Anzeige
|

Nächste Krise: Weltbank warnt vor Gefahr aus den Schwellenländern

Die nächste große Krise könnte ihren Ursprung in den Schwellenländern haben. Zu diesem Urteil kommen die Volkswirte der Weltbank im Rahmen ihres jüngsten Weltkonjunkturberichts. Begründung: In diesen Ländern sei die Firmenverschuldung in besorgniserregendem Ausmaß angestiegen. In den rohstoffexportierenden Staaten hätten die Verbindlichkeiten aufgrund der fallenden Rohstoffpreise besonders stark zugenommen. Hinzu komme die allgemeine weltweite Konjunkturschwäche. Die Kombination beider Faktoren sei der eigentliche Anlass zur Besorgnis. Die Weltbank hat ihre globale Wachstumsprognose zuletzt nach unten korrigiert. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Was geschieht nach dem Cash? Wenn Gold wieder Geld wird

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=59035

Eingetragen von am 8. Jun. 2016. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

69 Kommentare für “Nächste Krise: Weltbank warnt vor Gefahr aus den Schwellenländern”

  1. Ist das zufall oder schon in der realwirtschaft. Habe für meinen handwerkbetrieb dieses jahr deutlich weniger arbeit. Wenns bis ende jahr nicht stabilisiert muss ich einen arbeiter entlassen… :-(

    2+
    • brunix
      alle entlassen und schwarz arbeiten!
      Nur so kann man diesen kriminellen Drecksstaat treffen.

      7+
      • Die sozialbeiträge sind mörderisch….habe erst seit einem jahr angestellte weil die zwei vorderen jahre die auftragsbücher förmlich explodiert sind.
        Dann hab ich angestellt und jetz klemmts… könnte ko….

        3+
        • @brunix

          Ich weiss nicht, wo Du ansässig bist und was Du für einen Handwerksbetrieb hast, aber komm nach Berlin, dort brummt es für jede Art von Gewerk. Man bekommt bei Handwerkern kaum Termine.
          Aber klar , ist nicht so einfach…

          7+
  2. Insbesondere die Lage in China ist geradezu furchterregend. Alleine die Unternehmen haben (offizielle) Schulden in Höhe 160% des BIP angesammelt, dazu kommen die Verbindlichkeiten aus dem Schattenbankensystem. Unsere befreundete Bank Goldman Sachs beziffert die Höhe der ausfallgefährdeten Kredite mit 3 Billionen Dollar (36 % des BIP):

    http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/schwellenlaender-boersen-wann-platzt-die-blase-in-den-schwellenlaendern/9346466.html

    Dazu gesellen sich die bekannten US-Risiken. Exzessive Verschuldung, hohe Börsenbewertungen trotz Gewinneinbrüchen. Interessant sind auch die Daten zur abnehmenden Arbeitsproduktivität:

    http://www.cashkurs.com/kategorie/anleihen-und-devisenwelt/beitrag/eine-portion-ratlosigkeit/

    Nehmen wir die EU noch dazu, dann haben wir den perfekten circulus vitiosus…

    17+
    • @thanatos
      Das hätte wohl die USA gerne. Die Schulden Chinas bezahlen die Chinesen aus der Portokasse.Die der USA sind dagegen unbezahlbar geworden. China wird und kann zusammen mit Russland diese Achse des Bösen, USA, Israel und Europas Schergen schlagen und vom Erdball fegen. Zum Wohle der Menscheit. Weg mit der USA samt seinen Vasallen, das wäre ein Segen für alle.

      18+
      • @Toto

        Einverstanden, die USA sind schon längst jenseits von Gut und Böse. Aber aus der Portokasse? Die Devisenreserven der Chinesen sind schon erheblich zusammengeschmolzen. Und wenn die Immobilienblase zusammenfällt, wird das zu weltweiten Schockwellen führen.

        11+
      • Toto,
        Europa nicht.
        Wir sind unschuldig!
        Wir müssen mitmachen, weil die USA die längeren Kanonen haben und Israel die Hurenpresse besitzt.

        7+
  3. Natürlich ist es reiner Zufall, daß bei der Grafik der verschuldeten Länder und Thema Schwellenländer Rußland und China auftauchen.

    Die WELT-BullShit-Presse (Ja!) hat doch glatt übersehen, daß die wesentlich höher verschuldeten Länder USA und KleinBritannien in der Grafik fehlen?

    Die private Verschuldung gemessen an der Wirtschaftskraft ist relativ überschaubar mit 54 Prozent bei uns (BRD) und mit 65 Prozent in Griechenland. Zum Vergleich: In den USA sind es immer noch 77 Prozent, Großbritannien liegt noch bei 86 Prozent, in den Niederlanden sind es 115 Prozent, und in Norwegen mit seiner Immobilienblase sogar 124 Prozent.

    Noch deutlicher ist die Verschuldung pro Kopf:

    USA: 63.773 $

    Japan: 98.787 $

    China: 2.995 $

    Rußland: 6.231 $

    Wen wundert’s, daß die Auflagen der „Schmierenpresse“ WELT seit 2012 um 32% gefallen sind.

    12+
    • Die Quelle zur Pro-Kopf-Verschuldung liefere ich (für die WELT-Transatlantik-Brückenfreunde) gerne nach:
      http://www.boerse.de/boersenwissen/staatsverschuldung/

      5+
      • @Watchdog

        Naja, mal langsam, heute Abend bin ich milde gestimmt und daher gehe ich davon aus, dass Artikel mit dem Focus auf die ökonomischen Verwerfungen in den „BRICS-Staaten“ oder „Schwellenländern“ nicht notwendig die Verharmlosung der Situation in den USA oder Japan beinhalten müssen. Meine Güte, „Schmieren- und BullShitpresse“…?
        Die Staats- Unternehmens- und Privatschulden z.B. Japans werden selbst über die angestrebte Inflation niemals systemimmanent abgebaut werden können. Danke für das Beispiel Niederlande, oder auch Dänemark, alles Länder mit enorm hohen privaten Verschuldungsquoten. Claro. Ganz Deiner Meinung.
        Allerdings denke ich, dass der Indikator „Verschuldung pro Kopf“ verzerrend wirkt, da schließlich das Bruttoinlandsprodukt pro Kopf z.B. in China wesentlich geringer ausfällt, als in den USA. Mit anderen Worten: Ein Bürger in den Staaten kann auf Grund der höheren Produktivität theoretisch mit weit aus mehr Schulden belastet werden, als der gemeine Chinese.
        Also sehr anschaulich, dafür aber weniger aussagekräftig…

        8+
  4. Was ist denn mit den EM Kursen heute los? Die klettern so vor sich hin ohne das jemand eingreift. Die 1250 wurde locker mal geknackt und keiner hält dagegen. Meldungen gab es eigentlich auch gar keine, die für einen steigenden Kurs sprechen, oder?

    4+
    • @Stillhalter
      Das wurde vom Kartell so beschlossen. Nicht nur Gold, auch die Rohstoffpreise scheinen zu klettern.Erst wenn Gold innerhalb von Sekunden senkrecht nach oben die 5000 er Marke durchstösst, hat das Kartell verloren und dann wird es für einige Zeit Gold zu kaufen, falls man noch was bekommt.

      7+
    • @stillhalter

      Gerade wird die ausbleibende Zinserhöhung eingepreist. Gut, dass ich schon nachgekauft habe…

      7+
      • Nachdem JP.Morgan vorgestern über 2000 Gold-Kontrakte (200.000 Unzen) zum Stückpreis von $1240,-/ Unze von der Bullionbank HSBC ‚eingesackt‘ hatte, durfte man durchaus davon ausgehen, daß der Goldpreis weiter steigt, denn JPM wird nicht ‚auf’s falsche Pferd setzen‘, wenn man selbst das Wettbüro besitzt?

        13+
  5. @stillhalter

    Sieht ganz so aus, als würden sowohl die Comex-Algos als auch die Short-Seller
    nicht in die Kursbewegungen eingreifen; sogar die $17,- Marke für Silber wurde ohne Widerstand genommen.

    Sollte bis zur Eröffnung der US-Börsen (15:30 Uhr) kein merklicher Abwärtstrend erkennbar sein, ist heute wirklich etwas anders als sonst:
    man „hält still“?

    10+
  6. In der ersten Juni-Woche wurden überraschend über 7 Millionen Unzen Silber
    aus dem Comex-Auslieferungslager (registered) abgezogen: damit sinkt der
    Silberbestand von 30 Mill. Unzen auf 23 Mill. Unzen Silber: das ist der
    tiefste Stand seit 15 Jahren.

    Damit könnten Gerüchte neue Nahrung bekommen, daß JP.Morgan im Auftrag
    der chinesischen Zentralbank den Silbermarkt leerkauft und nach China
    liefert (bzw. liefern muß).

    12+
  7. Es muß wohl jetzt eher J.P. Molgan heißen, oder?

    4+
    • Aber mit Sicherheit: ein Begriff aus dem Ruder-Sport;

      „Latzebulgel Ludellecken“
      („uǝʞɔǝɹɹǝpnɹ ɹǝƃɹnqǝzʇɐɹ“)

      2+
      • Lahnes, die saule Fau.

        0
        • Da fällt mir ein:
          Schreit ein Zitronenhändler:
          Otronen!
          Ziranschen!
          Kommt eine Deutschlehrerin vorbei und sagt:
          Guter Mann, dass heisst aber Orangen! Zitronen!
          Das nächste mal, wenn ich vorbeikomme und du kannst es richtig sagen, darfst du dir was von mir wünschen!
          Eine Woche später kommt sie wieder.
          Der Zitronenhändler schreit:
          Orangen!
          Zitronen!
          Sehr gut, sagt die Deutschlehrerin, nun was wünscht du dir?
          Sagt der Zitronenhändler:
          Megeln fecht i di, du seile gau du!

          3+
    • Beatminister

      Genau. Ich trage ja auch eine Lolex Uhr. :)

      2+
  8. Arbitragegeschäfte mit sich selbst?
    Man nennt es auch Klipp-Klapp Mühle, oder so?

    Merke:
    „Dem Spieler gehören nicht die Steine.“
    Alte Weisheit aus dem „Kuntakintissimus“

    1+
  9. Mal wieder die Schwellenländer?
    Echt jetzt?
    „Bevor du dich daran machst, die Welt zu verbessern, gehe dreimal durch dein eigenes Haus.“ (chinesisches Sprichwort)
    Wir sollten lieber die Deutsche Bank nicht aus den Augen verlieren.
    Ich habe gestern dort so ziemlich alles abgehoben.
    Nur noch das Allernötigste verbleibt dort.

    3+
    • @Lucutus

      Grad zeigen sie im Phönix – Bautzen.
      Ein Asylantenheim ist abgebrannt – die Stimmung aufgeheizt.

      Die Bautzener sind soooo gegen Ausländer.
      Alles eine Lüge.

      Vor ca. 6 Jahre war ich eine Woche in Bautzen.
      Einer meiner schönsten Urlaube.
      Freundliche nette Menschen – mögen halt keine Moslems.
      Was ich 100% verstehen kann.

      10+
      • Ich mach jetzt nur noch Urlaub bei den braven guten Sachsen!

        5+
        • Beppi,
          das Thema PEGIDA ist Schuld am Rückgang der Touristenzahlen zieht nicht mehr.
          Die letzten Veröffentlichungen
          (ich hab’s aus den Nachrichten im Radio, aber leider nichts Schriftliches gefunden)
          berichten von einem starken Anstieg der Urlauberzahlen in Sachsen in diesem Jahr.
          Also komm ruhig vorbei. Es gibt viel Natur und vor allem (noch) deutsche Kultur.

          6+
      • @Bauernbua
        Zum Thema Ausländerfeindlichkeit gibt es ein schönes Zitat. Leider weiß ich nicht mehr von wem.
        Wenn fünf Fremde kommen, wird ein Schwein geschlachtet,
        wenn 50 Fremde kommen, wackelt der Häuptling mit dem Kopf,
        wenn 500 Fremde kommen, wackelt der ganze Stamm mit dem Kopf,
        wenn 5000 Fremde kommen, werden die Messer geschliffen und die Keulen poliert.
        Es ist alles eine Frage der Verhältnismäßigkeit.

        Moral alleine schafft keine Ordnung.
        Liest Du hier:
        http://www.rolandtichy.de/meinungen/zurueck-zur-staatsraison/

        3+
  10. Aber wirklich, ganz was neues…
    „Der Teddy hat ins Bett gemacht, Mami, bitte glaube mir.
    Ich will noch eine Capri Sonne oder Cola!“

    2+
  11. Merkel ist schlau.
    Holt quasi für die Linken Millionen Ausländer ins Land, der Hass wird bei eben diesen Linken landen, die ja unverholen immer schon für Migration geworben haben.
    Gleichzeitig kommen immer wieder Negativberichte in der Presse über diese Ausländer.
    Der Hassaufbau funktioniert supergut, wie man überall feststellen kann.
    Nur die Sozen bügeln ab und wollen uns das Maul verbieten, was aber alles nur noch schlimmer macht.
    Ja, und dann kommt irgendwann ein Ereignis, welches das Fass zum überlaufen bringen wird und Europa wird vor Wut und Zorn alles Fremde wieder aus den eigenen Ländern jagen.
    Die Moral von der Geschicht?
    Nie wieder! Wirklich nie nie wieder wird irgend eine noch so dumme Sau die Linken oder Sozialisten allgemein wählen!
    Die sind erledigt, nur wissen sie es noch nicht so recht.
    Ich glaube aber schon, dass ihnen böses schwant!
    Hehehe!
    Ein raffiniertes Luder das!!!

    1+
  12. Lauter Rassisten!
    Bfui.
    Beim harten Geld:
    [17:15] Leserkommentar-DE:
    An alle Asylanten, die meinen, sie seien Deutsche, weil sie in Deutschland geboren sind: Eine Ratte, die in einem Pferdestall geboren wurde, ist noch lange kein Pferd!

    Bei der Abrechnung werden noch viel wildere Vergleiche kommen.

    6+
  13. So ist es richtig!
    „Niemand mehr zahlt Steuern oder Rechnungen, alldem wird ein Ende gesetzt!“

    Lest mal, dass kann man 1:1 auf Deutschland übertragen!
    Frankreich ruft zur Revolution:

    Einerseits befinden sich die Dirigenten, die Frankreich zerstören und das Land in eine
    amerikanische Provinz umwandeln wollen. Andererseits stehen die Franzosen, die nicht bereit sind auf ihre nationale Identität zu verzichten.
    Der Krieg hat schon begonnen!
    Am 10.Juni haben die ehrlichen Streitkräfte die Aufgabe die Verräter und ihre
    Komplizen, die den Elyséepalast besetzen, zu verhaften. Das gesamte Volk ist aufgerufen, die Streitkräfte ab 10 Uhr auf dem Place de la Concorde zu unterstützen.
    0.24 Zwischen der Regierung und dem französischen Volk herrscht Krieg.Ich denke, dass es jetzt für jeden offensichtlich ist.
    0.27 Die Gründe liegen auf der Hand.
    0.33 Seit mehr als 10 Jahren und Sarkozys Präsidentschaft zerstörten alle verabschiedeten Gesetze alles, was bislang normal funktionierte.
    0.44 Es gibt die Gesetze, die unsere Freiheit zerstören
    0.45 Es gibt die Gesetze, die unser Gesundheitssytem zerstören, was die Menschen
    aus dieser Branche dazu veranlasste zu reagieren
    0.55 Es gab jene Gesetze, die die Agrarwirtschaft zerstören, was wiederum die
    Bauern dazu veranlasste auf die Strasse zu gehen
    1.00 Dann demonstrierten die Lehrer, und so weiter und sofort…
    1.16 Als sich dann alle Leute auf der Strasse begegneten, wurde den Bauern klar,
    dass die Taxifahrer von zerstörerischen beruflichen Massnahmen getroffen wurden.
    1.19 Den Taxifahrern wird klar, dass die Lehrer erschöpft sind
    1.26 dann die Ärzte…
    1.28 Nun ist sich ein Grossteil der französischen Bevölkerung bewusst, dass es sich um ein gut ausgeklügeltes Programm handelt, das seit Sarkozy weiter geführt wurde und sich verschärte, indem immer schlimmere Entscheidungen getroffen wurden, die unserem Land schaden und es zerstören.
    1.50 Die Entscheidungen werden andauernd immer schlimmer; darüber sind sich alle im Klaren
    1.55 Nun kämpft das französische Volk gegen den Verlust und für die Rettung seiner
    französischen Identität .
    2.15 Dem Volk gegenüber steht die Regierung, die eindeutig ausländische
    Interessen vertritt,deren Wirtschaftsangelegenheiten eindeutig bewiesen haben,
    dass sie für ausländische Konzerne arbeitet und mächtige Profit erzielt. Diese unehrlichen, korrupten Leute arbeiten ausschliesslich zur Verteidigung fremder
    Interessen
    2.26 diese Tatsache veranlasst sie uns aus zu plündern. Wir sind eines der meist
    besteuerten Länder und wir stehen ständig unter Polizeiaufsicht.
    2.44 Das führt uns zum Thema Ordnungskräfte ,denn sowohl die Polizei als auch
    die Gendarmen oder die Feuerwehr, alle diese Einheiten haben sich dem Schutz der
    französischen Bevölkerung verpflichtet.Ob individuell oder nicht, alle haben zum
    Ziel, den Bösen und den Täter zu fahnden und den Guten und das Opfer zu
    schützen. Das war immer noch ihre Rolle und der Grund, weshalb sie diese Berufe auswählten.
    3.08 Was passiert nun ? Diese Menschen sind ständig auf Achse, sie werden schlecht bezahlt und sie werden gezwungen genau das Gegenteil zu tun, wofür sie sich engagierten. Sie haben ihren Beruf ausgewählt, um das französische Volk zu schützen und sie werden ständig von einer minderheitlichen, mafiösen Clique genötigt, das
    französische Volk anzugreifen, es daran zu verhindern sich zu äussern und es mit
    allen möglichen Mitteln zu unterdrücken.
    3.35 Es liegt auf der Hand , dass es nicht im Rahmen ihres Auftrags steht. Ihre Aufgabe
    besteht darin Frankreich und eben nicht die Republik zu schützen. Diese Kräfte
    sind dazu da die französische Nation zu schützen und eben nicht diese kleine
    Bande von Politikern und Oligarchen, die Frankreich mit ihren Fangarmen
    umschlingt und dabei ist, das Land zu plündern.
    4.02 Heutzutage besteht ihre Aufgabe darin, sich auf die Seite des Volkes zu stellen.
    Warum haben sie es bis jetzt noch nicht gemacht ?
    4.06 Ich hatte die Gelegenheit mit vielen Ordnungskräften zu reden. Es gibt eindeutig mehrere Einheiten.
    4.14 Ein gewöhnlicher Polizist verdient 1300,1400 oder 1500 euros, er ist
    Risiken ausgesetzt und wird von der Regierung verachtet und schlecht bezahlt.
    4.35 Und das ist der Haken. Sie werden von unseren Steuern bezahlt und die Regierung kann sie doppelt-bzw.dreifach bezahlen.So nutzt die Regierung die Lage
    aus, um aus unserem nationalen Polizeibestand ihre Privatarmeen zu gründen .
    4.50 Es gibt ein sehr einfaches Mittel so etwas auszuführen.Sie gründen einfach
    private Sicherheitsdienste, stellen diese Polizisten ein und bezahlen sie
    viel mehr als die anderen Polizisten. Als der einfache Polizist, der monatlich 1400-1500 euro verdient dann erfährt, dass sein ehemaliger Kollege, der in den Privatdienst überwechselte monatlich 2500 bekommt, fühlt er sich hintergangen;er hat den legitimen Grund, ein besseres Leben führen zu wollen und logischerweise hegt er dann den Wunsch für eine solche Privatfirma zu arbeiten. Allmählich wechseln 3 von 4 Polizisten in den Privatdienst. Heutzutage sind die Franzosen schutzlos, denn es gibt keine nationale Polizei mehr. Es gibt sogenannte private Sicherheitsdienste, die ausschliesslich von den Konzernen befehligt werden; jene stellen dann diese Leute zur Verfügung der Politiker , um deren abendlichen Vergnügungspartys zu organisieren und zu überwachen . Sie stehen ausschliesslich in ihrem Dienst. Ich möchte nochmals betonen, dass dies von unseren Geldern bezahlt wird! Sucht man nach den Aktionären dieser Firmen, so findet man immer wieder
    Politiker, oder wiederum andere Firmen , meistens mit Firmensitz in den Steueroasen; führt man weitere Nachforschungen, so entdeckt man, dass es sich um amerikanische Konzerne handelt.
    6.05 Ist es ein Zufall, wenn alle Bedingungen vorhanden sind, um allmählich die
    französische Bevölkerung unbeschützt zu lassen ? Es ist ja keiner mehr da, um
    uns zu schützen !
    6.18 Wer bleibt denn heute noch konkret zu unserem Schutz übrig ? Es gibt keine Armee mehr, denn sie verflüssigte sich in der NATO, es gibt nichts mehr!
    6.25 Sie sind alle in Mali im Einsatz, nun schickt man sie an die russische
    Grenze , weil sie den Krieg gegen Russland vorbereiten, sie sind in allen Ecken
    verteilt, sie überwachen die Opiumfelder in Afghanistan im Auftrag der CIA aber
    sie sind nicht da, um uns zu beschützen!Es bleibt nur noch die Gendarmen aber
    auch sie sind geneigter in den Privatdienst zu überwechseln. Sie werden immer weniger und die Regierung hat begonnen die Gendarmerie von innen zu zerstören, indem sie vom Innenministerium übernommen wurde. Folglich ist die Gendarmerie nicht mehr teils der französischen Armee. Hinzu kommt, dass begünstigte Spezialeinheiten gegründet werden, die besser bezahlt sind als die übrigen Kollegen.Heutzutage ist es viel besser CRS zu sein als Polizist.Da verdient man deutlich mehr.Ein folgsamer, gewalttätiger CRS, der nicht allzu viel nachdenkt wird von seinen Vorgesetzten sehr geschätzt .
    Die anderen Polizisten haben schreckliche Arbeitsbedingungen, sie werden wenig bezahlt, schlecht behandelt, verachtet und mittlerweile und sogar von der Bevölkerung verhasst, was ja unbegreiflich ist. Wie kann man so weit kommen, jemanden zu hassen, der zu unserem Schutz bereit steht ? Das geht in keinem Fall !
    Unseren Politikern ist es gelungen, uns dermassen zu spalten, dass die Polizisten in eine schwierige Lage gebracht wurden.
    7.50 Nun werde ich alle beruhigen. Es gibt keinen Grund einen Polizisten, der bei der nationalen Polizei arbeitet, der einen ehrlichen Lohn bekommt und Risiken ausgesetzt wird, zu verachten.Heutzutage liegen die höschsten Selbstmordrate bei der Polizei. Diesem Unbehagen muss ein Ende gesetzt werden. Nun sollte sich die Polizei an die Seite des Volkes stellen.Genauso sollte es die Gendarmerie machen.Wir werden uns gewiss nicht von ein paar CRS kontrollieren lassen.
    8.28 Eindeutig gibt es noch ein weiteres Thema, das besprochen werden sollte. Zu erwähnen sind jene Söldner, die kein einziges Wort französisch sprechen und woanders her kommen: den Eurokorps und die Eurogendfor. Es handelt sich
    dabei um Spezialeinheiten, die von den Amerikanern gestellt werden und die im privaten Sicherheitsdienst der europäischen Politiker stehen. Wenn uns aber die nationale Polizei, die Gendarmerie und was von den französischen Streitkräften übrig geblieben ist zur Seite stehen, die Reservisten und das doch zahlenmässig bedeutende französische Volk inbegriffen, werden uns ein paar Einheiten des Eurokorps und der Eurogendfor nicht daran hindern können, endlich das Recht wieder herzustellen.
    9.06 Welche Bedeutung ist heutzutage diesem Satz :“das Recht wieder her stellen“ beizumessen?
    9.10 Dies bedeutet, diese Übeltäter zu verhaften, sie vor Gericht zu stellen, wo sie dann für ihre Taten abgeurteilt werden. Ab jenem Zeitpunkt wird Frankreich regierungslos sein.Das ist übrigens schon seit Längerem der Fall.Die Unterzeichnung des Lissabonner Vertrags war ein grober Verstoss gegen die französische Verfassung, indem die Minderheit der 45% die Macht ergriff.Das ist völlig unnormal und steht im Gegensatz zu den Menschenrechten . Seit dieser Zeit ist Frankreich eine Diktatur aus der wir heraus kommen sollten. Am 10.Juni ist der Anlass geboten, dieser Diktatur zu entsteigen.Wir wissen schon, dass die Taxifahrer an dem Tag das Eröffnungsspiel der UEFA EURO 2016 blockieren werden, dass LKW-Fahrer, Landwirte sowie einige andere Bewegungen sich anschliessen werden.
    10.18 Man muss wissen, dass die Regierung andere Waffen in den Händen hat-sie benutzt die Gewerkschaften , um die Aufmerksamkeit abzulenken und ihre Regierungsprojekte voran zu treiben, usw..
    10.27 An diesem besagten Termin werden sich die Gewerkschaften sich uns nicht
    anschliessen. Diejenigen, die einer Gewerkschaft angehören und immer mehr im Klaren darüber sind, dass sie durch diese von den Politikern subventionnierten Gewerkschaften manipuliert werden-das sind halt die übrigen politischen Machenschaften- haben Angst,denn ihnen wird seitens der Gewerkschaften Angst eingeflösst, obwohl sie den Wunsch haben befreit zu werden.
    10.35 Diese Leute möchten unabhängige Gewerkschaften haben, die sie tatsächlich vertreten und verteidigen und die eben nicht wie bisher von Politikern subventionniert werden
    11.00 Ihr berufliches und persönliches Leben würde sich auf allen Ebenen komplett
    ändern.Genauso wäre es der Fall für die Polizisten und die Gendarmen, die sich uns
    anschliessen, deren Leben dann von grundauf komplett verändert würde. Endlich hätten sie ihre Würde und ehrliche Berufsbedingungen zurück gewonnen, usw.
    11.06 Wir werden eine neue Welt erschaffen, sobald jene Übeltäter verhaftet sind, die uns derzeit alle manipulieren.
    11.23 Am 10. Juni werden wir auf dem Place de la Concorde in Paris sein, weil wir uns an einem sicheren, friedlichen Ort befinden werden.Als internationales Rechtsorgan kann uns nichts passieren, weil wir zu einer friedlichen Versammlung ausrufen und klar und deutlich die Anklageschrift vorlesen werden, die es ermöglicht, dass man ein Haftbefehl erlässt,der an die Verantwortlichen der Polizei- bzw. der Gendarmeriekräfte ausgehändigt wird, um die Übeltater, die zur Zeit den Elyséepalast besetzen, zu verhaften.
    12.00 Falls sich die Verantwortlichen weigern, das internationale und demzufolge das
    nationale Recht zu befolgen, werden wir den Platz nicht räumen und wir werden darauf warten bis sich uns andere Gruppen anschliessen.In ganz Frankreich und den überseeischen Gebieten und Departements ist schon vorgesehen, dass alle Vertreter dieser unzufriedenen Leute, die Vertreter des Volkes, die die Nase gestrichen voll von diesem System haben und dieser Diktatur entsteigen wollen, sich vor den jeweiligen Präfekturen versammeln werden und auf das grüne Licht warten, dass es endlich soweit ist!
    12.41 Die Präfekte stehen normalerweise den Departements bevor aber sie stehen auch alle komplett im Dienst der Politiker .Wenn alle Verantwortlichen der verschiedenen Bewegungen und die Vertreter des Volkes das grüne Licht bekommen, werden sie sich den Präfekten annähern -natürlich mit Beistand der Streitkräfte- und sie sofort unter Beobachtung und Kontrolle stellen.
    13.10 Sollten wir am 10. Juni nicht erfolgreich sein, so werden wir solange warten wie nötig. Wahrscheinlich wird ganz Frankreich blockiert sein und es wird abends kein Eröffnungsspiel der UEFA-EURO 2016 stattfinden. Wenn alles gut geht, werden die Raffinerien blockiert sein, der Streik wird sich flächendeckend ausbreiten, niemand mehr zahlt Steuern oder Rechnungen, alldem wird ein Ende gesetzt!
    13.30 Wir kommen in eine neue Welt , eine Welt, die wir erschaffen werden.
    13.36 Derzeit stehen uns schon alle Mittel zur Verfügung, um diesen Übergang zu
    gewährleisten. Das französische Volk wird anhand wahrer Nachrichten über die von ihm gewünschte Regierungsform frei entscheiden können. Dabei handelt es sich nicht um eine Wunschvorstellung.Es könnte danach aussehen, weil es noch unwirklich ist ; sobald es aber tatsächlich passiert, wird es keine Utopie mehr sein.
    13.50 Das ist in unserer Reichweite. Sie waren mit ihren unsinnigen Gesetzen, bei der
    Entwicklung ihrer Bewegung wie NuitDebout mithilfe der unter ihrem Einfluss stehenden Gewerkschaft CGT dermassen ungeschickt, alles war ziemlich undurchsichtig.
    14.06 Diese Bewegung zog die Aufmerksamkeit der Leute auf sich während zur selben Zeit neue, freiheitsberaubende Gesetze verabschiedet wurden.
    14.15 Nun wollen sie uns den freien Meinungsaustausch im Internet verbieten, sie wollen uns unbedingt unserer Freiheit berauben und sie verstärken ihren Druck auf diese gesamte französische Bevölkerung.
    14.33 Innerhalb kurzer Zeit werden weder die Renten, noch den RSA ( Sozialhilfe)
    ausgezahlt; sollte es so weiter gehen gewinnt diese Mafia die Oberhand und jeder wird von ihr versklavt.
    14.40 Ist man damit nicht einverstanden, haben wir die Gelegenheit am Freitag den 10. Juni zu handeln. Ich bitte die Herren Polizisten und diejenigen aus den CRS-Einheiten, die sich unwohl fühlen beim Gedanken sich uns anzuschliessen, sich krank zu melden.Sorgt bitte dafür , dass ihr nicht dort seid.
    14.57 Seien Sie sich bitte darüber im Klaren, dass wir zu einer friedlichen Versammlung ausrufen. Wir werden die juristischen Gründe öffentlich bekanntgeben, um die Übeltäter, die den Elyseepalast besetzen, verhaften zu lassen.
    15.08 Ab diesem Zeitpunkt wird Frankreich frei sein.
    15.15 Wir verlassen uns auf euch dies zu tun;diejenigen unter euch, die sich davor fürchten sich an unsere Seite zu stellen, mögen sich krank melden;sorgt bitte dafür, dass ihr keine gesetzwidrige Befehle befolgt.
    15.28 Ich möchte euch darauf aufmerksam machen, dass Frankreich durch die
    Menschenrechtserklärung des Jahres 1978 existiert. Dieser Erklärung enstammt eine Verfassung, die absolut damit übereinstimmen soll, dieser Verfassung entstammen Gesetze die genauso mit deren Grundsätze übereinstimmen sollen. Diese Menschenrechtserklärung bildet Frankreichs Grundsatz .
    15.57 Durchlest bitte diese Menschenrechtserklärung. Ihr werdet erfahren, dass ihr kein Recht habt.
    16.05 Es gibt Gesetze, wonach hohe Bussgelder und Gefängnisstrafen für diejenigen verhängt werden, die die Menschen daran hindern sich zu versammeln und zu demonstrieren. Das steht deutlich in der Menschenrechtserklärung geschrieben.
    Hinzu sieht noch ein anderer Paragraph vor, dass ihr im Dienst des französischen Volks steht. Gewiss nicht im Dienst derer ihr anvertraut wurdet.
    16.23 Das steht ausdrücklich geschrieben:ihr steht nicht in ihrem Dienst.Ihr steht im Dienst des französischen Volks.
    16.30 Das ist eindeutig. Die juristischen Einzelheiten, die am 10.Juni bekanntgegeben werden kann jeder von euch nachprüfen;der Haftbefehl gegen diese Übeltäter ist durchaus dadurch legitimiert, dass er dem Willen des französischen Volkes entspringt.
    16.45 Ich hoffe wirklich, dass die Ordnungskräfte diesmal die Gelegenheit ergreifen werden, ihre Würde und ihren Platz zurück zu erobern.
    17.00 Anstatt verhasst zu sein, werdet ihr ab diesem Zeitpunkt wieder von der Bevölkerung beliebt sein . Es geht weit darüber hinaus einfach nur von der Bevölkerung beliebt zu sein, die seinen Frieden, seine Sicherheit zurück gewinnen wird und Menschen, die es würdig sind, sie zu beschützen.Euch gebührt dann wieder der Respekt ; ich wäre überrascht…, dass diejenigen um euch, die an unserer Seite demonstrieren, ihre Brüder Cousins, Freunde, Eltern, die genauso sind wie wir und unter denselben leiden, eure Kinder, die auch darunter leiden, was passiert worüber
    ich bereits in anderen Videos berichtete-, sie alle erwarten von euch, dass ihr eure
    männliche Würde zurück gewinnt. Die Hauptrolle eines Familienoberhauptes besteht darin, seine Familie und die Rechte seiner Familie zu verteidigen.
    17.45 Wenn ihr zustimmt unsere Rechte zu unterdrücken, unterdrückt ihr die Rechte eurer eigenen Familien; seid euch bitte darüber im Klaren !
    17.55 Ich verlasse mich auf euch!

    https://ddbnews.wordpress.com/2016/06/06/10-juni-letzte-gedanken-10-juin-dernier-avig/

    4+
  14. Wie ihr seht, sind die Probleme in Frankreich die gleichen wie in Deutschland und das zieht sich so über den gesamten Kontinent. Es ist an der Zeit das Spiel der „Eliten“ und deren Marionetten zu beenden. Unterstützen wir das französische Volk in seinem Kampf um ihr Land. Wir sind also nicht allein und gemeinsam werden wir unsere Rechte, unsere Länder in die Hände der Völker legen.

    http://www.conseilnational.fr

    http://www.bundesstaat-deutschland.de

    4+
    • Podiceps cristatus

      Ausgezeichnet !

      „pouvoir constituant“ = Das Volk hat unveräußerliche verfassungsgebende Macht.

      0
  15. Es sind von den Ur-Logen 50 Millionen Zuwanderer für Europa geplant, davon allein 11 Millionen für DEUTSCH. Das Motto „Ordo ab Chao“, daß die Freimaurer auf den Dollar geschrieben und von den Jesuiten übernommen haben, dürfte auf die Organisatoren hinweisen. Es wird eine neue Ordnung angestrebt, die eigentlich die gleiche des Faschismus ist, allerdings mit etwa zwei Dritteln weniger Einwohnern in Europa – auch nach der Zuwanderung. Es wird versucht, Menschen auf Menschen zu hetzen und eine neue Macht zu etablieren.
    Wer solche Ziele gegen die Menschen durchsetzt, dient vermutlich einer sehr schwarzen Energie, die mit menschlicher Energie nichts zu tun hat.

    7+
  16. http://www.rapefugees.net/
    auch mal interessant.
    Und natürlich die Äüßerungen unserer Poltiker, welche sich sonst oft gegen Vorverurteilungen wehren und Verallgemeinerungen strikt ablehnen:
    Zum Thema 10 Mio. Euro Schaden und Gefährliche Brandstiftung in Düsseldorfer Messehalle.
    http://journalistenwatch.com/cms/entsetzen-nach-brandanschlag-auf-fluechtlingsheim/

    2+
  17. Wenn es mit den Saudis so weitergeht u, die sich mit dem Iran auf einen Preiskrieg einlassen gehören die demnächst auch zur Kategorie der Post-Schwellenländer……
    .
    Der Ausblick scheint derweil alles andere als gut zu sein. Dem Finanzblog Bawerk.net zufolge hat das Königreich prinzipiell zwei Möglichkeiten, wie es sich in der gegenwärtigen Situation verhalten könnte: „Entweder sie erhalten die Kopplung aufrecht, kontrollieren die Preisinflation durch eine kontinuierliche Deflation der Geldversorgung und bekommen eine ausgewachsene Bankenkrise

    oder :

    sie schießen Geld ins System, was zu weiteren Abwertungs-Wetten führt, werten dann ab und bekommen eine massive Preisinflation durch den wichtigen Importkanal.“

    1+
  18. Auch die BRD-GmbH wird zum Post-Schwellenland :

    Lt. Schäuble u. Merkel ist Europa für die Probleme der Welt verantwortlich und :

    Schäuble diese Woche vor dem Bundestag :

    Schäuble über Afrikas Migration: Abschottung ließe uns in „Inzucht degenerieren“

    Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble fordert einen grundlegenden Wandel im Umgang mit der arabischen Welt und Afrika: „Afrika wird unser Problem sein, wir müssen diese Aufgabe annehmen“, …

    man hat den Eindruck das die alle 2017 nicht mehr wiedergewählt werden wollen oder was …

    5+
    • hasenmaier @
      Ich hab es gerade in der Kronen Zeitung gelesen , die Auswürfe von Schäuble .
      Was redet der von Inzucht , bei 500 Millionen Menschen in Europa ??

      Sind die Politiker jetzt ALLE total durchgeknallt ??
      Bei uns werden die Wahlen manipulliert , dass sich die Balken biegen und der Schäuble will jetzt den D – Europäern erklären , dass sie sich jetzt mit den Afrikanern und Arabern verpaaren sollen weil wir sonst Inzucht gefährdet sind ???
      Jetzt bock is daun nimma mehr – die Politiker !!

      13+
      • 0177translator

        Also den Engländern gönne ich ihre Pakistaner und Jamaikaner. Ganz ehrlich.

        5+
      • Der 4. Zyklus von 1990 bis heute

        Am Ende jeder zyklischen Phase findet man stets den Bruch zwischen dem eigentlichen Souverän, also dem Volk, und den Regierenden ermöglicht durch die EZB bzw. der EU u. ihren Zombiestaaten und das alles nur weil die USA in ihrem Überlebenskampf die EU als Wirtskörper benutzen um mit ihrem Lieblingsfeindbild Putin den Stellverteterkrieg gegen China weiterführen zu können . Die EU expandiert aggressiv. Derzeit 28 Länder mit 28 nicht gewählten „Kommissaren“ (Position und Begriff aus Stalinzeit entlehnt). Die Mehrzahl sind kleinere Länder, die wenigen großen abhängen. Hauptmotiv des Beitritts: „Garantierte Zuschüsse“. Die sozialistische Versprechung „Something for nothing“ bleibt ewig attraktiv. Zypern, Slowenien und Malta haben gleiches Stimmgewicht in den EU-Entscheidungsgremien wie Deutschland. Letzteres darf ruhig und völlig wirkungslos gegen die Überweisung von z.B. 100 Milliarden € eigener Mittel an jene Länder stimmen. Gelächter und wohlwollendes Schulterklopfen der Absahner sind die Folge.

        Es war bei Gründung vertraglich versprochen, dass kein Land für die Schulden eines anderen aufkommen soll. Inzwischen mutierte des Brüsseler Monster von einer Wirtschaftsunion zu einer Währungsunion und danach von dieser zu einer Haftungsunion und seit einiger Zeit sogar zu einer Transferunion. Vor allem die Deutschen dürfen massiv zu den Unfähigen, Schwachen, Unwilligen und mit vollen Händen Abkassierenden fleißig und pünktlich „transferieren“ (demnächst sogar „transpirieren“ wenn der Schuldenkollaps kommt).

        So gut wie alle Verträge und Abkommen auf denen die EU basiert, werden gebrochen und ignoriert. So bsw. Schengen (offene Grenzen), Verschuldungsgrenzen und Defizite staatlicher Haushalte fortlaufend und dreist überschritten. Schulden wachsen weiter. Deutschland ist mit 220.000 Milliarden € verschuldet und bürgt für 205.000 Milliarden für Verschwender und Bankrotteure. Rettung des Euro, bankrotter Banken, Staaten (Griechenland, Portugal u.a.) sowie wackelnder Konzerne durch Staat bzw. Steuerzahler. Diese massiven Eingriffe ins Finanzgeschehen kosten Billionen, sind aber „alternativlos“. Gelddruckmaschinen laufen heiß, Digitalgeldspeicher bersten.

        Wie alle anderen 639 ungedeckten Papierwährungen, die die Menschheit in ihrer Geschichte je kannte (Chinesen: Erste Papierwährung ca. 4200 v. Chr.), wird auch der „Teuro“ auf seinen echten inneren Wert, nämlich Null, gehen. Es gab keine Überlebenden, siehe Kaisermark, Goldmark, Reichsmark, grün oder rot gestempelte Hyperinflationsmark-Scheine mit irrwitzigen Denominierungen, Rentenmark, Mark deutscher Länder, Ostmark, DMark usw., sie alle verschwanden zulasten (Enteignung) der Bevölkerung. Das gleiche Schicksal erwartet den Teuro.

        Typisch für die Endphase sind: Immer höhere Steuern und Abgaben, erstickende Bürokratie, immer neue Vorschriften, Verordnungen, Überregulierungen und einschränkende Gesetze, Verlust bürgerlicher Freiheiten, sowie Korruption, endlose Volksbeglückung auf Pump, lügnerische Medienkampagnen, „Schulden spielen keine Rolle, wir schulden es uns ja selbst“, Schönreden von Verfehlungen, Vertuschungen durch die Schoßhundmedien, Propagandawalzen zugunsten der Eliten, Verschwendung von Steuergeldern, extreme Bereicherung der Herrschenden, ablenkende Unterhaltung wie Fußball, Sport, wo es längst nicht mehr um Gesundheit sondern nur noch um hundertstel Sekunden geht, primitive Shows, Facebook, Twitter, Smartphones, endlose Talkrunden mit Scheinproblemen, Filme (vielfach unter Verzicht auf jeden Inhalt), mediale Umwandlung der übelsten Perversionen in Normalität, ja sogar als höchst erstrebenswerte Lebensstile angepriesen, selbstgefällige arrogante Mitläufer des Systems, salbaterndes Gutmenschentum welches mit dem Geld anderer um sich wirft, Wahl- und Umfragefälschungen, gezielte Manipulationen aller Art, natürlich stets im Interesse der Mächtigen, sowie kontinuierliche Durchhalteparolen zwischen Frühstückskaffee und Mitternachtssnack mit dem ewigen Versprechen:

        Der ganz große Aufschwung und das super-mega-Volksglück lauert schon sprungbereit gleich um die Ecke. Das sozialistische Paradies war nie näher. Alles gab es dort umsonst. Doch trotz allem werden die zyklischen Gesetze ihr Werk, wie immer, Brexit,Frexit, Grexit usw.gnadenlos verrichten……

        8+
      • @Willy , sag i ja immer – DES SAN PSYCHOPATHEN !!!
        Praktisch jeder Politiker, der ein Parlamentsmandat hält oder ein hohes Amt bekleidet ist ein Versager. Sachkompetenz und Führungsqualitäten sucht man in dieser Kaste vergebens. Um es in der Politik ganz nach oben zu schaffen braucht man natürlich auch gewisse Qualitäten: Man muss hochgradig opportunistisch und intrigant sein und ein willfähriger Erfüllungsgehilfe der Obrigkeit.
        Nur so schafft man es bis in die höchsten Etagen des Politsumpfes.
        Ganz oben kommen nur die größten Lügner und Betrüger an, eine negative Auslese der schlimmsten Sorte.

        4+
      • Willy
        des zeigt doch, dass die Vorgaben der NWO und der Hooton-Plan tatsächlich umgesetzt werden sollen.
        Ich habs bis zum Schluss nicht glauben wollen, dass mit dem Hooton-Plan, aber diese Schäuble Äusserungen sagt eigentlich alles!
        Da hilft nur, die ganze Bagage abwählen!!!
        Sonst wirds zwangsläufig zum Bürgerkrieg kommen, weil irgendwann das Maß mit diesen Unkompatiblen voll ist.

        4+
      • Willy,
        ich habe gestern genau den selben Satz zu meiner Frau gesagt.
        Was redet der von Inzucht?
        Bei 500 Millionen Europäern!
        Der ist echt nimmer ganz dicht in der Birn.
        Erst 100.000 Euro Schmiergeld vom Waffenlobbysten annehmen, dann zum Finanzminister werden und nun sowas!

        6+
      • Willy,
        Schäuble sagt also, wir müssen uns mit den Afrikanern und Arabern paaren, weil wir Inzucht gefährdet sind.
        (ein schlechter Witz, bei 500 Millionen Europäern)
        Dazu sage ich:
        Das ist eine Aufforderung zum eigenen Genozid!
        Schäuble unterstützt damit den Völkermord an uns!

        5+
  19. Force Majeure

    Wenn die Frau Yellen von der FED jetzt die Zinsen um 0,25% in ein paar Tagen erhöht ist der Crash in den Schwellenländer vielleicht nicht gleich, dann aber über die nächsten Monate perfekt. Wenn die Rohstoffe im Preis dann weiter deflationär fallen ist es perfekt und der Kollaps beginnt. Noch die sterbenden Meere, das sterbende Land und das völlig aus dem Gleichgewicht geratende Klima dazu und die Deagel-Liste mit den enthaltenden Schätzungen werden bald wahr. Da wird die 10 Milliarden-Bevölkerung gar nicht so schnell erreicht wie vorausgesagt.

    5+
    • @Force Majeure

      So ist es, lieber Force Majeure.
      Dann sind wir EM-Freunde vielleicht besser vorbereitet – hoffentlich nützt es uns wirklich…

      7+
      • Force Majeure

        @Thanatos

        Ja Europa und die Welt freuen sich auf das Fest. Und es soll ein schöner und wunderbarer Monat des Fußballs sein, der alle Menschen in ihren positiven Emotionen eint. Behüte es vor sinnlosen Extremismus und Trauer, das ist es was wir uns wünschen. Auf das die Freude die Welt begeistert und ein wenig glücklicher macht.

        5+
        • @Force Majeure

          Auch wenn ich nicht die Fussball-EM meinte, sondern unsere geschätzten Edelmetalle – Danke für die positiven Nachtgedanken!!!

          6+
  20. Schulden wachsen immer schneller.
    Immer noch ist EM billig.

    http://wirtschaftsblatt.at/home/boerse/rohstoffe_waehrungen/goldpreis/5006197/Gold-geht-nie-Pleite-Staaten-fast-immer?_vl_backlink=/home/index.do

    Dazu das gefährliche Gemisch – Multikulturell.
    Alles dreht sich immer wie schneller, bis die Fliehkraft so groß ist, daß die Teile in alle Richtungen fliegen.

    2+
  21. Podiceps cristatus

    Jetzt steht erst einmal das große Ablenkungsmanöver auf dem Programm:
    Brot und Spiele !
    In Form der Fußball EM

    5+
    • morningskystar

      Ahhh… Die Fußball-EM… (Frechheit, diese zweideutige Abkürzung)
      Schön vor die Glotze setzen, alle Probleme, mit der die Welt sich rumschlägt vergessen, Gehirnwäsche durch unterschwellige Botschaften in der Werbepause, die uns sagen was wir unbedingt noch konsumieren müssen um glücklich zu sein, dazu ein Glyphosat-Bierchen, für die Kiddi´s ´ne Aspartam-Cola und dazu Glutamat-Kartoffelchip´s…
      Das wird das Paradies auf erden !
      -Sarkasmus aus-

      4+
      • Ohhh…
        diese Emerging Markets ( EM im Fußballgeschäft) bringen alles durcheinander.

        Dennoch ist es kein falscher Gedanke, vor den Fußball-Übertragungen noch ein paar EM zu kaufen.
        (Puerto Rico, Venezuela: alles Schnäppchenpreise…)

        2+
        • Force Majeure

          @Meckerer

          Denke auch, das die Preise für EM nach dem 15.6. noch einmal steigen werden. Also für alle, die noch freie Valenzen haben, lieber vorher noch einkaufen. Hab selbst schon alle Silbermünzen dieses Jahres, die ich haben wollte. Nur die ein oder andere Goldmünze wäre noch schön. Aber da wartet man noch ab. ob es auf 600-800$ zurück geht.:-)

          3+
    • Force Majeure

      Auch ohne Ablenkungsmanöver werden nachteilige Gesetze für das Volk beschlossen. Siehe die neuerlichen Energiereformen. Der Gabriel hat verkündet, das die Offshore-Energie zurück gefahren werden muss. Das kostet Arbeitsplätze und produziert auf Halde. Dafür werden die Atomkraftwerke und der Kohlestrom von unserer Regierung wieder in den Vordergrund gestellt. Diese Lobbyisten-Regierung. Der Wirtschaftsminister ist ein Lügner vor dem Herren. Die von ihm angekündigten gestrichenen Waffenlieferungen nach Saudi-Arabien waren auch nur Lippenbekenntnisse.

      2+
    • Fußball-EM… Und der DAX sinkt immer weiter. Wer interessiert sich dann noch dafür, dass – Überraschung! – der Start der Unternehmensanleihe-Käufe durch die EZB keinerlei Wirkung entfaltet.

      5+
      • @Thanatos

        Keine Wirkung?

        In Italien schon: Goldman’s Marionette Draghobert kauft Anleihen von „Generali“, nachdem der Versicherer kurz vor der Pleite stand…
        sowie Firmenanleihen des Telekonzerns Telefonica.

        Demnächst kauft die EZB auch Anleihen der „Cosa Nostra“ und „Camorra“
        und der Pizza-Bäckereien in Mario’s Geburtsort.

        7+
        • @Meckerer

          Danke für den interessanten Link.
          Fiatgeld für die Zombieunternehmen. Und der Untote an der Spitze der EZB wird immer verzweifelter…

          4+
  22. Lest das zur total idiotischen Schäuble Aussage, Migration, oder wir degenieren:

    Wolfgang Schäubles Aussage, muslimische Masseneinwanderung würde unsere Gesellschaft davor bewahren, » in Inzucht zu degenerieren«, ist nicht nur als grundlegend falsch, sondern – neben dem implizierten Rassismus – als infam zu bewerten. Die wahren Profiteure einer nicht nur von Schäuble erträumten und in weiten Teilen erzwungenen veränderten Gesellschaft ist mutmaßlich der über Generationen hinweg durch Verwandtenehen geprägte muslimische Genpool.

    http://www.metropolico.org/2016/06/09/massenimmigration-inzuchtschutz-fuer-europa-und-deutschland/

    7+
    • …so eine „ähnliche“ Aussage (nur 180 Grad anders-herum), hatten wir doch schon einmal vor ein paar Jahren in Nürnberg! Das ist damals sehr schief gelaufen. Ok, mag vielschichtige Gründe gehabt haben…..;-) Sarkasmus aus….

      2+
  23. Den habense wohl in der Nacht zuvor mit ne waschlappen im gesicht unter der laufenden, zu heißen Dusche vergessen.
    Unglaublich!
    Und die Kartellmedien berichten nicht ausführlich über den offensichtlich psychiatrischen Fall Schäuble.
    Ebenso wie sie nicht die haßerfüllten Kommentare und Vorverurteilungen von Spitzenpoltikern aller Parteien zu den Brandstiftungen in Düsseldorf zur Diskussion stellen.
    Dafür Kleber und Lanz in einer Show!
    Mann, Mann…

    2+
  24. Schäuble unter der Dusche dachte vermutlich:
    „Nu isch over, ich häb de Waschlopp in de Gusch und werd geoterbordet. Isch musch schnelschtens, was schlaues naus babbelen, sonscht isch over mit mei Läbe!

    0
  25. Auch die USA steht auf der Hitliste der neuen Schwellenländer ganz oben an :

    Die Arbeitsproduktivität in den USA stieg zwischen 1996 und 2004 um über drei Prozent im Schnitt pro Jahr. In den vergangenen zehn Jahren aber waren es nur noch etwas mehr als ein Prozent. Und in den vergangenen fünf Jahren sogar nur 0,5 Prozent durchschnittlich, daher sieht es auch auf dem US-Arbeitsmarkt derzeit sehr schlecht aus.

    In diesem Zusammenhang ist die Verschuldungsrate der USA von 370 Prozent des BIP ein besonders wichtiger Punkt. Denn Wirtschaftsforscher gehen laut Hoppe davon aus, dass ein Schuldenniveau von über 250 bis 300 Prozent des BIP die Produktivität nicht mehr erhöht, sondern im Gegenteil drückt. Und er zitiert den Ökonomen Van R. Hoisington. Der schrieb vor kurzem Folgendes: In den 45 Jahren bis zum Jahr 2000 waren ungefähr 1,70 Dollar an Schulden notwendig, um in den USA einen zusätzlichen Dollar an BIP zu generieren. Seit der Jahrtausendwende ist diese Relation deutlich angestiegen. Und zwar sind seit dem rund 3,30 Dollar an zusätzlichen Schulden notwendig, um einen Dollar an BIP zu erzeugen. Der Grenznutzen der Neuverschuldung sinkt unednlich aber immer rascher gegen Null… Und an den inneren Kaufkraftverlust des Dollar wollen wir erst gar nicht denken ……..!

    2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • irgendeinTyp: Das stinkt. Das ist eine Falle. Für mich sehr starkes Anzeichen, dass den Edelmetallen mal wieder ein...
  • Resl: @Meckerer – gell , fesch bin i beinand gwesen . Hob mi extra fir Di scheen aussaputzt :-)
  • Meckerer: @Resl „ Koa des sei, daß i Di auf’m Oktoberfest mit oam neien „Burkdl“ gsehn hoab?...
  • Goldkrone: DAS ist freie Meinungsäusserung :)) http://www.zerohedge.com/news/ 2016-09-28/white-house-enra...
  • Meckerer: Deutsche Bank-Kunden (very VIP !) auf dem Weg zur internationalen „Geberkonferenz“: die...
  • Warc: Die Politiker haben keine macht,und der fed gehören reiche Familien an.vielleicht wird die fed ja mal...
  • Warc: Eher unlustig. Denn sie hat recht.
  • Napoleon: Servus Goldtaler Ich ging runter zum Ångermanälven und habe zu den Fischen gesagt, dass der Goldtaler bald...
  • Spontaner Gast: zwar unlogisch…….ABER: UNS kanns doch irgendwie Recht sein, oder ?!….WENIGER...
  • Willy: Hallo Goldtaler @ Schön das du auch wieder da bist.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


▷ NEU Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter