Anzeige
|

Kommt der Schuldenerlass für Griechenland?

Laut aktuellen Presseberichten wird in Brüssel derzeit konkret über einen weitreichenden Schuldenerlass für Griechenland diskutiert. Die Rede ist von bis zu der Hälfte der angehäuften Schulden von derzeit rund 320 Milliarden Euro. Vor allem über den möglichen Zeitpunkt wird offensichtlich eine kontroverse Debatte geführt. 2012 wurden Griechenland schon einmal Verbindlichkeiten in Höhe von 107 Milliarden Euro erlassen. Mittlerweile sollen sich 80 Prozent der griechischen Schuldscheine in öffentlicher Hand befinden. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=47744

Eingetragen von am 10. Jan. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

105 Kommentare für “Kommt der Schuldenerlass für Griechenland?”

  1. Ich wette um Alles.
    100% kommt es zu einem Schuldenschnitt bei den Griechen.
    100% bekommen die Deutschen ihr 1300 Mrd.Euro Auslandsguthaben nicht mehr zurück.
    Das glauben nur Dümmlinge und davon gibt es viel zu viele.

    0
    • Ein Faß ohne Boden. Die griechische Finanzoligarchie braucht doch noch ein bisschen etwas.

      0
  2. der ultra-ehrliche italo ;P

    Hier sieht man „ein nachdenkender“ in real
    http://m.youtube.com/watch?v=feYYNmM3550

    Ich kenne unser aller Retter.
    Hier ist er : er ist so reich und gütig
    http://m.youtube.com/watch?v=wxpUgsdlTLI

    0
    • autoverkäufer

      @der ultra-ehrliche italo ;P- danke- habe herzlich gelacht

      0
      • EIN NACHDENKENDER

        Nun guten Abend bzw. Nacht „Autoverkaeufer“

        sehen Sie es gabz sachlich, dieser „ehrliche Italo Man“

        ist nicht hier um Infos via EM oder Minen zu verbreiten!
        Faellt Ihnen dieser Sachverhalt mich selbst auf………….

        Zeigen Sie bitte eine Silbe, von diesem „ultra ehrlichen italo“
        die dahingehend zu verweten ist!

        Danke!

        Ich erspare mir jeden weiteren Kommentar dahingehend
        und Sie verkaufen besser Ihre Autos.

        Danke und wuensche auch Ihnen eine gute Nacht.

        Ein Nachdenkender

        PS wenn hier keiner mit wirklichen EM bzw. Minen Fakten kommt
        sollen sich die obengaenannten, Ihre „Analysen selbst geben“!

        0
        • @ein Nachdenkender
          Die meisten hier traden nicht mit den Metallen oder den Minen.Die kaufen Gold,physisch vom Händler und nicht von den Minen und legen das unters Kissen für den Notfall.Und ob danach der Preis steigt oder sinkt ist den meisten hier mehr oder weniger wurst.Mir es er jedenfalls egal.Einzig und alleine,wenn ich das Bedürfnis habe noch etwas nachzukaufen,dann sehe ich ein wenig, mit einem halben Auge aber nur, auf die Charts und lese ein paar Berichte über die Preisentwicklung.
          Und damit kann man wirklich eine Gute Nacht wünschen,denn mit dem Metall im Hintergrund schläft man besser, das sage ich Ihnen.
          Der Minenscout ist so eine Page, da kann man sich mit Charts und Infos etc auseinandersetzen.Ich habe aber keine Lust dazu.Ich will nur Sicherheit und ich denke,viele hier auch.
          Also schimpfen Sie nicht über diese anderen und mich.

          0
          • EIN NACHDENKENDER

            Nun Anaconda,

            darf eine Speatnacht bzw. fruehen Morgen, nach Deutschland wuenschen.

            Ihre Argumention ist sachlich richtig, nur seien Sie aber dann auch so
            objektiv, festzustellen, dass Sie selbst in der Vergangenheit, technische Analysen hier in diesem Forum eingestellt haben!
            Und G u.S und alle die daran glauben auch entsprechend handeln!
            Also wenn das alles so sein sollte, wie Sie hir heute schreiben, haette ich spezifisch gerne eine logische Erklaerung hierzu. Danke.

            Sehen Sie Anaconda, man kann EM unter das Kopffkissen, wie Sie es schreiben, deponieren, oder in einem Tresor oder in einem tiefen „Erdloch“, alles ist denkabr und kann richtig oder falsch sein!
            Sie bevorzugen Ihre eigene „Raeumlichkeiten“, ihnen ist doch klar, ist gibt eigentlich keine „Privatspaehre“ mehr! ,Denn wo abetrmals salopp
            gesagt, der sogenannte „Buerger“r zu keinem Thema mehr gefragt wird,,geht das Denken , die Gedanken und das Recht darauf sowie auch alles andere persoenliche Eigentum schlicht gesagt, den „Bach runter“!

            Einerseits, haben Sie meinen persoenlichen RESPEKT, nur bedeknen Sie bitte,, Sie binden sich ganz bewusst an einen Standort, dies geht unmissverstaendlich aus Ihren Postings aus der Vergangenheit hervor!

            Aber was geschieht, wenn , unter welchen Umstaenden auch immer“ ihr gueldenes, abhanden kommen sollte..
            Haben Sie mit Respekt, einen PLan B………….

            Aber nun zurueck zu den „freien Maerkten“!

            Wir haben gestern, wunderschoene parallelen erleben duerfen, was soll das heissen, nun die EM speziell Gold wurden bis vor ca einer guten Stunde vor Marktschluss relativ via Comex stabil gehalten.
            Nachdem feststand dass trotz TYN im zehn Jahresbereich ,immer nochum kanapp den 2 Prozent Bereich blieben tja wo bleib eigentlch das immer von den MSM angekuendigte „Tappering“ und den enttaeuschenden US Arbeitsmarktdaten auch die Aktienmaerkte, weiter in den „Knien“ blieben, gab es Short Eindeckungen!
            Wir sind ganz kurz vor der Gold Widerstandslinie, konkret det Abwaerstlinie , aber da gibt es Charttenisch betrachtet, sogar drei, desweitern steht ca. 20 USD entfernt noch die 200 Tages
            Linie entfernt.
            Man muss schon etwas „naiv“ oder gutglaeubig sein wenn man davon ausgeht, das im ersten „Anlauf“ all diese Heurden, so einfach mit einem „Rasse Pferd“ ueberwunden werden!
            Nicht umsonst wird „Putin“ und sein Oil im Schach, gehalten!

            Allerdings wissen die wenigsten, das die Bullion Banken, gegen Ihren
            geliebten USD selbstmassivst short gegangen sind, und das auf einem Nivaeu, wie vor 5 Jahren nicht!

            Darf auch Ihnen eine gute Nacht bzw. nochmals einen guten Morgen wuenschen!
            Selbstverstaendlich auch in die noch wachen Runde.

            Ein Nachdenkender

            0
    • Der Ulmen,oder wie er heisst xD klasse

      0
    • EIN NACHDENKENDER

      Nun Sie ULTRA BELEIDIGENDES FAKTOTUM!

      Sie kennen mich nicht, und werden trotzdem so ausffaellig,
      dies kaesst auf Ihre Bildung schliessen!Nein ich werde nicht nach dem Zensor rufen!
      Aber wie schon zuvor erwaehnt, nach Ihrer ersten persienlichen Beleidigung,

      Machen Sie zumindest „diesesmal“ meine EM Analyse, oder schweigen Sie einfach!
      Ehrliche Frage was koennen Sie real BESSER!

      Die Antwort duerfte auch Sie nicht ueberfordern!

      Denken Sie einfach schlicht ueber die Fakten nach!

      Mein „Gott“ was sich hier in der zwischenzeit alles hier schleicht.

      Unabhaengig davon eine gute Nacht in die Runde

      0
  3. der ultra-ehrliche italo ;P

    @ Autoverkäufer

    Gern geschehen.

    Wer sich selbst zur höchsten beurteilungsinstanz ernennt und dabei andere andauernd bewertet, abwertet, beurteilt und verurteilt,meint, über alles werturteile fällen zu können, die anderen gegenüber als Wahrheit zu gelten haben und das, wie selbstverständlich, von anderen einfordert, der nimmt sich selber nicht mehr wahr und ist vollkommen ausser sich.
    Symptome einer partiellen nervenkrankheit.
    Ein weiteres sympton ist, sich selbst bis ins unsinnige wichtig und hoch zu nehmen.

    Eine lachnummer und witzfigur also.

    0
  4. der ultra-ehrliche italo ;P

    Bei 15 grad celsius in Westdeutschland? Im Januar ?

    0
  5. der ultra-ehrliche italo ;P

    Da wundert einen nix mehr. Es gab tage im juli und august an denen es kälter war.

    0
  6. der ultra-ehrliche italo ;P

    Da wird nix ausm süden zurück gezahlt. Woher denn?
    Target 2 lässt grüßen

    0
  7. der ultra-ehrliche italo ;P

    DAS HIER IST UNFASSBAR. ES KANN NICHT ERNST GEMEINT SEIN.
    DIE VON DER LEYEN WILL JETZT EINE FRAUENQUOTE BEI DER GENERALITÄT DER BUNDESWEHR. Weil es nur 1 weiblichen general gibt.

    Einfach ohne Worte .

    http://mobil.n-tv.de/politik/Von-der-Leyen-fordert-Frauenquote-article14296001.html

    0
    • @der ultra-ehrliche italo ;P
      da wird sich der böse Feind aber freuen, eine Quoten Generalin als Gegner.Nicht etwa eine, die sich durch ihre Fähigkeiten auszeichnet, nein,eine die per Quote dazu ernannt wurde.
      Ein Traum für jeden Angreifer.

      0
      • Die armen Russinen an den Flaks vor Stalingrad wurden von den Panzern in Null komma nichts ausgelöscht. Die Soldaten der 6.Armee hatten danach ein PTSD.

        0
      • Ich bin dennoch für viel mehr Frauen in den Führungsrigen, auch wenn die Fähigkeit nicht stimmen sollte. Denn testosterongesteuerte Affen in Dax-Aussichtsräten oder auch beim Militär bei dem nur der der geilste ist der den Längsten hat, hat schon viele Kriege oder negative Entscheidungen beeinflusst. Frauen denken nachhaltiger, filigraner und meiner Meinung nach deswegen cleverer als Männer. So kann die Generälin zumindest mal auf die Idee kommen eine Thematik anders „Nachhaltiger“ zu beurteilen.

        0
        • @NeuImThem
          Bei Besetzung von Positionen müssen die Fähigkeiten entscheiden und nicht das Geschlecht oder gar die Rasse. Dann kommt nämlich demnächst auch die Quotenrasse und die Quotenreligion.Wo soll das enden.
          Die meisten Hebammen sind Frauen. Wollen Sie dann da auch die Quote einführen ? Männliche Hebammen etwa ? Den Hebammerich vielleicht.
          Im ehemaligen Ostblock gab es das schon.Da mußten Akademiker zum Strassenbau und dafür sollten Metzger in den OP. Viel Spass bei der Quote demnächst.Den Quotenmediziner im Operationssaal und Sie liegen drunter.
          Nein,die Fähigkeiten alleine sind entscheidend und nichts anderes.
          Denn alles andere führt früher oder später zu Rassismus, Feminismus und schlimmeren Auswüchsen der Gesellschaft
          Und wenn Sie denken,dass Kriege durch Frauen verhindert werden oder humaner geführt werden, so denken Sie mal an Margret Thather. Die brutalsten und härtesten Kriege und die schlimmsten Diktaturen gab es auch unter Frauen.

          0
          • @anaconda
            so verkehrt ist der kommentar von thelma nicht. erst neulich habe ich eine dokku über kurdischen seperatisten gesehen. die greifen die ISIS jetzt auch mit einer frauenbrigade an. der „gläubige“ krieger soll demnach angst davor haben, von einer frau umgebracht zu werden. er meint so käme er nicht in das paradies und nun flüchten sie in schaaren wenn die frauen angreifen. sachen gibts!

            0
            • @goldgugi
              Je wenn es denn so ist.Demnächst schickt man noch Erstklässler und Hochschwangere an die Front, weil doch sicher niemand drauf schießt.
              Meine Meinung:Das „Rote Kreuz“ galt in jedem Krieg immer noch als die beste Zielscheibe.

              0
              • Nun, entwicket hat sich dies anders: in den gebieten ist die akzeptanz gegenüber anderen religionen und vor allem gegenüber den frauen sehr fortschrittlich. es sind meist studierte und westlich orientierte frauen, welche genau wissen, dass wenn ihre dörfer und städte der ISIS in die hände fallen, alles für sie vorbei ist. lieber an die waffen als zurück an den herd. ausserdem sind kämpfer knapp, und so ergab sich diese situation.

                0
              • autoverkäufer

                @anaconda– direkt auf deinen kommentar kann ich nicht mehr antworten….weil es keine antwortmöglichkeit mehr gibt.die kästchen werden immer kleiner- so wie man zur zeit H&K ärgert mit waffenexporten via usa in südamericanische länder- werden die in gemany bald nur noch kalender herstellen. und den rest in den staaten

                0
          • Die Frauenquote sollte nur den Prozentsatz ersetzen oder ausgleichen von Typen welche nur durch Ellenbogenmentalität oben sind. Denn nicht diejenigen sind an der Macht die was im Kopf haben sondern nur die die das egoistischste Machtstreben haben. Zu Königszeiten war halt der Sohn König wer als erstes alle anderen Brüder umbrachte – blödes Beispiel zugegeben. Die klügsten sitzen meist im Hintergrund. Das heist eine Frau welche per Gesetz in den Vorstand kommt kann wesentlich kleverer sein als derjenige welcher am machtgeilsten egoistsisch ans Ziel gekommen ist. Diese Eigenschaft wird dann auch als Chefmentalität an Mitarbeitern ausgelassen und bei Bankern dann halt an der Bevölkerung. Deswegen –> Frauenquote klingt erst mal doof, hat aber auch Ihre Qualitäten ….

            0
            • @NeuIMThema
              Zur Frauenquote.
              Vor wenigen Tagen erst sprach ich mit einem Chefarzt einer größeren Klinik. 2 Oberärztinnen,7 Assistenzärztinnen. Das ist der Stellenplan. Nur keiner da, der Chef alleine (männlich). Die Frauen entweder krank, zur Kur oder Schwanger oder Mutterschutz.Er klagte mir sein Leid.Durchnittliche Krankenstandsquote jeder einzelnen Frau der letzten Jahre: Pro Jahr mehr als 8 Wochen.Dann noch Hausfrauentage, Kinderpflegetage
              Arbeitsausfälle um Kinder zum Kindergarten zu bringen oder wenn der ausfällt ganz zu Hause zu bleiben. dazu noch 6 Wochen Urlaub und 5 Fortbildungstage. Man bekommt ja sein Gehalt weiter. Früher, als es nur Männer gab, waren immer alle da und rissen sich um den OP Tisch.Heute umgekehrt,die scheuen den OP.
              Die Klinik beschäftigt nun teure Vertreter, sog.Honorarärzte mit Stundenlohn um die 100 EUR. Alles Männer und die arbeiten 24 Stunden am Stück diesem Preis.7 Tage die Woche und 3 Wochen Pause. Macht knapp 17.000 EUR pro Woche für die Klinik minus und für den Honorararzt plus.Einige dieser Honorarärzte machen den ganzen Monat diesen Bereitschaftsdienst.Wohnen und arbeiten in der Klinik. Meist sind das Herren um oder über die 60.
              Monatsgehalt: 68.000 EUR. Damit läuft die Klinik notplanmäßig.
              Woher ich diese Kenntnisse habe: Ich gehöre zum Club.
              (Keine Sorge,es gibt eine Menge davon)
              Super mit den Frauchen, gel.

              0
              • @anaconda
                Sag mal wo? Ich nämlich auch und jetzt muss ich mal wieder richtig arbeiten. Zahle dann auch fett Steuern.

                0
              • autoverkäufer

                @anaconda – dann könnte dich das interessieren, wenn du auch in thüringen zu tun haben solltest– geschäftsführer josef wieder, der kliniken erlabrunn—http://www.erlabrunn.de/ bitte seine 10min weihnachsansprache anschauen – https://www.youtube.com/watch?v=1NWre1–Ng4

                0
                • @autoverkäufer
                  Vielen Dank, klasse. Da soll mal einer sagen, alle Geschäftsführer sind Unmenschen.

                  0
              • autoverkäufer

                @anaconda–zu hausbesuche im sozialen brennpunkt– szenario eines langanhaltenden stromausfall in berlin-studie http://www.dtrg.org/blog/wp-content/uploads/2012/01/szenario-berlin.pdf

                0
                • @autoverkäufer
                  Danke,habe ich mir kopiert.

                  0
                • @autoverkäufer
                  Wer ein eigenes Haus hat, sollte sich auf alle Fälle eine Notstromagregat mit ausreichender Leistung und Ölvorrat zulegen.Dieses muss an das Hausnetz anklemmbar sein und
                  von der Leistung ausreichend dimensioniert sein um Ölheizung, Kühlgeräte und Beleuchtung zu versorgen.Waschmaschine und Herd müssen nicht sein.
                  Diese Geräte mit Dieselantrieb (Zur Not kann man den Diesel vom Heiztank nehmen) kosten so um die 1.500 EUR.
                  etwa dieser
                  http://www.rotek.at/a000/000/000000118_00_RT_A_de.html
                  Das heutige Stromnetz ist voll digitalisiert und europaweit in Verbund geschaltet.Die Anfälligkeit alleine gegenüber Hacker enorm.

                  0
                • ein sehr spannendes szenario wenn strom über mehrere tage in ganz europa ausfällt hat marc elsberg mit seinem buch „Blackout“ beschrieben. absolut lesenswert

                  0
              • autoverkäufer

                @anaconda—habe dein seite- sozialer Brennpunkt angeschaut—-jetzt weiss ich was du vertreibst– diese geschäft hat zukunft

                0
                • @Autoverkäufer
                  Das T-shirt stammt eigentlich von Heckler und Koch.Die brachten auch Jahreskalender raus mit diesen Sprüchen und andern.Dann wurde es denen durch die Grünen verboten.
                  aber hin und wieder findet man noch was.
                  Es war eine Werbung für die MP4 von den Spezialkräften auch liebevoll „Stubenfeger“ genannt.Dies zeichnet sich durch geringen Rückstoss und damit hohe Treffgenauigkeit aus und kann mit entsprechender Munition auch in Stadten und Inneräumen eingesetzt werden.(Gefahr der Querschläger).
                  Da hat H&K noch echte Qualität produziert.Die heutigen Kunststoffdinger sind mit zu unpäzise.

                  0
              • autoverkäufer

                @anaconda–habe einen hatzdiesel stromerzeuger 2kw–4000liter heizöltank—musste aber feststellen das dieses aggregat zu laut ist–würde im notfall ohnehin den strom mit dennachbarn aufteilen, damit es keinen ärger gibt– habe mich erst jetzt beim netzbetreiber erkundigt ob ich ganz offiziell eine noteinspeisung für mein haus installieren lassen könnte–nach dem zähler – geht angeblich auch für geld nicht— meine ölheizung (obwohl einphasig) hat man klugerweise direkt angeschlossen (ohne steckdose) wo keine sau rankommt. ich habe noch einen 800watt benzinstromerzeuger–ich glaube im notfall werde ich dieses gerät dem hatzdiesel vorziehen—sehr leise und sparsam—der benzinvorrat wird natürlich irgendwann alle. wenn ich jemanden erzähle, man sollte für 2wochen einen nahrungsmittelvorrat zu hause haben- habe ich das gefühl-ich bin alien– nachdenklich hat mich folgender trailer gemacht- der wurde in sachsen als vorspann in den kinos gebracht….ich befürchtete schon größeres—- Ernährungsnotfallvorsorge in Sachsen 1min.
                https://www.youtube.com/watch?v=RYbVIHVJY0M

                0
                • @Autoverkäufer
                  also um den Krach würde ich mich bei einer echten Krise nicht kümmern. Da haben die Leute andere Probleme. Ansonsten bauen Sie ein Gehäuse mit Dämmung drumherum Ich würde mich auch nicht um den Netzbetreiber kümmern, die können dann eh nicht liefern und lehnen im Zweifel ohnedies alles ab..Ein privater Elektriker könnte das erledigen und die Notanschlüsse hinbekommen.Auch die Ölheizung auftrennen und eine Anschlussmöglichkeit für das Agregat machen.Jetzt that man Zeit ,beim Ausfall ist es zu spät. Einem Ingenieur ist nichts zu schwör.Zur Not muss man eben eine Leitung legen,was solls.
                  Bei Hartgeld fand ich mal einen Artikel, wie man soetwas macht.
                  Ich bin öfters in afrikanischen Ländern unterwegs und ich kann sagen,da hat jedes bessere Haus einen Generator im Hinterhof und ein paar Gasflaschen fürs Kochen.Denn dort ist Stromausfall die Regel.

                  0
                • Dazu noch eine Photovoltaik Anlage für die Steckdose zur Unterstützung.
                  Z.b. so eine:
                  http://solar-pac.de/epages/solar-pac.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/solar-pac/Products/601106

                  Inwieweit eine solche für Nordschweden und so, hilfreich wäre kann ich jetzt allerdings nicht beurteilen.
                  Ich könnte mir allerdings vorstellen, dass man dann für knapp 5 Monate sich den Diesel sparen könnte ?
                  Für den Mittel- und Südeuropäischen Raum ist so eine (oder kleinere, sofern die Fläche nicht ausreicht)
                  Anlage allemal hilfreich zur Unterstützung.

                  0
                • Goldtaler, ich habe mir auf den Hühnerstall gebrauchte 6 x 240 Watt Module selber drauf geschraubt. Die versorgen nun über einen Zwischenspeicher, also eine extra große Baggerbatterie, daran ein Sinus Wechselrichter von Siemens bis 3000 Watt die Gefriertruhe mit Strom und ich kann in der Werkstatt alle Arbeiten, die 220 Volt benötigen, problemlos ausführen. Im Winter ist es so kalt, dass die Gefriertruhe von selber friert. Das wenige Tageslicht in der Winterszeit reicht nur zum Stall ausmisten, nicht, um die Batterie voll zu kriegen. Das dauert nun Wochen.
                  Aber im Sommer funzt es. Sonne scheint oft bis 2 Uhr morgens und dann um drei gleich wieder.

                  0
              • autoverkäufer

                @anaconda– ja -die 3hauptsicherungen raus- und die drei phasen zusammen klemmen incl. stromzufuhr- und null leiter und potenialausgleich nicht vergessen—schreibe ich nur damit auch du weisst, ich kann bis drei zählen- habe mir deinen link angeschaut- ROTEK Diesel-Stromerzeuger 230V 50Hz (1-phasig), 6 kVA, schallgedämmt mit Elektrostart,-6kw ist dann aber auch eine ordentliche investition– kann das gerät gerade bei kleiner lastabnahme auch wenig verbrauchen?

                0
                • @autoverkäufer
                  Nun,Sie sind ja versiert.Das Gerät habe ich empfohlen bekommen,weil es einphasig ist und weil es,wie es heißt,ohne inverter läuft.Diese sind elektronisch anfällig und in einer Krise braucht man ein robustes Gerät.Ob das ein oder 2 Liter mehr braucht,ist egal.Wenn nach ein paar Tagen der Strom auch nicht geht, dann ist eh alles aus.Lieber ein stärkeres Agregat,als ein zu schwaches.Die techn.Daten sind dabei im Prospekt-Leerlauf 0.6 liter pro stunde 2,5 kw 1,2 liter usw.Sicher,will man nur die Heizung samt pumpe in Betrieb halten,reicht Ihr kleines Benzinaggregat aus.Man muss sich halt überlegen,was man will.Eine alternativheizung mit Kohle oder Pellets ist auch nicht billig.Und was ist mit der Kühltruhe etc ? Bei einem Stromausfall haben auch die meisten Supermärkte Probleme mit den Vorräten.
                  All das sind Dinge,die eigentlich nicht ins Goldforum gehören,eher zur allgemeinen Krisenvorsorge,
                  Wie gesagt,wenn einer ein Haus im Wert von 300.000 hat,relativieren sich die Kosten des Gerätes.Wer zur Miete wohnt,könnte in sein Wohnmobil ziehen und abhauen oder Zelt und Rucksack umschnallen und weg.
                  Wichtig ist,dass man diese Szenarien gedanklich mal durchspielt und sich Notizen macht.

                  0
                • autoverkäufer

                  @anaconda– mit deinem hochwertigen gerät hast sicher einen guten kauf getätigt….und sowie ich das gestern aufgefasst habe, was du so machst, macht dich diese investition weder ärmer noch reicher- des weiteren hoffe ich, das wir hier NIEMALS unsere erfahrungen über einen langen stromausfall austauschen müssen – um vielleicht berichten zu müssen, das die stromerzeuger incl. heizölvorrat, zur allgemeinen aufrechterhaltung der infrastruktur, beschlagnahmt wurden. UNMÖGLICH????

                  0
                • Ohne Sinusstrom oder Invertertechnik kann man keine empfindlichen Geräte betreiben, also keinen PC z.B……sonst wegen der Schwankungen im Herzbereich kaputt…..

                  0
                • @guguk:
                  So in etwa hatte ich das auch gedacht.
                  Sollte ja nur zur Unterstützung sein und im Sommer den Diesel für den Winter sparen.
                  Immerhin sollte es dann auch für Radio und TV ausreichen.

                  0
        • Das Argument der Besoldung ist auch hier quatsch!

          Männer verbringen im Schnitt 14% mehr Zeit bei der Arbeit und wählen dazu auch noch eher Berufe mit guter Bezahlung. Bei sozialer Arbeit springt halt nichts rum, man sollte halt ein Mint-Fach wählen, dort sind sie aber massiv unterrepresentiert.

          Meiner Meinung nach sind eventuelle Unterschiede die es momentan noch gibt in 30 Jahren sowie so hinfällig. Der normale Werdegang wird das alles normalisieren, wieso also jetzt noch den ganzen bürokratischen Aufwand der sowieso quatsch ist??

          0
      • Die Quotenregeleng betrifft (vorerst) nur den Sanitätsbereich.

        Man braucht sich nur einmal die Gesichter der länger gedienten Offiziere beim Abschreiten der Ehrengarde durch unsere Flinten-Uschi ansehen, dann weiß man, was die „alten Krieger“ denken.
        Wenn sie den Auftrag hat, die BW kampfuntauglich zu machen, liegt Uschi voll im Plan.
        Und das, obwohl wir seit 1 Jahr (plötzlich) wieder ein aufgezwungenes Feindbild haben.

        0
  8. ich-kanns-erwarten

    Natürlich kommt der Schnitt und der EUR-EXIT. Die ECB bucht dann die Wertberichtigung aus und druckt neues Geld. Denke nicht das die Staatshaushalte die Wertberichtigung in ihre Budgets aufnehmen werden.

    0
  9. der ultra-ehrliche italo ;P

    Grexit

    0
  10. der ultra-ehrliche italo ;P

    Wenn in Deutschland das geld ausgeht……. au weia !!!!! Das wird schonungslos

    0
  11. So kommt es mit dem Betongold.(Wo da das Gold liegen soll,weiß ich zwar nicht,aber es wird so genannt)
    http://www.rga-online.de/rga_103_110817994-2-_Bund-der-Steuerzahler-raet-zu-Steuer-Protest.html
    Ich lese 75% Grundsteuererhöhung.
    Der Staat holts sich wo er kann.Und der Bund der Steuerzahler,der sonst immer zum Steuerzahlen mahnt, der regt sich nun.Vielleicht haben da viele Beamte dieses Steuer-Bundes ihre Immobilien laufen.
    Die Finanzsituation in NRW,die konnten noch nie mit Geld umgehen,höchstens mit dem Geld der anderen prassen.
    Sagte ichs doch,wenn nichts mehr geht, geht es an die Häuslebauer.Es wird noch viel Spass geben mit diesem betonenen „Gold“.

    0
  12. Sorry, dass ich heute soviel kommentiere,aber ich habe endlich mal Zeit.
    Und noch was gefunden:
    Selbstmord eines ranghohen ermittlenden Komissars in Frankreich inder sacheCharlie Hebdo:
    http://www.epochtimes.de/Ermittelnder-Kommissar-Selbstmord-Charlie-Hebdo-Terroranschlag-Helric-Fredou-Schuss-im-Kopf-im-Buero-in-Paris-a1213694.html
    Und dann noch ein vergessener Ausweis im Täter Auto und alle angeblichen Täter tot und Zeugen verschwunden. Zufälle, möglich,aber zuviele meiner Meinung. Wer steckt dahinter, das ist die Frage. Wer steckt hinter den arabischen Terrororganisationen und gibt denen Instruktionen oder motiviert diese. Ein westlicher Geheimdienst etwa.?
    Wem kommt Terror und Destruktion in Europa gelegen, wer profitiert davon am meisten.Wer profitiert am meisten vom Russlandembargo ?. Alles Fragen mit Vektor Richtung Übersee.

    0
    • hinterfragender

      Man keinen Politiker oder Presse zwingen die Warheit zu sagen,
      aber man kann Sie immer schlechter Lügen lassen.

      0
    • @anaconda
      Man könnte fast das Gefühl haben, dass man sich nie wieder eines James Bond ansehen muss, besser als real geht nicht, oder?

      0
  13. Terrorwohlstand

    Wie kann man bloss eine Zentralbank haben, die kein Geld drucken kann ???
    Ein Schuldenerlass bedeutet, dass nach dem Schuldenschnitt wieder Schulden gemacht werden. Andere Möglichkeit gibt es nicht. Und man arbeitet dann immer und immer wieder für umsonst und bleibt auf die Produktionskosten sitzen.
    Mit anderen Worten, man zahlt die Exporte selbst.
    Bezeichnet man sowas nicht als Idioten ?

    0
    • @Terrorwohlstand
      Mitgehangen heißt mitgefangen.Die Griechen wissen ganz genau,dass wir immer und jederzeit bezahlen müssen.Das ist eben so,wenn man einen Vertrag eingeht und nicht auf das Kleingedruckte achtet. Nun haben sie uns in der Hand und wären schön blöd, die Deutschen nicht bis auf die Unterhose zu schröpfen.
      Was auch gerade passsiert.

      0
      • @ anaconda
        Achtung – Klugscheißermodus:
        Der ursprüngliche Spruch lautete
        „Mitgegangen, mitgefangen, mitgehangen.“
        Erst geht man mit dem Verbrecher, dann wird man mit ihm gefangen und am Ende auch mit ihm gemeinsam aufgehängt.
        (Nur zum besseren Verständnis.)

        0
      • KritischerLeser

        @anaconda
        Ich habe der Dame eine Mail in’s Kanzleramt geschickt, mit der Bitte um Bestätigung des Textes auf dem Plakat.
        Leider habe ich bis heute noch keine Antwort erhalten.
        http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/mit-diesem-wahlplakat-fuehrten-merkel-und-co-die-deutschen-1999-hinters-licht-125068317

        0
        • @Kritischer Leser
          Bei Politikern ist es wohl so wie bei den Redakteuren:
          „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern“.
          Das gilt auch für alternativlos Merkel und Basta Gerd.(Schröder)

          0
        • Was ich noch vergaß:
          Auf allen den Papieren (Geld, Konto,Anleihen etc) steht letztlich die Unterschrift dieser Dame,als Garantie und Vertrauensbeweis.Darauf sollen wir vertrauen,weil alles völlig ungedeckt ist.Es gilt somit nur ihr Wort.Darauf sollen wir vertrauen.
          Und das genau ist der Grund, weshalb ich lieber auf Gold setze.
          Es tut mir unendlich leid, aber so ganz vertraue ich dieser Dame eben nicht.Mit allem was sie sagt und verspricht.
          Denn morgen hat sie es womöglich schon vergessen.

          0
          • KritischerLeser

            @anaconda
            Wenn Griechenland seine Schulden (160 Mrd. Euro?) erneut erlassen werden, weckt das doch gewaltige Begehrlichkeiten bei den Nachbarn:

            …dann kommt der „ItalExit“, denn Italien möchte seine Schulden
            auch „geschenkt“ bekommen.
            http://derstandard.at/2000010247932/Italiens-Neuverschuldung-steigt

            Gleiches Recht für alle.
            Wer noch Schulden bei seiner Bank hat: fragt mal nach einem Schuldenerlaß.
            Ist wieder in Mode gekommen.

            0
            • @Kritischer Leser
              Natürlich kommen alle.Diese Schulden sind nicht mehr bedienbar.Weder die von Griechenland noch die von anderen Ländern.Dieser Zug ist abgefahren.Es kommt zum Reset des Finanzsystems und zur Vernichtung der Guthaben.Das ist dann die Stunde des Goldes. Gold wird nicht parabolisch steigen wie manche meinen, es geht dann senkrecht rauf und innerhalb von Minuten .Keiner kann dann mehr nachkaufen.

              0
        • @ Ja, und die 10 Kommentare mitlesen !
          Grüsse, NOtrader

          0
  14. der ultra-ehrliche italo ;P

    Klingt nach nutztierhaltung…ohne dem zweibeinigen nutztier zu sagen dass es ein nutztier ist

    0
  15. der ultra-ehrliche italo ;P

    @anaconda

    Naja das kleingedruckte hatte unser letzter Bundespräsident schon beachtet…und wurde durch die Weigerung des unterschreibens des esm’s …ein bisschen abgestraft, durch dieselben Mächte, die auch hinter denselben esm interessen stecken, denn diese „haben“ auch die medien..

    0
  16. der ultra-ehrliche italo ;P

    Und noch was wegen „false flag“ dingern…wichtig sind nicht die getürkten (warum heisst das eig so ? :) … ) Aktionen, sondern die KONSEQUENZEN die daraus gezogen werden, bzw wirkungen die dann tatsächlich davon ausgehen, sprich, der Zweck der „Aktion“. Nota bene !

    0
  17. @Goldreporter,

    wie wäre es die Kommentarfunktion zu ergänzen mit einem „richtigem“ Forum? Möglichkeit der Themenselektion und eventuellem besserem Überblick?

    0
    • autoverkäufer

      @depeche– hier die erste unterstützerunterschrift…autoverkäufer— ich denke das hier hat goldreporter gar nicht so gewollt–manchmal entwickeln sich die dinge halt so— mit sicherheit wäre es dem goldreporter auch recht, wenn die kommentare so wären, wie in anderen medien—aber wie gesagt, wir sind eine kleine familie die sich für so etwas interessiert- ich habe eine handy mit dem man hauptsächlich telefonieren kann– das mitleid ist mir sicher…über meine anschauungen brauche ich keinem zuerzählen–ist für nix gut

      0
  18. der ultra-ehrliche italo ;P

    Aber wegen der Frauenquote nochmal….ich glaube der aktuell praktizierte feminismus hier im westen soll heraufbeschworen werden UM ihn gründlich scheitern zu lassen, so, wie den Sozialismus, damit in der Zukunft niemand mehr auf solche unsinnigkeiten kommt.

    Welch ein wundervoll perfider plan.
    Kein wunder das frauen wie eva herrmann gegen den aktuell hier praktizierten feminismus sind, denn die habens kapiert. Haha

    0
  19. @Iris
    Ja,das Buch habe ich gelesen.Ein durchaus mögliches Szenario.

    0
    • @anaconda / Iris
      Ich will nicht meckern, sondern nur auf aktuelle NASA-Studien hinweisen.Im Dezember letzten Jahres gab es bereits ungewöhnliche Sonneneruptionen, die sowohl die Funktionalität von Satelliten als auch Funknetzen beeinträchtigten, wenn auch nur von kurzer Dauer.
      Es erscheint daher durchaus sinnvoll zu sein, sich in einer ruhigen Minute Gedanken zu einem: ‚was wäre, wenn?‘ zu machen.
      Empfohlene Lektüre:

      http://autorin.eva-marbach.net/lesen/roman/emp/kapitel01.htm

      0
      • KritischerLeser

        Sehr merkwürdig: wieso dauert es 3 Std. 40 Minuten, bis hier ein Kommentar freigegeben wird?
        Das ist in der Tat ein Grund zum „meckern“.

        0
        • @KritischerLeser
          Nicht mehr als 2 Links!? Oder Du bist auf der Blacklist? Kaoten mit deftigen Ausdrücken müssen sich der Sitte entsprechend benehmen und können daher einfach ausscheiden, wie wohl noch schlimmer überall woanders im http://www.net.:-)

          0
          • KritischerLeser

            @Force majeure
            Mein Kommentar bezog sich auf den Beitrag von ‚Meckerer‘, (ein Bekannter), dem ich dieses Forum empfohlen habe.
            Er berichtete mir, daß seine Kommentare immer mit der Meldung quittiert werden ‚Ihr Kommentar muß noch freigegeben werden‘, auch wenn keine Links enthalten sind.
            Heute schickte er mir eine Mail, daß er um 11:18 Uhr den oben erschienenen Beitrag abgeschickt habe.
            Der Inhalt – wie ich meine – neutral, ohne ‚Reklame-Anspruch‘ auf einen Roman.
            Die Freigabe erfolgte gegen 15:03 Uhr, also nach über 3,5 Std.
            Für einen Chat-Beitrag ziemlich lange Wartezeit und daher Vermutung auf ? Zensur.
            Wenn meine Kommentare nach 10 Sek. hier auftauchen, weiß ich nicht, warum der Meckerer knapp 4 Std. warten muß – vielleicht sollte er seinen User-Namen auf ‚Goldfreund‘ änndern?

            0
            • autoverkäufer

              @KritischerLeser- das hier ist eben kein chat room- auch wenn wir das anders empfinden- gedacht ist das wir kommentare zum oben stehenden artikel abgeben—musste selber erst einmal lesen wie der heißt:
              Kommt der Schuldenerlass für Griechenland?
              -ja, ich denke aller zwei jahre

              0
              • KritischerLeser

                @Autoverkäufer
                ok,- wenn du einen Kommentar abschickst und der erscheint nach 3 Std. noch nicht im Forum, fängt man an, zu suchen und zu grübeln.
                Hat noch jemand hier im Forum diese Wartezeiten?

                0
            • @KritischerLeser
              Ich wollte auch nur mögliche Pitfalls zur möglichen Erklärung beisteuern. Jetzt würde ich vermuten, das ist, weil er einfach neu war und die Server von Goldreporter völlig überlastet waren, durch unser Geschreibe.

              0
              • KritischerLeser

                @Force majeure
                Ich vermute eher, daß der Goldreporter-Kontroller den EMP-Roman gelesen und diesen dann – vom Inhalt gefesselt – bis zum Ende gelesen hat.
                Also Raum und Zeit …völlig vergessen hat.
                Aber im Ernst: der User Meckerer wartet immer… mehrere Stunden, bis sein Kommentar das Licht dieses Forums erblickt.
                Vielleicht liegt es auch an seinem Medion-Tablet-PC in Verbindung mit Google-Mail.

                0
                • @KritischerLeser
                  Also ich hab Kubuntu, Linux. Es harkt sehr selten mit dem Goldreporter und wenn, bin ich mir sicher, dass es von meinen guten stabilen System nicht her rührt.
                  Google mail? Das hat der NSA direkt bekommen, über Google security, gleich zugestellt.

                  0
      • Meckerer @ sehr interessant und beängstigend der Survivalroman –danke für den Link

        0
        • @Willy
          EMP sind sicher eine Gefahr,aber eine Sonneneruption ist dazu wahrscheinlich nicht in der Lage.Denn die schaltkreise sind bis zu einem gewissen Maße dagegen geschützt.aber eine Nukleare Explosion in der Nähe wäre allemal dazu in der Lage.Ich persönlich sehe die Gefahr eher in Hackerangriffen auf das computerisierte Stromnetz.Smarte Stromzähler mit Funkschnittstellen und Wlan verbindung, Haushaltsgeräte mit Internetanbindung könnten das hinkriegen.
          Es ist eben doch ein Unterschied,ob der Fernseher samt Webcam gehackt wird oder womöglich Kühlschrank, Herd und Waschmaschine
          in der ganzen Stadt gleichzeitig bei jedem auf Vollast geschaltet wird.
          Vor Jahren gab es einen ähnlichen Angriff auf die Uranzentrifugen des Iran.Durch Manipulation der Drehzahl der in Verbund geschalteten Anlagen zerstörten sich die empfindlichen Teile quasi selbst und war die Atomwaffenpruduktion des Iran um jahre zurück.Die Anlagen von Siemens,der Virus nannte sich Stuxnet und kam aus Israel.
          http://de.wikipedia.org/wiki/Stuxnet

          0
          • @anaconda
            FullACK. Wobei das nur die Spitze des Eisbergs sein dürfte.
            Die zukünftigen Viren/Trojaner werden noch schlimmer sein.
            Seit den Terminator Filmen bleibt mir besonders der Spruch:
            „…man hat vergessen, rechtzeitig den Stecker zu ziehen…“
            im Gedächtnis.

            Schöne neue (Computer) Welt:
            Ohne „Netz“ verliert man den „Puls der Zeit“,
            mit „Netz“ ist man ein „gläserner Mensch“, der nackt auf der Straße sitzt und ein Schild mit seiner Kreditkartennummer und Geheimzahl um den Hals trägt…
            Frage ist, ob man es sich „leisten“ kann oder will, den Stecker zu ziehen ?
            „Skynet“ ist heute das Internet und die vernetzten Geheimdienste.
            Und wie will man heutzutage bei den Smartphones einen Stecker ziehen ?
            Am Besten gar nicht verwenden ! Handy aus und Akku raus.
            Nur wozu dann noch ein mobiles Telefon ?
            Man hat die Wahl: Teufel oder Beelzebub und beten, dass nichts passiert…

            0
            • @Goldtaler
              Es liegt eben in der Natur des Menschen, jeden technischen Fortschritt auch zu mißbrauchen.Das fing schon an,mit der Entwicklung des High-Tech Produktes namens „Faustkeil“.
              Damit schlug man unter anderm auch dem Nachbarn den Schädel ein.

              0
          • anakonda @ Danke für den Link – seid ihr tatsächlich auf ein EMP – Szenario vorbereitet ??
            NRG-5-Notnahrung -Wasseraufbereitungstabletten –Selbstschutz ( Gaspistolen ) usw. ???

            0
            • @Willy
              Das US-Finanzministerium hat im Dezember für seine 4600 Banker sog. ‚Survival Kits‘ im Wert von $200.000,- bestellt: auf was bereiten sich die Banker vor?
              http://www.goldseiten.de/artikel/228178–US-Finanzministerium-bestellt-Ueberlebens-Pakete-fuer-Banker-.html

              0
            • Hab ich alles doppelt und dreifach.
              Hihi

              0
              • @gukuk
                Soviel ich mitbekommen habe, haben Sie einen landwirtschaftlichen Betrieb.Sie sind somit im weitesten Sinne Selbstversorger.Das ist in einer Krise sicher von Vorteil.Es wird viel unsinniges Survival Zeug angeboten,das meiste ist völlig unbrauchbar.Wer sich jedoch soetwas anschafft, möge es um Gottes willen vorher ausprobieren.Es gibt Konservendosen, die bekommen Sie nicht mal mit der Hackebeil auf und Zelte, die fleigen schon bei lauem Lüftchen davon.Von Petroleumlampen und Öfen welche explodieren ganz zu schweigen.Beim Militär muss man ZB die Waffe blind und Nachts und bei strömenden Regen und Sturm hinter dem Baum im Match liegend, zerlegen und zusammensetzen und zwar in vorgegebener Zeit.
                Ich lache mich kugelig, die Bänker mit den manikürten Händen bekommen das Survival-Paket mit Sicherheit erst gar nicht auf.
                Schon gar nicht im Stress.
                So wie der Walter den Feuerlöscher von der Wand reißt, natürlich mit Halter…….Mein Gott…..

                0
                • anaconda,
                  ich habe 2008 Gold gekauft und alles 2010 zum Höchstpreis verkauft. Von dem Gewinn habe ich mir meinen Selbstversorgerhof in Schweden gekauft.
                  Also ein landwirtschaftlicher Betrieb wäre übertrieben.
                  Ich habe nur soviel Land und Geflügel, um eine Familie damit zu ernähren, wenns hart auf hart kommt.
                  Und ich sage Euch was:
                  Es ist nicht wahr, dass das harte Arbeit ist!
                  Um uns zu ernähren, muss ich garnicht so viel tun. Die Hühner legen ihre Eier ohne mich, die Gänse ernähren sich auf dem Grundstück ohne mich, Die Enten brauchen mich auch nicht. Alle haben alles.
                  Der Garten macht auch nicht soviel Arbeit, denn er ist auf Nutzen ausgerichtet, weniger auf pflegeintensive Schönheit. Solange ich Mehl noch kaufen kann, um eigenes Brot zu backen, habe ich mehr Freizeit als Arbeitszeit und kann mit dem Boot und den Hunden zum fischen fahren oder Gold waschen.
                  Muss ich einmal mein Brot selber anbauen, ja dann wirds eng.

                  0
                • Achso,
                  wegen dem Survivalzuug. das meiste ist Schrott.So einen Scheiss habe ich gewiss nicht.
                  Was man wirklich braucht, sind alte Werkzeuge, am besten die vom Großvater.
                  Dann hat man alles Survivalzeug, um über die Runden zu kommen.
                  Das Wichtigste ist eine wirklich gescheite Axt!

                  0
                • @guguk
                  Und ich dachte Dein Erd-Keller ist so goldig?

                  0
          • @anaconda
            Ein heftiger Sonnensturm hätte zwar keine Wirkung wie ein EMP in großer Höhe, aber Satelliten-/Kommunikations-/GPS-Ausfälle/ wären durchaus denkbar.

            Ich vermute, daß viele Handy-/Navi-Besitzer kurzfristig ihr Netz verlieren und Navi-Benutzer von der netten Damenstimme im Auto aufgefordert werden, …“bitte wenden,- sie befinden sich in einer Sackgasse“.

            0
            • @Watchdog
              damit könnte man leben.Unangenehm,aber nicht lebensgefährlich.
              Gut,das sage ich,großgeworden ohne Navi (Man navigierte nach Altvaters Sitte mit Kompass,Karte und Stopp-Uhr) und ohne Handy.Man schrieb der Freundin noch Briefe ! oder telefonierte vom Häuschen mit der Wählscheibe und dem Münzeinwurf maximal 2 Minuten.(Das reichte auch für die Liebe).
              Das andere Leben wäre für manche fatal.Kein Kohleofen zum Heizen und Kochen, keine Vorratskammer mit gepöckeltem und eingewecktem keine Kochkünste und zu Fuß ist man heute auch schlecht.Meine Cousins (15-25) machen schon nach 5 Km Fußmarsch schlapp. Das war so mein täglicher Weg zur Schule, hin, wohlgemerkt mit selbstgeschmierten Pausenbroten und einem Apfel den ganzen Tag. Mittagessen ? Fehlanzeige. Man pflückte auf dem Schulweg im Sommer und Herbst und hungerte und fror im Winter.Geheizt wurde zu Hause nur ein Zimmer und das war die Küche ! Dusche, gabs nicht.Waschbecken samt Lappen mit ein wenig wärmeren Wasser schon Komfort.Andere hatten nicht mal das.Sondern Schlauch oder Eimer im Kuhstall, der war wenigstens warm. Ein Radio war schon Luxus ! und durfte bei uns nur Sonntags eingeschaltet werden.Keiner ist gestorben. Meine Mutter ist noch ohne Strom groß geworden.Im Bauernhof ohne Traktor sondern mit dem Arbeits-Ochsen, Kuh und Schwein.Denn Pferd war Luxus. Mein Onkel hatte Hände wie ein Dampfhammer, der konnte Nägel damit einschlagen und arbeitete mit 95 Jahren noch,härter als so macher heute 25 Jährige Gerüstebauer.
              Heutzutage hieße dieses Leben schon „Survival“.
              Ich muss immer grinsen, wenn ich so höre,was man alles so zum Leben braucht.Ich kann sagen,es ist nur ein Bruchteil dessen,was man sich heute vorstellen kann.

              0
      • ?? Wäre es Schlimm, wenn der ganze Satelliten-Mist nicht mehr funktioniert ??
        grüsse NOtrader

        0
  20. Ganz ohne die Tücken unserer Zeit werden wir nicht leben können, da sind jetzt alle Grauslichkeiten gemeint, die wir uns gerne ersparen wollen. Geht aber nicht, weil „wo Licht ist, ist auch Schatten und eh schon wissen“! Da gehört auch dazu, dass wir die Entwicklung z. B. der Technik oder anderer wissenschaftlicher „Fortschritte“ (die eben auch fragwürdig sein können) nicht zurück drehen werden. Es ist für mich eher wie in der Psychologie, wo der Patient, die Patientin, eine Art Regenschirm bekommt, um nicht all zu nass zu werden – den Regen abschaffen geht eben nicht. Also EM, um bei all dem drohenden Ungemach halbwegs über die Runden, durch das Schlamassel, einiger Maßen versichert gegen materiellen Verlust zu kommen. Wer was besseres weiß, danke für Info!

    0
  21. Der Schuldenerlass kommt ganz sicher und noch mehr und wir bezahlen alles.
    http://www.t-online.de/wirtschaft/id_72451574/deutschland-hat-bei-griechenland-elf-milliarden-euro-schulden.html
    Hat jemand gedacht die Fakelaki Griechen wären dumm ? Sind sie nicht und dazu noch mit einer hinterhältigen Schläue gesegnet.Man lese nur mal die Odyssee,wie Odysseus den Zyklopen hinters Licht führt.
    Fakelaki = kleiner Umschlag.Darin sind die 10 Mrd.

    0
    • Schuldenhasser

      @anaconda
      Ja, die Griechen sind dumm. Eine ähnliche Forderung Italiens wurde 2012 vom IGH abgelehnt.
      Jetzt wollen die Griechen 476 Millionen Reichsmark Besatzungskosten zurück, ein völkerrechtlicher Unsinn.

      Aus der gültigen Haager Landkriegsordnung:
      “ Artikel 52.
      Naturalleistungen und Dienstleistungen können von Gemeinden oder Einwohnern nur für die Bedürfnisse des Besatzungsheeres gefordert werden.
      Die Naturalleistungen sind so viel wie möglich bar zu bezahlen; (…) die Zahlung der geschuldeten Summen soll möglichst bald bewirkt werden.
      Artikel 53.
      Das ein Gebiet besetzende Heer kann nur mit Beschlag belegen: das bare Geld und die Wertbestände des Staates sowie die dem Staate zustehenden eintreibbaren Forderungen, (…) “

      Die Weimarer Republik musste ab 1. Mai 1921 Besatzungskosten in Höhe von 350 Millionen Goldmark (!) und ab Mai 1922 jährlich 220 Millionen Goldmark an Besatzungskosten bezahlen.
      Wohlgemerkt, Goldmark und keine inflationierte Reichsmark, obwohl kein feindlicher Soldat bis 1918 deutschen Boden betreten hat. Was sollen wir dann zurückfordern? Und unsere Besatzungskosten von heute, nach 70 Jahren … ?

      http://www.goldseiten.de/artikel/215315–Deutschland~-Aktuelle-Besatzungskosten-belaufen-sich-geschaetzt-auf-ueber-30-Mrd.–jaehrlich-.html
      Gruß

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldesel: @Force Majeure wo sie recht hat, hat sie recht – die junge Italienerin. Solche „jungen...
  • Force Majeure: Die Renzi Gegner haben ausgiebig gefeiert. Eine junge Italienerin sagte: Wir wünschen uns anders als...
  • Goldesel: @Sao Paulo die größte Manipulation war 1913 – die Gründung der FED
  • Sao Paulo: …hatten die 1929 auch schon mit solchen Manipulationen an den Märkten zu kämpfen, oder war das noch...
  • Goldesel: Genau wie im Vorfeld von den EXPERTEN prognostiziert. Man muss nur zwischen den Zeilen lesen können.
  • Goldesel: @Goldkiste wie Anfang der 30er Jahre – alles ist gut, die Wirtschaft brummt, die Kurse steigen...
  • scholli: Total irre. Selbst die Bankenwerte haben ins Plus gedreht. Euro fast 1 % höher als am Freitag. Was wäre wohl...
  • Catpaw: @Hillibilly Die Aktien liegen bereits zu 80% in Händen der Notenbanken und deren Vasallen.Jederzeit können...
  • Goldesel: @Hillbilly war kein Trick – der Zauberer nahm die falsche Säge – Jungfrau tot.
  • Force Majeure: @Catpaw Und der Herr Schäuble ist auch für die Verkleinerung der EU. Die sieht ziemlich erledigt aus,...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter