Anzeige
|

Neue Goldmarktzahlen: Weltweite Goldnachfrage im 3. Quartal

Gold Recycling

Im dritten Quartal 2014 kam 25 Prozent weniger Altgold auf den Markt als im gleichen Vorjahreszeitraum.

Die offiziellen Goldmarktzahlen für das dritte Quartal 2014 zeigen unter anderem eine gesunkene Gesamtnachfrage, deutlich weniger Altgoldangebot aber auch geringere Münz- und Barrenverkäufe.

Der World Gold Council (WGC) hat am heutigen Donnerstag Goldmarktzahlen für das dritte Quartal 2014 veröffentlicht. Aus den „Gold Demand Trends“, die von GFMS / Thomson Reuters erhoben wurden, gehen folgende Informationen hervor:

Goldnachfrage

  • Die weltweite Goldnachfrage im 3. Quartal 2014 umfasste 939,3 Tonnen im Wert von 38,3 Milliarden US-Dollar (Gegenüber Vorjahr: -2 % bzw. -6 %)
  • Die Schmucknachfrage sank gegenüber Vorjahr um 4 % auf 534,3 Tonnen (22,02 Mrd. USD)
  • Die Investmentnachfrage stieg mit 204,4 Tonnen um 6 Prozent (wertmäßig: +3 %)
  • Die Netto-Investitionen in Goldmünzen und Goldbarren ging um 21 Prozent auf 245,6 Tonnen zurück (wertmäßig: -24 %)
  • Die Zentralbanknachfrage fiel um 9 Prozent auf 92,8 Tonnen.
  • Über ETFs und andere Investmentprodukte kamen 41,3 Tonnen Gold auf den Markt (Vorjahr: 120,2 Tonnen)
  • Die Goldnachfrage im Technologie-Sektor nahm um 5 Prozent ab auf 97,9 Tonnen (wertmäßig: -8 %)

GTD Q3 2014

Goldangebot

  • Goldminen lieferten im 3. Quartal 2014 812 Tonnen Gold (Gegenüber Vorjahr: +1 %)
  • Durch Recycling kamen 250,5 Tonnen Gold auf den Markt (-25 %)

Einzelheiten entnehmen Sie der Tabelle. Die dortigen Zahlen variieren leicht von denen ind er Auflistung oben. Insbesondere weil der WGC einen Unterschied macht zwischen Schmuckkonsum (Schmucknachfrage) und Schmuckfabrikation. Erster enthält auch die Vorstufen, die zum Endprodukt führen.

Gesamtnachfrage und Gesamtangebot werden grundsätzlich als zwei Seiten einer Bilanz betrachtet. Dafür gibt es Ausgleichsposten wie „OTC Investment and stock flows“ (Direktgeschäfte außerhalb der Börse und Bestandsanpassungen).

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=46322

Eingetragen von am 13. Nov. 2014. gespeichert unter Gold, Marktdaten, News, Welt. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

72 Kommentare für “Neue Goldmarktzahlen: Weltweite Goldnachfrage im 3. Quartal”

  1. Sobald es „demnächst“ eine sichtbare Preissteigerung bei em gibt, werden sich alle drauf stürzen wie tauben auf Brotkrumen.

    Die Alternative wäre eine Seitwärtsbewegung (gott weiss wie lange) oder „Preisnachlass“. Aber letzteres geht ja nicht mehr großartig.

    ….eeeeeergo :-)

    0
  2. Gold verliert an Bedeutung und Interesse, leider.

    0
  3. @sigo
    Ich gebe dir recht und denke auch die Preissteigerung sehr bald einsetzen wird.

    Erst gestern musste ich mir verwundert die Augen reiben.
    Nach dem ich seit langem mal wieder das Fernsehprogramm bei mir zu Hause bestimmen durfte (Freundin hat sich den Laptop angeeignet) bin ich
    bei dieser Pseudo-Wissens/-Wissenschafts-Sendung Galileo hängen geblieben. Dort kam ein Beitrag über Gold, und zwar PRO(!) Gold.

    Es wurde u. A. die Knappheit des Gutes (der Berühmte Würfel mit 18 x 18 m) angesprochen, die riesige Nachfrage in China (und Indien), die wachsenden Schwierigkeiten beim Abbau und der steigende(!?) Preis/Wert.

    Aber am Ende kam der Hammer.
    Es wurde empfohlen sein Gold nicht zu verkaufen und gesagt das Gold auch die nächsten Jahre wohl eine der (Zitat:) „stabilsten WÄHRUNGEN“(!!!) bleiben wird!

    Meine Gedanken dazu: Ja leckst mich am A€$ch! Ist dies das Startsignal? Es scheint loszugehen!

    Grüße

    AdrienH85

    0
  4. So werden Nachrichten „manipuliert“; Wallstreet Journaille meldet:

    „DEUTSCHLAND VOR dem AUS“!

    http://www.tagesschau.de/wirtschaft/wall-street-journal-deutschland-101.html

    Der DOW-Jones Chef ist „sehr traurig“, denn keiner will den Käse mehr
    lesen.
    Nach dem Bestseller von Udo Ulfkotte „Gekaufte Journalisten“ fallen die
    Auflagen großer Tageszeitungen und Abonnements von Spiegel, Focus usw. in
    Bereiche, die viele Betreiber von Zeitungskiosken in Existenznot bringen.

    Wer sein Abo kündigt, wird anschließend mit Anrufen bombardiert:
    „Man solle sich die Kündigung noch einmal überlegen“: es gibt für besonders
    „treue Leser“ leckere Bonus-Angebote: einen Tankgutschein über 110,-€ und
    den Sohnemann noch einen Quadro-Coper obendrauf.
    Oder darf es etwas mehr sein? Eine kleine Bose-Stereo-Anlage bei nur 56,-€
    Aufpreis?

    FAZ-Lieferung am Donnerstag: 52 Stück.
    FAZ-Retoure am Montag darauf: 49 Stück!

    Es ist also an der Zeit, endlich wieder einmal mehr „Wahrheit“ zu wagen.

    0
    • Vermutlich wird man die FAZ unter den GEZ Rettungsschirm stecken. Das Überleben ist bestimmt alternativlos.

      0
      • EZB muss sich Sorgen machen !!

        Es kommt noch toller:
        So habe ich Heute in einem Bericht bei einem Online Broker gelesen:

        „Die EZB muss sich weiter Sorgen machen. Die Inflation in Deutschland verharrt auf dem niedrigsten Stand seit über vier Jahren…..“

        Man muss sich das mal auf der Zunge vergehen lassen, da wird Preisstabilität mit Sorge betrachtet, ja Entschuldigung aber sind die grauen Zellen dieses Autors etwas verkümmert?

        Oder sorgt er sich darum, dass ohne Kaufkraftvernichtung (Inflation) des Euro es keine Stimulis mehr von der EZB gibt die Spekulanten drindend brauchen um weiter zu spielen?
        Deshalb wirft ja Draghi immer mehr frisch gedrucktes Geld ohne jegliche Deckung auf den Markt um Inflation zu erzeugen und zerstört unsre Sparguthaben und Altersvorsoge um marode Staaten zu alimentieren auf unsere Kosten!

        Wenn Preisstabilität Sorgen bereitet dann ist etwas oberfaul in unserer Gesellschaft, ein Denken das an Absurdität und Entartung nicht mehr zu überbieten ist, bedeutet doch jedes Prozent Preiserhöhung für viele schon nackte Existenzangst – wo doch zwei Gesellschaftgruppen immer mehr zu nehmen.

        Reiche und Arme – die Mittelschicht wird immer kleiner von 65% auf zuletzt unter 56% – eine Tendenz die allen den ins Gesicht schlägt die die Verlierer sind und von solch einer völlig aus dem Ruder gelaufenen Politik sich über Preistabilität Sorgen machen!!

        0
    • So ein Pech… Am Ende entscheidet doch der Kunde. :))

      0
    • Nur Gold wird überleben - trotz Manipulation

      Ja ich habe auch meine langjährige Tageszeitung gekündigt, ich habe es satt immer nur regierungskonform unterichtet (manipuliert) zu werden, alles gegen Russland aufzufahren und ein Ukrainekonflikt völlig verzerrt vorgesetzt zu bekommen.

      Dass Gold fast jeden Tag von so einer Zeitung auch das Fett abbekommt versteht sich von selbst, ist Gold doch der große Gegnspieler des Paiergeldes mit einem Unterschied – Gold gewinnt immer!

      Kein Wort zur Drahgi EZB der völlig geschönte Inflationzahlen bekannt gibt (nur Kerninflation), kein Wort zu einem Schwindsucht Euro der seit Einführung um über 60% an Kaufkraft eingebüßt hat, und noch viel mehr inflationiert werden soll, kein Wort zu einer der sichersten Anlagen der Welt nämlich Gold!

      Bricht Gold ab zu ein, das natürlich von Comex, FED und Zentralbanken über ungedeckte Futures gesteuert wird, dann wird groß geschrieben, Gold ist eine schlechte Anlage!

      Wer 1971 eine Unze Gold bei 41$ gekauft hat, dem sein Gold nahm jährlich im Schnitt ca. 27 $ zu was einer prozentualen Steigerung bis heute von über 2700 % entspricht.

      Wer 2002 die Unze Gold bei 250$ kaufte konnte bis 2011 pro Unze über 1900 $ sein eigen nennen.
      Selbst wenn man den Kurs von Heute zugrunde legt bei ca. 1150 $ kann jeder erkennen welch ein hervorragendes Werterhaltungsmittel Gold seit über 5000 Jahren ist.

      Seit es Papiergeld gibt wurden ungefähr 7500 verschiedene Papiergeldsorten auf der Welt gezählt die nicht Gold gedeckt waren, was meint Ihr wieviel davon überlebt haben?

      KEIN EINZIGES PAPIERGELD HAT ÜBERLEBT !!

      0
  5. Ich verlange einen sofortigen Goldstandart!
    Ich verlange, dass leere Papiergeldversprechen wie der Euro umgehend mit Gold zu decken sind!
    Haben Sie das verstanden, Frau Merkel?
    Herr Schäuble?
    Oder bin ich etwa doch nicht der Souverän und ihr lügt uns alle ständig nur an?

    0
  6. Im Prinzip wissen wir doch alle genau was läuft…also warum beschweren

    Wär doch amüsanter die „Akteure“ noch zu befeuern….und denen feuer zu machen , das$ sie noch mehr geld „drucken“ sollen, noch mehr enteignen, mit staatlichen zwangsmitteln bedrohen sollen, den einzelnen noch unfreier machen und noch höher besteuern…

    Dann haben wir wenigstens unseren willen :) was soll schon passieren … sollen die uns die kleidung wegnehmen? Sogar das wäre noch amüsant, vorausgesetzt es sind gutaussehende Menschen :)

    0
  7. Dann würde „der heutige staat“ in die Geschichte eingehn als einzige peinliche witzfigur.

    0
  8. öhm, die tabelle ist ja schön. es werden jährlich ca 20t gold produziert. habe auch mal von 2011-2012 die diese menge versucht nachzurechnen und passte auch +/-. ich komm da grad nicht mehr mit, mit den o.g. zahlen. begrüsse aufklärung.

    0
  9. Jaehrlich werden etwa 2600 tonnen weltweit gefoerdert/produziert
    20tonnen erscheint mir etwas wenig

    0
    • sie haben da wohl recht! hab grad (nach der tabelle) gegooglet und ihre 2.600t selbst gelesen. bin da grad buff…..sollte ich die Tabelle finden, leg ich sie mal hier ab. danke

      0
  10. hallo in die runde!

    ich wollte mal an anderer stelle eine frage bzw gedankengang in die runde werfen, auch wenn hier wie in eigentlich allen anderen au plattformen, extremste kognitive dissonanz vorherrscht.

    die grenzenlose kriminelle energie des systems sollte inzwischen ja wohl jedem klar und offensichtlich geworden sein.
    wenn es hart auf hart kommt, was passieren wird, spielt KEIN gesetz eine rolle.
    von diesem grundgedanken aus, MUSS man davon ausgehen dass es entweder ein au verbot (für privatpersonen) geben wird, oder eine vk steuer von sagen wir mal 85%.
    und dann?
    diese frage richtet sich jetzt weniger an die familienoberhäupter die den schatz dann einfach vererben, sondern an diejenigen, die fürs alter mit sachwerten sparen!
    vielen dank im voraus für eure antworten und gedanken!
    aber bitte nicht wieder das übliche blabla von wg eine oz bleibt ein, einen anzug etc pp.
    die frage ist doch, wenn es z.b. ein verbot gibt, was will man dann damit anfangen? dann möchte ich ja nicht eine oz gegen eine rolex o.ä. tauschen, denn was verboten, fasst der michel aus prinzip ja nicht an. also bleiben als tauschwillige, nur vermögende oder ebenfalls au besitzr, denn aus welchen grund sollte der bauer oder sontwer au aktzeptieren, wenn er danach in der selben situation steckt?

    0
    • Ein Goldverbot kann es nur in einer beträchtlichen Krisensituation geben. In dieser Zeit wird der Bauer einen Sack Kartoffeln gerne gegen Gold tauschen, den dem Papiergeld traut in dieser Zeit niemand mehr. Gold kehrt dann zu dem zurück was es ist, einer realen Währung mit der bezahlt (getauscht) werden kann. Den Michels, die dabei nicht mitspielen, werden spätestens dann alle Warnlichter angehen, wenn sie merken das ihr Papiergeld nur noch einen Brennwert besitzt. Ein sehr unwahrscheinliches Szenario, dazu bräuchte es wirklich schon einen Krieg o.ä.

      0
      • Da braucht es keinen Krieg.
        Ich kenne einen Bauer der seit 40 Jahren seine Jagd verpachtet und bei jeder Vertragsverlängerung die Pacht im Voraus und in Gold kassiert.

        0
        • Wenn es hart auf hart kommt entwickelt sich automatisch ein Schwarzmarkt auf dem verschiedene Bezahlungen wie Gold, Alkohol und Zigaretten und andere WERTE akzeptiert werden. In der DDR War es auch so. Den Trabant ließ man für Pfirsiche oder eben Baumaterialien reparieren.

          0
    • @daniele

      Drogen sind auch verboten und trotzdem können Sie diese bei Ihrem zugereisten Drogenfachverkäufer Ihres Vertrauens z. B. im Görlitzer Park erweben. Die Cops sind dort hilflos.
      Natürlich gab es einige Goldverbote in der Geschichte, aber der größte Teil blieb trotzdem versteckt und/oder wurde ins Ausland verbracht. Zudem würde heute auch eine abgewandelte „Gold gab ich für Eisen“-Patriotenmasche zur Abgabe nicht mehr funzen (vielleicht heute: „Gold geb ich für Kreuzberg“).

      Ansonsten steigen Sie um auf Silber. Ist zwar etwas sperrig, aber Silberbesitz wurde noch nie verboten!

      0
    • Selbst wenn es ein Goldverbot in der hoffnungslosen EU geben sollte wird es immer noch reichlich Ausweichmöglichkeiten geben,da die Welt nicht nur aus der bankrotten EU besteht.

      0
  11. Ein au verbot kan ich mir nicht vorstellen
    Dan moesste jeder auch seinen schmuck abgeben
    Ein AUverbot wird es nur (meiner meinung nach)
    Im einem kriegsfall geben…..

    0
  12. Ja ich denke auch,bevor es zum Lieferkollaps bei Gold kommt wird es verboten oder mit übetriebenen Steuern unatraktiv gemacht. Bei Goldverbot könnte ich mir vorstellen,das es dann als eine Art Schwarzgeldwährung fungieren wird,wenn gleichzeitig mal Bargeld abgeschafft wird,denn Gold und Silber sind Geld seit Jahrtausenden.Und bei überzogenen Steuern hätten wir dicke Gewinne eingefahren mit unserem Gold.

    0
  13. sollte der fall eintreten, wird der staat alle goldbesitzer auffordern, ihre goldvorräte und silbervorräte abzugeben. die käufer sind zum teil bekannt, weil sie ihre adresse bei kauf angeben (die hausbank notiert es ohne des wissen des käufers)! wer annonym gekauft hat, hat die wahl ein vorbildlicher bürger zu sein und gibt seine em ab oder er wird laut gesetz einem schwerkrimmineln gleich gesetzt. in einer solchen zeit, bekommt man aufm schwarzmarkt gegen edelmetalle alles was angeboten wird, wie zb lebensmittel,kraftstoff,kleidung oder pässe usw.. es bietet sich sehr wohl an, mit seinen em das lannd zu verlassen, um ein neues leben zu starten mit guter basis. kommt es soweit, wird der staat alle immobilienbesitzer ein grundbucheintrag machen und somit hat man eine hypothek abzubezahlen oder muss verkaufen. mit einem haus auszureisen wird hier schwierig werden oder der verkauf. einen krieg vorraus zu setzen, um eine situation wie diese zu bekommen ist in der geschichte bekannt, aber ich denke, das es ohne krieg ebenfalls so kommen wird, zb europa scheidert und der euro verfällt, wobei deutschland mehr als pleite sein wird und um wirtschaflich schnell hoch zu kommen, die gesetze schnell umgesetzt werden, im polizeisstat! öhm 2600 tonnen? wir haben weltweit ca 160.000t goldvorräte. bei 2600t jahr würde sich die summe in 61 jahre verdoppeln…..26t liest sich realistischer. begrüsse aber eine erklärung der table 6 tabelle weiterhin, wie zb nur vom amerikanschen goldmarkt.

    0
  14. Bevor ich dieser Räuberbande mein Gold abliefere, gehe ich in den Untergrund.

    0
  15. Deutscher Michel

    Bis es zum Extremszenario kommt schießt der Goldpreis suksessive durch die Decke.. Dann muss jeder sich seine Gedanken machen ob er die Gewinne mitnimmt und evtl. anderweitig (in dem Moment sinnvoller) umschichtet oder ggf. für eine gewisse Zeit (mit seinem Vermögen) auswandert..

    0
    • @deutscher michel, ja der schiesst hoch, aber klar ist auch, wenn der zusammenbruch kommt, wird gold ebenfalls ins bodenlose fallen auf 200US$ +/-100. die frage ist nur, wie gross das zeitfenster ist, um zu reagieren…..

      0
      • Macht irgendwie so gar keinen Sinn. Nach einem Zusammenbruch sollen die bedruckten Zettelchen noch wertvoller werden und Gold wird zu Ramschpreisen verkauft? Wenn die Goldsucher nicht bereit sind für 150$ pro Unze Gold im Dreck zu graben befürchte ich werden sie die Dauer dieses Zeitfensters nicht mehr miterleben.

        0
  16. hallo zurück!

    vielen dank für eure gedanken!
    die meisten sind ja die alt bekannten der promoter.
    ich bin mir nicht sicher, ob den bugs nicht gänzlich klar ist, wie weit der fürsorger gehen wird.
    ausserdem welche technischen möglichkeiten schon jetzt zur verfügung stehen. was das angeht ist die zeit unser feind, denn die nummer ist ja noch auf reichlich jahre verlängerbar, die spielführer machen bekanntlich die spielregeln.
    ich glaube nicht, dass es wie damals um das abliefern gehen würde, sonder, vor allem in dem land mit den weltweit dämlichsten BEWOHNERN, reicht doch schon ein einfaches verbot, gleich krimineller aus.
    ich sehe ja eher eine „problematik“ den schund dann in was reales oder das bis dahin eingeführte digitalgeld (bis dahin gibt es 98pro kein bargeld mehr und wenn es soweit ist, wird das chaos natürlich auch gleich zur umstellung auf digital genutzt werden).
    kann mir jemand erklären, wieso jemand gold als bezahlung nehmen würde, wenn er damit ebenfalls nix anfangen kann?
    ich möchte damit ja keine lebensmittel oder kleinkrams tauschen, sprich grössere werte die zur veräusserung stehen, stehen ja aus einem bestimmten grund zum verkauf, ich denke ml um an „bar“geld zu gelangen. was soll so jemand dann mit dem plunder, denn damit kann er seine hypothek/grundschuld etc auch weiterhin nicht zahlen.
    wie gesagt, nicht vergessen an dieser stelle, dass es kein bargeld mehr gibt, also wird jeder tausch von em in digicash nachvollziehbar sein. wer also em annimmt und gegen cash tauscht, ist halt ein staatsfeind der umgehend lebenslang in den bau geht. alternative bank kein problem, allerdings mit 85% abschlag.
    ich kann mir auch nicht vorstellen, dass bis es soweit ist, die grenzen so offen und löchrig sein werden wie jetzt, sprich es wird massivste kontrollen geben. also wie mit 20 unzen unauffällig dorthin gelangen, wo man nicht so kriminell angesehen wird und das in den dazugehörigen zeiten. also mit nem wagen gemütlich richtung osten, wird wohl nix werden, entweder wg der grenzen oder wegen dem volk was es nicht normal finden wird, wenn man aus deutschland durch die eu tourt.
    und diese ganze ag story von wg industriemetall glaube ich leider nicht mehr. ich denke schon dass ag vom au dann mitgezogen wird, aber es wird sich nicht abkoppeln oder den ganzen move mitmachen, ausserdem halt sehr unpraktikabel wenn es um die dichte geht.

    ach………

    liebe grüsse und schönes wochenende

    0
    • Warum solte es eigentlich ein Au verbot geben?
      Gold verliert an bedeutung (sagen die banken)
      Es wirft keinen zins ab usw usw…..
      was waehre dan der grund fuer ein verbot fuer Au
      Was soll dan der staat damit anfangen….
      Goldigegruesse

      0
    • @daniele
      hallo zurück!
      vielen dank für deine gedanken!
      die meisten sind ja die alt bekannten der regisseure einer drohkulisse, mit der auch die hartgesottenen goldkäferchen verunsichert werden sollen und diese endlich zum spaten greifen und des nachts ihren garten umpflügen, um das im muffigen erdreich versteckte gelbe metall gegen schnöden mammon zu tauschen.
      Diese gesteuerte attacke war aber erst als stufe 3 geplant, wenn die sog. elite feststellen sollte, daß IMMER noch zuviel au in privaten händen liegt.
      ist es schon so weit?
      au au au, daniele,- wer sind deine au ag (auftraggeber)?
      ach………es gibt auch noch große dummies, die noch nicht verstanden haben…
      http://www.wsj.de/nachrichten/SB10267516570029224510604580243961995584270

      liebe grüsse und schönes wochenende

      0
      • huhu

        ich kann dich verstehen, aber ich bin das völlige gegenteil von dem was du glaubst.
        passend zu meinen gedanken, heute folgendender zireklschluss (nein, ich habe mit der seite nix am hut): http://www.spicaastro.com/beitraege/11-geopolitik/2728-goldwaehrung-fuer-das-kalifat.html
        aber der betreiber hat begriffen, wie „meinungen“ in der schafherde gemacht werden.
        das meinte ich mit kriminalisierung und der devoten hörigkeit der maße, vor allen in unserem lande.
        ich glaube dass 80% der em bugs aufgrund von kognitiver dissonanz einfach nicht in solche richtungen denken können, eben auf basis von neuronalen barrieren.
        egal was ist solange geld, solange es von der maße aktzeptiert wird und genau da liegen meine gedanken derzeit an…
        schade, ich hätte mich gefreut ein paar gedanken in diese richtung austauschen zu können, aber leider ist es hier wohl auch eher an ideologie anstelle von realität….

        nix desto trotz, liebe grüsse und ein schönes wochenend

        0
    • @daniele(italienisch?,schon wieder einer!),deine wahrscheinliche Herkunft sollte doch die „Anlagemöglichkeiten“von Gold selbst erklären!Auch in Zeiten einer gewissen Scheu vor dem Metall!

      0
      • nein, urdeutsch ;-)
        wie meinst du das denn bzgl der herkunft und anlagemöglichkeiten?

        0
        • @daniele,ich dachte(Bezug zum Namen) Du wärst italienische Herkunft,Italiener haben es mit Mauschelgeschäften drauf!Beispiel ,ein Haus für 300000€,die Unze für 6000€,Käufer und Verkäufer einigen sich auf den Vekehrswert als Kaufwert in Papiergeld.Der Rest(+10%-15%) in Gold und schwarz!Spart Grunderwerbsteuern und Notar/Eintragungskosten.Der Deal ,während der notariellen Beglaubigung ,machen die Kinder oder Verwandte der Parteien im Vorraum aus!

          0
          • jepp, da stimm ich heiko zu. ob nun nur noch digitales geld möglich ist (vorausgestzt die jetzige infrastruktur wird nicht zerstört durch zb krieg) oder fiatgeld ist völlig latte. es gab und wird immer ein schwarzmarkt für alles geben. der staat wird auch immer ein schwarzmarkt dulden! am schwarzmarkt ist alles zahlungsmittel/tauschmittel, was intresse weckt.

            0
          • hallo heiko!

            ah so, dann hab ich es mir doch schon gedacht.
            dann hab ich wohl doch italienische vorfahren :-)

            0
  17. € bank-run €

    Hebt all euer geld von der bank/sparkasse/fond ab !!!

    Schnelll!!!

    0
  18. € bank-run €

    Begründung:

    Ein Steuer-Jahr endet immer am 31.12. Also am ende des letzten Tages des aktuellen Jahres.
    Eine Steuer/Abgabe kann rückwirkend zum 01.01. noch am 31.12. gefordert werden, völlig legal.
    Das hat Spanien ja im Sommer mit Sparguthaben getan. Zu 0.03% .
    ABER! wir sind in der EU und da gilt der Grundsatz der “gesetzesharmonie” zwischen den eu Staaten.
    Ein jeder zuständiger Minister eines eu staates kann jede beliebige steuerART eines anderen eu staates OHNE GESETZGEBUNGSVERFAHREN anordnen UND eine Steuer die einmal als solche da ist, kann ebenfalls ohne Gesetzgebungsverfahren beliebig erhöht werden.

    Gegen ende eines jahres ist der grundsatz der unechten Rückwirkung immer gefährlich.

    Weil man absolut nicht weiss was passieren wird, sollte man am ende des jahres sein gesamtes geld von jeder bank/sparkasse/fonds etc. holen.

    Alles andere wäre purer Leichtsinn !

    Und 12 Monate addiert wäre schon viel.
    Vorsicht vor solchen realen “potentiellen” gefahren!

    Den zyprioten hat es VORHER auch niemand verbindlich gesagt. Da wars geld weg.
    wer weiss was in den nächsten 7 wochen hier usw. noch alles passiert!!!!

    0
    • was genau soll das denn bringen?
      du weisst schon, dass die konten mittlerweile digital geführt werden, oder?

      0
  19. € bank-run €

    Und an deinem laptop kannste das bargeld dann abheben?
    Falls es DANN noch auf „deinem“ konto ist.?

    Soll das „digitale“ konto jetzt ein Einwand sein? Gegen bargeldabhebung?

    0
    • Da wir EM-Bugs „neuronale Barrieren“ im Kopf haben, sind wir unfähig der höheren Logik von daniele zu folgen.

      0
    • so war das nicht gemeint.
      wenn du es jetzt abhebst, weiss der staat doch trotzdem wieviel „guthaben“ du insgesammt in den 12 monaten hattest.
      das wird addiert und darauf ist %uale abgabe zu enrichten.
      und wenn kein geld aufm konto ist, sagt er sich dann „pech gehabt“?
      die zwangsabgaben bekommt er so oder so, denn schliesslich ist er der machtausübende zwingherr, den es im zweiffelsfall vollständig egal ist, ob 1,10,100,1000,10.000 oder100.000 alles verlieren werden. für den machterhalt wird jeden tag über 60.000 tote hinweggesehen!!!
      nicht falsch verstehen, natürlich bin ich pro bargeld und freiheit ;-)

      0
      • @daniele
        Das normale EInkommen wird ja schon versteuert, da ist so oder so kein verstecken möglich. Es geht aber zuerst mal um das Sparguthaben. Wenn ich immer mein gesamtes Geld abhebe weiß der Staat nicht wieviel davon ich für meinen Lebensstandard verbrauche oder ins Sparschwein werfe.

        0
        • das ist wohl richtig, aber DAs interessiert ihn auch nicht die bohne.
          es wird deine finanzakte von 2014 aufgeschlagen, alles addiert, freigrenze pipapo, zack 20% abgabe ab zum drucker und in die poststelle.
          wenn du dann sagt und es auch darlegen kannst, dass du vom gesammtbetrag x aus 2014 nur noch 3,50€ über behalten hast, bekommste halt günstig nen kredit. oder alternativ kannste den betrag für 1€/h abarbeiten, oder für 2€ absitzen.
          wieso nur denken die meisten em bugs so analog und linear?
          ;-)
          wenn du die kohle dann zuhause hast, wird es dir aber auch nix nutzen, sobald tshtf eintritt.
          und genau an diesem punkt sind wir wir wieder bei meinen eingangsüberlegungen die niemand hören mag und deshalb kein weiterer austausch statt findet, was sehr schade ist.

          gehabt euch wohl

          0
  20. @daniele
    Das normale EInkommen wird ja schon versteuert, da ist so oder so kein verstecken möglich. Es geht aber zuerst mal um das Sparguthaben. Wenn ich immer mein gesamtes Geld abhebe weiß der Staat nicht wieviel davon ich für meinen Lebensstandard verbrauche oder ins Sparschwein werfe.

    0
  21. In Italien weiß der Staat auch schon, wieviel und auch WOFÜR Du Dein Geld augegeben hast oder ob Du es noch in Deinem Versteck hältst.
    Dort sind sämtliche Bargeldtransaktionen über 999,- Teuro strikt verboten.
    Versuche mal als Tourist ein Hotelzimmer cash zu bezahlen, wenn es teurer wird. Du hast keine Chance.
    Und genau DAS ist das Ziel des Bargeldverbotes. Die Abschaffung der Privatsphäre.
    Der Staat kann in ALLE Deine Lebensbereiche Einblick nehmen, weil so ziemliche alles, was man heute unternimmt, mit dem Zirkulieren von Geld verbunden ist.
    Was ist aber ein Mensch, der keine Privatsphäre hat?
    Ein Sklave.
    Dorthin geht der Zug.
    Italien, Griechenland, Belgien, Schweden. Überall dort gibt es bereits Bargeldtransaktionsrestriktionen.
    So weit ist der Schuss gar nicht mehrvon uns entfernt.

    0
    • ganz genau. das wird keine 5 jahre mehr dauern und auch hier ist schluss mit scheinchen >20€.

      0
  22. @ Lucutus – in diesem Fall , sind uns mit EM aber auch die Hände gebunden.

    0
    • Kommt darauf, an, Willy.
      Beim Neukauf hast Du absolut Recht.
      Auch Pro Aurum wird dann nicht mehr annonym verkaufen können.
      Glücklicherweise ist der TAUSCH immernoch gleichberechtigter Bestandteil des BGB. Du kannst dann wählen, ob Du Goldmünzen als Geld = Zahlungsmittel ansiehst oder es als natürlichen Gegenstand, wie ein Fahrrad oder Fernseher betrachtest.
      Man kann selbstverständlich einen Fernseher gegen ein Fahrad tauschen. DAS geht immer (noch).

      0
      • genau in diese richtung ging mein anliegen weiter oben.
        ok wenn ich ein harrad zum überleben oder bewegen brauche, schonmal super.
        aber dafür willst du dann dein em nehmen?
        das ist doch mein reden, gegen was soll man es dann tauschen, also wenn der besitz grundsätzlich verboten ist, wir kein wirkliches bargeld mehr besitzen und damit einhergehend ein neues geldsystem bekommen werden.
        wie gesagt, meine gedanken richten sich ausschliesslich an leute, die im zweiffelsfall nicht richtung vererben planen.

        0
    • genau DAS meinte ich doch weiter oben und es ist nicht die frage ob es das bis dahin geben wird.
      1000%tig!!!!!!!

      0
  23. Wo ist denn der immer lesenswerte ANACONDA geblieben?

    0
  24. € bank-run €

    Wisst ihr warum wir uns nicht zu große Sorgen machen müssen?
    Wenn die leute der Regierung zu verstehn geben, dass sie nicht alles mitmachen was von oben kommt, werden die Regierungen auch nicht alles versuchen.
    Die haben doch selber, bei all dem was die tun, das Gefühl dass sie dazu gar kein recht haben.
    Und NUR weil sich in der Bevölkerung nicht genug Widerstand regt, machen sie weiter. NUR DESHALB!

    0
  25. € bank-run €

    TAUSCH=KAUF

    Wieso ist das NOCH so?
    Das „NOCH“ ist falsch…das wurde erst 1999 für die gesamte eu eingeführt.
    Das ein tausc rechtlichh dasselbe sein soll wie ein kauf (mit geld) .

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Ahat: @translator Nach 3 Mercedes habe ich mir letztes Jahr einen Dacia Sandero gekauft. Anfangs haben die...
  • Antoni voyage: Nachtrag: Comex Gold ist nicht Scharia-konform. GLD-ETF ist ok. So schauts aus!
  • 0177translator: @Ahat Ich kann/darf auch kein Auto made in Germany fahren. Wohne dicht vor der offenen, deutschen...
  • 0177translator: eykiway Hierzu gibt es das Buch „The Pity of War“ von Niall Ferguson, siehe:...
  • 0177translator: @Hillbilly Ja, ich möchte unbedingt den Stoff-Papagei. Und der gibt wie eine Sprechpuppe stets von...
  • Haribo: Du scheinst da was durcheinander zu bringen, du kommst in einem Satz von 1/10Oz Au zu 10Oz Ag…. Die...
  • Catpaw: @ForceMajeure Die Comex natürlich nicht, das ist ja keine Person. Es sind die Leute, welche an der Comex...
  • GolderBuddha: … wenn „man/frau“ sich so umschaut, könnte man diverse Goldmünzchen im Angebot als...
  • Krösus: Kleiner Nachtrag, soeben gefunden. http://www.spiegel.de/wirtscha ft/unternehmen/lebensversic...
  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter