Anzeige
|

Neue Krisenfront: Gefahr aus den Schwellenländern

Eurokrise, China-Crash, Terror und Kriegsherde überall. Und nun warnt die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) von einer neuen Gefahr für die Finanzmärkte. Banken in den Schwellenländern gerieten zunehmen in eine Schieflage. Man sorgt sich um die höhe der Kreditvergabe in Ländern wie China, Brasilien, der Türkei sowie in weiteren Ländern in Fernost. Ein möglicher Zinsanstieg könne die Lage verschlimmern. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52999

Eingetragen von am 14. Sep. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

16 Kommentare für “Neue Krisenfront: Gefahr aus den Schwellenländern”

  1. England, Frankreich und die Niederlande haben ihr Geld aus Griechenland abgezogen und die griechischen Staatsanleihen verkauft. Holt bloß Euer Geld von den Banken.

    0
  2. Auch interessant. Ist jemand in Fonds investiert ?
    Gollum will 15% vom „Schatz“ !
    http://www.neopresse.com/wirtschaft/schaeuble-will-an-das-geld-der-kleinsparer/

    0
    • -Gewinne aus Fondsanlagen sollen künftig pauschal besteuert werden, schlägt das Finanzministerium (GOLLUM) vor. Warum das Kleinsparer benachteiligt, erklärt Thomas Richter vom deutschen Fondsverband.

      http://www.wiwo.de/finanzen/boerse/pauschale-steuer-auf-fonds-alle-sparer-waeren-betroffen/12292400.html

      0
      • -was man schauen kann (hätte ich für mich nie!!!!! für möglich gehalten)
        -sind die klugen linken (und juden …gysi und wagenknecht)
        ….und einige liberale rechte!!
        https://www.youtube.com/watch?v=8hYoN6wdvG4
        Sahra Wagenknecht ► Amerika muss bestraft werden ► Sanktionen gegen USA ►Rede Bundestag 2015

        -und alles was wir sonst so sehen….ist NIX

        0
      • Fürst der Finsternis

        @alter S.
        das ist erst der Anfang, wer soll die zusätzlichen 3 Mrd. jährlich aufbrigen.
        Vor der Flüchtlingskrise hatten wir schon Löcher ohne Ende.
        Griechenland ist auch noch zu zahlen, Frankreich,Italien kommen noch.

        Die schwarze Null ist jetzt zweistellig Rot.
        Also wer bis jetzt nicht gerafft hat was läuft, was kommt, den kann man wirklich nicht helfen.
        Die Facharbeiter, welche nicht lesen und schreiben können haben Narrenfreiheit, keiner darf und wird sie belangen.

        Ich warte jetzt auf die Außerkraftsetzung des Gesetzes und das ausrufen des Notstandsgesetzes.
        Dann können wir alle betrunken Auto fahren und die smith & wesson gassi führen.

        0
        • Was auf JEDEN Fall kommen wird, ist der ESM.
          Und der wird sich mit den verbürgten 200 Milliarden nicht zufriedengeben.
          Da er bei Ausfall der anderen Sicherheitengeber wahlweise auf denjenigen zurückgreifen kann, den er für solvent hält, können es auch locker mal so 700 Milliarden werden.
          Das die BRiD ihre Finanzhoheit insoweit dem Grundgesetz gemäß an den ESM abgegeben hat, kann sie sich auch nicht dagegen wehren.
          Allerspätestens dann ist es aus.

          0
  3. Gerade hat mich ein Bekannter auf dieses hier aufmerksam gemacht:
    https://www.youtube.com/results?search_query=Asyl%2C+Spanien+und+Strassenk%C3%A4mpfe
    Gruß

    0
  4. Jetzt werden alle (groß)medien, behörden/politisch Verantwortliche, banken, Großunternehmer, usw. , so tun, als ob es NICHT ein kollabierendes finanzsystem wäre, sondern die Ursachen woanders FINDEN WOLLEN. Zum beispiel bei den zugereisten … oder bei china … oder Russland….. oder dort oder da….
    NUR DASS KEINE KRITIK AM FIATGELDSYSTEM AUFKOMMT !!!
    DAMIT EIN GLOBALES fiatgeldsystem „schlussendlich“ iwann eingeführt werden kann.

    Wer weiss, vlt ist es am ende ja vlt doch was ganz tolles …. für einige …. es ist aber nicht ersichtlich für wen … es müssen nicht die banker sein,die davon profitieren … die Kriterien des Profits können auch verändert werden …zugunsten von anderen „gruppen“ oder „Kategorien“ von Menschen.

    Die Zukunft steht noch nicht FEST.
    Vielleicht doch. Wer weiss.
    Auf jeden Fall besser als heutzutage kann es nur kommen.

    0
  5. Gabriel droht bei ntv ganz offen mit dem Eu Austritt. „Deutschland könnte nächstes Jahr als Zahlerlan nicht mehr zur Verfügung stehen“ wenn man sich bei der Flüchtlingsverteilung nicht einigt.Ich sage jetzt schon, man wird sich nicht einigen,denn man hat Deutschland dort, wo man es haben will, als Bittsteller und Zahlmeister.
    Also kommt der Austritt aus dem Euro und der Zerfall der EU. Den USA sei Dank.
    Gibt es noch bessere Argumente fürs Gold und Silber, besonders,wenn es auch noch relativ günstig zu haben ist ?

    0
    • Fürst der Finsternis

      zu einfach gedacht. Die kaufen dann nichts mehr vom Exportweltmeister. Deutschland wäre defacto schnell pleite.

      0
      • -wenn einer nur anschrieben lässt hat das mit kaufen ohnehin nix zu tun.
        – siehe targetII…prof. sinn oder:
        Wir sind nicht verschuldet! – Andreas Popp Vortrag Ortsunion Holsen – Reportage/doku

        https://www.youtube.com/watch?v=tkYBAXcAXtA

        -DIE WENIGEN DIE TATSÄCHLICH BEZAHLEN……..
        WAREN DIE RUSSEN!!!!!!!!!

        0
    • Fürst der Finsternis

      Gabriel ist ein Schmierenkomödiant.
      Will ja schließlich Kanzlerin werden. Er läßt nur warme Luft ab. Solange das Merkel da ist…..

      0
      • Um Arzt zu werden, muss man Doktor studieren und um Jurist zu werden, Jura.
        Um Politiker zu werden, reicht das Studium der eigenen Interessen.

        0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Verzeihung Goldreporter Redaktion,, bevor ich mich meiner Privaten Gestaltung Zuwenden darf,, halten sie diese...
  • Goldreporter: Wenn Sie mehr wollen, müssen Sie Goldreporter EXKLUSIV abonnieren! Nicht die gesamte redaktionelle...
  • EN: Kleine Ergaenzung Materialist auch an die Goldreporter Redaktion heute ist der egentlich „wievielte...
  • EN: Nun· Materialist nette Worte, aber wer waere nicht gerne ein „Bubi“ von „Dollar Wert“ der...
  • materialist: So ihr Bubis von der Comex morgen noch ein kleines Drückerchen dann kriegt man den 2017er Maple...
  • Hoschi: In Indien können wir sehen, wie verzweifelte Politiker und Banker vorgehen… >> India Confiscates...
  • Mikki Maus: Wie war das denn mit dem Herrn Hohmann von der CDU? Und welche Rolle hat dabei IM Erika gespielt? fragt...
  • materialist: @sao :….bald nun ist Weihnachtszeit wäre jetzt z.B. sehr opportun
  • Löwenzahn: @ Force Man soll sie an ihren Taten messen, nicht an ihren Worten….
  • Löwenzahn: Ich find das ja schon fast verbrecherisch, wenn solche „Ratschläge“ (Armlaenge Abstand...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter