Anzeige
|

Japaner halten stärker am Gold fest

Japan Schrein mit goldenem Himmel

Goldene Zeiten in Japan? Im Land der aufgehenden Sonne wird mit Gold vor allem spekuliert (Foto: Dan65 - Fotolia.com)

Japanische Konsumenten rechnen offensichtlich mit einem weiter steigenden Goldpreis. Sie verkaufen derzeit deutlich weniger Goldmünzen und Goldbarren als beim letzten Goldpreishoch. Marktforscher rechnen sogar damit, dass sich der traditionelle Goldexporteur Japan zum Netto-Importeur von Gold entwickeln könnte.

Japaner gelten als staatsgläubige Bürger. Sie legen ihr Geld in Staatsanleihen an und vererben diese weiter. Gold kaufen sie vor allem aus spekulativen Gründen. Goldkaufen als Vermögensschutz ist in Japan eher unüblich. Etwa die Hälfte der japanischen Goldnachfrage stammt aus der Industrie.

Netto-Exporteur
Das Land verkauft seit Jahren mehr Gold ins Ausland als es einführt. Im Rekordjahr 2008 exportierte Japan 95 Tonnen Gold (Netto: 69 Tonnen). Für das rohstoffarme Nippon ist das eine beträchtliche Menge. Auch in diesem Jahr wurde bereits sehr viel Gold ausgeführt. Von Januar bis November 2010 waren es 67 Tonnen netto.

Mit 4.000 Yen pro Gramm erreichte der Goldpreis im Dezember ein neues 28-Jahreshoch. Wie japanische Edelmetallhändler nun berichten, verkaufen die Konsumenten derzeit weit weniger Goldmünzen und Goldbarren als noch vor einigen Monaten, insbesondere gegenüber dem letzten bedeutenden Goldpreis-Hoch im April.

Gold-Interesse steigt
„Mehr Menschen scheinen sich wieder dem Gold zuzuwenden, nachdem sie über Jahre hinweg Gold, dass sie zu Hause gelagert hatten, profitabel verkauften“, sagt Kira Doi, Vice President beim japanischen Rohstoff-Broker Daiichi Commodities Co gegenüber der Internetseite Money Control. Seinen Angaben zufolge haben Goldverkäufe die Käufe von Gold im Dezember lediglich um den Faktor 1,5 überstiegen. Zwischen September und November kaufte sein Unternehmen noch doppelt so viel Gold an, als es an Endkunden veräußerte.

Kaum Alternativen zu Gold
Laut Doi kaufen Japaner normalerweise dann verstärkt Gold, wenn die Preise deutlich gesunken sind. „Buying the Dips“ heißt das im Englischen. Die Spekulationen auf einen weiter steigenden Goldpreis nehmen seiner Wahrnehmung nach derzeit aber zu. Seine These: Die Anleger hätten beim aktuell niedrigen Zinsniveau und dem schwachen Aktienmarkt kaum Alternativen, ihr Geld anzulegen.

Auch Japans größter Goldhändler Tanaka Kikinzoku Kogyo macht diese Erfahrung. Ein Mitarbeiter des Unternehmens schätzt die derzeitigen Goldverkäufe auf 70 bis 80 Prozent der April-Mengen. Damals habe man zwischen 4 und 5 Tonnen Gold angekauft. „Wie die aktuellen Zahlen nahelegen, gibt es nicht mehr viel Gold, dass zum Verkauf steht“, so der Sprecher gegenüber Money Control.

Fumio Yamamoto, Direktor des Handelsunternehmens Tokuriki Honten Co sieht das genauso: „Mit Einzelhandelspreise auf dem höchsten Niveau sei fast 30 Jahren, haben die meisten bereits verkauft, die Gold verkaufen wollen. Ein markanter Punkt für die nächste Verkaufsrunde könnten Preise oberhalb von 4.000 Yen sein“.

Er schätzt, dass japanische Haushalte noch in Besitz von etwa 2.000 Tonnen Gold sind. Im Jahr 1978 seien es noch geschätzte 3.200 Tonnen gewesen.

Schuldenkrise
Die Marktforscher der Market Strategy Institute Inc. halten es sogar für möglich, dass Japan sich in den kommenden Jahren zum Netto-Importeur entwickelt. „Die Aussichten auf eine wachsende japanische Goldnachfrage sind jetzt größer als je zuvor“, sagt deren Geschäftsführer Koichiro Kamei. “Wenn die Sorge um die riesigen Staatsschulden Japans den Yen schwächen, dann wird dies den Goldpreis in Yen beflügeln und Käufe aktivieren“, so Kamei.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=4511

Eingetragen von am 30. Dez. 2010. gespeichert unter Asien, Gold, Hintergrund, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Taipan Klar doch im Grundsatz hast Du Recht. Heute würde ich dies nicht mehr tun. Aber seinerzeit wusste ich...
  • Taipan: @Krösus Absolut. Diesen Nervenkitzel sollte man sich ersparen. Apropos Banken: Wozu die fähig sind zeigt...
  • Krösus: @Taipan Ich bin in Aktien unmittelbar nach Dotcom ein und wenige Wochen vor Lehmann Brothers wieder...
  • Taipan: @sauriger Das ist auch verständlich.Oder meinen Sie, die Kartelle der Banken hätten ein Interesse, dass von...
  • Krösus: @Taipan Um was ging es denn in jenem Verfahren das die Staatsanwaltschaft eingestellt hat, was konkret hat...
  • Taipan: @Dieter So ist es. Der Gewinn liegt eben inmer im Einkauf. Nur, wann weiss man, wann man hätte kaufen oder...
  • 0177translator: @Taipan https://www.die-infoseiten.de/ walpurgisnacht-hexenfeuer.html Hillary wurde in Radebeul...
  • Dieter: @Hoffender Die Einbrüche der Energiewirtschaft sind der Politik geschuldet. Mich hatte es da auch getroffen....
  • 0177translator: @Falco Dann habe ich mich wohl geirrt. Und bitte Dich um Nachsicht. https://www.amazon.de/Die-S...
  • Dieter: @Taipan ja, an Aktien sollte man sich nur heranwagen wenn man auch ausreichende Sach- und Marktkenntnisse...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren