Anzeige
|

Marc Faber: „Eine kräftige Rezession wäre wünschenswert“

Börsencrash

Der Crash als Lösung? Marc Faber hält den steigenden Anteil des Finanzsektors an der Wirtschaftsleistung für problematisch (Foto: Dan-Race Fotolia.com)

Der Schweizer Finanzmarkt-Experte Marc Faber sagt, es sei zwar nicht politisch korrekt, er glaube aber an die heilsame Wirkung eines Wirtschaftseinbruchs in der westlichen Industrienationen.

Was würde Marc Faber in der Rolle eines Zentralbankers tun? „Ich würde die Zinsen erhöhen“, sagt der Schweizer Investment-Profi. Die negativen Folgen für die Wirtschaft würde er billigend in Kauf nehmen, erklärt er laut Financial Review.

„Es ist nicht politisch korrekt, das zu sagen, aber für die Sozialsysteme der westlichen Welt und für den Kapitalismus wäre eine schwere Rezession wünschenswert, weil der Anteil des Finanzsektors an der Wirtschaftsleistung nach wie vor zu groß ist“.

Und in der Tat, mit ihrer extremen Niedrigzinspolitik versuchen die Zentralbanken die Konjunktur zu stützen. Mit dem vielen billigen Geld befördern sie aber vor allem die Bildung von Finanzblasen. Das reale Wirtschaftswachstum bleibt dabei auf der Strecke.

Gold und Goldminenaktien hält Faber im Gegensatz dazu für aktuell niedrig bewertet, trotz der sehr positiven Entwicklung in diesem Jahr. Platin hält er für das am niedrigsten bewertete Edelmetall.

Und er glaubt, dass die Zentralbanken so schnell nicht von ihrer extremen Geldpolitik ablassen werden. Er rechne sogar mit negativen Zinsen in den USA.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=61803

Eingetragen von am 28. Okt. 2016. gespeichert unter Fed, Gold, News, Politik. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

136 Kommentare für “Marc Faber: „Eine kräftige Rezession wäre wünschenswert“”

  1. 50 bemerkenswerte Charts (für die „Zitterer“ unter uns) zum Thema „GOLD“ –
    „made in Switzerland“ aus Marc Fabers „Alpenfestung“:

    http://mountainvision.com/golds-secular-bull-market-continues-50-amazing-charts/

    7+
  2. Marc Faber hat absolut recht, somit würde sich nicht mehr alles nur noch um
    die Finanz-Industrie drehen und die Prioritäten kämen wieder auf eine real-wirtschaftliche Basis zurück, auch wenn damit allerdings viel Leid verbunden wäre.
    Aber früher oder später kommt es ohnehin dazu, was allerdings von der Politik
    aus Eigeninteresse verschwiegen und schön geredet wird.

    14+
  3. Ja, hauptsache dem Kapitalismus und den Sozialsystemen geht es gut. Die Arbeitslosigkeit und Armut der Bürger müssen wir in Kauf nehmen. Im Link gibt es die Anlageempfehlung der Zukunft, aber bitte beeilen, bevor die Blasen anfangen zu platzen.

    http://boerse.ard.de/aktien/sparbuch100~_pd-1477569417065_v-z-a-par-a-l.jpg

    7+
  4. Hier nochmal der richtige Link

    „Den alten Zopf abschneiden“ | Geldanlage | Anlagestrategie | Börse Aktuell | boerse.ARD.de http://boerse.ard.de/anlagestrategie/geldanlage/den-alten-zopf-endlich-abschneiden100.html via @boerseARD

    2+
  5. Nur der Crash kann die Lösung bringen. Nicht weil zwei Schwaben das behauptet haben oder weil das wünschenswert ist (die sozialen Verwerfungen werden ALLE treffen), sondern weil die Funktionslogik des Finanzkapitalismus notwendig darauf zusteuert.
    Während Schumpeter mit der „schöpferischen Zerstörung“ bloß das dem Kapitalismus inhärente Potential zur Revitalisierung hervorheben wollte, muss es darum gehen, sollte es soweit sein, die Verhältnisse wieder konsequent vom Kopf auf die Füße zu stellen. Und daher muss der Crash dazu genutzt werden, den „Finanzsektor“ nicht nur wieder aufzupäppeln, sondern ihn tatsächlich zu „zerstören“. Hört sich martialisch an, meint aber vor allem die Wiedererlangung demokratischer Kontrolle.

    Interessant ist auch der englischsprachige „Marc Faber Blog“:
    http://marcfabersblog.blogspot.de/

    13+
  6. Kann mir mal jemand sagen, wieso die Deutsche Bank einen Gewinn ausweisen konnte. Verstehe ich nämlich nicht. Für dohende Verpflichtungen müssen Rückstellungen gebildet werden. Es gibt drohende Verpflichtungen für mindestens 14 Millarden . Es wurden aber nur für rund 5 Milliarden Rückstellungen gebildet. Was ist denn mit den restlichen 9 Millarden? Darüber hinaus gibt es ja noch ganz andere Klagen. Zum Beispiel die von Blackrock in Höhe von 75 Milliarden. Die Klagen wurden bisher noch gar nicht berücksichtigt.

    Gilt für die Deutsche Bank ein anderes Bilanzrecht, alls für andere Betriebe?

    17+
    • @Stillhalter
      Ja,für die DB und die EZB,aber auch andere Banken und Betriebe (VW ZB) gilt ein anderes Bilanzrecht.
      Wo käme man den hin,wenn das Recht für alle gleich wäre.Sowas gab es noch nie in der Geschichte der Menschheit.
      Rechtsstaat kommt vom Recht haben und machen und das macht eine Elite.
      Für sich selber natürlich.

      10+
    • @stillhalter

      Der „Gewinn“ betrifft (meiner Erkenntnis nach) nur das 3. Quartal 2016. Für 2016 insgesamt wird es wohl auf einen (erheblichen) Verlust herauslaufen. Weiterhin (so vermute ich) ist es aus „kosmetischen“ Gründen besser z.B. im zweiten Quartal einen extrem (überzogenen) hohen Verlust auszuweisen und im folgenden Quartal eine Gewinn, als im zweiten und dritten Quartal jeweils eine Verlust (aber kumuliert das gleiche bescheidene „Ergebnis“). Oder alternativ ausgedrückt: Immer schön mit Zahlen bescheißen!

      2+
  7. Schönes Drücken des Goldpreises um ein paar Dollar gerade zu sehen. Senkrechte Linie nach unten.Kostet Millionen oder mehr, wegen ein paar Dollars zum Nachkaufen für die Goldbugs.
    Mit unserem Geld und unserem BIP werden Goldbugs subventioniert,ein Skandal !
    Es gab mal einen Aufschrei,als Flugbenzin für die Hobbypiloten subventioniert wurde, die SPD tat sich besonders hervor.
    Slogan: „Nun können Sie abheben.“ Die Pendler bezahlen das schon.
    Wo bleiben die linken Brüder ? Hier wird den superreichen die Kohle hinten reingeschoben und die Rentner mit ein paar Euro abgespeist.

    12+
    • @toto
      Der Preis der Macht ist die Korruption … schau Dir die Grünen an da noch krasser als bei den Sozis : Einst trat Opa Joschi noch auf Demos nach Polizisten, heute möglichst unauffällig Fracking, Ceta, Schiedsgerichte undundund durchwinken … glaub mir wenn die (u.a. Finanz-)Lobbies anrücken wird so mancher schwach.

      Der UZ-Raubtierkapitalismus wird Europas neue Religion, seine Prediger sitzen ganz oben. Wie einst das Christentum rein zur Unterdrückung der Völker geholt wurde so diese neue Religion jetzt. Um Heimat kämpfen oder abhauen … jede/r hat die Wahl !

      14+
  8. @Toto

    Nicht aufregen, man hat den Fehler eingesehen und umgehend korrigiert.

    2+
  9. Und zack nach dem Tief gleich wieder eine Manipulation des Goldpreises nach oben um acht Dollar, bringen sicher Millionen Dollar

    3+
    • @Antonio ,? .Versteh ich nicht !

      1+
    • Na das erklärt natürlich alles, das Altmetall will keiner mehr kaufen und der Sturz auf die 666$ kann nur durch die vielen Manipulationen (nach oben) verhindert werden.

      2+
    • @Antoni
      Das sind doch keine normalen Märkte, da sind Zocker und Notenbanken am Werk. Spekulanten versuchen die Notenbanken im die Knie zu zwingen.
      Apropos Spekulanten, nun tönt auch Soros, dass der Erdrutschsieg von Trump nur durch massiv bezahlte Elemente verhindert werden kann.
      Also, durch Wahlfälschung.
      Die Stimmen werden lauter, die Lügenhexe Clinton bekommt noch ihr Fett weg.

      12+
  10. Danke Peter ;-)

    0
  11. Immer dann, wenn die US-Wirtschaft neue Impulse braucht, konnte die Rüstungs-Industrie in der US-Geschichte aushelfen.
    Man braucht natürlich einen aktuellen Krisenherd, und wenn es keinen gibt, dann provoziert man ihn.

    Das hatten wir doch schon einmal:

    die USA, England und Frankreich werfen einem Land (jetzt erneut Syrien, Assad) vor, „Massenvernichtungswaffen“ gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt zu haben und berufen sich auf einen UN-Bericht („Autor: Colin Powell, wie schon damals vor dem Irak-Krieg“).

    Die US-Kriegstreiber wollen unbedingt ihren Krieg mit Rußland in Syrien, um dem Land die (dekadente) US-Demokratie zu „schenken“: wie im Irak, Libyen, Afghanistan, Somalia, Ukraine…

    Mit dabei: die „alten Kampfgefährten“ aus dem letzten Irak-Krieg; wenn da nur nicht die Großmacht Rußland im Wege wäre.

    16+
  12. Was Marc Faber nicht sagt ist, dass es reales Wachstum also Wachstum ohne Schulden schon seit fast 50 Jahren nicht mehr gibt. Das sogenannte Wirtschaftswunder der 50ziger Jahre war spätestens Ende der 60ziger vorbei.

    Wachstum gibt es seitdem bei arm und reich und immer höher werdenden Schuldenbergen und zwar bei allen, dh. bei Staaten, Unternehmen und Privaten.

    Es wird im Übrigen auch in Zukunft auch kein Wachstum mehr geben, weil die hohe Produktivität den Endpreis der einzelnen Ware ins Bodenlose fallen lässt und somit die Verkaufserlöse die Herstellungskosten nicht mehr decken, ganz geschweige davon das Gewinne aus Investitionen nicht mehr erzielt werden können.

    Die kapitalistische Produktionsweise, die auf die ewige Verwertung investierten Werts d.h. in der Konsequenz auf ein endloses immer höher werdendes Wirtschaftswachstum bei natürlich begrenzten Ressourcen, abstellt, ist wieder einmal am Ende. Das ist keine Frage von Ideologie oder Weltanschauung sondern von simpler Mathematik.

    Das letzte Mal wars 1929 und hatte den WK II zur Folge, ein WK III wird wohl Niemand überleben.

    Wer früher stirbt ist länger tot.

    11+
    • @Krösus
      Da haben Sie in allen Punkten recht.
      Ohne Krieg hibt es kein Wachstum mehr.
      Und das gilt für alle Systeme, kapitalistisch und bei sozialistischen Systemen erst recht.
      Letztere führen den Krieg intern, Bürgerkrieg nennt man solches oder Säuberung.
      Maos Kulturrevolution,Stalins Säuberungen, Pol Pot und so weiter, bin hin zu Venezuela und Russland.

      5+
      • @toto

        Hoffentlich kommen führende Wissenschaftler mal auf die Idee, dass wir gar kein Wachstum brauchen. Es müsste die Arbeit nur auf mehr Personen sinnvoll verteilt werden. Da hätten wir alle was davon. Welchen Sinn macht es, dass ich um 6 aus dem Haus gehe und erst 20 Uhr wieder zurück komme. Keinen, außer dasich mehr Geld habe, als ich brauche. Das macht einfach keinen Sinn. Ich würde gerne wenige arbeiten, dass lässt mein Arbeitgeber aber nicht zu. Habe mich schon versucht dagegen zu wehren, aber nur mit sehr mäßigem Erfolg.

        11+
        • @Stillhalter Genauso ging es mir die letzten 25 Jahre,wenn man von Montag bis Sonnabend mittag arbeitet braucht man keine Freizeitangebote fürs Wochenende mehr.Die einen haben Geld und keine Zeit es auszugeben und die die Zeit haben haben kein Geld.Beamte sind hier mal ausgeklammert.

          18+
        • Ich arbeite nur, wenn es schneit.
          Schneit es nicht, arbeite ich nicht.
          So habe ich die meiste Zeit im Jahr Ferien.

          1+
          • Bei mir ist es immer nach Bedarf, dieses Jahr war schlimm ,ich habe einige Baustellen noch nicht abgerechnet und Kleinigkeiten offen gelassen . So spar ich einiges an Abgaben und zwingen kann man mich noch nicht zur Arbeit ! Den Hof meiner Schwester habe ich durch ,die soll mich mit Naturalien bezahlen(Fleisch ,Eier ,Kartoffeln und Obst ). Ob es nächstes Jahr gut läuft weiß ich noch nicht , dann mache ich halt weiter Dach und Stuck zuhause ! Mein Alter wäre Mittwoch fast von einer umstürzenden Buche erschlagen worden ,ist heile durch die Krone gekrochen , erst geschockt dann ein kollektives Lachen .

            2+
          • @bauernbub

            The bright side of Life. :-)

            Sorry, ich weiß, du magst das Englische nicht, tritt bitte nicht den Monitor ein. :-))

            Translate: „Die sonnige Seite des Lebens“

            Du machst es richtig. Grüße an die Hunde von Thor.

            1+
      • @Toto

        Erst jetzt fällt mir auf, dass Sie statt des hier allgemein gebräuchlichen Du,
        die Anrede Sie bevorzugen.

        Da ich dieses etwas umständlich finde, Ich biete Ihnen hiermit an mich zu Duzen und umgekehrt. Sollten Sie dennoch auf das förmliche sie bestehen, werde ich versuchen mich daran zu halten. Ich schreibe hier nur nebenbei, während ich eigentlich mit anderen dingen beschäftigt bin.
        Da treten dann in der Eile schon mal Ungenauigkeiten auf.

        Zur Sache umfassend Stellung zu nehmen, fehlt mir jetzt allerdings die Zeit, werde aber versuchen dies nachzuholen. Nur soviel, Sie sind im Irrtum, wenn Sie vermuten ich würde hier die gescheiterten Regime des selbst ernannten real existierenden Sozialismus als Alternative zum Gegenwärtigen ansehen oder gar anpreisen. Die Geschichte hat Ihr Urteil über diese Regime gesprochen, die haben sich historisch erledigt.

        Dennoch kann das Gegenwärtige nicht dauerhaft weiter existieren, es wird dort landen wo auch die UDSSR, die DDR und all die Anderen auch gelandet sind auf dem Müllhaufen der Geschichte.

        Im Übrigen ist entgegen Ihrer Ansicht, der Wachstumszwang kein Naturgesetz, sondern beruht ausnahmslos auf die Gegebenheiten der kapitalistischen Produktionsweise, die wiederum auf die beständige Verwertung des Werts beruht.

        Die Menschheit ist Millionen Jahre, ohne Wachstum ohne Arbeitsmärkte ohne Geldzirkulation ausgekommen, das wird man wieder lernen müssen.
        Denn das Gegenwärtige führt ins Chaos in die Barbarei in die Apokalypse die die Existenz der Menschheit bedrohen.

        Stalins Säuberungen, Maos Kulturrevolution hatten andere Ursachen, aber dazu vielleicht später mehr.

        7+
  13. Gold über 1280!!!!!!!

    6+
  14. Love you Donald
    Trumpdonald.org

    6+
  15. Ich werde verrückt, Trump reist es doch noch herum. Ich dachte schon, die Wahl wäre verloren. Bekommen wir jetzt den Brexit2?

    17+
    • @Stillhalter
      Es gibt Hinweise,dass über 70% der Wähler für Trump sind, und nicht wenige gerade wegen der Verleumdungskampagnen.
      Jetzt erst recht Trump, denn es reicht,heißt der Slogan.
      Clinton Systemanhänger und Trader, freut euch mal nicht zu früh.Die Briten haben es euch auch gezeigt,wo der Hammer hängt.
      Ihr habt durch Presselügen von einer abstürzenden Wirtschaft gefaselt,das glatte Gegenteil ist der Fall,die Wirtschaft in GB wächst und wächst im Gegensatz zur EU.
      Nehmt zur Kenntnis,die EU ist am Ende,der Euro auch und es wird nicht so kommen,wie ihr es euch wünscht.

      22+
  16. Dann bin ich dafür, dasse den Schulzn vom EU Korruptionsladen ins Arbeitslager schicken, auf den Acker mit dieser verlogenen, überaus schleimigen Kreatur!
    Hot der doch vorgestern im Televisor gsprochn, dass er die Wallonen schon hinbiegt!
    A so ein Sauhund, ha?
    Und mir ham jetzt des Ceta, also kanadischn Anabolikalax mit Ahornsirup.

    15+
    • @ bauernbub

      Recht haste…ich könnt ihn ohne mit der wimper zu zucken erdrosseln…
      Bub, reiss dich zusammen und bleib uns erhalten…. :-)

      9+
  17. Hab grad gelesen, dass die kleinen Änderungen, (zB private Schiedsgerichte) die Belgien erreichte, NUR für Belgien gelten sollen. Kann das sein? Ist das ein Witz?? Wenn das gut ist, was Belgien für seine Bürger (Bauern) erreicht hat…warum haben unsere Politiker sich nicht für ihre Bürger, von mir aus auch für UNSERE Bauern eingesetzt??? Wer ist das Pack??

    11+
  18. an@Alle
    Die Bemerkung von Stillhalter von 14,15 Uhr wurde nicht genügend gewürdigt!!
    Der Ausweis des Quartalgewinns ist unfassbar und hochkrimminell! Es ist nicht nachvollziehbar, dass die Zunft der Wirtschaftsprüfer einfach nur ruhig bleibt und eine derartige Bilanzfälschung so hinnimmt.

    8+
  19. @Goldliebling

    Vielen Dank für die Lorbeeren! Ich würde mir wünschen, dass die Verantwortlichen das lesen würden.

    0
  20. @Stillhalter @Goldliebling

    Es scheint tatsächlich so, dass die Deutsche Bank bei der Disponierung der Rückstellungen freie Hand hat. Zum einen weil die Strafen wie im Hypothekenstreit noch nicht feststehen oder weil die Klagen noch anhängig bzw. sogar bloß angekündigt sind. Zum anderen weil die DB bei der bilanztechnischen Verteilung der Rückstellungen übers Jahr kreativ sein kann. Im dritten Quartal standen jetzt mal positive Meldungen an. Abgerechnet wird jedoch nach dem letzten Quartal.

    5+
  21. Es ist nicht zu fassen:
    http://www.bild.de/politik/inland/heiko-maas/will-kinderehen-nicht-verbieten-48510094.bild.html
    Welche Nervengifte nehmn diese Politiker zu sich?
    fragt Mikki Maus
    Gute Nacht Deutschland, wieder eine Kapilutation. Die haben nicht einmal die Kraft unsere Gesellschaft zu schützen. Welchen Nutzen haben diese Politparasiten eigentlich?

    7+
    • @Mikki Maus

      Ob die BLÖD-ZEITUNG ( Manfred Krug ) der objektiven Informationsgewinnung dient, darf doch wohl bezweifelt werden.

      7+
      • @ Krösus
        Immer wenn es für die SPDler ungemütlich wird, reden die sich genau so raus! Sagen Sie mir bitte, ist diese Tatsache eine andere, bloß weil sie in der Bildzeitung steht? Ich habe einen guten Bekannten, Gewerkschaftler und SPD Mitglied. Der kommt auch immer so um die Ecke. Wenn man ihm etwas zu lesen gibt, das unangenehm für Partei oder Gewerkschaft ist, dann fragt er zuerst: Von wem ist denn das? Und wenn das von einem ist, der keinen“Stallgeruch“, was immer das auch sei, hat, dann lehnt er es sofort ab und nimmt es nicht zur Kenntnis.
        Schönen Tag lieber Krösus und nix für Ungut.
        M M

        5+
        • Ich könnte Kröse zig Artikel dieser Art liefern ! Alle stimmen , aber die Quelle wird ihm nicht passen ! National+Zeitung!

          3+
        • @Mikki Maus

          Es ist keine Tatsache, was BLÖD dort wieder schmiert, sondern ein Lüge.

          BLÖD macht das wofür es da ist, es erfüllt seinen journalistischen Auftrag, welcher darin besteht zu lügen und zu hetzen bis sich die Balken biegen.

          Die Schlagzeile, dass Heiko Mass Kinderehen nicht verbieten will, ist schlichtweg gelogen. Die Wahrheit ist, dass Heiko Maas, selbst wenn er dies wollte, solche Ehen nicht einfach so verbieten kann. Das hätte Ihm als Jurist der er ist, eigentlich klar sein müssen.

          Worum geht es, es geht um Ehen die nach hiesigen Vorstellungen Kinderehen sind und verboten gehören. Hiesige Vorstellungen sind allerdings definitiv nicht relevant wenn es sich um Ehen handelt, die nach den Gesetzen des Landes in dem diese Ehe geschlossen wurde völlig legal sind.

          Das ist juristisches Grundwissen, das Herrn Maas eigentlich hätte klar sein müssen, das nennt sich in Juristen deutsch Rückwirkungsverbot und ist ein international anerkannter Rechtsgrundsatz.

          Rückwirkung würde einer der Grundbedingungen freiheitlicher Verfassungen, dem Prinzip der Rechtssicherheit der Rechtsordnung, widersprechen und ist daher grundsätzlich nicht zulässig. Jeder soll generell darauf vertrauen können, dass sein rechtmäßiges Handeln später nicht nachteilig wirkt.

          Das Rückwirkungsverbot verbietet grundsätzlich, dass bei staatlichen Akten an vergangenes Handeln nun eine andere Folge geknüpft wird, d. h. es darf keine andere Strafe ausgesprochen werden, als zum Zeitpunkt der strafbaren Handlung vorgesehen war. Problematisch wäre ansonsten, dass der Adressat der Norm sich zum Zeitpunkt seines ursprünglichen Verhaltens nicht auf diese Folge hätte einstellen können.

          4+
          • @Krösus
            Da weis man nicht so recht, ob man das Rückwirkungsverbot gut finden soll oder nicht. Rechtssicherheit, schon wichtig. Andererseits – nur als Beispiel, Beteiligte an Holocaust oder Euthanasie, Mauerschützen bzw. deren Vorgesetzte. Zur Tatzeit waren diese Sachen nicht ungesetzlich.
            Das Problem ist, das Gesetze nicht mehr auf Steintafeln vom Berg geholt werden, sondern von der jeweils herrschenden Instanz willkürlich erlassen werden, oder auch zurückgenommen werden können.

            6+
          • @Krösus
            Sexueller Kontakt mit einem Minderjährigen ist ein Straftatbestand. Auch dann, wenn der Minderjährige dem zustimmt, also die Tat einvernehmlich geschieht. Strafmass nicht unter 5 Jahren.
            So berichtet die Bildzeitung, dass ein Asylbewerber, welcher einen 10 Jährigen Missbrauchte, juristisch unschuldig sein könnte, da er möglicherweise das nein des Jungen sprachlich nicht verstanden haben könnte.
            Das ist absoluter Unsinn. Der Mann wird bestraft, selbst wemn der Junge 10 mal ja gesagt hätte.Und auch dann, wenn er sich auf einen sexuellen Notstand beruft.
            Da gibt es juristisch kein wenn und aber.
            Eine sinnvolle Bestrafung wäre die zwangsweise Kastration.

            12+
            • @Toto

              Was die BLÖD-ZEITUNG so alles berichtet, soweit man dies überhaupt berichten nennen kann, ist kein qualifizierter Maßstab für mitunter recht komplexe juristische Fragen.

              Ganz davon abgesehen was laut BLÖD, so allles…könnte…dürfte…möglicherweise…eventuell usw.
              kann doch von einem halbwegs intelligenten Menschen-und für den halte ich Dich eigentlich-nicht wirklich Ernst genommen werden.

              Unabhängig davon ist selbstverständlich der sexuelle Missbrauch von Minderjährigen ein Straftatbestand. Wobei es allerdings völlig unerheblich ist, ob der Missbrauchende nun Asylbewerber oder deutscher Staatsbürger ist.

              1+
      • @Krösus
        Wer glaubt denn, das es bei BILD um Information geht? Die drucken alles was ihre Rechtsabteilung für legal hält, egal was. Hauptsache die Auflage steigt.
        Die sind wie Sat1 und Pro7 auf Papier. Mit jeder gelesenen Zeile geht eine Gehirnzelle ein. Deshalb sind die Spalten auch so schmal.

        12+
        • @Beatminister

          Leider scheint mehr als genug Leute zu geben, die dieses größte Drecksblatt der Welt ( Hermann L. Gremliza ) für Information zu halten und wie zu sehen ist, gibt es auch hier jede Menge Leute die dies tun.

          Wer Medien hat, braucht für Zensur nicht zu sorgen. ( Peter Hacks )

          2+
  22. Das FBI ermittelt gegen Clinton!
    Jetzt wird es aber so richtig spannend :>

    8+
  23. Es wird nichts neues rauskommen weil die verlogene Alte die Kandidatin des Establishments ist.

    8+
  24. hehehe…habt Ihr mitbekommen, wie Putin auf dem Waldai-Forum provokant in die Runde gefragt hat?
    Er meinte: die UZA ist doch keine Bananenrepublik, oder? Oder, ist sie das?…..so geil….nebenbei:er stand 3 (!) Stunden Rede und Antwort.

    13+
    • @Draghos
      Er ist Russe und war vorher gedopt.
      Warten wir mal die B-Probe ab!

      4+
      • Hallo @translator, bist ja wieder zurück, hoffentlich geläutert. Du weißt schon, so eine Reise bietet ja manchmal die Chance zur Katharsis…;-)

        5+
        • @Thanatos

          Das hast Du aber schön gesagt, ich meine das mit der Katharsis.
          Auch ich bin voller Hoffnung dass es dem Übersetzer nun endlich gelungen ist, sich davon zu überzeugen, dass selbst Muslime, Araber und Berber richtige Menschen sind. Wer hätte das gedacht ?

          2+
          • @Krösus
            Araber, insbesondere die muslimischen sind natürlich Menschen, von diesen kommt ja unsere Kultur.Doch das war mal,man darf damals nicht mit heute verwechseln.
            Nur in einem Hochtechnologieland wie Germany sind die hoffnungslos verloren, schon alleine wegen der anderen Weltanschauung. Pünktlichkeit, Präzision und Leistungsbereitschaft sind diesen ein Fremdwort.Diese Tugenden bewundert man zwar, wie wir einen Olympiasieger bewundern,aber selbst möchte man sich das natürlich nicht antun.
            Ich hatte im Betrieb immer wiederAraber verschiedener Länder.
            Das Thema Pünktlichkeit:
            Acht Uhr Beginn heißt da auch schon mal halb Zehn
            Sauberkeit: Man vergisst schon mal sich umzuziehen und latscht in Strassenkleidung in den Reinraum.
            Wiederkehrende Tätigkeiten:
            Man übt diese aus,2,3 mal,aber dann eben nicht mehr.
            Man muss ständig hinterher sein und Kontrollieren.
            Bitte, wenn man das alles hier haben will, schlecht lebt sichs nicht.
            Nur bleibt dann eben der Abfall auf den Strassen liegen,den Umweltschutz kennt man nicht und morgen heißt auch mal nächste Woche oder gar nicht.
            Reisen Sie mal in arabische Länder.VAE, Oman, den Golfstaaten, von den Saudis gar nicht zu reden:
            Überall arbeiten Ausländer, vornehmlich Europäer im Technologiebereich und Indien und Pakistan im Servicebereich.
            Alleine bekommen die höchstens das Kamel gesattelt, obwohl ich mir da auch nicht sicher wäre.
            Araber hier in Europa, ist so ähnlich wie Eisbären in der Wüste.

            12+
            • @toto ,da kommt ein Scheißdreck ,aber keine Kultur ! Das wird den Leuten eingetrichtert und Ende ist ! Die Kulturen im Nahen Osten sind Hellenistisch, alles davor war und ist grausamste Barbarei ! Alles was weiter östlich kommt ist chinesischer und indischer Kultur . Die Khandarakultur (Afghanistan) ist buddhistisch -hellenistisch und chinesisch geprägt! Die Araber und Perser haben ihre restlichen Erkenntnisse aus den jüdischen Kulturraum abbekommen . Nichts (nicht mal die „arabischen Zahlen“,sind von denen , nur erobert ,gefickt und zerstört ! Deshalb ganz schnell Mekka atomar von der Bildfläche wischen sowie den Felsendom abreißen lassen. Jede Art von Humanismus wird von diesen Orks als Schwäche angesehen !

              8+
            • @Toto

              Ja da hast Du Recht. Die Araber sind anders als Wir. Das ist nun wirklich nichts Überaschendes. Andere Völker andere Sitten.

              Vor 3000 Jahren blühten an Euphrat , Tigris und Nil Hochkulturen während sich unsere Vorfahren noch mit dem Faustkeil die Schädel einschlugen.

              Heute sind Wir denen meilenweit voraus. So ändern sich die Zeiten.

              Wer weiß schon welches Volk sich in 500 Jahren ( wenn es dann noch menschen geben sollte ) für das Auserwählte hält, bzw. welches Volk die größten Errungenschaften in Wissenschaft, Technik, Kultur und Zivilisation für sich in Anspruch nehmen kann.

              Jeder soll nach seiner Façon selig werden. ( Friedrich II , auch bekannt als der alte Fritz )

              3+
              • Wahrscheinlich haben sich deine Vorfahren vor 3000 Jahren mit dem Faustkeil die Schädel eingeschlagen.

                3+
                • Lieber Admin,
                  wann gibt es den Daumen nach unten ??

                  3+
                • Klapperschlange

                  @freier Denker

                  Noch besser wäre es, den „Daumen hoch“ wieder ganz abzuschaffen,- denn wenn „Jemand“ in seiner Wohnung einen PC, ein Tablet-PC und ein Notebook mit unterschiedlicher IP-Adresse und verschiedenen E-Mail-Accounts betreibt, kann er das „Like“-Ergebnis schon 3 mal „manipulieren“ und sich selbst mehrfach positiv bewerten und andere „in die Pfanne hauen“.

                  Wie die Gold- und Silberkurse werden auch die Kommentare „manipulierbar“.

                  Also: hau wech das Zeuch!

                  8+
          • Klapperschlange

            @Toto
            Eigentlich fehlt der Hinweis, daß das Video für Jugendliche unter 18 Jahren „und schwache Nerven“ nicht geeignet ist.

            Nach dem Einstieg in das Öl-Geschäft zeigt das (professionell gemachte) Video auch, daß der I$I$ nun in das Filmgeschäft eingestiegen ist.

            Um dem Schicksal der I$IS-Gefangenen zu entgehen, empfiehlt sich vielleicht, die ersten Koran-Verse auswendig zu lernen oder einen Zweit-Sponsoren-Paß mit dem Namen „McCain“ oder „Hillary Clinton“ zu besorgen.

            3+
            • @Klapperschlange
              Wieso für Jugendliche nicht geeignet ? Die gucken noch ganz andere Videos.
              Apropos Filmgeschäft: Man hat ja aus den USA die Lehrmeister geschickt bekommen und die Ausrüstung,so die hübschen orangen Overalls, also so schwer kann das nicht sein.
              Da Messerchen ist ein Ka Bar der US Forces (Ich habe auch so eines, zum Käseschneiden,natürlich).Die Handschellen sind auch made in USA,eyh, Boys,das komplette Equippment stammt von unseren Freunden aus Übersee.

              1+
              • Klapperschlange

                @toto

                Und wenn das Video „echt“ ist und nicht in „Hollywood“ gedreht wurde?

                Ich war heute bei schönem Wetter auf einem großen Flohmarkt: absoluter Renner waren Blockflöten aus Holz und alte Bücher mit Weihnachtsliedern.

                Nach dem Video glaube ich aber, daß man den „Schlachthof-Meister damit nicht umstimmen könnte?
                Oder doch?

                2+
          • @toto

            Mir ist nicht ganz klar, was mit Ihnen nicht stimmt. Wer so etwas Widerliches postet, mit dem ist etwas deutlich aus dem Lot geraten.
            Was soll die Verbreitung dieser IS-Propaganda? Was sollen diese Aufnahmen der Ermordung von Menschen?

            Warnung: Auch auf die Gefahr hin, erst die Neugierde zu wecken, bitte erspart Euch diesen Dreck!

            Erbärmlich.

            2+
          • @Kröse nur Nationale Deutsche müssen weg, ab ins Gulag . Sind ja keine Menschen !

            4+
        • Wer hat Euch beiden überhaupt das Recht erteilt, über mich zu richten und Zensuren zu verteilen? Ein jeder kehre vor seiner eigenen Tür.

          8+
          • @translator

            Zensuren? Keiner richtet über Dich. Nur wer sich mit seinem, sagen wir mal, polarisierenden Menschenbild so exponiert, muss womöglich auch mit Reaktionen rechnen. Also, heul nicht rum – und ich meine es gut mit Dir.

            4+
          • Transi…
            gibs ihnen!

            2+
            • Transi…
              die zwei machst Du doch rhetorisch völlig fertig, die schreibst Du unter den Tisch, ja wenns sein muss landen die vor Deiner Größe auf den Fliesen in irgend einem Bahnhofsklo und heulen der Putzfrau vor den Wischmop.

              3+
          • @Translator

            Es geht bei dem was ich schrieb,überhaupt nicht darum, Dir irgendetwas Übles zu schreiben zu wollen. Ganz im Gegenteil, wir – und ich glaube da auch im Namen von Thanatos schreiben zu können – freuen uns für Dich, dass Du diese Erfahrungen machen konntest. Denn wir hoffen, dass diese Erfahrungen dazu führen, dass Du Dich weiter entwickelst und somit anerkennst, dass Menschen anderer Kulturkreise, Glaubensrichtungen, Hautfarbe usw. , auch Menschen sind. Die sind nicht schlechter als Wir, besser sind die freilich auch nicht, die sind nur anders. Aber das weißt Du ja nun endlich auch selbst.

            3+
            • Anfrage an Sender Marrakesh (früher Jerewan): Kommen Marxisten und Selbstgerechte in den Himmel? Antwort: Im Prinzip nein. Aber Allahs (Gottes) Gnade ist grenzenlos.
              Soviel zum Reformationstag.

              4+
              • Transi…
                Der Schulterschluss der Salonmarxisten mit dem Islam. dient alleine der Vernichtung der eigenen Gegner. Vergessend, dass man als linksverwirrter, nützlicher Idiot des Islam, nach dessen Machtübernahme als erster (Verräter) am Baukran baumelt …

                https://philosophia-perennis.com/2016/10/31/is-in-deutschlan/

                4+
                • @Polarstern

                  Vielen Dank für die guten Kommentare und Verweise.

                  Der Prof. Dr. Daniel Pipes, Präsident des Middle East Forum, hat den S- P. Huntington mit dem Verweis auf Japan nicht im geringsten entkräftet. Die japanische Kultur ist getrennt von der sinologischen wie die Welt sehen kann und die Japaner hätten die Amerikaner sehr wohl endlich wieder von ihrer Insel und das wird sich auch nicht ändern. Wir hätten die Amis ja auch gern heraus aus D und Europa, wenngleich unsere USA-orientierten Neoliberalen nicht.

                  https://philosophia-perennis.com/2016/08/29/islamophobie/

                  Die Appeasement-Islamophilie zeigt die völlige Inkompetenz der Regierung hinsichtlich der Erhaltung der offenen Gesellschaft. Die ist sicher schwerer zu schützen als autokratische Gesellschaften. Aber die sind ja sonst etwas zu blöd den Schutz auch nur annähernd zu gewährleisten, denn man fördert die Durchsetzung der Gesellschaft mit fick bereiter Migrationsmasse, die den die lasche, verweichlichte offene Gesellschaft hassen und verspotten.

                  4+
              • @Translator

                Religion ist Opium.

                Oder wortwörtlich…

                Das religiöse Elend ist in einem der Ausdruck des wirklichen Elendes und in einem die Protestation gegen, das wirkliche Elend. Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volks.

                Die Aufhebung der Religion als des illusorischen Glücks des Volkes ist die Forderung seines wirklichen Glücks: Die Forderung, die Illusionen über seinen Zustand aufzugeben, ist die Forderung, einen Zustand aufzugeben, der der Illusionen bedarf. Die Kritik der Religion ist also im Keim die Kritik des Jammertales, dessen Heiligenschein die Religion ist.

                Aus Marx/Engels-Werke, Bd. 1, 378ff

                Genial geschrieben, versteht aber nicht Jeder.

                3+
                • Was jeder versteht ist, dass ihr Sozen und Kommunistengeschmeiss immer vorgebt zu wissen, was das Volk braucht.
                  Eure Sorte hat schon genug Leid, Elend und Tod über die Welt gebracht.
                  Nocheinmal Millionen Tote durch eure giftige Ideologie, und keiner mehr von Euch darf in dieser Welt lebendig bleiben!
                  Merkt es euch, ihr Völker:
                  Diese kommunistische Sozialistenbrut ist das Schlimmste von allem!
                  Sie sind weitaus schlimmer als alle Kapitalisten zusammen, denn sie geben euch kein Brot und Arbeit, sie stehlen nur eure Zeit und eure Freiheit und aus euren Kindern machen sie schon im Kindergarten stramme Nachwuchs Marxisten.

                  7+
                • na , so an Blödsinn können nur auserwählte Gehirnamputierte verstehn – haha

                  5+
                • Wer „Das Schwarzbuch des Kommunismus“ gelesen hat, weiss auch über deren abermillionen Leichenberge bescheid.

                  4+
                • @Bauernbub

                  Du bist also schon der Zweite, der nicht weiß wie das mit dem Kinder machen geht. Tja wie sagt der Volksmund, Wie der Herr so`s Gscherr

                  1+
              • @Translator

                Bei aller kirchenhistorischen Notwendigkeit der Reformation – Stichworte wie Hexenhammer (Inquisition), Korruption und Ablasshandel seien hier erwähnt -, müssen wir uns mit einem Luther auseinander setzen, der wohl ein eingefleischter Antisemit war. Quasi der Urvater der Hassprediger.
                Wer sich in der auch hier im Forum aufgeheizten Debatte um den Islam mal mit der „Kriminalgeschichte des Christentums“ befassen möchte, sei dringend das Werk von Karlheinz Deschner ans Herz gelegt.
                http://www.kirchenaustritt.de/deschner#5

                4+
                • @Thanatos

                  Die Leichenberge die 2000 Jahre christlicher Nächstenliebe hinterlassen haben, dürfte alle anderen Leichenberge die im Namen des rechten oder linken oder sonstigen Glaubens bei weitem übertreffen. Was freilich auch daran liegen mag, dass die christlichen Mörder und Fanatiker einfach mehr Zeit für Ihre segensreichen werke hatten. Von dem von Dir empfohlenen Buch, habe ich schon gehört es aber noch nicht gelesen. Vielleicht könntest Du hier noch etwas Eigenes dazu schreiben.

                  Man kann die Reformation im Übrigen auch als ideelle Geburt des Kapitalismus reflektieren, so wie dies von Max Weber kennt.

                  https://de.wikipedia.org/wiki/Die_protestantische_Ethik_und_der_Geist_des_Kapitalismus

                  4+
                • @Krösus – Deine Aussage – “ Die Leichenberge die 2000 Jahre christlicher Nächstenliebe hinterlassen haben, dürfte alle anderen Leichenberge die im Namen des rechten oder linken oder sonstigen Glaubens bei weitem übertreffen “ .
                  UND ? Dafür wird jetzt die Okkupation & Schlächterei der Bückbeter legitimiert ? pfui Teufel . Wen hat dies zu Interessieren , was vor hunderten od. tausenden Jahren war ? Mi jedenfalls net – weil i in der Gegenwart leb .

                  8+
                • @Krösus

                  Es wäre vermessen, zu behaupten, ich hätte dieses 10-bändige Opus Magnum in Gänze gelesen. In Teilen, so wie ich es gebraucht habe, ja – und ich kann nur sagen, eine bestürzende Erfahrung.
                  Lieber Krösus, bevor ich hier was zusammenreime, lasse ich Deschner selber zu Wort kommen. Wie kam es dazu, dass aus einer ursprünglich projektierten Anklage gegen die Menschheitsgeschichte, gegen die conditio humana, eine „Kriminalgeschichte des Christentums“ wurde (geplant war nämlich zunächst eine „Geschichte des menschlichen Elends“)?

                  „(…)ja, es muß ein eigentümliches Vergnügen für die Menschen sein, sich fort und fort verdummen, verkaufen, vernichten zu lassen: für das Vaterland, den Lebensraum, die Freiheit, für den Osten, den Westen, für diesen und für jenen Herrn, am meisten aber für die, die Gott stets so sicher mit ihrem Vorteil verwechseln und ihren Vorteil mit Gott, die so zielstrebig dem Tag dienen, doch die Ewigkeit nie aus dem Auge verlieren, die im Frieden Frieden propagieren und im Krieg den Krieg, und beides mit gleicher Überzeugungskraft und gleicher Perfektion: da das Christkind, dort Kanonen; da die Bibel, dort Pulver; da ‚Liebet einander‘, dort ‚Bringt sie um, Gott will es‘. (…) Wo sonst noch gibt es diese atemverschlagende Mischung von Wolfsgeheul und Friedensschalmei, Weihnachtsbotschaft und Scheiterhaufen, von Heiligenlegende und Henkersgeschichte! Wo sonst dies allumfassende Liebespalaver und den praktisch allesverschlingenden Hass! Wo sonst eine Religion, die aus Liebe tötet, aus Liebe foltert, aus Liebe raubt, erpresst, entehrt, verteufelt und verdammt! Es wurde die große, die weltbeglückende Praxis des Christentums, die grassierende Pest der Jahrtausende. Mit einem Wort: Das Christentum wurde der Antichrist. Jener Teufel, den es an die Wand malte: er war es selber! Jenes Böse, das es zu bekämpfen vorgab: es war es selber! Jene Hölle, mit der es drohte: sie war es selbst! (…) Seit Konstantin wurden Heuchelei und Gewalt die Kennzeichen der Kirchengeschichte, wurde Massenmord zur Praxis einer Religion. Einen zu töten war strikt verboten, Tausende umzubringen ein gottgefälliges Werk. Das Ganze heißt nicht Geisteskrankheit, das Ganze heißt Christentum.“

                  6+
                • @Thanatos

                  Danke für den Auszug Thanatos.

                  2+
                • I hab den 10 -bändigen Deschner zwar net glesen -will i und brauch i auch gar net – denn das sagt mir der gsunde Hausverstand , dass Religionen und pol. Parteien immer in der Geschichte für die Gehirrnwäsche der Sklaven geschaffen wurden . Opium für´s Dummvolk – des stimmt .

                  4+
                • @Reserl

                  Da liegt Dein gesunder Hausverstand genau richtig. Ob nun das Christentum, der Islam oder sonstiger Gotteswahn,

                  „Religionen sind Fertighäuser für arme Seelen“,

                  wer sagt das, na claro, Deschner.

                  3+
            • Klar kannst Du im Namen von Thanatos schreiben.
              Bist ja ein und derselbe!
              Und wie wunderbar das doch ist, man ergänzt sich gegenseitig und gaukelt dem Puplikum einvernehmliche Meinungen vor.
              Hast Du keine vier Computer?
              Dann wirkte Deine Strategie der Täuschung doppelt gut.

              4+
              • @Polarstern

                Wer Visionen hat soll zum Arzt gehen.

                Helmut Schmidt

                3+
                • Wer keine Visionen hat, vermag weder grosse Hoffnungen zu erfüllen, noch grosse Vorhaben zu verwirklichen. (Woodrow Wilson)

                  5+
                • @Löwenzahn

                  Politiker ohne Visionen sind einfallslose Pinsel und alles andere als Realpolitiker. Für 4 Jahre gewählt, weiter reicht die Vision nicht. Keine Ahnung von den wirklichen sozialen Bedürfnissen der Bevölkerung und reaktives Verhalten kennzeichnet sie. Man spielt die Feuerwehr für den Brand, der vorher gelegt wurde. Die Einfallslosigkeit geht bis zur stumpfen Apathie. Deswegen entsteht nichts Neues und vor allem nichts Nachhaltiges. Man wurschtelt so herum. Siehe die Elbphilharmonie, 10 Jahre Inkompetenz pur. Und 10 facher Preis. Hunderte Millionen Steuergelder verschwendet. Ja und die reichen Bürger, 80 Mill. haben wir davon, drängen sich um einen Platz neben der Elite, für die es gebaut wurde, auf den billigen Plätzen.

                  4+
                • Siehe diese blöde Merkel: „Ich wünschte ich könnte die Jahre zurück drehen und alles anders machen.“

                  2+
                • So sieht mittlerweile ein Wochenende in Deutschland aus. Dank Krösus und Konsorten Mord und Totschlag an unseren Leuten:

                  https://philosophia-perennis.com/2016/11/01/stabbing-deutschland/

                  2+
                • Noch einmal zu Neubauten:

                  Der Gedanke, dass die ganzen neu renovierten Gebäude und Neubauten bei der aussterbenden eigenen Bevölkerung nur dazu dienen, die Gäste aller Welt für umsonst zu beherbergen und zur Übernahme schön gemacht zu haben mündet in dem Schluss, nichts mehr für diesen Staat tun zu wollen. Dieser Staat der derzeitigen Regierung soll untergehen. Ansonsten weg mit dem Geschmeiss und vom Kopf auf die Füße gestellt.

                  5+
              • @mein Polarstern und bekannter Stratege, die linken Abschäumigen (Thanatos und Krösus) sind oft Reproduktionsverweigerer gewesen , echte Weibchen lassen sich halt nicht von Hodenlosen decken (die Natur ist gerecht). Als Kinderlose ist der Hass auf den eigenen Stamm dadurch grenzenlos und die Begeisterung auf Stammesfeinde umso größer. Eine endlich nötige Lösung wäre für alle Beteiligten die beste Lösung !

                3+
                • Das das zwei (eine) Lesben sind, war mit lange klar.
                  Oder solche Schreckschrauben, wie unsere absolut unfähige Umweltministerin oder wie die abgetakelte Kanzlerfregatte.
                  Da steht doch jedem Mann der Schwanz nach hinten!

                  3+
                • Und mit dem männlichen Migrationsschwärmen besteht für solche unbrauchbare, für kein Geld der Welt fickbare Fotzinnen doch noch Aussicht auf den einen oder anderen „Erfolg“.
                  Pfui Teufel nochmal!

                  3+
                • @Pack

                  Zu Weibchen die sich decken lassen, zählt man Kühe, Pferde und Karnickel. Es braucht also nicht viel Phantasie sich vorzustellen, welcher Natur die Damen waren, die sich bisher von Dir decken ließen.

                  Allerdings steht dies – Hmmmh – sagen wir mal in einem gewissen Widerspruch, zu Deinen bisherigen Bekenntnis als Liebhaber analer Freuden. Möglichweise gab es bei den von Dir bevorzugten Damen, durchaush welche die sich dafür genauso begeistern können wie Du.

                  Da Du allerdings Nachwuchs zeugen willst, erlaube ich mir den Hinweis, du musst die andere Öffnung nehmen.

                  2+
                • Hanzel, siehst Du, wie diese Bolschewisten in Jedermanns Vergangenheit stöbern, um bei „Bedarf“ irgendwelchen Schmutz hervorzuholen, mit dem man werfen kann?
                  Darum mag ich diese Leute nicht, weil sie total hinterfotzig sind, absolut unfähig, ehrlich und fair miteinander umzugehen.

                  2+
                • Kröse, Du meinst, er, der Hanzel, muss Deinen Mund benutzen?

                  3+
                • @Kröse ganz zu deiner Mutter und Großmutter hatte meine Frau (Ex-Muslima) nur einen Mann und ich nur eine Frau ! Ich weiß aber das bei euch Linken das mit der Treue etwas anders gehandhabt wird ! Deshalb kann man Dir nicht (explizit im sexuellen Bereich)arg böse sein !

                  2+
                • @Kröse ,Nachwuchs drei Söhne ,einer Polizei(gehobener Dienst ) und einer hat noch drei Jahre Zeit ! Der Dritte ,4Jahre alt ist wie der Opa und der Papa! Das ist meine christlich-abendländische Gegenfront ! Jeder (der Kleine mit Armbrust) hat Schusserfahrungen ! Sind halt Jäger ! Du rotes Schaf!

                  2+
  25. Hier ist schon mal eine:
    Solarworld,jeder Börsianer hatte oder hat die noch im Depot.Wenn er diese verkauft hat,dann mit 99 % Verlust.
    555 EURO gab man für die Aktie vor 5 Jahren aus, heute bekommt man die für EURO 3,40
    Radi, die ist doch echt günstig, wollen Sie nicht schnell kaufen ?
    Und ukunda oder das ? wird gefragt, soll man warten, Geld bereithalten für Solarworld.
    Wo ist der Boden ?
    Toto weiss es: Der Boden ist bei EURO 0,00
    Wie bei der HRE und demnächst bei der DB oder VW.
    Ach, ja,der DAX machte doch Gewinne. Aber ohne Solarworld und ohne HRE und viele andere, welche noch in dem Depot schlummern.
    Wenn schon Aktien,dann zumindest Index basierte ETFs und hoffen,dass die Notenbanken die Stützungen nicht über Nacht aufgeben.
    Denn dann kann sich dieser überbewertete und überkaufte ETF auch auf 1% bereinigen.(das wären 100 Punkte beim Dax).
    Denn dort ist der Boden und dort ist es günstig zu kaufen,nicht meine Herren ?

    10+
    • toto,
      schlimmer geht immer:

      „Das Fondsobjekt kann beispielsweise eine Immobilie, ein Flugzeug oder ein Wasser- oder Windkraftwerk sein. Entstehen während der Laufzeit geschlossener Fonds Gewinne, fließen diese Ihrem Investment als Rendite zu. Machen geschlossene Fonds Verluste, schmälern diese Ihren Anteilswert. Im schlimmsten Fall kann der Fondsinitiator je nach Vereinbarung eine Nachschusspflicht von Ihnen verlangen. Deshalb birgt ein geschlossener Fond solide Gewinnchancen, aber auch Verlustrisiken.“

      AUS:
      http://www.kapitalanlage-vergleich.de/geschlossene-fonds/

      ———————————————————————————
      „Der Fondsmanager oder ein Computer !!!! verteilt das Vermögen in verschiedene Projekte, Unternehmen oder Länder und beschränkt damit die Gefahr für die Investoren, ihr Geld zu verlieren…………………….

      Der Herausgeber sammelt nur eine vorher definierte Summe ein. Investoren müssen häufig einen hohen Mindestbetrag einzahlen, dafür werden sie unternehmerisch beteiligt. Das Geld wird in wenige, manchmal auch nur in ein einziges Projekt investiert – zum Beispiel in Bürogebäude, Einkaufszentren, Windparks oder ein Containerschiff. Geht die Unternehmung schief, ist das Geld allerdings verloren. In einigen Fonds gibt es sogar eine Nachschusspflicht, dann müssen die Anleger unter Umständen mehr Geld in den Fonds einzahlen, als sie eigentlich wollten.“
      AUS:

      http://www.sueddeutsche.de/geld/geldanlage-was-ist-der-unterschied-zwischen-offenen-und-geschlossenen-fonds-1.2035375

      3+
      • @alter Schussel
        Geschlossen bedeutet, da kommt ma nicht raus und hängt mit drinnen.
        Diese Betrugsmasche sollte sich eigentlich herumgesprochen haben.
        Trotzden verhökern Banken dem unbedsrften Anleger mach wie vor diese Fallstricke.

        4+
      • @alter schussel
        den Vogel schoss die Postbank mit Schiffsbeteiligungen ab :
        0) zum aufwärmen sozusagen … bin selber auf diesen Seelenverkäufern als naut. Offi gefahren. Als ich einen Anlegerprospekt über diese Rostlaube durchlas … Himmel was war diese Schrottmühle geil !
        1) das gut bekannt … kompletter Verlust des investierten Kapitals
        2) das schon besonders … Nachschussforderungen
        3) aber es geht noch besser … Rückforderung der in den Vorjahren gezahlten Ausschüttungen !

        Begründung 3) : Im Kleingedruckten stan dass alle Ausschüttungen nur Kredite sind ;))

        Also Ackermann und die anderen Nieten in Nadelstreifen wären stolz gewesen !!!

        5+
  26. Clinton oder Trump? „Wen würde Gold Wählen“? – reloaded.
    Kurz und knapp: beide.
    http://www.deraktionaer.de/aktie/clinton-oder-trump—wen-wuerde-gold-waehlen–283370.htm

    4+
  27. „Ich werde verrückt, Trump reist es doch noch herum. Ich dachte schon, die Wahl wäre verloren. Bekommen wir jetzt den Brexit2?“

    Tja,erstaunlich, dassselbst hier manche das Drehbuch nicht durchschauen und so denken, wie Elite und Medien das gerne hätten.

    Mir war schon klar, als Hillary weit in Führung ging, dass etwas passieren wird.
    Entweder weitere Ermittlungen, oder false-flag Terror zugunsten von Tump.
    Dieses Schmierentheater ist so durchschaubar.

    Es ist einfach zu offensichtlich
    1. Wenn Trump so schlimm und verückt für Amerika wäre, warum haben die vielen Einflussreichen Leute bei den Republikanern eine Kandidatur überhaupt zu gelassen? Absichtlich verlieren will wohl keine Partei.
    2. Die ganze Welt warnt vor Trump. Schauspieler, Wirtschaftsgrößen, europäische Politiker. Normalerweise verbittet sich Amerika immer, dass sich andere Länder in amerikanische Angelegenheiten einmischen, diesmal aber komischerweise nicht. Trump soll bewusst weltweit verteufelt werden und dass massiv, sodass gewaltige Verwerfungen kommen können, wenn Trump „überrasschend“ gewinnt.
    Klar ist, dass eine weltweite Wirtschafskrise im Anmarsch ist, ein zusammenbrechen der Finanzmärkte, Immobilienblase muss irgendwann logischerweise kommen. Aber Amerika und Europa behaupten Ihrer Wirtschaft ginge es gut. Man muss immer raffinierter tricksen, um zu vertuschen, was wirklich abgeht. Könnte es einen beseren Grund geben um die weltwirtschaft abschmieren zu lassen, als ein weltweit verteufelter Trump als Präsident, den man bewusst eher als Clown oder wahnsinnigen und chancenlosen Showman, als als möglichen Präsidenten abstempelt.
    3. Jeder hier weiß, wie teuer es sein muss Gold und Silber immer weider runterzudrücken und die Börsenhochzupushen. Das kann doch kein Plan bis in alle Ewigkeit sein. Es wurde auch hier schon von vermeldet, dass wenn Trump gewinnt, er Goldpreis stark steigen dürfte.
    4. Warum tun die Massenmedien hierzulande so, als könnte nurnoch ein Wunder Trump siegen lassen und dass obwohl es noch nicht solange her ist, als beide in Umfragen gleichauf lagen. Wer schwankt denn im ernst zwischen den beiden? Können das wirklich viele sein? Ich bin mir sicher Trump hat in letzer Zeit nie hinten gelegen.
    5. Dass rechte Parteien in Europa immer mehr auf dem Vormarsch sind und in immer mehr Ländern stärkste Kraft werden ist absehbar. Amerika ist aber immer Trendsetter gewesen für Entwicklungen in Europa und weltweit anstatt hintendran zu sein. Trump wäre perfekter Trendsetter für die Zukunft Europas.
    Amerika it einer eher linken Hillary würde zusehr Einfluss verlieren, weil die standpunkte zu verschieden wären. Glaube kaum, dass das gewollt ist.
    6. Immer nach 8 Jahren kam immer die andre Partei dran.

    3+
    • @Terrabanio
      na wenn Du 100% durcblickst – ich drück‘ die Daumen :)) Hätte viel lieber das Vogelnest als die Botox-Mumie … vielleicht hört dann das Zerstörungswerk unserer Volkszertreter endlich auf … systematisch werden etwa jetzt die Chinesen aus Europa gedrängt, zB Öttinger nennt sie „ganz aus Versehen“ Schlitzaugen … klar Büttel unserer wahren Feinde.
      Das einseitige Trump-Bashing der Deep state-hörigen Wahrheitsmedien ist hier gut bekannt, auch dass die Queen of Corruption durch false-flag-Umfragen sowie massivste Wahlmanipulation gestützt wird (Wahlomaten, Tote oder Illegale oder Mehrfachgezählte in den Wahllisten). Sanders hätte sonst nie verloren.

      Leider wie immer sehe ich den deep state, den Washingtoner Filz weitermachen wie bisher. Deshalb glaube ich nicht dass alles mit der Lügenhexe reine show war. Trump kündigt an, 200 ausländische Militärbasen aufzulösen … allein dies politischer hara kiri. Die Neo cons wollen sicher einen der ihren, da ist unsere Botoxmumie eben erste Wahl.

      5+
  28. Wenn der Trum gewinnt dann werden die Geheimdienste ihn in einer falseflag Aktion töten. Man könnte es wieder mal so aussehen lassen dass die bösen Russen, Chinesen oder Iraner dahinter stecken und hätte wieder einmal einen Anlassfall die Freiheit auf der ganzen Welt mit millionen von Toten zu verteidigen, Wirtschaftswachstum im Militärisch-Industriellen-Komplex zu schaffen, rohstoffreiche Länder zu besetzen und ihnen die Demokratie zu bringen, halleluja sie zu missionieren und die ungläubigen köpfe abzuhacken, etc…
    Vielleicht ist das ja der Plan A, wäre nicht das erste Mal wenns für die Finanzparasiten eng wird das drastische Maßnahmen durchgezogen werden!

    7+
  29. @asterix
    Die Basher unter den MSM laufen zur Höchstform auf, ähnlich wie vor dem Brexit.
    Man zaubert Meldungen hervor, welche an einen durchgedrehten, hyperaktiven 7 Jährigen erinnern. Von ab bis z erstunken und erlogen.Ob es diesmal nützt? Fraglich, denn die Lügner unter den Medien sehen sich in ihrer eigenen Rethorik gefangen und die Felle davonschwimmen.
    Die Lügenhexe, so nennt man sie in der Bevölkerung der USA weit und breit, zeigt nun ihr hässliches Gesicht. Sie greift sogar das FBI an und unterstellt der Polizei Parteinahme.
    Es kann also durchaus sein, das den Linken, den Eliten und den Börsianer- Ganoven ein weiteres Brexit bevorsteht.

    4+
  30. @systemverweigerer

    „Die Geldpolitik des Wohlfahrtstaates muss also sicherstellen, daß es für die Geldvermögenbesitzer keine Möglichkeit gibt, sich der Enteignung durch Inflation zu entziehen. Dies ist das schäbige Geheimnis, das hinter der Verteufelung des Goldes durch die Vertreter des Wohlfahrtstaates steht. Staatsverschuldung ist einfach ein Mechanismus für die versteckte Enteignung von Vermögen. Gold verhindert diesen tückischen Prozeß.“ Alan Greenspan (ehemaliger FED-Vorsitzender)

    5+
    • @systemverweigerer
      Genau deshalb setzen wir auf die Metalle. Wenn alles den Bach runter geht, und das geschieht zur Zeit,bleibt uns wenigstens das Gold und die Genugtuung,
      dass uns nicht alles genommen werden kann, wofür wir und unsere Eltern gearbeitet haben.

      6+
  31. Eigentlich, sollte man kurz vor der wahl ein zweites CFD Konto haben. 2000 Euro mit 100 cfd short. Alles oder nichts!

    1+
  32. Die Paralellen zu heute sind unverkennbar.
    Wenn diese Schriften wahr sind, und genau so schaut es aus, dann ist das Ganze ein abbsolutes Meisterwerk:
    http://www.kath-zdw.ch/maria/texte/24.protokolle.html
    Ja do legst di nieda!

    4+
  33. Ein Kommentar zu CETA und anderem in der FAZ:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/ttip-und-freihandel/haengepartie-um-ceta-ein-europaeisches-trauerspiel-14502131.html

    Was mich berührt, ist, dass bei diesem Vertrag die Staatliche Gerichtsbarkeit durch sogenannte Schiedsgerichte ausgehebelt wird, und dies für ein
    „Wirtschaftliches Wachstum“, das kaum nennenswert sein dürfte.

    Weitere Gedanken muss man sich machen um Europa. Das Wort
    „Krise“ taucht überall auf. Die EU scheint, insbesondere im Positiven, handlungsunfähig.

    Gruss, NOtrader

    4+
  34. @Polarbär(passt zu Dir besser),die hinterfotzige Art macht doch den Sozen aus ! Durch Leistung nicht brauchbar , aber als roter Blockwart gerade zu perfekt!

    2+
  35. Sauerei das!
    Hams den Trompeter gsperrt!

    3+
  36. Ja Sakra!
    Da hat einer gesagt, Merkel muss weg, und deshalb ermittelt diese unfähige Justiz nun wegen Volksverhetzung.
    Ja, gehts no?
    Des ist doch weder ein Rechtsstaat noch eine Demokratie!
    Des ist doch ein elendiger Sauladen ala Stasi-DDR!
    Merkel muss weg, sog i!
    Und jetzt leckts mi am Oasch!

    5+
    • @Pollarstern, wer gegen die Göttin der arglistigen Unschönheit ketzert muß getötet werden ! Raff das endlich ! Lobet die Zellulite ,amen !

      3+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldkiste: Denke es wird mit der EZB gehen wie mit der FED : Gerade braut sich der perfekte Sturm zusammen, in dem...
  • Terrabanio: @Force, Dachhopser. Es ist nicht so,dass Gold einfach nur knapp ist. Die weltweite Elite will doch die...
  • Sao Paulo: und, man traute seinen Ohren nicht, das Volumen der Käufe würde dann ab April wieder von 80 auf 60...
  • EN: Hallo und einen guten Morgen Goldreporter, da Sie mir nicht untersagt haben die aktuellen Gold Trust Daten...
  • Goldkiste: „Typischer EZB-Kompromiss“ : Weniger aber viel länger Dauerfeuer Drahguli schaffte es gestern...
  • Goldesel: @frznj Dann ist ja alles in Butter
  • frznj: bei mir ist der Käse auf 1,99 von 1,50, kann auch mit dem Milchpreis zusammenhäng, bin da nicht ganz aufm...
  • Krösus: @Christof Du hast völlig Recht. Der Goldpreis in Euro ist heute deutlich gestiegen. Bei meinem Händler...
  • Pinocchio: @Force, Das mag stimmen das man kein oder nur bedingt Bargeld im Schließfach deponieren kann. Das steht...
  • Force Majeure: Wer Lust hat: http://moneywise411.com/why-mi llionaires-take-this-warning-s eriously-6/?ppc=592746
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter