Anzeige
|

Krügerrand-Münze aus Silber angekündigt

silber-kruegerrand

Silber-Krügerrand: 999er Feinsilber mit dem bekannten Springbock-Motiv und einem Nominal von 1 Rand (Foto: agaunews.com)

50 Jahre nach Erscheinen der ersten Krügerrand-Goldmünze soll nun auch eine Silber-Variante des beliebten Anlageobjektes auf den Markt kommen.

Die Krügerrand-Goldmünze wurde im Jahr 1967 erstmals ausgegeben. 50 Jahre danach soll die beliebte Anlagemünze nun erstmals in Silber erscheinen.

Wie verschiedene Medien aus Südafrika und Großbritannien übereinstimmend berichten, plant die South African Mint noch im November die Ausgabe eines Silber-Krügerrands zu 1 Unze mit dem Jahrgang 2017 in „Proof“-Qualität („Spiegelglanz“) und in einer limitierten Auflage von 15.000 Stück. Zusätzlich sind 500.000 Exemplare in „Stempelglanz“-Qualität angekündigt.

Spätere Jahrgänge des Silber-Krügerrands sollen dann unlimitiert als klassische Anlagemünze auf den Markt kommen. Als Nennwert soll 1R (1 Rand) auf der Silbermünze erscheinen. Als Feinheit wird 999/1.000 angegeben, als Gewicht 31,107 Gramm. Der Durchmesser soll jeweils 38,725 mm betragen.

Außerdem angekündigt: Ein Platin-Krügerrand in 9999er Feinheit in einer Auflage von 1.967 Exemplaren in „Proof“-Qualität. Nennwert: 10 Rand.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=61888

Eingetragen von am 2. Nov. 2016. gespeichert unter Afrika, Gold, News, Silber, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

54 Kommentare für “Krügerrand-Münze aus Silber angekündigt”

  1. Hat jemand eine Ahnung, wo man den Krüger vorbestellen kann?

    1+
  2. Hmm .. denen geht wohl das Gold aus und nun suchen sie andere Geschäftsfelder.

    4+
    • @Oro Blanco

      Genau das dachte man auch. die müssen auf 4000m für das Gold herunter. Aber das Silber soll als Nebenprodukt auch nur einen geringen Anteil ausmachen. S. Kommentar oben.

      2+
    • Denen geht nicht das Geld aus, das ist ihnen schon lange ausgegeangen. Aber so lange trotzdem Münzen des Pleiteeuro gekauft werden und die Sammler zahlen, wird sich da nichts ändern. Nicht kaufen, dann können sie sich die Münzen Reihenweise in den Allerwertesten schieben.

      0
  3. bitte um Infos – falls jemand einen seriösen OnlineShop gefunden hat wo man diese Münzen beziehen kann. danke!

    4+
  4. Bei Gold fällt gleich die 1300er Marke. Der hat das Drücken im Oktober ja viel gebracht. Es gibt bei EM nur einen Weg, nach oben.

    9+
    • @Stillhalter
      Die Mintverkäufe im Okt weisen den Weg (https://smaulgld.com/), zum Vormonat +128% für Silber und +28% für Gold. Schon im August wurde gut gekauft, im Sep noch mehr und der Okt war der Sellout. Die Chins jagen die Comex und zwingen, die enormen verkauften Mengen abzubilden.

      Im August zirkelte Gold um 1310, selbst das setzte sich als billig durch es wurde gehalten und nachgekauft. Selbst wenn jetzt der Preis weiter steigt wird noch gekauft werden, die 1400plus sind realistisch. Zurückkommen kann der Preis dann auf 1300 doch tiefer nur sehr schwer.

      Interessant wird sein wo die Chins den oberen Deckel sehen …

      8+
  5. Also ich würde nicht wetten dass die viel günstiger wird

    Hier die Verkaufspreise direkt in Südafrika – 600 Rand sind ca. 40,50 Euro, dann da noch Einfuhrumsatzsteuer drauf…

    http://www.samint.co.za/collectable-coins/current-range/#tab-id-2

    Jahrelang wurde auf nen Silbernen Krugerrand gewartet

    5+
  6. Der Nominalwert von 1 Rand ist ein Witz.

    Auch wenn der Nominalwert nicht unbedingt das erste Kriterium für eine Silberunze ist so muss man doch feststellen, dass hier ein Verhältnis von 1:500 zwischen Nominalwert und Verkaufspreis (35 €) besteht. Die allermeisten Bullionmünzen liegen da bei einem Verhältnis von 1:20, wie z.B. der Eagle, oder noch niedriger wie z.B. der Maple welcher mit einem Nennwert von 5 kanadischen $ aktuell sogar ein Verhältnis von etwa 1:6 aufweist.

    Vielleicht sollte man ein paar Unzen dieser Münze kaufen wenn am auch einen silbernen Krügerrand haben möchte. Aber sicher nicht ne Masterbox.

    6+
    • @Christof777
      Bei dem Nominalwert von Silbermünzen geht es nur darum, diese als Währungsmünze auszuweisen. Was da draufsteht ist eigentlich egal, Hauptsache es ist ein gesetzliches Zahlungsmittel des jeweiligen Staates. Denn das berechtigt zur Einstufung in steuerbegünstigte Kategorien, wie zB. die Differenzbesteuerung hier in Deutschland, anstatt der vollen Mehrwertsteuer.
      Die Nominalwerte sind immer ziehmlich lächerlich, wie zB. die 1,50€ beim Philharmoniker, oder die 10 Fiji Dollar beim 1kg (!) Fiji-Münzbarren. Aber es wird ja auch kein vernünftiger Mensch die Dinger als normales Geld benutzen.

      5+
      • warum bewertet dieFED die Unze Gold mit ca.42 $ ? Wenn die USA angeblich eh sooviel Gold (8.300 t ) haben , dann müssten die doch interessiert sein , dass es zB. mit 1.300,-$ in den Bilanzen aufscheint .Man müsst ja froh sein , wenn seine Realwerte höher bewertet würden . Oder haben die gar keins mehr und deswegen ……? Dient dieser niedrige Preis eigentlich allen Z-Banken der Welt zur Berechnung ihrer Goldreserven ? mir eigentli unverständlich .

        4+
        • @Reserl
          Das machen die schon seit Annotobak so, warum weis ich auch nicht. Die werden sich schon etwas dabei denken. Mag sein, wenn andere Staaten ihr eingelagertes Gold wiederhaben wollen und die Amis es nicht mehr haben, sagen sie „Kein Problem, wir bezahlen das natürlich, mit 42$ pro Unze.“

          4+
        • @ Reserl

          nach meiner Kenntnis ist die FED keine (rein) staatliche Institution. Deswegen kann es schon alleine aus steuerlichen oder handelsrechtlichen Gründen zwingend notwendig oder gewollt sein die Goldbestände zu historischen Kaufpreisen zu bewerten, da es ansonsten zu hohen Ertragssteuern oder Gewinnabführungen an den Staat kommen würde. Deswegen ist es vollkommen unbedenklich und auch nicht im geringsten verwunderlich die Goldbestände offiziell so niedrig zu bewerten. Mal unterstellt die Mengenangabe stimmt, kann jeder mit dem Taschenrechner den „richtigen“ Wert ausrechnen. Weiterhin ist zu beachten, dass Goldverkäufe zwischen Staaten nicht zum laufenden Kurswert erfolgen, sondern Verhandlungssache sind.

          Auch in den Bilanzen der meisten Aktiengesellschaften „schlummern“ Millardenwerte an sogenannten stillen Reserven (z. B. bei Grundstücken), welche sich aus der Differenz zwischen ursprünglichen Anschaffungskosten und tatsächlichem Verkehrswert ergeben.

          3+
        • @Reserl
          es kann sein, dass das (ca. 42 $) der Wert der Unze Gold nach dem Reset sein wird. Entspricht ja auch in etwa dem Nominalwert des Eagles. Ich denke, dass der Nominalwert sehr sehr unterschätzt wird. Aus diesem Grund hat sich mein bester Freund auch einige Goldunzen der „Call of the Wild“ – Serie zugelegt. Nennwert: 200 $

          Vielleicht bilanzieren das FED und die anderen ZB bereits seit Jahrzehnten ihre Goldreserven nach der neuen, kommenden Währungsordnung. Ist nur so ein Gedanke.

          4+
          • Ich glaube, dass die Bewertung auf das BrettonWoods Abkommen(Diktat) zurück geht bzw auf den Retransferierungsvertrag zum GoldDEVISENstandard….der Goldstandard an sich könnte nach wie vor gültig sein,nur eben ohne Golddeckung seit 1971!!!

            1+
  7. Österreich und Deutschland kann nur von der Schweiz lernen.

    http://derstandard.at/2000046842933/Imam-nach-Mordaufruf-in-Schweizer-Moscheefestgenommen

    Nebenbei haben sie ein Pensionssystem, wo jeder bekommt was er einzahlt.

    Nicht so wie bei uns das Umlage System.
    Ich bezahle für die heutigen Pensionisten, wer bezahlt in 10 – 15 Jahren für mich?

    Der Mohammed oder der Mehmet?

    8+
    • @Ahat
      da mach Dir mal keine Sorgen, in 10 – 15 Jahren wird es das heutige Renten – und Pensionssystem nicht mehr geben, sehr wahrscheinlich müssen wir aber solange garnicht mehr warten.

      Das Land NRW hatte vor Jahren eine Studie zur Entwicklung der Pensionskosten in Auftrag gegeben. Als das Ergebnis vorlag hat man das Papier sofort unter Verschluss genommen und es wurde nicht mehr drüber gesprochen, es muss ein Schock gewesen sein.

      Die Pläne für eine Grundrente sind garantiert schon fertig ausgearbeitet. Da bekommt dann jeder, egal wie lange oder wieviel er in die „staatliche“ Räuberkasse eingezahlt hat, einen monatlichen Sockelbetrag der eventuell für Grundnahrungsmittel reicht, so wie es zu Beginn der Rente unter Bismark schon einmal war. Wer dann noch Miete zahlen muss, wird entweder weiterarbeiten oder zu Verwandten ziehen müssen.

      Es wird uns ständig gesagt, aber niemand glaubt es: Die Altersarmut wird eines der größten Probleme in den kommenden Zeiten. Aber nicht aufgrund des demographischen Faktors (was für ein Schwachsinn) sondern weil das Finanzsystem zusammbrechen wird. Alles was bis dahin zur Alterssicherung angespart wurde wie staatliche oder betriebliche Renten oder Lebensversicherungen wird sich in Schall und Rauch auflösen. Übrig bleiben werden Gold, Silber und Ackerböden. Wer besitzt so etwas in größeren Mengen, also mehr als den Ehering, ein goldenes Halskettchen (585) und etwas Zahngold ? Ich vermute weniger als 1 % der Bevölkerung.

      15+
      • @Christoff

        Sehr richtig die Rentenbeiträge resultieren aus wirtschaftlichem Wachstum, welches es nicht mehr gibt. Die Arbeitenden zahlen ein und deren gelder werden von den Rentnern verfühstückt. Im Prinzip geht es auch nicht anders oder gar besser : Dieses System muss allerding in Schwierigkeiten kommen, wenn wegen explodierender Arbeitslosigkeit immer weniger einzahlen.

        Das mit der angeblichen demographischen Katastrophe , ist freilich erstunken und erlogen. Heute war Überalkl zu lesen, dass einige Vollpfosten…d.h…die sogenannten Wirtschafts-Waisen, eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters gefordert hätten.

        http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/sachverstaendigenrat-wirtschaftsweise-fordern-reformen-von-bundesregierung-a-1119346.html

        Wirtschaftsexperten Brrrr !!! Die widerlichste Spezies, die die Evolution je hervor gebracht hat. Diese Vollpfosten verstehen von Wirtschaft, soviel wie Karl Marx vom Motorad fahren. Das es immer mehr Leuten immer dreckiger gehen soll, sei gut für die Wirtschaft, behaupten die allen Ernstes.

        Was ist das für eine Wirtschaft, der es nur gut geht, wenn es den Menschen schlecht geht.

        ………………………………………………………..

        Die wahre Grenze des Kapitals, ist das Kapital selbst.

        Karl Marx

        5+
      • Ganauso wird es kommen! Aber glauben tut das fast keiner. Und wenn es doch jemand glaubt kommt die Anwort, ich kann ja doch nichts ändern. Wenn man erklärt was er ändern kann (EM kaufen), dann führt das trotzdem nicht zu einer Änderung des Verhaltens, so nach dem Motto, es wird schon nicht so schlimm.

        7+
  8. 1300 is back „HOSSA“

    8+
    • Dachte grad ich guck nicht richtig

      2+
      • Was will die Fed jetzt heute abend dagegen machen… ?

        Wenn ichs richtig mitbekommen hab ist ja heut Abend ne Sitzung ?

        2+
        • @frznj

          Nein, nur das Protokoll der letzten

          3+
        • Boa-Constrictor

          @frznjki
          Die Fed könnte Rußland und China den Krieg erklären, weil beide Länder ununterbrochen US-Staatsanleihen am $Dollar-Recycling-Hof abgeben und dafür Gold kaufen (eine große Provokation !).

          Wahrscheinlicher ist aber, daß man heute Abend mit entschlossener Absicht noch vor Weihnachten die Zinsen „heftig“ anheben wird.

          Denn die US-Wirtschaft ist „ro-ro-ro-bust“, entwickelt sich (saiso-so-so-nal bedingt) „besser als erwartet“ und der US-Arbeitsmarkt ist leer-leer-leergefegt (es herrscht sozusagen Über-Vollbeschäftigung).

          16+
          • Was sind das denn für Zeit-Stempel im Kommentar? Meine Atomuhr zeigt eben 16:15.
            Ich schreibe also eine Antwort, bevor der Kommentar geschrieben wurde. Der Traum von Zeitreisen ist wahr geworden (:-});;;;;;;;;

            7+
    • @Goldlover .Somit nur noch lumpige 100 Leura (Produkt von Supermario)vom alten Eurohöchststand weg.

      1+
  9. @Goldreporter
    seit letzten Sonntag gilt (leider) wieder die Winterzeit. So wie Eure Website momentan noch eingestellt ist sieht es so aus, als ob ihr schon exakt eine Stunde vorher wisst, wie mein Kommentar ausschaut, bis auf den Punkt genau ;-)

    4+
  10. Das ich das noch erleben darf … die „Germania Bank“ beschuldigt unsere Mario-nette Drahguli die armen europäischen Sparer … zu enteignen ! Offenbar kann auch der bornierteste Beelzebub vom Weihwasser reden … ich sag nur Pennystock und die DeuBa zuckt als hätt sie n Torrettsyndrom *schallendes Gelächter*
    http://www.zerohedge.com/news/2016-11-02/deutsche-bank-accuses-ecb-creating-asset-bubbles-expropriating-savers-and-backdoor-s

    5+
  11. Wieso schmieren die US Börsen nicht ab? Blöde frage, ich weis! Wann schmieren die ab? Ist es nach der Wahl so weit? Meinungen sind gefragt!

    1+
    • @Stillhalter
      für den Dez liegt der Grossbanken-Idealkurs des SP500 bei 2100, in den letzten Wochen immer höher gegangen. Für 2017 dann noch besser : März, Juni usw. immer gut über 2100. War auch die letzten Wo anders, da gings noch bergab bis Juni 2055. Also das ppt ist voll dabei und Zinsen erst wieder Dez 2017 wenn überhaupt. Dahinter steht die Politik dass UZ-Aktien immer im Wert bleiben als modernes Gold … aber das Gelbe schlägt auf und ab wie irre.

      2+
  12. Das gibts nur im Ferkelland … bisher in Prozessen um Köln fast nur Freisprüche klar nach politisch gewünschtem Täterschutz. Doch es kommt noch besser. Zusätzlich Haftentschädigung knapp 5.000 Euro (http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Silvester-Uebergriffe-Freispruch-und-Entschaedigung,prozess3442.html).
    Wer noch Zweifel hat ob er Fremder im eigenen Land ist … ich schon lange nicht mehr.

    9+
  13. Der Artikel lästert über Putin.

    Putin sieht Europa untergehen, dank unseren irren Linken.

    http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/5111724/Wladimir-Putins-Untergangsfantasien?_vl_backlink=/home/index.do

    4+
    • @Bauernbua

      Es gibt eindeutige Täter und eindeutige Opfer. Das außerordentliche Verständnis mit den Tätern in unserer Gesellschaft ist schlichtweg zum Kotzen.

      1+
  14. Ist euch auch schon aufgefallen, dass die Edelmetallhändler plötzlich Kupfermünzen im Sortiment haben?
    Wer kauft sich bitte Kupfermünzen?

    3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter