Anzeige
|

Kauft China den riesigen Goldspeicher der Deutschen Bank?

safe vault

China gewinnt immer größeren Einfluss auf dem physischen Goldmarkt. Ein chinesisches Goldlager in London wäre nur allzu konsequent.

Die Deutsche Bank erwägt den Verkauf des erst im vergangenen Juni eröffneten Londoner Hochsicherheits-Tresors. Eine chinesische Großbank ist angeblich interessiert.

Der bis zu 1.500 Tonnen Gold fassende Londoner Hochsicherheitstresor der Deutschen Bank steht offensichtlich zum Verkauf. Laut einem Bericht des Nachrichtendienstes Reuters, wäre die Bank bereit den Goldspeicher zu veräußern, wenn ein angemessenes Angebot vorgelegt würde.

Der Goldvault war erst im Juni gemeinsam mit dem Logistikspezialisten G4S in Betrieb genommen worden (Deutsche Bank schafft Platz für 1.500 Tonnen Gold). Im November hatte die Deutsche Bank angekündigt, sich ganz aus dem physischen Goldhandel zurückziehen zu wollen (Goldreporter berichtete).

Reuters mutmaßt, dass eine chinesische Großbank sich das Goldlager schnappen könnte. „ICBC versucht eine Präsenz in London aufzubauen und Quellen nennen sie als wahrscheinlichen Kandidaten. Es ergäbe für sie absolut Sinn, in das Goldlagergeschäft einzusteigen und ich bin mir sicher, dass sie interessiert sind „, heißt es laut einer im Bericht zitierten Quelle.

Angeblich erwägt die Deutsche Bank aber ebenso, das Goldlagergeschäft von ihrem Investment-Banking-Arm auf einen anderen Geschäftsbereich zu verlagern, nämlich das Global Transaction Banking (GTB).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=47519

Eingetragen von am 29. Dez. 2014. gespeichert unter Banken, China, Europa, Gold, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

26 Kommentare für “Kauft China den riesigen Goldspeicher der Deutschen Bank?”

  1. Die chinesen mal wieder …

    0
    • @Dracula
      …ja, korrekt: sie kaufen rund um den Globus ein und tauschen toxische US-Staatsanleihen und Schwindsucht-gefährdete US-Dollar gegen ECHTE Sachwerte: das Waldorf Astoria in New York, die ehemalige JPM-Konzernzentrale inkl. Goldlager in Manhattan, usw.
      China wird sich langsam und unauffällig vom US-Dollar abwenden, denn ab heute, 29.12.2014 handeln Rußland und China „nur“ noch in Yuan und Rubel.

      0
  2. Es wird Karamba spielen, wenn wir erfahren, welche EM Bestände China, Russland u. Indien haben. Gute Basis für Yuan-Rubel und die Ablöse des $ als Leitwährung.

    0
  3. Ich hatte gestern einen Artikel gelesen, da sollen die Chinesen zwar geboten haben, es soll aber eher an die „Peer’s“, wer immer das ist, zuvorderst angeboten werden. Goldminer hatte da einen Artikel gepostet.

    0
  4. Was bei den Einkaufstouren von China immer übersehen wird,….was hindert die westlichen Staaten und insbesondere die US-Junta daran, den Chinesen die erworbenen Anlagen in den jeweiligen Ländern wieder weg zu nehmen?,so nach dem Moto,nun seid ihr unsere Feinde und dürft enteignet werden.
    Ich glaube kaum dass es ein Schiedsgericht geben wird das die US-Banditen in die Schranken weisen will oder kann.
    Das selbe Problem sehe ich natürlich auch im Vasallenstaat Deutschland.

    0
    • @Raffael
      wenn man das tut,dann ist die Büchse der Pandorra offen.Dann wird niemand mehr irgend etwas in den USA kaufen.Die Handelskette wäre unterbrochen.Oder würden Sie nochmal ein Grundstück in Deutschland kaufen, wenn man Sie enteignet hätte.? Sie würden das Land meiden wie die Pest.

      0
      • @anaconda
        Ich meide das Land schon wie die Pest, obwohl ich in jungen Jahren dort gearbeitet habe.
        Bei einem Ultracrash ist es den Amis egal was der Rest der Welt von ihnen hält,wie es eigentlich auch jetzt schon so ist.
        Die werden sich irgendeine Lüge einfallen lassen und fertig ist die Enteignung,dann sind die Chinesen und – oder Russland die bösen Verursacher des Crash und es gibt vielleicht sogar noch ein paar Kriegerische Spielzüge um den Pazifik.
        Ich traue denen alles zu,,,,wie einem Psycho.
        Die USA sind nicht mehr mit normalen Maßstäben zu messen,kurz vor dem Untergang schlägt jeder um sich,das machen die doch schon seit Jahren auf der ganzen Welt.
        Die haben schon jeden Anstand verloren,was hindert diese Verbrecherregierung daran die allerletzten Optionen zu ziehen die man sich denken kann?
        Enteignung und Krieg

        0
    • Hat es schon gegeben,an den Deutschenwurde dies in den USA 2x begangen!Im WK I mit Enteignung und imWK II ganz perfide durch Zwangskäufe wertloser US-Kriegsanleihen.

      0
  5. @Raffael
    Bisher haben die Quartalsdenker nur schwache Länder in den Dreck getreten, Vietnam, Nicaragua, Panama, Grenada, Irak, Libyen – alles keine ernsthaften Gegner. Bei Putin-Rußland und China sieht das anders aus, denk mal an den Zwischenfall im Schwarzen Meer, als ein russischer Kampfbomber, der auch die Elektronik der Amis ausschaltete, mit ein paar Scheinangriffen die Besatzung eines US-Zerstörers dazu veranlaßte, sich kollektiv in die Hosen zu scheißen. Problematisch nur, wenn die an Niederlagen nicht gewöhnten Darwinhasser und Jesusfreaks durchdrehen. Wenn Jeb Bush Präsident ist, John McCain Vize und dazu Sarah Palin Außenministerin … da wird selbst guguks Keller in Nordschweden wackeln, und seine Whisky-Flaschen werden verschüttet.

    0
    • @alle US-Basher

      Habt Ihr denn alle mit dem koreanischen Pickelmops die Schulbank gedrückt ?
      Die Diktion ist die selbe.

      0
    • Transe,
      lasst mir bloß meinen Erdbunker in Ruh!
      Es reicht schon, dass ich wegen Parkinson immer die Hälfte vom Schnaps verschütte.
      Mir wäre Alzheimer lieber gewesen.
      Dann hätte ich halt ein paar Bier im Wirtshaus vergessen zu zahlen.
      Aber so.

      0
      • @guguk, hallo!
        Was ist schlimmer; Parkinson-Syndrom oder Alzheimer?
        Es ist eigentlich egal, ob man sein Bier verschüttet oder ob man vergisst,
        wo man es abgestellt hat…

        Sei froh, daß Du ’nur‘ Parkinson hast,
        denn…

        0
      • @guguk.Parkinson ist ne feine Sache beim Goldwaschen,auch gewisse Damen sollte dies eine Berufserleichterung bringen!Man möge mir verzeihen,bin bei Minus 6 Grad zwanzig Kilometer gelaufen und nun 2 Gläser Scotch intus habend!

        0
  6. warum kauft das nicht deutschland mit den neuen euros der ezb? Wäre doch recht einfach … is mir zu hoch …

    1+
  7. Der Gold-/Silberpreis fällt (rechtzeitig) zum Jahresende (Windows Dressing), aber
    noch stärker fällt der Öl-Preis.
    Die Future-Preise für WTI-Crude-Öl der Februar-Kontrakte fallen auf den
    tiefsten Stand seit 2009: unter $52,- pro Barrel Öl.

    (WTI-Öl entspricht in der Regel dem der leichten Nordseesorte Brent Crude).

    Nachdem die OPEC angekündigt hat, daß man sich erst im Juni 2015 zur nächsten OPEC-Sitzung treffen will, bleiben Sprit/Heizöl für die nächsten 4-5 Monate wahrscheinlich auf tiefem Niveau.
    (Es sei denn, …ein Schwarzer Schwan stört das Manöver).

    0
    • @Watchdog
      Und der Euro fällt mit. 1,2154. Würde mich nicht wundern, wenn wir noch 1,20
      zum Jahresschluss erreichen.Ob es hilft, zusammen mit dem billigeren Öl die Wirtschaft in Gang zu bringen ? Oder baut man die Windräder und Solarmodule wieder ab und macht eine neue Energiewende.Wieder zum Öl hin.Zuzutrauen wäre es denen.
      Und die USA sieht tatenlos zu wie Europa sich saniert.Wers glaubt.Denn das billige Öl nützt auch China und Japan.Ob die US Fracking Firmen in 6 Monaten immer noch so begeistert sind ?

      0
  8. Guten Morgen Watchdog und anaconda,

    ich denke, dass es heute Nachmittag nochmal einen Angriff des Kartells geben wird. Bezüglich des Öl rechnet Rosneft sogar mit einem Preis von 40$ pro Fass. Die Russen sind aber gut gerüstet. Jedoch glaube ich nicht, dass die Fracking-Gemeinde noch bei 40$ weiter produzieren wird. Bei Gold wird ja im Moment kräftig gegengesteuert (Stand 8:46 Uhr +42,85 $), um den Rubel nicht schon wieder ins Bodenlose fallen zu lassen.

    http://www.finanzen.net/devisen/euro-russischer_rubel/chart

    0
  9. @AntikeGold
    Hier ist um 14 Uhr mit der Börse schluss.Man könnt nur noch außerbörslich handeln.Der Dax soll in den paar Stunden noch auf über 10.000 ? Das wird teuer für die windows dresser.Und dazu noch Gold gegen den asiatischen Markt drücken ?
    Wird noch teurer.Es wird schon reichen, dem Edelmetall einen hauchdünnen Jahresverlust,den 2.in Folge zu verabreichen um die Hausse als beendet zu erklären.Wie oft hat man das schon gemacht und immer wieder spielte die Regie ganz woanders.Egal, wenn man weiter Kapital vernichten will,dann sollen sie eben weiter Gold drücken.Es finden sich schon genug gierige Käufer.
    Denn dieser Euro wackelt immer mehr und eine Stabilisierung der Schuldenkrise ist mittlerweile außerhalb des Sonnensystems zu finden.
    Wenn man will,dass Gold von den Bürgern wieder verkauft wird,muss man den Preis anheben und zwar gewaltig und die Währungen stabilisieren indem man die Zinsen anhebt und zwar auch ordentlich.all das ist mittlerweile indiskutabel geworden.Also wird weiter Gold angekauft,bis nichts mehr zum Kaufen da ist.Bei Silber könnte es bals schon soweit sein.
    Gold kann an eben doch nicht drucken.
    Bei Silber könnte es bals schon soweit sein.

    0
  10. „Was bei den Einkaufstouren von China immer übersehen wird,….was hindert die westlichen Staaten und insbesondere die US-Junta daran, den Chinesen die erworbenen Anlagen in den jeweiligen Ländern wieder weg zu nehmen?“

    Vollkommen richtig und deswegen wird China auch den teufel tun und auch nur einen Krümel ihres Gold in London lagern. LOL. Die Bundesbank kann ja dann ihre Derivate und Staatsanleihen in diesem nutzlosen Tresor lagern oder wenigstens das Metall an eien Schrotthändler in London verscherbeln.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Thanatos: @Force Sicher, selbst die Ethik ist interessengeleitet und vom Bewusstseinszustand abhängig, so wie auch...
  • 0177translator: @Pinocchio „Buy now, pay later!“ Toll, das werde ich mal den Horizontal-Hostessen auf...
  • Goldkrone: Sieh an sieh an … das Ferkel rudert zurück, natürlich nur angesichts unbändigem AfD-Zulauf...
  • Becisoft: Merkel: http://youtu.be/dSQjWH8tLoE
  • Force Majeure: @Krösus Danke. Viel interessanter wäre ein Buch über die psychologischen Betrachtungen. Für Nietzsche...
  • Force Majeure: @Krösus Für einen Freigeist ist eben die Moral und die Ethik nichts anderes als eine Notlüge und...
  • Hoschi: Na dann ist das Problem mit dem Kühlschrank ja schon gelöst… Oh Gott. Der Quatsch kann uns doch nur um...
  • NOtrader: Das sind Leute, die in die Vorsteinzeit zurück wollen, damit sie die damals hiesigen Erkenntnisse...
  • Spontaner Gast: @Goldkrone und @Hoschi, Ihr werdet LACHEN !!!!!!… bei REAL…gibts das ! JA; ab 250,- €...
  • NOtrader: Türkei: Es sind gewiss nur böse Zungen, die behaupten, nicht nur wirtschaftlich sei das Land Ramsch…...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter