Anzeige
|

Londoner Goldpreis: Zwei weitere Banken bieten mit

Vor allem asiatische Zentralbanken sichern sich immer stärker mit Gold gegen Geldentwertung ab.

Zehn Banken mischen nun bei der Feststellung des Londoner Goldpreises mit. Eine weitere chinesische Bank könnte hinzukommen.

Die Goldpreis-Auktion im Rahmen des Londoner Referenzpreises wird um zwei neue Bieter erweitert: Morgan Stanley und Standard Chartered Bank.

Die US-Investmentbank Morgan Stanley sowie die britische Standard Chartered Bank werden künftig an der Bildung des LMBA-Goldpreises beteiligt.

Damit sind es nunmehr zehn Banken, die im Rahmen des neuen Londoner Referenzpreises mitbieten. Hintergrund: Am 20. März 2015 wurde das traditionelle Londoner Goldfixing durch eine neue Kursreferenz abgelöst. Im Gegensatz zu den früheren, weitgehend intransparenten Preiskonferenzen unter einer Hand voll Bankenvertretern, wird der neue LBMA-Kurs nun über eine elektronische Handelsplattform ermittelt.

Erst vergangene Woche wurde mit der Bank of China erstmals ein chinesisches Institut in den Kreis der Referenzpreis-Händler aufgenommen (Goldreporter berichtete). Derzeit wird darüber spekuliert, dass auch die China Construction Bank in Kürze dazustoßen könnte.

Folgende zehn Banken sind nun vorläufig an dem Preisbildungsprozess beteiligt, aus dem zweimal am Tag der LBMA-Goldpreis hervorgeht: Bank of China, Bank of Nova Scotia, Barclays PLC, Goldman Sachs , HSBC Holdings PLC, JP Morgan, Morgan Stanley, Société Générale SA, Standard Chartered Bank und UBS AG.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=51316

Eingetragen von am 22. Jun. 2015. gespeichert unter Banken, Europa, Gold, Goldpreis, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

51 Kommentare für “Londoner Goldpreis: Zwei weitere Banken bieten mit”

  1. Apros pros Banken: das hier ist auch mal sehr interessant und wird, vor allem in Deutschland, vielen ein böses erwachen bereiten:

    § 676c BGB

    Haftungsausschluss

    Ansprüche nach diesem Kapitel sind ausgeschlossen, wenn die einen Anspruch begründenden Umstände

    1.auf einem ungewöhnlichen und unvorhersehbaren Ereignis beruhen, auf das diejenige Partei, die sich auf dieses Ereignis beruft, keinen Einfluss hat, und dessen Folgen trotz Anwendung der gebotenen Sorgfalt nicht hätten vermieden werden können, oder

    2.vom Zahlungsdienstleister auf Grund einer gesetzlichen Verpflichtung herbeigeführt wurden.

    …..
    DAS IST EINE SOGENANNTE, „BAIL-IN KLAUSEL“ WELCHE GESETZLICH FIXIERT IST UND JEDEM SPARKASSEN ODER bankkunden jeden Anspruch nimmt, wenn der Tatbestand aus einem „unvorhergesehenen Ereigniss“ einen Schaden = Einzug von Konto oder Sparguthaben oder dergleichen, erfolgt.

    Jeder der elektronisches geld irgendwo hat, ist damit 100% rechtlos gestellt.

    0
    • @Abrissbirne
      Ich kenne, bis auf eine Ausnahme, niemanden, der sich dass auch nur ansatzweise vorstellen kann was Sie andeuten, aber es wird passieren. Alle glauben nach wie vor, dass es immer weiter geht und natürlich besser wird. Die, die jetzt eine ETW oder EFH gekauft haben, glauben sogar, dass das Objekt ihnen jetzt gehört. Dabei sind sie alle nur Haus“besitzer“. Und der Kaufvertrag ? Ha, ha, das einzige Original ist natürlich beim Herrn Notar und Käufer und Verkäufer haben je eine „beglaubigte“ Kopie von ihm erhalten. Na sowas, alle Verträge, die ich bisher im Laufe meines Berufslebens abgeschlossen habe, davon existieren immer zwei Originale, beide sind von beiden Vertragsparteien zu unterschreiben, und jede Vertragspartei erhält ein Original. So, und nur so wird es richtigerweise gemacht. Aber egal, Hauptsache man ist endlich „Besitzer“ (bin ich übrigens auch von meiner Mietwohnung).

      Alle Banken haben bereits vor Jahren ihre AGB dahingehend geändert, dass die Bank nun ein unbegrenztes Pfandrecht auf alle Einlagen hält. Wurde auch jedem Kontobesitzer mitgeteilt, bei mir auf Seite 6 der geänderten AGB in § 21 (3) in Arial 8. Das hat wahrscheinlich auch nur einer von tausend gelesen.

      Dem Personal gehört in der BRD garnichts (bis auf dass, was niemand sieht:-). Wenn man das mal begriffen hat, gibt es nicht so viele Anlageoptionen.

      0
      • @Christoff
        Natürlich, Geld und Grund gehört letztendlich dem Staat.Nur der hat das Besitzrecht.Der Bürger ist allerhöchstens Eigentümer.Nur ist eben ein Eigentümer nicht zwangsläufig auch der Besitzer.Bei einem Phili, welcher in meiner Tasche steckt, bin ich jedoch der Besitzer.Ich kann auch Eigentümer sein,falls ich den nicht geklaut habe oder auf Pump gekauft.Aber das nützt dem Eigentümer wenig, wenn ich damit verschwinde.
        Besitz kommt von drauf sitzen,physisch nämlich.Ein Kissen,darauf sitze ich und wer es haben will,muss an meiner Schrotflinte vorbei.
        Ich kann Eigentünmer des Kissens vom Nachbarn sein, wenn ich dieses jedoch haben will, muss ich an dessen Schrotflinte vorbei.So einfach ist das mit dem Gold und dem Geld.
        Leider wird dies im juristischen Sprachgebrauch vermischt oder undeutlich. Absicht ?
        Man denkt, eine Immo besitzt man, weil man drinnen sitzt,nur der Eigentümer ist die Bank.Das stimmt aber so nicht.In Wahrheit sitzt die Bank drinnen und der Staat und ich habe nur ein verbrieftes Anrecht.

        0
  2. was wissen die Gold- Verkäufer, was wir nicht wissen (-20 Euro) = – 2%. Ich werde auf 1000 warten, das dauert nicht mehr lange.

    0
    • Falls du die $1000 meinst das wird zu 90% nicht passieren einfach deshalb weil die entscheidenden Goldminer jetzt schon am Boden liegen und keine luft mehr kriegen .

      Ohne die Finanzierung der Bankster wären die allermeisten Goldminer schon längst Pleite vermutlich ist das auch der grund warum die sich nicht gegen die Goldpreis manipulation wehrenweil die Bankster siein würgegriff haben.

      Allein die 3 Weltgrößten Goldminer Barrick ,Goldcorp und Newmont haben zusammen rund $23.5 Millarden Schulden weder Barrick noch Goldcorp sind profitabel im gegenteil die beiden Unternehmen verbrennen je über $2 Milliarden pro Jahr .

      Also man sieht viel tiefer kanns nicht mehr gehen sonst bricht das Ponzi Scheme zusammen .

      0
      • @Bernstein – und was ist , wenn sämtliche Goldminen vielleicht eh den Großbanken gehören ? uiuiui , dran möcht i goar net denken .

        0
        • Egal wem die Goldminer gehören fakt ist das fast alle schon jetzt heftige Verluste machen und noch kräftiger je tiefer der Goldpreis fällt und das trotz aktuell sehr niedriger Ölpreise .

          Die kosten für die Bankster sind enorm um die Goldminer am leben zuhalten deshalb kanns nicht viel tiefer gehen sonst riskieren sie eine Pleitewelle bei den Goldminer und das wäre garantiert gegen deren Interesse

          .Ich formuliere es mal so: Man hat den Goldpreis schon bis an die unterste Schmerzgrenze gedrückt .

          0
          • Hallo Bernstein,

            Ich gebe Dir da vollkommen Recht. Der Preis spielt – Jo -Jo, in einem abgesteckten Rahmen. Was noch etwas ausschlaggebend ist, ist der Kurs EURO – US$, je nachdem in welcher Währung gekauft wurde. Evtl. spielt der niedrige Ölpreis bei den Förderkosten auch eine Rolle, d.h. momentan könnten die Förderkosten etwas günstiger sein wie vor einem oder anderthalb Jahren.

            Ansonsten, immer Danke für sachliche Erklärungen und Hinweise.

            Grüße

            Pinocchio

            0
  3. Blindfux ..
    die wissen, dass jetzt eine deutliche Rohstoff-deflation ansteht….so deutlich, bis zum deflationären crash …. das geht an au ag nicht vorbei …
    das ist es auch schon …
    deflation=PreisRückgang …für die hirnAkrobaten

    0
  4. Und wenn der deflationäre crash da ist, gibt’s qe ala infinitum … monsterinflation

    0
    • @abrissbirne
      Völlig richtig.Nach einer massiven Deflation oder genauer Depression kommt die Hyperinflation.Das liegt daran, dass dan zuwenig Warenangebot auf viel zu viel umlaufendes Geld trifft.Doch soweit wird man es diesmal nicht kommen lassen.
      Das riskiert keiner mehr.Man macht dann einfach rechtzeitig eine neue Währung und nennt die die alternativlose und bessere Währung uns schwupps geht das Spiel von vorne los, mit einer Ausnahme, die Ersparnisse sind weg.Aus 10 oder 100 Alteuro werden 1 neuer Globalo oder ECU oder sonst was.

      0
  5. Der Au-Preis scheint heute wieder innerhalb seiner vorgesehenen Schwankungsbreite zurückgekommen zu sein.
    Die Seitwärtsbewegung setzt sich also fort.
    Ag erscheint da schon ein wenig interessanter. Hat gegenüber Au ein wenig an Boden gutgemacht. Die kleine Übertreibung nach unten ist damit wohl beendet.
    Im Ag-Preis bei den Händlern hat sich das jetzt nicht so heftig niedergeschlagen. Zumindest im Vergleich zu den künftig erwarteten Preissteigerungen.
    Also: NOCH ist Einkaufszeit.
    Ich erwarte demnächst eine deftige Steuererstattung und werde dann brutalst möglich zuschlagen.

    0
  6. Christof … naja es ist ein offen einsehbares Gesetz im BGB …. übrigens ist es der letzte Paragraph in dem Abschnitt, im dem es dort um KreditInstitute geht … so ganz unauffällig … das beste kommt zuletzt :D

    0
    • genau so ist es. Wir werden ja nie belogen sondern lassen uns täuschen.

      0
  7. Lucutus ..aaaaalle Däumchen gehen hooooch ;P

    0
  8. Hat mal jemand realisiert was was mit den deutschen Bunds grade passiert? (=deutsche langjährige bundesanleihen, worin zb rentenfonds und Lebensversicherungen investiert sind)
    Die Rendite ist von 0,049% auf ca 1% innerhslb von nur8 Wochen hochgegangen … das ist in dieser kurzen zeit eine verZWANZIGFACHUNG!!!!!

    Fraglich welche Auswirkungen es haben wird.
    Keine guten ….

    Worüber lange „nachgedacht“ wird, wird bedenklich.

    0
    • Abrissbirne
      Sie haben recht. An den Bonds wird das System scheitern.Diese Zeitbombe wird von den Medien und der Öffentlichkeit völlig ausgeblendet.Das liegt daran, weil viele nicht wissen was Renditen und Renten sind und den Unterschied und die Zusammenhänge nicht kennen.

      0
  9. Trigger .. man könnte ja einfach die privaten Sparguthaben „nehmen“ und die staatsschuldem stopfen, welche vorher in privater hand waren.
    Dann würde nichts passieren, also economically …
    Nur ein paar leutchen wären dann etwas säuerlich .. mehr nicht .. bloß das … evtl blutige rev.ion. aber naja … gibts ja woanders auch ..und da wurde den nix genommen …die revoltieren trotzdem :)

    0
  10. Mit den deutsche/europäischen Sparguthaben könnten auch einfach die „staatsschulden“ „beglichen“ werden … dann könnte alles ganz „normal“ weitergehen. Oder ? Easy :–))

    0
  11. Der Zins bei den staatsschulden, sind die Renditen bei allen bonds :P
    Das weiss kein Hund … ich aber schon :-))

    Oder täusch ich mich da etwa ???

    0
    • @abrissbirne
      Natürlich. Und je größer die Währungsunion. dest einfacher ist es für die jeweilige Notenbank die Zinsen festzulegen.
      Angenommen, es gäbe auf der Welt nur eine Währung und eine Notenbank,dann könnte die mit den Zinsen und und lassen was sie will.Vielleicht auch ein Grund, weshalb man sovile Länder unbedingt im Euro haben will.Vielleicht auch ein Grund, weshalb sich die FED und die EZB womöglich absprechen.
      Geld ist nur eine Leihgabe der Notenbank.Diese stellt es dem Bürger zur Verfügung (gegen Arbeitsleistung).Im Prinzip bräuchte auch kein Staat Bonds, er könnte sich die benötigte Liquidität selber drucken und vom Bürger abschöpfen.Ich glaube in der ehemaligen Sovjetunion gab es kaume Bonds und trotzdem funktionierte das Gebilde irgendwie.

      0
  12. 0177translator

    In GB ist es so, daß alles Land laut Gesetz am Ende der Krone gehört. Es gab Fälle, da hat Cameron das genutzt und Land enteignet, damit die Amis dort Fracking machen können. Hat er dafür seine eigenen Landsleute ge-/Fäkal-Schimpfwort/, dieser elende /noch ein Fäkal-Schimpfwort/. Und dafür gesorgt, daß ein Stück Merry Old England für immer kaputt ist, Natur und Boden sind vergiftet.
    Und Madame Christine Lagarde, Chefin des IWF, hat schon mehrmals gekräht, daß man den Deutschen, deren Guthaben (ohne Immos) 5 Bio. Euro betragen, doch pauschal 10% davon wegnehmen soll. Mit 500 Mia. Euro sind die Schulden der Südländer bezahlt. Davon hört man kaum was in den Qualitätsmedien.
    Zur Stadt Potsdam im linksfaschistischen, verfaulten Stasi-Brandenburg gehört der Großglienicker See. Dort gibt es einen alten Wanderweg, der über etliche Privatgrundstücke führt. Ein Haufen alter DDR-nostalgischer Krakeeler will auf das Gewohnheitsrecht der Nutzung des Wanderwegs nicht verzichten. Als einige Grundbesitzer ihren Teil des Wegs absperrten, holte die Stadt Potsdam, welche nicht bereit war, den Grundstücksbesitzern die paar Quadratmeter Land abzukaufen, die Enteignungskeule raus.
    Denkt an die enteigneten und erschlagenen Tempelritter, bei denen alle verschuldet waren – die Initiative ging vom Franzosenkönig aus, der den deutschen Papst unter Druck setzte, die Templer zu Ketzern zu erklären.
    Als der Dei von Algier die Rückzahlung eines 2-Mio-Goldfranc-Kredits verlangte, überfielen die Franzosen im 19. Jhdt. Algerien, besetzten es und enteigneten das Land. Algerien war zu der Zeit eine Kornkammer und reich.
    Es ist schon beängstigend, wie wenig viele Mitmenschen von Geschichte wissen, und wie viele sich einen Dreck für das interessieren, was um sie herum vorgeht.
    Wovor ich allerdings Angst habe, ist der düpierte und dann tobende Pöbel, der vor nichts haltmachen wird, und dem man zur Not noch diejenigen zum Fraß vorwerfen wird, die sich etwas (in Form von Edelmetall z.B.) beiseite gelegt haben.

    0
    • @0177translator,bei den Templern ging es um was anderes,um ein goldenes Analzäpfchen(Kanüle mit einem Fragment),liegt angeblich heute geschmolzen in einer Opus Dei Schatzkammer.Mit dem Fragment wurde die Kirche und deren Könige erpresst!Ich schreib Dir das morgen weiter,bin gerade von der Arbeit gekommen und muss mich duschen!Schönen Abend!

      0
    • und so kann putin sich griechenland unter dem nagel ziehn…..

      0
  13. Wenn es mit den deutschen bonds nochmal solche 8 Wochen gibt, wie die letzten 8 Wochen, dann ist es vorbei.
    Dann würde der Zins 20% betragen.

    Hmm….war da nicht vor ein paar tagen was mit 2 Monaten auf eu ebene?
    Ach ja,stimmt, die eu Kommission hat allen eu staaten 2 monate zeit gegeben um bail-in klauseln für alle „guthaben-besitzer“ bei kredtitinstituten, zu schaffen …

    Ich sage dann mal voraus, dass ab jetzt, in den eu-leit-medien NUR NOCH POSITIVE STIMMUNG FÜR DIE WIRTSCHAFT VERBREITET WIRD.

    DIESER SOMMER WIRD HEISSSSSS !!!!!!!!

    VERSPROCHEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    0
  14. Versteht man jetzt etwas besser warum tausende nato-panzer von us und uk NEU UND ERST KÜRZLICH in Deutschland stationiert sind?

    Das war eine „entscheidungshilfe“ für deutsche Regierungsvertreter ….

    ALS OB DIE GEGEN RU.LAND GEDACHT SIND.
    NEIN NEIN … DIE SIND FÜR „HIER“ …

    0
    • @abrissbirne
      es freut mich zu lesen, dass alle Ihre Argumente letztlich pro Gold / Silber sind.

      0
  15. Dadurch, also nach dem über diesem Kommentar hier,gesagten, ergibt dieses video absolut eindeutigen Sinn.

    http://m.youtube.com/watch?v=d2M5l__vCwo

    das versteht man doch jetzt was er damit wirklich meint.

    0
    • @Abrissbirne
      Interessante Schlussfolgerung! :)
      Vielen Dank für die vielen Kommentare :D

      0
  16. Trigger .. ich habe keine Argumente, sondern im Zusammenhang stehende Schlussfolgerungen.

    Ja … es ist wirklich beängstigend …

    0
  17. Na dann sollten die alle mal machen, was sie machen müssen.

    Es wird schon was dabei rauskommen .. davon bin ich überzeugt :-)

    0
    • @ Abrissb. – was glaubst was dann raus kommt , wenn wir DIE alle “ machen lasssen was sie machen müssen“ und wollen ?
      I muss a mal :-) Es kummt sicha wos raus .
      OBA NUR SCHEISSE !!

      0
  18. Und noch eine info zum Verständnis, was es bedeutet, wenn man sagt dass der Anleihenmarkt crasht. Crash bedeutet hier Abverkauf. Bisherige Halter deutscher Bundesanleihen verkaufen diese zur zeit wie verrückt … zb Investoren aus den usa oder china … und wer ist auf der Gegenseite der Käufer davon? …..ratet mal. Wessen qe läuft in europa zur zeit … genau!
    So und wenn es also weniger Anleihen gibt, steigt die Rendite der verbleidenden anleihenbesitzer.
    Die Rendite bei Staatsanleihen ist die höhe d3s risikos … liegen die zinsen zb bei 60% wie zeitweise bei griechischen Staatsanleihen, dann bedeutet dass das ein Totalverlust, also die völlige Zahlungsunfähigkeit eines staates überwiegend wahrscheinlich ist. Aber, wenn man glück hat, schafft man auch eine rendite von 60% per anno.
    Ein solches risiko geht man also nur ein, wenn man mit staatschefs von GEBERLÄNDERN PER DU ist. Wie der ein oder andere Großinvestor.
    Die Tatsache dass ausgerechnet das risiko=zinsen=rendite für langfristige deutsche Staatsanleihen so enorm gewachsen sind, zeigt,dass Großinvestoren in der ganzen Welt der Auffassung sind DASS DEUTSCHLAND VERDAMMT NOCHMAL NICHT FÜR DIE GESAMTEN STAATSSCHULDEN ALLER EURO-STAATEN AUFKOMMEM KÖNNEN WIRD. DESHALB WERDEN DIE JETZT VERKAUFT, VON DEN PRIVATEN INVESTOREN. UND GENAU diese Investoren, was tun sie? Richtig, sie stecken ihr elektrisches „geld“ in … Sachwerte. Wo? Richtig, in Deutschland und Südeuropa.
    Wer kauft grade sich in Portugal ein? Ja, chinesen.
    So läuft es …. bis es eben nicht mehr läuft, so allgemein nicht mehr … das wird jetzt etwas flotter gehn….mit dem nicht mehr laufen.
    Die regeln werden grade etwas geändert.

    Also…es ist Abverkauf phase. Manche nennen es crash. Er läuft. Wir sind im Prinzip schon drin. BIS es spürbar wird. Naja muss noch tiefer gebohrt werden. Die Frauen kennen dieses Problem von einigen männern ihrer Vergangenheit :)

    0
    • @Abrissbirne – hob schon mitkriegt , DU bist a kluger Kopf .
      I bin a oide 65 jährige behinderte Frau , mit an gsunden Hausverstand .
      ( Gott sei Dank ) Wos mochst Du beruflich ? Woher host Du denn Deine
      wichtigen Infos .? Is net bös gemeint !! Bin hoit nur neugierig .
      In welcher Branche arbeitest Du ? lg resi

      0
  19. Off Topic:
    Baron David de Rothschild wegen Betrugs vor Gericht
    http://www.neopresse.com/finanzsystem/baron-david-de-rothschild-wegen-betrugs-vor-gericht

    Mal was anderes, als „nur“ Griechenland und Crash-Themen.
    Ob der wirklich auch verurteilt wird, glaub ich nicht wirklich und wenn kauft der sich sicher aus der Portokasse frei…

    0
    • Danke Goldtaler – toller Link !!!
      P.S. 5 Jahre nachdem Anklage erhoben wurde wird er jetzte befragt … tja wer im Beweise verschwinden lassen zuuuu langsam ist gehört einfach in den Knast ;))

      0
  20. Halli Hallo, bin daerhaft stiller Mitleser hier. Mich wurmt die Frage schon lange wie die Banken es schaffen den Euro und Gold parrallel fallen oder steigen zu lassen!? Weiß jemand wie die das fast „simultan“ schaffen? Heute kann man das ja wieder schön sehen. Gruss

    0
  21. Was ist DAS denn für ’n Sch…???

    An den Märkten fällt Silber um 18 $-Cent und bei Pro Aurum steigt es um 5 €-Cent???

    Was läuft denn da?

    Es scheint wirklich in irgendeiner Art und Weise „loszugehen“.

    0
    • @Lucutus

      Ganz einfach.
      Weil der Euro zum Dollar stärker fällt , als der Silberpreis in Dollar.
      Deshalb wird Silber in Euro teurer.

      0
      • Was ment ihr, steigt der Euro nochmal kurzzeitig wieder?
        Komme erst am WE nach DE zurück um einzukaufen.
        Denke das ich mal wieder kein Glück habe :(

        Gruß, Goldneuling

        0
        • Sicher wird der Euro nochmals steigen, kurzfristig,bei dieser Volatilität.Wenn man sich mit Griechenland einigt, könnte es bergauf gehen. Langfristig jedoch bergab und Zerfall. Besonders wenn es ein kleines Kriegchen hier gibt.Die Panzer rollen schon.Was passiert dann mit uns ? Ich hoffe jedenfalls dass der russische Richter die Bedeutung von Sondervermögen bei den Aktien und Besitzrecht im Grundbuch kennt. Ach ja, und natürlich Bankkonto, Lebenversicherung, Bausparvertrag, Pensionsanspruch usw.

          0
      • @Bauernbua
        Auc der Unzenpreis eines Phillis bei SOOS hat sich in den letzten 2 Wochen kaum geändert.Immer so knapp unter 1.100 EUR.Geht er durch glückliche Fügung (Euro zufaällig rauf und Gold runter) auf 1.000, dann schlage ich noch mal zu, mit 20 Phillis oder so.Zu diesem zweck habe ich eine adresse, welche mich per email aufs Handy benachrichtigt.
        Vielleicht gibts aber auch eine App für den Goldpreis ??

        0
        • Ich habe gerade eine empfohlen bekommen,
          die Degussa app gibt push benachrichtigungen für einen bestimmten Goldpreis in EUR und zeigt auch den aktuellen Unzenpreis in Dollar.

          0
  22. Lucutus .. physische Nachfrage VOR ORT … der Kaufpreis (=vor ort) ist nicht der
    handelspreis (=international einheitlich zum Zeitpunkt )

    Das bedeutet, konkret, vor ort explodiert die Nachfrage nach em.

    0
  23. Na dann bin ich ja froh dass ich dich habe liebstes bäuerchen …
    Heute schon die sau geleckt ? Nein??
    Na dann ab in den Stall …

    0
  24. Gehe ich mit Bauernbua konform,das es am Euro/Dollar Wechselkurs liegt. Habe ich schon oft beobachtet,das Silber zwar in Dollar fällt aber trotzdem teurer bei den Händlern wird,weil der Euro zum Dollar noch stärker fällt.

    0
    • @dachhopser
      Ist doch Ideal, so bleibt der Eurowert erhalten.Wer Rendite will, muss es mit Aktien versuchen.Heute rauf, morgen runter dann wieder rauf.Jeden Tag kaufen und verkaufen und sich Nachts rumwälzen ob man morgen verkaufen soll oder nicht oder ob man gestern hätte doch kaufen sollen.Dafür ist mir das Leben zu schade.Wäre ich Börsenhändler geworden, dann wäre es etwas anderes, aber so……

      0
  25. @Trigger Ja haste Recht!!Also dafür meine Zeit und Nerven zu opfern um die Kursbewegungen zu beobachten ist mir mein Leben auch zu schade. Mein Gold und Silber bereitet mir kein Kopfzerbrechen.Im Gegenteil da schlafe ich sogar besonders gut,weil ich mir nicht mal um das Fiatgeld sorgen machen muss ob es morgen noch existiert oder nicht.

    0
  26. Ach das meinteste lucutus …

    Hast dich etwas missverständlich ausgedrückt ..

    Wenn man nur auf dollarpreise achtet, ist es natürlich nur halb-schlau …
    Ich hatte bei meinem statement vorausgesetzt, dass die Dollar – Euro Differenz logisch vorausgesetzt ist, wenn man preise vergleicht, due offiziell erstrangig in dollar dotiert sind.

    Da hab ich wohl zu viel vorausgesetzt

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Nun eine kleine Ergaenzung, hoffe es klappt mit dem schoenen Wochenende und darueber-hinaus, fuer die Bezahl...
  • EN: Interessante EM Gold und SIlver Bewegunge! Allseits gute Nacht und Wochenende
  • EN: Ein Hallo an Catpaw und sein altes „Ego“ nein, „wozu“ ihr persoenlicher...
  • oberdepp: @ translator Deinen letzten Satz kann ich nur zehnmal unterstreichen. Was sich da in unseren Amtstuben...
  • 0177translator: @oberdepp Mein Vater ist Imker. Was meinst Du, was wir jahrein, jahraus für einen Fez haben mit dem...
  • oberdepp: @ Bestminister und Force Majeure Mir fällt auf, dass um die großen Viecher – alle die es ins...
  • 0177translator: @Catpaw Neulich zeigten sie im Fernsehen eine Neuverfilmung des Grimm’schen Märchens Hans im...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: …ünzlosen. Safir :D
  • Resilein: ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann...
  • catpaw: @Lee Harvey Oswald Also,im Crash können Sie nichts mehr umtauschen, danach auch nicht mehr. Geht nur vorher...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter