Anzeige
|

Macht die EZB bei einer Griechenlandpleite einen Mega-Verlust?

Zeitungsberichten zufolge wird im Rat der Europäischen Zentralbank derzeit kontrovers über die möglichen Folgen einer endgültigen Griechenland-Pleite diskutiert. Das Problem: Die EZB hat Griechenland-Schuldscheine in erheblichem Umfang in ihrer Bilanz. Man schätzt das Volumen auf 50 Milliarden Euro. Muss die EZB im Ernstfall einen Verlust in dieser Höhe ausweisen? Müssen die nationalen Notenbanken für den Verlust gerade stehen? Oder wird die EZB bei einem umfassenden Schuldenschnitt bevorzugt behandelt? Werden private Investoren (z.B. Hedgefonds) dann gegen diese Bevorzugung klagen? (mehr). Da es in Europa keine rechtlichen Regelungen für Staats-Insolvenzen gibt, dürfte dieses Thema einiges an Konfliktpotenzial beherbergen, insbesondere wenn das erste Euro-Land seine Zahlungen einstellt.

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=18042

Eingetragen von am 17. Jan. 2012. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

1 Kommentar für “Macht die EZB bei einer Griechenlandpleite einen Mega-Verlust?”

  1. Ich lese immer wieder den Begriff Insolvenz. Hoffentlich ist das nur eine verunglückte Ausdrucksweise. Ein insolventer Staat müßte von Insolvenzverwaltern abgewickelt werden. Und die profitieren bekanntlich am meisten. Zudem wäre ein insolventer Staat nicht handlungsfähig. Jede Finanztransaktion müßte mit den Verwaltern abgestimmt werden. Was noch weitaus schlimmer wäre ist das Ausschlachten eines Staates, um an Insolvenzmasse zu kommen. Für viele Aasgeier wäre das sicherlich ein appetitlicher Happen.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Draghos Die meinen wahrscheinlich, den Teil des Schatzes aus dem Tempel der Juhden zu finden, den es...
  • 0177translator: enru-translator@gmx.de
  • 0177translator: @Matthias Hab heute 2 Kästen mit insg. 12 Flaschen Apfelwein zur Obdachlosen-Speisung gebracht....
  • Stillhalter: @Klapperschlange Was mich mal interessieren würde ist, ob Trump das auch schon erkannt hat? Wenn ja, das...
  • Klapperschlange: @Stillhalter Trump selber hat doch keine Zukunft mehr im Weißen Haus: welches seiner...
  • Nordlicht: @Dieter, Geldsystem, Medien, Nato und Religion in einer Hand…und dass sind sie ! Ist alles was es...
  • Nordlicht: Wer sich von einer Katze halten lässt ;-) und sich auf Ihr Zutrauen einlässt, wird von dieser belohnt...
  • Matthias: Du hast recht, Katzen sind tolle „Menschen“, aber leider ersticke ich wenn diese tollen...
  • Taipan: @croco Betriebliche Kredite sind nötig. Am besten in einer GmbH und nicht in einer GBR. Private Kredite sind...
  • Taipan: @ex Auch gut oder genauso schlimm.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren