Anzeige
|

JP Morgan warnt vor Platzen der europäischen Anleihenblase

EZB Frankfurt Neu

Am Mittwochnachmittag gibt die EZB das Ergebnis ihrer geldpolitischen Sitzung bekannt. Es wird mit weiteren Lockerungs-Maßnahmen gerechnet (Foto: Goldreporter).

Raus aus Staatsanleihen der Euro-Randstaaten, lautet die Empfehlung von JP Morgan. Man sieht die Europäische Zentralbank langsam am Ende ihrer Möglichkeiten bei der Aufrechterhaltung niedriger Zinsen.

In dieser Woche trifft sich der Rat der Europäischen Zentralbank zu seiner turnusmäßigen geldpolitischen Sitzung. Am Donnerstag wird EZB-Chef Mario Draghi das Ergebnis der zweitägigen Veranstaltung vor laufenden Kameras kommentieren. Es wird vermutet, dass man in Frankfurt erneut tätig werden wird – möglicherweise mit der Hinzunahme von Aktienkäufen im Rahmen der monatlichen Wertpapierkäufe. Draghi betonte immer wieder, dass das expansive Arsenal seiner geldschöpfenden Institution noch lange nicht ausgereizt sei.

Die US-Investmentbank JP Morgan (JPM) sieht das anders. Wie Bloomberg berichtet, bereiten sich JPM-Ökonomen in Europa auf ein Ende der Quantitativen Lockerung vor. Und man warnt Investoren vor einer Korrektur bei den Anleihekursen.“Es mehren sich Hinweise, dass die EZB-Lockerung ihre Grenzen erreicht“, erklärt JPMs Devisen- und Rohstoffanalyst John Normand. Dies könne die Zinsen von ihren Rekordtiefs nach oben befördern.

In den vergangenen Wochen habe JP Morgan sich mit Handelsstrategien befasst, die eine schrittweise Umkehr der Geldpolitik berücksichtigten. Normand empfiehlt Investoren deshalb zur Vorsicht bei Positionen in Staatsanleihen von Peripheriestaaten der Eurozone. Er spricht jargonmäßig von einem Abbau der Übergewichtung in diesen Papieren.

Renditen Staatsanleihen 02.09.16

Entwicklung der Renditen ausgewählter 10-jähriger Staatsanleihen per 2. September 2016 (Quelle: Goldreporter EXKLUSIV)

 

Fakt ist: Die Renditen 10-jähriger europäischer Staatsanleihen sind in den vergangenen Wochen reihenweise auf historische Tiefststände gefallen, auch dank der massiven EZB-Käufe. So musste der spanische Staat nicht einmal mehr 1 Prozent Zinsen an Investoren zahlen. Deutsche Staatsanleihen weisen seit geraumer Zeit negativen Renditen auf.

Im Rahmen des wöchentlichen Premium-Services Goldreporter EXKLUSIV analysieren wir jeden Freitag die Entwicklung der Anleihenzinsen. Und zuletzt war, ausgehend von extrem niedrigem Niveau, tatsächlich ein signifikanter Anstieg der Renditen auszumachen (siehe Tabelle oben).

Doch worin investiert man als sicherheitsorientierter Anleger, wenn Anleihen gemieden werden sollten? Gold und Silber könnten für mehr Menschen und Institutionen zu einer unumgänglichen Alternative werden.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=60723

Eingetragen von am 6. Sep. 2016. gespeichert unter Banken, Euro, Europa, EZB, Gold, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

111 Kommentare für “JP Morgan warnt vor Platzen der europäischen Anleihenblase”

  1. Was jucken diesen Herren die kleinen Leute?? xD
    Er verfolgt ein Ziel, weil er (wie viele Andere) den Hals nicht voll genug kriegt.
    Soll er sich zur Ruhe setzen.

    11+
  2. Helmut Josef Weber

    Wer wie ich seinen eigenen Goldstandart für seine Altersversorgung hat, den juckt so etwas auch nicht.
    Daher interessieren mich auch die Zinsen nicht.
    Langfristig 8,4% steuerfrei im Jahr und dieses Jahr schon etwa 20%, reichen mir vollkommen aus.
    Das einzige Geld was bei mir über die Wupper gehen kann, sind die Baumwolllappen, die ich an dem Tag in der Tasche habe, an dem ich sie gegen eine Unze umgetauscht habe, weil meine gesetzliche Rente nicht ausgereicht hat.
    Wegen der etwa 400% Kurssteigerungen in den letzten 16 Jahren, benötige ich sehr viel weniger Unzen für meine private Altersversorgung, als ich eigentlich für meine private Altersversorgung eingeplant hatte.
    Damit kann ich gut leben und auch gut schlafen.

    Viele Grüße aus Andalusien
    H. J. Weber

    22+
    • @ Helmut Josef Weber

      Dem Grunde stimme ich Ihnen vollkommen zu!! Nach meiner Berechnung ist der Goldpreis (in Euro) seit dem Jahr 2000 jedoch nicht „UM“ 400% gestiegen, sondern „AUF“ 400% gestiegen. Ich denke man kann mit diesem Anlageerfolg auch so sehr gut leben :-) !

      4+
      • Helmut Josef Weber

        Hallo Noby,
        Du hast vollkommen recht.
        Im Jahr 2000 lag der Goldpreis bei etwa 280 Euro.
        Heute liegt er bei etwa 1192 Euro.
        Korrekt muss es heißen:
        Der Goldpreis ist in Euro, seit dem Jahre 2000, bis heute aktuell um 325% gestiegen.

        Viele Grüße
        H. J. Weber

        6+
  3. Nun kommt bald die neue Kangaroo 2017 Goldunze auf den Markt und leider wird die Münze noch nicht im VVK angeboten, anders als der Rooster 2017, der bereits zu bestellen ist. Und der Goldkurs steigt weiter. Nicht das man Anfang Oktober die Unze für noch mal 100€ mehr zahlen muss.

    5+
    • Wenn es blöd läuft wird es am 27. September krachen-Schmitta Superjahr. Falls es an dem Tag kracht (am 2. Oktober endet das Schmittajahr), dann könnten es mehr als 100 Euros werden, die man dann für die Goldunze ausgeben muss. Man wird ja bald sehen!

      3+
    • Hast du den Rooster schon bestellt, Force?
      Ich schon. Seit der Bestellung ist der Preis schonwieder gestiegen. Das Motiv ist sooo schön! Und ich bin vom chinesischen Sternzeichen ein Rooster, also habe ich mich gleich eingedeckt ;)

      2+
      • @Löwenzahn

        Ich habe mir nur die Silver 1 oz Rooster bestellt und bereits bezahlt. Für den Gold-Rooster habe ich leider nicht genug Geld. Ich warte auf das Kangaroo 2017 1 oz Gold. Ja der Gold Rooster kostet jetzt schon wieder mehr.

        Nochmals mein Tipp und den habe ich vom guguk: Ps-Coins

        http://www.ps-coins.com/index.php?page=product&info=3648

        3+
      • @Löwenzahn, ich bin ein Tiger (elemtar. Holz),die@Kröse ist ne Ratte (element. Kot). Der Rooster ist schön(beide). Meine Jungs sind Hase, Ziege, Hase ! Diese Tierkreiszeichen sagen schon was über ihre Träger aus !

        3+
        • @Hundesohn
          Stimmt irgendwie. Dann bist du entweder 1914 oder 1974 geboren ;)
          Alle Achtung, wenn das erste Datum stimmt, dann bist du geistig ja noch ganzschön auf Zack, wennst dich im Internet noch auskennst ;)
          Hab gelesen, dass jedes Tier auch verschiedene Elemente hat. Ein Tiger von 1950 ist nämlich im Element Metall, und ein Tiger aus dem Jahre 1962 im Wasser ;)

          3+
          • @Löwin,bin das zweite Datum, wäre gerne 12 Jahre jünger und fitter. Körperlich bei 120% und geistig auf 90%(nie zu lange überlegen) wäre top ! Die kommenden Herausforderungen dürfen nicht mehr lange auf sich warten . Tempus fugit !

            2+
            • Dann bist du ein Mann im besten Alter. (Wobei es da auch auf die Gene und auf die Instandhaltung des Körpers ankommt)
              40+ ist nicht gleich 40+ .Es gibt Leute, die mit 35 schon erschreckend alt ausssehen, Andere wiederum haben mit 50 noch kein einzig graues Haar.
              Sorry wenn es Smalltalk ist, und nix mit Gold zutun hat.

              5+
              • @Löwenzahn und Hundesohn: Über Euer Altesvorstellungen kann ich nur lachen. Als ob 40+ alt ist. Ich bin 30 Jahre weiter, immer noch topfit und rechne mit weitere 20 Jahre.

                2+
                • Bravo. Das ist die richtige Einstellung.

                  Gruss, NOtrader

                  0
                • Lieber London! Du hast mich falsch verstanden. Ich meinte nicht dass Jemand ab 40 alt waere….ich sagte ja „im besten Alter“ . Ich finde sowieso dass man eher auf sein biologisches Alter schauen soll anstatt auf das Kalendarische. Der Eine ist mit 70 noch geistig und koerperlich fit wie ein Jungspund. Ein anderer verfaellt schneller. Ausserdem ist es nun mal natuerlich aelter zu wrrden. Das ist heute ja auch verpoent mit diesem Jugendkult.

                  1+
                • @London
                  Natürlich ist das Alter relativ. Für einen 17 Jährigen ist ein 25 Jähriger ein Grufti. Unvorstellbar alt Und für einen 25 Jährigen ist ein 38 Jähriger ein Uropa. Ich hatte mal mit 38 eine Freundin, die war 25. Selbige bekam zu ihrem Geburtstag von den Freundinnen ein Potenzmittel geschenkt. Klar, bei dem Opa als Freund.

                  1+
        • @Seppi – wos is a Rotzer ? Is des ana , der si dauernd schneuzen tuat ?
          Kenn i net . Ach so – Rooster heißt der jo . Kenn i oba a net .
          20 Mark Kaiser Willy , kenn i oba guat . De alten Münzen halt .

          6+
          • @Resi
            Mir gfalln die alten Münzen ned bsonders. Hab zwar ein paar Alte, aber die sind immer gleich und in meinen Augen fad. Ich will Abwechslung haben, dh. Kängurus, Pandas oder eben Australier. Da gibts immer was Neues zu entdecken ;)

            4+
            • @Löwin – ja eh . wie a jeder glaubt . Oba da „Roster“ wird jo hoffentli net boid rosten :-)

              4+
              • mir san die alten Münzen deswegen auch lieber , wegen des alten Prägedatums . War ja schon mal der Fall ( Goldverbot ) , als Münzen vor einem bestimmten Prägejahr ausgenommen waren vom Verbot . Anschaun tu ich mir die Münzen nie . Nur kurz beim Erhalt und Echtheitsprüfung . Dann sind´s verschwunden . Muss oft schon nachdenken wo i die überall vergraben und versteckt hab .

                4+
          • Die sogenannte Doppelkrone mit Kaiser Wilhelm war meine erste Goldmünze anno 2002 für 72,50 Euro jetzt ungefähr 320 Teuro.

            3+
            • Ich hab meinen Ersten mit 10 Jahren gewonnen. Hab bei einem Preisausschreibn mitgetan als Kind, und hab glatt den Hauptpreis gewonnen. Einen Goldtausender.

              4+
          • @Resl

            Da haust mit dem Hammer drauf und schon sind se alt, hast du selbst gesagt.

            2+
            • @Force , genau . Hab i gsagt . Habe trotzdem genug Au – Münzen , wo i mit´m Hammer draufdreschen müsst , wenn solche Situation eintreten sollt . Aber derzeit kauf i lieber Alte , wenn der Preis zu neuen Prägungen ungefähr gleich ist . Aufschläge zahl i sicher net dafür . I denk mir auch dass ich dann das viele „Draufhaun “ reduzieren kann-mit´m Alter lässt ja auch die Kraft nach . Ma muass jo mit den verbliebenen Recourcen schon sorgsam umgehen . Und was das noch für Zeit beansprucht … :-)

              1+
    • Keine Sorge, das Hardcap der Bank von 1350$ wird sicher wieder 1-3 Tage gehalten und dann gehts steil abwärts, weil „irgendwer“ mal wieder 5 Milliarden in den Markt kippt. Bei Silber dito Hardcap bei 20$… Diese Grenzen werden Gold und Silber nicht (lange) überschreiten, zumindest nicht jetzt. Wie soll sich auch etwas ändern. IT, Politik, „freie“ Geldhäuser, der gesamte Handel => lückenlose Kontrolle der üblichen Verdächtigen über nahezu alles…

      1+
      • Ein Hellseher.Noch einer. All die Deckel bei den EM seit Jahresbeginn haben nicht gehalten. Gold kam in Euro von etwa 1300 und genau dahin gehts wieder hin und auch zu den 1900 Dollars. Es ist nur eine Frage eines Ereignisses.

        3+
        • … und der Zeit. Schon richtig. Aber die letzten Abpraller an diesen Marken bei Gold und Silber waren vielfach und heftig. Ich bin kein Fan von Charttechnik, da sie in einer durch und durch manipulierten Finanzwelt keinerlei Marktrelevante Aussage geben kann, ABER : Man kann sehr gut die Grenzen ablesen, die von den Hauptakteuren gezogen werden. Ja es wurden früher auch Grenzen gezogen und diese wurden durchbrochen, aber wie viele Jahre hat das gedauert? Der aktuelle Deckel sitzt. Nur meine Meinung und die Zeit bis zu den US-Wahlen wird es zeigen…

          1+
  4. @Alex,
    Ich meine mir notiert zu haben, das Superschmitta am 13 September ist.
    Forumteilnehmer Superschmitta hatte da alles erklärt, mehr unter Wiki…
    Kann sei, kann nicht sein, man ist oft erst hinterher schlauer.

    Grüße

    Pinocchio

    3+
  5. Was haltet ihr von dem 21.09. Da ist Sitzung der FED und Bank of Japan, wenn ich mich nicht irre. Das kann nichts gutes bedeuten.

    3+
    • @stillhalter
      Beinahe alle 3 Tage eine Sitzung. Fed, Ezb, G20, usw.
      Es kracht bald.

      6+
    • @Stillhalter,

      Kannst Du mehr Details zu dem von Dir erwähnten Meeting uns berichten.

      Grüße

      Pinocchio

      2+
      • @Pinocchio

        Ich habe in einem Interview (Quelle Metallwoche) gehört, das man bei Sitzung in Japan das Thema Helikoptergeld diskutiert und mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit auch verabschiedet. Wenn die Japaner das beschließen können die USA die Zinsen gar nicht anheben, weil sonst der Dollar abhebt. Das wird dann zu einem richtigen Problem für die Länder die sich in US Dollar verschuldet haben.

        Für Gold wäre das dann natürlich positiv.

        3+
  6. Alle @
    Jetzt wirds dann gefährlich.
    Ungarn : Budapest wirft IWF aus dem Land
    http://www.konjunktion.info

    6+
    • @ Willy,
      Ja, diese Controlle usw. bringt viele in Abhängigkeit uns teilweise ins Verderben. Wer genau hinter dem IWF steht ist nicht bekannt. Nur, der IWF meint von sich selber, transparent zu sein, was er aber nicht ist. Erst letze Woche gab es bei BullionStar, Singapore einen recht langen Bericht über deren Gold und Goldverkäufe des IWF. Ja, transparent soll alles sein aber vieles wurde nicht geklärt, Sicherheitsproblem, wir können nicht alles sagen. Aus Griechenland hat sich der IWF auch zurückgezogen, nachdem die geleistet Hilfsgelder dem IWF zurückgezahlt wurden. Die gehen kein Risiko ein. D.h. auch so ein staatlich gedeckter Mafiabetrieb wie EZB ung GEZ usw.

      Grüße

      Pinocchio

      7+
  7. *ISM U.S. NON-MANUFACTURING INDEX SLUMPS TO 51.4 IN AUGUST

    Copyright RTT News/dpa-AFX

    –> Gold am steigen (+ 10 USD)

    4+
  8. @Gilwebuka

    … bei 1335 war die seit Aug fallende Trendlinie … hätte nie gedacht dass die so schnell durchbrochen wird … tja wenn das Gold erst mal von der Kette ist ;))

    8+
    • Uuups ! Dem Brexit-Engeland hatte man zur Strafe alles Böse von Verlusten der Wirtschaft über Abwandern von Investoren bis hin zu laaangem Verfall des Pfundes vorhergesagt … Denkste !
      Der Economic Surprise Index (http://fingfx.thomsonreuters.com/2013/07/26/085236ac92.htm), der misst ob tatsächliche Werte besser oder schlechter als ihre Vorhersagen waren, kennt ab Mitte Juni einen Gewinner … rule Brittania !!
      Dagegen die UZA und EU immer tiefer in die Grütze !!!

      9+
  9. Hi. Ist eigentlich hier schon mal die Deagel list diskutiert worden? Bin noch nicht soo lang dabei. Meine Frage: Warum kommen ärmere und nicht so hoch entwickelte Länder (zB Karibische Länder) besser weg als Deutschland? Oder ist diese liste nur Schmarrn und nix dahinter? Danke

    0
  10. @Hombre,
    Ich wohne ca. 7 Monate im Jahr in der Dom.-Rep. Min. 1Monat in Taiwan. Hier kümmert man sich viel mehr ums eigene Land, um die eigenen Leute und um eigene Probleme. Frau Merkel ist viel zu viel mit internationaler Politik, internationalen Problemen beschäftigt und vernachlässigt wie viele Ihrer deutschen Kollegen das Wohlbefinden der Bürger/Wähler. Es gibt so viel zu regeln,klären und machen. Vielleicht ist der Auslandsspäsensatz so hoch, das es besser ist im Ausland für nix rumzureisen wie in Berlin Präsenz zu zeigen. G20 Gipfel, außer Spesen nix gewesen. Nächster Gipfel, Hamburg, so ein Schwachsinn !! Sollen die für 3 Tage ein Kreuzfahrtschiff buchen und nicht eine Stadt wie Hamburg lahm legen.
    Das läuft alles aus dem Ruder !!! Ich bin dann mal weg !!

    Grüße

    Pinocchio

    7+
    • @Pinocchio

      Du hattest richtig gesagt, dass es zu viele politische Kommentare im Forum geben würde und manches hier nicht zu sehr erläutert werden sollte. Irgend wie ist das Thema Gold jedoch nicht von der Wirtschafts- und Finanzpolitik und generell von der Politik zu trennen.

      Dein Kommentar ist daher sehr richtig. Man bzw Frau kümmert sich um die ganze Welt, nur um das eigene Volk erheblich zu wenig bis gar nicht. Und wenn Frau sich kümmert, dann auf eine unbedeutende und zu nichts führender Art und Weise. Die Sache müsste ganz anders angelegt sein. Aber auch sie rüttelt weder national oder geschweige (damit erst) überhaupt an international wirklich förderlichen Dingen. Sie bedient auch und ausschließlich die Interessen der Reichen und Mächtigen im Staat und damit international.

      Eben habe ich eine Doku über Mozambique gesehen. 35 Jahre nach dem Bürgerkrieg, was eine Tristesse.

      Wir können gar nicht helfen, wenn wir nicht in Europa anfangen eine völlig andere Wirtschaftspoltik zu etablieren. Und selbst dann wird es schwierig, denn es bleiben immer Massen von unselbständigen Menschen und Völkern, denen schwer etwas beigebracht werden kann, geschweige denn dass sie es überhaupt annehmen!

      Meine Mutter sagte einmal, da ihre Haushaltshilfe aus Stalingrad kommt, sie könne die Russen schwer verstehen, denn die Deutschen hätten ihn doch längst gezeigt wie man ein Land aufbauen kann.

      10+
      • @Force

        Sehr gut, dies wäre der allererste Schritt. Die bisherige Form zu produzieren und zu verteilen, stößt an seine ökonomischen, sozialen und auch an seine ökologische Grenzen.

        4+
        • @Krösus

          Gerade Frontal 21 über die Integration über die vor einem Jahr so nach Arbeitskräften schreienden DAX-Firmen gesehen. Das ist ein Hohn. Überhaupt die Bürokratie bei uns ist ein Hohn. Schon wir Bürger werden fertig gemacht, aber jeder der es von den Schutzsuchenden versucht, den erwartet genau die gleiche Sch…

          Dann über die tschechische Briefkastenfirma EPH die in der Lausitz Braunkohle abbauen. Die Schäden wird am Ende das Volk tragen. Der Innenenminister Herr Woidke ist verantwortlich.

          Man würde die für ihre ego-förderlichen Zwecke so massenweise bestehenden Steuerverschwender gern dafür büßen sehen. In Steinbruch wäre noch viel gut für massenweise von diesen Ars……

          3+
          • Depuy: stellt mangelhafte Prothesen her. Die schuldigen die Chirurgen an, sie könnten nicht richtig operieren. Vom Land werden die Leute zur Kontrolle von der Firma Depux eingeladen. Die sagen, es wären doch nur 1,4%, dabei liegt die Zahl mindestens 10x höher. Die Leute vom Ministerium sagen, alles ok, es sind nur 1,4%, weil die Firma es sagt.

            Der Bürger wird nur auf den Arm genommen. Das ist alles nicht nur noch lächerlich, man hat die Faxen dicke: Früher hätte man solchen Leuten den Prozess gemacht und die wären wahrscheinlich alle nicht am Leben geblieben.

            5+
    • @Pinocchio
      Wegen der zerstörerischen „Flüchtlingspolitik“ und dem völlig „besoffenen Halbsatz“: „Wir schaffen das“ kursieren unter Akademikern, welche die Folgen des oben zitierten „besoffenen Halbsatzes“ ausbaden müssen, durchaus lustige Feststellungen:

      „Wer ist die größte Chirurgin der Welt? – Frau Merkel.
      Sie macht aus dem Herzen Europas … den Arsch der Welt…!“

      G. Sorglos soll dazu gesagt haben: „..und das ist gut so…“

      7+
  11. Hallo zusammen.

    vielleicht kann jemand hier mal alle anstehenden Termine von FED EZB u. Bank of Japan kurz und bündig zusammenfassen damit man sich diese Termine schon mal vormerken kann – wäre nett!

    Danke vorab!

    2+
  12. @f.s.
    Eigentlich non-sence das Meeting. Was hat die FED mit Japan am Hut ? Wenn, dann IWF + Japan.

    Grüße

    Pinocchio

    1+
  13. @Pinocchio : nein, ich meinte alle Termine die jetzt im September u. Oktober anstehen.

    So viel mir bekannt ist wird es am Donnerstag 08.09. eine FED Sitzung geben. aber weitere Termine bitte ich hier zu schreiben denke das interessiert nicht nur mich. ;)

    Danke!

    1+
  14. Ist ja lustig. Der Goldpreis kommt jetzt richtig ins Rollen. Gerade die 1350 überschritten. Die EZB tagt aber erst Donnerstag. Das kann noch eine lukrative Woche geben.

    3+
  15. @Stillhalter
    Irgendwie komisch. Jedesmal, wenn sich ukunda meldet und von seinen Tiefs 622 Dollar beim Gold spricht, steigt der Goldpreis wenige Tage später. Ganz schlecht für radi und dmx, aber auch für mich. 5 Kg in weiter Ferne…….

    5+
    • @Toto

      Vielleicht kaufen Sie ein paar Kilo Silber. Silber wird mehr steigen als Gold. Dann kann man später Silber gegen Gold tauschen. Vielleicht klappt es dann mit den 5 Kilo?

      Ich denke mit der Hälfte kann man auch überwintern?

      3+
    • @Toto
      Wow du musst ja ein reihcher Mann sein, wenn du Gold in Kilos einkaufst, so wie manche Hausfrau den Zucker!

      5+
      • @Löwenzahn
        Ach, was. Nur früh angefangen, als andere noch von Autos träumten.

        5+
        • Du bist ein kluger Kopf. Hast sicher im Jahre 2000 schon die Lunte gerochen, als Andere sich noch auf die neue Eurowährung freuten.

          4+
          • @Löwenzahn
            Viel früher. Auch einen Teil geschenkt bekommen und einen Teil geerbt
            bekommen und zu faul gewesen, das Zeug zu verscherbeln sondern es einfach im Tresor liegen gelassen.Ab1976 begonnen, zu kaufen, meist ein Kilo und in den Tresor geschmissen. Es gab Zeiten, da wusste ich nicht mal, wie viel da drinnen ist.
            Und so läpperte es sich zusammen.Heute würde ich das nicht mehr tun.
            Man kann sich nichts ins Grab mitnehmen. Allerdings gibt es auch für die Erben nichts zum Entrümpeln.Keine Bildet, Teppiche und Geschirr.

            6+
            • @Toto
              Da geb ich dir recht. Ich habe auch schon überlegt, ob es nicht schon fast an „Habgier“ grenzt, das gelbe Metall zu sammeln und wegzusperren.
              Vielleicht sollten wir einfach nur leben, und es uns gut gehen lassen. Bis die Party zuende ist.
              Man kann sich sowieso ins Jenseits nichts mitnehmen.
              Ab und zu, in dunklen Stunden, überkommen einem Zweifel, ob es nicht doch ein Fehler ist, EM zu sammeln wie andere Leute Briefmarken. Wie gesagt – ab und zu….

              7+
              • @löwin
                habgier hin oder her. Ich schäme mich nicht die früchte meiner arbeit zu nehmen. Wir werden die tage sehen,an denen wir um jedes gramm froh sind…..

                3+
                • Als Kleinanleger (< 10t) kann man nicht von Habgier sprechen.:-)

                  4+
                • @Brunix
                  Du wirst recht haben. Es ist ja nix gestohlen oder unrechtmässig erworben, sondern durch fleissige Arbeit steht einem das nun mal zu. Ob man es dann verjuxt, in „wertpapiere“ oder Immos anlegt, oder ob man sich davon Gold kauft, das hat eigentlich nix mit Habgier zutun, sondern mit Vorsorge. Dass wir dann nicht mal nackt dastehen, wenn sie uns das letzte Hemd ausgezogen haben, diejenigen, die in Wirklichkeit die Habgierigen sind….

                  @Force
                  Was heisst (<10t)?
                  Zehntausend? Das wären dann ein paar Taler, die ins letzte Hemd passen (Sterntaler)

                  0
              • @Löwenzahn
                Jeder versteht halt unter Leben was anderes. Teure Autos, Möbel etc machen mir einfach keine Freude und Gourmet Essen bliebe mir im Hslse stecken. Ich Rauchte noch nie, trinke auch keinen Alkohol und überlege mir, wofür ich Geld ausgebe. Unnütze Dinge machen mir keine Spass. Das hat nichts mit Geiz zu tun. Geiz ist etwas, wenn man etwas haben möchte, sich auch leisten könnte aber nicht kauft.
                Gold macht mir jedenfalls Spass. Warum?
                Weil es mein ganz individueller Protest gegen die Konsum und Verbrauchlobby ist. Und damit schone ich auch die Umweltresourcen, 10 mal mehr als mit einem E- Auto wie Tesla.

                7+
            • Sorry Jungs (oder besser grauhaarige Männer :)) ): das sollte kein Frontalangriff sein, aber trifft wieder mal dei deutsche Tugend…..nur „sparen“…..

              Lebt mal!!! Das Geld oder Gold könnt ihr weder essen noch mitnehmen…..und ein paar Kilochen genügen doch auch oder? :-))

              2+
    • jaaaaa ukunda macht den Einkauf nicht unbedingt billiger….aber besser er meldet sich ab und zu.

      1+
  16. Neu ein Interview in der BAZ, rhetorisch solid vorgetragen von
    einem gewissen Herr Lindner, FDP (D), der, wie er meint
    „gegen die Mode der Volksabstimmung“ ist, was ja auch niemand
    wundert, da das Volk ‚eh schon lästig genug ist.
    Nachzulesen hier:

    http://bazonline.ch/ausland/europa/ich-bin-gegen-die-mode-der-volksabstimmung/story/18434366

    Gruss, NOtrader

    4+
    • Da mit hat sich die FDP auch ins aus geschossen.

      5+
    • @NOtrader

      Vor allem wo es in D noch nie eine Volksabstimmung gegeben hat. Ein Glück sind wir solche Leute wie den los. Eine parlamentarische Demokratie sollte in wichtigen Fragen ( Krieg, Flüchtlingskrise, Verteilung des Haushalts….) sehr wohl eine Volksabstimmung zulassen. Aber solche Leute wie er möchten „ermächtigt“ werden. Und die bestimmen dann ganz und gar gegen den Willen des Volkes. Was haben wir doch eine Menge an „Volksschädlingen“.

      3+
  17. @Toto / @Löwenzahn
    Kaum zu glauben,
    unser Toto hier ist also schon fast 60 Jahre, nennt also so um die 60 kg Silber (~36.000 Euro) sein Eigen hütet seine 5 kg „Gelbes“ und arbeitet an den nächsten 5 kg (weil ja nur die erste Million die Schwerste ist). Ist mit Sicherheit nicht mit Old Shatterhand verwandt aber auch nicht mit Auric Goldfinger. Hat Manieren, weiß sich zu artikulieren, pflegt die gutbürgerliche „Sie“-Konversation, macht in seinen Beiträgen hier kaum fachliche Fehler noch welche die Interpunktion u. Orthographie betreffend…
    Ein Schelm, wer Böses denkt. In diesem Sinne, das Glas ist halb leer. Hasta la vista. Ich habe fertig! ;)

    1+
    • @H.Gold

      Der Toto hat vielleicht noch erheblich mehr Gelbes. Niemand neidet es ihm. Der Toto ist nämlich wirklich schwer in Ordnung und wir alle mögen seine Kommentare sehr und es bereichert das Forum ungemein. Vielleicht hat manch einer nur 1 Kg und mancher nur 100g. Wir treffen uns hier um uns darüber auszutauschen, was denn das Sinnvollste während dieser immer schwerer werdenden Zeit, obwohl noch „Goldenes Zeitalter“, für den Einzelnen sein könnte.

      5+
  18. Türkei beschlagnahmt DW Interview- Material und Uschi will 60 Mio. Euro Steuergelder für die Den tükischen Stützpunkt Incirlik spendieren. Haben die noch alle Latten am Zaun?

    2+
    • @KuntaKinte

      Nein! Die Merkel hat D und Europa erpressbar gemacht. Und das mit dem Stützpunkt und den Patriots in der Türkei setzt dem ganzen die Krone auf.

      Was eine miese Regierung, man kann sich nur noch ärgern.

      1+
  19. Alle @
    Putins Chauffeur getötet
    Schwerer Autounfall von Putins offizieller Dienst – Limousine
    °DWN °
    und kein Bericht in den offiziellen Medien.
    Wäre das mit O-b-a-m-a-s Chaffeur passiert , gäbs keine anderen Berichte mehr.

    Der 99 Jährige Vertrag zwischen Ru – Zentralbank und den Ro-t-s-c-h-i-l-d-s läuft aus.
    Herrgott schütz uns vor der NWO

    6+
  20. Schön Guten morgen Liebe Leute,
    Toto,danke dir für Deien selnsbewurssein und
    Umweltbewurstsein.
    Wily,was bedeutet NWO?.
    Ich danke für Alle informationen über Goldpreise.
    Mit Freundliche Grüssen.

    1+
  21. Ich bitte um Verzeihung wegen Vorherige Schreibfehler .
    Toto ,danke dir für Deine Selbstbewusstsein und Umweltvewusstsein.
    Ich danke an Allen für Eure Informationen über Goldpreise.
    Willy was bedeutet in Deine schreiben Dise begrif NWO?.
    Mit Freundliche Grüße.

    1+
    • @Radi
      NWO bedeutet New World Order, eine neue Weltordnung. Die bekannteste NWO Variante: Erst kommt Weltkrieg 3, dann die totale Versklavung für den Rest der Menschheit.

      2+
  22. Erkennt die Parallelen von damals zu heute!

    „Die Kriegsschuldlüge und die Wirtschaftslüge des Marxismus. Beide zehren an unserem Leben, beide saugen uns das Blut aus, beide machen das ganze Volk und jeden einzelnen Volksgenossen bankrott, beide führen uns in Hunger und Not und schließlich zu dem ersehnten Ziele gewisser Zeitgenossen: dahin, dass wir uns gegenseitig totschlagen.“

    http://www.journalalternativemedien.info/wp-content/uploads/2016/08/1932_Bang-Paul_Geld-und-Waehrung.pdf

    2+
    • Napoleon,
      Ich stimme zur Deine schreiben zu und
      ich bedanke mich da für.
      Mit Freundlichen Grüße .

      0
      • @Radi

        Lieber Radi, bevor Du Dich zustimmend äußerst, solltest Du Dich dringend über die geposteten Inhalte informieren. Besagter Autor Paul Bang war in der Weimarer Republik ein Funktionär verschiedener reaktionärer Vereinigungen, die insbesondere dem Großkapital, aber natürlich auch der NSDAP nahestanden. Zu erwähnen ist der „Alldeutsche Verband“, deren führender Vertreter er war: Ein besonders übler völkischer Agitationsverband, dessen Inhalte kriegstreiberisch, „pangermanisch“, rassistisch und vor allem antisemitisch waren.
        Bis 1933 saß er für die „Deutschnationale Volkspartei“, danach weiter bis 1945 – wie es so schön hieß – als „Gast der NSDAP“ im Reichstag.

        3+
        • @Thinitus , Paul Bang war Rosenkreuzer, und Anteilseigner bei JP Morgan .Als Thule-Mitglied war er ganz sicher nicht antisemitisch sondern zionistisch ! Mann ,ehrlich , alles Schlechte muß bei euch Rosettenakrobaten germanisch und antisemitisch sein !

          2+
          • @Von Hundesohn

            Sorry, aber was Du hier behauptest, ist hanebüchener Unsinn. Man soll ja einem Troll kein Futter geben, doch an Paul Bang lassen sich einige habituelle Ähnlichkeiten zu Dir aufzeigen.

            Selbstverständlich war er ein eingefleischter antisemitischer Hetzer. Seine über den „Deutschvölkischen Schutz- und Trutzbund“ unter dem Pseudonym Wilhelm Meister veröffentlichte Hetzschrift „Judas Schuldbuch. Eine deutsche Abrechnung“ ist so klar wie eindeutig: Da wird im wesentlichen ein geschichtlicher Verlauf von den „Judenwahlen“ über den „Judenkrieg“ zur „Judenrevolution“, weiter dem „Judensieg“ bis zur „Judenherrschaft“ in Deutschland behauptet.
            Und zur Sicherheit sei für Dich erwähnt, dass dies NICHT affirmativ gemeint war. Dieses tourettehafte Repetieren von Inhalten aus der Güllegrube ist jedenfalls eine Spezialität von Dir und Deinesgleichen.

            Übrigens war die „Thule-Gesellschaft“ ein ebenfalls schwer antisemitisches Sammelbecken von Rassisten und Okkultisten. Heute würden wir sagen, es war eine Vorfeldorganisation des Nationalsozialismus. Wenn man sich diese Melange aus bizarren Haltungen näher betrachtet, kann man eigentlich nur zu dem Schluss kommen, dass sich dort Menschen versammelt hatten, die eine Menge psychischer Verwerfungen mit sich herumgetragen haben – damals wie offensichtlich heute ein ernstzunehmendes Problem.

            4+
            • @Thanatos

              Bravo Thanatos, da hast Du diesem sich selbst zum Übermenschen erklärendem …nun sagen wir einmal Komiker…..genau das gegeben, warum er permanent zu betteln scheint.

              1+
            • @Thinitus , Thule war rechtsradikal? Ersehe ich das richtig? Ist die Montanunion, EWG/EU, der EURO also rechtsradikal? Ist der Okkultismus der Blavatschki und des Spartakus Weishaupt antisemitisch ? Harter Tobak ,klar das ein Hurenenkelkind eines Landarbeiters bei deinem Nonsens applaudiert .Paule war in den Kreisen Morgan und Carnegie gern gesehen ! Das ist Fakt !

              2+
        • @Thanatos,
          Lieber Thanatos,ja du hast recht ,ich habe ohne Deine geschriebene Alibi durch Lesung meine Zustimmung geäußert .
          Ich hatte von Deine Sätze so verstanden und gedacht ;
          Heute auch wieder,wie da Mals von Größe Mächte und Ihre Organisierte Politiker-Patein und Organisierte Religionen werden Die Bürger in fast alle Länder gegen ein ander gehetz und von Haupt Probleme ab gelenkt!!!.
          Mit Freundliche Grüßen.

          3+
        • @Thanatos,
          Heute sind Die Kapitalisten noch besser organisiert ,Globalisiert.
          Und haben Sie Die Gröste Welt Religionen (Judentum,Kristentum,Muslimtum) auch unter eine Dach gebracht.
          Da mit Die Politiker das Geld ,Religionen die Seele von Die Menschen noch leichte klauen und leichte zu Krig Hetzen und verzklaven können.

          Es gibt für Die Menscheit nur Ein Alternatife.
          Endlich zu begreifen Die Welt und Menschheit Eins ist.
          Die Schöpfer und geschaffene zusammen gehört in ein ander ist Unendlicj zusammen gehört!!!
          Der Feind steckt in jedem selbe in Unterbewusstsein ,nicht draußen.
          Der Wahre Freund ist Einfache bedingungslose Freundlichkeit.
          Endlich Alzeptieren und erkennen; Jede Mensch ist besonders und eigen artich.Da von sind für mich nur Die sind Besondere,Die aufgewacht und Eigine unbewurst sein erkannt und sich da von befreit haben ,endlich Ein Individum,Ein Mensch,Ein Welt Bürger geworden sind.
          Dann gibt es nicht so viele künstliche Probleme,kein Polizei ,keine Grenze ,keine sklawerei mehr.
          Wer viel arbeiten möchte kann mehr bekommen,wer nicht ist seine Sache ,hat mehr Zeit für sich und trotzdem genug zur essen und schlafen.Es kann bei jedem alles spontan frei willich ändern!!.
          Die Menschen werden bewusste und wenige ängstlich und müssen nicht aus Angst noch mehr Kinder prodotziren als Die Welt nötig hat.
          Dann braucht man nicht mehr als 4 Stunde an Tag arbeiten und hat mehr Zeit für sich zur entdecken und genießen!!.
          Und sich für nächste Stufe nach dises leben zur vor bereiten!!!.
          Mit Freundliche Grüße.

          Mit Freundliche Grüßen.

          2+
        • @Thanatos,
          Ich danke dir.

          2+
      • @Radi

        Du kannst nicht rechtschreiben.
        Du kaufst immer Gold.
        Das ist witzig, was macht du ?

        Bist du Bankräuber?
        ha.ha.ha.

        2+
        • Dem namen nach, wird das rechtschreibeproblem von @radi damit zu tun haben, dass deutsch nicht seine muttersprache ist.
          Als aktuell ü40 sprachlernender (español) ziehe ich den hut vor @radis deutsch.
          Ich wär froh, würde soviel spanish sprechen nach 2 jahren abmühen…. :-(

          0
          • oba sch…. drauf . I schreib wia i wüll . Bis jetz hot mi no a jeda verstandn .

            1+
            • @Resl
              Fast jeder, sagen wir mal. Die Texterkennungssoftware der NSA hat bestimmt schon kapituliert und Deine Posts an die Dechifrierabteilung weitergeleitet. Die versuchen jetzt herauszufinden, ob es sich um einen Hopi Dialekt, Inuit oder Alt-Aztekisch handelt. Sehr verdächtig jedenfalls. :-)

              2+
    • @Napoleon

      Mann o Mann o Mann, da hast Du ja einen Experten ausgebuddelt, der ist ja noch dusseliger als die Dödels, die man uns heute als Experten verkauft. Mit solchen Leuten als Oberfinanzrat, ist es ja ein Wunder dass die Weimarer Republik überhaupt so lange durchhalten konnte.

      Im Ernst, der Herr Oberfinanzrat erhebt den Anspruch über Inflation, Deflation, die angeblich marxistisches Teufelszeug seien, und über Geld aufklären zu wollen. Dies alles soll möglichst einfach dargelegt werden. Was folgt ist ein einziges unwissenschaftliches Desaster, indem allerdings gelegentlich sogar etwas Richtiges zu finden ist.

      Inflation und Deflation sind mitnichten marxistisches Teufelszeug, sondern sind Ausdruck der Tatsache, dass die Verwertung des Werts-also aus Geld noch mehr Geld machen zu wollen, was der einzige Zweck der Marktwirtschaft ist- nicht mehr funktioniert. Eine endlose Verwertung des Werts, auf einer sich stetig erhöhenden Stufe, d.h. ein endloses Wirtschaftswachstum-ohne dass die Marktwirtschaft nicht funktionieren kann-kann es allerdings bei begrenzten Ressoucrcen nicht geben. Das hat nicht der olle Karl Marx so festgelegt oder die Weisen von Zion oder sonst welche bösen Buben, sondern das ist simple Mathematik. Erkundige Dich mal was eine Exponentialkurve ist.

      Bricht die marktwirtschaftliche Exponentialkurve zusammen und das muss sie immer wieder rein zwangsläufig, ergibt sich die Frage, wie die kapitalistische Mühle wieder in Bewegung gebracht werden kann. Hierzu gibt es in der Theorie 2 Möglichkeiten, die aber in der Praxis beide nicht funktionieren. Beide Möglichkeiten beruhen auf der Entwertung der Werte.

      In der Inflation entwertet sich das Geld d.h. alles wird immer teurer, in der Deflation entwerten sich die objektiven Sachwerte d.h. alles wird immer billiger. Diese beiden Möglichkeiten bezeichnet der Herr Oberfinanzrat zu Recht als Teufelszeug, nur ist dies eben kein marxistisches sondern kapitalistisches Teufelszeug, das in der Marktwirtschaft-und dies begreift der Herr Oberfinanzrat nicht im Geringsten-, bereits systematisch angelegt ist.

      Hätte er Marx gelesen, dieser Irrtum und diese äußerst blamable Expertise, wären ihm erspart geblieben. Im Übrigen haben wir es heute wieder mit einer kapitalistischen Verwertungskrise-der bisher gewaltigsten in der Geschichte und deshalb vermutlich der finalen d.h. der letzten-zu tun.

      Bitte nicht persönlich nehmen, ich habe nichts gegen Dich, aber die Expertise des Herrn Oberfinanzrates schreit geradezu nach Widerspruch.

      1+
      • @Krösus

        Danke dafür, dass Du Dir die Mühe gemacht hast, Dich inhaltlich mit dem Herrn Bang auseinander zu setzen. Stimme natürlich auch voll zu.
        Doch ich denke, in diesem Fall ist das wie Perlen vor die Säue werfen. Es ging hier wohl weniger darum, den Autor als Sachverständigen zu pushen, sondern nur so ein hirnrissiges Zitat bringen zu können. Dass es dabei von einem der schlimmsten Hetzer seiner Zeit stammt, störte bestimmt nicht…

        2+
  23. Ich lese viele bücher auf deutsch auch.
    Ich kann gut deutsch sprechen.
    ich kann aber leider nicht gut genug dutsch rechtschreiben,
    Ich kann aber viele andere dinge gut.
    Ich Liebe Die Natur und Alle Fridliche Menschen.
    Ich bin Ein Weltbürger.
    Ich bin Ein Bio Laden Kaufman.
    Mit Freundlichen Grüssen.

    5+
    • @Radi ,kennst Du Pastinaken ? Ich will nächste Saison welche anpflanzen !

      3+
    • @Radi,

      Also Radi,sagen wir mal so, Du gibst Dir sehr viel Mühe, deutsch zu schreiben. Das muss man honorieren und dann sagen wir mal: Radi, wir haben Dich lieb und freuen uns das Du hier im Forum dabei bist.

      Grüße

      Pinocchio

      5+
  24. Zum Thema Blasen (ja, ich weiss, hört sich merkwürdig an) und der Machtlosigkeit der Fed (gilt aber auch für die EZB) ein aktuelles Interview mit Buchautor Chris Martenson auf WatchdogUSA.com. Leider nur für Englischsprecher.
    https://www.youtube.com/watch?v=JDNRylZ5VAA

    3+
  25. Noch ist es still in den Oesterreichischen Gazetten, doch in
    den Deutschen Medien erscheint diese Meldung bereits überall:

    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-09/fluechtlingskrise-fluechtlinge-oesterreich-ungarn-klage

    Gruss, NOtrader

    2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldkrone: @scholli also wenn man der Lügenpresse glauben darf war das ein Tiefpunkt der amerikanischen Politik, ein...
  • maß_voll: Gestern Abend leider 5min des heute Journals gesehen. Puuuhhh Es gab wohl noch nie so eine parteiische,...
  • maß_voll: @roland Konkret? Empfehlen Sie uns ein paar Wert(los)papiere des vollkommenen Marktes oder was darf’s...
  • scholli: Haste Dir das echt reingezogen? War doch zu erwarten, dass Trump schlechter abschneidet, wenn Hillary nicht...
  • Stillhalter: Boah, war Trump schecht im TV Duell. Das war ja fast nicht auszuhalten. Meiner Meinung nach ist das ein...
  • brunix: @hombre Habe was flüssig ist auch alles auf einer (zwei G/S) karte… Aussergewöhnliche zeiten (ich...
  • Thanatos: Misanthropie hätte Bunkerverbot, genauso wie die aufdringliche Naivität der Gutmenschen. Altmänneransichten...
  • Thanatos: @Spontaner Gast @translator Endlich mal ordentliche Vorschläge. Der Weinkeller (zugleich Bunker und...
  • Spontaner Gast: …welche „Zahlen“ meinst DU ?? ….die, die auf nichts anderes beruhen als einer...
  • NOtrader: @Ah-ist-so? Ueber die tatsächliche Beschaffenheit der US-Wirtschaft müssen wir auch gar nicht unbedingt...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter