Anzeige
|

Metall- und Rohstoffhandel: Goldman Sachs und JPM werden vorgeladen

Carl Levin Wiki

US-Senator Carl Levin hat die US-Großbanken auf dem Kieker.

Der US-Senat verfolgt eine Untersuchung, in der festgestellt werden soll, ob die US-Investmentbanken den physischen Rohstoff-Handel missbräuchlich eingesetzt haben.

Der Verdacht ist nicht neu. Haben US-Investmentbanken missbräuchlich mit physischen Rohstoffen gehandelt und damit Kunden und Verbraucher geschädigt, sowie den freien Markt behindert?

Der US-Senator Carl Levin will es in den letzten Monaten seiner Amtszeit noch einmal wissen. Er hat sich laut einem Reuters-Bericht in den vergangenen Wochen mit Repräsentanten von Goldman Sachs und JP Morgan getroffen. Sie sollen nun im September vor den US-Senat zitiert werden und sich öffentlich zu ihren Geschäften, insbesondere zu den Lagerbeständen an Metallen und anderen Rohstoffen äußern.

Die US-Banken haben ihr Rohstoffgeschäft in den vergangenen Monaten stark zurückgefahren, insbesondere wegen einer steigenden Regulierung und höheren gesetzlichen Auflagen. Das betrifft jedoch nicht das Edelmetall-Engagement, in dem Bullionbanken wie JP Morgan und HSBC unvermindert aktiv sind. Dort besitzen wenige US-Banken mit ihren Futures-Positionen auch eine starke Marktkonzentration.

„Wir schauen uns den physischen Rohstoffhandel in seinen zahlreichen Facetten an. Es geht um mehr als um Sicherheit und Solidität“, sagt Levin. Der 80-jährige Demokrat will im Januar 2015 von seinem Amt als US-Senator zurücktreten. Er hat in seiner Amtszeit bereits mehrfach dubiose Geschäfte von US-Instituten untersuchen lassen.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=44333

Eingetragen von am 11. Aug. 2014. gespeichert unter Banken, Gold, News, Politik, Silber, USA. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

25 Kommentare für “Metall- und Rohstoffhandel: Goldman Sachs und JPM werden vorgeladen”

  1. Darf man gespannt sein,auf jeden Fall wird das Thema auf den Tisch gelegt…

    0
  2. das ist erst der Anfang, wenn es mal richtig los geht, oh je! Das können sich die Leutchen gar nicht erst vorstellen. Dann wird nicht mehr nobel diskutiert.

    0
  3. Auf einem Neben-Schauplatz werden weitere Banken vor den Kadi gezogen, und dieses Mal stehen den Bankstern große Schwergewichte gegenüber:

    Monsterklage von BlackRock und Pimco über $250 Mrd. gegen
    Banken eingereicht

    http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/07/monsterklage-uber-250-milliarden-gegen.html

    HOFFENTLICH haben sie Erfolg…

    0
  4. 0177translator

    @Watchdog
    Anfrage an Sender Jerewan: „Kommen Anwälte in den Himmel?“ Antwort: „Im Prinzip nein, aber Gottes Gnade ist grenzenlos.“
    Vielleicht sehe ich die Dinge zu düster, aber immer wenn z.B. in Deutschland ein „Ehrenmord“ passiert ist, läuft das so ab, daß sich die ganze Sippe darauf einigt, daß der am meisten entbehrliche alle Schuld als „Einzeltäter“ auf sich nimmt, der dann natürlich im Knast nicht vergessen wird, weil er sich für die Sippe opfert, und die Sippe selbst bleibt außen vor und unangreifbar. So war es doch auch schon mal bei den Goldman-Sachsen, und für die Familie des einen, der dann als ROGUE TRADER alle Schuld theatralisch auf sich nimmt, wird dann gesorgt. Die Bank selbst bleibt unangreifbar, und die Hedge-Fonds können sich ihre Klagen sonstwohin stecken. Ins Fäustchen lachen sich doch nur deren Anwälte, die so oder so 20% des Streitwerts als Honorar einstreichen, weswegen die ja auch alles tun, damit jede sinnlose, hoffnungslose Sache vor Gericht landet.
    Würde ich jedenfalls so machen, wenn ich ein Schwein wäre.

    0
  5. ,,Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven “

    Okay, das ist nicht von mir…aber stimmen tut es trotzdem !

    0
  6. Die beiden Banken werden vorgeladen.
    Beim amerikanischen Präsidenten und bei der Hochfinanz.
    Dann lachen sie über die dämlichen Europäer.

    0
    • @Bauernbua
      Bisher hat die USA jeden Versuch mit Waffengewalt vereitelt.Die Kriegstreiberei gegen Russland ist ein typisches Vorgehen.Wenn diese Staaten sich gegen den Dollar stellen, wird es Krieg geben.So oder so.

      0
      • Jup die USA MÜSSEN ihre Rohstoffe, vor allem Schiefergas, in Europa verkaufen um die eigene Wirtschaft anzukurbeln.
        Russland soll vom EU Markt verdrängt werden, in Sachen Gas.
        Weiter Hintergrund warum sich die USA mit Russland anlegt ist das die Asiaten versuchen den Dollar zu brechen. U.a. werden in Asian riesiege Mengen Gold gehortet!
        Goldman Sachs, JP Morgen usw. könne nur mit Manipualtion in Form Papiergold (Goldderivate) dagegenhalten. Wieviel fach das physische Gold wirklich „gehebelt“ ist kann die nicht mal mehr eine US Bank sagen.
        Durch die Drückung des Goldes, durch die US Banken, haben viele Asiaten viel Geld verloren.
        Das wird noch richtig interessant werden für uns Statisten in Deutschland.

        http://politikparadox.blogspot.de/2014/07/energie-krieg-amerikaner-wollen-russen.html

        0
  7. Eines noch…
    Nur mal angenommen Fracking wird in Deutschland erlaubt.
    Wer von euch glaubt ernsthaft das Gas anschliessend wirklich deutlich billiger wird? Deutschland hätte ein relativ grosses Schiefergasvorkommen, dementsprechend müsste der Preis „erstmal“ deutlich sinken!
    Wann wurde jemals auch nur ansatzweise etwas für die Mittelschicht getan, ausser irgendwelche Alibi Beschlüsse, damit auch ja keine Unruhe in der Bevölkerung aufkommt?
    Mütterente? Rente mit 63? Ist darum die Groko so beliebt? Warum ist Merkel so beleibt?
    Mit fast allen mit denen ich geredet habe winken ab… „Hör auf lass mich in Ruhe! Ich habe meine eigenen Probleme! Merkel macht das schon“.

    Ich habe heute ein Schreiben von einer Petition bekommen die ich unterschrieben hatte. Wie recht dieser Mann hat…
    Merkel kennt ihr Volk und weiss das es niemals aufbegehren würde. Selbst die EU sagt schon das die Nettolöhne steigen müssen, weil es der deutschen Wirtschaft überragend geht!
    Die einzigen die das nicht merken sind wir selber. Wir wären auch zufrieden wenn wir von Mutti nur noch Wasser und Trockenbrot bekommen würden.

    openPetition Service
    An Ich
    Aug 10 um 6:04 PM
    Sie haben auf openPetition die Petition „Abschaffung der GEZ – Keine Zwangsfinanzierung von Medienkonzernen“ unterschrieben.

    Der Autor der Petition Patrick Samborski (Partei der Vernunft) hat Ihnen eine neue Nachricht zu dieser Petition hinterlassen:

    Betreff: Petitionsbeschluss: Der Petition wurde nicht entsprochen oder überwiegend nicht entsprochen

    Liebe Mitstreiter,

    es ist nun mittlerweile über ein Jahr her als die erfolgreichste GEZ Petition in der Geschichte der BRD zuende ging.
    Zwei Jahre lang habe ich fast täglich eMails von euch erhalten. Leider konnte ich nicht jedem von euch einzeln antworten, weil ich sonst keine Zeit für mein eigenes Leben hätte.
    Deshalb schreibe ich diese eMail an euch um euch alle zu informieren:

    Die Petition wurde von mir persönlich im bayerischen Landtag übergeben. Für die anderen Übergaben hat sich die Partei der Vernunft gekümmert.
    Da ich nicht länger Mitglied dieser Partei bin müsst ihr bei dem jeweiligen Landesvorstand der PDV nachfragen was mit der Petition passiert ist.
    In Bayern jedenfalls wurde ihr NICHT entsprochen. Wir wurden mit Satzbausteinen abgefertigt und man hat sich nicht mal die Mühe gemacht die Unterschriften zu zählen.

    Das ist aber nicht das schlimmste. Das schlimmste ist, dass man von den eigenen Unterstützer nicht unterstützt wurde.
    Ich hab es mehrfach versucht die GEZ Proteste nochmal erfolgreich auf die Straße zu bringen. Es scheiterte immer daran, dass sich keine Freiwilligen gemeldet haben.

    Man hat sich lieber auf Facebook über die Rechtsform der Bundesrepublik aufgeregt. Und deshalb ein Appell an euch alle: Jammern bringt in diesem Fall GAR NICHTS.

    Jammern dürfen übrigens nur die Leute die es auch wirklich außerhalb des Internets versucht haben etwas dagegen zu unternehmen. Das können aber die wenigsten von euch behaupten.

    Und da mir von mehreren „Anti GEZ“ Gruppen in letzter Zeit vorgeworfen wurde, dass ich das nur für meine „politische Karriere“ mache und die anderen Gruppen nicht mitbestimmen lasse, überlasse ich das Feld nun eben diesen Personen.

    Ich kann euch nur eins versprechen: Ich werde nach diesen Ereignissen nie wieder mehr eine politische Kampagne starten, weil sich die Menschen hierzulande lieber über Plastiktüten in der „Einkaufsaktuell“ aufregen als über politische Missstände.

    Ich wünsche euch allen alles gute bei weiterem Kampf gegen den Rundfunkbeitrag und verbleibe mit freundlichen Grüßen

    Patrick Samborski

    Alle weiteren Informationen zur Petition erhalten Sie unter diesem Link:

    https://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-gez-keine-zwangsfinanzierung-von-medienkonzernen

    Dies ist ein Service von openPetition

    0
  8. @stan – Also ich habe die Frau nicht gewählt. Ich habe sie einmal Live auf dem Marktplatz in Mainz gesehen und Herr Junker stand direkt neben ihr. Wahlkampfzeit.

    Ich habe noch nie eine Frau gesehen, die mit Schminke so zugeklatscht war wie Frau Merkel. Zentnerweise Make -Up, es hat mich gewundert, das die noch Mimik hatte. Das Zeug das die gelabbert hat, war reinstes Geschwätz. Das Zeug von Junker war fast noch schlimmer.

    Aber am allerschlimmsten war für mich die Anhängerschaft vor der Bühne. Riesige Schilder mit ,, Angie “ drauf. Mit diesen wurden die Protestanten verdeckt. Kann mir nicht helfen, aber für mich hatte das etwas von einer Sekte !

    Und diejenige die pfiffen, wurden von Junker bei seiner Rede verbal unflätig angemacht und beschmpft. Oder es wurde laut Musik ( vom Band ) gespielt. Daher erkannte ich bei der Europawahl auch seine Heuchelei. Man wie nett der auf einmal war. Ein arroganter Kerl, mehr nicht. Herablassend !

    Vermutlich glaubt es mir keiner, aber es war wirklich reiner Zufall, das ich da war. Ich blieb stehen, weil ich neugierig war. Es war Zeitverschwendung !

    0
  9. @Duckmaus
    Würde Merkel hier im Emsland auftreten müsste ich mich zusammen reissen nicht eine Anzeige zu kassieren.
    Ich wäre übrigens nicht alleine. Und das in der Hochburg der CDU.
    Vermutlich würden mir auch Passanten drohen.
    Allerdings hat die AfD auch hier Zulauf. Ob sie Heilmittel ist oder nicht, sie spricht zumindest aus was viele Bürger denken.
    Ansonsten ist der Bürger eh hilflos wie eine Schildkröte auf dem Rücken, was der er natürlich auch durch seine passive Haltung selbst verschuldet hat.

    Was sagte ein guter Freund von mir?
    Langsam kann er nachvollziehen das es eine RAF gab, auch wenn wir beide Gewalt ablehnen und die RAF andere Ziele verfolgte.

    Aber alleine die Aussage von einem „Otto Normalo“ sollte bedenklich stimmen.

    0
  10. Tommy Rasmussen

    „den freien Markt behindert?“
    .
    „den freien Markt“ gibt es nicht:
    .
    Special Drawing Rights (SDR) wurde im Jahr 1969 wegen Mangel an Goldreserven in der Ausweitung des internationalen Handels erstellt, und werden nur durch den „guten Glauben“ der Mitgliedsländer unterstützt. Special Drawing Rights sind Kredite, die Nationen mit Handelsbilanz Überschüsse aus Ländern mit Defiziten ziehen kann. IWF ist verantwortlich für alle Transaktionen.

    Arten von SDR-Transaktionen:

    (A) Freiwillig: Transaktionen erfolgen mit einem freiwilligen Kontrahenten

    (B) Falls kein freiwilliger Kontrahent gefunden werden kann, bezeichnet der IWF einen Kontrahenten.

    http://www.ecb.int/paym/groups/pdf/fxcg/special_drawing_rights.pdf?034af361085ba7f015a280191b2732e1
    http://www.ecb.europa.eu/home/html/search.en.html
    http://www.ecb.int/paym/groups/pdf/fxcg/special_drawing_rights.pdf?034af361085ba7f015a280191b2732e1
    http://www.ecb.europa.eu/home/html/search.en.html
    .
    Tatsache ist, dass die zuviel kreierten Gelder in der Schuldbilanz heute durch die ‘Hochfinanz’ bilanztechnisch mit SDRs ausgeglichen wird. Letztlich sind alles nur die kleinen Buchhaltungstricks das System der ‘Hochfinanz’ um dies am laufen zu halten.
    .
    Die Volker müssen immer wieder durch Kriege, Terror, false Flag-OP, Massenmorde, Inflation, Steuern, HAARP, “Börsen-Crash”, usw. usw. arm gehalten/gemacht werden, weil sie sonst keine (FIAT = LUFTGELD = COMPUTERNULLEN-) Kredite benötigen würden. Geld dient der Hochfinanz NUR der Machtausübung, weil die PRIVATE Hochfinanz selber die Geldmenge kreiert.
    http://lupocattivoblog.wordpress.com/2010/03/25/die-privatisierung-des-weltgeldsystems/

    0
  11. @stan – Stimme Dir vollkommen zu. Hier in Rheinland-Pfalz und Hessen ( Explizit Mainz und Wiesbaden ) ist es so gesehen ziemlich interessant. Diese beiden Städte trennt nur eine Brücke.

    Auf der einen Seite ( Mainz – Rheinland- Pfalz ) regiert die SPD und auf der anderen Seite der Brücke ( Wiesbaden – Hessen )die CDU und die Grünen.

    Hier in Mainz haben die Linken und die Afd vermutlich starken Zulauf, auch wenn ich keine Zahlen kenne. Ich gehen eben davon aus, was ich so höre. Ja, Du hast auch recht, wenn Du sagst das der Bürger seine Hilflosigkeit durch seine passive Haltung zum Teil mit selbst verschuldet.

    Was mich betrifft, schockiert mich regelmäßig die Einststellungen wie : ,, Da kann man eh nix machen “ oder : ,, Die machen eh was die wollen“ usw. !

    Und auch in dem anderen Punkt zum Thema AfD ( die ich eigentlich nicht so mag ) muß ich Dir recht geben. Sie sagen wirklich das, was viele Bürger denken. Manchmal sogar ganz schön mutige Thesen. Die aber deswegen nicht falsch sein müssen. Nur muß mich die AfD eben noch überzeugen und das haben sie noch nicht geschafft. Ist natürlich alles Meinungssache.

    Trotzdem: Wir beide ( und andere ) setzen uns wenigstens schon mal mit den Themen auseinander und das gibt mir Mut in der Verzweiflung über die Gleichgültigkeit in diesem Lande. Vielleicht geht es aber auch vielen hier immer noch zu gut. Der Staat zahlt ja…doch womit ? Und noch wichtiger: wie lange kann er das noch ?

    0
  12. Of meinz- oder Wiesbaden! Das spielt doch gar keine Rolle . Wir werden doch nach Strich und Faden verarscht, von Republikanern und wie auch immer sonst sie sich nennen mögen, diese Demokraten. Denkt mal drüber nach. O. k. das alles ist nicht für Dich relevant, – kann es aber werden! Denk noch mal drüber vor !!! Christian Hellwig denkt in Braunschweig, so für sich.:“wer vordenkt , -muss nicht nachdenken . Ciao

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: @translator Nach 3 Mercedes habe ich mir letztes Jahr einen Dacia Sandero gekauft. Anfangs haben die...
  • Antoni voyage: Nachtrag: Comex Gold ist nicht Scharia-konform. GLD-ETF ist ok. So schauts aus!
  • 0177translator: @Ahat Ich kann/darf auch kein Auto made in Germany fahren. Wohne dicht vor der offenen, deutschen...
  • 0177translator: eykiway Hierzu gibt es das Buch „The Pity of War“ von Niall Ferguson, siehe:...
  • 0177translator: @Hillbilly Ja, ich möchte unbedingt den Stoff-Papagei. Und der gibt wie eine Sprechpuppe stets von...
  • Haribo: Du scheinst da was durcheinander zu bringen, du kommst in einem Satz von 1/10Oz Au zu 10Oz Ag…. Die...
  • Catpaw: @ForceMajeure Die Comex natürlich nicht, das ist ja keine Person. Es sind die Leute, welche an der Comex...
  • GolderBuddha: … wenn „man/frau“ sich so umschaut, könnte man diverse Goldmünzchen im Angebot als...
  • Krösus: Kleiner Nachtrag, soeben gefunden. http://www.spiegel.de/wirtscha ft/unternehmen/lebensversic...
  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter