Anzeige
|

JP Morgan verdreifacht Silber-Investment

Silberbarren © jedru - Fotolia.com

Laut Wertpapierprospekt ist jeder Anteil am iShares Silver Trust mit einer Unze Silber hinterlegt (Foto: jedru – Fotolia.com)

Die US-Investmentbank JP Morgan hat ihre Anteile am weltgrößten Silber-ETF im vierten Quartal 2015 um 244 Prozent aufgestockt.

Im vierten Quartal 2015 war die US-Investmentbank JP Morgan (JPM) der größte Käufer von Anteilen am Silber-ETF iShares Silver Trust (SLV). Das Geldhaus stockte seine Anteile um 244,57 Prozent auf und hielt zuletzt 1.747.125 SLV-Anteile im Wert von 25,4 Millionen US-Dollar.

Mit dieser Position rangiert JPM aber nur auf Platz 8 der größten SLV-Anteilseigner. Der größte Shareholder ist Royal Bank of Canada mit 5.197.434 Anteilen im Wert von 75,57 Millionen US-Dollar. An zweiter Stelle folgt Morgan Stanley mit 3,98 Millionen Anteilen.

SLV Owner Q4-2015

 

Auch Barclays (+185 %), BNP Paribas (+63 %) und UBS (+44 %) haben ihr SLV-Engagement erhöht.

Der größte Verkäufer war Credit Suisse. Die Schweizer Großbank war im 3. Quartal 2015 noch größter SLV-Aktionär. Das Institut hat sich aber von 78 Prozent seiner Anteile getrennt und besitzt nun noch 2,2 Millionen Shares im Wert von 32 Millionen US-Dollar.

Die Zahlen stammen aus dem aktuellen 13-F-Reporting, das die größten US-Kapitalverwalter einmal im Quartal der Börsenaufsicht SEC vorlegen müssen. Darin sind die Wertpapierpositionen der Unternehmen zum jeweiligen  Stichtag (Quartalsende) aufgeführt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Vorbereiten auf den Systemwechsel: Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=56672

Eingetragen von am 19. Feb. 2016. gespeichert unter Banken, Marktdaten, News, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

175 Kommentare für “JP Morgan verdreifacht Silber-Investment”

  1. Jpm und das silber.
    So so ….
    Dann passt das hier ja perfekt dazu…..

    …………..
    Ich sagte doch, der deutschsprachige raum in europa WIRD eine andere Entwicklung nehmen wie die jetzigen „problembären“ in der EU….evtl werden die staaten östlich von ö.reich und d.land auch etwas besser dran BLEIBEN.
    Aber dee rest, der hat ja schon längst krisenmodus.
    Warum über die Zukunft spekulieren, wenn doch schon die Gegenwart genug zeigt?und jedenfalls einen künftigen trend vorherbestimmt.

    Die deutschsprachigen Länder/Bevölkerungen werden sich keinem bargeld-„verbot“ beugen.
    Das ist völlig inkompatibel.

    Ein anderer Gedanke kommt mir, in genau diesem Zusammenhang. Undzwar:
    Wenn die jeweiligen Völker in der Vergangenheit bisher nicht gespurt haben, do hatte man zwang oder List angewendet um das gewünschte Ergebnis herbeizumanipulieren.

    Bezogen auf bargeldverbot im deutschsprachigen Raum bedeutet das, dass zb. durch eine Epidemie eines Erregers der sich zwischen menschen via bargeld – Kontakt verbreitet, eine solche völlige inakzeptant bezogen aufs bargeld DURCHZWINGEN lässt.

    Interessant dabei sind die antibakteriellen Eigenschaften des silbers.
    Auf der Oberfläche von silber können Mikroorganismen, jeder art, nicht überleben.
    Insofern ist das in diesem Zusammenhang doch ein sehr interessanter Gedanke.

    Aber man muss sich mal einen staar vorstellen der (im geheimen) dazu bereit ist zu solchen Mitteln zu greifen, nur damit er den willen der Bevölkerung nach einem Mindestmaß an Freiheit und minimaler Selbstbestimmung BRUTAL ZU TODE ZU VERGEWALTIGEN !!!
    Will man überhaupt in einem solchen Land oder Kontinent überhaupt noch leben ?
    Oder sollte man nicht WIRKLICH woanders hin gehen?
    Es kommt auf die Entwicklung an, die jetzt bevorsteht.

    12+
  2. Übrigens Leute…..
    Das mit den ausbleidenden Lkw Belieferungen der Supermärkte, weil die kein Benzin mehr haben,,könnte schneller passieren als man denkt.
    Warum?
    GANZ einfach!!!
    „ZUFÄLLIG“ wird GENAU!!! in der Region der welt (iraq,saudi Arabien, iran?) wo mehr als die hälfte des eu-weit benötigten erdöls herkommt, jetzt mit immer mehr krieg überzogen.
    IMMER MEHR……
    Das wird natürlich auch die handelswege und pipelines betreffen, da diese doch immer auch strategische Ziele abgeben.
    Da muss man kein philosoph für sein, um sich das zu denken.
    Und so kann es kommen, dass im winter 2016/2017 es nicht nur „sehr kalt“ wird in europa, sondern AUCH kaum benzin verfügbar sein wird, MIT ALLEN KONSEQUENZEN.
    Ein paar Monate wird man überbrücken können, da die tteibstofflager im westen alle prall gefüllt sind….vlt werden die in ein paar wochen oder wenigen Monaten schon angezapft werden müssen.
    Dann reichen die für 3 bis (MAXIMAL) 5 Monate (bei strenger Rationierung und Prioritäts-verkauf wie zb. vornehmlich an öffentliche Verkehrsbetriebe bzw Speditionen welche LLebensmittemärkte beliefern.
    Folglich müssen dann sehr viel mehr Menschen öffentliche Verkehrsmittel benutzen UND MAN KANN SICH JA JETZT SCHON VORSTELLEN, DASS DIE MENSCHEN IN DIESEN ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN, UNTER SOLCHEN UMSTÄNDEN NICHT UNBEDINGT GUT GELAUNT UND FRIEDLICH SIND.
    SIE WERDEN SICH IN ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN DIE RÜBE EINHAUEN USW.

    DAS SIND URSACHE-WIRKUNGSSZENARIEN DIE MIT DEM JETZIGEN GROßKRIEG AUF DER GANZEN!! ARABISCHEN HALBINSEL U N MITTELBAR ZUSAMMENHÄNGEN.

    WAS D3NKT IHR DAZU ?

    7+
    • … find ich gut, dennoch Krieg braucht man dazu nicht mal…
      allein das Abschmelzen des int. Bondmarktes ( jetzt gerade im vollem Gange) und das Einfrieren des Kreditmarkts, reicht völlig dazu aus um die „just in time“ Zuliefererkette, wo alles auf kurzfristige Verbindl. / Foerderungen (also auf Kredit) läuft, zum erliegen zu bringen.
      Man hat sich „humanerweise“ den Sommer für Europa ausgesucht.

      Dennoch, Krieg „da unten“ würde zu explosiven Ölpreissteigerungen führen, und flugs wäre sie da, die von den Zentralbänkern so „sehsüchtig“ erwartete Inflation.

      Nix gutes iss im kommen für den Michl…

      7+
  3. Ja, das ist ein Problem. Drückt man Gold und Silber, schmieren die Indizes und der Inflations- retter Öl ab. Stützt man die Indizes und das Öl, geht Gold und Silber durch die Decke.Man muss sich um alle drei kümmern, aber, ups, soviel kann man gar nicht mehr drucken.Es ist ein Dilemma, deshalb ist die Jellen so blass geworden und der Draghi zeigt sein Grinsen auch nur noch irgendwie so eingefroren.
    Ich glaube, die bekommen das nicht mehr gebacken.

    10+
  4. Ölaktien kaufen?

    1+
    • @kuntakinte
      Kaufen kann man, aber man muss danach bezahlen und bei Aktien sollte man die auch zeitnah wieder verkaufen können und wenn möglich auch noch ohne Verlust.Ich finde, Roulette im Casino ist da amüsanter und man hat einen schönen Abend. Und Gewinne wie Verluste kann man da auch machen.
      Aktien, insbesonere die Rohstoffpapiere, sind alles andere, als ein seriöses Investment. Das ist Spekulation pur.
      Wenn schon, versuchen Sie einen Rohstoffond mit Schwerpunkt Mineralstoffe.
      Kostet etwas mehr, aber dafür ist ein Manager da, welcher sich mit den Dingen auskennt.Also, ich bin mit BP mal reingefallen. Kurz nach meinem Kauf flog die Plattform im Golf in die Luft….

      2+
  5. Wie schätzt ihr diesen Stefan Riße ein? Ich glaube, der spinnt total. Wie bitte kommt dieser angebliche Experte denn zu dieser realitätsverweigernden und falschen Analyse?
    Unfassbar, dieser Schwachsinn:
    http://www.onvista.de/news/ein-sturm-im-wasserglas-25634193
    Das erinnert mich an das Gedicht eines befreundeten Poeten:
    „Der Lemming“

    Hier im Forum von gestern zu finden. ;-)

    6+
    • @KuntaKinte
      Sehr amüsant, der Artikel.
      Aber doch auch sehr leicht durchschaubar, daß der (von vom Club of Thirty) bezahlte Schreiberling unbedingt verhindern soll, daß Investoren ihre Aktien verkaufen und stattdessen „sichere Häfen“ ansteuern.

      Gerne hat der „Börsen-Spezialist“ (also: Aktien-Liebhaber) übersehen, daß wichtige Indikatoren wie z.B. der BALTIC DRY-Index eine deutliche Sprache sprechen und die Deutsche Bank vor einer Woche an die EZB einen Hilferuf schickte, weil der DB-Kurs in’s Bodenlose (das ist der Ort, wo die berüchtigte „Boden-Bildung“ stattfindet) rutschte.

      Er hat außerdem übersehen, daß Anlage-Geld mittlerweile Strafzinsen kostet,
      GOLD aber nicht!

      8+
    • Ist Stefan Riße durch die Börse reich geworden?

      1+
      • @wacker
        An der Börse werden meist nur Zocker reich, so wie der Soros.Und damit der reich wird, müssen tausende andere arm werden. Denn von nichts kommt nichts, auch an der Börse. Da müssen Sie schon Draghi heissen, der schafft aus dem Nichts.

        5+
        • toto,
          eigentlich phantastisch.
          Das der aus Nichts was macht und damit die halbe Welt kaufen kann.
          Mit so gut wie Nichts.
          Iss a Trick!

          1+
          • @peter trom
            Natürlich ein Trick, denn der aus dem Nichts Schaffende muss den anderen glaubhaft machen, dass das aus dem Nichts gewonnen etwas wert ist, wofür es sich lohnt zu arbeiten.Das ist der Trick und die Kunst.
            Denn eigentlich ist der Kaiser nackt, nur alle glauben schöne Kleider zu sehen und stehen Schlange.Bis ein Junge oder ein Narr die Wahrheit hinausschreit.Der Kaiser ist ja nackt……

            3+
    • Hallo Kunta,
      hab sein Buch „Die Inflation kommt“ gelesen.
      Im großen und ganzen ist das nicht schlecht.
      Aber Stefan Riße ist sehr Aktien-affin.
      Er propagiert Aktien als Sachwerte.
      Die von ihm als Inflationsschutz besonders hervorgehobenen Versorgeraktien haben seit seiner Empfehlung rund 3/4 an Wert eingebüßt.
      Am besten bin ich immer in Anlageangelegenheiten gefahren,wenn ich mir selber Gedanken gemacht , und abgewogen hab.

      3+
  6. Genau an den BDI dachte ich auch.
    Mich würde brennend interessieren wieviele Menschen diesem sytemschreiber glauben und diese Sicht teilen
    Was meint ihr?
    Wieviel Prozent?
    Das ergebnis können wir dann als den „Rißischen Dämlichkeitskoeffizienten“ in die Wirtschftspsycholgie als neuen Begriff für „fehlgeleitete Marktgläubigkeit“ durch Desinformation einführen.
    Oder auch als „Armut- By- Proxy-Syndrom“ bezeichnen.

    6+
    • Ein Blick auf die Farben (rot = BullShit-Rißle; grün = Alles-Paletti-Rißle) der Börsenplätze um 12:53 Uhr sagt eigentlich ALLES:
      http://www.finanztreff.de

      Immerhin: in den USSA herrscht Vollbeschäftigung (zumindest in den Essenmarken-Suppenküchen und im Drogenmarkt und Waffenhandel) und die Wirtschaft „summt“ (pfeift aus dem letzten Loch).
      Das wollte er eigentlich schreiben,- doch dann kam dieser blaue Brief von G&S mit klaren Anweisungen, was er schreiben muß.

      4+
  7. Die Royal Bank of Canada und Jami Dimon (JPM) haben wohl noch einmal beim (Gold:Silber)-Verhältnis (GSR) nachgerechnet: …1:80.

    Das sollte bald wieder zum GSR …1:17 zurückkehren.
    Soll heißen: der Silberpreis steigt schneller, als der Goldpreis.

    Das läßt sich die letzten Wochen exemplarisch an den Silberminen erkennen: siehe „First Majestic Silver“ und „Pan Merican Silver“ – jeweils + 7%.
    http://www.kitco.com/pop_windows/stocks/xau.html

    5+
  8. Dann wären wir bei kanpp über 60 Euro pro Oz minus 40% Kaufkraftverlust inden letzten zwei Jahren ggü. $ …in Euro.
    Grrh!

    2+
  9. JPM kauft Silber-ETF iShares. Viel interessanter wäre zu wissen, was die zusätzlich an physischem Silber einlagern. Man hat bisher keine neueren Angaben darüber gefunden.

    2+
    • @Force majeure
      Komm‘ mit – schauen wir mal zusammen in’s Silberlager von JPM?
      In Summe 70.779.551 Unzen Silber liegen dort: Highscore.

      7+
      • Was übrigens noch auffällig ist: bei JPM kommen 600.000 Unzen Silber durch die Eingangstür („RECEIVED“) und verschwinden sofort durch die Ausgangstür („WITHDRAWN“).
        Hektik – oder ‚Business as usual‘?

        1+
        • @Goldminer

          Vielen Dank, das ist mir auch aufgefallen. Das wären 2200t physisch, oder? (also die 70,8 Millionen). Sollten das nicht viel mehr sein?

          1+
          • Goldminer,Force,

            auch wenn diese Vermutung u.U. an der Sache vorbeigeht :

            Bei einer Jahresförderung von ca. 700 Millionen Unzen Silber im Jahr sind die Angaben von Goldminer hilfreich.

            Mit jedem Cent, den Silber weiter steigt, u. der Erhöhung der Short-Postionen (derzeitige Leerverkäufe mehrere Jahresproduktionen) wächst die Gefahr eines sogenannten Short-Squeeze. Das bedeutet, dass mehr von einem Gut leer verkauft wurde – also ohne es zu besitzen – als am Markt verfügbar ist. Mit anderen Worten: das leer verkaufte Silber existiert noch gar nicht in verkaufbarer Form – es steckt noch im Boden. Kann sich jemand vorstellen, wo der Silberpreis hingehen wird, wenn diese Menge eingedeckt oder auch nur ausbezahlt werden muss? Selbst bei konservativster Einschätzung muss der Preis mindestens auf 100$ steigen , aber egal wohin der Preis noch geht der Short-Squeeze ist evtl. beabsichtigt u. damit unausweichlich.
            .
            JP hortet physisches Silber ,schiebt es hin u. her u.verkauft noch nicht gefördertes Silber,- man könnte meinen die USA wollen sich über Silber entschulden oder ein Silbermonopol errichten…?

            Nachdem die Kanadier das meiste Staatsgold an die Amis verhökert haben u. Mexiko in 2014 mit ca. 4700 to Silber am meisten gefördert hat wären diese Nachbarstaaten derzeit die wichtigsten Handelspartner von JP Morgan. Da JPM als EM- Beauftragter der Fed mit dieser unter einer Decke steckt, kann man erwarten, dass die FED eventuelle Silberverluste von JPM monetarisieren würde und Yellen drückt auf’s Knöpfchen und schiebt JPM mal wieder was ins Töpfchen…

            4+
          • @Force majeure
            Ja, 32,151 oz = 1 metrische Tonne, macht also knapp 2.201 Tonnen Silber.

            2+
        • Provision, Reserve oder andere Hände?

          0
          • Ja @ Hasenmeier, 700 Mill.und vielen Dank für die gute Erklärung. alter schussel hat hat schon mitgeteilt, dass die Kanadier 100 Canadische Dollar auf 1 Unzen Silber(-anlage?)münzen prägen ( für > 100€ angeboten).

            1+
        • lastmanstanding

          @Goldminer

          Das Absurde ist ja, dass JPM Treuhänder des SLV ist!

          Meines Erachtens managt JPM den Paperpreis nach Belieben und kann sich physisch billig eindecken.

          Ist vielleicht VT: aber wer kauft die ganzen SilverEagles? Die US-Bürger garantiert nicht. 2016 wurden bereits 9.000.000 verkauft. Ich glaube, dass JPM die Ronden aus eigenen Beständen produzieren und sich von der US-Mint die Eagles prägen lässt.

          3+
          • @lastmanstanding

            Bauernbua hat immer mitgeteilt, dass die Silver Eagle 2016 kaum angeboten werden oder erhältlich sind. Ich habe sukzessive nachgesehen. Er hat Recht!

            3+
            • lastmanstanding

              Das stimmt. Wenn ich über gold.de gerade mal 100 Stück bei grösseren Händlern ordern will, sind sie IN DER MENGE nicht vorrätig

              2+
          • @lastmanstanding
            Ja, man kann es erneut (!) mit dem Satz zusammenfassen (Ted Butler würde sicher zustimmen): JP.M „cornert“ den Silbermarkt. (again!)

            3+
            • lastmanstanding

              JPM hat den Schrott von Bear Stearns, die über Silbershorts pleite gingen (!), nur unter der Massgabe übernommen, dass sie auf dem Markt freie Hand haben, um ihn, den Schrott, los zu werden.

              Oder auch den Markt, denn JPM kann den Silberpreis später nach Belieben festsetzen, und im SLV sind knapp 10.000 Tonnen Silber!

              https://www.ishares.com/us/products/239855/ishares-silver-trust-fund

              Ob man nun mit Silber steinreich wird oder „nur“ seine finanzielle Existenz rettet, kann einem doch egal sein. Deswegen würde ich nicht auf die von „Experten“ (kotz) prognostizierten 8$/oz. warten.

              4+
  10. http://www.n-tv.de/mediathek/sendungen/Zertifikate/Neuer-Anlauf-fuer-Gold-article16724476.html?utm_source=RUN_onvista.de&utm_medium=video&utm_campaign=veeseo_RU
    Ein probates Beispiel für eine Pseudoargumentation, welche eigentlich ein Verkaufsgespräch ist und die Tatsachen wie z.b. Liquidität ins Gegenteil verkehrt und alle Risiken des Papiergoldes ignoriert.

    Gefixte open end Turbo- Doofheit rückwärts geknockt ohne Restwertauszahlung.
    Echt cool!

    3+
  11. In der Liste der Anteilseigner mit dem Inhalt Morgan kann man zusammenfügen.
    Wäre dann,grösster Besitzer…
    Was meint ihr? :)

    0
  12. WARNUNG AN ALLE:

    – wer sich mit auswanderungsgedanken beschäftigt…
    – nicht NY und BIG APPLE:

    „Big Apple“ für Walmart tabu

    „Anders als in anderen Regionen der USA können sich Verbraucher in der Ostküsten-Metropole New York fast schon glücklich schätzen. Denn der „Big Apple“ ist für Walmart tabu.“

    AUS:

    http://www.t-online.de/wirtschaft/unternehmen/id_77011126/walmart-schliesst-filialen-und-hinterlaesst-enorme-versorgungsluecken.html

    UND DORT AUCH NICHT HIN:

    „Alle Versuche des Unternehmens, in der Ostküsten-Metropole Fuß zu fassen, scheiterten. Bis heute sind die „5 Boroughs“ – Manhattan, Brooklyn, Queens, die Bronx und Staten Island – Walmart-freie Zone. Damit ist New York jedoch eine absolute Ausnahme.“

    ———————————–
    zu empfehlen walmart detroit:

    https://www.google.de/search?q=fahrschule+pegau&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a&gws_rd=ssl#q=WALMART%20DETROIT&rflfq=1&rlha=0&tbm=lcl&tbs=lf:1,lf_ui:4&rlfi=hd:;si:

    – ja, gute infrastruktur.

    2+
  13. schneider joachim

    Wasser predigen u Wein trinken so sind die Banker

    1+
    • SJ…
      Ja so sind sie.
      Und nachdem sie die Omas und Opas um ihre Lebensersparnisse gebracht haben, feiern sie das mit den teuersten Edelnutten und saufen bei ihren perversen Spielchen Champagner und fressen dazu den französischen Trüffel.
      Sie sind gleich nach den Politikern das größte Übel auf unserer Welt, die ohne diese Brut so schön und gerecht sein könne!

      1+
  14. Podiceps cristatus

    Hintergrund zur Meldung:

    Wenn physisches Silber nicht gekauft und für die leerverkauften SLV-Anteile hinterlegt wird, wird auch die normale Preisrückkopplung am Silbermarkt (ausgelöst durch steigende physische Nachfrage) unterbunden. Somit liegt Preismanipulation vor.

    Im übrigen sei noch erwähnt, dass sich der Goldreporter bei den o.a. Zahlen vertan hat. Die angegebenen Geldbeträge sind nicht Millionen, sondern Milliarden US$

    0
  15. Im Prinzip hättest Du recht, wenn denn gelten würde, daß der Silberpreis nur,
    auch oder zu einem signifikannten Anteil durch und wegen Hinterlegung des physischen Silbers gedeckt werden würde.
    Eben das, scheint ja wohl genau nicht der Fall zu sein.
    Seit 1500 Jahren?

    0
  16. Podiceps cristatus

    KK: Ich denke hierhei richtig zu liegen: Wer SLV Anteile kauft, statt die gleiche Menge Geld nur in physische Anschaffung zu stecken, ist stark daran interessiert, den Preis unten zu halten. Die 25,4 Milliarden Dollar (nicht Millionen, wie GOLDREPORTER schreibt), ist der Preis, um Silber noch eine ganze Zeit im Zaum zu halten. Was zeitgleich passiert, dürfte jedem klar sein. JP macht BEIDES: SIlber physikalisch kaufen UND dafür sorgen, dass er Preis möglichst gering ist. Nur das macht Sinn, wenn man als Inhaber von physikalischem EM den Preis manipuliert.

    1+
  17. Wenn ich sowas höre, dann würde ich am liebsten meine Sachen hier verscherbeln und nach Österreich auswandern!
    (Wenn da nicht diese vielen Kanaken wären)
    In Sachen Musik macht den Österreichern auf dieser Welt NIEMAND UND NICHTS etwas vor und zum nachmachen langts auch nicht.
    Meine Güte, wie soll jemals der Muezzin-Ruf oder das Allah-Akbar Gebrüll je zu dieser wunderbaren Musik passen?

    https://www.youtube.com/watch?v=KrhSQNuQwAc

    1+
    • @ Peter Trom. Ich sag nur Hubert v. Goisern ! Dagegen sieht jeder Us- Rapper nicht nur aus wie ein Affe sondern stöhnt auch so !

      1+
  18. Wunderbares Österreich!
    Herrliches Land!
    Was machen die mit dir?
    Du wirst hunderttausendfach vergewaltigt, jeden Tag!
    Deine Politik ist Multikultürbesoffen bis zum Untergang!
    Herrgott im Himmel, lass das nicht zu!

    3+
    • Podiceps cristatus

      Die Schweiz währe mir lieber. Dort gibt es in jedem Haushalt, in welchem der genössische Eid geschworen wurde, geeignetes „Wehrzeug“ und Munition, wenn das Gesindel Ärger macht.

      3+
      • @Podiceps

        Mal schauen wie lange noch, im Dezember letzten Jahres wurde ich ausgelacht, weil ich genau diese Befürchtungen äusserte (siehe Link)

        http://www.20min.ch/schweiz/news/story/EU-will-Schweizer-Sturmgewehre-verbieten-22577465

        Wobei ich nicht damit rechne, dass dies hierzulande umgesetzt werden könnte, der Gegenwind dürfte gross genug sein.

        1+
        • Podiceps cristatus

          @ Schleifstein
          Wir sind auf gleicher Wellenlänge: Die Entwaffnung aller EU-Bürger gehört zum Plan.
          Ich bin wahrlich kein Waffennarr, aber ich fühle mich als Nachbar eines Jägers nicht nur nur mit Rehkeulen bestens versorgt, sondern schätze es auch, wenn jemand in Reichweite eine Büchse zu nutzen weiß, um Ungeziefer zu verjagen. Der Mob wird irgendwann bei jedem redlichen Bürger vor der Türe stehen. In der Schweiz wird das sicher nicht passieren.

          2+
          • Podiceps cristatus

            Abgesehen davon:
            Der Bericht im Link, in welche, befürchtet wird, Waffen könnten durch Eidgenossen in die Hand von Unmschen kommen, ist Science Fiction.
            T a t s ä c h l i c h wurden Peschmerger Kämpfer in Syrien mit G36 Sturmgewehren der Bundeswehr versorgt, die massenhaft auf dem Schwarzmarkt gelandet sind. Der Peschmerger kassiert 1000 Euro, bezahlt damit einen Schlepper und der IS hat eine Waffe mehr.

            2+
  19. Übigens findet Marc Faber den Trump gut ! Ich finde beide klasse !

    2+
  20. 1997 hat Warren Buffet 4000 t silber gekauft und sich das über die Zeit physisch ausliefern lassen.
    Das sind ca. 130.000.000 unzen.
    Jetzt lagert das in einem vault irgendwo.
    Da wusste einer aber ZIEMLICH FRÜH wo die Reise hingeht.

    2+
  21. JP Morgen kauft pysisches Silber, um nach dem Zusammenbruch des Dollar, wieder Silbergeld ausgeben zu können. Ganz einfach und zum nachmachen.

    0
    • Hillbilly:
      Das funktioniert est nachdem Silber international Geldfunktion erhalten hat.
      Der Dollar bricht nicht zusammen , sondern sein Welthandelsanteil bzw. tatsächlicher Devisenwert wird korrigiert. Der Dollar wird neu gewichtet u. ist dann als Bad Dollar weniger wert als der jetzige Greenback, aber so schnell gehts auch nicht denn die Chinesen sitzen immer noch auf 3 Bill.$ Amianleihen u. werden ihre Dollardevisen nicht vorzeitig verbrennen u.daher nur einen Dollarzeitlupenkorrektur zulassen , es sei denn es durch höhere Gewalt oder Krieg……..

      0
  22. Podiceps cristatus

    Zusammengefasst was ich bisher gekesen habe, kann folgendes festgestellt werden:

    – Die Aktion von JP dient zur Stabilisierung des Silberpreises auf jetztigem Niveau, oder darunter
    – Auf der anderen Seite des Atlantiks wird der Einstieg in eine (oder mehrere) silbergedeckte(n) Währung(en) vorbereitet.

    Die logischen Schlüsse, die daraus resultieren, liegen klar auf der Hand.
    Wie die Resi (wo bist Du), habe ich eine Gold/Silber-Gewichtung, die klar größer ist als die „üblichen“ 100:1
    Wessen Tresor kleiner ist, als nötig, sollte sich Gedanken machen, sich einen weiteren zu verbauen. Die weiteren Gründe, welche für einen 2. Tresor sprechen, liegen ebenfalls klar auf der Hand.

    2+
  23. Bei mir war der Goldreporter den ganzen Tag offline.

    Ich habe anfangs geglaubt, ich bin gesperrt.

    3+
    • @Bauernbua

      Durch die Nichterreichbarkeit von Goldreport.de wurde ich auf eine interessante Seite aufmerksam, diese gab dann auch folgerichtig an: Server down, hilft evtl. wenn die Vermutung der Sperre wieder einmal aufkommt.

      http://www.issitedownrightnow.com/status/de/goldreporter.de

      Gruss

      4+
      • Danke Schleifenstein. Interessant.
        @Bauernbua
        Bei mir auch. Dachte auch, die Staatszensur ist vielleicht schon ausgerückt. Heute kann man ja nie genau wissen.

        8+
        • Meine Alte hat schon mit Hausdurchsuchung gerechnet…….
          „Wirst sehn, die tretn uns die Türn ein, weil Du immer so Sachen schreibst….“

          5+
          • @Peter trom. Die hatte ich schon 2x. Ist nichts Schlimmes ,nur das EM muß gut versteckt sein ,wäre ja nicht gut das die krummen Schergen wissen wo man einsteigen muß ! Einmal wegen einer Anzeige einer automatischen Schusswaffe ,das andere mal wegen angeblichen Bankraubüberfall ! Die Leute reden eine Riesenschei.e ,und polizeiliche Kleinhirne nehmen alles auf! Ich hatte damals auch für einen Freund angeblich eine Druckerei in die Luft gejagt, weil ich ein Verhältniss mit dessen Prokuristin (Nahles Typ)hatte ,die Entlohnung war ein neuer BMW ! Ich schwöre beim Leben meiner Kinder ,ich hatte nie was mit Nahles und auch nie einen BMW ! Bei Steigerung des Denunziantentums wird sich jeder Forist einer Razzia vorsehen müssen!

            2+
          • Meine Alte hat schon mit Hausdurchsuchung gerechnet…….

            gukuk. das ist lustig. Haha.

            4+
          • ddr 2.0 ist schon da.

            – schau mal was die den lehrern sagen:

            „Die Lehrkräfte müssen unterscheiden zwischen ihrem Privatleben bzw. ihrer persönlichen Meinung und dem, was sie unter Beachtung rechtlicher Vorgaben (z. B. Gesetzes-age, Lehrpläne), des kulturellen Hintergrundes und des Alters der Schülerinnen und Schüler zu vertreten haben. Im Sinne der Erziehung zum mündigen Bürger ist es von Lehrerinnen und Lehrern zu vermeiden, den Kindern und Jugendlichen die eigene Meinung aufzudrängen. Die Lehrkraft sollte den Schülerinnen und Schülern immer deutlich machen, was gesichertes Wissen und kritische Reflexion über Handlungsmöglichkeiten auf der einen Seite sind und wo persönliche Einstellung und Überzeugung beginnt. Intim-und Privatsphäre aller Beteiligten sind zu respektieren. Auch im Rahmen der Familien-und Sexualerziehung sind die Schülerinnen und Schüler zu befähigen begründet Entscheidungen ……………….“

            AUS:
            http://www.schwusos-sachsen.de/wp-content/uploads/2016/02/Orientierungsrahmen_Familien_und_Sexualerziehung.pdf

            0
        • Man kann nur hoffen und beten, dass diese Spitzel EU auseinanderbricht!

          1+
    • Ih auch.

      0
    • @Bauernbua

      Hehe. Das ist lustig. Wie viele haben hier wohl gedacht, dass sie gesperrt sind.

      5+
      • @Force

        Erst am späten Nachmittag habe ich Bekannte in Vorarlberg (600 km entfernt) nachschauen lassen, ob sie den Goldreporter erreichen.

        2+
        • @Bauernbua

          Und warum hat man gedacht, dass man gesperrt ist.

          Es finden ja zb auch immer wieder Flüchtigkeitsfehler: zB wenn man bei Absch(l)ussliste, aus Versehen das L vergißt.

          1+
          • @force

            In diesem Link steht.
            Die Asylanten haben im ersten Halbjahr ca. 8 500 Straftaten begangen.

            http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/4929703/Jobs-fur-Fluchtlinge-oder-es-drohen-Straftaten?_vl_backlink=/home/index.do

            Mein Kommentar dazu war – Vor Monaten hat dazu Anneliese Rohrer (eh aus dem gleichen Stall) geschrieben, wenn man die Asylanten nicht gut behandelt, dann werden sie böse.
            Den eigenen Beitrag vorzuhalten, war der (Lügen)presse schon zu rechts.
            Gleich darauf wurde die Kommentar Seite deaktiviert.

            2+
            • @bauernbua
              Die Industrie und Handelskammern haben doch so geschrien nach den Fachkräftenn,die man schnell ins Land holen muss.
              Nun sollen die doch einstellen und zwar per Quote,jeder Betrieb eine bestimmte Menge zusätzlich zun bereits Beschäftigten.Und wer nicht einstellt,zahlt eine Umlage in doppelter Höhe.
              Wo bleiben die Schreier für die Quotenregelung, hier könnten die sich austoben.

              2+
              • @toto

                Ich kann diese Visage der Merkel nicht mehr sehen.
                Und dazu die Lügenpresse.

                Stell dir vor – im halben Jahr 8 500 Straftaten (angezeigt)
                Das sind x 2 x10 ca. 170 000 Straftaten in Deutschland
                (in Wirklichkeit sicher weit über 500 000)

                Ja – wann der Mohammed auf einen Schafbock aufpassen kann, dann ist er schon ein Facharbeiter.

                9+
                • @Bauernbua
                  Die richtigen Fachkräfte sind längst in Grossbritannien oder den USA.Wir haben hier die Analphabeten bekommen,welche lebenslang und weiter in den nachfolgenden Generationen auf die Sozialhilfe angwiesen sein wird.
                  In Duisburg gibt es hunderte Familien, welche zum Sozialhilfe-Adel zählen,über Generationen schon.Dei meisten aus Rumerien,pardon,Rumänien und anderen Balkangebilden.
                  Wir können uns schon mal an weitere Abgaben gewöhnen,für Krankenkassen,Parken,Bahn und Bussen,Abfall und anderes.
                  Zuletzt dann noch an die Mwst,aber die trifft dann auch alle.
                  Einschränkung des Bargeldverkehrs wird uns den Rest geben.
                  Ein Leben auf immerwährendem Pump. Wie nennt man das ?
                  Sklavenwirtschaft,denn ein Sklave lebt auf Pump seinens Herren.

                  4+
                • Bauernbua
                  in Deutschland sind es 270.000 Straftaten der Bereicherer im Halbjahr, und nur die nachgewiesenen sind da erfasst!
                  Diese „Regierung“ gehört echt rausgeschmissen.

                  3+
            • Mit den Flüchtlingshelfern, aslo den Gutmenschen und den Heimatschützern, also den Gegnern des Irrsinns hat man zusammen mit den Inasoren schon 3 gegnerische Parteien, die sich hier alle gegenseitig den Schädel einschlagen werden, sobald man die Sozialhilfen wegen der Finanzlage streicht.
              Alles volle Absicht!
              So ein schöner Bürgerkrieg verschleiert die wahren Schuldigen am ganzen Finanzdesaster und man kann sich ob des Zustandes mittels Kriegsrecht an der Macht selber halten und den Ausgang des Bürgerkireges noch steuern.
              Für mich ist klar, dass die Weichen dafür gestellt sind und es entweder noch 2016, spätestens aber 2017 hier los geht, aber wie!
              Die sorgen schon dafür, mit ihren Maulhuren.
              Nicht umsonst holt man noch soviele Inkompatible wie möglich nun mit dem Balkanexpress aus Griechland nach Deutschland!
              Ist doch völlig klar, was diese Lumpen an der Regierung hier veranstalten wollen!

              2+
              • Dann können sie auch noch uns, dem Volk, die Schuld an allem in die Schuhe schieben.

                2+
                • Kahane, du Stasischlampe, du findest mich nicht.
                  Ich benutze die Sim eines Toten.
                  Dumme Geiß!

                  3+
                • Und so eine leitet heute diese Amadeo Antonio Stiftung und hat die Überwachung von uns Bürgern im Netz zur Aufgabe, bezahlt aus Steuergeldern!

                  Ministerium für Staatssicherheit, MfS in DDR

                  Von 1974 bis 1982 arbeitete sie unter dem Decknamen „Victoria“ als Inoffizielle Mitarbeiterin des Ministerium für Staatssicherheit (MfS). Kahanes Stasi-Akte umfasst knapp 800 Seiten. Laut Berliner Zeitung notierte ihr Führungsoffizier Mölneck zu Beginn ihrer Tätigkeit für das MfS, dass sie bereits beim zweiten Treffen „ehrlich und zuverlässig“ berichtet habe. Kahane hat laut Berliner Zeitung Dutzende Personen aus ihrem Umfeld belastet. Sie habe auch Aufträge ausgeführt und vom MfS Geld und kleinere Geschenke erhalten. 1982 brach Kahane die Zusammenarbeit mit dem MfS selbst ab, worauf sie als Dolmetscherin von der Reisekaderliste gestrichen wurde, 1986 stellte sie einen Ausreiseantrag

                  1+
              • das ist eine „freundin“ von 0177,

                wir wollen ihm doch keine feindin wegnehmen!

                „Chefin mit Stasi-Karriere
                Pikant: Die Gründerin und gleichzeitige Chefin der „Amadeu Antonio Stiftung“ ist Anetta Kahane“
                AUS:
                http://www.mmnews.de/index.php/politik/65668-linke-uebergriffe-juden

                2+
          • force,
            wenn nichts mehr geht…
            gibt es N O C H die email!!!!

            1+
      • force,
        wenn ich bei youporn gesperrt bin,
        auf grund spezieller ansichten und praktiken….

        dann kann ich mir noch die seite anschauen.

        2+
      • @force – bei mir stand den ganzen Tag : FORBIDDEN
        I hab glaubt , da Seppi is schuld , weil er schon wieda was schlimmes gschrieben hot :-)

        4+
    • Und ich war zur Behandlung beim Notarzt wegen Entzugserscheinungen! Das kommt davon wenn der Goldreporter mal ein paar Stunden fehlt!!!
      Und wer zahlt etzertle deii Rechnung???

      1+
      • alter simpel
        i zahls ned.

        0
      • Kofi Annan, der nicht nur Friedensnobelpreisträger, sondern auch ein ehemaliger Generalsekretär der Vereinten Nationen ist, hat sich für die weitgehende Legalisierung aller Drogen ausgesprochen.

        http://www.wallstreet-online.de/nachricht/8352067-drogen-legalisierung-legalize-it-friedensnobelpreistraeger-legalen-zugang-drogen-drogen

        0
        • @alter simpel

          0
        • Der spinnt doch.

          0
        • Wer ein bischen nachdenkt, der merkt, dass dieser Vorschlag sehr vernünftig ist.
          Wann kam das Drogenverbot … 1937.
          Warum? Nachdem damals in Amerika die Prohibition (Alkoholverbot) beendet wurde, existierte ein gigantischer Polizeiapparat von Alkohol-Fahndern. Der Polizeiapparat kämpfte ums Überleben. Also suchte man sich mit fadenscheinigen Mitteln ein anderes Verbotsmittel (die heutigen Drogen), das man nun weiter verfolgen konnte. Die Anti-Drogengesetze wurden in Amerika aus der Taufe gehoben und mit Gewalt über die ganze Welt verbreitet.
          Nach dem Alkoholverbot hat man erkannt, dass das Verbot während der Prohibition zu mehr Alkoholkonsum geführt hatte, als davor und danach.
          Bei den Drogen verhält es sich nicht anders.
          Das Drogenverbot ist eine einzig große Lüge, verbunden mit Heuchelei und Unwissen.
          Es gibt weitere Ansätze, die darlegen, dass das Drogenverbot kurzsichtig, verlogen und entmündigend ist.
          Es passt sehr gut zu diesem Staat.

          4+
          • @EGO

            Es ist bekannt, dass unglaublich viel Geld für die Kriminalisierung aufgewendet wird, die anderweitig viel besser einfließen könnten, und sie keinen Erfolg hat.

            Wenn man es legalisiert, fraglich ob wirklich alle, dann hätte der Staat 1. Zugriff und Kontrolle darauf und 2. massenhaft zusätzliche Steuergelder.

            Man kann staatlich legalisiert zum Alkoholiker werden, warum nicht auch zum Kiffer?

            3+
            • @FM

              völlig richtig.
              Es gibt eine Vielzahl von stichhaltigen Argumenten für die Legalisierung von Drogen.

              Allein die Tatsache, dass die Ci Ei Ai ein Großteil ihres Budgets aus dem Drogenhandel zieht und damit Terrorunternehmungen finanziert. (siehe auch C O N T R A – Affäre Nikaragua).
              Hier liegt übrigens auch eine der Hauptgegner für die Legalisierung. Wer läßt sich schon gern eine Haupteinnahmequelle wegnehmen – noch dazu mit der Macht der Ci Ei Ai?
              Bei Drogenlegalisierung gäbe es auch die berüchtigten Drogen kartelle (Kolumbien, Mexiko usw.) nicht mehr, da ihnen ihre Basis entzogen würde. Allein in Mexiko sterben mehrere Tausend Menschen jedes Jahr nur wegen dem Drogenhandel.

              Das Drogenverbot kommt rein rechtlich gesehen einer Entmündigung der Bürger gleich …
              Aber das ist bei vielen angeblichen Schutzmaßnahmen so.
              Nach vorn so tun, als ob man schützt, aber hinten rum ist man entmündigt. Die dummen Schafe erkennen es nur nicht. Sie trotten ihrem Schlächter hinterher.

              usw. usf.

              Man kann das Drogenverbot getrost als eines der heutigen Grundübel bezeichnen.

              3+
              • @EGO
                Das sehe ich anders. Ich hatte schon mehrfach die Ehre (als Dolmetscher) mit Typen beim Doktor, die sich ihren Verstand aus der Birne gekifft haben. Oder durch Spritzen. Alkohol dito.
                Habe keine Lust, diesen Zombies mit meinem Steuergeld ihre asoziale Nummer auch noch zu alimentieren.
                Das Finanzamt läßt mir – Steuer-Klasse 1 seit der Scheidung – zu wenig übrig.

                0
                • @Transe
                  dass sich einige Idioten die Birne vollkiffen und wir das mit unseren Steuermitteln bzw. Kassengeldern bezahlen dürfen – stimmt.
                  Nur das müssen wir jetzt auch schon – trotz Drogenverbot.
                  Die Kosten haben sie, ob Verbot oder nicht.
                  Wissen Sie eigentlich, dass in Holland (Mariuana legal) weniger Leute kiffen als in Frankreich (Mariuana illegal)?

                  Um die Kosten für Drogensüchtige kommen sie in keinem Fall ob illegal oder legal herum!
                  Bei Legalisierung haben sie jedoch auch (Steuer-)Einnahmen, die sie für die „Idioten“ verwenden können.

                  Kennen Sie die Kosten für die Drogendezernate bei der Polizei?
                  Das geht in die Milliarden … und um diese Kosten kommen wir bei der Legalisierung herum.
                  Legalisierung heißt Kostenersparnis und Steuereinnahmen!!

                  Dogenverbot ist und bleibt aber ENTMÜNDIGUNG.
                  Es steht jedem mündigen Bürger zu, mit seinem Körper das zu machen, was er will, solange er niemanden anderen dadurch schädigt (Kinder und andere unmündige Personen müssen jedoch geschützt werden).

                  3+
                • @EGO
                  Wenn man Kiffen legalisiert, verlieren zahllose pigmentierte Tütchen-Händler ihre Verdienst-Quelle. Hast Du schon mal an diese schädliche soziale Auswirkung gedacht?
                  Ich weiß, daß das Marihuana-Verbot nur ein Irrtum der Geschichte ist; es hatten sich nach Aufhebung der Prohibition in den USA unzählige arbeitslose Brüllaffen eher aus Verlegenheit auf die Hanf-Farmer gestürzt. Dahinter stand auch die Baumwoll-Industrie. Und die aufkommenden Hersteller von Textilfasern aus Erdöl-Kunststoffen.

                  2+
                • @transe

                  sollen wir also der Ci Ei Ai und den anderen Kartellen die milliardenschwere Einnahmequelle erhalten, damit uns die Pigmentierten nicht auf den Leib rücken.
                  Hast Du auch daran gedacht, dass die Beschaffungskriminalität der Drogensüchtigen sich maßgeblich verringern würde?
                  Wir könnten auch die freiwerdenden Drogenfahnder aus den nun arbeitslosen Drogendezernaten zum Schutz der Bevölkerung gegen die Tütchenhändler einsetzen …

                  siehe …
                  … Du hast auch noch weitere Argumente (Hanf, Baumwoll- und Erdölindustrie) gegen das Mariuana-Verbot vorgelegt.

                  Die Argumente gegen Drogenverbot sind gewaltig, die dagegen nach meiner Meinung sehr sehr dünn.

                  1+
  24. Sorry, wir hatten gestern Nacht eine Serverumstellung laufen. Hat etwas länger gedauert, als geplant. Es kann bis morgen Abend noch etwas haken. Danke für die Geduld!

    6+
  25. Ganz interessanter Artikel bezüglich verschiedener Szenarien der Entwicklung des Silberpreises

    http://www.goldseiten.de/artikel/275055–Wo-wird-der-Silberpreis-in-fuenf-Jahren-liegen.html

    0
  26. Bei 29,34 Billionen Dollar Kriegschulden und Reparationszahlungen.

    0
  27. Zum abtragen der Schuldenlast werden an diesem Tag in Duisburg am Rhein die ersten neu erbauten Kohlezechen eingeweiht und in Essen glühen wieder die Hochöfen, viele arbeiten auch auf den Feldern.
    Die Traktoren sind abtransportiert nach Moskau.

    0
    • Die amerikanischen Atomraketen in unserem Land haben sich als Attrappen herausgestellt, als die Russen sie gerade zum Abtransport verladen wollten, sind sie auseinandergefallen.

      1+
  28. Die Merkel haben sie 2021 nach Kamtschatka verschleppt und dort im einzigen Puff für die Bergarbeiter angelernt.

    1+
  29. Habe durch meine Arbeit mitbekommen, daß man für die Neuankömmlinge die Spielregeln ändert. Der Stempel auf der Duldung für Asylbewerber, wo draufsteht, daß Aufnahme von Arbeitstätigkeit nicht gestattet ist – erst muß der Status in Deutschland geklärt sein – wird ausgestrichen. Oder sie erhalten gleich ein neues Papier. Und die CDU schreit danach, sie unter Mindestlohn arbeiten zu lassen. Die Sozis zieren sich noch – wie üblich. Irgendwann aber fallen sie um. Ist nur eine Frage der Zeit. Und die Gewerkschaften? Deren einzige Aktivität besteht darin, hektisch mit ihren Bussen die kiffenden asozialen Knall-Chargen aus Berlin Kreuzberg jeden Montag nach Dresden zu fahren und quer durch’s ganze Land, damit sie dort als Brüllaffen vom Dienst deutsche Patrioten niederschreien.
    Leute, hackt die Bäume nicht ab, die werden noch gebraucht.

    9+
  30. V+
    Die Frage ob man in einem solchen Land überhaupt noch Leben will, wird sich eh bald erübrigen. Was hier mit diesem Flüchtlingstsunami auf uns zukommt ist der Untergang Europas. Fördernde Kraft dieses Untergangs sind allen voran unsere linken Medien, die dummen Schafe (genannt Politiker) und die unmündigen Bürger Europas. Sie alle erkennen nicht dass wir von den Amerikanern gesteuert werden, welche uns den Untergang wünschen.
    Meine letzte Hoffnung setze ich noch auf Staatsmänner aus dem Osten die auch mal Nägel mit Köpfen machen. Sollten diese in Europa auch nichts mehr bewirken, lösen halt wir Europäer den nächsten Flüchtlings Tsunami aus. Mich zieht es dann in den Osten oder gar nach Neuseeland.

    Ich liebe meine Heimat, will keine fremden Religionen annehmen und schon gar nicht möchte ich mich vertreiben lassen. Lassen wir uns überraschen ,was kommt !!!

    2+
    • @ahat
      vielleicht soltest Du nicht nur passiv warten, sondern aktiv etwas tun.
      Ich hab schon in einem anderen posting darüber geschrieben.

      Hier die interessante Informationsbroschüre
      http://www.gemeinde-neuhaus.de/buch.html

      Passiv wird sich nichts ändern – werde aktiv!!!!!!!!!!!!!!!!!!

      0
      • Q EGO
        Wenn ALLE so aktiv wären wie ich ( nicht nur online) wäre es nie soweit gekommen!!

        0
        • @ahat

          oh, hättest Du dann den 1. WK verhindert?
          Der Erste WK ist Ursprung allen Übels des deutschen Volkes.
          Genau genommen gab es den 2. WK gar nicht, weil er lediglich die Fortführung des 1. WK war. Nach dem 1.WK gab es keinen Friedensvertrag mit den Aliierten, nur einen Waffenstillstand und der wurde 1939 beendet und der 1.WK (heiß) weitergeführt … übrigens bis heute, denn einen Friedensvertrag mit den Aliierten gibt es immer noch nicht.
          Seit dem 28.10.1918 ist das deutsche Volk nicht mehr souverän und das angebliche „Staatsgebilde“nur noch ein Gebilde für Plünderer. Der deutsche Staat ist ein Potjemkinsches Dorf – alles nur Fassade, dahinter ist nichts. Die BRiD ist eine Handelsorganisation (siehe Zitat Gabriel „Merkel ist die Geschäftsführein einer NGO“, was ausnahmsweise sogar der Wahrheit entspricht, auch die Lügen-Politiker sprechen manchmal die Wahrheit).
          Das Hauptproblem ist, dass es gar keinen deutschen Staat gibt. Wir alle sitzen im Theater und schauen einem Schauspiel zu und bilden uns ein, es wäre die Realität.

          … und mit Ihrer Hilfe wäre das nicht so weit gekommen ??
          wie nennt man so etwas … fällt mir grad nicht ein …

          4+
  31. Uuups: Zugriff zum Goldreporter ‚Forbidden‘- ich dachte schon, jetzt greift auch hier die Zensur…

    Sieht man sich die COT-Daten vom 16.2.2016 zur Positionierung der „Commercials“ (eben auch die Großbanken) im Silber-Terminmarkt an,
    (siehe hier: https://www.wellenreiter-invest.de/cot-daten/silber )
    haben diese ihre Netto-Short-Positionen um -8.353. Kontrakte erhöht und stehen in Summe bei – 70.062 Future-Kontrakten, mit denen sie auf fallende Silberpreise wetten.
    Die „Spekulatius-Freunde“ halten mit 58.717 Kontrakten dagegen und beten für einen steigenden Silberpreis.
    (siehe Zeile „Silber“ unter der Rubrik METALLE:
    https://www.wellenreiter-invest.de/cot-daten ).

    Nun wurden jedoch seit Anfang 2016 die Commercials mehrfach auf dem „Falschen Fuß“ erwischt, weil sie wegen steigender EM-Preise im „Short Squeeze“-Lager landeten und ihre Short-Positionen glattstellen, – also mit Long-Kontrakten ausgleichen mußten.

    Das große Rest-Risiko der Commercials sind unberechenbare Reaktionen seitens der Türkei, Saudi-Arabiens, des Iran und Rußlands in Syrien: eskaliert die Lage (ohne die Rückendeckung der USA würde Er.Dog.an nicht „verrückt“ spielen) wären die Commercials wieder im falschen Lager.

    3+
    • Ich dachte mir auch, die Goldreporter-Seite wurde konfisziert. Und die User alle über IP ausgeforscht, und strafrechtlich wegen Hetze verfolgt.
      Haha. So verängstigt sind wir schon. Ur-deppert. Aber was noch nicht is, kann ja nocht werden
      :-o

      8+
      • Löwin
        bei mir ist es so, dass ich diese Poitik-Lumpen einfach nicht genug fürchte.
        Kann ein Fehler sein.
        Aber der Erste der kommt, um mich wegen meiner freien Meinungsäusserung zu belangen, dem reisse ich die Gurgel aus dem Hals!
        Egal, was dann passiert.

        6+
        • Woow das hört sich nach echtem Germanen an. Hehe. Ich hab mir nun ein Verschleierungssystem runtergeladen. Quasi eine Burka für meinen Pc !
          ;D

          4+
          • Löwin pass gut auf.
            Manche Programme geben nur vor ein Verschleierungsprogramm zu sein!
            Da tummeln sich fast noch mehr Gauner, als in der Politik.
            Firefox, fertig konfiguriert für Jondonym, ist wohl das Einzige wirklich sichere. Kommt von der Uni Leipzig oder wars Dresden?, und wurde im Regensburger IT-Speicher ersonnen. Diese Leute kannte ich damals alle persönlich.
            Tor ist aus den USA und schon deshalb verdächtig.

            1+
            • Ja , hab mal glesen , dass Tor eine Erfindung des Cia is . Wem is heut noch zu trauen ?

              1+
            • Au weh au weh!! Ich Depp hab mir dann also einen Ami-Spion heruntergeladen (Tor), anstatt einer Vollverschleierung nach Moslem-Prinzip samit Niqab.
              Also gleich wieder entfernen?! Wem kann man denn noch trauen ausser euch? Hoffentlich seid ihr Schreiberlinge wenigstens echt und nicht etwa unter dem Deckmantel der Merkel/Obimbo Connection mit irreführender Maske tätig…. ;)
              Dieses Politsystem treibt einem allmählich in den Wahnsinn.

              2+
              • Löwin
                Was ich empfahl, kannst vertrauen.
                Les auf Jondonym im Forum von Leuten, die es seit Jahren benutzen.
                Und es ist auch ohne Bezahlung zu haben und sicher, nur nicht so schnell halt dann.

                1+
  32. Die Grüne Vaterlandsverräter-Saubande wacht etwa auf?

    Er könne die Empörungsbeauftragte der Bundesregierung, Claudia Roth nicht mehr sehen, genauso unerträglich empfinde er die moralisierende Simone Peter oder die frömmelnde Göring-Eckardt, die beispielhaft für die moralische Intoleranz der Grünen gegenüber Andersdenkenden stünden.

    http://opposition24.com/von-den-gruenen-zur-afd/284824

    4+
    • @peter trom
      Alles Schlechte hat auch sein Gutes.
      Die „Grünen“ sind sehr für den Hanfanbau.
      Aus Hanf kann man auch Stricke machen.
      Ich bin auch sehr für den Hanfanbau.
      Hackt daher bitte nicht alle Bäume um.

      2+
  33. V+
    Die Frage ob man in einem solchen Land überhaupt noch Leben will, wird sich eh bald erübrigen. Was hier mit diesem Flüchtlingstsunami auf uns zukommt ist der Untergang Europas. Fördernde Kraft dieses Untergangs sind allen voran unsere linken Medien, die dummen Schafe (genannt Politiker) und die unmündigen Bürger Europas. Sie alle erkennen nicht dass wir von den Amerikanern gesteuert werden, welche uns den Untergang wünschen.
    Meine letzte Hoffnung setze ich noch auf Staatsmänner aus dem Osten die auch mal Nägel mit Köpfen machen. Sollten diese in Europa auch nichts mehr bewirken, lösen halt wir Europäer den nächsten Flüchtlings Tsunami aus. Mich zieht es dann in den Osten oder gar nach Neuseeland.

    Ich liebe meine Heimat, will keine fremden Religionen annehmen und schon gar nicht möchte ich mich vertreiben lassen. Lassen wir uns überraschen ,was kommt !!!

    7+
    • @Ahat
      Allmählich stellt sich die Osterweiterung der EU als Segen dar. Denn ohne sie hätten wir jetzt nur noch das selbstzerstörerische Zentraleuropa, das ohne der Blockadepolitik eben Dieser dem totalen Untergang geweiht wäre.
      Ex oriente lux!

      1+
  34. @EGO
    ich spreche nicht von vergangenem,
    ich schreibe über HEUTE , JETZT und über die ZUKUNFT von Europa

    0
    • @ahat
      wie soll man über das HEUTE und MORGEN verfügen, wenn man immer noch in der VERGANGENHEIT gefangen ist?
      Sie wollen (im übertragenen Sinne) mitten im Krieg, in dem viele Bomben fallen, ein neues Haus bauen?
      Rein völkerrechtlich befinden wir uns mitten im 1. WK. (Obama: „Deutschland ist ein besetztes Land und wird es auch bleiben“)
      Diese Nuss muss das deutsche Volk erst einmal knacken und es sieht nicht danach aus, dass irgendjemand das (z.B. Friedensvertrag) in Angriff nimmt.
      Die EU hat den völkerrechtlichen Status eines Vereins und die BRD einer Handels-GMBH. Und das Volk ist nicht souverän (Zitat Schäuble „das deutsche Volk ist seit 1945 nicht mehr souverän gewesen“ – falsch und richtig zugleich, es müsste heißen … seit 1918, was 1945 natürlich mit einschließt)
      Ahat, was machtst Du für die Zukunft von Europa?
      Würde mich echt interessieren …

      0
  35. Einige Grafiken zu Silber: Angebot und Nachfrage

    Geschätzte Silberproduktion bis 2020

    http://freie-berater.info/blog/wp-content/uploads/2015/04/14-world-silver-production.jpg

    Silberproduktion und durchschnittliche Gewinne bis 2015. Seit Jahren schon sinken die durchschnittlichen Erzgrade in den Silberminen

    http://archiv.investor-verlag.de/bilder/newsletter/rd/1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.1.silber9.jpg

    Staatliche Silberverkäufe fallen bis 2014 auf Null

    https://shop.investor-verlag.de/reports/zc-15-31/bilder/chart5.gif

    Physisches Silber weltweit gefragt wie nie

    http://www.investor-verlag.de/wp-content/uploads/2015/12/Silber_M%C3%BCnzen.jpg

    Produktion und Nachfrage Silver Eagles und Maples

    http://www.goldseiten.de/bilder/upload/gs5645c0fab079c.png

    0
  36. Und wie ich gelesen habe, soll ein stärkerer AgAnstieg bislang bei jeder EM Hausse stattgefunden haben.

    0
    • bua,
      wollte nur mal schauen wie spät es in den staaten ist.
      – das mache ich nie wieder.
      – klar, die haben auch verschiedene zeitzonen.
      – auf alle fälle zu spät!

      http://www.usdebtclock.org/

      ———————————–
      http://www.zeitzonen.de/usa.html

      0
      • @alter Schussel
        zu den fast 20 Billionen kommen noch mal 10 Billionen nicht verzeichnete Schulden,pardon, Verbindlichkeiten und 100 Billionen weitere Verbindlichkeiten bedingt durch Ansprüche und Verträge, wie Pensionen etc.
        Insgesamt also mehr als 130 Billionen Dollar an Außenständen.
        Erstaunlich ist der exponentielle steile Anstieg der letzten 10 Jahre.
        In 5 Jahren sind die bei 500 Billionen und in weiteren 5 Jahren bei 1500 Billionen.Und dann ist nur noch der Sky das limit.

        0
    • @Bauernbua ,Silber soll noch zwei Jahre Zeit zur Megaexplosion haben ,derweil werde ich zum Ratio 1-30 weiter Metall erwerben . Die eine zur Sicherheit ,die dreißig zur Rente !

      0
  37. @alter Sack

    Ich kenne die Schuldenuhr.
    Vorhin wollte ich einen anderen link schalten.

    Und zwar — die USA sind der größte Importeur deutscher Waren.
    Sie haben Frankreich nach über 50 Jahren abgelöst.

    Bitte – ruf in Berlin an und sage denen, die Dollar nicht unters Kopfkissen geben.
    Das kann böse enden!!!!!!!!!!

    1+
    • Bauernbua
      die in Berlin wissen, dass es bös enden wird.
      Darum verschenken sie alles, was USA von uns Importiert, also wir exportieren, gegen den wertlosen Dollar.
      Gerade deshalb, weil es anderenfalls böse enden würde.

      1+
      • Oder warum denkt ihr, dass die USA so scharf auf uns sind?
        Die „beschützen“ uns doch nicht umsonst!
        Diese Milchkuh mit so vielen Zitzen gibt man doch nicht freiwillig und ohne Kampf her!

        0
        • @Peter trom
          Obimbo ist scharf auf Merkel. Bei Merkel geraten viele Nichtdeutsche ins Schwärmen. Liegt wohl daran, daß sie eine Blondine ist. (Fickificki, fucken, grosse Brüste)

          1+
  38. Wieviel Gold und Silber sollte man haben ?
    Einen interessanten artikel fand ich bei den Goldseiten.Sicher kritisch nachgedacht.
    http://www.goldseiten.de/artikel/275195–10-oder-50-Prozent-in-Gold-und-Silber-anlegen.html
    Besonders der letzte Satz:
    „Und weil das Timing derzeit – unter anderem wegen der negativen Zinsen – für die Anlage in Edelmetallen spricht, sind 50 Prozent in bestimmten Fällen, etwa wenn kein Immobilienvermögen da ist, durchaus erwägenswert.“
    Ja, kann ich voll unterschreiben.Wobei noch dazugesagt werden muss, dass das Immobilienvermögen, wenn doch vorhanden, nicht etwa der Bank gehören sollte sondern voll abgezahlt sein muss.

    1+
    • Versteh ich alles nicht.
      Für MICH gibts nur Gold und Silber. Brauch ich ein Geld, verkauf ich halt was.
      Aber ich halte Geld nur in G&S.
      (Nix Goldman&Sachs)
      Ich hab keine 5000.- in Papier mehr.

      0
  39. @toto
    Ich richte mich da nach keinen sog. Experten. Man muss selber das Gefühl entwickeln, was für sich richtig und falsch ist.
    Wenn du mit halbe-halbe im Edelmetall steckst, und ein schlechtes Gefühl dabei, dann ist es falsch.
    Einer, der sich mit 100% eindeckt, und die anderen zeigen ihm schon den Vogel, aber er fühlt sich damit wohl, so ist es richtig..
    Wenn sich der nächste mit 30% sicher fühlt ist es genauso ok.
    Mir braucht das jedenfalls kein „Experte“ raten, ich höre dann auf, wenn mir beim Anblick der Metalle übel wird.

    3+
    • Löwin
      bevor Du speien musst, nehm ich Deine Metalle kostenlos zur umweltgerechten und zerifizierten Entsorgung an.

      1+
      • @Peter
        Gold brauchst net umweltgerecht zu entsorgen, es ist eh Natur Pur. Wenn is nimmer anschaun kann, grab i a Loch, werf alles nei, und zugschütt is.
        Da schlägt man viele Fliegen mit einer Klappe. Einbrecher erwischens net, verrotten tuts auch nicht, der Staat hat keinen Zugriff mehr. Irgendwann in tausend Jahren wird dann was von einem Fund in der Zeitung stehen, aber das kratzt mi dann nimma.

        1+
    • @Löwenzahn
      Trotzdem, wenn das Bargeldverbot da ist und die Negativzinsen oder auch Kontogebühren zu 5% in Jahr da sind, wird man sich überlegen,was man macht.Es bleiben Aktien, Immobilien und EM übrig.Die ersten beiden können Bargeld nicht ersetzen,da nicht anonym.

      1+
      • @toto
        Mir tun hald wieder mal die alten Leute leid, die eh schon mal ausgebeutet wurden durchs Hitlersystem.
        Man kann von den Baujahren ab 1935 doch nichtmehr verlangen, daß sie mit Aktien und Immobilienfonds herumjonglieren. Häuser kaufen zum vermieten etc… genau die hocken auf den ganzen Sparbüchern mit Riesensummen, Weil sie einfach nicht wissen, wie sie das ganze „retten“ sollen. Ohne Risiko.
        Die Propaganda trichtet ihnen dann noch ein, daß Gold gefährlich ist, so lassen sie es lieber ganz bleiben, und behalten sich das Bücherl. Auch wenns Negativzins bringt.

        Es ist einfach eine Frechheit, wie man mit uns allen umspringt. Insbesondere mit den Älteren, die eh alles mit viel Mühe und Fleiss wieder aufgebaut haben!!

        5+
        • @Löwenzahn
          Ja, so ist es.Aber wenn es ums Geld geht, wird der Mensch zu Hyäne.
          Aber ich denke, manche haben es schon begriffen,zumindest diejenigen, welche durch die Währungsreformen ihr komplette Vermögen verloren haben.Die glauben der Propaganda garantiert nicht mehr.
          Gefährdet sind eher die Nachkriegskinder, die 50er und 60er Geburten, welche bald ins Rentenalter kommen und keine Ahnung haben, was passieren kann und wird.
          Eines aber kann ich garantiert sagen, wir Bürger, wir werden alle verlieren.Ich glaube,dass man mit Gold/Silber weniger verliert.
          Die einen mehr, die anderen weniger.

          2+
  40. Verehrte Goldbugs!

    Als Zypern pleite ging, hat das Land sein Gold verscherbelt und den Preis damit nach unten gezogen.
    Ist das ebenfalls zu erwarten, wenn (z. B. aufgund des niedrigen Ölpreises) demnächst einigesn Staaten die Pleite droht?
    Welches Ausmaß könnte erreichen?
    Danke!

    0
    • @leri
      Goldverkauf um ein Land vor der Pleite zu retten, ist unsinnig.Dann ist das Gold weg und die Pleite trotzdem da.Zypern ist in der EU und daher auf Gold nicht angewiesen,denn aus der EU austreten können die nicht.
      Griechenland oder Venezuela, das ist anders.Die brauchen Gold für die eigene Währung.Venezuela versucht mit einem Teilverkauf von Gold sich an den Dollar zu binden.Wie das ausging, zeigt das Beispiel Argentinien.
      Es gibt tausend Gründe, Gold zu verkaufen, aber nur einen um es zu kaufen.
      Krisensicherung nämlich.

      3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Rh+: lol – so sicher, wie die Armen in der Kirche….
  • Spontaner Gast: ..!! TOP !! — wie GEIL ist das denn ?!!!!!! (Das meine ich EHRLICH !) …habe gerade einen...
  • Spontaner Gast: …und ich kann FRANZSÖSICH !…nur mit der Sprache hapert es ein wenig.
  • Peter L.: Hallo Force, vielen Dank für die kleine Aufmunterung. Ich bleibe diesem Forum treu, auch wenn meine...
  • Force Majeure: Damit dies nicht notwendig wird: http://www.tagesschau.de/wirts chaft/rentner-minijobs-101.htm l
  • Force Majeure: Als vielleicht einmal zukünftiger Pensionär wünsche ich mir auch von dem Gold leben zu können und nur...
  • Force Majeure: @Resl Recht hast Du.:-)
  • Force Majeure: Merkwürdig, plötzlich funktioniert die Seite nicht mehr. Habe den Artikel hier noch einmal gefunden:...
  • Force Majeure: @Peter L. Hallo alter Schreiberling, freut mich sehr, dass auch Sie dem Forum nicht verloren gegangen...
  • Force Majeure: @Thanatos Das Interesse an den EM ist hoch wie nie zuvor. Der Open interest ist auf Rekordniveau. Eine...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter