Anzeige
|

Margin-Senkung: Handel mit Gold-Futures wird günstiger

Die Senkung der Gold-Margins belebt den Goldhandel in den USA.

Die Sicherheitsleistungen beim Gold-Terminhandel in New York werden um 10 Prozent gesenkt. Händler führten die positive Goldpreis-Entwicklung am Freitag bereits teilweise auf diese Ankündigung zurück. 

An der amerikanischen Warenterminbörse wird es ab kommenden Mittwoch erneut billiger, mit Gold-Futures zu handeln.

Der Betreiber der US-Terminbörse COMEX hat eine Margin-Senkung bekannt gegeben. Demnach sinken die Sicherheitsleistungen, die beim Handel mit Gold-Futures hinterlegt werden müssen, per Handelsschluss am kommenden Dienstag (29. Mai) um 10 Prozent.

Die Initital Margin (Sicherheitsleistung bei Vertragsabschluss) für einen 100-Unzen-Kontrakt sinkt von 10.125 Dollar auf 9.113 Dollar. Die Maintenance Margin (wenn Kontakte länger als einen Tag gehalten werden) wird von 7.500 Dollar auf 6.750 Dollar reduziert.

Die Änderung kann sich positiv auf den Goldpreis auswirken. Händler führten die positive Goldpreisentwicklung am Freitag bereits teilweise auf diese Ankündigung zurück. Der Einstieg wird für neue Investoren günstiger.  Bei investierten Händlern wird Liquidität frei. Das gilt allerdings für Short- und Long-Positionen gleichermaßen.

Die letzte Margin-Senkung bei Gold gab es im Februar. Bei Silber wurden die Sicherheitsleistungen zuletzt Mitte April reduziert.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=22777

Eingetragen von am 26. Mai. 2012. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Handel, News, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Dagobert: tippte zu schnell sollte heißen …dank, …analyse, und ein ;) hinter …auch. sorry
  • Watchdog: @Falco Nachdem der Redakteur die Änderungsvorschläge im Artikel übernommen hatte, wohl eher nicht. Aber...
  • Dagobert: @christof777 vielen danke für deine interessante ansalyse, regt mich schon zum nachdenken an! und viele...
  • Falco: @Watchdog Oder ob es sich – dritte Möglichkeit – um Ironie handelt, die sich auf Deinen ganzen...
  • Watchdog: @Force Majeure Sportlich gesehen, ja. Wobei ein Leser der Goldreporter-Antwort – strategisch...
  • Force Majeure: @ Watchdog Auch wenn der Pass noch so gut war, den Jubel erntet der Torschütze.
  • Draghos: http://www.blaschzokresearch.d e/news-detail/us-notenbank-wir d-crash-und-goldrallye-ausloes en/
  • Goldminer: Ich vermute, daß es beim Wechsel von 3-stellig ‚999‘ auf 4-stellig ‚Arithmetic...
  • Taipan: Sicher kann man Gold aus dem Meer gewinnen. Zu 20.000 Dollar die Unze ist das möglich. Billiger ist es, Gold...
  • Meckerer: @Schlapperklang Ich vermute eher, daß eine Öl-Fracking-Fa. den Betrieb aufgenommen hat, nachdem China den...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren