Anzeige
|

JP Morgan erwartet drastische Maßnahmen von der EZB

Die Analysten des US-Bankenriesen JP Morgan (JPM) erwarten, dass die Europäische Zentralbank im Rahmen der kommenden Ratssitzungen noch einmal tief in die geldpolitische Kiste greift. JPM-Ökonom Greg Fuzesi prognostiziert eine weitere Absenkung der Einlagenzinsen für Geschäftsbanken auf -0,7 % bis zum Juni. Aktuell stehen die entsprechenden Sätze bei -0,3 %. Außerdem rechnet man mit einer Ausweitung der Wertpapierkäufe der EZB von derzeit bis zu 60 Milliarden Euro pro Monat. Fuzesi wünscht sich zudem eine enge Koordination der große Zentralbanken. Und natürlich geht es wieder einmal nur darum, die Großbanken vor dem Untergang zu retten. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=56529

Eingetragen von am 11. Feb. 2016. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

43 Kommentare für “JP Morgan erwartet drastische Maßnahmen von der EZB”

  1. Jajaja diese Geldpolitische Kiste der EZB erinnert mich eher an ein Fass ohne Boden!!

    6+
    • @dachhopser

      Hallo, es riecht nach einem Crash. JPM und GS geben Order an ihren ehemaligen Angestellten und Maulwurf in der EZB.

      10+
  2. @Force
    So ist es, Denen steht das Wasser nicht nur bis zum Hals,sondern bis an der Nase.
    Wenn diese Drecksbanken fallen ist es eigentlich ein Glück. Nur leider werden die Massen mit darunter leiden, weil sie zu dumm sind und dieses miese Spiel nicht durchschauen.
    Für uns Gold und silberbugs wird die Landung bei weiten besser sein,denn wir unseren Fallschirm besitzen.

    15+
    • @dachhopser
      Die Masse, sind eben die Schlafschafe.
      Ich jedenfalls habe kein Mitleid.
      Zu oft hat man mich belächelt und die Pfeffernase gerümpft. Ach was erzählt er da für einen Mist.
      Die meisten haben nicht mal das Minumum an Notvorräte.
      Alles wird täglich eingekauft und selbstverständlich mit der Karte bezahlt.
      Ach diese verträumten Ignoranten!

      15+
  3. Also Draghi soll noch mal die dicke Bertha laden.Nur hat die keine Munition mehr.
    Alles schon verpulvert.Jetzt geht der Krieg der Notenbanken untereinander los.wer ist schuld an dem Desaster.Das Grinsen des Draghi wird dem schön vergangen sein.

    9+
    • @toto
      sobald der DAX unter die 8T und der SMI unter 7T geht, dann wirds aber rasant bergab gehen ohne Zwischenstation!
      Im Grunde genommen könnten diese Landesverräter den DAX auch gleich
      entfernen. Der EUROSTOX tuts da auch. Wenn schon denn schon!!!
      Die Feuerwehr PPT wird heute Nachtschicht schieben müssen..
      Mal schauen was alles noch heuteabend mit gelben Zeug alles noch so passiert.

      8+
      • @ Kondor
        Na und? Falls ich mich richtig erinnere, war der Literpreis für Super 2009 am günstigsten bei 1,09 € / L. Der Dax, meine ich, bei 3600.
        Jetzt ist der Literpreis bei 1,20 € angekommen. Da müsste der DAX doch bald bei unter 4000 stehen. Die vielen „DAX-Aufbläser“ die den DAX so aufgeblasen haben, müssen sich jetzt erst mal von den Lungenschmerzen erholen.
        Mit dem ganzen Zinnober isses wie mit des „Kaisers neue Kleider“ (oder so). Nur Zauberer am Werk, aus nichts (3600) den DAX auf 12000 aufgeblasen. Und wer zahlt? Die, die den „Rücken krumm gemacht“ haben.
        Hoffentlich kracht´s richtig, vielleicht ist danach (bestimmt) die Luft wieder besser. Vielleicht verinnerlicht dann auch so manch Zauberkünstler, wie das Geld ehrlich zu Stande kommt (verdient wird!).

        6+
  4. Die übergroße Mehrheit der Menschen in der eu muss für den heutigen Kursgewinn pro unze 1 ganzen tag, teilweise 2 tage, arbeiten….vorausgesetzt sie haben arbeit…
    Das ist schon äußerst beachtlich.
    Es sieht nach einem Trend aus.
    Dieser Schuss scheint wohl noch nicht gehört worden zu sein.

    7+
  5. Der Draghila ist ein dreckiger lakai der US Finanzmafia und was er gerade betreibt ist den Euro zugunsten des Dollars zu zerstören deshalb faselt die Fed davon weiter die Zinsen anzuheben natürlich ist das nur leeres geschwätz weil sie sich das gar nicht leisten können aber hier geht es darum soviel Kapital aus dem Euro in den wertlosen Dollar zu treiben und dabei ist der drecksack Draghi behilflich .

    14+
    • @Jantar
      (So heißt Du auf Russisch.) Hast Du mitbekommen, was der Iraner gesagt hat? Die wollen keine Dollars mehr für ihr Öl, sondern Euro. Selbst die wegen der damaligen Sanktionen ausstehenden Beträge für alte Öl-Lieferungen (an die Inder z.B.) sollen in Euro getätigt werden, so Teheran. Die gehen ganz groß auf Einkaufs-Tour in Europa, und so ist es praktischer die über 100 Air-Busse in € zu bezahlen. Außerdem darf Peugeot sich freuen. Die retten wahrscheinlich der gesamten französischen Auto-Industrie den Hintern. Allah sei gepriesen – die Iraner retten uns die Haut, und unsere eigenen Bonzen schubsen Europa und den € vor den Bus, um den Zombie-Dollar zu retten. Wie tief sind wir bloß gesunken.

      10+
  6. Ich habe mal die letzten 10 jahre einiger Aktien, Blue Chips, im Dax geprüft.Diese sind in jedem Depot zu finden.
    Commerzbank: Von 220 EUR auf 6.48 EUR
    Eon Von 50 EUR auf 8 EUR
    Siemens Von 115 EUR auf 80 EUR
    VW Von 240 EUR auf 94 EUR
    RWE Von 100 EUR auf 10 EUR
    DB Von 100 EUR auf 13 EUR
    Lufthansa Von 22 EUR auf 12 EUR
    HRE Totalverlust
    Aber die Dax Punkte stiegen.Jawohl, die Punkte,das ist wie die Inflationsberechnung,auch mit Punkten.Oder die Abiturnote mit Punkten.
    Kein Wunder,dass so mancher Depotinhaber Tränen in den augen hat und gar nicht mehr hinschauen möchten.
    Die letzten 10 Jahren sind bei den Aktien reinste Geldvernichtung gewesen,da können die Punkte sagen was sie wollen.
    Wer das noch mit Gold vergleicht, wird sich über ein satttes Plus freuen
    Vergleich: 2005 : 2016 Aktien vs Gold

    8+
  7. Wenn es so weitergeht heißt es recht bald „too big to help“!
    Warum schmeißt man diese „Banker“ nicht einfach raus? Sollen die sich doch endlich mal eine vernünftige Arbeit suchen! Nur kassieren für keinerlei volkswirtschaftlichen Nutzen, immer fein angezogen und gut riechen, mich kotzen diese Blutsauger einfach nur an!

    9+
  8. Jetzt ist es 19:00 und hier sind die Börsen zu.aber jetzt versucht man von Übersee den Markt wieder zu manipulieren.Will heissen, man hievt den Index und drückt auf die EM.Diese Spiel geht schon seit Wochen und kostet unglaubliche Mengen Geld.
    Die Banken gehen daran kaputt. Morgen geht der Abverkauf dann weiter.
    Offenbar will man vorsätzlich und bewußt das ganze System gegen die Wand fahren.
    Wie soll man da das Vertrauen, welches es mal vor 10-15 Jahren gab, wieder herstellen ? Die Wut der Menschen wird grenzenlos sein.Mario,Angelal und Wolfgang, nehmt euch in acht.!

    14+
  9. Was glaubt ihr wohl wer auf der Straße laufen „muss“…wenn der crash die REALEN WERTE/AUSZAHLUNGSANSPRÜCHE DER SPARER „TRIFFT“?
    BANKER/POLITIKER ? KLNGT PLAUSIBEL ODER? Passt doch dazu, dass Banker *bei Staatsbanken* im amiland alle ein survivalkit geschenkt bekommen haben…das ist jetzt glaub ich 1 1/2 Jahre her.
    Witzigerweise befand sich darin auch eine Dose sonnenspray…üblicherweise haben diese sprays eine mindesthaltbarkeit von 2 jahren…und werden (logischerweise) auf der nordhalbkugel nur im Sommer benutzt, DA ES IM WINTER/HERBST/FRÜHLING noch nicht heiss genug ist, um leicht bekleidet herumlaufen zu MÜSSEN, SODASS DIE HAUT DEN SONNENSTRAHLEN AUSGESETZT IST. DAS WÄRE JA EGAL WENN ES KALT WÄRE…DENN DA ZIEHT MAN SICH DICKER AN UND IST DER SONNE NICHT AUSGESETZT. FOLGLICH KANN MAN DEN CRASH-ZEIT-RAUM AUF SOMMER/Spätsommer eingrenzen….GEMEINT IST NATÜRLICH DER! CRASH DER DIE SUBSTANZ BETRIFFT…BANKGUTHABEN…SPARVERTRÄGE USW. ALSO WAS SICH MENSCHEN ERARBEITET HABEN.
    WENN DAS PER BAIL IN EINGEZOGEN WIRD …ui ui ui …

    Aber interessant das mit den survival kits für die Bankangestellten ;-)

    3+
    • Jack
      Das klingt plausibel.

      Aber bedeutet das nicht, dass in einem SOLCHEN „Umfeld“ die us – Präsidentenwahl abgesagt oder vertagt werden muss?

      Naja…in der ukraine haben sie 2014/2015 ja auch gewählt :-)
      Dann sollen sich die amis ja mal nicht so anstellen.
      Da bekommen die mal ihre eigenen „Methoden gegen andere, SELBST ZU SPÜREN!!! „…

      End the fed.

      2+
  10. ICH HOFFE DIE TAGESLIMIT REGEL MIT 400 $ KOMMT BALD ZUM EINSATZ. WÄR JA MAL ZEIT !!! Nicht nur 1 mal !!! Sehr oft !!!

    6+
    • @Jackie , 10 mal würd ma genügen . Und dann das G/S – Ratio auf 1:10 .

      2+
      • Resi

        Das ist sehr bescheiden … vermutlich wird’s DEUTLICH 5-STELLIG.
        Es wäre zumindest sehr plausibel…denn das base-money der zentral-geld-erfinder steigt massiv … und wird noch mehr…allein die fed hat 4,5 bn $ in der Bilanz … nach qe 4 wohl das 10 fache davon. Diese summe muss mit em gedeckt werden … da sind preise von heutigen 50.000 $/unze NICHT UNREALISTISCH.
        Aber das ist nur die bilanz der fed.
        Es gibt aber noch andere große wichtige zentralbanken/wirtschaftsräume …
        Also man wird sehen … das ist *von jetzt* gedacht, noch zu viele „Schritte“ entfernt … jetzt ist erstmal 2016 … und das hat jetzt erstmal so richtig BEGONNEN.
        :-)

        3+
  11. siehe siehe es wird schon versucht auf Gold u. Silber einzudreschen. bitte aber dann nochmal richtig drücken damit ich nochmal ordendlich einkaufen kann ;)

    8+
    • @f.s
      Wenn die Notenbank nicht bald mit besseren Sprüchen kommt, als Draghi es bisher gebracht hatte, wird die Drückerei nicht viel bringen.Denn wer einmal lügt,dem glaubt man nicht.Es ist sage und schreibe in der Zwickmühle.Rettet er die Banken,fallen die Aktien und rettet er die Aktien,fallen die Banken.Tut er nichts,fallen beide.Gold und Silber stehen drüber und sehen zu.
      Apropos. Sehen zu. Hat irgendjemand von den physischen Gold- und Silberbesitzern hier den Angstschweiß auf der Stirn ?
      Hat vielleicht jemand von den Goldbashern und Papierinvestoren hier den Angstschweiss auf der Stirn ?
      Wo ist Federico samt Caterpillar und Fracking ?
      Wo ist der, welcher seine 50 Kg Gold verkauft hat und in die Aktien eingstiegen ist ? Ach,hat wahrscheinlich die Aktien verkauft und hält wieder Gold und alles natürlich zum richtigen Zeitpunkt,klar aber doch.
      Mein Gott, wieviele in diesem Forum sind auf Nimmerwiedersehen verschwunden. Eigentlich trauere ich nur dem anaconda nach.Der schrieb immer so höflich und war ganz und gar nicht sarkastisch.

      7+
  12. ich bereue es meinen bausparer u. riester dreck nicht rechtzeitig gekündigt zu haben. aber egal ich habe mehr als 70 % meines Geldes in EM umwandeln können vondaher komme ich hier noch besser weg wie man anderer die gar keine EMs besitzen.
    Heute wieder Arbeitskollegen auf die aktuelle FInanzlage aufmerksam gemacht u. 5 von 5 Kollegen haben gar kein Geld in Form von EM noch große Sachwerte wie Schmuck etc.

    Das wird für einige leider böse enden.Wackeln große Firmen jetzt wie Telekom, Siemens, VW u. Co. dann geht Deutschland komplett unter denn hier hängen auch viele mittelständische Unternehmen dran welche mit in die Tiefe gerissen werden. Es wird dunkel in Deutschland und achja wir haben ja noch das Flüchtlingsproblem ganz nebenbei…. Möge Gott uns allen beistehen!

    18+
  13. Irgenwer da oben lacht sich mächtig ins Fäustchen, weil der Goldpreis wie verrückt steigt. Freu mich schon auf Mitte März, wenn alles wieder normal ist (Goldpreis unter 1000 Euro/oz). Dann ist wieder die andere Seite die böse.

    4+
    • @bessawissa

      Nur eine Seite ist die böse und das ändert sich nicht mit Anstieg oder Abnahme des Goldkurses.

      Manchem hier ist es egal ob es steigt oder fällt oder beides gefällt eben, je nachdem wie man es braucht.

      4+
  14. @bessawissa
    und? das wäre sicherlich nicht schlimm sondern ehr positiv denn dann kauf nicht nur ich sondern alle anderen hier noch mal kräftig nach ;)

    es geht immer aufwärts es ist nur eine Frage der Zeit u bei Gold u. Silber ist die Zeit überreif.

    Wer in Aktien u. Papiere investieren will bitte – ich mache es sicherlich nicht ;)

    6+
  15. Auch Griechenland erwartet drastische Finanzspritzen von der EZB…

    Hallo Deutschland, die 86 Milliarden Euro vom letzten Zahltag (August 2015) des dritten Rettungspaketes an Griechenland sind (leider) irgendwo am Peloponnes versickert:

    wir brauchen dringend Nachschub, sonst sind wir (immer noch) wieder pleite.

    Wenn ihr nicht (pünktlich) zahlt, lassen wir die Eurozone wieder crashen, und das wollt ihr doch nicht, oder?
    (oder doch? – dann sind wir unsere Schulden und ihr Euer Geld los)

    Das dritte Rettungspaket läuft zwar noch bis August 2018, aber ihr wißt ja, das viele Geld fließt zuerst auf die G&S-Konten, und was übrigbleibt, in die großen Taschen der Politiker.
    Bitte nachlegen, Angie, sonst droht die Verarmung des griechischen Volkes.

    5+
  16. ich warte noch immer auf eine ehrliche Antwort unserer Regierung was mit dem geliehenen Geld passiert ist und wann wir es jemals wieder sehen !! ich als ehrlicher Steuerzahler habe dieses Theater gestrichen voll nur noch verarscht zu werden! Wo ist die Demokratie in diesem Land??? man wählt eine Partei u. diese entscheiden dann einfach über alle Köpfe des deutschen Volkes hinweg ob es uns passt oder nicht. Es reicht Angie ! Wir sollten alle absofort jegliche Steuerzahlungen einstellen dann ist schneller Feierabend mit diesem Verein!

    6+
    • f.s.
      Da du von Berlin eh nie eine Antwort bekommen wirst ist es völlig wurscht wo das Geld geblieben ist ,weil die globale Finanzwirtschaft seit 2008 die Regierungen gekapert bzw. in Geiselhaft genommen hat. Außerdem ist der Euro als Währungsunion zur Schulden,-u. damit auch zur Haftungsunion verdammt.

      Die Bank,.u. Staatsschulden werden bei der EZB im Keller abgeladen die sie über ihr QE-Karussell monetarisiert. Es gibt soviel Schattenhaushalte u. Bad Banks wie noch nie zuvor.

      Die historischen Fehler die bei der Einführung des Euro und der Gründung der EZB u. Aufnahme von ungeeigneten Staaten gemacht wurden sind genauso Schnee von gestern wie die zahllosen Manipulationen u. Vertragsbrüche mit denen die EU in die Geschichte eingehen wird.

      Mit dem Euro wurde das Casino kontinentale eröffnet und diese europäische Blasen,-u. Bazarwirtschaft kreiert. Das ganze Europrojet ist ein einziger Skandal u. bis heute mit so viel Lügen bepflastert das die letzten 15 Jahre wie ein falscher Film erscheinen. Der Euro ist ein Bankenprojekt , mit denen sich die Finanzwirtschaft das beste Geschäftsmodell zu Lasten der Bürger gegründet hat. Unbegrenzte haftungsfreie Liquidität für die Banken u. knausrige überwachte Austerität für die Völker. Ob EU-Gelder in korrupte Staaten fließen, oder Pleitestaaten alimentiert werden, bzw. EU-Lobbygruppen quersubventioniert sind, bzw. mal eine Bank pleite geht , der EU-Bürger zahlts immer .wen kümmerts. Die EU-Komission wird von niemandem gewählt u. ist keinem Rechenschaft schuldig.

      Und damit dieses Selbstbereicherungs,-u. Verteilungssystem reibungslos funktioniert kümmert sich die Finanz,-u. Wirtschaftslobby täglich um die goldene Gans, denn die City of London u. die Wallstreet brauchen das Kapitalkarussell für ihre Währungs,-u. Wirtschaftsräume um damit täglich ordentlich Kasse zu machen …to big ,to fail….

      10+
      • hasi,
        sehr gut erklärt, danke dafür!
        Jetzt weiss ich wenigstens ganz genau, wem ich alles die Mistgabel in den fetten Arsch stecken muss, damit ich keine Unschuldigen treff.

        0
    • Hier ist die ehrliche Antwort:
      Angela Merkel, CDU
      Man kann sich nicht darauf verlassen, dass das, was vor den Wahlen gesagt wird, auch wirklich nach den Wahlen gilt. Und wir müssen damit rechnen, dass das in verschiedenen Weisen sich wiederholen kann.

      Quelle: Auf einer Pressekonferenz im Februar 2008, Link

      0
  17. Der Stimmungswechsel am GOLDMARKT schlägt eigenartige Kapriolen: sogar JP.Morgan empfiehlt jetzt seinen Kunden, aus Aktien auszusteigen und Gold zu kaufen, „Cash“ bereitzuhalten, weil eine Rezession auf die USA zukomme…

    0
  18. Wieder um Mitternacht Aktien gekauft, damit man heute im plus startet und Gold per Derivate gedrückt, damit es am Morgen einen minus Anschein hat.Dümmer gehts wohl nicht mehr.Jetzt merkts auch jede Putzfrau, dass sie aus den Aktien raus muss.

    2+
  19. Ich bin fest davon übergezeugt, das Ding ist angelaufen, hält sich vorerst warm und geht alsbald in die heisse Phase über, um dann urplötzlich mit einem großen Knall explosionsartig zu platzen.
    Aus die Maus!
    Habt ihr genug Vorräte?

    1+
  20. Notenbankenn KAUFEN Gold

    Die Notenbanken gehören seit 2010 zu den Nettokäufern, 2015 mit imponierenden 588,4 Tonnen, der zweit höchsten Aufstockung ihrer Goldreserven aus den vergangenen Jahren.

    Ein Indiz dafür, wie wenig sie ihren eigenen Währungen vertrauen – und ein weiteres Zeichen mit explosiver Signalwirkung für den tendenziell steigenden Goldpreis.

    Mit dem Euro werden wir betrogen ein bunter Papierschnippel wird ganz nach Belieben der Politik und EZB in der Kaufkraft zerstört – Eine Währungsreform der besonderen Art!

    1+
  21. Nun die Welt ist nicht Europa und Europa ist nicht die Welt! Nur wer an die Weisheit der Notenbank, Sparkasse, Versicherungen, Politiker, Eurokraten glaubt wird seiner persönlichen Freiheit beraubt werden. Die Notgroschen, das Ersparte der Bürger werden diese Instanzen für das große gemeinsame opfern. Es gibt sie noch die Bausteine zur persönlichen Freiheit.

    1+
    • @Incamas SrL

      Ich habe heute mal so eine Eigentums-und Lagerungsbestätigung von Aureus, The Bullion Experts gesehen. Sieht ganz nett aus, das Papier. Ich hatte nur eine Libertad-Silbermünze PP zur Hand und habe die daneben gelegt. Die Münze ist eindeutig schöner. Obwohl auf dem Papier stand irgendetwas wie 30.000€. Die Lagerungs-und Verwaltungskosten betragen 0,125% monatlich*

      0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Buch-Tipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • scholli: Wenigstens sagt Trump was er denkt, bei olle Hillary siehts anders aus. Totz- oder sogar deswegen denke ich,...
  • Toto: Wen es interessiert, es hat sich kaum was geändert seit 2008 hier im Lande. http://alles-schallundrauch...
  • Randnotiz: Vielleicht wird ja Donald Trump „der dritte Hochgestellte“ sein. Wäre schade, er ist klug,...
  • Toto: Deshalb muss man gerade in diesen Zeiten die Leute vom Gold fernhalten.Es muss alles getan werden, Gold so...
  • NOtrader: http://bazonline.ch/panorama/v ermischtes/explosion-in-ansbac h-fordert-mindestens-einen-...
  • NOtrader: Solange noch 1% des Kapitals tatsächlich „gedeckt“ sind, ist doch alles im grünen Bereich ?...
  • Goldesel: @NOtrader Wenn man das Kapital, welches man vor 7 Monaten investierte, wieder rauszieht, ist der...
  • Force Majeure: Es sollen 2,5 Millionen gewesen sein! nachdem man immer behauptet hat es wären 1 Mill. weniger. Und...
  • KuntaKinte: https://www.youtube.com/user/r ichardgutjahr/discussion und die Kommentare zur Sache (auf seinem blog)...
  • Force Majeure: Genau, ein eigenes Ministerium, da kann sie dann ihre Brüder des „Muslim-Markt“ einen...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter