Anzeige
|

IWF könnte Griechenland-Engagement noch bitter bereuen

Kritiker sagen, der Internationale Währungsfonds habe die Krise in Griechenland durch sein Eingreifen nur verschlimmert. Der Harvard-Politologe David Singh Grewal bezeichnet IWF-Chefin Christine Lagarde sogar als „Dienstmagd von Berlin und Brüssel“. Er fordert ihre Ablösung, noch vor ihrem offiziellen Ausscheiden im kommenden Jahr. Man kann die Sache allerdings auch anders sehen. Mit dem Eintritt des IWF in die einstige „Troika“ haben die USA ihre Interessen in Europa wahrgenommen. Immerhin verfügen die Vereinigten Staaten in dieser umstrittenen supranationalen Institution über die Mehrheitsanteile und ein Vetorecht. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51607

Eingetragen von am 7. Jul. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

15 Kommentare für “IWF könnte Griechenland-Engagement noch bitter bereuen”

  1. Force majeure

    Jetzt schaut die Lagarde nicht mehr mit ihrem Hamsterlächeln drein. HaHa!

    Die USA und der IWF sollen sich raus halten. Die machen alles nur noch viel schlimmer, wie überall (Syrien, Ukraine …..). Aber genau: Fuck the EU.

    Wenn die Deutschen sich nicht von der Bevormundung der amerikanischen Besatzer lösen und endlich einen wirklich europäischen Gedanken aufnehmen, wird es ganz böse enden. Aber das wissen wir ja schon alle.

    Aber, wie wir sehen halten ja nicht mal die Kontinentaleuropäer zusammen. Da rennt der Hollande dann in die USA. Merkel jetzt wieder dem Hollande hinterher, im Citroen, als ob sie nicht Mercedes, BMV und Audi zur Verfügung hätte. Na ja, vielleicht nur Schachzug.

    „Dienstmagd von Berlin und Brüssel“, schön wäre es. Aber bestimmt etwas Wahres dran. Ich meine eher nicht. Das sagt Harvard-Politologe bestimmt nur aus amerikanischen Interessen heraus.

    0
  2. Gsr heute bei 76/77 … na wer sagts denn …OBWOHL in euro gold fast nicht gefallen ist.

    Also wenn das nicht ein MASSIVER Wink mit dem zaunpfahl ist !!!
    Das ist eine klare handlungsaufforderung !

    0
  3. Zur Info :

    Deflationäre abwärtsspirale ist nicht nur ein abstrakt-schönes Wort, sondern wir befinden uns jetzt DARIN ! undzwar unmissverständlich.

    Wer jetzt nicht weiss was er zu tun hat, der verpasst „a chance of a lifetime“ .

    Es wird alles so eintreten wie ich geschrieben hab…wie lange „es sich zeit nimmt ist egal,denn zu lange wird das JETZIGE ZEITFENSTER nicht offenbleiben“ …siehe die Entwicklung innerhalb 2008 und 2009 … dann weiss man was jetzt abgeht…..öl, em, Aktienmärkte … !

    Man nutze das zeitfenster … man beachte die gsr ..noch deutlicher geht es nicht!

    0
  4. SO ein Quark:
    „Die verfehlte Rettungspolitik für Griechenland bringt IWF-Chefin Christine Lagarde in Bedrängnis.“

    Erstens war die Politik des IWF alles andere als verfehlt.
    Sie war im Sinne der US-amerikanischen auserwählten Banken- und Machteliten zielführend und wird letztlich in diesem Sinne erfolgreich sein.

    Das globalpolitische Ziel heißt: Europa als Macht- und Konkurrenzfaktor vernichten.

    Griechenland war als Trojanisches Pferd ideal und hat seine Aufgabe hervorragend erledigt.
    Mit Hilfe der Politik und der Banken. Die Bilanzen gefälscht durch US-amerikanische Finanzinstitute und Wirtschaftsberater und schwupp – hinein in die Trutzburg.
    Ein Weilchen warten und dann die Bombe krachen lassen.
    Das Land wird auf Jahrzehnte Milliarden über Milliarden von der sog. Gemeinschaft erhalten müssen. Allein schon um Putsche, Rebellionen und Bürgerkrieg zu verhindern.
    Das gleich Spiel wird mit der Ukraine getrieben.
    Erst auf Europa-Kurs setzen + Assoziierungsabkommen, Freihandel und Visafreiheit – danach das Land durch einen Bürgerkrieg bis auf die Grundmauern niederbrennen.
    Und WER darf’s bezahlen? Jedenfalls NICHT die USA.

    Als allerletztes Mittel – wie 1912 und 1939 – stürzt man Europa mal wieder in einen neuen WK.
    Dann kann man auch gleich beim Wiederaufbau – soweit es dann überhaupt noch einen solchen gibt – auch noch kräftig mitverdienen. Durch Zinsen, Warenlieferungen etc.
    Hatten wir doch alles schonmal.
    Und keine Sau will sich mehr daran erinnern, wie es wirklich war, damals.
    Ein Hoch auf die Reeducation!

    Ach so:
    Und zweitens muss sich niemand um diese Schildkröte Sorgen machen.
    Treue Diener des Systems werden nicht fallengelassen.
    Im Gegenteil.
    Irgendwo wird sie schon wieder ein bestbezahltes Pöstchen bekommen.
    Als Berater oder was sonst so üblich ist.

    0
    • Es wird wohlkräftig gegen den Euro gewettet!Der Dollar wird steigen ,und die Amis kaufen in Europa kräftig ein!Was für ein Zufall das China Börsenprobleme und Russland Sanktionsterror erleidet! Die USA sind halt immer die Besten! Liegt leider an den unfähigen Europapolithuren!

      0
    • Wahnsinn, ja leider ist es so; Geschichte wiederholt sich immer. Menschen bilden sich nicht weiter und bleiben aus Sucht nach Gelüsten, Macht, Gier, Geld, Sextrieben etc…in ihrem verkrümten Kleinhirn stecken….

      In der Antike war’s andersrum….aber naja…..

      DANKE an die „Schildkröte“!!

      0
  5. Ha! Jetzt nuckelt Griechenland am Tropf des ESM!

    DAS WAR JA VON VORNHEREIN KLAR !!!

    IT’S ESM BABY !

    0
  6. Bernd Walter

    ….und am nächsten Sonntag die nächste Fachtagung des europäischen Konkursverschlepper-Bundes.(griechisches Drama 105 te Aufführung) in teilweise neuer Besetzung.

    0
  7. Letzter Akt der Tragödie :

    die deutschen zahlen … und zahlen … und zahlen…bis nichts mehr da ist.

    Ende der Geschichte

    0
  8. Wenn sich jetzt schon über Griechenland geärgert wird, welche wutattacken bekommen dann bald einige bei Italien ?
    Italien is das wahre „Griechenland“ … ihr werdets noch sehn.
    Dort sind die Probleme ausgewachsen und sehr sehr hartnäckig.

    Gegen einen faulen und opportunistischen griechen, hat man es in Italien mit ausgebufften schlauen und fiesen BETRÜGERN UND ORGANISIERTEN KRIMINELLEN DER UNHEILIGSTEN SORTE TU TUN.
    Enjoy italia .. it’s up to come.

    0
    • @Abrissbirne:
      Da sind auch noch Spanien und Portugal, die ebenfalls in den Startlöchern sitzen. „Hoch“ auf Europa ! Mit wehenden Fahnen…

      0
  9. 0177translator

    Wieviel Mia. € hat der deutsche Doofmichel dem Strychnini Glatzenjuck schon in den After geschoben? 17 oder 18? Ich freue mich schon auf das nächste EU-Vollmitglied. Mit einer HIV/AIDS-Durchseuchungsrate wie in Afrika, und jedes 2. Diplom dort ist gekauft. Hier kenne ich eine ukrainische „Dolmetscherin“, mit Vornamen heißt sie Oksana. Eine Kopie von Dolly Buster, geklont geradezu, und der Rock immer schön kurz. Hatte und hat damit bei den Polizisten hier bei mir durchschlagenden Erfolg. Ihre Mutter, das weiß ich von ihrem Ex, war zur Uni Kiew gegangen, hatte sich einen korrupten Dozenten gesucht, und bei dem ein Diplom für 2.000 $ gekauft, aus dem hervorgeht, Oksana hätte dort in den 90ern Germanistik studiert. Jeder weiß es. Keinen stört’s. Und wenn sie selber nicht „dolmetschen“ geht, schickt sie unbeleckte Studentinnen, die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben, in die Spur für ein Butterbrot, die vorher noch instruiert werden, sie sollen sich fraulich benehmen und fraulich kleiden, denn „die Jungs vom LKA sind so nett“.
    Wie gesagt, Griechenland ist langweilig.
    Ich freue mich schon auf die Ukraine.

    0
  10. Das witzige an all dem ist … solche Nachrichten im tv erzeugt bei der Bevölkerung ne heiden angst..wegen der ganzen,sich ewig hinziehenden, Ungewissheit. Und der tv gucker kann nix machen. Er sitzt vor der glotze sieht überall und ununterbrochen „Griechenland, Griechenland und nochmals Griechenland!“
    Er hüpft vom einen bein aufs andere; kann nix machen…sieht was für kranke unsinnige dinge dort passieren. .er hat angst dass ihm dasselbe in seinem land passiert. ..wieder Ungewissheit …morgen wieder andere Geschehnisse. .aber selbes Thema Griechenland. ..wieder Ungewissheit ..neue fristen ..neue „Deadlines “ diesmal absolut aller aller letzte Deadline ..aber dann irgendwie doch nicht …

    Die Zuschauer werden mit soetwas erst medial gequält, und völlig entnervt! und am ende sowieso geschröpft …und in all der zeit in quälender Ungewissheit gelassen ..und ganz leisen Hoffnungen beraubt, welche wieder und wieder enttäuscht werden …schlechte Nachrichten m..immer negativer. .immer schlechtere Nachrichten im minuten Takt. ..jeden tag apokalyptischer stress … existenzielle Bedrohungen überall … medien zwangsabgaben..was? Für diesen Psychoterror auch noch GEZWUNGEN werden zu zahlen?
    Terror hier terror dort …zwang ..Psychoterror dort. ..stetig künstlich aufgebauschte Hoffnungen nur um sie dann wieder zunichte zu machen, es geht ums zunichte machen …kaputtmachen…zerstören. .sabottieren ..quälen…stressen..tyrannisieren …schuld denen zu machen,die keine schuld haben….offensichtliche Ungerechtigkeit ..völlige willkür … zynismus ohne ende … die welt verreckt vor existenziellen Problemen, aber hier ist man damit beschäftigt auf verrückte eitelkeiten die größte Rücksicht zu nehmen.
    Und das alles bis zum Exzess …

    Ja, das ist dann die allumfassende Krise.

    Da versteht man den guguk sehr gut, weshalb er auf soetwas wirklich keine lust mehr hat.

    Europa ist das REINSTE Irrenhaus, und immer weiter in DIESELBE RICHTUNG IMMER WEITER!!!

    0
  11. schneider joachim

    IWF Grössen Haben doch die Getürkten Zahlen geprüft u. natürlich nix Gemerkt oder wollten Sie nix merken. Entweder Hochbezahlte Verpeiler oder schon Kriminell gas ist Hier die Frage. Wer bezahlt der Deutsche Michel

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter