Anzeige
|

Neuer Goldstandard unter Donald Trump?

Welchen Einfluss wird der künftige US-Präsident Donald Trump auf die amerikanische Geldpolitik und das Finanzsystem nehmen? Gibt es unter Trump vielleicht einen neuen Goldstandard? 

Mit dem Milliardär Donald Trump zieht demnächst ein selbsterklärter Goldfreund ins Weiße Haus ein. Im Rahmen seiner US-Präsidentschaft gibt es viele offene Frage hinsichtlich seiner politischen Ziele.

Trump hat das U.S. Federal Reserve System in den vergangenen Monaten immer wieder kritisiert, insbesondere deren Präsidentin Janet Yellen. Sein Parteikollege, der ehemalige Kongressabgeordnete Ron Paul, hat immer wieder die Abschaffung der Fed gefordert.

Wie stehen die Chancen eines neuen Goldstandard unter der Trump-Administration? Dominik Kettner, von Kettner Edelmetalle, thematisiert die Fragestellung im Rahmen eines Videobeitrags.

Mehr zum Thema: Im Rahmen unseres wöchentlichen Premium-Service Goldreporter EXKLUSIV werden wir in den kommenden Ausgaben ausführlich die Folgen der Trump-Präsidentschaft für den Goldpreis und den Goldmarkt erörtern. Hier bestellen Sie Goldreporter EXKLUSIV!

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=62064

Eingetragen von am 10. Nov. 2016. gespeichert unter Banken, Fed, News, Politik, USA, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Sie können zum Ende springen und eine Antwort hinterlassen. Bitte beachten Sie unsere Forenregeln. Pingen derzeit nicht möglich

170 Kommentare für “Neuer Goldstandard unter Donald Trump?”

  1. Wer nicht anonym gekauft hat, muss das Gold nicht mehr besitzen.

    14+
  2. Goldstandard wird es auch mit Trump nicht geben ! Wie soll dies mit seinem Arbeitsschaffungsmaßnahmenprogramm in Einklang zu bringen sein!

    9+
    • Hanzel,
      nie im Leben geben die Zauberer dieses Geldsystem auf!
      Man macht „akara-kadabara, 3 x schwarzer Katera“ und schwupps, hat man Milliarden zur Verfügung.
      Niemand lässt sich so einen Zauberstab wegnehmen, wenn er ihn einmal hat.

      11+
      • Ich Depp wusste nimmer, wie man mich schreibt.
        Bevor also das Gesagte freigegeben werden muss, noamol:

        Hanzel,
        nie im Leben geben die Zauberer dieses Geldsystem auf!
        Man macht „akara-kadabara, 3 x schwarzer Katera“ und schwupps, hat man Milliarden zur Verfügung.
        Niemand lässt sich so einen Zauberstab wegnehmen, wenn er ihn einmal hat.

        4+
      • Foresti
        hihi. Ich hab anfangs auch immer Foresti gelesen. Muss man irgendwie an Hanks denken. (Forresti)

        2+
  3. Wo ist das @? mit seinem Post.
    Keine Warnung über senkrechten Fall des Goldpreises ?
    Wo ist das he he ?
    Es wird vermisst, bitte melden !

    5+
    • Heute kann ich mal das allwissende Fragezeichen ersetzen:

      Wartet.
      Wartet noch ihr Koffer.
      Euer Hirnkastl ist kaputt.

      Nächste Woche am Dienstag um 11.45 Uhr könnt ihr Verschwörungstheoretiker Gold für 1104, 25 Euro kaufen.

      Hab ich ja ganz vergessen,ihr seid ja schon alle ALL IN.
      Nicht traurig sein, ich will euch nur helfen.

      He he

      He he

      7+
      • Lieber @Goldnugget,

        nicht alle sind „ALL IN“ !

        Werde mir den Termin notieren – wenn die Vorhersage stimmen sollte, bist Du / Sie mein Held !!!!

        7+
      • Sehr treffend :)

        4+
      • @Goldnugget
        Haha, gut imitiert. Dass uns vor lauter Nervenzittern das Hosenbein nass geworden ist, hast noch vergessn. Und in Sparbüchl anlegen…

        6+
        • Löwin sag, hast Du Hosen an?
          Zum neibisln?
          Mit dem Trump kommen doch die Röcke wieder!
          Ach, wie schön.
          Es gibt nichts schöneres als eine hübsche Frau in einem Kleid!

          4+
          • @Forseti
            I auch. Deshalb hab ich auch einen Kleidertick. Meine Tante schlug die Hände übern Kopf zusammen, als sie meinen Kleiderschrank öffnete.

            2+
            • Mich trifft gleich der Schlag!

              Österreich schiebt Deutsche ab, weil sie Reichsbürgerin ist:

              https://de.sputniknews.com/panorama/20161111313313119-oesterreichreichsbuergerinabschiebung/

              Scheinasylanten, Drogendaeler und Vergewaltiger dürfen aber bleiben.

              5+
              • @Forseti
                Ich hab mich mit den Reichsbürgern noch nicht beschäftigt, aber wenn das dieselben Leute sind wie diese sog. Freeman, dann weiss i, um welche Leute es sich handelt. Sehr weltfremd.

                5+
                • @Löwin ,eigentlich gibt es keinen Reichsbürger , das ist ein mediales Schimpfwort zur Verunglimpfung kritischer Zeitgenossen ! Diese Leute sind der Ansicht(und meiner Meinung auch im Recht) das die BRD nicht souverän ist ,da kein Friedensvertrag und keine Staatsangehörigkeit( fehlen des Passes) sowie kein völkerrechtliches Eigentumsrecht vorhanden sind .Die Liegenschaftsämter werden in den westl. Alliiertengebieten 2017 rotieren ,was die Eintragungen und Übertragungen angeht ! Wer von uns besitzt einen zeitlich unbegrenzten Pass Deutschlands ? Keiner ,nur Richter (Urteile immer ohne Unterschrift), Notare (da sind wir wieder bei Liegenschaften) und Bundespolizei (warum wohl besitzen militärische Verbände der Regierung diese ?) kommen in diesen Genuss ! Ich selbst bin Personalausweis befreit ,ich bin Selbstständig und kein Personal , somit beantragte ich dieses satanische Plastik ,der alte hatte Satan auf der Rückseite mit beiden Geschlechtsteilen(warum macht man das ?) dargestellt !Wenn einer diesen noch hat ,kurzer Blick genügt ! Der letzte legitime Kanzler war Hinkebein, der letzte Demokrat war Brüning ! Das sind alles Fakten ,der Xavier hat sich nicht umsonst lächerlich gemacht !

                  3+
                • Löwenzahn,

                  als kleine einstiegsempfehlung zu diesem thema
                  ohne das du gleich weg rennst, dies:
                  JO CONRAD
                  „Zoll+Polizei-„Beamte“

                  https://www.youtube.com/watch?v=krFkPR8wH7Q

                  DIE POLIZISTEN WISSEN DA!!!!!

                  2+
                • @schlommo

                  der Schluss ist nicht ganz korrekt.
                  Der letzte Kanzler war Max von Baden (1918).
                  Anfrage der Linken im Deutschen Bundestag zur Existenz des Deutschen Reiches:
                  Antwort:“Das Bundesverfassungsgericht hat in ständiger Rechtsprechung festgestellt, dass das Völkerrechtssubjekt „Deutsches Reich“ nicht untergegangen und die Bundesrepublik Deutschland nicht sein Rechtsnachfolger, sondern mit ihm als Völkerrechtssubjekt identisch ist.“
                  Wir reden hier vom Deutschen Reich von vor 1918. Wenn das Deutsche Reich (als Staatsgebilde) noch existiert, sind alle Konstruktionen (Weimarer Republik, 3.Reich, BRD, DDR) danach keine Staaten. All diese Konstruktionen sind handelsrechtliche Konstruktionen (Gabriele: „Merkel Geschäftsführerin einer NGO“). Handelsrechtliche Organisationen können einen Staat, rechtlich gesehen, nicht auflösen. Staatsrecht steht im intern. Verkehr über Handelsrecht. Deshalb wollen die uns ja alle (einschl. aller europ. Staaten) in die EU. Die EU ist kein Staat, sondern ein Verein (handelsrechtliches Subjekt), den man besser ausplündern kann.

                  3+
                • Kaum hat so ein vermeindicher „Reichsbürger“ einen Polizisen erschossen, der bei ihm eine Hausdurchsuchung machen wollte, wurden von dieser miserablen Politik alle Reichsbürger gleichgestellt mit Polizistenmördern.
                  Ich fresse einen Besen, wenn das nicht wieder eine verdammte Inszenierung der Politiklumpen ist, um gegen die sich im Recht befindliche Reichsbürgerbewegung diese kalt zu stellen, bevor die zuviel Zulauf bekommen.
                  Der Kampf gegen Rechts?
                  Lachhaft!
                  Da gibts nichts zu bekämpfen.
                  Eine ausgedachte Sache, um sich selber, diese verlogene BRD-GmbH Bagage zu schützen.
                  Deshalb muss ständig am Holodingens und am Kampg gegen Rechts, also gegen Phantomas „gekämpft“ werden.
                  Dieser Kampf findet zu 99,9 % nur in den Köpfen statt!

                  1+
      • Habe kein Geld mehr !

        2+
        • Hanzel, machma mal den Test.
          Ob der Deutsche noch was wert ist.
          Gib Deine Bankverbindung, ich schick Dir was Du brauchst.
          Ich krieg es zurück von Dir.
          Ich weiss es.

          4+
          • @Forseti
            Von mir würdest alles wieder zurückbekommen, da bräuchte es nichtmal einen unterschriebenen Vertrag, hier gilt noch Handschlagqualität.

            3+
      • Hoffentlich kommt es so. Billig nachkaufen ist immer gut!
        Wir sind auch nicht All In! Wenn…dann haben wir einen Draw! Einen richtig guten. Wir spielen nicht auf Farbe sonder auf den Pot beim Button inklusive Big Blind… ;)

        0
    • Ich vermisse nichts

      3+
  4. Wenn er den Goldstandard wieder einführt, schafft er auch zwingend den Sozialstaat ab. Denn dieser kann sich nur über Schulden finanzieren, die wiederum mit neuen Schulden bezahlt werden. So funktioniert das seit langem.

    Sollte Trump wirklich der Katalysator für einen Systemwechsel sein, müssen sich die allermeisten aber warm anziehen, wenn sie denn überhaupt etwas im Kleiderschrank haben.

    Wenn ein Goldstandard wieder kommt, werden die heutigen Sozialsysteme hinweggefegt. Wohl dem, der vorgesorgt hat.

    8+
    • @Christoff

      Der Markt kennt keine Moral, sondern nur Plus und Minus. Die Marktwirtschaft ist insofern dermaßen asozial, dass Sie letztendlich nur dann halbwegs funktionieren kann, wenn Sie sozialstaatlich reguliert wird.
      Das beweist die Geschichte. Diese sozialstaatliche Regulierung war mitnichten und zu keinem Zeitpunkt ein Geschenk der Herrschaften an die Beherrschten, sondern pure Notwendigkeit von Herrschaft.

      Wer diese letzten Barrieren sozialstaatlicher Novellierung abschafft, wird das ganze marktwirtschaftliche System zum Einsturz bringen. Aber dies geschieht derzeit ohnehin, wenn auch schleichend und auch wenn dies kaum Jemand wahrhaben will.

      Die hohe Produktivität des Kapitalismus hat den Tauschwert faktisch abgeschafft. Ohne Tauschwert kein Geldwert, das Geld wird überflüssig es entwertet sich.

      Vor diesem Hintergrund ist auch ein Goldstandard des Geldes eine Illusion.
      Es gibt einfach zuwenig Gold auf dieser Welt um alle Waren, Produkte und Dienstleistungen in Gold einzutauschen.

      Gold kann als Rettungsanker für den Einzelnen Sinn machen, volkswirtschaftlich kann eine Goldwährung nicht funktionieren.

      6+
    • @Christoff777 ja mit dem schönen heute verfressen was die Kinder in 20 Jahren erarbeiten sollen ist es dann vorbei…..

      2+
    • Trumps neues Team wird den Sumpf im weissen Haus nicht trocken legen, sondern austauschen. im wesentlichen werden leute aus der „heritage foundation“ mitmischen. unter anderem Robert Mercer, Milliardär und einer der 10 einflußreichsten auf die Politik. Er will nicht nur den Goldstandard, sondern gehört wohl auch zum militärisch-industriellen Komplex, zu dem die Koch-Brüder und die NRA (waffenlobby) gehören. alle diese Oligarchen sind für den Sozialabbau, Senkung der Steuern, Abschaffung von Obama-Care uvm … uns erwartet nicht viel gutes wie es aussieht

      2+
  5. Goldstandard – so ein Quatsch, die trauen sich ja nichtmal ihre Tresore aufzumachen um nachzuschauen wieviel Gold definitiv da ist.

    6+
  6. Dafür dass sie kein Gold mehr haben, geht der Kurs aber ganz schön in den Keller, nicht vergessen, die Drückerei kostet auch immer eine Menge Physisches, also was ist da los? Ich bitte um Erklärungen.

    6+
    • Eine FED-Rede hat heute stattgefunden.
      Ist wohl sehr positiv ausgefallen.

      4+
      • Ach ja, und EZB-Rede

        Arbeitslosigkeit wird weiter fallen.
        Erholung setzt sich fort.

        4+
        • Ah, nur wieder hohle Phrasen, na dann.

          4+
        • @Goldnugget

          Solche Reden kennen wir aus den Anfängen der 30er Jahre. Da war auch alles super, die Wirtschaft brummte und Arbeitslose musste man mit den Fernglas suchen. Aber von heute auf morgen brauchte niemand mehr suchen, da standen die Jungs mit Schildern um den Hals „Mache jede Arbeit“ an den Hauswänden.

          8+
      • @Goldnugget
        Es könnte auch sein, daß das von CNBC ausgestrahlte Interview von Stanley
        Druckenmiller : “ I sold all my GOLD“ die edlen Metalle etwas tiefer schubsten.

        Sein (schlüssiges FED-)Argument: die Inflation zieht kräftig an, und die US-Wirtschaft ist kaum noch zu bremsen und der US-Arbeitsmarkt ist leergefegt.

        http://www.zerohedge.com/news/2016-11-10/druckenmiller-i-sold-all-my-gold-night-election

        7+
        • @watchdog
          Ja, er meint Absicherung sei nicht mehr nötig.
          Prima, wozu rät dann die Bundesregierung für den Notfall Lebensmittel und Wasser zu horten, wenn das alles nicht nötig ist .
          Also, in zukunft Airbags ausbauen und sich einfach nicht mehr anschnallen. Ist doch nicht nötig.
          Das Auto macht alles alleine.
          Wozu Sonnencreme, Vorsorgeuntersuchungen, Impfungen, Versicherungen ?
          Alles weg, verkaufen.
          So lebt es sich unbeschwert. Die da oben, die werden es schon richten.

          9+
        • @Watchdog

          Druckenmiller muss ein besonderes Zeug rauchen, sollte die Nachricht stimmen.. Die Inflation zieht kräftig an und ich verkaufe mein Gold – ja klar. Zerohedge hat da wohl „Buy“ mit „Sold“ verwechselt.

          12+
        • @Watchdog
          naja leider hat da Druckenmiller nicht ganz ins Schwarze getroffen. Vielmehr steuert der Realzins (https://fred.stlouisfed.org/series/DFII5) direkt über Jahre das Gold, also Anleihezins minus Infla.

          Die Anleihezinsen sind hoch, da keiner mehr UZ-Anleihen will ok …
          doch die Infla ist auch hoch … und das ist kein Zufall …

          letztlich ist neg. Realzins wichtig, damit alle überschuldeten Staaten ihre Schulden weginflationieren können, bezahlen geht schon lange nicht mehr.
          Gold muss dabei steigen.

          Aktuell stehen mit Trump sogar konkret goldige Zeiten an. Deshalb bashen alle nochmals rauf um sich zum sellout dann die Taschen vollzustopfen. Jede Nacht können die Chins zuschlagen und die 1300 erzwingen. Ich habe Geduld, denn sie werden 1200 nie zulassen !

          11+
          • @Goldkiste

            Ich glaube, das ist ein großer „Druckenmiller“-Bluff, um den Goldpreis zu drücken (als Ersatz der FED-Statements, daß man im Dezember die Zinsen erhöhen wird. Nach Trumps Wahl und seiner Kritik an der Fed trauen sich die Fed-Gouvernöre nicht mehr aus der Deckung !)

            Wenn „CNBC“ mir $50.000,- USD zahlt, werde ich auch (wie Druckenmiller seine 2 Unzen) im Interview „all mein Gold verkaufen“ und mit den $50 k$ Edelmetalle „nachkaufen“.
            Alles nur eine Frage des Preises.

            9+
          • @Goldkiste
            Auch Druckenmiller ist Teil des Systems. So wie viele andere auch.
            Dass sind die Leute, die uns permantent eingebläut haben:
            Wenn Clinton gewinnt, steigen die Aktienkurse und Gold fällt.
            Wenn Trump gewinnt, fallen die Aktienmärkte und Gold steigt.
            Wenn die Briten nicht aus der EU aussteigen, dann steigen die Aktienkurse und Gold fällt.
            Sollten die Briten aussteigen, dann fallend die Aktienkurse und Gold steigt.
            Und so weiter und so weiter. Eingetreten ist immer das Gegenteil der „Prognosen“ UND das Gegenteil der Folgen.
            Da in der Politik niemals etwas Unvorhergesehenes sondern immer Geplantes passiert, wussten die Eingeweihten im Vorfeld, dass Trump gewinnt und die Briten aus der EU aussteigen. Und nun wird der Perversität die Krone aufgesetzt: Druckenmiller signalisiert im Nachhinein, seht ihr alle, was für ein toller Hecht ich bin – ich habe richtig gehandelt – das wird natürlich auch beim nächsten Mal so sein. Gebt mir eure Kohle – ich mache euch reich.
            Man sollte die Druckenmillers und Konsorten ignorieren.
            In der heutigen Zeit hilft nur noch der gesunde Menschenverstand. Wer diesen im Internet der Meinungsmacher abgegeben hat, hat schon verloren.

            3+
    • Ich muss jetzt an die Prognosen von den Gebrüder Hopf denken, die in regelmäßigen Abständen auf Goldseiten Beiträge veröffentlichen.

      Ich muss zugeben, die Jungs beherrschen ihr Handwerk, obwohl sie nicht an die Goldpreismanipulation glauben, sind ihre Prognosen meist zutreffend, aber vielleicht sind sie ja auch einfach mit Rothschilds oder Draghi verwandt.
      Ich bin kein Charttechniker, aber Gold wird laut Hopf dieses Jahr noch auf 1200 Dollar fallen. Minenaktien kündigen dies auch schon mal an. Wieder ein Massaker heute. Barrick Gold minus 8 Prozent, Hecla minus 15, usw…

      Habe heute meine Minen, die im Plus lagen schweren Herzens verkauft, war hoffentlich kein Fehler. Sobald die 1200 Dollar erreicht sind schnappe ich wieder zu.

      Wir Goldheinis müssen echt was ertragen seid 5 Jahren.

      8+
      • @Goldnugget
        Minenaktien braucht man eigentlich nicht,das sind hochspekulative Anlagen.
        Eine Fond vielleicht,aber ich rate lieber auf Physisches zu setzen.
        Zum Fall auf 1200 Dollar
        Alles ist möglich, wenn der Euro unter die Parietät rutscht.Kaufen Sie in Dollars oder Euro ?
        Noch was zum Nachdenken.
        Springt der Goldpreis über 400 Dollar hoch, wird der Handel ausgesetzt.
        Beim Hochspringen,wohlgemerkt,nicht beim Fall auf das ukundatief.
        Warum gerade 400 Dollar und nicht 200 oder 150 ? Das wäre auch schon eine Nummer und würde @? oder ukunda auf die Intensivstation befördern.
        Nein,400 Dollar. Offenbar hält man das für möglich,denn sonst bräuchte man das ja nicht so einzurichten.
        400 Dollar bei 1.300, das wären 1.700 über Nacht. Geben wir,wie jeder Techniker einen 10% Sicherheitszuschlag,dann wären wir bei 1.870 Dollar,wo es für das System und das Kartell kritisch ist.Wird diese No Go Ärea,welche irgendwo da liegt, übersprungen,könnte man den Brand nicht mehr löschen.
        Das ist nahe dran an den 1.900 Dollar 2011 und das hat dem Kartell und System die entscheidenden Billionen gekostet,welche man heute nicht mehr aufbringen könnte.
        Deshalb die Brandmauer.
        Allein schon all das,welches es bei Aktien oder Anleihen,Bonds nicht gibt und die Tatsache,dass die Notenbanken vermehrt Gold horten und versuchen,es den wirtschaftlich schwächeren Ländern „abzunehmen“
        bezeugt mich in der Meinung,dass Gold unabdingbar ist.
        Daran geht kein Weg vorbei.
        Wenn einer schreit,er verkauft all sein Gold,meint er vielleicht,das Gold seiner Kundschaft,aber sicher nicht sein eigenes.
        Wer weiss,wer ihn dazu angestiftet hat.

        11+
        • Brauchen tut man Minenaktien nicht unbedingt, aber wenn man zum Tiefstpunkt zugeschlagen hat, hat man auch schon etliche Tausender Gewinn, die man dann in Echtgold umtauschen kann. Auch kein schlechter Deal.

          7+
        • @Catpow
          @Löwenzahn

          Ich halte es so: Zuerst ordentlich Gold und Silber physisch kaufen, sobald ich der Meinung bin, ich bin für den Notfall versorgt, investiere ich den Rest in Minenaktien. Und die sind dieses Jahr zumindest bis August hervorragend gelaufen.
          Mit dem Gewinn der Aktien wird physisch nachgekauft, so wie Löwenzahn schreibt.

          Da ich noch eine Minenaktienexplosion in noch nie da gewesener Form erwarte, werde ich einen Teil meines Geldes dort investieren, mit dem unguten Gefühl, das bei einem Crash hunderte von Banken pleite gehen und meine Aktien für die Rettung gestohlen werden. Das schlimmste für mich ist, wenn mein Geld sinnlos unter der Matratze liegt, wie heißt es im Banksterjargon, das Geld soll für mich arbeiten.

          Aber ich gebe dir Recht catpow, nichts geht über physisches.
          Ich als Privatier muss aber irgendwie schauen das ich zu Einnahmen komme, dazu gehören Aktiengewinne und Vermietungen.

          8+
          • @Goldnugget
            Ich erwarte auch eine ungeheure Minenaktienexplosion. Deshalb hab ich die Titel immer noch nicht verkauft. Ein Minus von 8% am Tag schreckt mich nicht, denn paar Tage später geht es wieder rauf mit 15%. Das ist nun mal das Sprunghafte daran, wer damit nicht klarkommt, soll sich lieber keine besorgen. Im Prinzip schlagen sie extrem zum Goldpreis aus.
            Zu gierig sollte man auch nicht werden, und bei einem gewissen Plusprozentpunkt das Geld dann mitnehmen, und daraus echtes Gold zaubern.
            So wills hald ich machen….Jedem seine eigene Strategie.
            Unterm „Kopfpolster“ hab i natürlich a was, können dir aber auch die Mäuse zamfressen.

            4+
            • @Löwenzahn

              Ja, bei den Minenaktien braucht man starke Nerven. Da gibt’s echt Momente wo ich Nachts im Bett liege und grübele…, vor allem an so Tagen wie vor einigen Wochen, als die Finanzmafia den Goldpreis um 40 Dollar gedrückt hat.

              Ich habe meine Aktien verkauft, weil ich einige Minentitel gefunden habe, die meiner Meinung nach ein höheres Wachstumspotenzial haben. Ich tausche sozusagen einige Minen um. Am Montag wird wieder gekauft, soll Gold von mir aus auf 1200 Dollar fallen, in diesen Zeiten kann jeden Tag etwas passieren was die Goldminen erneut in neue Ebenen befördert, das will ich nicht verpassen, weil Goldminen, so wie du richtig schreibst, schnell mal an einem Tag 10 bis 100 Prozent steigen können.

              2+
        • Sehe ich auch so. Wenn der Goldpreis 2000 Dollar oder mehr erreicht, gibt es wohl kein Halten mehr. Dann gute Nacht Comex, Spätestens wenn die Papiergoldinhaber auch ihr physisches Gold haben wollen, wird die Comex mehr als nur in Erklärungsnot bringen. G&S, Draghi und co, wird spätestens in der Situation hören und sehen vergehen. Die Chinesen , Russen und Inder wollen wohl bald einen höheren Goldpreis sehen und da kann die Comex und co. auf Dauer nicht mehr anstinken dagegen.

          5+
  7. Wenn ich mir die Bewgungen an den Finanzmärkten anschaue wird mir schlecht. ich weis gar nicht mehr was ich denken soll. Ich glaube, ich mach den Rechner jetzt mal bis März aus und schaue mal, was darus geworden ist.

    Für mich hat das alles gar keine Logik mehr. Gut das physich EM besitze, gut versteckt.

    15+
    • @Stillhalter
      ja dass die FED jetzt unbedingt eine Zinserhöhung durchdrücken muss … ihre Lernkurve ist verdammt flach. Yuan runter, SGE premiums hoch … das können sie lustig weitertreiben bis die Comex auseinanderfliegt oder der Dollar crasht. Beides gut fürs Gold ;))

      Wie gesagt Amiland ist Rezessionsland während alle anderen florieren, das kann auch weitergehen ;))

      7+
    • Richtig – machen Sie ihrem Namen mal alle Ehre.

      3+
    • Trotz enormer und noch nie da gewesener Handelsumsätze beim Gold,fällt das Gold im Preis.
      So etwas gibt es im normalen Markt nicht.Das zeigt die Manipulation,welche Milliarden verschlingt.
      Dafür läßt man schon mal den Euro abstürzen und damit das Geldvermögen der EU unter die Räder kommen.
      Die Leute sollen halt statt Euros,Papiere kaufen.Da kann man noch leichter enteignen,pardon,Rücksetzen.
      http://www.goldseiten.de/artikel/308076–Handelsvolumen-am-Goldmarkt-auf-Rekordniveau.html
      Doch was sind eigentlich diese Aktien.
      Bleiben wir bei den Sachwerten:
      Sachwerte sollen sein
      Gold/Silber
      Immobilien
      Aktien
      Gold und Silber ist klar,anfassbar,anonym,transportabel
      Immobilien:Nur anfassbar
      Aber Aktien ?
      Eine Aktie soll ein Anteil am Wert der Firma sein.So stehts geschrieben.
      Stimmt das ?
      Also wenn ich eine Lufthansa Aktie besitze,gehört mir ein Teil der Flugzeuge.
      Gut,so die überhaupt vorhanden sind und nicht geleast.
      Doch rechnet man nach,ist die Aktie wesentlich teuerer.
      Warum ?
      Weil das Gewinnversprechen mit drinnen ist,ein Versprechen in die Zukunft.
      Nennt sich KGV, Kurs/Gewinnverhältnis.Und das ist günstig oder ungünstig.
      Richtig wäre das andere,also,das was wirklich da ist.
      Nennt sich Kurs/Buchverhältnis.
      Doch wie sieht es bei Firmen wie Google oder Amazon aus.
      Außer Computerschrott und 2 Garagen ist da nichts vorhanden.Die Aktie sollte 1 cent wert sein.Sie kostet aber deutlich mehr.
      Der Rest ist die Gewinnspekulation.In die Zukunft.Wehe,wenn es anders kommt.Dann rennen alle gleichzeitig raus.
      Wann ist eine Aktie ein Schnäppchen ?
      Wenn sie unter das Kurs/Buchverhältnis rutscht.Dann ist sie materiell,oder sachwertlich mehr wert,als sie nun kostet.
      Da nun die meisten Firmen aber ihr materielles Vermögen abbauen,Gebäude leasen,Flieger und ganze Computer Anlagen mieten,ist eine Aktie heutzutage
      nur noch eine Pokerkarte,ein Karte auf einen möglichen Gewinn.
      Und eine Gold/Silber Münze
      Ja,die hat man aus der Erde gekratzt.Das hat was gekostet.
      Wie hoch ist nun das Kurs/Buchverhälnis eines Krugerrandes ?
      Komisch,das wird nicht veröffentlicht oder nur unter vorgehaltener Hand.
      Denn wenn die Münze billiger zu kaufen ist,als es gekostet hat,die zu produzieren,kann das doch nur eines heissen:
      Kaufen.Und das will man natürlich nicht.Man soll hochspekulative Aktien kaufen.Also,subventioniert man quasi den Goldpreis.
      Angenommen,man würde Addidas subventionieren,also den Preis unter den Buchwert drücken,na dann würden aber die Leute Schlange stehen.
      Ähnlich, wenn man einen Porsche zum Polopreis anbieten würde.
      Klar, dass man das auch nicht will.

      17+
  8. Trump ist ein Hardliner!

    Seine erste Amtshandlung:

    Er schmeisst einen schwarzen aus dem weissen Haus!

    11+
  9. Allen EM Anlegern rate ich Ruhe zu bewahren. Wenn man sich Märkte anschaut, dann sieht man, dass sie fast willkührlich hin und herspringen. Gier und Panik wechseln sich da ab. Einfach nurnoch verrückt. Ich gehe davon aus das es noch viel verrückter wird.

    Die Asiaten werden heute Nacht den Markt wieder hochziehen. EM ist im Verhältnis zu gestern billig, ohne das sich irgend etwas verändert hätte. Darum geht es über Nacht wieder rauf.

    12+
  10. Durch die US-Wahlen hat sich noch nichts geändert und warum sollte sich das auch? Die Finanzsysteme werden immer noch von den selben Leuten bedient. Es wird versucht das Gold klein zu halten solange es noch geht. Physisches Gold wird aber bald Mangelware und der Preis wird steigen; aufhalten kann das niemand. Also ganz entspannt bleiben und immer wieder nachkaufen.

    14+
  11. Ich bin ein Vollblutnazi.
    Ich kann mit dem RotlinksGrünen Gedankengut einfach nichts anfangen, mir geht diese verlogen heuchlerische Volksverblödung und arroganten Umerziehungsversuche von denen einfach gegen den Strich.
    Wahrheit, Kameradschaft und auch echte Freundschaft kann ich nur bei den national Denkenden finden.
    Darum bin ich mit Leib und Seele ein national eingestellter Bürger Deutschlands, der wegen dem verhassten RotlinksGrünen Machtapparat im Ausland lebt, weil ich deren deutschfeindliche Gesinnung nicht ertragen kann, ich kann diese verlogene und alle für dumm verkaufende sozialistische Satansbrut einfach nicht mehr ertragen!
    Ich wünsche keinem Menschen dieser Erde etwas Schlechtes.
    Ich möchte am liebsten, dass es allen gut geht.
    Leben und leben lassen.
    Doch muss jeder in seinen angestammten Gebieten bleiben, weil man ja überall sieht, dass die verschiedenen Kulturen einfach nicht zusammen passen.
    Deshalb muss man politisch korrekt sein, deshalb müssen sie Paragraphen wegen Volksverhetzung schaffen und die eignenen Leute verfolgen, deshalb müssen sie die Ausländerkriminalität verschweigen, deshalb müssen sie immer weiter lügen wie gedruckt, weil sie sonst dieser Katastrophe, die sie selbst geschaffen haben, nicht mehr Herr werden.
    Kein Deutscher wird irgendwo großzügig aufgenommen, wenn er kein Geld dabei hat.
    Warum sollten wir also anders handeln?
    Dabei geht e ja nicht nur ums Geld, sonder ganz Simpel um unsere kulturelle Identidät.
    Ich bin halt mit Leib und Seele ein deutscher Patriot!

    https://www.youtube.com/watch?v=dw9MeT4LUaU

    10+
    • @Forseti

      Amerikaner sind auch Nazis. Sehr stolz auf ihr Land, alle haben ihre Flagge im Garten an einem Mast hängen, die Politiker leben nach dem Creto: Amerikas Interessen zuerst, alles andere kann sich hinten anstellen.

      Muslime sind ebenfalls Nazis. Es gibt wohl keine Religion auf der Welt die den Ungläubigen ihren Glauben so sehr aufzwingen will, wie der Islam. Am besten wird die ganze Welt zu einem reinen Islamparadies. Unsere Politiker verstehen einfach nicht, das diese Menschen sich NICHT integrieren wollen, weil ihre Kultur nun mal die beste ist, Nazis eben.

      Russen sind sowieso Nazis.

      Daher habe ich kein Problem mit deutschen Nazis. Ist ein ganz natürliches,gesundes menschliches Bedürfniss seine Kultur, seine Identität und seine Landsleute am liebsten zu mögen.

      10+
      • Ja Goldnugget.
        Noch dazu, wo doch mittlerweile mehr als bewiesen ist, dass Deutschland keine Schuld hatte an diesen Kriegen:

        http://www.anderweltonline.com/politik/politik-2016/sie-wollten-den-krieg/

        Weshalb ich kein Verständnis dafür habe, wenn immer noch LinksGrüne Idioten und Rote Lumpen weiterhin dem eigenen Volk die ewige Schuld ins Gehirn scheissen!
        Diese Elenden!
        Diese Verräter!

        9+
        • Ich gebe keine Ruhe!
          Ich werde dieses RotLinksGrüne Geschmeiss bis in den Tod verfolgen und überall im weltweiten Netz mit der Wahrheit konfrontieren.
          Und ich will, dass sie für ihren Verrat an unserem Volk bestraft werden.
          Amen!

          7+
          • Ihr habt das schon realisiert, mit der neuen Weltordnung?
            Diese wird eine kommunistische sein!
            Und Zack!
            Passt alles zusammen.
            Sie reden davon, alle sollen gleich werden, sie wollen den ärmeren Staaten helfen.
            Das bedeutet, unseren Reichtum hin zu den Armen.
            Bis wir alle Gleich sind.
            Gleich arm.
            Das will der Club of Rom, der CoFR, alle NGO`s, die das vorantreiben, die Grünen sowieso.
            Das Ziel kann nur der weltweite Kommunismus sein.
            Das will heimlich immer noch Russland, China auch.
            Und die 300 Familien werden Amerika arm machen, damit die „Weltregierung“ eingeführt werden kann.
            Wir sind dann alle im Kommunismus gefangen und den 300 Familien gehört die ganze Welt.
            Deshalb das ständige Gefasel vom menschgemachten Klimawandel, der uns bevorteilt und die dritte Welt in die Armut stürzt, deshalb das ständige Gefasel von Menschenrechten, Rassismus, Gleichheit, Humanität und so weiter.
            Die NWO sieht den weltweiten Kommunismus für uns vor, Eigentum wird es dann nicht mehr geben.
            Alles wird von den 300 Familien kontrolliert, wir werden keinen Tropfen Wasser nehmen dürfen, ohne Genehmigung, den auch das Wasser wird denen gehören.
            Das meine Warren Buffet als er sagte, es ist ein Kampf, Reich gegen Arm und wir werden ihn gewinnen.
            Dazu passen auch die Guidestone Tafeln, wo steht, halte die Menschheit unter 500 Millionen.
            Die Merkel weiss das alles ganz genau.
            Sie war nicht umsonst in der DDR bei den Kommunisten.
            Daraufhin arbeiten diejenigen, die das Sagen haben in der Welt.
            Die Einweltler wollen uns hinterrücks mit ganz besonderer Heimtücke den Kommunismus überstülpen!
            Und jetzt bin ich mir auch sicher, Putin ist da ganz vorne mit dabei.
            Für uns ist das alles nur eine schäbige Show!

            2+
            • Auf dem Weg zu dieser kommunistischen NWO werden tatsächlich vielleicht 7 Milliarden Menschen einfach umgebracht werden.
              Durch eigens herbeigeführte Hungersnöte, durch vergiftete Nahrung und Giftpillen von Big Pharma, durch Impfstoffe, durch „Vogelgrippen“ und ähnliche herbeigeführte Epidemien, Aids, Ebola haben die im Labor gezüchtet und dann zunächst in Afrika vereilt, durch Verarmung, dadurch, dass sie uns das Geld stehlen, was ja durch Negativzins und Inflation schon geschieht. Enteignungen sind geplant und werden kommen. Durch die Klimalüge, indem sie uns immer die neuesten schadstoffarmen Autos aufzwingen und die Abagben für alles in die Höhe treiben.
              Stück für Stück, bis es kein Zurück mehr gibt, wie dieser Bandit aus Luxemburg gesagt hat.
              Die lassen die Weltwirtschaft absichtlich kräschen. Auch Stück für Stück, nicht auf einmal, weil sie sonst die Kontrolle verlieren.
              Die Arbeitslosen werden mehr, nicht weniger, wie sie uns dauernd vorlügen.
              Dann gibt es kein Arbeitslosengeld mehr und wir werden uns mit den Migranten um die letzten Brösel gegenseitig umbringen.
              Das ist genau das, was die wollen.
              Deshalb sind die Millionen Fremden Männer da.
              Ich sags Euch, es muss doch jeder sehen und erkennen, was da für Schweinepriester an den Schalthebeln sitzen?
              Nichts, garnichts für das eigene Volk wird getan!
              Im Gegenteil wird der Hass ja gerade dadurch erst gesät, dass sie die Fremden überall bevorzugen.
              Ich sage Euch, die wollen uns vorsätzlich in einen Bürgerkrieg treiben, um danach aus dem allgemeinen Chaos (guckstdu Chaostheorie von Srauss) ihre verdammte NWO einzuführen!
              Die Zukunft sieht absolut Scheisse aus.
              Wenn wir es nicht schaffen, wir, die 99%, dass wir diese Verschwörer entmachten, sind wir erledigt.
              Dann kann der Einzelne nur noch in weit abgelegenen Gebieten, wo sie keine Kontrolle haben, im Urwald sozusagen, in Frieden leben.
              So wie der guguk halt.
              Wobei auch der noch tiefer in den Wald wird ziehen müssen.
              Irgendwie denke ich da an das Amazonasgebiet.
              Immer warm, genug Fisch. Weite Räume. Wenig Menschen.Null Infrastruktur.
              Wer überleben will, muss weit weg sein von jedweder Infrastruktur!

              3+
      • Habe eben ein ganz heftiges Video gefunden, wo ein Job schwarzer einen Trumpwähler aufs übelste verprügeln.

        Zieht euch des rein. Gebt auf youtube „trump voter black mob“ ein.
        Dem wird die Fresse eingetreten, einer lacht und während die anderen zuschlagen, rauben weitere den alten Mann aus.

        Zu viel schwarze und Muslime in einem Land führen zu Streitereien. Ist einfach Fakt.

        5+
    • @Forseti

      Was soll dieses Nazi-Geschwurbel hier in diesem Goldforum? Hattest Du unter anderem Namen nicht mal erwähnt, dass Du längst kein EM mehr besitzt? Gibt es keine andere Möglichkeit, Deinen Hass abzuarbeiten?

      Dein Menschenbild und Deine Vorstellung von Gesellschaft basiert einzig und allein auf naturförmigen Vorstellungen – hier die Biodeutschen, dort die andersartigen, feindlich gesinnten Fremdgruppen. Deutschland delirierst Du über die Abstammung als uniformen Volkskörper, der sich gegen Eindringlinge schützen muss, damit von kultureller Identität bis hin zu Freundschaft alles Gute erhalten werden kann.

      Ja, es gibt einen kulturellen Erfahrungsraum, auch habe ich nichts gegen eine Leitkultur, sollte sie in Stellung gebracht werden müssen, gegen die, die die Rechtsstaatlichkeit, Liberalität und Offenheit ausnutzen und unterminieren wollen (ich erinnere an die knapp 50% der Deutsch-Türken in der 3. Generation, für die die Scharia mehr Geltung besitzt, als das deutsche Rechtssystem).
      Aber: Mir ist ein korrekter deutsch-türkischer Kollege allemal lieber, als der biodeutsche Chef, der ganz klar andere (Kapital-)Interessen verfolgt. Mit anderen Worten: Schauen wir uns die INTERESSEN der Menschen an, so sehen wir, dass es diesen Volkskörper so NICHT gibt.

      Bitte überlege auch mal, was diesem imaginierten „Deutschtum“ in der Geschichte vor allem massive geschadet hat: Das warst Du und Deinesgleichen. Und um noch eines draufzusetzen: Angesichts des Schadens an diesem Land seid IHR doch die „Volksverräter“, um mal in Eurer Terminologie zu bleiben, oder?

      Und so sitzt Du da in der Diaspora, weil Du in Deinem Hang zur verbalen Delinquenz ansonsten gleich weggefangen würdest, wie Krösus mal ganz richtig formulierte, und fabulierst von Kriegsschuldlüge und kommunistischer Weltverschwörung.

      Traurig.

      8+
      • @Forseti ,du mußt brav hören !Ja der Marxismus ist schon eine miese Form der Gesellschaft ,da kann man keine andere Gesinnungskultur dulden ,@Krösus mach weiter so ! Alles natürliche wegbeissen und das Perverse fördern !

        2+
  12. @Krösus 19:46
    Es kommt nicht auf die Menge (Gold), sondern auf den Maßstab an. Niemand käme auf die Idee, den Meter zu verlängern nur weil die Gebäude immer höher gebaut werden. Insofern ist das Argument, es gäbe nicht genug Gold welches als Maßstab fungieren könnte, nicht haltbar.

    Hinzu kommt, dass wir mittlerweile auf gut 90 % der produzierten Waren nicht nur verzichten könnten, es täte auch dem Planeten und uns Menschen gut. Der einzige Grund, warum in solch horrenden Mengen zum größten Teil verzichtbarer Schrott produziert wird (der immer schneller kaputt gehen muss) liegt darin, das System mit Wachstum zu versorgen um die Zinsen und Zinseszinsen zu bedienen, ähnlich wie beim Krebs.

    Leider glauben viele immer noch, dass wir permanentes Wachstum brauchen, aber das ist grundfalsch. Wir, die Menschen, brauchen kein Wachstum, allenfalls Fortschritt. Stetiges Wachstum widerspricht allen Naturgesetzen. Zyklen sind bestimmend. Im Frühjahr wird das Feld bestellt, später geerntet und im Winter liegt das Feld brach. Nach einigen Jahren wird mal garnichts angebaut um zu regenerieren. So geschieht es seit Angedenken der Menscheit – nur in der modernen Ökonomie wird pausenloses Wachstum zur heiligen Kuh erklärt, alternativlos, was aus Sicht des Systems ja auch stimmt. Genau deswegen wird das System zusammenbrechen müssen.

    16+
  13. Ja, wie es aussieht geht Gold den Umweg über die 1.200 Dollar. Sind ja bloß noch etwa 60 Dollar. Dann geht hoffentlich wieder die Post ab.

    3+
  14. wenn ich mir den Goldpreis so anschaue, muß ich dem ? seine Vorhersage leider rechtgeben …

    3+
    • @one
      Unbedingt.Es geht unter1200.Was soll man sonst mit dem Weihnachtsgeld tun.
      Bei 1000 Euro steht bei mir eine Option auf 5 Kg Physisch, lieferbar innerhalb 1 Woche an.Letztes Jahr kam ich schon mal zu 50 Unzen zu 1005 Euro, leider habe ich mich von Prognosen eines weiteren Rutsches verunsichern lassen und nicht weiter gekauft. Diesmal aber nicht. Diesmal schlage ich geläutert zu.
      Es muss nur noch der Euro rauf sonst nutzt es nichts.Der Phili liegt bei1193 Euro, da ist noch viel Luft nach unten.200 Euro minus wäre ideal. Ich bitte das Kartell um ein kleines Weihnachsgeschenk, kleine 5 kg für die arme Katze.
      Vielleicht hofft und Zittert das @? und ukunda mit mir.
      Danke, danke, danke

      4+
    • @One

      Danke für dein Lob.
      Ich bin leider kein Seher.
      So lange diese Herren das Sagen haben, wird Em nicht steigen.
      Heute bleibt ausnahmsweise Ag ungeschoren.

      Wartet mit dem Kauf – Gold um 1100$.

      2+
  15. Wer verkauft EM ohne Ende? Das bietet doch nur die Möglichkeit extrem billig Baumwolle gegen Geld zu tauschen. Mir ist es recht. Ich werde dann meine Bestände erhöhen, denn eines ist sicher, der Preis wird steigen. Ehrlich gesagt, mit einem deutlichen Rücksetzer hätte ich nicht gerechnet.

    7+
  16. Lasst Euch das mal durch den Kopf gehen:

    In seinem 1990 veröffentlichen Buch The Perestroika Deception warnt uns der Autor Anatoliy Golitsyn dann ausgiebig davor, dass diese Zeiten der Offenheit nichts als Täuschung sind, dass dies die letzte Phase des Sowjet kommunistischen Langzeitplanes (long range plan) darstellt, welche die Eingliederung ganz Europas (und auch Amerikas) in eine kommunistische Einweltregierung vorsieht.
    Diese Phase, so Golitsyn, diene hauptsächlich dazu den Westen zu infiltrieren, die in Europa stationierten Amerikanischen Streitkräfte nach Hause zu schicken, wenn möglich die Auflösung der NATO, und auf jeden Fall die totale Isolierung der Vereinigten Staaten. Und zwar schreibt er: ‚die letzte Phase der Restrukturierung der Vereinigten Staaten und Europas würde nicht nur durch die Beseitigung aktiver Antikommunisten, sondern auch durch die Beseitigung der politischen, militärischen, finanziellen und religiösen Elite bewerkstelligt werden. Blut würde vergossen und politische Umerziehungslager eingeführt. Die Kommunisten würden nicht davor zurückschrecken die Massenunterdrückung der Oktoberrevolution des Jahres 1917 oder der Besetzung Ost Europas zu wiederholen. Dieses Mal würden sie zur Massenunterdrückung greifen, um jede Möglichkeit der Revolte zu unterdrücken und um ihren Endsieg zu sichern.’

    http://ausmeinersicht.com/Wie%20kommt%20es%20wieder%20zum%20kalten%20Krieg.htm

    5+
  17. Schon traurig, das so mit ansehen zu müssen. Damit mein ich den Goldpreis und auch die verzweifelte Hoffnung, dass unter 1200$ Schluss ist mit der Drückung. Ich wiederhole mich, aber trotzdem : Gold wird weitere Jahre (!) bergab gehen. Die Kurzerholung war eine Falle. Wer wo und wann auf diesem Dreckball Präsident oder Herrscher ist, spielt keine Rolle.

    1+
  18. Zur guten Nacht:

    An dieser Stelle wird man sich fragen, wie in Teufels Namen das alles bewerkstelligt werden soll, wie man an einem Volk von 300 Millionen Menschen, von denen mindestens die Hälfte bewaffnet ist, das alles ausüben soll. Aber das ist ganz einfach. Denn mit diesem Anschlag kommt auch der totale Zusammenbruch des amerikanischen Marktes. Alles was irgendwie auf Aktien oder Fonds basierte wird damit absolut wertlos. Die Leute werden alles verlieren und nur ihre Schulden behalten. Ihre Immobilien werden ihnen weggenommen, werden aber trotzdem nicht ausreichen um die Schulden abzubezahlen. Millionen von Menschen werden arbeitslos und ohne Wohnung sein. Was werden sie da wohl machen? Ich glaube sie werden noch ihre Pistolen aufs Pfandhaus bringen, wo sie ihnen der Staat gerne und lohnenswert abkaufen wird. Dazu werden sie dankbar alle Art von Arbeit annehmen, auch wenn das heißt, dass man dazu wegziehen muss. Wer auf den Gedanken kommen sollte sich irgendwie dagegen zu wehren, wird halt als Terrorist weggesperrt. So einfach ist das.

    http://ausmeinersicht.com/Nuklearer%20Anschlag%20auf%20New%20York.html

    5+
  19. Der Jump beim Gold wird gerade vorbereitet.Die USAnleihen könnten Chrashen ,dafür haben die Amis nicht genug Dollars.

    0
    • @Mikel
      Trump hat ja den Schuldenschnitt im Wahlkampf immer wieder propagiert und er hat sich auch selbst mit der Weigerung, Schulden zurückzuzahlen, saniert.
      Das wird noch auf den Folus kommen.Und China und Bondhalter werden dumm gucken, neben Negativzinsen bekommt man auch nur noch die Hälfte zurück.
      Dann kann man Gold drücken, wenn man kann.
      Also, man sichere sein Vermögen im Bonds und Aktien.

      0
  20. Werte Goldgemeinde, wenn 1000 Euro im Monat übrig bleiben (immo ist bezahlt:) lege ich seit langem so an: a. 200 Euro Gold physisch, b. 200 Euro Silber physisch, c. 200 Euro Shell, d. 200 Euro BP, e. 100 Euro Minenaktien, f. 50 Euro Whisky, g.25 Euro Port h. 25 Euro Sherry.

    Gibt es bessere Vorschläge? Zumindest reichen f bis h für den Suff, wenn es mal mit a bis e nicht so läuft. Ferkel,Gaukler, Antifa-Mass, Gabriel-Pack, Ralle Stegner, Hofreiter der Empörte, Fatima Roth, Cem der Pseudotürke, Crystal-Meth-Becki, Hollande der Dumme, Killary die Korrupte aber auch alle anderen Politiker jeglicher Coleur sind mir deswegen „wumpe“.

    8+
    • Nur flüssige Nahrung wird doch auf Dauer auch eintönig.
      Mal was festes zwischendurch, kann auch nicht schaden…

      3+
      • Okay, 10 Euro für den Dosen mit öligem Fisch für das Frühstück zwecks Katerbekämpfung würde ich bei den BP Aktien abziehen, dank für den Hinweis bezügl der Diversifizierung des Portfolios.

        2+
    • Mit Aktien kenn ich mich nicht wirklich aus, aber vielleicht ist es Zeit sich aus BP und Shell zu verabschieden, so wie Rockefeller es vor ein paar Monaten gemacht hat, alle anteile abgestoßen. Das Heißt schon was. Er will in „Zukunfts“ Projekte investieren, da das Zeitalter des Öls vorbei ist. So ungefähr hat er das begründet. Und Rockefeller ist im Öl Geschäft ja nicht irgendwer.. Meine Meinung kann auch falsch sein hab vom Öl Markt absolut kein Plan. Aber wenn man sich an die Insider hällt und deren Handeln kopiert, kann man nicht viel Falsch machen.

      Silver Bear Resource ist grad wieder halbwegs Billig zu haben.

      Wie heißt es doch: Nur mit den Langfristigen großen Bewegungen macht man an der Börse Langfristig richtig große Gewinne.

      Jedenfalls sollte das Potential bei Minen viel größer sein als bei Öl Unternehmen, mit Blick auf die nächsten 5 Jahre.

      2+
      • Hallo frznj, silver bear ist auf der watchlist, die haben Ihre Mine doch in russland, oder? russische oligarchie ist beteiligt (wenn meine Infos stimmen!) und könnte auch durch eine mögl. Annäherung Trump-Putin profitieren, ebenso wie Kinross, die meines Wissens auch russische Liegenschaften halten.
        Im Moment finde ich im Silberbereich noch Americas Silver (produzierenderJunior) und First mining Finance mit Keith Neumeyer an der Spitze (was der angefasst hat wurde zu Gold bisher) bei den kleinen Werten beachtenswert, und Sabina Gold bei den Gold-Explorern, wenn denn das kanadische Ministerium dem Abbau zustimmt und die Karibous Ruhe geben im Wanderverhalten, wovon ich ausgehe nach Studium der verfügbaren Infos. Ich halte diese Aktien selbst, also cave: Interessenkonflikt in meiner Bewertung und „insider“ bin ich auch nicht. Sind alles natürlich Mittel bis Hochrisikoanlagen, physisch weiter bevorzugt Öl? wird man zumindest in unserer Lebenszeit wohl weiter benötigen, auch wenn das Rockefeller-argument schon zu beachten ist. Eher geringes Risiko bei guter Div-rendite, mit dem Potential der Minentitel stimme ich Ihrer Einschätzung voll zu. Un dwie gesagt zur Not bleibt Whisky, Port oder Sherry, je nach Uhrzeit.

        2+
  21. Zur Nacht:
    Trumps erste Amtshandlung
    (bis zum Schluss schauen !! ;) )
    Gute N8 @all

    3+
  22. Ach alles halb so schlimm, das wackelt jetzt alles bissel hin und her das ist jetzt Quasi die Trumpsche Big Block getriebene Rüttelplatte mit 4 Turboladern und Lachas Einspritzung und die brauch Sprit jede Menge Sprit dafür aber mit Vollgas zurück in die 80er mit wunderbaren Zinsen steigenden Löhnen und fetter Inflation nur mit mem anderen Geopolitschen Umfeld.Praktisch gesen ist das auch alles egal – weil man hat ja das Gold und die Armee und wer Gold hat hat die Armee hat Macht und damit auch die Kraft alles wieder zu richten.

    2+
  23. Mit dem bisschen Gold welches die USA haben, müsste der Unzenpreis dann aber sechsstellig sein.

    3+
  24. Helmut Josef Weber

    Wie will man bei einem Goldstandart denn alleine die Billionen absichern, die in Deutschland auf Sparbüchern und Festgeldkonten liegen?
    Ganz zu schweigen von den Billionen die in Versicherungen gleich welcher Art liegen.
    Selbst der Euro alleine könnte nicht mit Gold gedeckt werden.
    Oder sollten wir bei einem Goldstandart dann alle wieder mit Goldmünzen zahlen?
    Dann müssten wir Euros in der Menge von etwa 1 Billionen Euro alleine in der EU in Gold oder Silber umtauschen.
    Also würde es weiter bei Baumwolllappen bleiben, und uns würde man versprechen, dass man sie gegen Gold umtauschen kann.
    Zu mindestens so lange, bis eiligst oder sogar rückwirkend in Kraft gesetzte Gesetze etwas anderes aussagen.
    Ich habe meinen eignen Goldstandart und der ist dort gebunkert, wo er sicher ist.
    Gibt es einen großen Knall, dann verlieren meine liebe Frau und ich lediglich unsere Minirenten, für den Monat, wenn wir das Geld noch nicht ausgegeben haben sollten; damit können wir ruhig schlafen.

    Viele Grüße
    H. J. Weber

    6+
    • @Herr Weber

      Ich denke, ein Goldstandard wäre möglich. Diesen dürfen wir uns allerdings nicht auf der Basis der Deckung der gesamten, im Umlauf befindlichen Fiat-Geldmenge vorstellen. Das ist in der Tat nicht möglich.

      Ohne hier auf die Schnelle DIE Lösung präsentieren zu können, scheinen aber gleichwohl partielle Aufhebungen des heutigen Fiat-Standards denkbar. Siehe die Überlegungen seitens der Chinesen, die IWF-Parallelwährung „Sonderziehungsrechte“ mit Gold abzusichern. Oder man könnte sich vorstellen, dass nach einer Währungsreform in einem Vollgeldsystem (nur die Notenbanken haben das Recht zur Geldschöpfung), die nationalen Notenbanken bei der EZB, dem IWF oder von mir aus der BIZ eine Sicherheitsleistung in Form von Gold hinterlegen fürs Gelddrucken müssen.

      Wie eine Goldstandard-Lösung auch immer aussehen könnte, sicher ist, dass dann Gold viel höher bewertet werden muss. Ob nun eine Unze dann 7000 $ kostet, damit die USA immerhin knapp ein Zehntel ihrer Schulden decken können
      http://www.goldreporter.de/%E2%80%9Edie-usa-konnten-ihre-goldreserven-mit-7-000-dollar-neu-bewerten%E2%80%9C/gold/12979/
      oder mehr, hängt vom gewählten System ab. Eine starke Anhebung des Goldpreises wird dann auf jeden Fall kommen.

      5+
      • Helmut Josef Weber

        Hallo Thanatos,
        ich kann mir aber nicht vorstellen, dass z. B. die Minen zu 1.000 Dollar die Unze fördern und die Unze 7.000 Dollar am Markt kostet.
        Gut- Gold kann auch 10.000 Dollar die Unze kosten, aber dann bekommt man immer noch nur 300 bis 400 Brote dafür, und der Liter Diesel kostet dann 13,00 Euro.
        Dieses ganze: Gold wird explodieren und wir werden alle reich, halte ich für vollkommenen Blödsinn.
        Die etwa 10%, die Gold (im Schnitt) jedes Jahr gestiegen ist, ist für mich als Altersrentner schon bombastisch, zumal steuerfrei.

        Viele Grüße aus Andalusien
        H. J. Weber

        5+
        • Ich denke auch, dass man jetzt mit Gold kein Geldmagnat wie Soros wird, zum Reichwerden musst schon ein Gauner der Extraklasse sein, mit Gold oder Arbeit wird man nicht wirklich reich.
          Aber trotzdem ist Gold ein ganz gutes Investment denke ich. Vor 40 Jahren hat ein Goldtausender (Babenberger) genau 1000 Österreichische Schillinge gekostet, na und heute ist er das Vierfache wert. (so ungefähr).
          Wenn man das in Aktien gesteckt hätte, hätte man schon ordentlich gewinnen müssen, um es zu vervierfachen.

          5+
          • @Löwin – Der Babenberger kostet momentan das 6,5 -fache und es war schon teurer . Wir haben aber seither auch eine Inflation von ca. 200% gehabt . Trotzdem immer noch das mehrfache gestiegen seither .

            1+
        • @HJW
          In der Krise selber kann man schon damit reich werden.
          Schmuggler, Schlepper oder Waffenhändler sind ja in Krisegebieten tätig und nicht wenige sind superreich.
          Es kommt drauf an, was passiert.Crashen die Papiere und Papiervermögen, läuft der Staat Und Regierung Amok, will jeder egal was es kostet, Gold haben.Sie zahlen jeden Preis im maroden Schlauchboot, wenn hinter Ihnen die Kopfabschneider her sind.

          3+
  25. Oha, das Kartell wills wirklich wissen. Heute Nacht zwischen 02:30 und 03:00 Uhr hat man (mal wieder) via Chart das Signal gegeben einen Generalangriff zu fahren. „Three legs down“ wie die Amis das gerne nennen. Das wird ein Rekord November…

    5+
  26. Eine Zahl fasst vieles zusammen:
    Über die Hälfte der amerikanischen Haushalte haben keine 1.000 Dollar Liquidität auf dem Konto. Sie könnten ihre monatlichen Rechnungen nicht zahlen, sollte irgendetwas Unvorhergesehenes passieren. Im Zustand einer solchen Unsicherheit verlieren alle Parolen, geschliffenen Redewendungen und optisch verbesserten Zahlen an Glaubwürdigkeit. Der Arbeitsmarkt ist eben dann nicht gut, sondern bedrohlich.

    3+
  27. Unter Trump rutscht Em Richtung 1100 $.

    Wartet zumindest bis zum Handelsschluß um 23/15.
    Wer Nerven hat und nicht täglich den großen Knall sieht, sollte länger warten.

    Oder habt ihr Kohle Ende nie?

    3+
    • @?
      Lieber ?,
      Konntest du bitte schreiben aus welche gründe und wann ca.Goldpreise noch mehr fallen wird und ob die preise dann weiter unten bleiben werden oder ob wieder schnell nach oben steigen wird?
      Danke.
      Lg.

      2+
    • @?
      Das schrib man schon 1998.Warten, es wird günstiger.Als ich Gold zu 300 Dollar kaufte und nicht wenig, erklärten mir genug das gleiche,was Sie heute schreiben. Leider, und das ist meine Erfahrung, hält sich Gold weder an Präsidenten nich an Charts und schon gar nicht an Prognosen.
      Ein Affe, welcher Dartpfeile auf den Goldpreis wirft, hätte eine grössere Genauigkeit.Leider. Gold ist eben kein Asset. Es is einziges und wahres Geld. Alles andere ist nur ein Schuldversprechen.Das bleibt auch unter Trump so,bei dem Sie vor wenigen Tagen genau dasGegenteil behauptetet.
      Und noch eines zur Orientierung: Was erzählen Sie immer vom Dollsrpreis, 99% interessiert der nicht. Der Europreis ist entscheidend.
      Na, auf wieviel fällt der Philli um 23:10 ?
      Das ist, was Ihre Hirnkasteln wissen wollen.
      Also, packen Sie noch mal den Würfel ofer das Pendel aus.
      Ich nehme das Pendel und den RAC.

      3+
    • @?
      Was heißt „unter Trump“?
      Ab Jänner soll das heißen oder ab sofort? Ja und auf wieviel rutscht es dann? Genauere Angaben bitte. Dann brauchen wir unser dummes Hirnkastl nimmer selber anstrengen, wenn wir einen Guru haben. Gg

      1+
  28. Gralssucher O. Rahn

    @? Goldbasher ,entäuschte Habenichtse ,und nein @ guguk ich brauche deine liebgemeinte Spende nicht ,treuer Kamerad !

    1+
  29. Viele haben geglaubt, bei einem Sieg von D.J. Trump würden die Märkte einbrechen und die EM-Kurse steil nach oben gehen.

    Jetzt bekommen wir das genaue Gegenteil präsentiert. In der Wahlnacht lag der Goldpreis in der Spitze bei knapp 1.350 $, momentan liegt er unter 1.260 $. Das sind fast 100 $ Verlust innerhalb von 48 Stunden. Der HUI – Index ist in den vergangenen 24 Stunden um fast 9 % runtergerauscht. Parallel ist der DAX am Mittwoch um ca. 500 Punkte gestiegen und der Dow Jones erreichte gestern sein All-time-high bei 18.878 Punkten. Und das alles trotz D.J.Trump !

    Was haben die Medien nicht alles geschrieben über die weltweiten Gefahren falls Trump gewinnen sollte. Allein die Welt hatte noch vor wenigen Tagen ermittelt, dass ein Wahlsieg von Trump jeden Deutschen 34.000 € kosten würde. Es wurde eine Weltuntergangsstimmung erzeugt, die allerschlimmste Befürchtungen erahnen ließ.

    Und nun ist dieses Szenario mit der Wahl von Trump eingetreten – und alle Papiere dieser Welt schwingen sich, entgegen aller Warnungen, zu neuen Rekordwerten hoch. Da ist doch was oberfaul.

    Die Schlüsse, die aus diesem Theaterstück gezogen werden können:

    Schaut her, der Hassprediger, der Demokratiefeind und Proletenkandidat hat zwar gewonnen, aber das hat die Märkte sogar noch gestärkt nach dem Motto: Uns kann keiner was, Gold ist Steinzeitdenken und wird jetzt weiter an Bedeutung und Kurswert verlieren.

    Da wird so mancher nun doch zweifeln und noch schnell verkaufen bevor es noch weiter runter geht. Wenn schon die Wahl des Systemgegners D.J.Trump den Kursverfall nicht mehr stoppen kann, wer und was soll es dann noch schaffen die Masters of the Universe zu stoppen ?

    Das ist aus meiner Sicht die Absicht die dahinter steckt, vielleicht die finale Drückung ?

    6+
    • Gralssucher O. Rahn

      @Christoff ,die Leute die in EM sind werden keine Panik schieben ,dafür haben wir in den letzten 5 Jahren zu viel durchgemacht! Die Spekulativ wegen der US-Wahl gekauft haben sind eventuell in Panik , das sind aber keine EM-Bugs !

      4+
    • Ich denke auch es sollen die letzten Goldbugs zur Aufgabe gezwungen werden. Insofern kann man sich in den nächsten Tagen/Wochen auf niedrigere Kurse bei EM einstellen. Die Aktienmärkte indes werden gepusht und sollen singnalisieren, dass nur dort Geld zu verdienen ist. Das ist auch sicher möglich, wenn man eine Strategie und Nerven hat. Aber am Ende ziehen die Dummen den Kürzeren, die jetzt noch aufspringen, weil sie Angst haben, die Jahresendralley zu verpassen. Erst wenn der Anleihemarkt in die Knie geht, werden die Zentralbanken nicht mehr genug Geld haben, um am Goldmarkt und Akteinmarkt zu intervenieren – und dann… naja wir werden sehen.

      3+
    • Ich denke auch: das ist die finale Drückung. Trump wird erst ab 20. Januar wirklich handlungsfähig. Wir dürfen gespannt sein, ob er den angesagten Kampf gegen das FED-System Wirklichkeit werden lässt.
      Das „System“ scheint genau das zu befürchten. Deshalb jetzt diese unrealistischen Szenarien an den Börsen. Die „Hand“ drückt langsam den roten Knopf der „Finanz-Atombombe“ – nach mir die Sintflut, denken die.

      3+
      • @safir
        Sowas wie die finale Drückung gibt es nicht. Solange das Kartell der Banken in dieser Form existiert, muss auf Biegen und Brechen das Gold gedrückt werden. Das kostet zwar zig Millarden bis Billionen, aber das spielt bei den Schulden in Billiardengrösse auch keine Rolle mehr.Das verbucht man unter Werbungskosten.
        Ob es final war, wird man in ein paar Jahren anhand des Verlaufes sehen.
        So oder so, man muss sich entscheiden. Papier oder Metall, jetzt oder später.
        Doch aufgeschoben ist nicht aufgehoben und bis dahin bewegt man sich auf alle Fälle auf dünnem Eis.
        Doch entscheiden muss man.

        5+
    • @cristoff777
      Die Börsianer sind skrupellos, aber nicht dumm.
      Der Trump hat die absolute Mehrheit, er kann durchregieren.Kaum ein USPräsident hatte das.Und er ist ein Geschäftsmann,kein Politiker oder gar Diplomat.Ein Bauunternehmer, ein Baulöwe sozusagen.Er sieht die marode Infrastruktur des Landes.Er sieht fehlende Jobs.
      Was tut ein Baulöwe in so einer Situation.?
      Viele Arbeiter, viel Arbeit.
      Er packt es an. Infrastruktur bauen bis hin zu Mauer. Das schafft Jobs.Die Kohle haben die Bänker zu liefern. Die Inflation wird steigen, die Wirtschaft auch.
      Deshalb der Anstieg der Aktien. Gold wird folgen.
      Genau das, was wir hier bräuchten. Anstelle die Billionen in die Finanzwirtschaft zum Spekulieren zu stecken, sollte man sie in die Infrastruktur reinbuttern.
      Das meinte auch Keynes.Und genau das wird er tun.
      Und die Bänker werden freudig folgen, denn nun gibt es Zinsen und Geld verleihen. In die Bauwirtschaft.

      2+
  30. @Christof777 , man muß halten und aussitzen . Aber schaut mal auf Silber !

    5+
  31. Habe von Draghi zugetzwitschert bekommen, das Gold und Silber heute Abend wieder deutlich nach unten zerdrückt werden und der DAX knackt die 10800 Punkte, diesen bösen, hartnäckigen Widerstand. Danach kanns so richtig hochgehen, wenn der über die 10800 geht.

    Willkommen in der Welt der Finanzmagier!

    3+
  32. @all hier mal meine Gedanken zur weiteren Entwicklung von EM. Ich lese, wie hier die Meisten, auf vielen Seiten quer. Man sollte seine eigene Strategie entwickeln und danach handeln. Nicht mehr den sog. Experten glauben. Wie wäre es, wenn man sich in die Lage des D. Trumps nun versetzt? Was würden wir an seiner Stelle machen ab 20.01.17?
    Ich würde die Zeit bis dahin nutzen und mir ein Team von Vertrauten „Experten“ zusammenstellen und mir die Lage aus deren Sicht schildern lassen. Trump ist sicherlich diesen Experten erstmals aufgeschlossen, aber im letzten Schritt zieht er dann sein Ding durch, dh. er macht es so, wir er es für richtig hält. Also was wird man ihm u. a. erzählen (Optionen bzgl. Fiskal-, Geldpolitik, etc.)?
    Geldsystem ist am Ende muss neu geregelt warden, Überbewertung in Anleihemärkten, Aktien, (Fehlallokationen überall wo man hinsieht, aufgrund der Manipulationen am Zinsmarkt, Anleihemarkt, etc.)…Welche Chancen bestehen das wieder zu heilen? Keine, oder Geringe?
    Soll er dann weiter machen wie gehabt, oder ist es wahlstrategisch geschickter, negative Veränderungen an den Anfang seiner Wahlperiode zu stellen? Ich meine, er wird nach Möglichkeit versuchen zu Anfangs, die schwarzen Schwäne abzufangen und dann gegen Ende des 1. Wahljahrs solche Ereignisse einzustellen, sofern man ihm da in der Mauer-Strasse unterstützt. Im Sinne einer Zweitkanditatur wäre das die bessere Lösung m.M.! Wie ist euere Meinung , Strategie?
    Gruesse

    4+
    • @saopaulo
      Wenn man Körpersprache versteht und das Gesicht und die Haltung von Trump betrachtet, nachdem ihn gestern Obama im Gespräch eingeweiht hatte, was auf ihn zukommt, glaube ich, dass er sich gewünscht hat, Hillary hätte gewonnen.
      Die Lage der Nation muss desaströs sein.
      Man kann sich ja die videos angucken.

      6+
      • …bitte mal den Link reinstellen. Danke

        1+
      • Naja, laut Brandon Smith von Alt-market.com hat Trump absolut keine Ahnung was auf ihn zukommen wird. Er hat es nur ins weiße Haus geschafft, weil die Eliten da so wollten. Wenn er an Januar an der Macht ist, werden sie die Märkte abstürzen lassen und ihm die Schuld geben.

        „The bottom line is, Trump is on the way to the White House because the elites WANT HIM THERE. Now, many liberty proponents, currently in a state of elation, will either ignore or dismiss the primary reason why I was able to predict the Brexit and a Trump win. These will probably be some of the same people that were arguing with me only weeks ago that the elites would NEVER allow Trump in office.
        Trump may or may not be aware that he and his conservative followers have been positioned into a a trap. We will have to wait and see how he behaves in office (and he WILL be in office, despite the claims of some that the elites will try to “stop him” before January). My primary point is THAT IT DOES NOT MATTER, at least not at this stage. The elites will initiate a final collapse of the global economy under Trump’s watch (this will probably escalate over the course of the next six months), and they WILL blame him and conservatives in general. This IS going to happen. The elites play the long game, and so must we.“

        http://www.zerohedge.com/news/2016-11-10/he-won-because-elites-want-him-there-global-economy-will-collapse

        Also dann dürfte der Goldpreisverfall noch bis mindestens Januar 2017 anhalten. Das sind ja tolle Aussichten.

        6+
        • @Scholli,
          Ich kann leider nicht englisch lesen.
          Kannst du bitte etwas mehr auf deutsch schreiben?
          Meinst du in ab 20 januar Goldpreis auch verfallen wird?
          Lg.

          1+
          • Hallo Radi, ich habe keine Ahnung. Aber Hopf, der auch mal auf Goldseiten was veröffentlicht, meint, unter 1.244 sind die Bullen erst mal raus aus dem Spiel. Dann gehts wahrscheinlich bis 1200 Dollar. Die Wahrscheinlichkeit hierfür soll bei etwa 85% liegen. Also gehts erstmal runter. Danach dürfte die Korrektur aber vorüber sein. Was in dem englischen Artikel stand war, dass wenn Trump erstmal im Amt ist, die sog. Eliten den Stecker ziehen und ihn für den Crash verantwortlich machen. Der Autor meint, es könnte bis zum Halbjahr 2017 dauern aber danach soll die Post abgehen.

            4+
      • Ja, deshalb reichen geplante 15 Minuten und dann 90 nicht aus.
        Aber schon toll, wie aller Welt jetzt gezeigt wird „wir haben uns doch lieb“

        Nur eine riesen Show. Das können die Amis am besten.
        Ich erwarte da nichts mehr.

        6+
    • Aber seine big friends kommen aus dem Hause GS! Freunde verrät man nicht.auser man heißt trump?xd.er soll in der Schulzeit mit Steinen auf Mitschüler geworfen haben xd….vllt ist er der Zerstörer den man für ein reset braucht vllt….

      1+
  33. Einbruch bei Trump-Wahlsieg
    .
    Hier etwas zum Lachen: aus „DerAktionier.de“
    Deutsche Bank: Horror-Crash nach Trump-Sieg
    Die Aktienstrategen von Deutschlands größtem Bankhaus gehen von Einbruch des Stoxx 600 um fünf bis zehn Prozent aus, sollte Trump siegen. Für den Fall, dass Clinton das Rennen ums Weiße Haus gewinnt, erwarten sie wegen ausgepreister Unsicherheit einen Anstieg um etwa fünf Prozent.
    … ohne Worte.

    4+
  34. Die Deutsche Bank ist Trumps größter Gläubiger ! Glück muß an haben !

    2+
  35. „Also dann dürfte der Goldpreisverfall noch bis mindestens Januar 2017 anhalten. Das sind ja tolle Aussichten.“

    Auch in dem Tempo? Dann wären wir dann ungefähr bei 700-800 $ für die Unze.
    Allerdings woher weiß man wer wirklich noch Durchblick hat. Dauernd erzählen angebliche Eprten, was bald passieren wird, wie etwa dass Gold stärker steigt, wenn Trump gewählt wird.

    2+
  36. Na sowas!
    Die Anzahl von Zwangsversteigerungen (Häuser) ist im Oktober in den USA gegenüber September ganz plötzlich um 27 % gestiegen.

    http://www.realtytrac.com/news/foreclosure-trends/october-2016-u-s-foreclosure-market-report/

    Sind das deutliche Anzeichen einer neuen Immoblien-Krise, oder verlassen die ersten Amerikaner „nach uns die Sintflut“ die „Verunreinigten Staaten“?

    5+
  37. @Klapperschlange
    Sollte die Nachricht kein FAKE sein, dann ist ein Anstieg von 27% innerhalb eines Monats schon eine Hausnummer.
    Wieder ein Puzzleteil, welches in das Gesamtbild passt.

    1+
    • @Goldesel
      ATTOM Data Solutions “ ist kein FAKE, sondern wird in den US-Medien:

      CBS, CNBC, CNN, FOX News, PBS NewsHour und in „The New York Times, Wall Street Journal, Washington Post, und USA TODAY“ referenziert.

      27 % Steigerung in nur 1 Monat hat den Geruch von Lehmann, die 2.

      4+
  38. Das ist Journalismus!
    Und wenn man es kaum glauben mag, alles ist wahr:

    Und nur einen Tag später, an 9/11, also am 11. September 2015, frohlockte der Oberra….. von Paris, dass Edom (das weiße Europa) überrannt würde. Der Ra……..rief seiner Talmudgemeinde zu: „Ich frage euch: Sind das nicht wunderbare Nachrichten, dass der Islam Europa überrennt? Der Messias wird erst kommen, wenn Edom, also Europa und die Christenheit vollkommen zerstört sind. Ja, es sind wunderbare Nachrichten.“ Auch die Freimaurerlogen Europas riefen im Auftrag der B&B Weltloge im Rahmen einer konzertierten europaweiten Propaganda zur Flutförderung und zur Vernichtung der weißen Europäer auf. 28 Obedienzen unterzeichneten eine offizielle Erklärung, in der die Regierungen Europas aufgefordert werden eine schrankenlose Einfuhr fremdartigen Menschenmaterials zu fördern. Dazu schrieb die „Corrispondenza Romana“ am Tag nach der Flutfeier in der Synagoge von Paris: „Der Freimaureraufruf verfolgt ein Ziel: Die Untergrabung tragender Elemente unseres Gemeinwesens wie Vaterland, Identität und Volk.“

    http://www.concept-veritas.com/nj/16de/globalismus/14nja_nach_dem_brexit.htm

    4+
  39. Forseti @
    Danke für den interessanten Link !
    Wenn das soo der Wahrheit entspricht , gäbe es noch ein bißchen Hoffnung für uns.
    Gestern hat hier jemand einen Link gesetzt , ( weis nicht mehr wer )Der hat mich echt aus der Fassung gebracht . Nachdem ich den Artikel gelesen hatte , mußte ich mir ein gutes Tröpferl Rotwein genehmigen , um das Gelesene zu verarbeiten. ( Es ging in dem Bericht ,um Gedankenkontrolle – Wesenskontrolle , durch implantierte Chips ins Gehirn von Menschen , die nicht darüber informiert oder gar gefragt wurden.Ausgeführt von Krankenhäusern ( hauptsächlich in Schweden in Zusammenarbeit mit der Schattenregierung der U-S-A und das schon Jahrzehnte.
    Ich will gar nicht wissen , was wir von der ganzen Sch-….-e nicht wissen.

    3+
  40. Naja Gedankenkontrolle und Wesenskontrolle stimmt ja definitiv. Dafür muss man ja nur bei klarem Verstand sein und die Menschen um sichrum anschauen. 90 % dieser sind komplett gleichgeschaltet in Verhalten und persönlichen Meinungen. Aber das mit den Gehirnen? Die müssen doh dann am Gehirn irgendwie operiert worden sein. Oder bekommen die das irgendwie anders rein? Wieviele Menschen wrden schon am Gehirn operiert?

    Ansonsten merke ich nur seit einem gutem halben Jahr jede Menge Luft/Chemie-Bläschen im Leitungswasser, dass vorher nicht war. Achja und immer mehr Menschen in meinem bekanntenkreis bekommt die Hitze bei Temperaturen ab 20 Grad nichtmehr und die brauchen pillen um das noch auszuhalten.

    1+
    • @Terrabanio + @Willy
      Laßt euch doch nicht kirre machen, von irgendwelchen Tin Foil Typen im Netz. Wenns nach denen geht, schwirren auch Reichsflugscheiben in der Antarktis rum und überhaupt wird die Erde von Reptilioiden Aliens beherrscht.
      Statt auf solche Wichtigtuer zu hören, informiert euch wie Technik funktioniert, was machbar ist, wo die Grenzen sind usw.
      Daraus ergibt sich auch rasch die Idee zur Gegenmaßnahme. Keine Technik, die nicht auch ausgetrickst werden könnte – und auch kein Mensch. Oft ist es gar nicht mal so schwierig.

      6+
      • Natürlich ist viel Unsinn im Netz und noch mehr Desinformation.
        Hier richtig zu unterscheiden, darauf kommt es an!
        Freie Energie, Reichsflugscheiben sind Desinfos und sollen die Nazis als Bekloppte hinstellen.
        Doch die Millionen Fremden, die hier alle illegal sind, sind real.
        Und das die hier sind, um eine bestimmte Aufgabe zu erfüllen, muss auch klar sein.
        Die Politiker, welche ständig von „Menschenrechten“ und „den gemeinsamem Werten“ sprechen, haben zuvor die einheimischen Obdachlosen mit Füssen getreten und plötzlich erweichen völlig Fremde ihr Herz?
        Nie im Leben!
        Merkel hat die höchsten j. Orden umgehängt bekommen, die B B zu vergeben hat!
        Von denen gibt es nichts umsonst.
        Der Fahrplan, wie oben in meinem Link ist eine Tatsache!
        Oder seid ihr blind?

        3+
        • Es ist eine Tatsache, dass Schweden vor und bis weit nach Kriegsende fürchterliche Menschenexperimente durchgeführt hat!
          Genau wie die USA und genauso wie Deutschland auch.

          2+
          • Es wäre ohne weiteres möglich, dass, ich spreche jetzt nur von Deutschland, für jeden einzelnen Bürger ein wirklich gutes Leben möglich wäre.
            Jeder könnte ein eigenes Haus oder eine Eigentumswohnung haben, jeder könnte eine Arbeit haben, die ihn und seine Familie locker ernährt.
            Und zwar ohne sich bei den Finanzgangstern verschulden zu müssen.
            Es könnte das ganze Volk an einem Strang ziehen.
            Sie könnten eine Nation sein, die zusammenhält und füreinander da ist, mit einer Regierung vom Volk und für das Volk.
            Das ist leider von den Machhabern garnicht gewollt und solche Bestrebungen werden mit allen Mitteln verhindert, würden sie ihre eigene Macht, die Macht dieser Parteien hier im Lande, ja extrem beschneiden.
            Das ist der Grund, warum die Mächtigen immer teilen und herrschen.
            Sie lassen beständig in ihren Massenmedien Zwietracht verkünden, hetzen so links gegen rechts, arm gegen reich, klug gegen dumm, alt gegen jung und Männlein gegen Weiblein.
            So ist sichergestellt, dass im Volk niemals Einigkeit herrscht.
            Nur so kann es leicht manipuliert werden.
            Deshalb muss der wahre Kampf heissen, unten gegen oben!
            Wenn ein Volk in seinem Land ein glückliches Dasein fristen möchte, indem es und sein Nachwuchs ein zufriedenes, glückliches und sorgenfreies Leben haben kann, dann MUSS ES DIE PARTEIEN ABSCHAFFEN und alle derzeitigen Politiker davon jagen!
            Was haben diese denn für Euch getan?
            Genau! Nix!
            Sie stehlen Euer Geld und lügen Euch jeden Tag nur an.
            Was sie Euch geben an Rente oder Kindergeld, habt ihr doch zuvor selber einbezahlt oder per Steuer abgeliefert!
            Die Politiker geben Euch garnichts, sie nehmen Euch nur weg und verteilen solange umher, bis der Weg Eurer Steuern nicht mehr nachvollziehebar ist.
            Viele Milliarden landen so über viele Umwege in ihen eigenen Taschen und in den Taschen ihrer Mittäter und Mitwisser.
            Parteien sind Verbrecherorganisationen, sonst nichts!

            3+
            • Ach, dss oben gesagte ist Volksverhetzung?
              Das glaub ich!
              Die Wahrheit muss natürlich rigoros bekämpft werden, vom „Rechtstaat“.
              Haha!
              Saubande!
              Am Arsch könnt ihr mich lecken, ihr elendigen Wixer!

              3+
  41. @Beatmister – genau so isses .

    1+
  42. Für alle Schnäppchenjäger: Wartet noch. Es wird noch billiger. Kauft nicht, der Kurs geht noch viel tiefer auf 680$.

    Man hat gewusst das das Gold zur Wahl von Trump erst um 80$ herauf geht und dann massiv auf den derzeitigen Stand absinkt. Elliot, Fibronacci sagten dies genau voraus. Die Glaskugel.

    Nein wir tappen nicht im Dunkeln, wir sehen es voraus. Wartet noch, das Gold wird noch viel billiger bis wertlos. 42$ pro Unze Gold verbleibt am Ende. Ein Fall für Totos Entsorgungsgesellschaft.

    Der toto scheint nun ausgewandert. 45Kg wertloses Zeug. Hätte er mal lieber in Aktien und vor allem Staatsanleihen investiert. Noch besser auf Tagesgeld für 0% oder Sparbuch für inflationsbereinigt -0,4%.

    @Goldminer@Klapperschlange@watchdog

    Ironie aus.

    3+
  43. @Force

    Ich finde es nicht negativ, auf günstigere Nachkaufmögichkeiten zu warten.
    Natürlich sollte man dann irgendwann kaufen.

    Ich mache es so wie Surfer, nur im Gegensatz ich suche nicht den Wellenberg, sondern das Wellental.

    Ich bin die letzten Jahre so gut gefahren, ich habe auch leicht reden.

    Ein Arbeitskollege, welcher immer ca. 1 Kg Silber mit mir mit kauft, hat inzwischen großes Vertrauen, wenn ich zuschlage.

    Sicher, niemand weiß, vielleicht startet schon am Montag eine neue Edelmetall –
    Rally nach oben.
    Vielleicht pendelt dann der Wellenberg und das Wellental zwischen 30 und 25 Dollar.

    3+
    • @Ahat

      Der Silberpreis ist (eigentlich) derzeit immer noch teuer und ebenso Gold, gemessen an Preisen zu denen wir bereits kaufen konnten. Die derzeitige Linie liegt über der von Mitte 2010 wenn ich recht gesehen habe und die liegt weit über der von 2007.

      Bua, es ist schon recht abzuwarten und nicht im Kaufzwang zu agieren. Wer seine persönliche Zielmenge erreicht hat, kann sich ohnehin zurück lehnen.

      Sehe es wie unser Mitschreiber aus Andalusien. Man kann mit der Entwicklung des Gold (Silber-)kurses insgesamt zufrieden sein.

      Trotzdem möchte ich die bisherige Gold- Silber-Anlage-Versicherung nicht missen. Muss heute noch die Autoversicherung zahlen. Das Geld ist komplett weg. Die EM-Versicherung kostet auch, aber es bleibt garantiert eine Rücklage und kein Totalverlust.

      3+
  44. Laut M. Armstrong(ich glaube an Zyklen) ist die Eurotodeszone bei 1.08$. !Mal gespannt wie weit wir abschwieren . Ist Gold im Euroraum doch Alternativlos .Außer wir haben Dollar (ich nur in Silber)!

    1+
      • Na, dann wollen wir einmal nachdenken:
        Trump führt den Goldstandart ein.
        Daraufhin kann freilich keinerlei Sozialgeld mehr bezahlt werden.
        Ich habe noch nie gehört, dass ein Staat je ein echtes Goldstück an hilfsbedürftige Bürger gegeben hätte.
        Nun stehen sie da, Kein Gold, kein Geld, nix zum fressen.
        Was wird passieren?
        Bevor die Armen freiwillig verhungern, gibt es Aufruhr, Gewalt.
        Dafür hat der Staat in seiner weisen Voraussicht lange zuvor schon viele Executiv-Order erlassen und im ganzen Land verteilt diese FEMA Camps errichtet mit Meterhohen Drahtumzäungen und bewaffnetem Wachpersonal.
        Die laufen schon seit Jahren Streife da drinnen, obwohl ihnen noch die Insassen fehlen.
        Dann erinnern wir uns, alle US-Behörden wurden mit zig tausenden Hohlspitzgeschossen ausgerüstet.
        Die FEMA ganz besonders.
        Ich denke, bald lassen sie es ganz gewaltig krachen!
        Der Goldstandart wird kommen.
        Weil er die Reichen reich lässt und alle anderen in die Gosse wirft, von wo aus sie in die neuem KZ`s einziehen dürften.
        Dort wird man Mittel und Wege wissen, wie „haltet die Menschheit unter 500 Millionen“ erreicht werden kann.

        1+
  45. Und weil alles, was in den USA an Scheissdreck im Land eingeführt wurde, später auch nach Deutschland kam, wird das obige Szenario auch hier zur bitteren Wahrheit werden.
    Gelobt sei Jesus Christus!

    1+
  46. Kommt mir bekannt vor..

    Diese Mentalität der Dänen ging ganz eindeutig auf die Niederlage an Deutschland 1864 zurück: Dabei verloren wir nicht nur das seit 1400 Jahren dänische Schleswig wegen unassimilierter deutscher Massen-Einwanderung – sondern auch unser Selbstvertrauen. Wir wurden ein Volk der Niederlage – wie wir es durch unassimilierte Massen-Einwanderung und der gleichen Blindheit nun nochmals werden.

    2+
  47. Wenn Clinton gewonnen hätte, wären wir auf dem schnellsten Weg zum Krieg mit Russland, entweder im Baltikum, in der Ukraine oder in Syrien. Sie machte das völlig klar: “Trump, mittlerweile” hatte im Laufe dieses Wahlzyklus das Gegenteil gesagt. Tatsächlich ging er so weit, die Generäle und die, die die Außenpolitik steuern, anzugreifen.”

    Erschreckend gewalttätige Proteste brechen überall in den USA gegen Trump aus, und Calexit (Kaliforniens Ausstritt aus der Union) wird gefordert! Krawallmacher und Rothschild Agent George Soros hat nicht umsonst 25 Mio. Dollar in Hillarys Wahlkampagne gesteckt!

    2+
    • Unglaublich wie geteilt die USA sind. Die hillwaryischen Anhänger zeigen sich nunmehr nicht mehr als gute Demokraten. Die gleiche Sorte haben wir hier auch. Erst groß die Demokratie anführen, aber bei einer Niederlage dann die Demokratie und die Wahl in Frage stellen.

      Die Wähler von Trump sind toleranter als die sogenannten Demokraten der Wall-Street Hitlary.

      Alles verdreht sich bzw wird verdreht wie es von den Möchtegern-Demokraten gebraucht wird, nur um, zum eigenen ! Ziel zu kommen.

      Für diese Art von radikalen Progressiv- Demokraten im Westen (EU und USA u.a.) sollte wirklich ein neues Vulkan-Eiland geschaffen werden.

      5+
      • Es würde mich garnicht wundern, wenn die ihren Präsidenten noch vor der Vereidigung wegpusten.
        Oder Soros zettelt einen US-Maidan an.
        Oder der noch Präsident ruft doch noch schnell das Kriegsrecht aus….

        2+
        • @Forseti
          Wenn man Seher glaubt, dann soll es ihn auch nichtmehr geben als Präsidenten. Warum auch immer. Weggepustet oder anders entsorgt.
          Diese Rumänische Seherin Wanga oder wie sie heisst, hat „angeblich“ vieles vorhergesagt, und auch, dass der Barak Obama der letzte US Präsident war, danach gibt es angeblich keinen mehr. Also auch keinen Trump.
          Mal schaun….

          3+
      • Ann Coulter wird vor einem Jahr dafür ausgelacht, als sie Trump als Präsidenten prognostiziert.

        FlashBack: Ann Coulter Got Laughed At For Predicting Trump Win More Than a Year Ago

        Nun lachen sie nicht mehr, die Möchte-Gern-Demokraten. Die Bürger haben wenig realistischen Blick und sie lag voll richtig.

        https://www.youtube.com/watch?v=qC9Pch4__M8

        Ann Coulter correctly predicted Trump would „Win“ over a year. Got Laughed at by 100s of liberals in the crowd. Now Gets the Last Laugh!

        3+
  48. Die Menschheit habe 2 Optionen: Die künftige Gesellschaft auf 1) Hass oder 2) Liebe zu bauen. Lieber auf Liebe bauen.
    Die Satanisten, die die Welt heute finanziell, ideologisch, moralisch und politisch steuern, setzen erfolgreich auf Hass.

    Die Globalisten und ihre Illuminaten-Meister zielen eben auf den niedrigsten gemeinsamen Nenner für die Menschheit: Uns alle auf ihr sehr niedriges Niveau menschlich, kulturell, ideologisch, moralisch hinunter zu reissen und alle Hindernisse für dieses Ziel aus dem Wege zu räumen.
    Darauf bauen sie eben ihre NWO: Neid, Hass, tierischen Instinkten, einem Gegeneinander statt ein Miteinander, Gottlosigkeit statt der Lehre Jesu Christi, die meines Erachtens das einzige veredelnde – aber leider 180 Grad verdrehte – Element in der Geschichte der Menschheit ist.

    Die Illuminaten/Freimaurer hätten keine Chance, wenn die Menschheit aus Fightern wie Trump bestünde, die mit der Gegenideologie der Illuminaten ausgestattet wäre. Die hat es gegeben – die ist aber eben von den

    3+
  49. Trump, pass gut auf Dich auf!
    Dein guguk.

    3+
  50. @Forseti
    2 Gedanken dazu…
    1) ich hoffe, dass Trump wirklich den Charakter hat, den er in einer Rede (siehe youtube) hat durchblicken lassen….das war nahe an JFK´s Rede dran kurz bevor er…ihr wisst schon….ich glaube eher, dass Trumo auch nur ein Eliten-Mann ist….es ist schon zu bemerken, dass er von seinen Forderungen mehr und mehr abrückt….naja, ich hofffe ja auch, dass es anders ist….Annäherung an Russland+kein TTIP+Schwächung der NATO wäre mir schon Erfolg genug
    2) Das Thema mit der Liebe…tja, wenn es so einfach wäre…ich verstehe ja den Ansatz….aber was machst Du als bedingunglos Liebender nun mit den „Flüchtlingen“….dann müsstest Du ja sagen „Merkel hat Recht mit den offenen Grenzen“….ich denke einfach es gibt Themen der N_W_O-Kollegen,die wir nicht so einfach akzeptieren dürfen, sonst sind wir verloren….freilich ist das Maß und die Art des Widerstands gut zu überlegen und v.a. muss er sich gegen die wahren Schuldigen richten…

    1+
  51. Ich meine natürlich zuerst mal die Liebe zum eigenen Volk!

    0
  52. Supermacht EU

    http://www.tagesschau.de/ausland/eu-trump-101.html

    Es wird über eine „Stärkung der europäischen Verteidigungspolitik“ nachgedacht.

    Wir brauchen aber überhaupt keine „Europäische Verteidigungsunion.“!!!
    Die ist völlig überflüssig geworden und das Geld sollte man lieber in die eigenen Völker stecken! Infrastruktur, Bildung…usw.usf. Alte Dinge neu tun ist „Investition“.

    Aber der Militärsektor soll aufgebläht werden. Damit die Firmen gut verdienen.
    Wozu: um Kriegsschiffe Flüchtlingsströme aus dem Meer aufzunehmen? Gibt es da nicht kostengünstigeres?

    Wenn die NATO nur aufgelöst wird. Das wäre etwas. Dann kann D sich mit Russland und den europäischen Nachbarstaaten gütlich einigen und die USA, als alter neuer „Partner auf Augenhöhe“ mit Einbindung von China und Indien, eine neue militärische Allianz bilden. Realistisch betrachtet wird die Einbindung Chinas am schwierigsten werden, denn der Krieg im Pazifik ist in vollem Gange.

    Solange es um Grenzen und damit letztlich um Rohstoffe und Land geht, scheint eine Einigung am weitesten entfernt.

    1+
    • Wozu?

      gemeinsame Rüstungsprojekte, ein gemeinsames Sanitätskommando und bessere Planung und Leitung der bereits laufenden EU-Militärmissionen durch ein gemeinsames Hauptquartier in Brüssel, ohne dass dabei die anderen bereits bestehenden aufgegeben werden.

      Rüstung, warum? Gegen wenn?

      Ja, Sanitätskommandos für die ganze Welt.

      Warum nennt man es (überhaupt noch) Militärmissionen? Sind das nicht Gut-Menschen-Humanitätseinsätze?

      Auf eine Euro-Armee können die Bürger Europas allerorten gut und gerne völlig verzichten, sehr geehrte Herren und Frauen EU-Kommission- Diktatorinnen.

      Damit wollen sie am Ende nur uns niederknüppeln. Ansonsten haben wir nichts mehr zu schützen. Die Grenzen sind aufgehoben und damit der (National-) Staat.

      1+
      • Die Lissabon-Verträge sind nichts anders als eine Notstandsregelung für die Einführung von Todesstrafe und eine Legitimation zu haben die eigenen Völker zu massakrieren. Es ist die sofortige Abschaffung und Null-und nichtig-Erklärung zu fordern.

        2+

Antworten

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Krösus: @Irgendein Typ Gehörst Du zu den Herrn vom andren Stern ? Die gute alte Mutter Erde kann Dein Zuhause nicht...
  • Force Majeure: @Catpaw The COMEX has nothing to do with gold.  That is simply a casino where gamblers place their...
  • Hillbilly: Feinwaage besorgen und die Sägespane im 10tel Grammbereich abwiegen.
  • Lee Harvey Oswald: Ist doch alles kein Problem. In Zeiten größter Not wird man auch n abgesägtes Stück vom Kilobarren...
  • omen: Na, Krösus, ist ja erbaulich, das ein Vertreter der R2G-VerBILDeten sich literarisch auskennt. Nur ein kleiner...
  • Catpaw: @irgendeintyp Da muss ja jemand wahnsinnig sein, ein Produkt, welches ständig im Preis fällt und nach ihere...
  • Force Majeure: @Notgroschen Sehr richtig. Wir erleben eben beides, mal selten geht es hoch, dann plötzlich doch immer...
  • Force Majeure: Die Likes sind alle gekauft.
  • Force Majeure: @Goldnugget Noch viel lächerlicher. Selbst Gold halten und es den Leuten permanent schlecht reden.
  • Notgroschen: @irgendeinTyp Eine „beschränkte“ Kurzsichtigkeit zeigt sich dann aber schon, wenn nur die...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter