Anzeige
|

Neuer Service von Degussa: Edelmetalldepot im Zollfreilager

Die Degussa Goldhandel GmbH bietet Kunden ab sofort die Lagerung von Edelmetall im Zollfreilager an. Weißmetalle wie Silber, Platin, Palladium und Rhodium können auf diesem Wege mehrwertsteuerfrei erworben werden. Beim normalen Kauf von Anlageprodukten dieser Gattung fällt 19 Prozent Mehrwertsteuer an. Bei der Zollfreilagerung wird die Steuer erst an fällig, wenn der Kunde sich das Metall ausliefern lässt. Degussa bietet im Rahmen dieses Angebots eine Auswahl von Standardprodukten an. Der Mindestanlagebetrag pro Einlagerung im Degussa Zollfreilager beträgt 15.000 Euro netto je Einlagerungsgeschäft. Jeder Artikel erhält laut Degussa eine individuelle Artikel-Identifikationsnummer und wird präzise dokumentiert. Die Verwahrung erfolgt ausschließlich auf den Namen der Kunden. Es handelt sich damit nicht um eine Sammelverwahrung. Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=39634

Eingetragen von am 20. Feb. 2014. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

24 Kommentare für “Neuer Service von Degussa: Edelmetalldepot im Zollfreilager”

  1. Jaja immer schön für die Bonzen!

    0
  2. Und Finanzamt, Zoll & Co. wissen genau über jeden Krümel EM Bescheid. Und lassen es per Verfügung gleich beschlagnahmen, wenn (die geile Amazone) Ursula von der Laientruppe eben mal Silber braucht für neue Drohnen. (15,5kg pro Stück sind nötig, hab ich mal gehört.) Herrlich.
    http://www.gold-super-markt.de/blog/goldmarktbericht/goldverbot-1933-in-den-usa-und-was-man-daraus-lernen-kann/
    Mann, so doof sind ja nicht mal mehr wir Ossis !!!
    Ach Ursula, wegen Dir könnt‘ ich Janet Yellen glatt untreu werden.
    Frühling wird’s in deutschen Landen. Miau !!!

    0
    • 0177 translator.Beim Finanzamt /Zoll gibt es keine Leute mit EM-Ahnung!Einfach paar Fake-Krüger und Maple Leaf-„Silberbarren“ abdrücken!Notfalls haben Dich Kulturbereicherer verarscht! Diese Fake-Teile günstig bei Ebay ersteigern!(Krüger 4€-6€). Das sicherste EM-Depot(meins) ist im Wald an einer schwer dran zukommenden Felswand,neulich beim Mountainbiken entdeckt!Da klettert ohne Grund nur ein Lebensmüder hin,der da was findet hat es beinahe verdient!U.v.d.L. ist meine moderne Magda Quandt!;)Was machen die Katzen und blühen schon die Kirschen?Bei meiner Schwester am Südhang kommen die ersten!

      0
      • Ach ja, die Katzen. Genosse – heiß so, weil fuchsrot – hat ungelogen seine 7kg Kampfgewicht erreicht. Hält aber nix vom Streicheln, der verfressene Halunke. Tina (1,5 Jahre alt) dafür umso mehr. Da muß selbst U.v.d.L. hinten anstehen. (Und Janet Yellen erst recht.)
        Und was das Täuschen, Tricksen und Tarnen angeht, da bin ich wohl kein Indianer. Es gibt da ein Bibelzitat: „Eure Rede soll sein JA, JA, oder NEIN, NEIN, alles andere ist von Übel.“ (Hab‘ keinen Bock auf Versteckspiele.)
        Heiko, mich kotzt es an, mich aufführen zu müssen, als wäre ich ein Jude im Jahre 1934. Wozu unsere regierigen Polit-Arschnasen fähig sind, das haben sie unlängst in Kiew unter Beweis gestellt. Haben in einem fremden Land einen Bürgerkrieg angezettelt. Die Nazi-Typen und anderen Brüllaffen auf dem Maidan-Platz wurden feste von der Friedrich-Ebert-Stiftung (Sozis) und der Konrad-Adenauer-Stiftung (Pseudo-Christen) finanziert. Das Ausmaß von Unverschämtheit und Verlogenheit (GEZ-Medienhuren) läßt einen erbleichen. Dieses skrupellose Obrigkeits-Pack hier ist zu allem fähig.
        Ach ja, die Apfel- und Kirschbäume regen sich noch nicht. Heute erst ist der große See vor meiner Haustür endgültig aufgetaut. Vater (77 J.) hat die Obstbäume verschnitten und jede Menge Reisig produziert. Das muß ich auf einen Haufen stapeln für das Osterfeuer. Wenn der Regen hier etwas nachläßt, werde ich im Garten weiter umgraben.

        0
        • @0177translator
          Die Einmischung der EU-Apparatschiks in der Ukraine erinnert an
          die linientreue „Aktuelle Kamera“: der „Schwarze Kanal“ reloaded.

          http://pit-hinterdenkulissen.blogspot.de/search?updated-min=2014-01-01T00:00:00%2B01:00&updated-max=2015-01-01T00:00:00%2B01:00&max-results=5

          Zeitgleich mit den USA, die sogenannte „Government Researchers“ (Regierungs-Schnüffler) im ganzen Land losschicken, um die Medien auf Linientreue zu überwachen, veröffentlicht in diesem unseren Lande die Reichspressekammer (pardon: der „Deutsche Presserat“ – ein Zusammenschluss von Verlegern des Mainstream) “ den Großangriff auf die Internet-Freiheit. In einem Forum soll anonymes Kommentieren demnächst verboten werden. Veröffentlichte Meinungen sollen wie „Leserbriefe“ behandelt werden. “

          http://www.mmnews.de/index.php/politik/17097-presserat-zensur
          Wohl dem, der Müller mit Nachnamen, und Lieschen mit Vornamen heißt.

          0
          • @Watchdog
            Und soll ich Dir sagen, was als nächstes passiert? Zusätzlich zu all den Tschetschenen mit Kalaschnikow-Abitur, die hier gerade zuhauf politisches Asyl erhalten, kommen bald die ukrainischen Faschisten, Judenhasser und Molotow-Cocktail-Werfer, die noch nach Benzin stinken, und sagen hier, daß sie aus „politischen“ Gründen verfolgt werden, und ersuchen in Deutschland um Aufnahme.
            Ich freue mich schon auf die zahllosen Interviews, die zu übersetzen und zu dolmetschen sind. Werde ich gewiß gut dabei verdienen.

            0
          • @0177translator
            Paul Roberts bringt es auf den Punkt
            http://www.mmnews.de/index.php/politik/17128-us-eu-ukraine

            Was ist denn heute mit dem Euro los?
            http://www.ariva.de/euro-dollar-kurs/realtime-chart

            Will Mario Drache etwa zurücktreten?

            0
          • @Watchdog
            Das große Karthago führte drei Kriege. Es war noch mächtig nach dem ersten, es war noch bewohnbar nach dem zweiten, es war nicht mehr auffindbar nach dem dritten. (Bertolt Brecht)

            0
          • @0177translator
            Das Ablenkungsmanöver „Ukraine“ wird Obama nicht gelingen,
            um von den wirtschaftlichen Problemen der USA abzulenken.
            Wie schon in Syrien wird sich Mr. „No, we can’t“ an Putin die Zähne ausbeißen.
            Financial Times:
            http://www.ft.com/intl/cms/s/0/84909a9e-9a55-11e3-8e06-00144feab7de.html#axzz2tyRwPZZu

            Erneut haben heute schlechte US-Daten den US-$ „versenkt“ und
            den Euro angehoben: Hausverkäufe in den USA sanken um 5,1% und
            befinden sich auf dem tiefsten Stand seit 18 Monaten.

            Von einer sichtbaren „Erholung“ ist die USA meilenweit entfernt;
            das Fed erzählt einfach „Bullshit“ mit getürkten Zahlen.

            Die Zahl von Erst-Käufern von Häusern sank sogar um 26%, obwohl
            das Fed im letzten Jahr mit $480 Mrd. versucht hat, die
            Immobilienkredite mit dem Aufkauf sog. „MBS-Hypothekenanleihen“
            flach zu halten.

            0
          • Bei den gleichgeschalteten Eu-NATO- Medien heutzutage würde der Reichspropaganda aber ganz neidisch gucken.

            0
        • @watschdog

          soviel zu Deinem dümmlichen US-bashing Versuchen:

          http://www.tagesschau.de/wirtschaft/fannie-mae104.html

          0
          • @Fed Erico
            ARD (oder Reichspresseamt):
            „Ausschlaggebend für das gute Ergebnis waren den Angaben
            zufolge nicht nur der „Aufwärtstrend““ auf dem US-Immobilienmarkt“.

            Aufwärtstrend?
            http://www.zerohedge.com/news/2014-02-21/non-existing-home-sales

            Je nachdem, welcher Quelle man vertraut kommt man zu völlig
            verschiedenen Ergebnissen.

            Das hat mit „US-bashing“ nichts zu tun; wenn ARD&ZDF z.B.
            berichten, daß Griechenland Ende letzten Jahres erstmals wieder
            einen Leistungsbilanzüberschuß von 1,6 Mrd.€ erzielte, informiere
            ich mich lieber bei vertrauenswürdigen Quellen, die zur
            Griechenland-Meldung kritisieren, daß das griechische Finanz-
            Ministerium die Zinsleistungen für die Schuldentilgung einfach
            unterschlagen hat.

            0
          • @Federico
            Wer Scheuklappen aufhat, sieht nur geradeaus, weder links noch rechts.

            ARD aktuell:
            „Die regionalen Fed-Umfragen sind gesunken, und der
            Immobilienmarkt zeigt Schwächen. Auch bei den heute
            anstehenden Eigenheimverkäufen zeichnet sich ein Rückgang
            ab“, schreiben die Fachleute der Helaba. Um 16 Uhr werden
            in den USA die Daten zu den Eigenheimverkäufen im Januar
            veröffentlicht.“
            http://boerse.ard.de/marktberichte/anleger-sorgen-sich-um-us-konjunktur100.html

            Börse Frankfurt:

            USA: Verkäufe bestehender Häuser sinken stärker als erwartet
            21.02.2014 16:14
            WASHINGTON (dpa-AFX) – In den USA sind die Verkäufe bestehender
            Häuser im Januar stärker als erwartet gesunken. Die Zahl sei
            im Vergleich zum Vormonat um 5,1 Prozent auf 4,62 Millionen
            gefallen, teilte die „National Association of Realtors“
            (NAR) am Freitag in Washington mit. Volkswirte hatten nur
            einen Rückgang um 4,1 Prozent auf 4,67 Millionen Häuser
            erwartet.

            Im Vormonat waren die Verkäufe noch um revidiert 0,8 Prozent
            gestiegen. In einer ersten Erhebung für Dezember hatte die
            Vereinigung noch einen Anstieg um 1,0 Prozent gemeldet.

            0
        • @0177translator.Werde am Wochenende auch buddeln,das tut meinen Jungs gut ,Pause von der PS3!Mit der Ukraine war doch klar(selbe Spiel wie mit Georgien).Der Westen muß wachsen,glaube das nennt man Eroberung von Lebensraum,nennt man Demokratisierung!!Früher hieß das Faschismus,aber früher schrieb man Katze auch mit Ü(Spruch meines Vaters).

          0
  3. Das ist wie sein Rettungsboot beim Hersteller lagern zu lassen und auf hoher See herum zu schippern.

    0
    • Hallo und eine gute Nacht.

      „Anaconda“

      schlafen Sie sich einfach richtig aus!
      Dies haben Sie sich verdient!

      Und eventuell bis MORGEN?

      Gute Nacht

      Peter

      0
    • Seins gegrüsst und wieder willkommen Anaconda!
      Die meisten Leute haben keine Ahnung von dem was zurzeit abgeht!
      Sprach vor ein wenigen Tagen mit einer sehr wohlhabenden Person über das jetzige Weltweite desolate Finanzsystem.
      Er hatte keine Ahnung darüber geschweige denn Vorsorge mit EM, er ( mit der Bank) besitzten ein Paar Liegenschaften und ganz viele Zahlen auf dem Papier!
      Kenne noch einen Bekannten Vermögenden um die 200 Mio. auch keine EM, nur zahlen auf dem Paier Cash auch praktisch nichts dafür 130 angestellte und ein Paar Liegenschaften. Ich staune da nur.
      So klug sind diese Menschen eigentlich gar nicht wie ich immer dachte.

      0
      • @Kondor
        Wenn man in diesem System aufgewachsen ist und darin sein Vermögen gemacht hat,dann kennt man nichts anderes.Böse gesagt,man ist voll hörig und indoktriniert.Ich habe gerade erlebt,wie total verzweifelt manche junge Leute waren,als für 1 Tag weder das Internet noch das Handy-Netz funktionierte.Die starrten teilweise stundenlag auf ihr Display.Und genausowenig können sich Ihre Bekannten vorstellen,dass plötzlich Banken samt Finanzwesen den Geist aufgeben könnte.Und doch ist es in der Geschichte immer wieder passiert.Unrealistisch sagen die einen unwahrscheinlich die anderen.Man kennt es eben nicht anders und sieht deshalb die Gefahr nicht.Genauso wie ein Städter auf der Weide spazieren geht und denkt, der Stier wäre nur eine angeleinte grasende Kuh.

        0
        • @anaconda
          Erst mal einen schönen Gruß, weil Du wieder da bist.
          Die Leute welche Kondor und Du beschreiben, werden sich vor Scham und Verzweiflung eine Kugel in den Kopf jagen, wenn alles kollabiert ist, weil sie sich selbst die Schuld geben werden.
          Es ist manchmal schwer zu akzeptieren, wenn man bzw. daß man über den Löffel balbiert wurde. Ging mir mit meiner Ex nicht anders. Ich kann selbst heute nicht damit aufhören, mir Vorwürfe zu machen. Manchmal erinnere ich mich noch an einen Streit mit ihr. Ich meinte, daß Leute schwach sind. Julia meinte, daß Menschen von Natur aus schlecht sind.
          Auch ein System kann schlecht, böse und verfault sein. Fiel mir (bis 1989) schwer zu glauben, denn ich hatte mich mit der DDR als Patriot identifiziert – sie war eben mein Vaterland, ich hatte kein anderes. Die Menschen der UdSSR empfanden so, und wahrscheinlich wird es bei den Amerikanern heute genauso sein. Wenn dort erst mal die große Ernüchterung einsetzt, möchte ich das nicht live miterleben.
          Wir Menschen sind selten logisch und rational, wir sind keine Vulkanier.

          0
          • Für was sollte auch jeder Edelmetalle haben. Wenn man ein dickes Aktiendepot hat vermietete Kapitalanlagen, Ländereien, Wald, Acker etc. Braucht man mit Sicherheit kein Edelmetall. Wenn die Währung crasht, dann wird einfach in der neuen Währung die Erträge gezahlt.
            Macht euch nicht verrückt und denkt bloß nicht, dass Edelmetalle das einzig richtige sind.

            0
          • @Thomas
            Adenauer hat nach dem Krieg die Westdeutschen, die noch Haus, Land, Immos usw. besaßen, 1952 mit einer Zwangshypothek belegt, die gleich ins Grundbuch eingetragen wurde. In Höhe von 50% des Immo-Werts. Zur Finanzierung des Lastenausgleichs. Aus dem Grund haben viele im Westen die Vertriebenen regelrecht gehaßt. Zu zahlen bis 1982, erst da hat der Kohl das in die Tonne getreten. Zur Erinnerung: 1948 wurden in der Ostzone (später DDR genannt) und in den Westzonen unabhängig voneinander die Sparguthaben 10 zu 1 abgewertet. Die Schulden allerdings nicht. Die 12.000 Reichsmark, die meine Sippe noch an der Backe hatte – wir hatten dafür eine Klitsche im Oderbruch gekauft und eingerichtet – haben wir erst 1985 zur Gänze abgestottert.
            Vor paar Jahren kam raus, daß im Land Brandenburg ca. 12.000 Besitzer von sog. Bodenreformland flächendeckend ausgetragen wurden aus den Grundbüchern zugunsten des Landes Brandenburg. Daraufhin haben Bürger reihenweise Strafanzeige gestellt wegen Urkundenfälschung im Amt – irgendein Drecksack muß das doch den Grundbuchämtern angeordnet haben. Unser Generalstaatsanwalt Rautenberg verfügte per Runderlaß an alle Staatsanwaltschaften, daß diese Strafverfahren samt und sonders einzustellen sind.
            Mein Opa war bis 1954 in sowjetischer Kriegsgefangenschaft, und weil meine Oma mit ihren kleinen Bälgern das Soll nicht schaffte – Lebensmittel-Zwangsabgabe – hat man noch vor Opas Rückkehr die Wirtschaft als devastiert eingestuft und entschädigungslos enteignet. Die Schulden auf den Hof ließ man uns aber. Eins zu Eins. Plus Zinsen
            Lieber Thomas, lies auch mal das hier:
            http://www.gold-super-markt.de/blog/goldmarktbericht/goldverbot-1933-in-den-usa-und-was-man-daraus-lernen-kann/
            Edelmatall ist schon richtig. Wenn man sie anonym besitzt.
            Thomas, der liebe Gott bewahre Dir Deine Frohnatur.

            0
          • @0177-translator
            Sicher, wenn man in einem System aufgewachsen ist, das Elternhaus einem die Welt erklärte, wie soll man dann so einfach alles in Frage stellen.? Aber es passiert doch.Immer wieder orientieren sich die Meschen um, ja ändern ihre Meinung. Was ist schlecht daran ?Seine Meinung zu ändern, wenn man erkannt, hat,dass man sich in einer Sackgasse befindet ? Nur die Kuh auf der Weide ändert nie ihre Meinung. Sie hat auf Lebenszeit die gleiche.Fressen und Wiederkäuen.Und befindet sie sich in einer Sackgasse, na dann bleibt sie eben vor der Mauer stehen.Und glauben Sie ,das das sog.westliche System wird von vielen genauso hinterfragt. Und auch hier hat sich so manche Meinung geändert.
            Eine Sackgasse zu akzeptieren und umzukehren ist allemal besser, als weiterhin eine Kuh zu sein.(Wie so viele, leider).

            0
  4. welcome back anaconda – ich hab sie sehr vermisst ;-)

    0
  5. @Thomas
    Sicher, wenn der Währungscrash so abläuft, wie Sie sich es wünschen.Doch leider ist das nicht so.Die meisten Crashes in der Vergangenheit endeten mit Kriegen und Neuverteilung der Machtverhälnisse.Sicher werden die Ländereien,Wälder und Aktiendepots Erträge abwerfen. Fragt sich nur, wer diese dann bekommt.Spekulieren Sie ja nicht allzuviel auf Verträge und Rechtsstaatlichkeit.Die crasht meist mit der Währung gleich mit, samt der dazugehörigen Verfassung.Und glauben Sie ruhig 0177 translator.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • Goldesel: @Force Majeure wo sie recht hat, hat sie recht – die junge Italienerin. Solche „jungen...
  • Force Majeure: Die Renzi Gegner haben ausgiebig gefeiert. Eine junge Italienerin sagte: Wir wünschen uns anders als...
  • Goldesel: @Sao Paulo die größte Manipulation war 1913 – die Gründung der FED
  • Sao Paulo: …hatten die 1929 auch schon mit solchen Manipulationen an den Märkten zu kämpfen, oder war das noch...
  • Goldesel: Genau wie im Vorfeld von den EXPERTEN prognostiziert. Man muss nur zwischen den Zeilen lesen können.
  • Goldesel: @Goldkiste wie Anfang der 30er Jahre – alles ist gut, die Wirtschaft brummt, die Kurse steigen...
  • scholli: Total irre. Selbst die Bankenwerte haben ins Plus gedreht. Euro fast 1 % höher als am Freitag. Was wäre wohl...
  • Catpaw: @Hillibilly Die Aktien liegen bereits zu 80% in Händen der Notenbanken und deren Vasallen.Jederzeit können...
  • Goldesel: @Hillbilly war kein Trick – der Zauberer nahm die falsche Säge – Jungfrau tot.
  • Force Majeure: @Catpaw Und der Herr Schäuble ist auch für die Verkleinerung der EU. Die sieht ziemlich erledigt aus,...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter