Anzeige
|

Maple-Leaf-Goldmünzen: Stark gestiegene Absatzzahlen

Maple Leaf Goldmünzen

Beliebtes Anlageobjekt aus Kanada: Maple-Leaf-Goldmünze

Die Royal Canadian Mint bestätigt mit aktuellen Verkaufszahlen einmal mehr die durch den Kursrückgang hervorgerufene Nachfragebelebung bei physischem Gold und Silber.

440.000 Unzen in Form von Goldmünzen hat die Royal Canadian Mint (RCM) in den ersten vier Monaten des laufenden Jahres verkauft. Dazu kamen 9 Millionen Unzen Silber. Das gab das Unternehmen vergangene Woche bekannt.

Gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum stieg der Absatz von Maple-Leaf-Goldmünzen um 123 Prozent. Der Verkauf von Silber Maple Leafs wurde um 88 Prozent gesteigert. Laut RCM ist dies auch eine Folge der zuletzt stark rückläufigen Edelmetallpreise. Die Nachfrage sei aber bereits seit dem vierten Quartal 2012 deutlich gestiegen.

Im Gesamtjahr 2012 wurden laut aktuellem Geschäftsbericht 883.048 Unzen an Gold Maple Leafs abgesetzt, 29,8 Prozent weniger als im Vorjahr.  Mit 19,1 Millionen Unzen an Silber Maple Leafs lag der Absatz 21,6 Prozent unter dem von 2012.

Gleichzeitig hat die Royal Canadian Mint vergangenes Jahr weniger verdient. Der Umsatz ging um 18,2 Prozent auf 2,6 Milliarden Dollar zurück. Das Nettoergebnis fiel um 4,2 Prozent auf 29,8 Millionen Dollar. Immerhin: Es war immer noch der fünfgrößte Gewinn der Firmengeschichte. Der stagnierende Goldpreis und größerer Preiswettbewerb werden als Gründe für die zuletzt schwächeren Geschäftszahlen genannt.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gefälschte Goldmünzen sicher erkennen: Der Falschgold-Report

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=32433

Eingetragen von am 4. Mai. 2013. gespeichert unter Gold, Goldmünzen, Marktdaten, News, Silber, Silbermünzen. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

28 Kommentare für “Maple-Leaf-Goldmünzen: Stark gestiegene Absatzzahlen”

  1. Sicher eine prima Sache um dem Kartell das Genick zu brechen.Denn durch den Kauf von Gold in breiter Masse vergrößert man den Goldmarkt.Und ein großer Markt wird schwer sein, zu manipulieren wie bisher.Vielleicht gibt man es sogar auf und überläßt das dem freien Markt, wie man es bei Kupfer und Schweinebäuchen ja auch mehr oder minder tut.Nun Ja, ich hatte eben einen schönen Traum.

    0
  2. Ein fantastischer Umsatz für die Canadian Mint denn 440.000oz sind knapp 13,7 Tonnen Gold. Trotzdem zeigt es uns, wie unbedeutend der physische Handel für das EM im ganzen ist. Die 4 Monatsproduktion einer großen Prägeanstalt hat das gleiche Volumen wie 30 Minuten eines durchschnittlichen Handelstages an der Comex.

    0
    • @Christian
      100:1 ist das Verhältnis. Es gibt 100 mal soviel Papiergold wie physisches. Kommen die Kunden (Vorausgesetzt diese sind nicht die Notenbanken selbst) auf die Idee, sich das Gold physisch liefern zu lassen, ist es aus.Das ist dann das gleiche, wie bei einem Bankrun. Dann müßte bei der Comex oder LBMA gezypert werden. Heißt Schließen des Handels für 1 Woche mindestens und dann Umwandlung der Zertifikate in Aktien oder einfrieren derselben.Goldzertifikate oder ETF zu halten ist das gleiche, wie ein Bankkonto. Eigentumsrechte hin oder her, Zypern droht überall.

      0
  3. Comment-0815

    Es folgt das Wort zum Sonntag:

    Die steigende Nachfrage nach physischem Gold/Silber (beim Online-Versandhandel Pro Aurum nehmen die Einträge „Nicht verfügbar“ weiter zu) führt langsam dazu, daß die bisher so „gebeutelten“ Goldminen etwas mehr Luft bekommen: der „XAU-Goldminenindex“ ist seit Oktober 2008 auf einem erneuten
    Tiefstand, und wer sich den XAU-5-Jahres-Chart ansieht, kann Parallelen zur jetzigen Position erkennen.

    Der „Goldminenindikator“ errechnet sich aus „XAU-Goldminenindex“ / Goldpreis (Unze in $), also zur Zeit 107,67 / 1470,67 = 0,073.

    Ein „Goldminenindikator“ 0,31 signalisiert: verkaufen.

    Die Goldminen sind also „extrem“ unterbewertet und bieten z.Zt. eine interessante Einstiegsmöglichkeit für diejenigen, denen der Preis für eine Unze Gold zu hoch ist.

    Siehe nachfolgende Tabelle der Top 16 Gold/Silberminen: die meisten Minen haben (52-Wochen High/Low) ein Aufholpotential von > 100%:

    http://www.kitco.com/pop_windows/stocks/xau.html

    0
    • Das Problem ist, dass die Minen schon seit vielen Jahren immer extrem unterbewertet sind, oder von den Experten so dargestellt werden. Und immer wird erzählt, dass es jetzt doch endlich auf jeden Fall aufwärts gehen muss. Beispiele von Goldminen, von denen noch nie einer gehört hat und in den 80er Jahren 50000% Gewinn gemacht haben, kursieren herum. Damals gelang es noch mit einem Spaten an das Zeugs zu kommen, heute braucht man teure Technik. Aus welchem Grund sollte heute die Kurse von Minen explodieren, die solch große Probleme haben, den Kram aus dem Boden zu pressen?

      Gold hat kein schlechtes oder gutes Management und kann nicht pleite gehen. Minen dagegen sind unkalkulierbar.

      0
      • @w
        Wenn es zu einem Goldbesitzverbot käme oder es zu einer neuen goldgedeckten Währung, können die Minen explodieren. Das weiß heute keiner. Ein paar Minenaktien, bestehend aus Gold oder anderen Rohstoffen
        kann man sich schon zulegen.(Anstelle der Staatsanleihen oder der Commerzbank Aktie).Apropos Minenaktien: da würde ich eher einen Fond bevorzugen,bestehend aus mehreren Aktien im Rohstoffsektor.Rohstoffe werden wohl oder übel immer gebraucht, bei Apple wäre ich da nicht so sicher.

        0
  4. Comment-0815

    Nachtrag, weil die Sonderzeichen in meinem Text verschwunden sind:

    Ein “Goldminenindikator” kleiner 0,25 kennzeichnet eine attraktive Kaufgelehenheit,

    Ein “Goldminenindikator” größer 0,31 signalisiert: verkaufen.

    0
  5. Mag die Maples nicht!Ödes Blatt!Die Wiener ist hübscher und Britannia und Nugget/Kängu sowieso!Gold ist wie eine Menge Weiber,man nimmt nicht alle sondern nur die Hübschen!

    0
    • Comment-0815

      Vielleicht bringt ja mal eine Prägeanstalt eine 1-Unzen-Gold-Münze mit „hübschen“ Weibern auf den Markt; Bedarf scheint ja vorhanden zu sein.

      @anaconda
      Bei „Lidl-Online“ gibt es jetzt eine „Titanic“-Gedächtnis-Goldmünze zum 100-jährigen „Geburtstag“ des Unterganges (0,5 g zu schlappen 40,-€), also völlig undiskutabel,- wollte nur noch mal das Thema „Titanic“ auf die Tagesordnung bringen…

      0
      • @comment-0815.Endlich einer der mich versteht!;D.

        0
        • @Heiko
          Also der 20 Franken Goldvreneli (Schweiz) hat ein Frauenbild drauf.
          http://de.wikipedia.org/wiki/Goldvreneli
          Dito auch der 20 francs Marianne.
          Zu beziehen bei goldvorsorge.at

          0
          • Comment-0815

            Die sehen aber so „flach“ aus,
            sollten also schon 2 sexy Erhebungen aufweisen, damit man sie auch nachts von den Maple Leaf unterscheiden kann,
            oder- Heiko?

            0
        • @Beide.Die swizzer Veronika?Die hat ein Doppelkinn,nee!Aber ich als devoter Typ fände die Thatcher oder U.v.Leyen ganz passabel.Aber richtig Freude käme bei S.Wagenknecht auf!Und spart Euch den Witz mit Fr.Murksel!

          0
      • @comment-0815

        Gibt es schon längst: Mexican Libertad.
        Ist zwar das Abbild einer Statue aber auf facebook wäre es verboten.
        Tip: als 1kg Silbermünze kaufen.

        0
        • Comment-0815

          @alexM
          Danke für Tip- wenn Silbermünzen wieder normales Zahlungsmittel werden sollten, dann gäbe es bei der Mexican Libertad sicherlich „Reibungsverluste“,
          oder, Heiko?

          0
        • @alex M.Habe ich als AG-Unzen!Hast mich erwischt!Schöne Hügel!Links/rechts(Vulkane)!!!!!!Richtig am brodeln!

          0
  6. Wenn das so stimmt, dürften nicht mehr allzuviel da sein.
    http://www.goldseiten.de/artikel/169523–Verkaufen-Sie-alles-Gold-und-Silber—.html?seite=2
    2.37 millionen unzen am 18 April 2013 an der Comex übrig.
    Vielleicht findet jemand heraus wieviel registered und eligible es jetzt noch sind.

    0
  7. Heiko@
    Aha, der Herr ist sich zu gut für die Murksel. Dann kriegt der Heiko die Claudia Roth. Mit der auf den Münzen bin ich sogar für ein Goldverbot.

    Ich mag die Maples nicht weil sie so eine schlechte Prägequalität haben und in Silber ist es noch viel schlimmer.

    0
    • Mit Veenol(Schleichwerbung)bekommt man die Milch auf den Silberlingen ganz passabel weg!Bevorzuge aber Wiener und Eagles.Die Arche milcht auch wie der Teufel!1-2x im Jahr wird poliert.Ab Fatima Roth wird die Unze mit Hammer und Meißel „geglättet!

      0
      • 0177translator

        @Heiko
        Habe insgesamt 3 verschiedene massive deutsche Feinsilbermünzen mit dem Abbild von Angela M. darauf. Polierte Platte. Interesse?

        0
        • 0177translator.brrrrrrrrrrr,Schüttelfrost,willst die Olle wohl loswerden!Was macht der Garten?Habe heute den Schornstein (3,00×1,30×0,50)hochgezogen und 2Äpfel eingepflanzt!Mein Körper schmerzt,und Du drohst mir mit Frau Murksel!

          0
          • 0177translator

            @Hallo Heiko,
            habe bisher wenig im Garten gemacht. Zur Zeit ist an der Ostgrenze der Teufel los. D wird von illegalen Einwanderern derzeit überrannt. Im Blaulicht-Milieu werden die Dolmetscher knapp, und da wird schon der Volkssturm aufgeboten. Alles, was irgendwie Fremdsprachen kann. Und dann sagt noch so ein Typ – saß neben mir bei der Haftanordnung im Gericht – daß er Tuberkulose hat. Eigentlich wollte ich nach Mutters Beerdigung (6. April) ausspannen und in Urlaub. (Mein letzter war im April 2001.) Die Polizeien wurden hier im Osten gefährlich ausgedünnt, und dann war noch der 1. Mai in Berlin bei den Komsomolzen in Kreuzberg, und die paar Polizisten, welche noch da sind, rackern sich gerade kaputt. Kein Dolmetscher darf sich derzeit abkömmlich machen. Muß selber zu 19 Uhr wieder hin.
            Habe für die Schönheit der Natur draußen kein Auge. Und auch nicht die Zeit. Dann noch ein Kongreß in Berlin, wo unsere neudeutschen kosmopolitischen Fickfratzen auf die Sprache Deutsch verzichten – alles solche Weltbürger und Nationalmasochisten mit Oettinger-Syndrom, die also gar kein Englisch können – und ich hatte 3 Tage lang die Ehre, Englisch-Russisch-Englisch in der Kabine simultan zu übertragen. (Sag‘ doch mal so einer menschlichen Karikatur, daß er sein „Englisch“ steckenlassen soll. Die besorgen es Dir hinterher so, daß Du im Leben nicht mehr froh wirst, diese nach oben weggelobten Deppen.)
            Zwischendurch kam ein Paket mit dem Vatikan-Kursmünzensatz 2012 (mit 1/5-Unze Gold), auf denen noch unser Papa Ratzinger drauf ist. Hab das Ding noch nicht mal ausgepackt, geschweige denn angeschaut. Nur die Rechnung ans Münzkontor (598,- Euro) habe ich bezahlt.
            Bin froh, daß ich meine junge Katze habe, geboren Mitte September. Die krawallt mich jeden Morgen um 5 Uhr wach, sonst hätte ich schon etliche Male verpennt. Und das nehmen Richter einem übel.
            Vielleicht sollte ich mal in den Garten gehen.

            0
  8. Bargeld
    http://www.novayo.de/politik/deutschland/001498-angst-vor-enteignung-deutsche-horten-ihr-bargeld.html
    Scheint wohl mittlerweile auch ganz oben angekommen zu sein

    0
  9. @0177translator.Da wünsch ich Dir mal so schnell es geht eine Ruhepause.Mein Freund,.(Pastor in Vipperow u.Umgebung)erzählte mir auch schon von der „Völkerwanderung“! Vor kurzen übernachtete eine franz.Landstreicherin bei uns im Wald,mein Vater(schmerzfrei in solchen Dingen)lud sie dann zum Frühstück ein.Meine Frau(Maroc) ,neben meiner Schwester die Sprachbegabte,palierte dann auch gleich los.War mal eine angenehme Zuwanderung.Heute ärgere ich mich Französisch abgewählt zu haben.Aber der männl.Teil der Familie kann nur Arbeiten und Buchführung und Radfahren;D!Beneide Dich ,neben dem Grünen Daumen darum!Ja und bei den EM habe ich z,Z.alles Pulver ,leider vor dem Wasserfall, verschossen!Als Anacondageimpfter juckt mich das aber,ehrlich,garnicht mehr!Dann wenigstens ein laues Wochenende zum gärtnern!

    0
  10. 0177translator
    Ihr hättet die Mauer nicht abreißen sondern an die Deutsch/Polnische Grenze verlegen sollen.

    0
    • 0177translator

      @Christian
      Auch das hätte keinen Sinn. Vernünftige Paßkontrollen reichen völlig aus. Der Hund liegt woanders begraben. Das Dubliner Abkommen (und Dublin II) sehen vor, daß eine Person, die in einem EU- bzw. Schengen-Staat Asyl begehrt, sich bis zum Abschluß des Verfahrens dort aufhalten MUSS. Sog. Frontstaaten wie Italien, Griechenland, Polen u.a., die nunmehr ein höreres Aufkommen von Asylbewerbern haben, bekommen dafür über Brüssel einen Ausgleich gezahlt, damit sie sich um Versorgung, mediz. Behandlung, etc. pp. dieser Leute anständig kümmern. Was sie aber nicht tun. Wo die Mittel in Athen, Warschau, Rom usw. versickern – nun, unsere Polit-Knallchargen in D scheint das nicht zu kümmern. Natürlich kommen dann all die Asylis über die unbewachte Grenze nach Deutschland und wollen hier die Versorgung, die sie sich erträumen. Vor 3 Jahren urteilte das Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder), daß die Bundespolizei einen bereits wieder nach Griechenland zurückgeschobenen Kurden – denn er hatte DORT Asyl beantragt – wieder nach D zurückholen muß. Weil er in Griechistan wie Dreck behandelt wird. Alte 68er, diese Juristen, so vermute ich. Damals noch als kiffende Orang-Utans grölend mit Mao-Bibel durch die Straßen gezogen, und jetzt haben sie ihren „Marsch durch die Institutionen“, wie man sieht, mit Erfolg abgeschlossen. Fäkalieren ins eigene Nest. Schaden dem Land, den Menschen, auf deren Kosten (Steuergeld) sie leben. Und pfeifen auf international gültiges Recht, in dem Falle.
      Polen soll, so habe ich gehört, einen Rücknahme-Stopp verfügt haben. Die scheißen, Klartext geredet, auf das Dubliner Abkommen. Aber davon ist in den Systemhuren-Massenmedien nicht die Rede. Heute ist 8. Mai, und da wird wohl aus dem Fernseher die braune Vergangenheits-Soße tropfen.
      @Heiko
      Ich bin so kaputt, ich kann nicht mal eine Gießkanne anheben.
      Diese ganze Wichse namens Europa sei dreimal verflucht !!!

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buch-Tipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Meckerer: „Mein blindes Vertrauen in die ETF´s ist dahin…“, nachdem ich das las: die physische...
  • Marc: Der Mann hat den besten style ever! Bin voll tief jetzt voll tief drinne :-)
  • Meckerer: @Radi „Gara….“-was ? Falsches Forum! Freundliche Grüße!
  • Watchdog: „Horch, was kommt von draußen rein: QE#4 klopft an die Tür…“ http://n8waechter.info/201...
  • Gilwebuka: Stöfferle war immer schon ein Gold-Perma-Bulle….. Kenn ich auch…
  • Gilwebuka: Der Artikel sagt aus, dass Gold in den nä Monaten um 1000,– steigen wird nicht auf 1000,–...
  • morningskystar: Den Link hatte ich zwar gestern schon gepostet, passt aber hier besser zum Thema… Außerdem...
  • Hoschi: Man hat die 1000 Dollar schon so oft gehört, das man immer vermutet das es ein neues Tief werden soll. Mit...
  • Radi: Hallo Lieber Leute, Was sieht Ihr von Gold Garafick ab heute. Danke. FG.
  • Goldminer: @Toto Toto macht heimlich Reklame für seine (inzwischen weltweit agierende) Gold-Entsorgungsfirma HWDZ...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter