruhm. Brot und Spiele für das dumme Volk denn das lenkt von unserer kriminellen Banker- und Politikerbande ab. Spätestens beim Aufschlag werden die letzten aufwachen aber dann wird es zu spät sein.

          0
          • @Christian

            Vielen Dank für diesen erfrischenden und in allen Punkten zutreffenden Kommentar.

            An manchen Tagen frage ich mich ebenso, wie weit unsere teilweise geistig komplett degenerierte Gesellschaft eigentlich noch absinken will, um den Nullpunkt der Komplett-Verblödung zu erreichen.
            Es sieht aber nicht so aus, dass das in allzu naher Zukunft passieren würde.

            Versuche meinerseits, andere, halbwegs geistig noch intakt erscheinende Mitmenschen auf gewisse Vorfälle und Umstände innerhalb unserer Gesellschaft aufmerksam zu machen, scheitern regelmäßig.

            Man gilt dann als Spinner oder Verschwörungstheoretiker.
            Klar, das eigene Hirn zum Nachdenken zu stimulieren bedeutet etwas Arbeit. Vielleicht hat man ja auch Angst etwas zu entdecken, das man viel lieber verdrängen möchte, um in seiner ach so heilen Welt weiterleben zu können.

            Die Augen vor der Wahrheit verschließen bringt aber nichts. Das Aufwachen wird für viele dann umso schmerzhafter sein.

            Und ob Franzosen und Italiener jetzt mehr Geld als Deutsche haben, interessiert mich nicht wirklich.
            Geld sind wertlose bunte Zettelchen, die ich aktuell zur Deckung meiner täglichen Bedürfnisse verwenden muss, da sie gesetzliches Zahlungsmittel sind.
            Wann immer möglich tausche ich diese Baumwollfetzen in was Handfestes um. Wenn die Währung crasht, und das wird sie irgendwann, habe ich den größten Teil meines Vermögens damit wenigstens gerettet.

            0
          • @Christian
            Ein gelungener Beitrag – dem ist nichts hinzuzufügen, denn die Kontrolle über die Medien funktioniert bestens und erzeugt eine Scheinwelt, in welche all diese manipulierten Informations-und Daten-Kanäle hineinführen.

            Ich bin ein Anhänger des US-Publizisten „Jim Willie“, der in kraftvollem Oxford Englisch in monatlichen Abständen den Zustand der US-Wirtschaft mit Insider-Informationen ergänzt und treffend kritisch beschreibt, warum die US-FED im „Panik-Modus“ reagiert; sein Bericht deklassiert die verräterischen Absichten der Massenmedien als Lügen und Manipulationen, um einzig und allein das existierende Falschgeldsystem zu verteidigen.
            Doch das wird nicht gelingen; die Weichen sind schon gestellt…

            http://www.silverdoctors.com/jim-willie-flash-trading-hits-ustreasury-bonds/#more-32402

            0
          • „..es ist, als hätten alle den Verstand verlor’n, sich zum Niedergang und zum Verfall verschwor’n und ein Irrlicht ist ihr Leuchtfeuer geworden.“ Reinhard May: „Das Narrenschiff“

            0
          • Sehr guter, leider wahrer, Beitrag.
            Ich überlege mir dreimal in der heutigen Zeit ein Kind zu zeugen,
            aufzuziehen ohne Neid,xtremen Konsumverlangen ohne Sicht auf die kleinen,aber wichtigen Dinge im Leben.
            Wer die Wahrheit ausspricht ist zum Schluss ein Außenseiter.
            Die Sesselpfurzer lernen nach zu langem Warten was Bewegung heißt und wie wichtig diese ist! Ändern tun sie sich trotzdem nicht.
            Es gibt für -Alles- eine Tablette, auf den eigenen Körper hören heißt es.

            Ohne Ahnung auf die bevorstehende Zukunft, mit schlechtem Gefühl auf das Kommende…..

            In schlechten Zeiten werden die als Stark hervorgehen, die im Leben nicht faul waren, sich die Dinge haben bringen lassen und mit offenen Augen durchs Leben gehen Mit Lust Am Verstand.

            0
  3. @Lucutus, Christian
    „Und wenn ich wüßte, daß übermorgen die Welt untergeht, würde ich morgen noch ein Apfelbäumchen pflanzen.“ Als ich gestern vor mich hin murrend, auf der Leiter stehend meinen Apfelbaum melkte, kam mein weißes Kätzchen ganz unbemerkt raufgeklettert bis ans Ende des Zweiges, wo ich gerade am Pflücken war, und hielt ihre kleine weiße Nase vor meinen Riechkolben. Es gab einen spontanen Nasenkuß.
    Tina trat letzten November in mein Leben, da war sie 10 Wochen alt. Beinahe hätten die Besitzer sie noch aus Bequemlichkeit getötet, denn normalerweise hätte sie den Winter nicht überstanden. Hab eine Menge in sie investiert, vor allem Geduld und Nachsicht. Sie half mir, den Tod meiner Mutter Ende März zu verkraften, ich war kurz vor dem Irrewerden.
    Ärgert Euch nicht über das Narrenschiff, es wird sowieso absaufen. Aber das Meer und die Welt wird es weiterhin geben. Sie gehört nicht den Destruktiven, den Amokläufern. Laßt Euch von denen nicht irre machen.
    Öffnet die Augen und erfreut Euch an dem Schönen, das uns umgibt. (Das Geld für Kitekat & Co. war genauso gut investiert wie in Edelmetall.)

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldkiste: Denke es wird mit der EZB gehen wie mit der FED : Gerade braut sich der perfekte Sturm zusammen, in dem...
  • Terrabanio: @Force, Dachhopser. Es ist nicht so,dass Gold einfach nur knapp ist. Die weltweite Elite will doch die...
  • Sao Paulo: und, man traute seinen Ohren nicht, das Volumen der Käufe würde dann ab April wieder von 80 auf 60...
  • EN: Hallo und einen guten Morgen Goldreporter, da Sie mir nicht untersagt haben die aktuellen Gold Trust Daten...
  • Goldkiste: „Typischer EZB-Kompromiss“ : Weniger aber viel länger Dauerfeuer Drahguli schaffte es gestern...
  • Goldesel: @frznj Dann ist ja alles in Butter
  • frznj: bei mir ist der Käse auf 1,99 von 1,50, kann auch mit dem Milchpreis zusammenhäng, bin da nicht ganz aufm...
  • Krösus: @Christof Du hast völlig Recht. Der Goldpreis in Euro ist heute deutlich gestiegen. Bei meinem Händler...
  • Pinocchio: @Force, Das mag stimmen das man kein oder nur bedingt Bargeld im Schließfach deponieren kann. Das steht...
  • Force Majeure: Wer Lust hat: http://moneywise411.com/why-mi llionaires-take-this-warning-s eriously-6/?ppc=592746
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter