Anzeige
|

Krisen-Politik: Schuld sind immer die anderen (Video)

Die Griechenland-Krise war weit im Vorfeld abzusehen. Ein ARD-TV-Beitrag verdeutlich, warum die europäischen Politiker eine wesentliche Mitschuld an dem aktuellen Finanzmarkt-Desaster tragen.

Griechenland ist bankrott und die Politik sucht wie so oft krampfhaft nach Schuldigen. Dabei sitzen die Versager in den eigenen Reihen. Ganz Europa hat über seine Verhältnisse gelebt. Und die Banken haben es den Regierungen mit ihren Krediten leicht gemacht. Jetzt droht die Schuldenblase mit einem riesigen Knall zu platzen.

„Die Finanzminister haben nichts unternommen, weil eine Krähe der anderen kein Auge aushackt. Das ist der große Schwachpunkt. Inzwischen verstoßen 14 von 16 Euro-Ländern gegen den Stabilitätspakt. Wer soll es denn durchsetzen. Jeder weiß, wenn ich darauf bestehe, bin ich als Nächster dran“, sagt Inge Gräßle, EU-Haushaltskontrollauschuss.

Der Beitrag des ARD-Magazins Panorama zeigt eine Chronologie der Griechenland-Krise und entlarvt die Schwächen der Politik.


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=1275

Eingetragen von am 10. Mai. 2010. gespeichert unter Europa, Politik, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Krisen-Politik: Schuld sind immer die anderen (Video)”

  1. Und genau deswegen sind wir da wo wir jetzt sind. Alles kann nur noch schlimmer werden, bis es den Euro zereisst. Und es wird ihn zereissen, weil ihn die Bevölkerungen Europas nicht gewollt haben und weil sie den Politikern nicht mehr vertrauen, genau wie der ganzen EU nicht und dem Euro nicht. Darum wird der Euro von der EZB mittels Hyperinflation auf den Weg der Selbstzerstörung gebracht werden.Danach kehrt man entweder zu den alten Währungen zurück, oder die gekaufte Politik übernimmt die aufgezwungenen SZR des IWF. Dann kann der Schwindel neu beginnen!

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Hoffender: @Taipan Genau zu dem Schluss sind wir gekommen. Anschlussfinanzierung ist das böse Stichwort. Und dabei...
  • Watchdog: @Taipan Gestern Abend, 20:00 Uhr bei der zwangsfinanzierten ARD-Inkasso-Tagesschau wurde (obwohl Reuters...
  • Klapperschlange: @LosWochos Da die Mehrzahl der Leopard-Panzerchen mit Dieselmotoren angetrieben werden, dürften...
  • Taipan: @watchdog Merkwürdige Spitzen und Zacken beim Euro und beim Gold. Die Kämpfe scheinen heisser, als es sich...
  • Boa-Constrictor: „Nichts“ passiert zufällig; alles ist geplant(e Verschwörung): Barcelona: „die...
  • LosWochos: Bei den Nordkoreanern soll es ähnlich sein. http://derwaechter.net/putin-n ordkorea-hat-keine-atomwaff...
  • Safir: Das ist das Mantra: Sei schlau und stell Dich dumm.
  • LosWochos: Ursula soll mal ihrem Volk erklären warum man an den Sulten Panzer bzw. Panzerfabriken liefert. Mich würde...
  • Taipan: Was viele übersehen haben, seit Juni 2017 gibt es kein Bankgeheimnis mehr: Behörden dürfen jederzeit, auch...
  • Watchdog: …und das Tageshoch beim Goldpreis (Silberdoctor) liegt bei $1303,-. http://www.silverdoctors.co...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren