Anzeige
|

JP Morgan löst Silber-ETF-Position zu 80 Prozent auf

Silberbarren © jedru - Fotolia.com

Jeder Anteilsschein des weltgrößten Silber-ETFs iShares Silver Trust ist laut Wertpapierprospekt mit 1 Unze Silber gedeckt (Foto: jedru – Fotolia.com).

Die aktuellen Aufsichtsdaten zu den Wertpapier-Positionen der großen US-Geldhäuser zeigen interessante Eigentümerwechsel beim Silber-ETF iShares Silver Trust.

Per 30. Juni 2015 besaß JP Morgan 1.174.020 Anteile am weltgrößten Silber-Fonds, dem ETF iShares Silver Trust (US-Börsenkürzel: SLV). Gegenüber dem Vorquartal hat die Investmentbank ihre Position um 80 Prozent verringert, man verkaufte im zweiten Quartal 2015 also 4.844.802 SLV-Shares. Da jeder SLV-Anteil laut Wertpapierprospekt mit 1 Unze Silber gedeckt ist, entspricht die Verkaufsposition einer Menge von 150,67 Tonnen Silber.

Literatur-Tipp: Know-how für angehende und fortgeschrittene Silber-Investoren. Handbuch Silber-Investment

Unklar ist, ob JP Morgan sich diese Silbermenge hat ausliefern lassen oder ob der Verkauf der Anteilsscheine wie üblich über die Börse erfolgt ist. Großinvestoren erhalten von den großen ETF-Betreibern bei der Auflösung ihrer Position die Möglichkeit zum physischen Abzug des hinterlegten Metalls. Man verkauft die ETF-Anteile als Investor dann quasi an sich selbst.

Größte ANTEILSEIGNER des iShares Silver Trust im 2. Quartal 2015

SLV Groesste Anteilseigner

 

Größte ZUKÄUFER im iShares Silver Trust im 2. Quartal 2015

SLV Groesste Zukaufer Q2 15

Größte VERKÄUFER im iShares Silver Trust im 2. Quartal 2015

SLV Groesste Verkaufer Q2 15

JP Morgan war im ersten Quartal 2015 noch zweitgrößter Anteilseigner des iShares Silver Trust, hinter Credit Suisse. Die Schweizer haben ihre SLV-Position im vergangenen Quartal noch einmal um 2,73 Prozent auf 9.692.111 Anteile im Wert von 141,79 Millionen US-Dollar aufgestockt.

Zu den größten Käufern im zweiten Quartal gehörte neben vier Hedgefonds auch Goldman Sachs. Die US-Banker vergrößerten ihre Beteiligung um 125 Prozent auf 1.245.100 Anteile und belegen damit Position 9 unter den größten SLV-Investoren.

Die Daten stammen von der amerikanischen Börsenaufsicht SEC, die einmal pro Quartal die Wertpapier-Positionen der großen US-Kapitalverwalter abfragt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Wie man Gold absolut sicher versteckt: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52553

Eingetragen von am 19. Aug. 2015. gespeichert unter Banken, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

88 Kommentare für “JP Morgan löst Silber-ETF-Position zu 80 Prozent auf”

  1. GS 1.245.100 Anteile = ca. 16 mln dollar. Soviel geben die „Götter“ in kurzer Zeit für etwas Luxus und Weiber aus.
    Wann hört die Manipulation im Silbermarkt endlich auf !

    Die Jahresfördermenge steht bei etwa 15 mrd $. Die Industrie verbraucht ihren Part
    dazu Schmuckindustrie separat. Rest bleibt für Investment ( relativ geringer Anteil ).
    Wie zum Kuckuck ist es noch nicht zum Engpass gekommen ?
    Der Markt müsste längst leergefegt sein.

    0
    • ich denke,wir sind auf einem guten Weg :)

      0
    • @ kosto

      Du hast vergessen alt Silber.
      Es wird bedeutende Menge zurück gekauft, und geschmolzen.

      Das gleiche gilt für Industrie. Recykling -Bransche .

      Google – ARUBIS AG-

      0
      • Ist recht wahrscheinlich, den die Fördermenge alleine ist mickrig .
        Bei der ganzen Sympathie den EMs gegenüber, meine ich, der richtige Ausbruch kommt wenn die Drückung nicht mehr möglich ist, oder die Drücker selbst an steigenden Preisen verdienen wollen, oder ein echter Crash auf den Finanzmärkten der die Papiergelder in Frage stellt.
        Oder das was wir uns heute noch nicht vorstellen können, also erstens anders, und zweitens anders als man denkt.

        0
  2. JPM häuft weiterhin den größten physischen silberschatz aller Zeiten an-hat sicher seinen grund.
    da bestell ich mir doch nochmal 100 uz maples, mehr gibt’s Budget grad leider nicht her

    0
    • @balte,besorge Dir lieber 1kg-Scheiben!Das dumme Gesicht, beim Verkauf, am Schalter deines Bankinstitutes, in ein paar Jahren, wird goldwert sein! Sicher werden wir bald die Unze Silber zu 150€-200€ ,so ein bisserl Kleinsilber hat seinen Reiz!;)

      0
      • 0177translator

        @Heiko
        Wenn das nicht ein Indianer ist, der Holz sammelt, dann weiß ich nicht.
        @hasenmaier
        Wenn CDU-Bürgermeister (Salzgitter) und grüne OBs (Tübingen) schon auf Wohneigentum zurückgreifen und es für Fremde konfiszieren – besteht da nicht die Gefahr, daß sie es auch beim edlen Metall so machen? Ich meine, wenn alles verjubelt und verjuxt ist, uns wie Verbrecher durch die Straßen zu führen als Volksschädlinge, nur um ihr eigenes Versagen zu bemänteln?
        Will sagen, daß, wenn eine Unze Silber wirklich 150 Euro kosten wird, es keinen Spaß mehr machen wird, in diesem lustigen Staat zu leben.
        Anaconda hatte gute Tips parat, wie man sich einem solchem Zugriff entziehen kann. Wo ist der bloß wieder abgetaucht. Melde Dich mal !!!

        0
        • Boa_Constrictor

          @0177transe
          Hallo, was denn?
          Anaconda ist noch im Sudan und betreibt Krisenmanagement für Fremdfirmen (Security-Management).
          Anschließend macht er Urlaub im Roten Meer und ein paar Tauchgänge,- dann meldet er sich wieder.

          0
          • Klapperschlange

            He, Boa – was soll der Lärm?
            Ist anaconda wieder hier, oder macht guguk wieder Radau?
            Nicht mal sein Mittags-Nickerchen kann man hier machen.

            0
            • Ha!
              Wer klappert da?
              I glaub i spinn!
              Wo kommst Du gewesen?
              Der Anaconda hamse bestimmt im Sudan schon die Gurgel durchge…..

              0
              • Klapperschlange

                Ha!
                Da ist er ja, der guguk!
                Manchmal hat man längere Zeit im Ausland zu tun, so wie anaconda.
                Ich habe aber verfolgt, daß Du hier ein gewisses Unwesen mit flotten Sprüchen auf den Lippen treibst.
                Du weißt ja: „es klapperte die Klapperschlang,…“

                0
              • 0177translator

                Ach Du! Wie kann man bloß um 16 Uhr schon angetütert sein!
                Bei der Hitze hier in Ostbrandenburg – wir haben fast nichts von dem Regen und den Gewittern der letzten Wochen abgekriegt, die Ernten sind miserabel – trinke ich täglich literweise alkoholfreies Bier.

                0
                • Pfui Teufel!

                  0
                • @0177translator,alkoholfreies Bier ist schädlich!Hatte mal eine grosse Sauerlandrunde, mit ein paar Jungs, abgeradelt.Da kam ich auf die schlaue Idee mir ein Claustaler zu holen,das Resultat war ein Sturz!Angeschossen bin ich noch nie gestürzt,ich nehme an ,das ein Gehirn ,beim biertrinken ,der Leber Arbeit signalisiert.Nun kommt es aber nicht zur Leistungsentfaltung,die Leber macht Rückmeldung und das Gehirn ist dann absolut überfordert,führt sicher zu Kurzschlüssen.Deshalb nie den Körper überbelasten und stets ein Promillelevel halten! Macht Juncker und Merkel auch!

                  0
                • Hiko, das stimmt!
                  Ih baß au imma auf daß i nett zweng derwisch, hick´s.

                  0
        • @0177translator,das dient alles dem gesteuertem Systemabbruch!Aber sollen unsere Politeliten dem allgm.Trottel doch die Hütte zweckentfremden,find ich klasse! Damals als die Tamilenwelle (1984)kam,da wollte ein Lehrer Drögge meinem Vater mehr als 20. dieser Tigers in ein Mietshaus setzten.Paps ,da doof ,nahm sieben der Terroristen auf ,ein anderer Handwerker auch,die restlichen nahm er um 1.00 Nachts mit zum Lehrer,klingelte den Wichser aus dem Bett ,und hinterließ ,unter schreiendem Protest der Gattin, die Bimbos! Danach las man vom Lehrer nie wieder was in der Zeitung.Also lasst die Gutmenschen und Verblödeten richtig bluten! Und wenn eine Unze Silber mind. 150€ ,wird es erst lustig, wofür haben wir das Zeug denn geordert?Bei inflationsbereinigten 800$ knallen dann nicht nur die Korken!Ist alles eine Frage der Wünsche und Bedürfnisse,der eine will leben ,der andere will treten!

          0
          • 0177translator

            @guguk
            Das mit dem alkoholfreien Bier – ich denke darüber nach.
            @Heiko
            Die haben überall in Deutschland Ferienwohnungen und -häuser gebaut und danach Leuten zum Kauf angeboten als Absicherung (Betongold) für’s Alter – ab 70 drin wohnen – und als Möglichkeit, sie zu vermieten und damit ein zusätzliches, stabiles Einkommen zu haben. (Ich erhalte als alter Knacker in 20 Jahren mal 206 Euro Rente, also kaufe ich mir jeden Monat ein paar Krümel Edelmetall.) Mein Bruder und seine Frau haben sich genau aus diesem Grund dafür entschieden, im Ostseebad Kühlungsborn so eine Wohnung zu kaufen, da stecken ihre Lebensersparnisse drin. Nachdem nun bundesweit Ferienwohnungen und -häuser in Wohngebieten für illegal erklärt wurden, können Bruder & Schwägerin sie nicht mehr vermieten, und nachdem das Oberverwaltungsgericht Schwerin das in einem Grundsatzurteil bestätigte, wird das auch in den Kommunen und Landkreisen durchgesetzt. Jede einzelne solche Wohnung, jedes einzelne Ferienhaus wird akribisch erfaßt, und der Oberbürgermeister von Kühlungsborn und der OB von Salzgitter haben angekündigt, diese Wohnungen de facto zu beschlagnahmen und mit Kulturbereicherern zu belegen. Daß so ein Ostseebad von Touristen und Besuchern lebt, kümmert diese Zecken nicht.
            Heiko, das betrifft keine kiffenden Voll-Honks, die an der Staatstitte hängen und jeden 1. Mai in Kreuzberg „Deutschland verrecke“ grölen, sondern anständige, ehrliche Menschen, die ihr Leben lang gearbeitet und sich was zurückgelegt haben, und die jetzt vom Staat enteignet werden. Selbst schuld, wenn Du nicht asozial bist.
            Die Idee, die Hammelfresser und AIDS-kranken Mohren bei den pathologischen GutmenschInnen gegen deren Willen unterzubringen, halte ich für köstlich, für geradezu superb.

            0
  3. Anaconda bitte aufwachen und bei o177 translator Meldung machen !!!

    0
  4. @Boa_Constrictor

    Willkommen zurück. Anaconda hat bestimmt etwas mit den Goldfund im Sudan 46.000t zu tun. Im Sudan ist Goldboom.

    0
    • @Klapperschlange

      Endlich kommt Ihr zurück. Ohne Würgeschlangen nehmen die Ratten einfach überhand. Welcome back.

      0
      • Klapperschlange

        @Force majeure
        Ich lese schon hier schon heimlich mit; nur die vielen Wodka Gorbatschow mit Guguk haben mir nicht gut getan.
        Skol, guguk!

        0
      • 0177translator

        „Es ist egal, ob die Katze schwarz oder weiß ist, solange sie Mäuse fängt,“ sagte einst Deng Xiaoping.
        Einen lieben Gruß an alle Würge- und anderen Schlangen von der weißen Katze Tina und dem roten Kater Genosse, die machen euch Konkurrenz.
        Muß jetzt im Garten schuften bis heute abend. Stückchen Land (von Vater’n) zu beackern, bringt auch was. Mit seinen 79 Jahren buddelt er noch Kartoffeln wie ein Junger.
        Was zu essen im Keller und was Tauschbares zu haben, kann nie schaden.

        0
      • Jawoll ! Auch von mir ein freundliches: Willkommen zurück !
        Wir haben das gezissschle von euch Würgeschlangen vermisst ! ;)
        Hoffentlich ist wieder öfter was von euch zu lesen, war doch zeitweise sehr „einseitig“ an Themen hier… ;)

        0
      • @Klapperschlange

        Ähm, sorry. Du bist ja eine Giftschlange. Ich habe da im Sonora Desert Museum immerhin 32 von den ca. 60 -70 Arten sehen dürfen. Wunderschöne Schlangen und angenehm, das sie vorher noch laut deutlich warnen.

        0
  5. Ich möchte allen mal folgendes Zitat ans Herz des ehemaligen griechisch-katholischen Großerzbischof und Kardinal Josyf Sypyi (1892-1984) ans Herz legen:
    „Liebe zur Heimat ist ein Befehl der Vernunft, des Herzens und des Glaubens. Das ist der größte Reichtum, die höchste Volkskraft, der fruchtbarste Boden, auf dem die Kultur gedeiht. Nur in der Heimat und im eigenen Staat realisiert das Volk seine geistigen, moralischen und gesellschaftlichen Ideen, erreicht es den höchsten Grad der Ordnung, Sicherheit und des Wohlstands.“

    0
  6. 0177translator

    Märkische Heide, märkischer Sand sind des Märkers Freude, sind sein Heimatland. Steige hoch, du roter Adler, hoch über Sumpf und Sand, hoch über dunkle Kiefernwälder, heil Dir, mein Brandenburger Land.
    (Unsere inoffizielle Nationalhymne)
    Also ab in den Garten mit mir, in den sandigen, trockenen – macht’s erst mal gut.

    0
  7. Plötzlich wimmelt es hier wieder von Würgeschlangen.
    Hängt das mit dem steigenden Goldkurs zusammen?

    Einer der erfolgreichsten US-Fonds, geführt von Stan Druckenmiller, kauft für 300,- Mill. US-$ Gold-Anteile beim SPDR Gold Trust (GLD Gold Trust (GLD), ein ETF, der den Goldpreis verfolgt.
    Das sind immerhin 20% seines Fond-Investments; vielleicht sollte ich mir auch mal eine Unze Gold kaufen?

    http://www.zerohedge.com/news/2015-08-19/druckenmiller-buys-lot-gold

    0
    • @Watchdog

      Ich sitze auch vor dem Gold wie die Katze vor der Maus und überlege ob es nicht doch richtig ist Beute zu machen, bevor sie entkommt.

      0
      • @Force majeure
        Hinterher ist man immer schlauer.
        Einige reden von der „einmaligen Chance im Leben“, andere warten noch, bis der Goldpreis auf das „Harry Dent-Preisniveau“ von $700,-/Unze fällt.

        In Polen hat man angeblich einen ganzen Zug mit Goldbarren gefunden…, und in irgendeiner Bank auf Hawaii sollen doch tatsächlich runde 160.000 Tonnen Gold verstauben.
        http://www.focus.de/panorama/zug-mit-nazigold-entdeckt-nazigold-angebliche-entdecker-wollen-kasse-machen_id_4888981.html

        0
        • @Watchdog

          Und jetzt schmeißt auch noch Anaconda und sein russischer Konzern, der zu 25% beteiligt ist, aus dem Sudan 46.000 t Gold auf dem Markt.

          http://www.gold.de/forum/46000-tonnen-gold-im-sudan-entdeckt-t9126.html

          0
          • @Force majeure
            …dann müßte nach den „neuen Comex-Regeln“ der Goldpreis eigentlich steigen.(tut er ja momentan auch, wenn auch nur sehr schüchtern)

            0
            • @Watchdog- vielleicht werden diese neuen wirtschaftlichen Zusammenhänge und Gesetzmäßigkeiten auch schon in harvard im fach volkswirtschaft/betriebswirtschaft gelehrt (geleert):
              – JE RARER EIN GUT……..UM SO GÜNSTIGER DER PREIS!!

              -und wenn güter auf dem markt nicht mehr zu haben sind….kosten sie auch gar nix. (nicht einmal gelogen).

              0
          • @force
            Und die Nasa hat einen goldenen Kometen entdeckt, der zu Weihnachten ( vor der Zinserhöhung in den USA) auf die Erde fallen wird. Natürlich in New Mexico. Alle Goldprobleme werden damit gelöst, so sagt man.

            0
        • .. und die
          scheissmeldung das Venezuela nun doch sein ganzes Gold abstoesst um wertvolle Dollars zu bekommen, ist auch wieder um Umlauf…
          von Citistunk rausgebracht …

          das heisst die haben Panik, weil Gold zu schnell hoch läuft.
          Der Mann mit dem Hammer ist schon am ausholen.

          0
      • Force, manchmal darf man nicht zu lange warten, schlag einfach zu.
        Kann nicht falsch sein.

        0
        • Klapperschlange

          @guguk
          Hat guguk früher mal geboxt?

          0
          • @Klapperschlange

            Der guguk ist bestens organisiert dort oben in Schweden.

            0
            • Force,psssst!
              Die schlängeln sich doch alle zu mir rauf und saufen mir den Schnapskeller leer und dann finden die nicht mehr heim.

              0
              • Das leckere selbst gebackene Brot von Deiner Frau und Deine leckere Marmelade und der leckere Erdbeerkuchen mit Sahne und der gute Kaffee und Deine zwei liebenswerte Hunde, die schöne Aussicht am Fjärden. Vielleicht hast Du bald viele Flüchtlinge. Uns.

                0
                • Bringt euer Gold mit.

                  0
                • Das scheint ja nicht schwierig zu sein. Also Kontrolle hatte ich keine einzige in Skandinavien. Aber die haben optische Mautsysteme da in Norwegen, da ist man optimal „geschützt“.

                  0
                • Force, ich habe übrigends den blauen Volvo 444 aus 1957 gekauft, weisst schon, in dem Schupfen mit dem Sunbeam Talbot.
                  Den Talbot gibt er leider auch fûr 120.000 SEK nicht her.
                  Den Buckelvolvo lass ich von dem Mann der Frau mit den zwei Mädchen restaurien, über den Winter.
                  Kennst di aus?
                  Auch eine gute Geldanlage, neben Single Malt und EM natürlich.

                  0
                • @guguk

                  Hoffentlich kann er das auch. Du weißt ja, bei solchen Autos braucht man einen Profi, sonst wird es schlechter als besser.

                  Der Talbot von 1946 ist sicher ein Vermögen wert, besonders wenn er aufgearbeitet ist. Den muss man nach Deutschland verfrachten, hier bringt der erheblich mehr als in Schweden.

                  0
                • Wenn der es nicht gescheit macht, zünd ich ihm nächstes Jahr zu Mittsommer die Bude an.

                  0
                • Force, wie Du siehst, kann man mit den Flüchtlingen richtig Kohle scheffeln.

                  0
          • Klapperschlange, der guguk hat eine verdammt harte Rechte.

            0
            • Na gut, ich gebe und füge noch hinzu, diese verdammt harte Rechte ist aufgrund ihres alters nicht mehr ganz so schnell wie früher.
              Kann schon sein, dass sich der auserwählte Spitzube noch rechtzeitig in Sicherheit bringen kann.

              0
              • Klapperschlange

                @guguk
                Klapperschlange hat eine flinke Klapper: wenn Du sie hörst, ist es schon zu spät.
                Ein Gegen-Serum kostet Dich aber ein, zwei, fünf Flaschen 18 Jahre alten, schottischen Single Malt.

                0
      • tja liefer Force majeure, da geht es nicht nur dir so.
        Wenn die Kassen nicht so leer wären, dann würde ich sofort kaufen.
        Jedoch obacht – warum in aller Welt verkauft JPM sein Tafelsilber?
        Sind da ein paar Leute, die evtl. das ganze auch mal klingeln lassen wollen?

        0
        • @Daexx

          Die Preise sind die ganze Zeit günstig, auch wenn die noch herunter gehen können. Man ärgert sich alle Mal wenn es richtig teuer wird, oder?

          0
  8. Guten Tag,
    ich würde gerne ein wenig Spielgeld in Gold Minen Aktien investieren. Bin leider absoluter Laie im Aktien Handel. Könntet ihr mit ein paar tips geben wie ich vorgehen muss um überhaupt Aktien kaufen zu können bzw welche Gold Minen Aktien interessant wären?
    Wie gesagt, es ist nur Spielgeld welches mir nicht wehtun würde bei Verlust. Physisch hab ich meine Schäfchen schon im trockenen.
    Vielen Dank im voraus und einen schönen Tag wünsch ich euch.

    0
    • Systemverweigerer

      @Calistos, du must bei deiner Bank ein Wertpapier Depot eröffnen. Empfehlung für Titel gibt es keine. Ich halte Kinross und Barrick, und hab letzte Woche nachgekauft.Ich hoffe und glaube,dass die 2 Konzerne nicht pleite gehen

      0
      • kinross und barrick halte ich auch, hab auch nachgekauft gerade, aktuell zum einstand -30%; + goldcorp; hier + 20%, minenaktien haben mich schon immer fasziniert, und alle 3 werden wohl nicht pleite gehen, halte aber immer 70% physisch, 25-28%minenaktien zum kontrollierten zocken und 2-5% silberoptionen 25 Dollar bis ende 2017 laufend

        0
        • @balte

          Das ist wirklich alles schön für Sie, aber es will einem einfach nicht aus dem Kopf, dass die Zockerbörsen tatsächlich unser reales Leben bestimmen. Die reale Wirtschaft, die Arbeitsplätze der Menschen, alles der Zockerei ausgeliefert.

          0
    • Calistos
      Wie wäre es mit einem Fond.Das managed ein Profi und darin sind mehrere Minen.Der Profit ist nicht so hoch,aber dafür ist die sicherheit größer sonst ist das nur ein Casinospiel.
      Black Rock hat einige dieser Goldfonds.Vorsicht, manche werden in Dollars gehandelt.(Kann auch ein Vorteil sein in der heutigen Euroschwäche).
      Sie bezahlen aber immer zusätzlich Kaufprovision und Depotgebühren jährlich obendrauf und beim Verkauf gibt es einen Abschlag zu bezahlen.Schauen Sie genau hin,was Sie da kaufen,manchmal ist das günstigste im Nachhinein das teuerste.

      0
      • Erfahrung mit der Fonds-Manager Kaste:
        Kursverluste wurden nie gemacht – der Depotwert war aber nach 5 Jahren um 1/3 „kürzer“.

        0
    • mein freund hat gerade ín „Eldorado“ investiert. weil BlackRock daran fast 18 % hält. hat für 3 euro pro Aktie gekauft. war gestern schon auf 3,90. CA2849021035 … ich überleg ob ich auch zuschlage ;-)

      0
  9. Aus einem anderen Forum in Sachen Relation physisches Gold zu Papierold…

    An der COMEX (US EM Börse) ist der Papierumlauf im Verhältnis zum Lagerbestand aktuell 124:1. Das bedeutet für jede existierende Unze Gold gibt es 124 Leute, die einen Bezugsschein darauf besitzen…

    0
    • Klapperschlange

      @stan
      Man nehme eine kleine Kapelle, einen Stuhl und 124 Mitspieler, die alle im Kreis um den Stuhl laufen.
      Wenn die Musik aufhört, zu spielen, sollen sich alle auf den Stuhl setzen.
      Kamera: läuft.

      0
    • Angebot;-}

      Ich biete 120 Bezugsscheine auf je 1000 oz. Dann warte ich den nächsten Absturz ab und kaufe physisch 100.000 oz nach. Jetzt verkaufe ich 10 Mio Bezugsscheine auf je 1000 oz. Warte nächsten Absturz ab …. usw.
      … nach der Dritten Runde sende ich Post aus der „Goldenen Bucht“.

      0
  10. ….wenn dieses Spiel nicht super für Spielgeld passt?

    0
  11. Bei diesem Chat wirds mir wieder ein bischen zu „persönlich & kindisch“…..keine Fakten mehr, nur Rumgelabber! ……dafür gäbs auch eure privaten e-mails!!

    0
    • @gilwebuka
      Fakt ist, dass Old Shatterhand recht behielt mit seiner Prognose.
      Zwar versucht ein Kartell gegenzusteuern, das kostet denen aber Milliarden.
      Interessant finde ich auch die Manipulationen am WTO Ölmarkt,
      Über Eine Milliarde für put optionen zu einem Preis unter 47 Dollar. Und jetzt wird alles getan, den Preis in diese Richtung zu lenken.
      Ab Oktober darf der Preis wieder steigen.

      0
    • @Gilwebuka
      An Deiner Stelle würde ich mich bei einem Börsendienst (z.B. Gunther Hannich’s Kapital-Vernichtungs-Börsenbrief) anmelden.
      Seit 1838 sagt er treffsicher einen DAX-Crash nach dem anderen voraus, und bis 2038 wird er sicher wieder mal Recht haben.

      Er berichtet „nur“ Fakten, kein Bla bla bla

      0
  12. Es geht nichts über EM physisch mit dem eigenen Baren im Tresor. Aber was haltet Ihr von Xetra-Gold A0S9GB? Soll ja komplett physisch hinterlegt sein. Klingt alles recht einfach und komfortabel.

    0
    • @docarmin
      ….,sollte hinterlegt sein. Hätte, könnte, sollte.Dafür könnten Sie sich viel kaufen.

      0
    • @docarmin sind Sie als Kleinanleger berechtigt physisch auszuliefern, oder erst ab ner Million? Und selbst wenn Sie berechtigt sind, wer garantiert das? Mit was garantiert der? Worthülsen! Kein Mensch kann das nachprüfen …. Bei einer Ratio von über 100:1 bescheist der Eine den Anderen und im Zweifel sind Sie zu langsam um zu reagieren!

      0
  13. … nunja wenns richtig scheppert, werden die Minen wahrscheinlich verstaatlicht.
    Oder die Bank, wo deine Minen in digitaler Form angedeutet sind, macht dicht – wenn sie die Minen die du angeblich gekauft hast wirklich haelt.
    (siehe Bondfraud doppelverkauf vonJP Morgan)

    Mich wuerden nur Aktien/Vertraege in Papierform wirklich sicher fuehlen lassen.
    Die kann man im Schubkarren in die Schweiz oder sonstwohin verfrachten und auch noch verkaufen ( wenns es in des Metzgers Hinterhof sein muss ) wenn die Boersen laengst geschlossen haben.

    Simmer soweit das solche Zustaende annehmbar sind?
    Ich bin nicht sicher, denke aber schon. Man muss sich nur umschaun, mit offenen Äuglein.

    :-/

    0
    • @GolderBudda,

      Ein berechtigter Einwand von Dir:…
      … nunja wenns richtig scheppert, werden die Minen wahrscheinlich verstaatlicht.

      Natürlich gibts auch andere Möglichkeiten: Den Firmen wird per Dekret einfach vorgeschrieben, an wen sie wieviel für wieviel zu liefern haben, das
      käme dann auf das Gleiche raus.

      Die rechtlichen Umstände könnten Leuten die mit Minenaktien handeln,
      eines Tages einen gehörigen Strich durch die ansonsten einwandfreie
      Rechnung machen.

      ich persönlich würde gerne in EM-Minen investieren, aber ich versteh einfach
      zu wenig davon, deshalb lass ich lieber die Finger….

      Grüsse NOtrader

      0
  14. @goldenbuddha
    Leider gibt es keine Aktien in Papierform mehr.Aus gutem Grund.
    Die Banken wären damti aussen vor.
    Das einzige Investment ohne Banken ist physisches Gold und Silber und auch das nicht mehr lange.

    0
    • @Trigger,

      wie kommst Du drauf, dass es keine Aktien in Papierform mehr gäbe ?
      Natürlich gibt es sie noch.
      Ich glaube sogar, man könnte sie sich ausliefern lassen…?
      Ich war mal in so einem modernen Lager mit lauter Aktien.
      Die werden per Automation in Kunststoffkisten gelagert, bewegt, gesteuert.
      Alles an einem Ort. Im Computer wechselt der Name des Besitzers.
      Was ja eigentlich ein wenig doof ist, ist, dass es ja kaum mehr langfristige
      Anleger gibt (im Schnitt); heute muss man vielleicht froh sein, wenn jemand
      Aktien 6 Monate lang hält ?!

      Grüsse NOtrader

      0
  15. Zur allgemeinen Aufklärung:
    https://www.youtube.com/watch?t=21&v=qikVVURbTXA

    Seht Ihr nun, wie alles mit den aktuellen Ereignissen zusammenhängt?

    0
    • Schuldenhasser

      @guguk
      Sie sehen es nicht, weil sie es nicht sehen wollen, können, mögen, dürfen! Das ist nämlich Anti-Dingsbums, also ganz doll pööhse und räächtz … !
      Das stand schließlich erst gestern in der Bild, Faz, Welt, SZ, …, also stimmt das auch. Ätsch! ;o)

      0
    • Schuldenhasser

      @guguk
      Bis zur 40. Minute habe ich 23 Aussagen in dem kommunistischen Machwerk durch historisch belegte Fakten widerlegen können, dabei fing das sehr gut an.
      Fazit: These + Antithese = Synthese, also Vorsicht!

      0
      • Sie spielen jeden gegen jeden und alle aus, bis die Verwirrung so perfekt ist, dass keiner mehr weiß, ob er Männlein oder Weiblein ist.
        Dafür haben sie Gender erfunden und lehren diesen Scheissdreck schon in den Kindergärten!
        Manchmal denke ich, vielleicht geht ihnen ihr Wahn in die Hosen und der Islam übernimmt komplett Europa.
        Vom Regen in die Traufe zwar, aber die Menschheitsverbrecher wären sicher auch erledigt.

        0
  16. Teilen und herrschen können sie jedenfalls nur, wenn sie unsere europäischen Nationen zertören, unsere Sozialsysteme zur Plünderung freigeben bis nichts mehr da ist.
    Die Völker Europas werden mehr als genug mit dem Millionenheer an Migranten zu tun haben, die man exakt zum destabilisieren hereingeholt hat und weiter hereinholt.
    Denn nur, wer kein einig Vaterland hat, kann geteilt und Fremdbestimmt und letztlich nach belieben ausgeplündert werden.
    Darum wurden auch die elenden Grünen geschaffen und finanziert aus den USA!
    Nun ist es Aufgabe der Migranten, uns die Kassen zu leeren und zu destabilisieren.
    Danach haben wir Verhältnisse wie in den nordafrikanischen Ländern und die Oligarchen können tun, was sie wollen, unser Rechststaat ist hinfortgespült, unsere Rücklagen, Altersvorsorgen, Lebensversicherungen usw. sind schon lange gestohlen, nur merken wir das noch nicht so richtig und bevor wir es merken, sind instabile Verhälnisse geschaffen, die uns ums überleben kämpfen lassen und keiner mehr weiss, wo wer wieviel an was eingezahlt hat und eigentlich von wem und wann und wieviel zurückbekommen müsste.
    Um diesen größten Raubzug der Geschichte (dazu musste der Euro her) zu vertuschen, werden genau diese Wirren und instabilen Verhältnisse geschaffen.
    Keiner soll mehr wissen, was eigentlich los ist.
    Der Jude Leo Strauss mit seiner Chaos Theorie lässt schön grüßen!
    Ein Meister der politischen Philosophie!!
    Die Macher dahinter?
    Die großen Banken bzw. Bankbesitzer der westlichen Welt und niemand anderes!
    Das Ziel?
    Europa übernehmen, ausplündern auf Jahrhunderte, dazu ist es notwendig, die Völker zu unterdrücken und mit Fremden zu vermischen.
    Nun sind alle gleich arm, gleich dumm und können ausgebeutet werden nach Strich und Faden!
    Die Pharmamafia wird gleichzeitig verhindern, dass es zuviele werden.

    0
    • Und weil den Bankstern die Gelddruckmaschinen gehören, konnten sie die wichtigsten Medien kaufen, quasi umsonst.
      Und weil ihnen die Medien gehören, können sie alles manipulieren, anlügen, verwirren und missliebige Politiker entblößen oder zum Schweigen bringen.
      Mit ihren Geldruckmaschinen können sie alles und jeden kaufen.
      Und sie kaufen alles und jeden.
      Oder gibt es eine Politik, die für unser Volk gut wäre?
      Unsere Gewählten haben uns verraten und verkauft an den Geldadel aus Übersee.
      Und deren Konzerne werden uns versklaven und ausplündern mittels TTIP und wie diese Knebelverträge alle heissen.
      So kommt Monsanto durch die Hintertür.
      Ich denke, wir sind erledigt.
      Vielleicht bleibt nur noch, zum dachhopser auszuwandern.
      Widerstand wird zerschlagen werden.
      Mit ALLEN Mitteln.

      0
  17. Die Flüchtlingsströme in Europa sind zur Verdrängung der europäischen Bevölkerung gedacht, um die Vereinigten Staaten von Europa als Brückenkopf zu Eurasien innerhalb der NWO zu installieren. Die Flüchtlingsströme sind strategisch herbeigeführt worden, und dienen der Verdrängung und Auslöschung der europäischen, nationalstaatlichen Völker.

    0
  18. JPM hat die Silber- ETFs deswegen aufgelöst, weil die bald wertlos sind. Man besitzt ja physisch selbst riesige Mengen an Silber, wozu die ETFs die den Preis nur drücken. Im Nach hinein sinkt der Silberpreis erst mal weiter. Im COT werden fast nur noch negative Zahlen ausgewiesen. Entweder kauft man diese günstig zurück oder man wird dafür sorgen, dass Silber wieder richtig Gewinn für die Banken, egal ob Bullion- oder Notenbanken erbringt.

    0

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Schleifstein: sollte natürlich eine Antwort @beppi sein, nicht @maß_voll, sorry
  • Schleifstein: Schwierige Frage, ich hätte 2011 nicht geglaubt, dass der Euro 2016 noch lebt, auch nicht, was die...
  • NOtrader: @Catull, Nöö, mag ich alles auch, aber ich könnte auch ohne leben, wenn es sein müsste ;-) Na, sagen wir,...
  • maß_voll: Schwer zu sagen – schätze 2018/19
  • böEsmaterialist: Es wird sicher noch ein paar Jahre dauern bis der Juiceshop endgültig die Mücke macht da sie alle...
  • Resl: @Mikki – von der Masse anerkanntes Tauschmittel ( Geld ) kann net amoi Jesus ( wenn er wieder auferstehen...
  • Mikki Maus: Wer will mir mein Geld abschaffen?
  • t.h.orsten: Sehr richtig…siehe dazu auch die staatsrechtliche Situation in der BRD-GmbH.
  • Alter Schwede: Hier gibts keine Mücken. Die sind in Lappland.
  • Resl: Leute , habt Ihr heut mitbekommen – als die LINKE Wagenknecht eine Torte ins Gesicht bekommen hat , hat...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter