Anzeige
|

Negative Gold-Stimmung: „Markt könnte schneller drehen als erwartet“

Bulle und Bär © tom - Fotolia.com

Noch sind bei Gold die Bären am Zug (Foto: tom – Fotolia.com).

Kitco-Analyst Jim Wyckoff stellt fest: Wenn die Marktstimmung extrem ist, dann ist die größte Trendbewegung meist schon vollzogen. Das könnte auch für den Goldpreis gelten.

Der Goldpreis erreichte am gestrigen Montag ein neues 5-Jahres-Tief. Per US-Handelsschluss kostete die Feinunze Gold 1.069,25 US-Dollar (Deutsche-Bank-Indikation). Das entsprach 1.005,23 Euro.

Die jüngsten CoT-Daten vom US-Terminmarkt zeigen eine extreme Positionierung der größten Goldhändler an. Das ist auch der Grund, warum Goldreporter eine kurzfristige Kurserholung erwartete: Gold: Neue CoT-Daten versprechen Kurserholung

Die Analyse-Abteilung von Kitco sieht das ähnlich. Jim Wyckoff, Senior Technical Analyst des US-Edelmetall-Spezialisten erklärte gestern in einem Interview: „Die sehr negative Haltung gegenüber Gold und Silber, inklusive der bärischen Charts, haben es den Verkäufern ermöglicht, auf dem Edelmetallmarkt ihren Willen durchzusetzen.“

Goldpreis 24.11.15 2 Jahre

Goldpreis in USD, 2 Jahre (Deutsche-Bank-Indikation)

 

Und Weiter: „Es gibt keinen Zweifel, dass sich die Edelmetall-Bären derzeit in einer sehr komfortablen Situation befinden. Alteingesessene Trader und Marktbeobachter wissen aber, wenn Märkte extrem werden, dann ist der Punkt erreicht, bei dem die weitaus größte Teil der Preisbewegung des übergeordneten Trends bereits vollzogen ist“.

Wyckhoff erklärt, dass niemand die Zukunft vorhersagen könne und ob Gold sich bereits in der Nähe des Bodens befinde. Er ergänzt aber: „Vor dem Hintergrund der Händlerpsychologie mit der so negativen Stimmung auf dem Gold-und Silbermarkt sowie bei den Rohstoffen generell, bin ich der Überzeugung, dass der Markt überrascht sein wird, wenn die zuvor genannten Märkte ihren Abwärtstrend früher beenden werden als die meisten jemals erwarten würden“.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=54531

Eingetragen von am 24. Nov. 2015. gespeichert unter Gold, Goldpreis, Marktdaten, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

43 Kommentare für “Negative Gold-Stimmung: „Markt könnte schneller drehen als erwartet“”

  1. Da läuft doch gerade etwas völlig aus dem Ruder:
    Deutschland verdient Geld mit Schuldenmachen,

    und ab 1. Januar 2016 führen immer mehr Banken Strafzinsen auf Bankguthaben ein, die ABS in der schönen Schweiz macht nun den Anfang:
    für das Alltagskonto bis 100.000 CHF -0,125%; darüber -0,75%

    Wohin dann mit dem Sparbuch-/Girokonto-Guthaben?
    Meine Matratze/mein Kopfkissen steht wegen der Papierfüllung schon so hoch, daß ich fast im Sitzen schlafen muß…

    0
    • @Meckerer
      Und bei Aldi und Liedl zahlt man bald auch nichts mehr. Man geht einfach so raus. Dito bei der Tanke.Arbeiten braucht man auch nichts, derweil ohnehin alles umsonst ist. Schlafen, Fernsehen, Essen, mehr braucht man im Leben nicht mehr zu tun. Danke, Draghi, danke Jellen, Ihr seid der neue Messias.(of the hell).

      0
    • Die ABS ist jedoch ohnehin ein Spezialfall.
      Die Kosten bei der Bank waren schon immer Höhe, da
      es sich um eine Bank handelt, die von ihrer Intension her nachhaltige
      Ziele verfolgen möchte (Alternative Bank Schweiz).
      Man könnte sagen, dass im Falle der Negativzinsen, die ABS
      die Realität abbildet. Die Kunden der ABS verstehen das.

      Auf der anderen Seite könnte die Einführung von Minuszinsen den Startschuss für andere Schweizer Banken sein, nunmehr im Verlaufe
      des Jahres 2016 ebenfalls nachzuziehen. Dort wo die Negativzinsen
      über eine Erhöhung der Gebühren gut läuft, kann dies vielleicht bis auf
      weiteres verhindert werden.

      So oder so: NACH MEINEM DAFÜRHALTEN IST ES AN DER ZEIT, EINEN TEIL DES GELDES ABZUHEBEN UND IN EINEM SICHEREN SAFE
      ZU LAGERN.

      Grüsse NOtrader

      0
  2. Bloß nie in Gold u Silber stecken … soll ja unter 1.000 USD/Unze fallen … wenn nicht heute dann irgendwann MORGEN !!!

    0
    • @nugget
      Auf keinen Fall. Gold wird wie dieZinsen bald negativ. Für die Abnahme von 5 Kg zahlt man gar nichts und bekommt einen Passat Diesel als Bonus obendrauf und einen Flachfernseher mit 32 Zoll.
      Dann steige ich ein.Im wahrsten Sinne des Wortes.

      0
      • @Toto
        „Einsteigen“ wohin: in den Passat Diesel?
        @Nugget
        Das habe ich auch in einem Strategie-Papier von einer großen US-Bank gelesen, in deren Namen die G und S auftauchen!
        Bis 2018 wird das Bargeld abgeschafft, dann zerfällt die EU in ihre Einzelstaaten und es gibt Währungsreformen.
        Bis dahin „fällt Gold auf 700,-US-Dollar pro Unze“ (Umtausch-Referenzwert), und es gibt (in Europa) zeitgleich mit den Währungsreformen ein Gold-Handelsverbot.
        Ob das durchsetzbar ist, bezweifle ich – das funktioniert nur, wenn ALLE Länder gleichzeitig mitziehen.

        0
        • meckerer
          – keiner weiß es…
          – was ich aber 100%ig weiß,

          papiergeld oder elektronisches geld wird nichts mehr wert sein.

          – warum tut unsere ezb sich mit inflation so schwer?
          – wäre eigentlich die lösung.

          – geld selber drucken können die ja…..
          aber geld entsteht in unserem system aus eine schuld.
          – nun will aber keiner sich dieses geld borgen!

          – vielleicht sollte man wieder geld an mittellose verborgen,
          wie in den staaten vor 2008!!!
          – mit wertlosen immobilien.

          SEHR GUTER BEITRAG:
          Rudy J. Fritsch: Der Teufelskreis der Fiatwährungen

          http://www.goldseiten.de/artikel/266592–Rudy-J.-Fritsch~-Der-Teufelskreis-der-Fiatwaehrungen.html

          0
        • @Meckerer
          Wenn die Großbank (in deren Namen die Buchstaben „S“ und „G“ auftauchen) nicht zufällig auf der großzügigen Spendenliste der Harvard University stehen würde…könnte man den (bezahlten) Zahnarzt Dent für Ernst nehmen.
          Das ist übrigens genau der Harry Dent, der laufend bei KITCO Reklame für Gold bei 700,-$ macht.
          Wie treffsicher dieser Harvard-Clown ist, zeigt seine Prognose für den DOW-Index aus dem Jahr 2012…
          http://www.avaresearch.com/articles/1732/Moron-Of-The-Month-Harry-Dent-Take-2.html

          0
        • @Meckerer
          Eisenhower exerzierte schon mal die Goldabschaffung vor … doch diese schlug ins Gegenteil, die Goldaufschläge explodierten … soviel zur Durchsetzbarkeit ;))

          0
        • @Meckerer @All,

          Dass die Elite das Bargeld am liebsten abschaffen möchte, pfeifen
          mittlerweile die Spatzen von den Dächern.

          Die Krux dieser Massnahme besteht darin, dass die Bürger / innen
          sehr wohl um diese Gefahr wissen; die Folge der Bargeldabschaffung
          wäre wahrscheinlich das sofortige Spriessen von Alternativen
          Bar-Zahl-Systemen ! Dies wäre kaum zu verhindern.
          Möglicherweise würde eine intensive (möglicherweise verdeckte) Teuerung für wichtige Güter des täglichen Bedarfs fast zeitgleich
          einsetzen.
          Je länger je mehr bin ich ein überzeugter Anhänger von Silber-Münzen
          diesbezüglich.
          Ein allfälliges Verbot derselben würde die Bürger / innen kaum
          kümmern.

          Generell sollten wir nicht vergessen, dass die Schuldenquote immer
          mehr ansteigen wird, sei es ob mit oder ohne wirtschaftliche „Erholung“;
          Die aktuellen Ereignisse die unter dem Stichwort „Terrorismus“
          firmieren werden die Schuldenquote beschleunigen (und auch
          die Kriegshandlungen resp. para-Kriege).

          Aktuell: Ein russischer Jet wird abgeschossen und die Börsen
          schwanken bereits. Wenn marginale Vorkommnisse in der
          geostrategischen Welt solche Auswirkungen haben, steht uns
          noch einiges bevor.
          Ich kann mich dem Hinweis von Jim Wyckoff deshalb nur
          anschliessen (und dies ist kein frommer Wunsch von mir): Die
          Edelmetallpreise könnten so schnell drehen, dass ALLE, auch WIR,
          überrascht sein werden.

          Grüsse, NOtrader

          0
        • Is mir scheissegal, dann erfreut sich meine Tochter in 30 Jahren daran :)

          0
        • @Meckerer
          Mich interessiert aber nur der Goldpreis in Euro, den in Dollar habe ich nicht auf dem Radar. Ich zahle auch den Sprit in Euro und nicht in Dollar.
          Ein Goldverbot würde meine Goldbestände ungemein aufwerten, ebenso ein Bargeldverbot.

          0
      • @Toto
        „VW,- das Auto…“

        Wenn die eigene US-Wirtschaft nicht brummt, muß man eben die lästige Konkurrenz aus dem Weg räumen.

        0
    • @Mars
      na sicher nicht wenn einem sogar unsere TTIP-Hure kommt die Stange zu putzen … bück‘ Dich Ferkel Wunsch iss Wunsch ;))

      0
    • Man sucht die Entscheidung.
      Und zwar bald, bevor Putins Russland zur alter Grösse zurück findet.

      0
      • Im unten gebrachten Beitrag wir gezeigt das täglich hunderte
        von Tanklastwagen mit Öl die türkische Grenze passieren.
        DIESES SPIEL SCHEINEN DIE RUSSEN GERADE ZU STÖREN!!!!

        Die Weltstaatengemeinschaft weiß doch wie man einen Staat oder Regime kaputt macht:

        – vom Handel abschneiden!!!!!

        – Konten weltweit einfrieren!!!

        – vom Nachschub abschneiden!!!

        – Infrastruktur zerstören!!!!!

        – u.s.w.

        Russlans wollte man sogar im Rahmen der Sanktionen vom GELDTRANFERVERFAHREN SEPA abschneiden

        – ab min.: 29 – min..- 34min, hunderte Tanklastkraftwagen fahren in die Türkei.

        https://www.youtube.com/watch?v=UdgHNVxgwas

        TEXT DER YOUTUBE SEITE:

        Erdöl, Schutzgelder und Plünderungen – zahlreiche Geldquellen machen den Islamischen Staat (IS) zur bestfinanzierten Terrororganisation der Welt.

        Jérôme Fritel und Stéphane Villeneuve haben einen Monat im Irak verbracht, um den Finanzierungsmechanismen und den Wurzeln dieser Terrororganisation nachzuspüren, welche die geopolitische Gemengelage in der Region völlig auf den Kopf stellt. Aus Sicherheitsgründen ist das Filmteam nicht in das vom IS kontrollierte Gebiet vorgedrungen. In der Art eines Roadmovies führt die Ermittlung an die verschiedenen Grenzen auf irakischer, kurdischer und türkischer Seite sowie nach Bagdad, wo alles begann.

        0
      • Ziemlich viel auf einmal, was Rußland (Putin) die letzten Wochen erleben konnte, weil die US-IS-Kolonne in Syrien innerhalb weniger Wochen ordentlich ein’s auf die Mütze bekam.

        Der Westen provoziert deshalb ungebremst einen neuen Konflikt mit Rußland:
        – Anschlag auf die russische A321 in Ägypten durch I$ (CIA)
        – Anschlag auf Strom-Trassen (i.A. Jazenuk&CIA) in der Ukraine, welche die Halbinsel Krim mit Strom versorgte
        – Abschuß des russischen Militärjets durch Türkei, die „umgehend“ Schutz hinter dem aufgedunsenen Rücken der NATO suchen, wie 1939 Polen hinter Churchill und Frankreich.

        Kann man nur hoffen, daß Putin „cool“ und besonnen bleibt und die Absicht der Kriegstreiber in den USA durchschaut.

        0
    • @ Mars – hob i jo des letzte moi gepostet , übern ErdoWAHN . Des is der geheime Kalif von IS , der Drecksack . De stecken doch alle unter einer Decke (Ferkel , Cia , Mossad usw.)

      0
  3. Ja stimmt, dland verdient bald soviel das wir keine Steuern mehr zahlen brauchen und pro Jahr 4 Millionen Musels aufnehmen.

    0
    • Na hoffentlich schepperts bald mal. Fix nochmal. Wie lang muss ich denn noch zusehen, wie meine Vorräte nunmehr seit 5 Jahren das MHD überziehen?
      Ja Sappralott!
      Ich kann doch ned no 20ig Jahr drauf wartn, bis die mal endlich loslegen!
      Wie werden dann meine Nudeln schmecken?
      Einzig der Single Malt wird noch besser.

      0
  4. Leider sind die Märkte nur noch manipuliert … Gold hat exakt bei 1.080 kehrt gemacht und Rückmarsch, der Sellout soll nicht zu früh unterbrochen werden – denn Achtung die fast 44 Millionen verkauften Silvereagles dürfen sich doch nicht freuen nein !!! Die Equities sind von der Realität mal etwas lau erwischt worden, doch das PlungeProtectionTeam wird schon die 4 bis 5 Top-Werte pushen dass nix reales passiert ;)) Eh wurde demnächst eine Aktienrakete versprochen und ich befürchte sie …
    Nun kommt Abe große Chance als Vermittler seiner doch ihm und sich so baugleichen Typen Erdo und Vlada zu fungieren … bin gespannt !!!

    0
    • @nugget
      All das Gerede über bullisch oder bearisch, Trendkanäle, Ziele etc sind kompletter Quatsch und betreffen nur die Futures Wetten.Mit Physischem Gold hat das nur insofern zu tun, als dass man günstig an Schnäppchen zu Ungunsten der Derivaten Zocker kommt.Eines Tages werden die bei den Goldhortern Schlange stehen müssen und wir können jeden Preis verlangen.
      Ich werde wahrscheinlich auch dann nicht verkaufen, auch wenn es 100.000 Dollar und mehr sind. Warum auch ? Solange ich so auch gut leben kann, eben nicht.Die können heulen und Zähneknrschen oder auf den Knien rutschen, von mir auch mit Tod und Teufel drohen, meine Antwort wird njet sein.

      0
  5. Wo ist denn eigentlich der Hejk0 hin?

    0
    • @Alter Schwede, der wurde hier wohl rausgeschmissen. Ich habe den auf Hartgeld kennen gelernt Der hatte hier im Forum geschrieben ,das er seine Mutter vor einem gewalttätigen Zigeuner(bewaffnet m. Messer ?!?) beschützt hatte , muss wohl als Sperre ausgereicht haben! Er hat wohl keinen Bock mehr!

      0
      • @Jacob Frye: Grüße auch von mir an den „Rechtsaußen“. ;)
        Der Nordschwede, die transe und wohl auchn paar andere vermissen die „Notizen aus der Plantage…“ ;)
        (Nur „gewalttätiges“ und N.a.z.i. = Nicht an Zuwanderen interessiertes „Gehabe“ mag der Goldreporter nicht. Anders, als beim WE… ;) )

        0
  6. @Watchdog
    Hast Du Dir mal die Page von Stathis genauer reingezogen? Und was da so über Gold, Zerohedge, etc. drin steht?
    Wie steht Ihr alle, die Ihr dieses Forum benutzt, zu den Sachen die dieser Typ so publiziert? zB Gold sei kein Inflationsschutz sondern um kurzfr. Volatilität auszunutzen (lol imho). Oder dass sowieso alle Gold-Bugs wie Faber, etc. nur Halunken sind, die sich selbst am nächsten stehen, dass es zu unseren Lebzeiten niemals zu einer Hyperinflation in den verunreinigten Staaten kommen wird? Was meint Ihr so zu Fulford? Glaubt hier einer dran, dass das zi**istische Establishment von der öminösen WDS zum Abtreten gezwungen wird?

    0
  7. Alter
    Der ist in meinem Keller. Hehehe :-))

    0
  8. Ob die Zinserhöhung in den USA noch kommt, ist aus meiner Sicht angesichts folgender Meldung mehr als zweifelhaft (und wird zu Goldpreiserhöhungen führen): http://www.finanzen100.de/finanznachrichten/wirtschaft/us-konjunkturindikatoren-us-verbrauchervertrauen-sinkt-drastisch-tiefster-stand-seit-14-monaten_H158421851_226222/

    0
  9. @ Silberfan, poste doch bitte mal `nen stahis link.
    Oder willst Du die Doofen dummsterbenunderblassenlassen? ;-)

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Nun eine kleine Ergaenzung, hoffe es klappt mit dem schoenen Wochenende und darueber-hinaus, fuer die Bezahl...
  • EN: Interessante EM Gold und SIlver Bewegunge! Allseits gute Nacht und Wochenende
  • EN: Ein Hallo an Catpaw und sein altes „Ego“ nein, „wozu“ ihr persoenlicher...
  • oberdepp: @ translator Deinen letzten Satz kann ich nur zehnmal unterstreichen. Was sich da in unseren Amtstuben...
  • 0177translator: @oberdepp Mein Vater ist Imker. Was meinst Du, was wir jahrein, jahraus für einen Fez haben mit dem...
  • oberdepp: @ Bestminister und Force Majeure Mir fällt auf, dass um die großen Viecher – alle die es ins...
  • 0177translator: @Catpaw Neulich zeigten sie im Fernsehen eine Neuverfilmung des Grimm’schen Märchens Hans im...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: …ünzlosen. Safir :D
  • Resilein: ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann...
  • catpaw: @Lee Harvey Oswald Also,im Crash können Sie nichts mehr umtauschen, danach auch nicht mehr. Geht nur vorher...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter