Anzeige
|

Neuer Rettungsschirm für Nicht-Euro-Staaten?

Medienberichten zufolge wird über die Einrichtung eines zusätzlichen Rettungsschirms für Staaten nachgedacht, die nicht der Euro-Gemeinschaft angehören. Schlagwort: „Schatten ESM“. Die EU-Gemeinschaft soll dafür bürgen. Daraus könnten sich erneut zusätzliche Haftungsrisiken für Deutschland ergeben. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=30408

Eingetragen von am 21. Feb. 2013. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

12 Kommentare für “Neuer Rettungsschirm für Nicht-Euro-Staaten?”

  1. aha, noch ein rettungsschirm. fällt euch Arschlöchern nichts anderes mehr ein?

    0
  2. Totalter Wutausbruch und Resignation.
    Ich habe in NDS die „Freien Wähler“ gewählt. Mehr aus Verzweiflung als aus Überzeugung, wobei das Programm nicht mal soooo verkehrt ist.
    Bei der Bundestagswahl im September wird das nicht viel anders aussehen.
    Die jüngere Generation (bis Mitte 30) geht schon gar nicht mehr zu den wahlen.
    Die ältere Generation sorgt für das alt bekannte Gleichgewicht (Gruß an meine Eltern, wahrscheinlich werde ich nach der letzten Diskussion mit ihnen enterbt), wobei die „Protestpartein“ von den Medien klassisches ausgeschaltet werden.
    Jüngstes Opfer Gregor Gysi. Ich bin kein „Fan“ von den Linken, aber Gysi hat im Bundestag wenigstens den Mund aufgemacht und ein Teil der volkes Meinung vertreten.
    Draghi lobt die Anstrengungen der Kriesenländer und sagt die EZB werde ALLES machen um den Euro zu retten.
    Das alles macht er mit weiser Voraussicht. Alle in der EZB hoffen das die Bundesregierung bestätigt wird ohne grosse Störfeuer vom Deutschen „Bürger“
    kommen. So wichtig ist die Wahl 2013!
    Und der Deutsche wird genau so hinterher hecheln wie all die Jahre zuvor, u.a. bedingt durch den grossen Einfluss der Medienlandschaft.
    Schreib einen EU kritischen Bericht mit Zusammenhängen in der Bildzeitung. Du kannst sicher sein das es nicht gedruckt wird. Politiker beleidigen ist natürlich gestattet. Nur die Wahrheit ist nicht erwünscht.
    Soviel zum Zusammenspiel Medien/Politik.
    Nach der Wahl wird es vermutlich heissen „Der Deutsche Bürger muss stark sein und harte Einschnitte in kauf nehmen um Europa zu retten!“.
    Man kann meine Meinung als Verschwörungstheorie betiteln aber, so verkehrt werde ich nicht liegen.
    MfG

    0
  3. Kurz nochmal zu Gregor Gysi…
    Ich weiss nicht ob an den Stasigerüchten etwas dran ist.
    Wenn ja dann ist das ein abgekarterstes Spiel.
    Das Wissen der Medien/Politik muss schon länger bekannt sein. Der Zufall kurz vor den Bundestagswahlen ist einfach zu gross.
    Genau zum richtigen Zeitpunkt wird das Wissen an die Öffendlichkeit gebracht und somit eine Querolanten im Bundestag, der in Teilen der Bevölkerung „symphatisch“ rüber kommt, eleminiert.
    Das Chaotentum bei den Piraten war auch vorher bekannt, auch das sie kein wirkliches Programm haben. Sie sollte auch lediglich als Protestpartei herhalten!.
    Da die Umfragewerte z.T. in den zweistelligen Bereich lagen schritten die Medien ein und drückten sie wieder unter die 5% Marke.
    Die NPD wird im Sommer verboten damit sie sich kurz vor den Wahlen nicht neu formieren kann.
    Die Mittelschicht driftet immer weiter Richtung rechts. Das kommt bei den Wahlen bislang nocht nicht durch.
    Aber es ist Gefahr im verzug, das wissen auch die Politiker und die Medien.
    Und ich muss ehrlich zugeben, ich kann die Mittelschicht verstehen.
    Das Deutsche Volk ist völlig aussen vor und praktisch entmündigt.

    0
    • @steve
      Zu Gregor Gysi und den Stasi-Vorwürfen:
      Über die Zeit nach dem Kriegsende berichtet Wolfgang Leonhardt folgendes: Es wurden überall in den örtlichen Verbänden von KPD (später SED) in der sowjetischen Besatzungszone (später DDR) ehemalige NSDAP-Mitglieder in großer Zahl als neue Mitglieder aufgenommen. Walter Ulbricht, das schlichte Gemüt, verstand die Welt nicht mehr, und rannte zu Marschall Shukow nach Berlin-Karlshorst. Shukow rief umgehend Josef Stalin persönlich an, führte mit dem „Völkervater“, wie Stalin sich in aller Bescheidenheit nennen ließ, ein kurzes Telefonat, legte dann den Hörer auf und meinte zum Genossen Ulbricht: „Das hat alles seine Ordnung.“
      Kurzum, man hatte vor, ein neues dreckiges Scheißsystem zu errichten, und dazu braucht man (am besten natürlich erfahrene) Täter und Mitmacher, die das ohne Mucken oder sogar gerne ausführen, die Spaß daran haben, ihre eigenen Mitmenschen zu gängeln, denunzieren, unterdrücken. Und Typen, die absolut loyal sind, denn sie sind mit ihrer NSDAP-Vergangenheit leicht ERPRESSBAR. Sollten sie aufmucken, werden sie bloßgestellt, und schon haben wir ein treffliches Beispiel für die kristallklare Reinheit und jungfräuliche Unschuld des neuen Systems namens Kommunismus. Selbstreinigung !!!
      Ich habe mich lange gefragt, warum man den Stasi-Sumpf insbesondere in Brandenburg niemals ausgemistet hat. Vor genau 5 Jahren war ich in der Birthler-Behörde in Frankfurt (Oder) beim Tag der offenen Tür. Dort liegen 1.550 Säcke mit nur handverrissenen MfS-Akten im Keller. Leistungsstarke Scanner, die die Schnipsel beidseitig erfassen und die Blätter virtuell wieder zusammentun, gibt es längst. Aber die läßt man am langen Arm verhungern. Sie kriegen keine Scanner und keine Mittel zugewiesen und keine Leute bzw. Planstellen. Daß der Inhalt der Säcke verstaubt, ist gewollt.
      Das alte Stasi-Gezücht wird also gebraucht, von wem und wofür auch immer. Denkt Euch Euren Teil.
      Schaut mal, die meisten aus der Truppe um Wernher von Braun landeten in den USA, etliche auch in der UdSSR. Man hat sie zu Tausenden zwangs- bzw. dort dienstverpflichtet, sollte ihre Arbeit doch Teil der dt. Reparationen sein. Und es war den Amis genauso wie Stalin egal, was da für braune Scheiße auf zwei Beinen anrückte. Heute ist seitens der Amis natürlich die totale Moral-Onanie angesagt. Ach ja, die Amis. Der Chef des Mossad-Greifkommandos, das den Eichmann erwischt hatte, erklärte im Interview, daß man den Mengele schon so gut wie hatte. Nur die Amis pfiffen den Mossad zurück. (Damals ließen sich die Israelis noch was sagen von den Amis, heute läuft es umgekehrt.) Nein, der Mengele hatte an Menschen experimentiert und Sauerstoffmangel, Kälte, dünne Luft, große Höhen usw. an seinen menschlichen Versuchskaninchen simuliert, und das war wertvoll für die Raumfahrt bzw. U2-Piloten, die in 20km Höhe flogen. Nein, so eine Sau war viel zu wertvoll, und die Israelis durften keinen 2. Eichmann-Prozeß an ihm statuieren. (Dafür haben wir heute das Moral-Gekreische.)
      Selbst die NVA der DDR wurde mit bzw. durch Offiziere und Generäle der Wehrmacht aufgebaut, der Paulus war das bekannteste Beispiel, er lehrte an der Militärakademie in Dresden bis 1957. Erst 1957 hat man diese Herren in die „wohlverdiente“ Rente geschickt, will sagen, entsorgt.
      Natürlich hat der Gysi seine Mandanten an die Stasi verpfiffen, dafür gibt es einfach zu viele Belege, die sog. Querverweise in der Akten von Leuten wie Katrin Saß, Vera Lengsfeld usw.
      Erst als der Gregor zu einer Gefahr für das System avancierte, holt man die alten Geschichten aus dem Keller. Hat doch die LINKE als einzige Partei im Bundestag scharf gegen den Euro-Wahnsinn und die Abschaffung von nationaler Souveränität und Bürgerrechten losgelegt.
      Ob es auch damit zu tun hat, daß Gysi (als einziger deutscher Politiker) nach dem Überfall auf die Mavi Marmara, bei dem es 9 tote Aktivisten aus der Türkei gab, und wo auch 2 Linken-Abgeordnete an Bord waren, die in internationalen Gewässern von den Israelis angegriffen, verhaftet und nach Israel verschleppt wurden, vermag ich nicht zu sagen. Jedenfalls war da dem Gregor Gysi mächtig der Kragen geplatzt, und das vor allen Fernsehkameras der Nation. Er verurteilte das Vorgehen der Israelis in scharfer Form.
      Wie gesagt, denkt Euch Euren Teil.

      0
      • @0177translator
        Natürlich hat man „von Braun“, „Obers“ und andere Spezialisten in Ost und West übernommen.Die wären auch schön blöd gewesen,das nicht zu tun.Das haben schon die alten Römer so gemacht und die Kannibalen auch, die fraßen die Getöteten um dereren Kraft zu übernehmen.Alles menschlich.Mit Moral hat das natürlich alles nichts zu tun.Im Krieg gibt es ohnedies keine Moral und in der Politik schon gar nicht.Was zählt ist nur der Gewinn und der nackte Profit.Und so nimmt eben gerne die alten Spezialisten der DDR im Bundesnachrichtendienst auf und läßt sie nun für sich arbeiten. Meint man jedenfalls.Denn das wären nicht Spezialisten, wenn es so einfach wäre, mit dem Umdrehen und Umerziehen.Obwohl der Gysi schon ordentlich gewendet hat, zumindest flog er gleich nach der Wende eine Cessna 150 Commuter, Pfui, amerikanski machina, kapitalist.Nach seinem Schlaganfall wars dann aus mit der Pilotenlizenz, da kennt das LBA auch bei Gysi keine Gnade.Denn im LBA saßen damals jedenfalls wiederum die anderen, die mit der bräunlicheren Vergangenheit.Tja, so gleicht sich eben alles aus.

        0
        • Der CIA ist aus Nazirelikten mit aufgebaut.Die Struktur der SS war ja auch perfekt von den Jesuiten abgekupfert.Warum soll man nicht das „Praktische“vom „Bösem“nehmen um für das „Gute“gegen noch „Böseres“zu kämpfen!Meiner Meinung hatte das Dritte Reich weniger mit Politik sondern eher mit Okkultismus und Bilderberger-Vorläufer-Verschwörung zu tun!Siehe Churchills Sekretär(Wagner-Schwiegersohn)Chamberlain,Oberst Sebottendorff(Hitlers Mäzen)Winifred Wagner das Oranische Königshaus sowie Der Kronprinz v.England zzgl.Alister Crowley(Satanist).Alles Mitglieder der Order of the golden Down sowie der Gesellschaft Thule!Alles dient als Amboss und Hammer um die Welt neu zu formen.Auch im heißem Feuer des Krieges.Aber ab und an passiert den „Göttern“etwas Unvorgesehenes(Natur/Kosmos und Mensch sind oftmals „fehlgeleitet“.Und diese „Götter“sind sterblich!Da hat der Darius aber was zum zerreissen!

          0
          • @Heiko
            Meine Mutter, heute weit über 100 aber geistig fit was Politik anlangt, war eine begeisterte Anhängerin des „Naziregimes“.Wir hatten oft Konflikte deswegen. In einem Gespräch (Sie war 101) sagte sie mir: Wir haben begeistert daran geglaubt,dass wir alles besser machen können, wir waren wirklich davon überzeugt,auch weil wir ja anfangs Erfolge hatten. Ich: „und“, dann sie „Wir haben es verschissen“.Ich „weil ihr den Krieg angefangen habt“ Sie: „Nein,der wurde uns auferzwungen“. Ich „ach ja “ Sie: „Und wir sind voll darauf reingefallen und haben auch den verschissen“.Mit So einer über 100 Jährigen Mutter muss mal einer von Euch klarkommen.
            Zum Glück hat sie nicht auch meine Erziehung……..Obwohl, wenn ich so darüber nachdenke……..

            0
          • @ANACONDA .In einem hat deine Mutter recht.Mit dem aufgezwungenen Krieg,zwar waren alle jungen Männer(die das „Pech“hatten nicht Teil des WKI gewesen zu sein)kriegshungrig.Man(n)wollte sich beweisen.Aber die Rahmenbedingungen wurden aus dem anglikanischen Raum geschaffen.Der Deutsche im allgemeinem wollte „fressen und trinken“,er war froh aus dem Gröbsten raus zu sein!Der Kriegseintritt kam für viele überraschend!

            0
  4. Ich möchte nur erwähnen, dass auch wir Österreicher kräftig mitzahlen und mithaften dürfen. Unsere Printmedien halten das Maul und dafür gibt es bezahlte Inserateinschaltungen von diversen Ministerien, Kammern, der Regierung und EU-Institutionen. Es müßte einen koordinierten Aufstand der Nettozahler geben aber vorher friert die Hölle zu.

    0
  5. Wir sollten nicht daruaf warten und hoffen, dass der große Aufstand kommt. Jeder kann selbst etwas tun und so dem System die Energie schrittweise entziehen. Wer mehr wissen möchte, sollte mal auf http://www.wissensmanufaktur.net schauen. Da gibt es eine CD von Rico Albrecht, mit dem Titel „Steuerboykott“. Dort werden Wege und Möglichkieten gezeigt. Und vor allem sollten wir, da wir das System durchschaut haben, nicht Müde werden anderen zu helfen, auch diese Erkenntnisse zu gewinnen und so dazu beitragen, dass die kritische Masse wächst. Auch im persönlichen Bereich gibt es viele Möglichkeiten. Zum Beispiel kein Fernsehen mehr schauen, weniger oder kein Fleisch essen, mit dem Rauchen aufhören, die Supermärkte meiden, nicht mehr bei Amazon bestellen. Ich bin dabei und habe das alles schon umgesetzt. Und ich kann Euch sagen, ich fühle mich großartig. Dieses System besteht nur aus Lügen. Wir werden permanent belogen. Von der Politik, im Supermarkt, von den Medien. Macht mit und überzeugt andere mitzumachen. Dann wird sich etwas ändern.

    0
    • @Udo
      Machen Sie sich keine Sorgen, die Menschen boykottieren das System schon, auf die eine oderer andere Art. Nicht nur die Wähler in Italien. Denn eines ist sicher: Der Mensch ist nicht naiv, er ist leider nur primitiv.(Marius Müller Westernhagen)..
      Unter primitiv verstehe ich die durchaus wichtigen lebenserhaltenden Instinkte.
      (Fluchtreflex zum Beispiel).
      Flucht aus dem Euro in Sachwerte, wie Gold……

      0
    • Ehemalige Scientologen!

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • chinaman: Ja versteckte Wahrheiten die man viel zu spät realisiert
  • chinaman: Durchaus meine Lieblingsanektdote aus China. https://www.youtube.com/watch? v=LjRZIW_hRlM Er als Sohn eines...
  • chinaman: Habe den Film durch Zufall vor kurzem gesehen, gute Unterhaltung und selbst der Regisseur hat sich neulich...
  • chinaman: Alles halb so schlimm, gewöhnt man sich dran :)
  • morningskystar: @Taube Hast Du irgendwie lange Weile ? Zudem sind Deine grammatikalischen Konstruktionen unzumutbar !...
  • Taube: Werde mich auch zurück ziehen wie viele andere alte Freunde auch. Haudrauf – Taube waren nur eine Person...
  • Taube: Was halten Sie in Händen TROLL Papier oder etwas was man berühren kann und essen kann??????Fleisch und kein...
  • Taube: alter schussel ist ein Troll.
  • Taube: Du solltes dir mehr um deinen Kumpel Ukunda Pervers gedanken machen,als um ein wirklichen Freund den du nicht...
  • EN: Aber nicht doch „alter Schussel“ Glauben Sie bitte an Ihre Seele, was immer das auch sein mag!...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter