Anzeige
|

Max Otte befürchtet Bargeldverbot und totale Überwachung

Kreditkarte Funkchip

Kreditkarte mit Funkchip: Ein weiterer Schritt zur bargeldlosen Gesellschaft.

Im Rahmen einer aktuellen Kolumne äußert sich der bekannte deutsche Ökonom kritisch über das Konzept einer bargeldlosen Gesellschaft. Es bestehe das Risiko der totalen Überwachung.

Ist das Bargeld erst einmal abgeschafft, dann steht der totalen Überwachung nichts mehr im Wege. Jede Transaktion der Menschen wird registriert. Finanzdaten werden noch stärker Ziel von Manipulationen. Der Staat kann Konten sperren und Zahlungen verweigern.

Professor Max Otte thematisiert diese Schreckensvision in einer aktuellen Kolumne. Er sagt: “ Ohne Bargeld sind wir restlos manipulierbar und steuerbar. Stellen Sie sich vor, Sie hätten sich politisch unbeliebt gemacht: kein Problem, Ihr Konto wird gesperrt. Oder man sperrt Ihnen nur einige wenige Ausgaben. Alkoholikern könnte man an der Kasse einfach den Kauf von Alkohol verbieten. Das klingt gut, aber genauso könnten Sie jedem anderen an jeder Stelle den Kauf jeder beliebigen Ware verbieten.“

Den politischen Wille zur Abschaffung des Bargeldes hält er durchaus für gegeben. Dem Wähler könnte die Maßnahme schließlich mit hehren Zielen verkauft werden, am besten inklusive Chip-Implantat: Bekämpfung der Kriminalität, Vereinfachung von Zahlungsvorgängen, lückenlose, unmittelbare Steuereintreibung und vieles mehr.

Otte: „Soweit ist es nicht, und es gibt derzeit keine bekannten Pläne in dieser Richtung. Aber denkbar ist es, wenn es auch für jeden normal denkenden Bürger eine Horrorvision sein sollte.“

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Gefälschte Goldmünzen sicher erkennen: Der Falschgold-Report

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=48782

Eingetragen von am 23. Feb. 2015. gespeichert unter News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

120 Kommentare für “Max Otte befürchtet Bargeldverbot und totale Überwachung”

  1. Den Menschen, die auf Stütze vom Staat leben ist es egal. Und von denen gibt es jedes Jahr immer mehr, weil das so gewollt ist.

    Die Menschen, die noch an Bargeld glauben, werden auf andere Währungen umsteigen. Zur Not Zimbabwe Dollar.

    0
    • Die Lohnabhängigen(Sklaven) werden dazu gezwungen.

      Hab noch ein paar DMark was man wohl für Ware bekommt.Schwarzwährung.Die Währrung neben dem Euro. ;-)

      0
  2. Dürfte interessant werden, soetwas politisch durchzusetzen, in Zeiten von sn:.ow..::den und co. wo doch die allgm Bevölkerung sehr auf Datenschutz sensibilisiert ist.
    zudem wären dann ja gar keine bargeldbestechungen mehr möglich die bestimmte „elitäre“ kreise doch so hoch schätzen.

    …naja…obwohl…westliche Korruption besteht ja eher, in dem inaussichtstellen eines vorstandspostens oder Aufsichtsratmitgliedpostens eines großen Unternehmens, nach getaner Vetternwirtschaft als polit.mandatsträger….da hilft man dann als polit.machthaber einer firma oder branche fette vorteile einzustreichen und lässt sich dann, nach dem ausscheiden aus dem politischen amt in ein solches leitgremium „aufnehmen“ mit Jahresgehalt von gerne mal 500.000€ jährlich.

    In china bevorzugt man eher direkte „geschenke“ , weshalb im westen öfters mal der ruf von chin.korruption laut wird…..
    da muss man schon humor haben…oder besser einen besen..für die eigene haustür

    0
    • was heisst denn durchzusetzen?
      das hört sich so an, als gäbe es eine alternative auswahlmöglichkeit, also das soetwas am besten vom volke abgestimmt wird.
      watt mutt datt mutt

      0
  3. Old Shatterhand

    Irgendwann wird es eine Weltwährung geben. Das Bargeld wird dann ganz abgeschafft damit man alle Transaktion eines jeden Bürgers überwachen und überprüfen kann. Das Traumziel unserer Politiker ist der „Gläserne Bürger“. Anonyme Käufe können dann nur noch in Form von Tauschgeschäften abgewickelt werden.

    0
    • irgendwann?
      das werden alle hier versammelten noch miterleben.
      nicht gleich komplett digital, aber auf basis eines 2-währungssystems wovon die obere nur noch digital existiert, woraus dann im nächsten schritt, nach der nächsten katastrophe auf komplett eine umgestellt wird.

      0
  4. Ich freue mich schon auf den ultimativen, langandauernden Stromausfall – in ganz Europa. Das glauben Sie nicht, daß das einmal so kommen wird?
    Na denn – dann glauben sie halt weiter auf das „Bargeldlose Bezahlsystem“.
    Ich glaube/weiss das Bargeld immer Bestgand haben wird.

    0
    • Boa-Constrictor

      @Elektriker
      Wir unter Spezialisten wissen doch:
      ROT ist GRÜN, PLUS ist MINUS, und MASSE fest auf Holz.
      Holz: gib’s genug im Wald- also wo ist das Problem?

      0
    • das ist durchaus möglich und marc elsberg hat das szenario in seinem buch „BLACKOUT“ eindrücklich und spannend beschrieben. hacker knacken die smart grids. bereits jetzt finden solche hackerangriffe täglich tausendfach statt. also nur noch eine frage der zeit, bis es mal einer schafft.

      0
  5. Von wegen „keine Pläne in diese Richtung“! Genau dazu gibt es Pläne der EU – im Moment laufen sie in „Testgebieten“. ZB Italien – alles über € 50,00 soll nur mehr mit Plastikkarten bezahlt werden – aufgrund von Protesten hat man die Regelung verschoben (auf 2014) und das „Verbot“ rausgenommen. Man „soll“ also. Konkret sind in ITA und Frankreich Barzahlungen über € 1.000,00 meldepflichtig. In Spanien, Griechenland und Dänemark gibt es auch schon Einschränkungen.
    In Schweden ist Bargeld ohnehin schon total verpönt – alles zahlt mit Karte. Dafür wird dort auch noch kräftig WErbung gemacht – die Verblödungskampagne läuft auf Hochtouren – sogar ABBA-Sänger Björn lässt sich vor den Karren spannen.
    Dann gibt’s da auch diese coolen Smartphones, mit denen kann man an jeder Kasse im Vorbeigehen zahlen, die Bankomantkarte mit RFID-Chip ist ja auch so toll – Zahlen im Vorbeigehen … sieht man jeden Tag im Werbeblock im Fernsehen. Die Jugend fährt drauf ab, hat ja auch keine Ahnung.

    0
    • EIN NACHDENKENDER

      Guten Abend dem Poster, mit dem Namen

      „Kassandra“

      irgednwie schleicht sich bei mir der „Verdacht“auf

      sie sind eine „Frau Wolf“ im Kassandra “ Mantel

      Trotzdem oder, gerade deswegen, besten Dank!

      Denn Intelligenz und Wissen schadet, keinem Forum!

      Darf Ihnen und dem Forum, fuer heute freundlichst,
      den „Ruecken kehren“.

      Darf Ihnen und der Forumsgemeinde eine gute und hoffentlich
      erfolgreiche Nacht wuenschen.

      Ein Nachdenkender

      0
      • Danke für die Nettigkeiten. Tue mein Bestes. Versuche tagtäglich in der Realität den Jungen die Augen zu öffnen, ist gar nicht so schwer – wenn man die richtigen Argumente und den richtigen Job hat.

        Gute Nacht lieber „Nachdenker“ – hoffen wir gemeinsam auf das Wiedererscheinen der super informierten Schlange – schön langsam krieg ich Entzugserscheinungen.

        0
    • Was ist denn bei uns? Wir bekommen doch auch nur noch fünfzig € Scheine aus dem Automaten. Wenn man mal mit einem Hunderter zahlt, wird man schräg angeguckt. Das blöde ist, das viele es auch noch gut finden das man jetzt auch per Smartphone bezahlen kann, kranke Welt.

      0
  6. Eine Kontrolle des Staates über den Geldverkehr der Bürger würde bereits vor mehr als 1900 Jahren vorhergesagt!!! Wer die Entwicklung nicht sehen kann, der muss in der Tat blind sein!

    http://www.bibleserver.com/text/SLT/Offenbarung13%2C17
    Offenbarung 13,16.17
    „16 Und es bewirkt, daß allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn,
    17 und daß niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens.

    Und was das Malzeichen des Tieres sein wird, kann man hier erfahren:

    http://www.aufpostenstehen.de/2015/01/08/was-ist-das-malzeichen-des-tieres/

    0
    • Prophet@ Wenn sich die Menschen alles gefallen lassen , muß ich sagen , dann soll es so sein , denn Dummheit muß bestraft werden !!

      0
      • nun ja, es muss ja nicht schlecht sein, es kommt nur auf die dahinterliegende motivation an.
        und diese ist derzeit noch böse, weshalb selbst die dufte neue digitale technik unser feind ist, obwohl sie auch einfach unser freund sein und unser leben extremst erleichtern könnte.
        wenn es mal ein den menschen gesonnenes geldsystem gibt, wer will denn dann noch mit geld rumlaufen?
        ich kann mich noch gut erinnern, als ich vor 3-4 jahren zum glück spät abends aufm land bei rewe rangefahren bin.
        war übermüdet und nicht aufmerksam. hab aufn weg rein noch irgendwas in meinen hosentaschen gesucht oder so.
        10 minuten später an der kasse beim bezahlen hab ich mich gewundert wieso ich nur noch 20€ und zerquetschte inner tasche hatte.
        als ich dann übern parkplatz zum auto zurückging und mich immer noch gefragt hab was ich mit meinem geld angestellt habe, lagen die knapp 1000€ in scheinen auf einmal vor mir, mitten auf dem parkplatz.
        wenn ich das nicht wieder gefunden hätte, würde ich bestimmt seitdem niemals mehr mit bargeld rumlaufen, weil völlig unpraktisch und absolut unzeitgemäss.
        ja ich weiss, jetzt kommen wieder die klugscheisser mit ihren herrenhandtaschen ;-)
        ich weiss nicht wie oft die mein geliebter vater seine immer liegengelassen hat, bis er es sein liess.

        gehabt euch wohl ihr lieben!

        0
      • Rudolf Weissmueller

        Der Macher und die Dulter . Das war schon immer so . Der Masse der
        Eingschränkten , meist durch die eigene Person , wird das gefallen .Ihnen
        gefällt auch die Zentrale Grundversorgung durch Supermärkte und gesteuerte
        Medien usw.. Was soll daran verkehrt sein , man liebt Wohlstand und wenn
        Ander für einem denken und lenken .
        Die Cleveren werden auf Tauschhandel umsteigen .
        Ja ! Entweder man getraut sich was oder man kuscht .
        Aber nicht vergessen ! Die da oben haben sich mit unserem Geld eine schöne
        Armee mit tollen Waffen aufgebaut .

        0
        • ganz genau und fake aktionen a la sandy hook dienen zur entwaffnung der amerikanischen bevölkerung.

          0
  7. Wird aber kaum bestand haben … soetwas …
    Zu groß die manipulationsmöglichkeiten…

    Und wie gesagt…wenn das volk sich sträubt ..

    0
    • hahahaha, der war ja man wieder gut, danke!

      wenn das volk sich sträubt, lol
      die herde wird sich niemals gegen irgendwas sträuben, punkt aus ende!
      so ist es seit menschengedenken und wird sich so schnell auch nicht ändern, leider!

      0
      • @jan, wenn man das Volk abstimmen liese , dann würden DIE
        sicher für ein Bargeldverbot stimmen ,wenn man es gut bewirbt ( siehe Schweden ) . Strräuben tun DIE sich wahrscheinli erst , wenns kracht , und nicht einmal da bin ich mir sicher . Einstein hat gesagt : “ Die Dummheit der Menschen und das Universum sind unendlich -nur
        beim Universum bin ich mir gar nicht ganz so sicher “
        Hat man ja auch 1994 in Österarm gesehen , als es um den EU – Beitritt ging . Die durften sogar abstimmen , im Gegensatz zu uns . Und was hats gebracht ? NIX . Gut beworben und 76 % waren dafür Feuer und Flamme .
        Das Schafsvolk wird sich NIIEE ändern !
        lG resi

        0
        • Moin @resi: Wenn Wahlen wirklich was verändern könnten, wären sie verboten ! Da sorgt die „Elite“ schon dafür, dass Wahlen so ausgehen, wie die sich das vorstellen.
          Wenn ich z.B. eine „Wahl“ hätte (aktuell) den „Edathy“ zu „verknacken“, würde der unter 25j Knast bei mir nicht wegkommen.
          Doch was passiert ?
          Die „oberen“ unterhalten sich über eine „Geldstrafe“.
          Da kann man doch nur noch kotzen !

          Übrigens: @goldreporter:
          guguk Unterstützer (aktuell) mal zusammengefasst:

          Goldtaler
          0177translator
          Nugget
          Watchdog
          EIN NACHDENKENDER
          Antifaschist
          GameChanger
          Katzengold
          Boa-Constrictor
          Comment-0815
          iris
          Willy
          Michael
          maß_voll

          …wird mal Zeit, eure Entscheidung zu überdenken, wenn wir schon grad beim Thema „Wahlen“ sind… ;)

          „guguk for Verteidigungsminister, Old Shatterhand for Finanzminister !“
          (Zum Kanzler oder Präsi bin ich mir noch nicht ganz sicher. Gibt einige „gute“ Kandidaten… ;) )

          …Je suis guguk…

          0
          • Wir sind das Volk!
            Vereinbaren wir doch einfach 1 oder 2 Tage, keinen einzigen Kommentar abzugeben, in Memoriam guguk.

            Ich fange jetzt damit an und gebe heute KEINEN Kommentar mehr ab!
            Passiver Widerstand. Schließt Euch an. Setzt ein Zeichen.

            0
            • @Lottospieler
              Forumsregeln müssen sein, sonst verkommt der Umgangston und gipfelt in dumpfen Beleidigungen.
              Die lange Liste der „alten“ Forumsmitglieder, die sich bisher verabschiedet haben, zeigt aber auch ein gewaltiges Defizit an

              „MEINUNGSFREIHEIT“.

              Ich schließe mich daher einem eintägigen „Meinungsstreik“ an und mache es heute so wie
              anaconda,
              guguk,
              Klapperschlange,
              Federico,
              Kritischerleser,
              Force majeure
              Bauernbua….usw.
              Wehret den Anfängen.

              0
              • Christian mit seinen fundierten Beiträgen zu Gold-Themen hast Du vergessen aufzulisten.

                Ich habe das Gefühl dass sich das Forum in Kürze auflösen wird.
                Geplant und gewollt.

                0
              • Ich schließe mich dem Kommentar – Streik ebenfalls an

                0
              • Boa-Constrictor

                Ich erkläre mich mit meinen Schlangen-Schwestern solidarisch;
                Ich streike.
                Wir sind das Volk.

                0
                • KLASSE Leute !

                  ….(Streik)…

                  …Je suis guguk…

                  PS: @Aphanopus: die, bei denen ich mir nicht sicher war, hab ich weg gelassen. ;)

                  0
              • EIN NACHDENKENDER

                Guten Abend Watchdog,

                kenne zwar die realen Hintergruende, des „Schweigens“ von „Anaconda“ nicht, diese war wenn ich mich recht erinnere, vor einem guten Jahr, in Cuba auf Tauchurlaub“ hat sich aber damals zuvor verabschiedet, was , dieses mal, offensichtlich nicht der Fall war.

                Wenn allerdings Goldreporter schreibt, er ist nicht gesperrt
                und trotzdem meldet sich Anaconda nicht, koennen andere MOEGLICHKEITEN, in BETRACHT gezogen werden wie z.B. ein Unfall.

                Darf deshalb an Goldreporter „appelieren“ trifft es zu, dass der Teilnehmer mit dem Pseudo „Anaconda“ tatsaechlich, fuer seine sachlichen Kommentare, stundenlang, auf seine FREIGABE
                seiner Kommentae warten musste…….

                Sollte kein „menschliches Schicksal vorliegen“ kann nur GOLDREPORTER, bei der Auflkaehrung behilflich sein.

                Danke Ihnen im voraus, fuer ihre Mithilfe.

                Darf allseits einen guten Abend bzw. Nacht wuenschen

                Ein Nachdenkender

                0
                • EIN NACHDENKENDER

                  Abermals einen guten Abend Watchdog
                  und in die Runde.

                  Nun wollte und konnte ich nich zuvor einstellen:

                  February 24 Testimony – Chair Janet L. Yellen
                  Semiannual Monetary Policy Report to the Congress
                  Before the Senate Banking, Housing, and Urban Affairs Committee, Washington, D.C.
                  10 a.m. ET

                  February 25 Testimony – Chair Janet L. Yellen
                  Semiannual Monetary Policy Report to the Congress
                  Before the House Financial Services Committee, Washington, D.C.

                  Die „Herrin“ der FED, wird deren“ Eigentuemern“, gerecht!

                  Aber nun darf ich mich,fuer heute bzw, 24 Stunden verabschieden,

                  Wuensche abermals eine gute Nacht,

                  Ein Nachdenkender

                  0
  8. Wenn elektronisch. ..dann nur zeitweise … nicht als „für immer“ gedacht …
    Es ist einfach lachhaft soetwas zu GLAUBEN

    0
    • wow, bist du auch erst vor kurzem vom anderen stern gekommen, oder in einem gletscher aufgetaut!
      ok du hast recht, für einen kurzen moment so um den 3ten wk rum wird es wohl keinen bestand haben.
      ich hoffe du weisst, dass das gesammte leben, vom ersten bis zum letzten atemzug nur auf glauben basiert und nix anderes.
      fakten und tatsachen gibt es nur in der äusserlichen illusion die gemeinhin als materielle realität missinterpretiert wird.

      ich garantiere dir hiermit dass du dich schon in fünf jahren gehörig am kopf kratzen wirst und in 15 jahren würdest du die welt nicht mehr verstehen, wenn du deinen glauben nicht angepasst bekommst!

      du bist realist, gell?
      mit locus abo von wegen „fakten, fakten, fakten“

      du hast noch so unendlich viel zu lernen, also über das leben, aber deine angst von der du nix weisst, weil sie sich nicht im verstand zeigt, sondern abgekapselt ins unterbewusstsein der gefühle verdrängt wurde, weshalb du auch innerlich nie wirklich zur ruhe kommst und ununterbrochen gedacht wirst.

      0
      • Habe selten einen solch inhaltslosen und logikfreien Text wie diesen gelesen.

        0
        • @selberdenker
          Die Uhrzeit des „geistigen Übergebens“ (03:21Uhr) sagt alles: mit 2,8 pro Mille und vollgekifft von der Disko gleich in’s Internet-Cafe zum Aufwärmen und in 13 Minuten 12 Kommentare queerbeet im Forum „ausgekotzt.“
          Und jetzt, um diese Zeit, ist er wieder im Heim; also Funkstille.

          0
          • danke schön!
            nach eurem aller letzten atemzug werdet ihr für eine kurze unendlichkeit wissen wovon ich gesprochen habe.
            danach kommt die angst wieder und ihr fangt von vorne an…

            0
  9. Und pläne gibt und gab es noch gaaanz andere. .die dennoch nie Tageslicht erblickten

    0
  10. Befürchtungen, Ängste und biblische Prophezeiungen sind nicht grade die besten „argumente“ … haha

    0
  11. Bargeldverbot ist die falsche Bezeichnung. Richtig heißen muss es: Geldverbot. Denn wenn Münzen und Scheine verboten werden, gibt es auch kein (Falsch)Geld mehr. Plastik oder Chips haben mit Geld endgültig nichts mehr zu tun. Das sind dann nur noch Verrechnungseinheiten die von staatlicher Seite (die Banken sind dem Staat zuzurechnen) total kontrolliert werden. Da die Buchungssätze dort zentral verwaltet werden, gibt der Mensch damit seine allerletztes Stückchen Souveränität auf. Bisher ist es noch so, dass zwei Parteien Leistung und Gegenleistung mit Geld übertragen können, ohne dass eine dritte Partei involviert ist. Bei einem Geldverbot ist das nicht mehr möglich. Vertragsfreiheit ist dann nicht mehr gegeben. Das ist genauso, als wenn mein achtjähriger Sohn mich fragt, ob er für 50 cent ein Bonbon kaufen darf. Aber die meisten Schafe realisieren das garnicht mehr.

    0
  12. Wenn man die zerstörerische Kraft der Pyramide des Kapitalismus verstanden hat, begreift man dass ein bargeldloses System keineswegs abwegig ist.
    Irgendwann kann es kein echtes Wachstum mehr geben und die Schulden sowie Zinsen steigen ins Unendliche. Dann beginnt der Raubzug -beispielsweise durch totale Überwachung, schleichende Enteignung und durch ein bargeldloses Geldsystem. Die „unten“ werden immer ärmer und die „oben“ immer reicher. Ja, und das Maxium und Optimum wäre natürlich ein implantierter und nicht übertragbarer Chip.

    0
  13. Hinter eventuell zeitlich und örtlich begrenztem bargeldVerbot steckt eher, dass man einen kritischen übergang von einem herrschaftsapparat zu einem anderen „fest machen“ will … der Übergang soll gesichert werden, da es alles Neue anfangs schwer hat und das vorhergegangene versucht sich zu erhalten…. das klingt schon plausibler als solche kinderschreck geschichten

    0
  14. 90% überwacht sind wir ja schon, das zeigen die letzten „NSA-Skandale“ die der
    (lt. Amerika) „Vaterlandsverräter“, und Europäischer „Held im Exil“ E. Snowden.
    (Handy, Internet, Festplatten, Steuerungsanlagen, Drohnen, Militärsatelliten, etc.)
    Da ist es doch nur eine „logische Konsequenz“, dass die „Eliten“ auch noch die letzten 10% haben wollen.
    Es könnte zwar ein „komplettes“ Bargeldverbot geben, doch damit würde dann wieder der „ungewollte Tauschhandel“ und „Schwarzmarkt“ Einzug halten…

    …Je suis guguk…

    0
  15. ich hab’s schon mal an anderer Stelle geschrieben,
    ich denke NICHT dass das Volk so dumm sein wird und das mitmachen würde.

    Irgendwo is gut.
    Irgendwo MUSS es doch ne grenze geben.
    (ab der den Politkasperln mal kräftig der Marsch geblasen wird)

    Der Leidensdruck muss erst noch steigen.
    Erst wenn ein Patient merkt, dass er krank ist (weil er sich dumm verhalten hat oder vergiftet WURDE spielt keine rolle), und diesen Zustand aus EIGENEM Antrieb heraus ändern möchte, erst dann wird er Schritte zu seiner Genesung unternehmen bzw, unterstützen!!

    Gruß in die Runde,

    ach und übrigens:

    moi aussi, je suis guguk!
    et je suis anaconda, suzaetche wolf, systemverweigerer, bauernbua, resi & co!!!

    (ET JE NE SUIS PAS GAUCK , auch wenn sich die Herren Möchtegern-Elite gestern wieder plakativ untergehakt und „solid_arisch“ gezeigt haben, dieses Pack) baaahh

    0
    • du weisst was grenzenlos ist, oder?
      solange sie nicht mit dem tod konfrontiert werden, macht die herde alles, da sie im 24/7 wachkoma ist und nix davon ahnt.
      da geht noch einiges, glaub mir, ansonsten wären wir ja jetzt nicht an diesem punkt in der never ending geschichte

      0
    • Das „Volk“ steht vor mir an der Kasse im Kaufhof und bezahlt ganz stolz einen Riegel irgendeiner Schokolade für läppische 1,67 Euro mit Karte.

      Davon abgesehen, die Kartenzahlungen dauern in der Regel länger, als wenn jemand mit Bargeld bezahlt! Ich zahle grundsätzlich nur cash und die ec-Karten bleiben ungenutzt.

      0
  16. Lohnabhängig und ohne Lohntüte und nur ein Konto bei einer Bank ohne Bankgeheimnis, dann ist das so als wenn mein Portmonnaie bei der Bank irgend ein X-beliebiger Dritter hat, den ich nicht kenne und jeder Gangster sieht rein ob noch was zu holen ist.

    Am 1. April 2005 verschwand das Bankgeheimnis in Deutschland nun vollständig.

    Hauptbetroffene sind Rentner, Erben, Studierende, Empfänger von ALG I+II, Sozialgeld, BAföG, Kindergeld und Wohngeld.

    Ein Anfangsverdacht oder ein richterlicher Beschluss sind dann nicht mehr nötig.

    Fünf Tage vor Weihnachten, am 19. Dezember 2004 wurde dieses Gesetz heimlich still und leise von Hans Eichel im Bundestag eingebracht und vollzogen.

    Wenn damals nur mit der Lohnabhängigkeit Adolf Hitler alles machte, um wieviel mehr lässt sich mit der Kontoabhängigkeit für Regierungen heute erreichen?

    Wir hatten wohl alle zugesehen wie wir unser Portmonnaie abgeben mussten und keiner hat ohne wirkliche Bedrohung etwas dagegen getan. Da frag ich mich: „Sind wir nicht mehr ganz Dicht?“

    0
  17. Wo wir auch immer die Infrastruktur gebrauchen müssen oder glauben sie gebrauchen zu müssen,sind wir in Ohnmacht der Macht der Politiker und ihrer Drahtzieher ausgeliefert.Die Infrastruktur die heute bis ins Private durch Überwachung von Smarten Geräten hinein reicht, ist die Macht die alles durchdringt

    0
  18. Die beste Demo gegen Kernkraft ist,wenn man sich den Strom mit Solar oder/und Wind oder Bachlauf,wenn möglich selbst macht.Der beste Widerstand gegen eine Diktatur ist es, wenn man sich so viel wie möglich das nötige zum Leben selbst macht.

    0
  19. Verwechseln wir bitte nicht unseren vom Kapital erlaubten Freiaum nicht mit Freiheit,denn der erlaubte Freiraum ist nur ein Knast ohne Gitter der mit Freiheit nichts zu tun hat, aber die Kunst zu beherrschen sich Unabhängig zu versorgen ist die wahre Freiheit.Wir, das sind über 90% der Weltbevölkerung, dürfen nicht von Freiheit reden, da über 90% der Weltbevölkerung Lohnabhängig sind,was gleichbedeutend ist mit Versklavung durch Lohnabhängigkeit.

    0
  20. oder stellen sie sich vor, sie wollen ihr em verkaufen, welches einem privatbesitzverbot unterliegt……

    0
  21. wurde guguk schon wieder aussortiert oder wieso „je suis guguk“
    was fürn kindergarten hier…..

    0
    • @Jan Du blockierst die Kommentaranzeige der letzten Beiträge, wenn du innerhalb kürzester Zeit so viele Beiträge schreibst … für die anderen Nutzer machst du damit das Forum unbrauchbar!

      0
      • DAS IST KEIN FORUM!

        es ist eine billige funktion zum dampf ablassen, mehr nicht!

        0
        • Na und , @jan , braucht der Michel ja auch mal , und die andere Hälfte
          ist dafür nich schlecht . Bussi resi

          0
  22. Karl der Grosse

    Es scheint offenbar niemand die Grundlage des Finanzsystems wirklich zu verstehen.
    Wer gibt denn schliesslich diesem „Falsch“-Geldsystem den Wert! Es sind Die, die sich tagtaeglich darum reissen es zu erhalten und auszugeben……dieselben Menschen die hier das „Lohnsklaventum“ kritisieren. Also „gleichschliessen und
    die Annahme verweigern, die Arbeitsleistung verweigern die die Basis fuer diese
    Art der modernen Versklavung darstellt. Keine Kreditkarten und Scheck- oder Chipkarten beantragen/benutzen. Geldautomaten ignorieren. Jeder Edelmetallfan
    sollte doch seine Gruende (Skepsis gegenueber dem Papiergeldsystem) bestens
    vor Augen haben. Gemeinsam der Abzocke absagen, Verweigerung der Steuerzahlungen, Rundfunkgebuehren sowieso, Verweigerung gegenueber dem Bankensystem, Geld abheben,
    Unternehmer zahlen keine unangemessenen Lohnnebenkosten mehr, USt. wird
    nicht mehr berechnet und auch nicht mehr abgefuehrt. Politikern Rechenschaft abverlangen so wie es ein demokrat. System vorsieht. Offensichtliche Wahlmanipulationen verfolgen, den politischen Aparat bereinigen, ordentliche Judikative einrichten, angefangen beim BVG, deren postmodernes Gebauede
    (un-)bekanntlich auf den alten Fundamenten des „Theaters“ des Karlsruher Schlosses in Freimaurermanier errichtet wurden.

    Die Liste klingt lang, aber hier muss angefangen werden, der geschaetzten Freiheit zu Liebe, auch wenn das vermutlich den laecherlichen „IS-Terror“ dann in Deutschland ausloesen wuerde….

    0
  23. Helmut Josef Weber

    Und wie sollen dann Politiker und CO ihre Bestechungsgelder kassieren oder die Bordellbesuche von Aufsichtsräten bezahlt werden?
    Unsere Politiker schaffen doch nicht erst die Gesetze dafür, dass sie sich straffrei bestechen lassen dürfen und schaffen dann dass Bargeld ab, denn der besticht, macht sich strafbar und wird daher wohl kaum einen Überweisungsträger benutzen.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    0
  24. Ich hab argumente gebracht….der jan nur leidenschaftliche ängste…würde mir aber gefallen wenn man sachargumente bringt…
    Die leute tun dinge generell nur freiwillig ….z.b.mit Karte zahlen. …nicht weil sie müssen. …wenn es aber die einzige „alternative“ wäre, würde sich das dann auch ändern.

    Man sehe sich doch bloß die Reaktionen dazu hier im thread an…..denkt ihr, andere denken da anders als ihr….
    In italien ist es ja auch wegen Protesten gescheitert. ..
    Ausserdem müssen dann ja ÜBERALL UND JEDER ÜBER ZAHL UND-BEZAHL INFRASTRUKTUR verfügen. …ich stelle mir grade einen Nigerianer mit seiner Ziegenherde vor….der wie zu Urzeiten lebt..ABER mit elektronischem Karten Lesegerät dabei ……. WAHNWITZIG !!!!! :-)

    0
  25. @jan

    Es wird kein em Verbot geben….das ist mehr aks nur spekulativ. ..warum?
    Weil zum beispiel in Österreich der Philharmoniker OFFIZIELLES ZAHLUNGSMITTEL ist………
    Und auch in den usa in verschiedenen Bundesstaaten gold und silber (zu tagespreisen) OFFIZIELLE zahlungsmittel geworden sind, in den letzten Jahren und Monaten. …ebenso in vielen anderen ländern.

    Ausserdem. ….WELCHE Instanz will mit welchen legitimen mitteln etwas durchsetzen?
    Die welt ist vernetzt…dann kann nur derjenige etwas kaufen oder verkaufen der über die entsprechenden Geräte verfügt. … eventuell denkbar in FERNER ZUKUNFT … wenn soetwas demnächst ersonnen werden würde; würde der gesamte handel sofort fast vollständig zum erliegen kommen … es ist schlicht WAHNWITZIG

    0
  26. @jan

    Du sagst „deine“ Herde würde sich gegen nix sträuben?
    Ehhh…stuttgart21 ? Pegida und co. ? Ho..ge..sa ?
    Die Gewerkschaften? Demonstrationen aller art?zb gegen frühsexualisierung?
    Alter! Was ist nur mit dir los?

    0
    • ja, für komplett belanglosen scheiss gehen die schäflein auf die strasse, das ist leider nur bemitleidenswert.
      ist wie bei der schulmedizin, es wird nur kosmetik betrieben, die ursache allen übels bleibt.
      ob jeden tag rund 60.000 völlig sinnlos und überflüssigerweise sterben, interessiert keine sau.

      wie gesagt: die grössten feinde der freiheit sind die glücklichen sklaven!

      0
      • jan@ , ist DIR langweilig , weilst schon wieder das Forum vollstopfst ?

        0
        • ne, aber dir anscheinend, denn vollkommen sinnlos dieser kommentar!

          im gegensatz zu den meisten anderen hier, die ihre langweile damit verbringen den gesammten tag über hier zu posten, hab ich noch so nen richtiges, zutiefst sinnerfülltes leben und bis morgen abend/nacht bzw 1.märz bin ich nicht auf diesen seiten.
          comprende?

          0
  27. Seit ein paar jahren ist die halbe welt ständig im dauerprotest und dauer-demo und hier behaupten einige die leute würden sich gegen nichts sträuben. … ohne worte einfach…das ist realitätsverweigerung …

    0
    • @GameChanger
      Die Dauerproteste und Dauerdemos – wie Du das nennst – die haben keine, noch weniger und unter Null Wirkung. Niemand interessierts, und sie bewirken keine Veränderung, weil niemand das Zeug ernst nimmt.
      Von den Medien ins Lächerliche gezogene Blöd-Veranstaltungen von ein paar Verwirrten mit der nicht ganz richtigen Geisteshaltung.

      0
  28. @GameChanger,
    ja, es gibt Proteste, aber nur von einer kleinen aufgeklärten Menge. Und die wird dann von Politik und Presse in Schubladen wie Nazis, Islamhasser, ewig Gestrige, Kriminelle u.s.w. geschoben, abgestempelt und weggewischt…
    Siehe Demoverbot wegen angeblicher Terrorwarnungen oder zu wenig Polizeiaufgebot. Keiner weiss, ob das tatsächlich gestimmt hat. Die werden alles unter irgendwelchen Vorwänden verbieten, wenn es Ihnen zu heikel wird.

    0
    • Abwarten, Micha, bis wir die kritische Masse erreicht haben.
      Die „Lügenpresse“ ist schon in aller Munde.
      Das Volk erwacht.
      Es braucht nur Zeit.
      Geduld.
      Die Zeit wird kommen.
      Und wir werden (die Jungen, sicher; andere, noch) dabei sein :-)

      0
      • @rstt: Wie schön :-) Hoffen auf die kritische Masse :-)
        Es sind ja mindestens schon 5% „aufgewacht“,
        und mutieren zu „Prepper“, die voller Angst auf die kommende Apokalypse warten.
        Gegen die man selbstverständlich nichts tun kann.
        TINA

        Lügenpresse in aller Munde, mal was ganz neues.
        Vor 10 Jahren hätte nick niemand gedacht, dass die Presse lügt, gelle.

        Ein paar Generationen Geduld ist sicher nicht schlecht.
        Irgendwann soll ja die versprochene Bewusstseinserhöhung zu allen durchdringen.

        Die Junge, die gamen sich gerade das Gehirn aus dem Kopf.
        Auf die würde ich auch bauen.
        Die werden heute frühgefördert, Frühenglisch schon im Mutterbauch.

        Dann ab in die Krippe, wo „Experten“ die wertlose Mami- und Frauchen-am-Herd-Arbeit übernehmen. Die Experten (15jährige Praktikanten) sind nicht so überfordert, wie die doppelbelasteten „Mütter“.
        Und „Mutterliebe“ ui, wie altmodisch.

        In der Krippe dürfen Babys schon mit älteren konkurrieren und ihre Ellenbogen ausprobieren.
        Natürlich alles unter „Expertenaufsicht“.
        In der Schule werden sie dann auf die „Karriere“ getrimmt.
        Alles nur noch „Wettbewerb“
        OK, die Toilettenhygiene in manchen Etablissements lässt angeblich mittlerweile zu wünschen übrig, und der Schimmel an den Wänden… naja, man investiert ja in Bildung, und nicht in Schulgebäude.

        Die Jungen finden es geil, gechippt zu werden, die haben die Zukunft noch vor sich, die finden es bequem, mit der Karte zu zahlen.
        Bargeld kennen sie kaum noch.
        Die finden alles geil, was ihnen mal viel Geld bringen wird, sie wollen auch in DSDS berühmt werden.
        Totale Überwachung? Was ist das? Das, mit dem sie schon aufgewachsen sind, und den ganz bestimmt keiner mehr stört.
        Man hat ja nichts zu verbergen, auch seine 600 Facebook Freunde nicht.
        Sie würden auch alles für Geld machen.
        Und alle anderen sind halt „Looser“ , die haben Pech, und mit denen hält sich sicher keiner länger als 1 Minute auf, sofern man mit denen noch in Berührung kommt.
        Selber schuld, wer nicht mitkommt in Zeiten der 600 Facebook-Freunde.

        Heiraten? Wen denn?
        Alle Ehen rundherum zeigen, dass dieses Modell nicht funktioniert und nur sehr, sehr viel Geld, wenn nicht die Existenz kostet.
        Die „Gesellschaft“ fällt genauso auseinander wie geplant.
        Dauert eine Weile.
        Aber zur Zeit scheint mir alles on track.

        Na dann… hoffen wir mal auf bessere Zeiten ;-)

        0
        • keine sorge, irgendwann wird es soweit sein.
          ABER: „Irgendwann soll ja die versprochene Bewusstseinserhöhung zu allen durchdringen“

          es wird nicht an die tür klopfen, sondern ist für jeden einzelnen ein individueller prozess der zumeist mit viel schmerz und leid verbunden ist, weshalb alle angst vor ihren ängsten haben, von denen sie nix ahnen.

          ich wünsch dir alles gute für die zukunft!

          0
  29. Komfortables Leben geht weiter … was für eine Täuschung … und dann auch noch die Container als Bild … quasi die Negation des Baltic Dry Index … Was für ein Schundblatt …

    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Komfortables-Leben-geht-weiter-article14567106.html

    0
  30. @micha
    Vlt in Deutschland
    Aber guck dir auf youtube (im deutschen tv werden keine proteste von anderen eu staaten gezeigt. ..vor allem nicht in dem Ausmaß und Intensität wie es wirklich passiert. .ununterbrochen seit 2008 bis jetzt) nur die letzten proteste gegen die eu, euro und die jeweils eigene regierung an….in Frankreich. .Italien. .Spanien. .England. .Portugal. .Zypern. .Bulgarien. .Rumänien. .Belgien ….auch in den usa …tipp es bei youtube ein, da es im tv VOLLSTÄNDIG ausgeblendet wird…die halbe Weltbevölkerung ist im Aufruhr ! …und das establischment sendet nur beiläufig was im tv. ..vor allem im deutschen tv läuft nix darüber

    0
    • @GameChanger
      Wieviele % der Menschen haben Zeit und Lust, sich auf Youtube irgendwelche Proteste von irgendwelchen „Südschiene“ Ländern anzuschauen.
      Dass es denen schlecht geht, dass die regelrecht ausgeblutet, ausgebeutet und kaputt gemacht werden, das ist sicher kein Geheimnis.

      Und Du schreibst es ja richtig: In den Mainstream-Medien, die halt immer noch massgeblich die Meinung der grossen Masse 95% bestimmen, da wird nichts drüber berichtet.
      Darum sind die Aufstände auch nicht-existent.
      Und was nicht existent ist, ist kein Problem und interessiert kein Schw…

      0
      • PS. Ja, das Wichtigste nochmals: In keinem Land und nirgendwo haben bis jetzt irgendwelche Aufstände irgendeine Veränderung oder ein Umdenken oder auch nur das Geringste bewirkt.

        Aufstände sind erwünscht, solange nicht wirklich gefährlich,
        da dürfen sich die Leute ein bisschen austoben und sich im irren Gefühl laben, „etwas“ getan zu haben.

        Bis heute ist weder ein Politiker noch ein Banker noch sonstwer für irgendetwas oder für irgendwelche Milliarden zur Rechenschaft gezogen worden.
        Die können tun was sie wollen, sie machen, was sie wollen, und sie versuchen das auch in Zukunft weiter zu tun.
        Von ein paar terroristische, rechten Durchgeknallten lässt sich keiner davon abhalten. Das sind die Looser der Gesellschaft.

        Solange nicht – wie in Griechenland mind. 60% zu diesen Loosern gehören, interessieren sich zuallerletzt diejenigen, die noch profitieren, denen es noch gut geht, was abläuft.
        Und sogar in Griechenland kann das betroffene und gebeutelte Volk nichts ausrichten.

        Das einzige kleine winzige Problem, was die Elite hat:
        Wenn alles ausgebeutet, alles zerstört ist,
        oje,
        ja, dann gibt es immer weniger, und irgendwann rein gar nichts mehr zu holen. Scheibe. Game over.
        Dann wird einfach der ausgelutschte Kaugummi ausgespuckt.
        That’s all folks.

        Eine Veränderung kann nur durch eine radikale Veränderung der Lebensweise der Menschen, des Volkes, hervorgerufen werden,
        sicher nicht von Youtube-Demos.
        Aber da niemand etwas verändert, alle Banken noch alles Geld verwalten… alle Konzerne unseren Konsum kontrollieren, so what…

        0
      • ganz genau, das thema zeit ist mit das relevanteste.
        deshalb die doppelte hamsterradgeschwindigkeit, gepaart mit massivsten brot und spiele.
        da bleibt halt keine zeit übrig, um sich um den sinn des lebens gedanken zu machen!

        0
  31. @suzaetche wolf

    Und wieso ändern sich deine 95 % nicht radikal ?

    0
    • @GameChanger
      Weil es allen noch zu gut geht.

      Der Gürtel kann noch sehr viel enger geschnallt werden.
      Es geht ja.
      Es geht noch lange.

      Und der Mensch gewöhnt sich an alles, auch an einen sozialen Niedergang.
      Die wenigen, welche ein Problem damit haben, machen Selbstmord.
      Problem gelöst.

      Oder siehst Du etwa eine Änderung im Verhalten der Menschen in den letzten 15 Jahren?
      Ausser, dass Mobbing und viele andere negative Dinge zur Tagesordnung geworden sind?
      Jeder kämpft – egal mit welchen Mitteln – um sein Überleben.
      Wenn nötig mit Betrug.

      Der Resten trottet brav zum Sozialamt. Und denkt dabei noch, er sei selber schuld. Schicksalsergeben versuchen sie, zu überleben.
      In Amerika zügelt die Mittelschicht, und funktionieren ihr Auto zum „vorübergehenden“ Haus um. ES GEHT JA. Judihui und Hurrah, wir leben noch.
      Haus zwangsversteigert, Schulden bleiben: Kein Problem, die Schlafschafe zahlen und zahlen und zahlen. Schuldensklave sein ist supi. Es geht doch!

      In Griechenland zieht halt die ganze Familie wieder zusammen, einer verdient noch was, der Resten wird durchgefüttert.
      Man hält zusammen, schnallt enger.
      Krank? Pech. Gibt halt keine Medikamente und keine Ärztebesuche mehr, und auch kein Zahnarzt.
      Geht gut.
      Schau mal in Grossbrittannien die armen Leute. Die haben alle fast keine Zähne mehr im Mund, ausser ein paar schwarzen Stummeln, weil keiner Geld hat für einen Zahnarzt.
      Geht doch!
      Kocht man halt ein Breichen, damit man nicht mehr kauen muss.
      Selber schuld, wenn man so blöd ist, und sich nicht mal mehr einen Zahnarzt leisten kann.

      Und es gibt noch Suppenküchen. Immer mehr davon. Wo ist das Problem?

      Die „Grossen“ machen es vor.
      Milliarden und Abermilliarden, längst Billionen an Betrug.
      Keiner sagt was.
      Die Medien schreiben: Alles ist gut. Der Aufschwung ist schon fast da.
      Das wird dann Gesetz: Alles ist gut. Der Aufschwung ist schon fast da.
      Darauf kann man ja warten.
      Irgendwann am St. Nimmerleinstag wird der Aufschwung ja dann schon noch kommen.

      So lange es der Mehrheit noch halbwegs gut geht, sie überleben können, ändert sich nichts radikal.
      Die 95% machen weiter wie gehabt.
      Wenn 10% in Armut leben können, können auch 25% in Armut leben, können auch 60% in Armut leben.
      Sind sie erst mal in Armut, haben sie so viele andere Probleme, dass „Politik“ und „Finanzwirtschaft“ und „Banken“ wohl das letzte Thema mehr ist, mit dem man sich „beschäftigt“.
      Man beschäftigt sich dann mit „wo ist die nächste Suppenküche“.

      Die restlichen 5% kassieren ab.

      0
      • @Susi Wolf
        Aufschwung? Wirtschaftliche Erholung?
        Werft doch bitte einmal – wenn Ihr Lust hast – einen kurzen Blick auf den „Baltic Dry Index“, der Mitte Februar 2015 auf den tiefsten Stand seit 1986 gefallen ist!

        (Erläuterung:
        „Der Baltic Dry Index ist nicht nur für die Schifffahrt von Bedeutung, viele Experten betrachten ihn auch als eine Art Konjunkturbarometer der Weltwirtschaft, denn Massengüter wie Eisenerz, Kohle, Bauxit, Aluminium und Phosphat sind wichtige Rohstoffe für die Industrie und stehen am Anfang der Wertschöpfungskette vieler Produkte.“)

        Der größte Schiffsbauer der Welt für Containerschiffe, „Hyundai Heavy Industries“ aus Süd-Korea, hat 2014 knapp 3 Mrd. US-Dollar Verluste verbucht.
        So weit, so schlecht.
        Nimmt man jetzt noch einen weiteren Puzzle-Stein hinzu, wird das Bild schon dramatischer: in den Häfen der US-Westküste streiken (angeblich) seit Wochen die Hafenarbeiter, sodaß hunderte von Containerschiffen nicht entladen werden.

        Sollte es tatsächlich so sein, daß die (neuen) Besitzer und Betreiber dieser Häfen an der US-Westküste die US-Versorgungswege austrocknen, sehen die Amerikaner bald leere Regale bei Walmart. (googeln mit: „China Behind US Port Shutdown (IMAGINE WHEN WALMART IS EMPTY)“ versucht eine Erklärung dafür abzugeben.

        In der Los Angeles Times beschwerte sich gestern ein (großer&bekannter) Geschäftsmann:
        „I have so many friends in the business who are complaining about all their containers stuck at the port. They can’t deliver goods to their clients such as Walmart, Target, Amazon, Overstock, Ebay, etc. Everybody has come to a complete halt.“

        Ich hoffe nur, daß Janet Yellen heute beim Rapport vor dem US-Kongress “ ordentlich ein’s auf ihre Mottenkugel-Mütze bekommt“; mal sehen, wer sich traut.
        Zins-Anhebung in den USA? Lächerlich (das wäre reiner Selbstmord).
        Bleibt nur noch „Stimulus“ per QE#4, also reine Kapitalvernichtung per Inflation.

        0
      • ;-) ich glaub ich weiss wer du bist. wir hatten an anderer stelle schon ein paar mal das vergnügen und es hat mich dort schon sehr gefreut dich getroffen haben zu dürfen!

        du hast wieder absolut recht: es geht ALLEN noch viel viel viel viel viel viel zu gut und von den meisten ist es nix weiter als egoistische heuchelei mit typischer doppelmoral!

        0
  32. generation maybe

    Ich glaub das Bargeldverbot wird schrittweise kommen, so wie in Italien ab bestimmten Summen die dann immer weiter runter gesetzt werden – alles unter dem Deckmantel der Steuerflucht von den Reichen und Eliten, der kleine Mann wird dies darum wahrscheilich zuerst akzeptieren! Bis er draufkommt dass er selber nicht mehr Pfuschen gehen kann und sich ein neues Auto kaufen, erst dann wirds den Aufstand geben. Letztendlich setzt sich „am freien Markt“ das beste Geld durch dass jeder akzeptiert, der Staat wird zusätzlich zum Bargeld also auch das Gold verbieten müssen!

    0
  33. @suzaetche wolf

    Dann aber, nach deiner „logik“, tut doch die „elite“ genau das richtige. Sie bewegt die menschen Veränderungen in ihrem Wesen herbeizuführen, weil sich die große Mehrheit nicht von selbst ändert.
    Da haste recht. Das establischment ist also ein Lehrer der mit leichtem zwang agiert…da der faule Schüler nicht von selbst sich zum besseren wendet.

    0
    • @GameChanger
      Wer weiss? Vielleicht.
      Vielleicht schlafen auch alle weiter.
      Die menschliche Natur ist nun mal eine Schlaf- und Sklavennatur.

      75% sind unfähig, ihr Leben selber in die Hände zu nehmen,
      und brauchen jemanden, der ihnen sagt, wo es lang geht.
      Das ist so, seit es Menschen gibt.
      20% sind fähig, etwas zu unternehmen.
      5% sind Führer oder so ähnlich, oder wissen mindestens, wie man anderen sagt, wo es lang geht.

      Ob da Veränderungen im menschlichen Wesen herbeigeführt werden können?
      Wer weiss? Vielleicht.
      Ob ein fauler Schüler zu einer fleissigen Biene mutieren kann?
      Oder nicht doch lieber in der Suppenküche für ein Gratis-Mahl anstehen?

      0
    • sehr interessant deine gedanken!
      aber genauso wird es den menschen ja verkauft, der fürsorger kümmert sich um seine geliebten schäflein und will nur ihr bestes.

      letztendlich hast du indirekt recht, alles ist absolut perfekt so wie es ist, eben weil es so ist wie es ist.
      aber da diese entwicklung nix weiteres als eine programmierung ist, hat sie keinen wirklichen bestand.
      die beuwsstwerdung ist notwendig, vorher ist es nur eine automatische neuronale reaktion auf etwas äusseres.

      letztendlich ist faulheit auch nix weiteres als eine versteckte angst und ich bin der absoluten überzeugung, dass wir in einer zeit angekommen sind, wo sich ein jeder früher oder später die frage nach dem sinn des lebens stellen muss, denn wozu ansonsten das ganze. nur deshalb gründen doch alle eine familie, als sinngebung für ihr komplett sinnfreies leben, mit hamsterrad und co.
      das leben ist ein einziges missverständniss…..

      0
  34. @suzaetche wolf

    Joa :-)

    0
  35. @suzaetche

    Suppen gönnen sich auch normale Menschen :-)

    Es gibt sehr leckere suppen :-)

    0
  36. Bzgl. der monetären Zukunfsszenarien und derzeitgen Kräfteverhältnisse seihts zur Zeit so aus : Die BRICS-Staaten die zusammen 60% der Konsumenten u. Neuschuldner weltweit stellen ,,zusammen mehr Gold als der Rest der Welt in den Tresoren haben ,u. mit China immer am längeren globalen Devisenhebel sitzen werden. Militärisch, Finanziell.,Wirtschaflich u. organisatorisch setzt sich
    China nach Ozeanien nun iim Hinterhof der USA :in Südanerika,fest.Und falls die AMIS die Swift -Zentrale in Belgien sperren läuft das BRICS-eigene schneller an als das die auf drei zählen könen. Also siehts zur Zeit eher nach dem Spiel aus : Die Brics gegen den Rest der Welt, Und wenn es nach dem in Davos u. im IWF sowie Weltbank diskutierten neuen Währungskorb geht ,nachdem das alte System gegen die Wand gefahren wurde ,besteht der neue Korb aus SDR ( International konveritierbare Währungseinheit mit Sonderziehungsrechten ) sowie eienr Weltwährung, ,einer Reservewährung und Gold.weil jede zukünftige Währung dieser Welt nur eine Goldgedeckte sein kann.
    Und weil die globale Gesamtverschuldung dieser neuen wie alten Weltwährung genauso hoch sein muß wie die Verschuldung aller anderen Währungen zusammen (Zumindest auf der Passivseite ) ist auch klar warum sich die USA und China in einem knallharten Verschuldungswettlauf befinden bei dem aber die Asiaten die US-Hochfinanz bereits abhängen haben. Für die Europäer stellt sich zur Zeit eher .die Frage wer den in der EU eugentlich das Gelddruckmonopol hat nachdem bei der ausgehebelten Bundesbank jetzt 10000 Beamte u. Angestelllte die Regale abstauben dürfen .. Fortsetzung folgt ! ..

    0
  37. zum foren anarcho guguk:

    was soll das, einen tag kein kommentar zu schreiben!
    goldreporter geht es gut so wie es ist, genug page views mit den artikeln.
    seid ihr alle solche luschen?
    kommt schon, wie wäre es mit einer kompletten boykotierung bis zum 1.märz und forderung einer richtigen foren einbindung, anstelle dieser unsinnigen kommentarfunktion.

    ich bin dann mal wech…

    0
    • jan@ , bist Du vielleicht der @goldreporter , und willst da Unstimmigkeiten
      rein bringen ? Das hatten WIR schon mal unter einem andren Nick-Namen .
      Habens aber auch durchschaut . Probieren wird man ja noch dürfen :-)
      Aber es funkt nich .

      0
      • man, du musst echt gewaltig langeweile haben.
        das ergibt doch überhaupt keinen sinn was du da denkst und äusserst.
        den gr ist das eh alles scheiss egal, denn auch denen geht es auf basis der wirtschafts und folglich existenzängsten sehr sehr gut.
        guck dir doch meine anderen kommentare an, wozu sollte ich mir die mühe machen solche tiefsinnigen philosophischen ergüsse vor die säue zu werfen ;-)

        0
        • nur um es nochmal zu verdeutlichen:

          guguk ist neben suzaetche der einzige der sich über die massenprogrammierung hinaus bewegt hat und meinen vollen respekt bekommt, den ich leider so gut wie nie vergebe.
          ansonsten haben doch eigentlich alle em seiten den charakter einer sekte und/oder selbsthilfegruppe, welche beide absolut kontraproduktiv und null lösungsorientiert sind, was sehr schade ist.
          aber hier herrscht zumindest ein sehr netter umgang untereinander, weshalb ich doch ab und an mal vorbei schau, je nach artikel.
          lese derzeit nur noch contra em artikel bzw die kommentare um dazu zu lernen.
          alles andere ist eh immer und immer wieder der gleiche alte und meiner meinung nach überholte und unzeitgemässe brei, der sich in zukunft anders verhalten wird.
          oder wo ist die verdammte hardcore inflation nach dem x-ten qe bloss geblieben ;-)

          0
      • @Jan

        SPINNER, – schleich Dich !!

        0
        • Lol, du bist ja ein ganz niedlicher…

          0
          • @Jan
            Was sollen diese Anfeindungen gegen Dich?
            Da prallen wohl Welten zusammen.
            Ansonsten:
            Man sollte einfach Perlen nicht…

            0
            • @Suzi
              Hallo … wollte Dich mal hierzu fragen :
              http://www.barchart.com/chart.php?sym=GCJ15&style=technical&template=&p=I&d=X&im=30&sd=01%2F01%2F2015&ed=02%2F25%2F2015&size=M&log=0&t=CANDLE&v=2&g=1&evnt=1&late=1&o1=&o2=&o3=&sh=100&indicators=&addindicator=&submitted=1&fpage=&txtDate=02%2F25%2F2015#jump
              Du siehst dass der USD-Goldpreis vom 1. Jänner bis 22. Jän wie von der Kette gerissen abzieht und dies (fast) ganz ohne Handelsvolumen – sicher fand kurz zuvor der totale Ausverkauf statt nach @Old Shatterhand und der CoT hat ja auch kurz zuvor einen totales Low …
              danach wird (genauer ab 1. Feb) gebasht mit viel, viel Handelsvolumen denn der open interest iss ja wieder voll aufgeladen … und das ist er bis heute. Also iss noch viel Bashen drin trotz Mega-Kauf gestern (da werden manche bei so billigem Gold halt nervös ;)) ) … bin gespannt was Du dazu meinst ;))

              0
              • @Nugget
                Ich bin kein Mensch, der auf Charts schaut, und diese versucht, zu analysieren oder so.

                Ich würde möglichst anonym EM bei einem seriösen EM Händler physisch kaufen, wenn ich „abgeschriebenes“ Bargeld hätte.

                Diese EM würde ich im Garten vergraben oder in die Matratze stopfen.
                Sorgt für einen tiefen, gesunden Schlaf :-)
                Besser wäre natürlich, man hätte Phantasie, dann würden es Einbrecher weniger schnell finden.
                Evtl. sogar so verstecken, dass man selber bis zum Tag x keinen Zugriff mehr drauf hat. Gibt Leute, die mauern ein etc.

                Dann würde ich so tun, und mich auch so verhalten,
                als ob ich kein EM hätte.
                Dann würde ich schlafen gehen.

                Das Gold wäre eine Inflations-Versicherung und eine Vermögenssicherung, dass man die hart verdienten Franken / Euro nach dem Zusammenbruch – oder dem stetigen und andauernden Abwerten allen Vermögens, noch hat.

                In einer kommenden „richtigen“ Deflation in der gesamten EU und USA und weiterherum … (Argentinien / Griechenland Verhältnisse) werden – ich weiss, ich wiederhole mich – EM Preise sicher noch sinken.
                Evtl. sogar massiv.

                Viele Leute müssen dann ihre EM verkaufen aus Not.
                (sie tun es, weil sie denken, dass sie keine Wahl mehr haben).
                Oder weil sie denken, EM seien nun definitiv vorbei, und besser noch wenig als gar nichts dafür kriegen.
                Das wäre ein super Zeitpunkt, wenn man Bargeld hat, noch mehr dazuzukaufen.

                Dann kommt also die Krise so richtig daher (ich möchte immer noch betonen: Wir haben zur Zeit noch keine wirkliche Krise),
                die totale Geldentwertung, einfach das ganze Programm…

                Irgendwann werden die Zinsen dann steigen müssen.
                Immobilienbesitzer werden mit allen Arten von neuen Steuern und Zwangshypotheken beglückt.
                Arbeitslosigkeit steigt.
                Aktienbörsen crashen um 90%
                Immobilienmärkte crashen um 90% (an alle, die glauben, Immobilien würden immer Wert behalten)
                Geld wird um 90% an Wert verlieren.

                In vergangenen Krisen kam immer eine kurze Zeit, in der Gold / Silber dann explodiert ist.
                Es ist dann sicher nicht mehr käuflich, da es dann schlicht und einfach keines mehr zu kaufen gibt.
                Alle wollen dann EM.

                Jetzt kannste rechnen: Alles ist 90% weniger Wert.
                Gold bekommt 90% mehr Wert als heute.

                Ein Haus von 1 Mio ist dann noch 100’000 Wert (Kredit und alles bleibt aber, Zinsen steigen, evtl. Rückforderung des nicht mehr gesicherten Kredites durch die Bank etc.)
                100’000 heutiger Wert in Gold wird dann 1 Mio. Wert.

                Mit der Mio kann man dann mind. 10 Häuser kaufen.

                Das ist ein Krisen-Szenario, das ich für mich aus verschiedensten Quellen zusammengereimt habe.

                Es kann so kommen, muss aber nicht.

                Die Zukunft ist im Moment kurios ungewiss.
                Dass die Billionenblasen an Nationalbank gedrucktem Geld,
                die Billionen Schulden,
                die Zinserhöhungen nicht mehr sehr lange verkraftbar sind.
                Hedgefonds-Massenvernichtungswaffen lauern – das ist das Eine.

                Das andere:
                Leider kommen die Politiker / Wirtschaft / Banken
                bei jeder sich immer wieder wiederholenden Krise immer wieder auf dieselbe Idee am Schluss.
                Der krönende Abschluss bildet noch ein Krieg.
                Immer kam ein Krieg …
                Das letzte Business.
                Die letzte totale Abzocke.
                Die „Organisatoren“ vom Krieg sind immer Kriegsgewinner – und nie diejenigen, die alles verlieren. Die sitzen längst in Sicherheit.
                Schicken „Soldaten“ in den Kampf ums hehre Vaterland gegen einen imaginären Feind…
                Sieht man ja auch an den USA, die nur noch im Rüstungsbereich Wachstum aufweisen – und sonst nirgendwo mehr.

                Merkel und Obama wollen dringend einen Krieg mit Russland.
                Ob es nur beim Ukraine-Geplänkel bleibt, wo bereits unzählige Menschen Haus und Hof und Leben verloren haben…???
                http://alles-schallundrauch.blogspot.ch/2015/02/ukraine-bereitet-den-totalen-krieg-vor.html

                Die Menschen hätten es (noch) in der Hand, dem
                systembedingten Wahnsinn ein Ende zu setzen.
                Ob sie es tun?
                Ich hege ehrlich gesagt nicht sehr viel Hoffnung.
                Zuviele fallen noch auf Propaganda rein.
                Und haben eben doch nicht den Durchblick, was so abläuft, auch wenn sie es von sich meinen.

                Ein „heisser“ Krieg – und leider besteht genau diese Gefahr – mit Russland – würde Deutschland, Österreich, die Schweiz und weitere EU Länder aktiv und real betreffen.
                Das heisst:
                Zerstörung von Städten und Dörfern, Hunger, Vergewaltigungen, Elend, Armut, Tod und Verzweiflung nicht nur im Nahen Osten (wen kümmert’s … Irak, Afghanistan, Syrien etc. ist alles weit, weit, weit weg).
                Menschen würden sterben, verhungern, getötet, enteignet und etc.

                Leider kann sich das niemand so plastisch vorstellen, darum schreit auch niemand wirklich auf.

                Die denken wohl alle, ein Krieg sei ein „Erlebnis“, was man im TV bei Chips und Bier so Shock and Awe mässig reinziehen kann, und alles würde in Ordnung bleiben.
                Dass der Krieg ALLES zerstört – ALLES, was man hatte,
                das ist wieder mal jenseits des Vorstellbaren… die letzten Kriege sind zu lange her, liegen zu weit zurück.

                In dem Sinn – das ist meine Meinung…
                Ich kann auch keine Zeitangaben zu Ereignissen machen.
                Dass sie kommen, ist für mich sicher…

                Ich weiss auch nicht, was die Nationalbanken und Politier und Banken noch so alles wursteln werden in Zukunft, um alles nochmals ein Jahr oder nochmals oder nochmals in die Länge zu ziehen.
                Da ist noch ganz viel Munition im Köcher, der aktiviert werden kann – und sicher auch noch wird.

                Oder ob tatsächlich irgendwo unerlaubt und überraschend ein schwarzer Schwan landet, alles anders kommt, als man geglaubt hat, und …

                Oder ob der finale Crash gar nicht so starke Auswirkungen hat, wie alle befürchten, da das meiste Geld ja sowieso nur noch virtuell irgendwo im Computer sitzt…
                https://s-media-cache-ak0.pinimg.com/474x/12/6c/3e/126c3e6ad4e4fb57db9438ba9af7117a.jpg

                0
                • @Suzi
                  Tja mit einer Hand seinen Liebling kraulend läßt sich’s schon aushalten ;)) http://www.m1800r-forum.de/forum/thread.php?threadid=25493
                  Danke für den Schall-u-Rauch-Link … und natürlich für Deine Zeilen, die mich wieder geerdet haben ;)) Verdammt richtig der (Drachen)hort bleibt komme was da wolle !!! (okok Old Shatterhand hatte was bei letzten High verkauft u in Dollars umgewandelt – auch OK !!!) … wie sagte ein bedeutender Grieche : Ich hoffe nichts, ich fürchte nichts, ich bin frei !!!
                  So nu gute N8 … hier streamen jetzt die 5 Heere (okok gemein gegen die Schuppis ich weiss ;))

                  0
                • @Nugget
                  Danke für den Metal-Song. Ist cool :-)
                  Winter is coming :-)

                  Und ein Motorrad kaufe ich übrigens auch nochmals in meinem Leben. Eilt nicht. Darauf freue ich mich heute schon.
                  Hatte mal in ganz jungen Jahren eines.
                  Die totale Freiheit, die schönste Zeit meines Lebens.
                  (die ist zwar immer :-) aber damals war es noch besonders super mega schön…

                  Die Strassen waren damals noch frei und mit wenig Verkehr. Dazu gab es kaum Blitzer und auch keine Bussen, egal wie schnell man „raste“ (wenn ich heute nochmals jung wäre, wäre ich ein „Raser“ ahahahahahaha… nein, natürlich wäre ich schön brav, aber trotzdem schön, dass man das damals konnte).

                  Gute N8

                  0
            • Ach, ich hab mich schon seit 20 Jahren daran gewöhnt, dass mich 99,9% nicht verstehen, geschweige denn meinen Gedanken folgen können und wahrscheinlich in ihren kommenden 10 Leben ebenso.
              Die vom neuronalen Netz abgerufenen Reaktionen bei Näherung einer Angst ist bei den domestizierten Primaten immer die gleiche.
              Witzigeres glauben die programmierten dass es ihre Entscheidung ist bzw die andere Seite, dass man seinen Gefühlen ausgeliefert sei.
              So ist das halt, wenn man als dressierter Sklave glaubt man sei sein Körper….
              Ach, das ist alles so kleingeistig und langweilig……vor allen bei den penisträgern…..
              Nirgendwo ganzheitliche aufgeweckte, nicht mal im gelben, bzw die wenigen haben sich auch zurück gezogen.
              Wo bleibt bloß mein Mutterschiff ;-)

              Und was treibt dich hier her? Hast du doch gar nicht nötig :-))

              0
              • @Jan
                Man wird hier nun mal wie Du sagst, so dressiert.
                Viele können darum gar nichts dafür.
                Da darf man nicht böse sein :-)
                Die meisten haben ja auch gar keine Zeit, umfassender zu suchen.
                Und noch weniger Zeit, selber die Dinge zu erfahren und zu erleben.

                Darüber würde ich mir keinen Kopf machen.
                Man lebt in den Zeiten, in die man hereingeboren wurde.
                Vielleicht wäre das Mittelalter schlimmer gewesen als Umfeld.

                Juliane Verding sang schon vor langer Zeit:
                Man muß das Leben eben nehmen wie das Leben eben ist.
                Denn erstens kommt es anders, als man zweitens meistens denkt.

                0
  38. Man muss das Bargeld gar nicht verbieten. Es wird ohne hin schon lückenlos kontrolliert und kann Personen zugeordnet werden.

    0
      • Dies ist lediglich eine Behauptung ohne Indiz und ohne Quelle zum nachlesen … Generell lesen sich viele Seite des Kopp-Verlag wie Belletristik, vor allem die Erich von Däniken Werbung zieht die ganze Seite auf Bildzeitungsniveau … Das muss nicht heißen das es flasch ist, jedoch sollte man hier ebenfalls sehr aufpassen was man glaubt …

        0
        • @NeuImThema
          Ganz offensichtlich haben Sie kein einziges Buch von Erich von Däninnen gelesen, sonst wüssten Sie, dass er seriöse und gute Recherchen vorweisen kann, und mit interessanten Theorien Furore gemacht hat.
          Nicht alles ist dumm oder wirr, was der Mann geschrieben hat.
          Ansonsten stände er nicht, wo er heute steht.
          Nicht viele Buchautoren schaffen es, um 70 Millionen Bücher zu verkaufen.

          0
          • Autokorrektur: E. von Däniken

            0
            • Leider doch … war früher mal großer Fan … glaube auch heute noch an Außerirdische aus statistischen Gründen … jedoch war mir die Mischung aus Annahmen und Pseudowissenschaft irgendwann nicht ausreichend genug, um dauerhaft überzeugt zu bleiben … Fakt ist, das der Kopp-Verlag ähnlich argumentiert — pseudowissenschaftlich — also lediglich Behauptungen aufstellt. Wie gesagt es muss nicht flasch sein. Aber ein gesunder Respekt ist angebracht …

              0
              • In Sachen „Ausserirdische“ bleiben ja nur Annahmen, da diejenigen, die etwas wissen, nicht an die Öffentlichkeit gehen.

                Und bei allen anderen Themen, die vom Kopp Verlag aufgegriffen werden, kann man ja auch selber denken, sich eine Meinung bilden, und das Internet bietet genug Suchmöglichkeiten, so dass man eine wirklich breite Fülle an Informationen hat, sofern man sie sucht.

                Entweder sind Behauptungen und Mutmassungen (z.B. bei ungelösten oder vieles vertuschenden Mordfällen und anderen „Verschwörungstheorien“ – weil niemand so genau nachfragt,
                entweder sind die einleuchtend und plausibel, oder eben nicht.

                Ausserdem weiss man ja, dass jeder Artikel und jedes Buch, was geschrieben wird, auch jeder Kommentar,
                nur die Meinung des Schreibers ausdrückt, nicht mehr und nicht weniger.
                Und die kann man immer und überall in Frage stellen

                0
        • Mir reicht die Info, dass dieses Verfahren der Zuordenbarkeit der Geldscheine ein Patent hat. Auch wenn sie als nicht Abonnent den Artikel vllt nicht lesen können oder wollen, muss er nicht falsch sein! Und den Kopp Verlag GENERELL auf Bildzeitungsniveau zu heben, enttarnt sie als Bildzeitungsleser.

          0
  39. Dieser „jan“ ist wirklich ein kotz-troll… haha
    Was los junge?
    Ist dir was abgefallen?

    0
    • Diese Art von Unterschichts Humor versteht man wohl bloß an in deinem Verein und Stammtisch…..

      0
  40. Oh entschuldigt eure Eminenz, tat ich euch unrecht?!

    0
  41. generation maybe

    Also diese „Aufsätze“ in Form eines Monologs mehrer aufeinanderfolgender „Aufsätze“ der eigenen „geistigen Ergüsse“ zerstören echt den ganzen Lesefluss und erschlagen jede Kommunikation! Vielleicht sollte man eine maximale Zeichenanzahl und eine maximale Postfrequenz einführen?

    0
  42. Jan….du liest hier zu dem einen oder anderen THEMA etwas, von jemandem und denkst, das ist das einzige was der weiss und kann und reduzierts denjenigen auf das was du von ihm hier liest … es bist eher du, der kleingeistig und unzufrieden ist.
    Und warum denkste dass du so einzigartig bist…dass du dich hier über dein leben auskotzt ist erbärmlich. …. geh endlich arbeiten

    0
  43. Ja..du bist AUSSCHLIEßLICH dich am ärgern, andere runtermachen, dich über jeden zu erheben… soll das größe sein?

    Wo ist denn deine großartigkeit?
    Davon hat man noch NICHTS gesehen.

    Und wenn hier alle so dumme sklaven sein sollen, wie du sagst, WARUM SCHREIBST DU DANN TÄGLiCH ununterbrochen hier….du gesellst dich doch unter die, die du so verachtest….die du aber kein bisschen kennst…was fürn hirnfi…xx

    Soll das deine „größe“ sein ?
    Dann biste ein kleiner einsamer muck

    0
  44. Der „Chip“ ist die Endstufe der Freiheit des Individums. In Schweden wird dieser Chip bereits „getestet, auch im Hinblick auf die Akzeptanz. Rothschild ist inzwischen der einzige Inhaber des Patents, nachdem seine drei strittigen, chinesischen Mitinhaber (allesamt in der MH370!!!) spurlos vom Erdboden verschwunden sind. Mehr Infos zum diesem unglaublichen Vorgang hier: http://www.thailand-immobilien.org (Insider Informationen, Stichwort Rothschild)

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buch-Tipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Fritz Voss: @toto,joop,Gold ist was für Nazikommunistenterroristen. Das muß weg ! Kann man auch nicht essen !
  • hasenmaier: Dank Brexit legt Australischer Goldkurs um 7 % zu … Man braucht jetzt noch gar nicht steigende...
  • Toto: @Warc Gold sofort verkaufen oder wenn man keines hat, shorten. Den Dax auf alle Fälle mit Optionsscheinen long...
  • Warc: Gold ganz schwacher Verlauf…..dax trotz möglichen brexit bei bald wieder 10k. Wo bitte ist das ein Crash....
  • hasenmaier: Klapperschlange : …. Na wer sagts denn, : nach dem Austritt der Rücktritt vom Nachtritt zum...
  • 0177translator: @Reichsbürger Das sehe ich anders als Du. Was er in der Nacht vom 21. auf den 22. Juni 1941 verzapft...
  • Silbereule: @Bidonville genau das war mein Anliegen! Die Gesetze werden so geändert, dass man eines Tages mit Gold...
  • Resl: @Thanatos , @Silbereule – de Finanz kann mi kreuzweis – wisst´s eh – amoi von oben , dann von...
  • Resi: @Haubentaucher – i bin eh noch da . Lese ois mt , nur schreiben tu i selten . Verfolg eh ois mit “...
  • Haudrauf: Ein Versprechen ist des doofsten größtes glück wenn er den schaden realisiert, ist alles verloren….....
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter