Anzeige
|

IWF könnte bei Griechenland-Rettung einlenken

Die Bundesregierung hat immer wieder beteuert, man werde Griechenland nur dann weiter finanziell unterstützen, wenn auch der Internationale Währungsfonds mit an Bord ist. Und über diesen Punkt gab es bis zuletzt gewisse Zweifel. Denn beim dritten Rettungspaket ist der IWF bislang außen vor. Man streitet mit den europäischen Geldgebern über die Erreichbarkeit der griechischen Haushaltsziele und forderte immer wieder einen weiteren Schuldenschnitt für Athen. Nun ließ der IWF verlauten, dass man zumindest einen Primärüberschuss (Haushaltsplus ohne Schuldendienst) von 1,5 Prozent über die kommenden Jahre hinweg als machbar ansehe. Beobachter sehen darin eine Annäherung der Verhandlungspartner. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Anonym kaufen, sicher verwahren: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=63995

Eingetragen von am 7. Feb. 2017. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

16 Kommentare für “IWF könnte bei Griechenland-Rettung einlenken”

  1. Griechenland „Rettung“
    Hahaha….. ;P

    7+
  2. Einer der perfidesten und hinterhältigsten Pläne die es je gegeben hat…und es läuft auch jetzt noch so weiter…
    https://m.youtube.com/watch?v=V53w8RfzVzU
    der hinterhältige Grund ,warum man speziell in Deutschland Frauen in bestimmte entscheidungspositionen GEZIELT UND KÜNSTLICH nachgeholfen, bringen und „halten“ will…

    Seht euch das Video an….Und dann vergleicht das mal mit der Realität.
    Da liegt nicht viel Entfernung dazwischen.
    Aber irgendwie scheinen viele DEUTSCHE Frauen den braten gerochen zu haben und sind nicht so leicht zu manipulieren.
    DARUM! wollen gewisse macht-eliten
    in gewissen Entscheider-positionen nicht einfach nur frauen, sondern Frauen mit mogrationshintergrund, möglichst dem europäischen Kulturkreis fremd bzw. abwertend und distanziert gegenüberstehend…….wie zum Beispiel die ehemalige bundespressesprecherin Frau chebli.
    Ihre hochnäsige, feindselige und abwertende Art gegenüber weissen Männern in der Runde der Reportern (=die große Mehrheit der anwesenden Journalisten ) WAR KEIN ZUFALL, SONDERN 100 % GENAU SO BEABSICHTIGT !

    Das ist rassistische geschlechtsspezifische Diskriminierung durch die Regierung…UND DAZU noch pressefeindlich ….und das alles IN EINEM.

    ALS NÄCHSTES wird dann geschossen?
    Ist ja schon gesetzlich, EU weit geregelt.
    Oder was kommt ?

    5+
  3. Nur Beruhigungs-presse Meldungen.Inzwischen läuft schon mal das Le Pen bashing in den Medien an.
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Marine-Le-Pen-lehrt-Anleger-das-Fuerchten-article19691330.html
    Also,Griechenland,wunderbar,Le Pen eine Gefahr für die Aktien,der Deibel in Person,schlimmer noch als der Wilders in Holland.
    Deshalb gilt nach wie vor:Am deutschen Wesen soll und muss die Welt genesen.
    Le Pen wird gewinnen,Frankreich austreten,dann folgt Italien und Griechenland und Spanien und die Niederlande und zum Schluss bleibt nur Merkel und der Suffkopf von der SPD und der aus Luxenburg.Dann können alle drei zusammen saufen,in der Heilanstalt.

    11+
    • Uns Ösen gibts auch noch. Wir kriechen doch immer in eurem Windschatten hinterher. … jedes Mal wenn wir die FPÖ wählen bekommen wir von euch eins übergebraten.

      1+
  4. @catpaw
    ..

    Grad sehe ich im TV – den Chef der Bremer Sparkassen.

    Er sagt im TV – von Le Pen droht keine Gefahr.
    Sie würde zwar die erste Runde um 2% gewinnen, aber die Stichwahl haushoch verlieren.

    Ihr Piefkinesen , ihr hört ja wirklich das Gras wachsen.

    5+
  5. – nach noch unbestätigten informationen hat sich
    der anaconda von der last der edelmetalle befreit.

    – daraufhin wurde ihm eine hauptrolle angeboten
    „König Goldlos“

    „Eigentlich heißt er ja König Theodor…
    aber die Leute nennen ihn nur noch „König Goldlos“.
    In seiner Schatzkammer herrscht gähende Leere.
    Nicht mal die Spinnen und Mäuse wollen mehr bei ihm leben.“

    https://www.marionettenbuehne-mummenschanz.de/unsere-st%C3%BCcke/k%C3%B6nig-goldlos/

    – ca.. 2min.
    https://www.youtube.com/watch?v=80LSiI4Rxgo

    2+
    • @alter Schussel
      Eben, es reist sich leichter mit leichtem Gepäck.Und ist man vom Golde befreit, interessiert sich keine Sau mehr für einen.Ach nicht das Finanzamt.
      Einen oder besser mehrere syrische oder sudanesische Pässe, mehr brauchts nicht zum glücklich sein.

      0
  6. Mit den Milliarden an die Ukraine wird sich dort ausschliesslich die dortige Mafia gesundstossen.Das Volk wird verhungern.Und wenn die Miliarden weg sind, in Form von Luxuskarossen und Überseevillen ind der Karibik, wird man neue fordern.Ist Griechenland schon korrupt bis unter die Sohlen, aber die Ukraine toppt alles, was jemals vorstellbar ist. Da kann man das Geld auch nach Nigeria schicken.

    1+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: Am interessantesten ist der Abschnitt unten zu den einzelnen US-Bundesstaaten....
  • 0177translator: @Klapperschlange Hier mal was zum Lachen. http://www.manager-magazin.de/ finanzen/boerse/bitcoin-ka...
  • eX: Alle ü50 sollten sich lieber nicht mehr allzu große Gedanken darüber machen, dass ihr Wunschzettel zu Lebzeiten...
  • 0177translator: @ukunda Aus Österreich kommt das hier: http://derstandard.at/20000613 46956/USA-machen-mehr-Schul...
  • Klapperschlange: @ukunda Medizinmann Ja,- die Naturgesetze darf man nicht unterschätzen: (1) Bei Nacht ist verstärkt...
  • Prophet: Ich glaube, der/die gute „ukunda“ erlaubt sich gerne mal ein Späßchen, nicht wahr?
  • 0177translator: @eX http://www.zeit.de/zeit-geschi chte/2009/03/Oekonomischer-Dis kurs Interessant ist, was der...
  • Antoni voyage: „Ein Optimist kauft Gold UND Silber, ein Pessimist Konserven.“ Anlegerweisheit (Goldreporter 2011)
  • eX: Zum Glück geniessen wir eine Bevölkerungsexplosion, nie dagewesenen Ausmaßes. Das Wachstum, und der Konsum wird...
  • eX: 2020 ? Selten so einen Unsinn gelesen. Woher nehmen Sie die meisten ihrer Infos her ? Oft kristallisiert sich...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren