Anzeige
|

Neues Goldanlage-Produkt: Heraeus MultiDisc

Multidisk

MultiDisc von Heraeus: Quasi ein Krisen-Portemonnaie! (Foto: GoldSilberShop / Heraeus)

Der Hanauer Edelmetall-Spezialist Heraeus bietet mit der MultiDisc einen interessanten 1g-Gramm-Goldbarren-Spender an.

Zehn quadratische 1-Gramm-Goldbarren, verpackt in einem kreisrunden Spender, das ist die MultiDisc von Heraeus.

Interessant ist das neue Anlageprodukt deshalb, weil man die Kleinstbarren jederzeit herausnehmen und später sicher wieder in der Verpackung verstauen kann. Außerdem wird das 1-Gramm-Set in der Regel deutlich günstiger angeboten, als 10 Einzelbarren á 1 Gramm.

So kostete die Multidisc zum Zeitpunkt unserer Rechereche beim Onlinehändler GoldSilberShop beispielsweise 351,07 Euro (Aufgeld: 8,5 %). Einzelne 1-Gramm-Barren waren ab 38 Euro erhältlich (Aufgeld: 17,5 %). 10-Gramm-Goldbarren kosteten zum gleichen Zeitpunkt etwa 335 Euro.

1-Gramm-Barren eignen sich zwar nicht als Basis eines goldenen Vermögensschutz-Depots, dies sollten vielmehr die günstigeren Gold-Unzen (Münzen, Barren) mit einem Aufgeld deutlich unter 5 Prozent sein. Die 1-Gramm-Barren können sich im Ernstfall aber als gutes Krisengeld herausstellen. Mit der MultiDisc verfügt man quasi über ein vollständiges Portemonnaie.

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Risiko Goldfälschungen: Der Falschgold-Report

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=54318

Eingetragen von am 13. Nov. 2015. gespeichert unter Gold, Goldbarren, Investment-Tipps, News. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

149 Kommentare für “Neues Goldanlage-Produkt: Heraeus MultiDisc”

  1. Und der nächste Börsenguru C.Voigt empfiehlt den Goldkauf. Alle Indikatoren sind auf short. Im Tages/ Wochenbasis/Monatsbasis. Nur seine speziellen Indikator , der selbstverständlich nur im Abo Bereich zu erkennen sei, ist bullish. Natürlich kann sich der Markt drehen. Im fallenden Messer einkaufen ist gefährlich.

    0
  2. Gute Sache. Goldbugs sollten auch einige kleine Einheiten besitzen. Wobei sich vermutlich erst Alkohol, Zigaretten und Medikamente als Krisenwährung und danach natürlich Silber als Krisengeld herauskristallisieren werden. Gold dann für die ganz großen Käufe.

    0
  3. @Neo

    Du hast Blei vergessen.
    In der Krise ganz wichtig.

    0
  4. @ Bauernbua

    Genau, wenn das so weitergeht, wird Blei bald mehr Wert sein als Gold und Silber zusammen, Flinten, frei erwerbbare Waffen und Munition scheinen in den letzten Monaten ja sehr sehr gefragt zu sein, man liest ständig nur noch von Ausverkäufen (vor allem in Österreich).

    Die Leute erwachen langsam aus dem Dornröschenschlaf. Nur schade dass es immer zuerst solche Zustände braucht, bevor die grosse Masse langsam glaubt was andere seit Jahrzehnten voraussagen und dafür im besten Fall ein müdes Lächeln erhalten/erhielten.

    0
    • Jaja, „frei erwerbbare Waffen und Munition“.
      Leider gilt das nur für Österreich. Ich fühle mich hier in Deutschland Schutzlos!

      Das bischen Pfefferspray und eine Pistolenarmbrust sind nicht das non plus ultra. :-/

      0
      • Machst halt die WBK oder wie das bei euch auch immer heißt!

        Man merkt die Verunsicherung der Leute grad extrem, für heut waren bei unserer Schießstätte über 500 Leute(!) angemeldet. Da kriegst nichtmal mehr einen Gehörschutz odr einen Stand ohne 20minuten anstehen. Hab meine hundert zwölfsiebziger rausgelassen und bin so schnell wie möglich wieder weg, ein Auflauf wie am Rummelplatz!

        0
  5. Die können es eben nicht!
    Die gesamte politische Landschaft hat völlig versagt, zumindest, wenn es um unsere deutschen Interessen geht.
    Und weil sie es nicht können, kommt in Heiko Maas daher und will uns das Maul verbieten und droht mit Konsequentzen, wenn einer die Wahrheit auf den Tisch zu legen wagt.
    Diese elenden LinksRotGrünen Gesinnungsgenossen!
    Das sind alles Bolschewiki!!!

    0
  6. Es gibt auch Helden im Parlament..
    Hört genau zu…
    https://youtu.be/YtXWA5zVKKM

    0
  7. Bemerkenswerte Grafik:
    je mehr Gold-Münzen die US-Münzanstalt verkauft, desto mehr wird der Goldpreis gefallen…“:

    0
  8. Ich habe mein Gold und Silber , nachdem ich folgende Nachricht gelesen hatte, sofort verkauft, um dann auf diesem Markt zuzuschlagen:
    http://www.bild.de/bild-plus/geld/wirtschaft/unternehmensbeteiligung-aktien/sind-zurzeit-die-beste-geldanlage-43393772,var=a,view=conversionToLogin.bild.html
    Schönen Gruß :o))

    0
    • @Mikki Maus
      Ja! Ich habe gelesen,die Mikki Maus Aktien sollen ganz gut gehen!! :D
      Leider kann ich den ganzen Artikel (die ganzen Bilder) nicht anschauen..
      Habe kein Bild….. Abo ;((
      Am Besten gleich noch das Haus verscherbeln ( xD )
      Schöne Grüsse zurück :)

      0
      • Investiert vor allem in chinesische Aktien mit Zukunftsperspektive in einem Milliardenmarkt, z.B. in Firmen, die Batterien für E-Mobile in China entwickeln und anbieten. Nicht nur für PKW,s, sondern auch für E-Bikes (der „Renner in China“).
        SATIRE: EIN.
        Kalter Tipp: „Advanced Batteries Technologies“, zu einem Schnäppchenpreis von „nur“ 0,06€ pro „Pennystock-Aktie“.

        Bei einem KGV von 0,12 (Kurs-Gewinnverhältnis) der Geheimtipp schlechthin; immerhin stand der Kurs 2003 schon bei 5,5,-€.

        2011 gab es dann einen Total-Absturz, weil der Firmeninhaber wegen Betrugsverdacht und Veröffentlichung falscher Zahlen vom Börsenparkett verschwand.
        SATIRE: AUS
        Es gilt daher: „No risk, no fun“!

        0
        • @Goldminer
          Der Aktienmarkt ist eben ein Casino.Aber eines im Wild-West Stil.Wer da mitmischt,braucht ein großes Kaliber.Aber die Dummen sterben eben niemals aus.Besonders die,welche im Bankenjargon als ABR Kunden bezeichnet werden. (Alt-Blöd-Reich).
          PS: Hatte ich von einem Direktor einer Deutschen Bank Filiale.
          Der muss hunderte dieser Spezies abgezockt haben.

          0
    • @Mikki Maus
      Ja, Besonders EON, RWE, VW, Solarworld, K&S, Telekom und Commerzbank,Deutsche Bank waren schon immer der Renner.Auch SGL Carbon läuft super.Damit hat mein Nachbar Engelbert sich dumm und dämlich verdient, so sagt er.Leider sehe ich ihn letzte Tage etwas blässlich.Scheint wohl eine November Grippe zu haben.
      Gold,darüber lächelt er nur.
      Allen Goldzitterern sei gesagt,verkauft jetzt euer Gold und steigt in Aktien ein,damit könnt ihr den Verlust in nur 6 Monaten wettmachen und darüber hinaus gutes Geld verdienen.Draghi sei Dank.Er hat ein Herz für alle Goldzitterer und kann auch so schön lächeln.
      Also,auf am Montag zum Goldfuzzi um die Ecke und weg mit dem Geklumper.
      Ich bin völlig Deiner Meinung.

      0
      • @Mikki , @toto – Ihr solltet unter Eurem Bericht dazuschreiben : „Satire “
        Wenn hier jemand Neuer hier mitliest , der glaubt dies vielleicht noch und unser Zitterer ( ü77) rennt sonst a glei los :-) Des wolln wir doch net .

        0
      • @toto,
        Warte doch erst mal ab, wie die Börse samt € Kurs am Montag morgen auf die Ereignisse in Frankreich reagiert. Zum Glück war es Freitag Nacht und nicht Donnerstag. Dennoch mein Mitgefühl für die Opfer, deren Familie und ganz Frankreich.

        Grüße

        Pinocchio

        0
        • @Pinocchio
          Vorhin meinte ein Bekannter zu mir, ein gewisser Alois Irlmaier, seines Zeichens Hellseher, habe das vorausgesagt. Und daß als nächstes die Vatikan-Katholiban drankämen mit vielen toten Bischöfen und einem Papst, der mit knapper Not lebend davonkommt.
          Unser Foren-Kollege Heiko wüßte bestimmt was hierzu, aber von dem hört man hier nichts mehr.

          0
          • @ translator

            Der Irlmaier ist doch ein ganz Bekannter, vor allem folgende Aussage zum Ablauf trifft man doch immer wieder irgendwo an, oder bewege ich mich zuviel auf „Verschwörungsseiten“?

            1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
            2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
            3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
            4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
            5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
            6. Bald darauf folgt die Revolution.
            7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

            Demnach würden wir uns nun zwischen Punkt 4 und 5 bewegen, bin da allerdings sehr skeptisch, man (Politik, Eliten, Rothschilds, Rockefeller oder wer auch immer die Geschehen auf dieser Welt lenken mag) kann sich auch den Voraussagen so anpassen, dass diese eintreffen werden, ein Schelm wer dabei böses denkt.

            Hier beispielsweise eine Seite welche über Irlmaier berichtet:

            https://grenzwissenschaftler.wordpress.com/2015/04/08/die-vorzeichen-des-sehers-alois-irlmaier-zum-3-weltkrieg/

            Aber was wirklich ist und was nur Schein ist, bzw. wer die Fäden auf dieser Welt wirklich in den Händen hält wissen wir doch alle nicht und werden es wohl auch nie erfahren.

            0
            • Interessant, war mir bis heute nicht. bekannt …

              – bis Punkt 4 ( es kommt eine große Zahl Fremder Leute ins Land) stimmt es ja schon mal …
              Ich hoffe, dass er sich mit den Russen vertan hat – obwohl ? ??
              Die aktuelle Situation könnte darauf hinzielen …

              1. Zuerst kommt ein Wohlstand wie noch nie!
              2. Dann folgt ein Glaubensabfall wie noch nie zuvor.
              3. Darauf eine Sittenverderbnis wie noch nie.
              4. Alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land.
              5. Es herrscht eine große Inflation. Das Geld verliert mehr und mehr an Wert.
              6. Bald darauf folgt die Revolution.
              7. Dann überfallen die Russen über Nacht den Westen.

              0
            • Doch – es ist in wenigen Kreisen bekannt: Juden, Zionisten und Freimaurer der höchsten Logen verfolgen die Umsetzung prophetischer Voraussagen lt. Bibel und Khaballa.

              0
              • @ Safir

                Für mich ist auch das alles zu undurchsichtig es gibt zu viele Theorien und wirklich bewiesen sind die doch alle nicht, zumindest gibt es zu allen eine Gegentheorie oder es wird schlicht verleugnet.

                – Freimaurer
                – Zion
                – Rothschild/Rockefeller
                – Deagels Liste
                – Illuminati
                – Der hooton Plan
                – NWO
                – usw.

                Oder hängt alles zusammen oder hatte doch Erich von Däniken recht und Ausserirdischen waren schon lange hier und wir werden ev. von diesen beherrscht? Fragen über Fragen.

                Hier nur mal eine kleine Übersicht der „Geheimbünde“ bei Wiki
                https://de.wikipedia.org/wiki/Geheimbund
                von der Hälfte hab ich noch nicht einmal etwas gehört.

                @ Goldreporter, sorry für soviel OT heute

                0
            • Eine Frage:Wenn Punkt 6 erledigt ist warum sollen dann die Russen den Westen überfallen ? Unfug

              0
              • @ Bernd Walter

                Den Text zitierte ich ja nur, glaube selber ja auch nicht (so recht) daran aber man darf auch nicht vergessen, Irlmaier lebte von 1894 – 1959. Russland war damals ein ganz anderes Russland als heute. Uns wurde doch auch 70 Jahre eingetrichtert, dass die „Roten“ die ganz bösen Buben sind.

                Und wann ist ein Land ohne grossen Aufwand einnehmbar? Unter Anderem wohl, wenn dort Bürgerkrieg herrscht, von daher nachvollziehbar.

                0
          • Transe, unsren Heiko hamse bestimmt nach Guantanamo zum Anaconda gebracht, die wussten zuviel.
            Und ich hab gehört, der Kuckuck soll mich holen!
            Schweden, diese Amiarschlecker liefern ja aus, siehe Julian.
            Mir ists egal, denn Heiko und Anaconda brauchen bestimmt einen dritten Mann zum Skatspielen.
            Hoffentlich steht der Kartentisch nicht unter Wasser.

            1+
        • @Pinocchio
          Ja,natürlich ich warte.Was kann man auch tun als warten.Auch ich habe Mitgefühl aber dieses wird noch von einer unbändigen Wut überlagert.
          Diese feigen hinterfotzigen Schweine von Moslems haben den wahren Glauben geschändet und Allah ins Gesicht gespuckt.
          Ich erteile hiermit eine Fatwa:
          „Jeder, der Menschen gleich welchen Glaubens im namen Allahs tötet,landet in der Dschahannam.Und der Getötete kommt an dessen statt ins Paradies,auch wenn er ein Ungläubiger ist,denn Allah wird ihm verzeihen und belohnen.Der Attentäter aber wird auf ewig verdammet sein.“
          Jeder Mufti, jeder Immam auf dieser Welt sollte diese Fatwa öffentlich aussprechen.Auch die islamische Gemeinschaft Deutschlands.

          0
          • toto, mit Verlaub, diese Fawa ist grosse Scheisse!
            Denn jeder Moslem wird nun zu den getöteten gehören wollen.
            Dies jungen 72 Dinger sind einfach zu verlockend und selbst ich alter Sack würde es mir überlegen, wenn die Weiber echt daoben auf mich warten würden.

            0
            • @kuckuck
              …jeder Moslem wird nun zu den Getöteten gehören wollen.
              Nun, ja.wenn es sein Wunsch ist,kann ihm durchaus geholfen werden.
              Nur selber in die Luft sprengen,gilt nicht.

              0
        • @Pinocchio
          Wir sind bestimmt nicht die Einzigen, die abwarten, wie die Börsen am Montag auf den Terror reagieren.
          Aber weil das so ist, werden die Notenbanken – so glaube ich – bereits ab Sonntag Nacht (00:00 Uhr) über die Globex-Börse dafür sorgen, daß die EM-Preise weiter „abgesenkt“ werden.
          Die überlassen nichts dem Terror oder Zufall, obwohl die riesigen Achsel-Schweißränder unter den Nadelstreifen-Anzügen mittlerweile bis in dieses Forum „ausdünsten“. („igitt“)

          0
  9. wie wird die zugesagte Hilfe Madame Merkels an Hollande wohl aussehen? Die Grand Nation schickt ja nicht umsonst seinen Flugzeugträger vor die syrische Küste. Schicklich, dass man genau jetzt einen syrischen Pass in der Hosentasche eines dieser Tieroristen fand. Hollande wird also die grosszügige deutsche Hilfe annehmen und militärische Untertzützung von uns fordern. Die Russen haben ihnen einen dicken Strich gemacht durch die Rechnung, deshalb braucht es nun jedwede Art von Unterstützung, um das russische Monster daran zu hindern, in Nahost eine Friedliche Lösung zu finden, die nicht im Sinne der Macher diese schmutzigen Schauspiels sind.
    Ich wette, Frankreich und unsere beschissenen Oberen werden in Syrien kräftig mitmischen.
    Sollte Putin der Kragen platzen, sehe ich schwarz für unser Land.
    Verdammt schwarz!
    Dann wäre des Irlmaiers Aussage aus den 50ern in jeder Hinsicht perfekt und eingetroffen.

    0
    • @kuckuck
      Stirnerunzeln: ein syrischer Pass neben einem, der sich in die Luft gesprängt hat? .. is‘ wohl ein Bomben sicherer Pass gewesen – wie auch dem angeblich ägyptischen Pass eines „selbst gesprängten“ Attentäters.
      Und überhaupt würde ich meine Papiere sorgfältig neben den jämmerlichen Überresten für jeden sichtbar ablegen, bevor ich mich in die Luft spränge? Werden wohl noch einige Ungereimtheiten folgen.

      0
      • In Frankreich findet man komischerweise immer irgendwelche Pässe – wie blöd muss man eigentlich sein sowas zu glauben?

        0
        • @Realist Jajaja genauso ist es!!Immer findet man Pässe.Das ist schon lachhaft langsam

          0
          • @Dachhopser
            Bei geheimdienstlich gesteuerten Aktionen legt man gerne falsche Fährten. Ähnlich hat es der Mossad bei Barschel und Möllemann gemacht, um ein jüngstes beispiel zu nennen.
            Man will Europa in den Krieg treiben,die ungeliebten Franzosen zuerst,dann kommt Deutschland.First we take Paris,then Berlin.
            Es besteht durchaus die Möglichkeit,dass Frankreich nun seinen eigenen Weg geht in Europa, Le Penn wird es vormachen.Damit wäre die EU samt Euro am Ende.

            0
  10. Interssant mal die Kommentare beim Sputnik zu lesen.
    Besonders die,von Angelika Ferkel, NWO Agentin bei BRD-Finanzagentur GmbH
    http://de.sputniknews.com/politik/20151114/305636252/frankreich-terrorakte-reaktion.html

    0
  11. Toto & kuckuck
    Googelt mal „Kopp-Verlag Buchela“. Ich war von den Socken. Der Alois Irlmaier und die Buchela haben GENAU DAS vorhergesaagt, was jetzt eingetreten ist. Nur wurden sie früher nicht verstanden und ausgelacht. Die Buchela – sie selbst nannte sich eine Zigeunerin – sagte 1983 über die Deutschen. „Die Amerikaner werden Deutschland einmal verraten, wenn Amerika selbst in großer Not ist. Deutschlands Untergang wird durch unsere westlichen Nachbarn verursacht werden. Sie werden dazu Euer Geld töten und Euren Glauben. Deutschland wird Opfer von deren Unfähigkeit, sie werden es wirtschaftlich mit in den Abgrund reißen“ Kein Ass verstand 1983, was sie damit gemeint haben könnte. Und es wird keinen Atomkrieg in Deutschland geben, dafür lokale und regionale Kriege. „Wenn die Deutschen nicht mitmachen, wird für sie alles gut,“ meinte sie noch.
    Adenauer soll sie konsultiert haben. Selbst Leonid Breshnjew hatte so eine, nur daß man sowas den Ossis wie mir nie erzählt hat.

    0
  12. @Schleifstein
    Vor über 20 Jahren schrieb Wladimir Shirinowski, den unsere Maulhuren auf ein Niveau mit Gadhafi gestellt haben, das Buch „Der letzte Sprung nach Süden“. Will sagen, daß Rußland geostrategisch (vielleicht) auf den Balkan, ganz sicher aber auf Iran, Indien und China ausgerichtet ist. Wobei man diese Staaten nicht zu erobern gedenkt, man hat wirtschaftliche und politische Interessen, die einander ergänzen oder befindet sich in einer Notgemeinschaft gegen Jehova’s Own Country. Europa hat man (mit Ausnahme Deutschlands) abgeschrieben. Der russische Bär hat dem Westen den Arsch zugewendet. Und das, obwohl der Putin von der Herkunft eigentlich ein Leningrader bzw. Petersburger Russe ist und kein slawophiler Moskauer Westen-Verächter.
    Meine einzige Hoffnung ist, daß man den uns zugewandten Bärenarsch weder zu kitzeln noch zu f***en versucht. Das könnte im wahrsten Sinne nach hinten losgehen.
    Zu erwarten steht ein russischer Überfall (geostrategisch) nicht. Es sei denn …

    0
    • Putin ist ein sehr cleverer Stratege, der weiss ganz genau wie die „Spiele“ laufen, auch ist es ja mehr als verständlich, dass er spätestens seit dem Ukraine-Theater dem Westen den Rücken zukehrt. Weder die BRICS-Gemeinschaft noch die AIIB ist Zufall, die Russen und Chinesen planen in Generationen nicht für die nächsten paar Tage/Wochen oder Monate. Viele sagen ja schon seit Langem: Im Osten spielt die Zukunft, der Westen hat fertig.. und ich glaube wir werden noch Zeitzeugen dieses, nennen wir es einmal, Faktes.

      Den Einfall der Russen würde ich höchstens als „Befreiung der hiesigen Bevölkerung unter den VSA“ verstehen.

      PS: Den Wladimir Shirinowski kannte ich noch nicht :)

      0
  13. Je suis charlie – Ich bin ein Blödmann (Jesu is charlie – Jesu ist doof)
    Je suis PAR IS – Ich bin für den IS

    Heute in den französischen Nationalfarben das Brandenburger Tor, die Jesus Statur in Rio, das Kapitol in Washington usw.

    http://www.stern.de/panorama/weltgeschehen/terroranschlaege-in-paris–wahrzeichen-der-welt-erleuchten-in-den-farben-der-franzoesischen-flaggeer-6555512.html

    Nur wenige Stunden nach dem Terror leuchten weltweit die französischen Nationalfarben. Gut organisiert würde ich sagen.

    Ist alles nur Verschwörungstheorie.

    0
  14. Wer wissen will warum wir täglich von abertausenden Menschen überrannt werden soll sich das mal anschauen und kurz mal darüber nachdenken ob das nicht mehr Sinn macht als dass was täglich die Lügenmedien erzählen:

    https://www.youtube.com/watch?v=MsU5kgrdsqc

    Die Flüchtlingskrise ist insziniert, das erklärt auch klar die Handlungen der Mutti Marionette!

    0
    • Tja wir leben in einer Matrix, in einer Scheinwelt nichts ist so wie uns (offiziell) erzählt wird, das ist glaube ich jedem klar der der Meinung ist, dass 1+1 nicht 456.8 gibt auch wenn das von Merkel und co. behauptet würde.

      Ich frage mich seit einigen Jahren was überhaupt noch wahr ist auf dieser Welt, je länger je mehr glaube ich gar nichts mehr. Die Geschichtsbücher kann man doch alle in den Müll werfen, stimmt doch sowieso alles nicht, da die Geschichte ja bekanntlich immer von den Sieger geschrieben wird.

      Bin langsam an dem Punkt angelangt, wo ich mich frage, ob all die Schlafschafe nicht recht haben, ändern und wirklich wissen tun wir doch alle nichts, wir können nur erahnen was hinter den Kulissen gespielt wird. Glaube die Schlafschafe sind schlussendlich glücklicher in der Scheinwelt, welche für Sie stimmt. Es ist doch so, dass je mehr man sich informiert, desto mehr hinterfragt man das bisher Geglaubte.

      Der Mensch ist doch einfach ein Unding, eine schlechte Laune der Natur.

      1+
  15. @Schleifstein sagte schon Laotse…..
    Alle Menschen meine etwas zu Wissen, doch tatsächlich Wissen Sie nichts und nur Die,die sich auf das verlassen,was man durch Wissen nicht wissen kann, besitzen echtes Wissen.
    Jeder tut sicher gut daran,absolut nichts mehr zu glauben was von diesem Staat und seinen Institutionen kommt,denn dient es nur der Manipulation.
    Wir modernen Menschn meinen uns erhaben zu fühlen über den Aberglauben des Mittelalters,als die Menschen den Irrglauben der Kirche als Wissenschaft sahen.Aber die meisten Menschen von heute,haben nur einen anderen Irrglauben und statt Kirche,heißt es jetzt Staat.

    1+
    • @ dachhopser

      Schön ge- und beschrieben.

      0
    • Guter Vergleich! In 100 Jahren wird man den Kopf schütteln und sich nur schwer vorstellen können das alle das einfach mitgemacht haben. Upps, hatten wir das nicht schon mal?

      0
    • Eine gewisse Art von Menschen wird sich komplett (inoffiziell/offiziell) auseinanderleben… Andere gehen weg..
      Manche Sci Fi Filme sehr gut dazu

      0
  16. @alle
    Glaubt es oder glaubt es nicht, aber ich hatte selbst schon mal so eine Vision. Vor genau 15 Jahren war ich dabei, mit einem Spaten das Spargelbeet auf meines Vaters‘ Hof umzugraben, als ich innehielt, weil mich die Vorstellung überkam, daß gleich ein Sprengkörper explodiert, mir das Gesicht wegfetzt und mich ins Jenseits befördert. (Anmerkung: Ich wohne 4km weg von der Oder, wo Mitte April 1945 die Feuerwalze der Roten Armee drüberkam. Hier ist alles voll mit Blindgängern.) Also verharrte ich ein paar Sekunden und setzte den Spaten äußerst behutsam an. Ich spürte, wie Metall auf Metall stieß, setzte den Spaten ca. 20cm weiter davor an und hob das Leitwerk einer kompletten und völlig intakten Werfergranate aus der Erde. Ich rief den Kampfmittelräumdienst an, und die nahmen das Ding mit.
    Das alles war 5 Tage vor der Hochzeit mit einem Russenbiest, einem Luder und Miststück aus Kaliningrad. Es gab Augenblicke, da habe ich mir gewünscht, die Granate wäre detoniert.

    0
    • @0177translator
      Unser vermißter Kommentator @anaconda hätte wahrscheinlich zu den Terror-Anschlägen in Paris seine Lieblingsfrage „wem nützt es“ (cui bono) und „wem schadet es“ gestellt.

      Zufällig findet man den Paß eines Attentäters?

      Putin stellt dieselbe Frage: http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/15/anschlaege-von-paris-putin-stellt-die-frage-nach-den-drahtziehern/

      Paul Craig Roberts, der die „Neocons“ im US-Kongreß besser kennt als wir, vermutet sofort ein „False Flag“-Manöver der Geheimdienste, um in Syrien zu verhindern, daß die US-Söldner in Syrien von den Russen „kassiert“ und aufgerieben werden.
      http://www.paulcraigroberts.org/2015/11/13/another-paris-false-flag-attack-paul-craig-roberts/

      Deshalb nochmals: „Cui bono“?

      0
      • @Boa_Constrictor
        Richtig, und anaconda hat auch gesagt, dass es zum Krieg mitten in Europa kommen wird und damit zum Zusammenbruch des Wirtschaftssystems mit Rezession und Hyperinflation.
        Deutschland wird jetzt auf den Krieg eingestimmt,weitere Anschläge werden folgen von wem auch immer inszeniert.Nützen tut es allemal den Freunden aus Übersee mit ihren mächtigen Eliten.
        Hier das heute auf NTV
        http://www.n-tv.de/politik/Deutschland-droht-Krieg-article16355396.html
        Hollande ruft den Bündnisfall aus und trägt damit den Krieg zu uns mitten ins Ruhrgebiet, nach Frankfurt und Berlin sowie nach Münschen.

        0
        • @toto
          Es sollte mich nicht wundern, wenn bei zukünftigen Bank-Überfällen die
          arabisch aussehenden Täter Namensschilder am I$I$-Kampfanzug mit dem
          Schriftzug “Mustafa” (der Auserwählte) oder „Halim Khan“ (freundlicher
          Anführer) tragen.

          0
          • Die brauchen gar keine Namensschilder, lassen sowieso immer den Pass, Personalausweis oder eine Visitenkarte da bei falseflag aktionen!

            0
    • Mensch Transe, da hast ein Glück gehabt.
      Und eine verdammt gute Nase!
      Die hättst aber auch bei der Auswahl Deiner Freundin gebraucht.
      Merkts es Euch endlich:
      Nehmt immer nur eine vom selben Stamm!

      0
      • @kuckuck
        Warum nur „EINE“ vom selben Stamm? In Saudi-Arabien ist Polygamie
        (Vielweiberei) immer noch erlaubt, da können es schon mal 20 vom
        „SELBEN“ Stamm sein.

        Stell Dir vor, Kuckcuck, Du hättest neben @resi noch 13 andere Frauen
        und damit in zwei Wochen jeden Tag die Möglichkeit, Tapetenwechsel „live“
        (bzw. Burkha-Wechsel) zu erleben?

        Der Traum eines jeden „Machos“.

        Bleibt mir nur noch darauf hinzuweisen, daß im zitierten Land auf 40
        Eheschließungen 20 Scheidungen kommen.
        Der Beruf eines Rechtsanwaltes rechnet sich dort genauso wie in Alemannia.

        Dürften die Frauen dort ein Auto lenken, hätten viele schon längst das
        Köfferchen gepackt und hätten die Heimreise angetreten (im Toyota-Pickup,
        sponsored by McCain, of course).

        Um zum Thema „Gold“ umzuschwenken, darf der hohe „Brautpreis“ der Brauteltern nicht unerwähnt bleiben; häufig wechseln Goldschmuck oder Goldmünzen den Besitzer; die Schweden hingegen sind einer Kiste Single Malt nicht abgeneigt.

        0
    • @0177translator
      Warum so pessimistisch.Es gab mit der Dame sicher auch schöne Augenblicke und die sollte man in Erinnerung behalten,Alles andere, Schwamm drüber, nichts ist ewig,alles vergänglich.So ist es im Leben.Wir leben alle von der Erinnerung,denn die Zukunft kann man nicht voraussehen.
      panta rhei (alles fließt,alles ist im Fluss – Heraklit).

      0
    • @0177translator
      Ein bisschen wist du wohl froh sein? (sachen gibts..)

      0
    • Bauernbursch, hab i schon glesn.
      Wenns wahr wird, dann komm i zu Dir!
      Und bring mein Single-Malt mit.

      0
      • @kuckuck
        Ich hoffe,das mit dem Auswandern war nicht umsonst!!
        Weshalb wollen viele nach Schweden? Die Blondinen?
        Warum zahlt Schweden so gut,verstehe nicht…
        Kann man wirklich nur noch in Ost und West unterteilen :-/

        0
  17. Das hab ich erwartet:

    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/11/15/wegen-terror-bundesregierung-stockt-geheimdienste-massiv-auf/

    Interessant! Für was hat man einen Verfassungsschutz wenn man keine Verfassung hat? Und was oder wen beschützen diese Herren dann eigentlich?

    0
    • „Might and Magic“ XL
      Und bald haben wir den Chip im Körper,wie das Schlachtvieh…
      Die Menschen schreien schon nach mehr Schutz

      0
  18. Webster Tarpley: ISIS – die Drahtzieher & Finanziers im Hintergrund

    https://www.youtube.com/watch?v=Z4hri5Ke3pE

    0
  19. Na wenn so ein szenario die Edelmetallkurse mal nicht steigen lässt.
    Habt vertrauen zu Leutnant kemal-hakan.

    Habt VERTRAUEN zum General ali hakan
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/inszenierte-terror-wahrheiten-was-die-luegenmedien-uns-jetzt-verschweigen.html

    0
    • @Mars
      es gibt noch viele Theorien bezüglich eines Aktiencrashes und des Goldpreises.
      In China haben viele Leute Aktien gekauft und den Traum vom schnellen Reichtum geträumt.Hautpsächlich auf Pump und viele waren kleine Leute wie Putzfrauen und Tagesarbeiter.Erinnert in etwa an 1929 und an die Tulpenkrise.
      Fallen nun die Aktien,müssen die nachschießen oder das Depot wird zwangsversteigert.Diese Menschen sitzen nun in der Bredouille und könnten gezwungen sein, Gold zu verkaufen.(Aber nur,wenn sie dumm sind, aber das sind die meisten der auf Pump Aktienkäufer leider nun mal).Das wiederum käme der FED gelegen,den Goldpreis zu drücken.Kurzfristig jedenfalls,danach kommt,wie Old Shatterhand richtig vermutet,der Start in den Orbit und zum Saturn.
      So könnte man,vorausgesetzt man hat schon seinen Basisanteil an Gold, cash halten und schnell zuschlagen,wenn der Preis nach unten mit den Aktien mitgerissen wird.Man kann aber auch Pech haben und trotz niedrigem Goldpreis keines mehr geliefert bekommen.Weil auch die Händler ähnliches vermuten könnten und lieber horten.So war es nach 1945.Man vermutete eine neue Währung und alle Läden waren leer,angeblich keine Ware.Am nächsten Tag kam die Neue Währung (DM) und plötzlich waren die gestrigen noch leeren Läden übervoll.Leider konnte man mit den zugeteilten 40 DM auch nicht viel anfangen,aber gucken immerhin,das ging.Die alte Währung war von heute auf morgen wertlos.Ja,ja, so kommts, wenn es kommt.

      0
  20. General Goldhamster
    Feldwebel guguk
    Major force
    Leutnant whatchdog
    Gefreiter toto
    Oberst transe

    Wen hab ich vergessen?

    0
  21. Mal sehen was hier haben…es gab den größten „Vorfall“ seit 9/11 ….und das erste waw der deutschen Bundesregierung einfällt ist mehr Mitarbeiter beim verfassungsschutz und anderen Diensten einzustellen DIE GEGEN DIE SOGENNANNTEN RECHTEN IN DEUTSCHLAND ERMITTELN SOLLEN….
    Man spare sich jeden Kommentar
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/zweierlei-krieg/

    0
    • @Mars
      Noch ein paar Dinge wie das in Paris auch hier und die können gar nicht so viel einstellen, wie es zur Radikalisierung hier kommt.Die Afd und die ist bei Gott nicht sonderlich rechts,hat laut Umfragen bald mehr Symathisanten als die CDU.

      0
  22. @copa und toto
    Ich wünsche dem Weibstück nur noch die Pest an den Hals.
    @Realist
    Den Israel-Bewunderer und christlichen Fundi nach Geschmack der Evangelikalen in den USA namens Breivik haben unsere GEZ-Maulhuren schnell mal zum „Nazi“ gemacht und „Verbindungen“ zu deutschen Rechten herbei onaniert, die es niemals gab. Nach „Charlie Hebdo“ sagte eine Überlebende aus, ein Attentäter habe ihr ins Gesicht geschaut. Dieser hatte blaue Augen, war mindestens 1,80m groß und von sportlich-kräftiger Statur. Die toten Algerier, von denen einer praktischerweise seinen Führerschein im Auto hinterließ, waren 1,70m groß, von knabenhafter Statur und hatten dunkles Haar sowie dunkle Augen.
    Mittlerweile gibt es auch erste Zeugenaussagen von einem hellhäutigen Täter mit europäischer Erscheinung und blondem Haar.
    Die werden jetzt jede Menge Sauereien durchpeitschen, die sie sonst nie durch die Parlamente bekommen hätten.
    Zuletzt kreischten die angelsächsischen inselbegabten Inzuchtidioten „We Need boots on the ground in Syria“. Die bankrotten Amis natürlich auch. Also rein mit Bodentruppen um zu verhindern, daß der Russe das Ungeziefer dort beseitigt und wieder Ordnung im Land herstellt.
    Hoffentlich krepieren sie bald an ihren Schulden, dann hat die Welt Ruhe.

    0
    • Transe, ruf die Alte doch mal an und tu so, als wenn noch was zu holen wär bei Dir und dann fickst Du die Schlampe so richtig in den Arsch!

      0
  23. Ich denke, es wird auch in D Anschläge geben. Da kann der VS noch so intensiv arbeiten. Die BR muss endlich die Augen aufmachen. Das Problem sind nicht die Flüchtlinge, die vor Assad und ISiS fliehen, sondern diejenigen die dieses System missbrauchen.

    0
  24. Für morgen auf Tagesbasis
    Long ab 1088 US $.Ziel wenn überhaupt bis 1120
    Ich bin zurzeit nicht im Markt.

    0
    • @Goldhamster
      Normalerweise würde ich auch vermuten,dass morgen es zu Börsenturbulenzen käme. Aber wir haben keinen freien Markt mehr sondern nur eine Marktdiktatur.
      Und man kann nicht sagen,was die Herren im dunklen Kämmerlein auspalovern.
      Diese Anschläge werden ein weiterer Sargnagel der Freiheit sein und zwar in allen Bereichen.

      0
  25. „Die Börsen“ können von mir aus einen Kopfstand machen, sich den Pipimaxe polieren oder gleich in den Arsch beißen.
    Interessiert den kuckuck niente.
    Den kuckuck interessiert nur, ob sein Werkzeug scharf ist, die Ernte eingefahren und der Vorratskeller voll ist.
    Ja und natürlich, ob noch genug Single-Malt eingelagert und der besondere Wert desselbigen bei den schwedischen Blondinen im Krisenfall weiterhin hoch im Kurs steht.

    0
  26. @Bauernbua
    Habe den ganzen Keller gerammelt voll mit Kisten voller Äpfel, dazu 500kg Äpfel an die Mosterei geliefert und hunderte Flaschen Most, Säfte und Apfelwein dafür bekommen. U.a. etliche sog. „Gebinde“ mit jew. 5 Liter Saft vom Allerfeinsten. Habe einen Gutteil davon an eine Familie, die kein Geld hat, eine Grundschule, wo ich Aushilfslehrer war, eine Pfarrerin in Frankfurt (Oder) für ihren Kindergarten und an ein Heim für geistig lädierte alte Menschen verschenkt. Und immer noch ist soviel da. Im Keller der Transe.
    @kuckuck
    „Man sieht nur mit dem Herzen gut,“ sagte der kleine Prinz. „Alles Wesentliche bleibt dem Auge verborgen.“
    Antoine de Saint-Exupery

    0
    • @translator

      Wir haben vieles ähnlich.
      Auch ich habe heuer schon mehrmals Most gemacht.
      Ich mache ihn immer wieder frisch, da ich selbst eine Rätzmühle und eine Presse habe.
      Mehrere 100 kg Äpfel habe ich eingelagert, so gibt es bis März immer süßen Apfelsaft.

      0
  27. Sie „sagen“, sie wollen *erroristen und *xtremisten bekämpfen, und meinen aber die eigene Bevölkerung (In wahrheit).
    Letztendes und im eigentlichen Sinne kommt es so. Und so soll es nach denen auch bleiben.

    0
  28. Sie wollen dir totale Überwachung und trotzdem kommt es immer und immer wieder zu *vorfällen*.
    Somit sind diese art der elektronischen überwachung VÖLLIG UNGEEIGNET UND NUR VORGESCHOBENE „VORDER-GRÜNDE“ .

    WIR SIND DEREN ZIEL !

    0
  29. Lasst euch nicht von der Hysterie anstecken. Der Fehler war die nicht richtige Registrierung der Flüchtlinge. Aber das wollte Frau Merkel nicht hören. Jetzt müsste sie fühlen. Aber dennoch. Die allermeisten Flüchtlinge fliehen vor ISIS und Assad. Das sollte man immer bedenken.
    Börse. Genau so eingetreten,wie ich es vermutet habe.
    Gold ab 1088 Long
    Dax Short

    0
    • DAX „short“ ist gut gemeint: vorbörslich – 25%. (von 10.677 auf 8.044 Punkte).

      Japans Wirtschaft rutscht zum 5. Mal in die Rezession, und in China müssen Broker für die „Margin Requirements“ (Kapital-Ausfallrisiko) doppelt so viel zahlen, wie am Freitag.
      Heute sind die Plunge Protection Teams im Dauer-Einsatz.

      0
  30. Dax aktuelle bei 10588; minus 100 Punkte vorbörslich. Das wird heute tief rot.

    0
    • Goldhamster,
      Der Dax wird sich nach einem kurzen Rutsch wieder sehr schnell erholen, die Ereignisses sind noch nicht tiefgreifend genug.

      Grüße

      Pinocchio

      0
    • Um 07:53 stand der DAX(I) bei Finanztreff auf 8044 Punkten; mittlerweile wieder bei 10.5xx.
      Sehr eigenartig.

      0
    • Wird nichts mit tiefrot. Habe ich irgendwie schon erwartet. Die Börse hat sich an so was schon gewöhnt. Terroranschläge sind im Prinzip schon eingepreist. Kurzfristig hat das ja auch gar keinen großen wirtschaftlichen Einfluss-

      0
      • @Stillhalter
        Damit ist gemeint, dass die Notenbanken mit unserem Geld die tiefroten Papiere aufkaufen, damit der Dax nicht bei 3000 Punkten landet.Denn dort ist sein wahrer Wert und genau da oder etwas darunter steige ich wieder ein.

        0
        • Ich wollte es nicht glauben, aber um 08:02 Uhr stand der Dax tatsächlich bei 5411 Punkten!
          Einstellung mit Intraday, wie Watchdog oben gepostet hat.
          http://www.finanztreff.de/kurse_einzelkurs_charts.htn?i=3561102

          Das heißt, der Dax wurde um 5281 Punkte „angehoben“.

          0
          • @Meckerer
            Ja, da haben die Opas ihre Aktien abgestossen und Gold gekauft. Um 9 dann Gold verkauft und wieder Aktien erworben. Nun sind sie fast pleite, aber haben noch etwas Kredit bei der Bank für das gleiche gegen 18 Uhr.
            Eine andere Erklärung wäre, Draghi sprang entsetzt aus dem Bett und rief das Krisenmanagement ein.
            Druckerpresse an und Aktien und Short Derivate für Gold kaufen.
            Eine Dritte Möglichkeit gibts nicht.
            Danke Draghi für die Goldunterstützung.Wir kaufen das Metall und deine Schrott- Schuldscheine, auch Aktien genannt, kannst du behalten.

            0
    • Gold fällt auch schon langsam wieder!

      0
  31. Pinocchio
    Stimmt wohl.

    0
    • @mars
      Ja, Oma und Opa sind heute morgen um 8 Uhr zum Goldhändler gerannt und haben sich mit Krugerrand eingedeckt. Und um 9 Uhr, nach dem Kaffee sind sie wieder hin und haben das Zeug wieder verkauft.So erklärt man sich den Morgenchart. :-)

      0
  32. Die Frage ist, wie oft wollen/können die das Spiel durchziehen?
    Das war doch defintiv erst das Präludium.
    Die Behörden haben längst ihre Kapitulation erklärt.
    Es kann also überall und jederzeit genau so weitergehen.
    Wieviel QEs wird es brauchen, um das aufzufangen?

    Solange Gold unten bleibt, ist Nachkaufen angesagt, wenn nicht benötigte monetäre Verrechnungseinheiten verfügbar sind.

    0
  33. Stimmt mit den 5000 Punkten. Da wurden jede Menge knock outs Scheine verbrannt.
    Alles bankster.

    0
  34. https://www.bundesbank.de/Navigation/DE/Service/Glossar/_functions/glossar.html?lv2=32032&lv3=62252 :

    „Gesetzliches Zahlungsmittel
    Als gesetzliches Zahlungsmittel bezeichnet man das Zahlungsmittel, das niemand zur Erfüllung einer Geldforderung ablehnen kann, ohne rechtliche Nachteile zu erleiden. Im Euroraum ist Euro-Bargeld das gesetzliche Zahlungsmittel; nur die Zentralbanken des Eurosystems dürfen es in Umlauf bringen. In Deutschland sind auf Euro lautende Banknoten das einzige unbeschränkte gesetzliche Zahlungsmittel. Euro-Münzen sind beschränkte gesetzliche Zahlungsmittel, da niemand verpflichtet ist, mehr als 50 Münzen oder Münzen im Wert von über 200 Euro anzunehmen. Deutsche Euro-Gedenkmünzen sind im Inland gesetzliches Zahlungsmittel.“

    Aufgemerkt!
    € – BARGELD ist das einzige gesetzliche Zahlungsmittel.
    Es darf von niemandem abgelehnt werden, ohne rechtliche Nachteile zu erfahren.

    0
    • @Lucutus
      Richtig, nur Bares ist Wahres, auch die 500 Euroscheine. Niemand darf die ablehnen.Bei Tankstellen kann man eine Ausnahme verstehen, derweil die nicht soviel Wechselgeld in der Kasse haben sollen. Aber auch das ist Umstritten.
      Giralgeld auf dem Konto ist nur ein Schuldschein gegenüber der Bank, Bargeld ein Schuldschein gegenüber der EZB.
      Gold ist eben kein Schuldschein, da die Schuld mit dem Kauf beglichen wurde.
      Deshalb ist Gold echtes Geld.

      0
  35. Neue Verwirrungsmeldung, damit man ja die Finger vom Golde lässt. Nach den goldenen Zügen in Osteuropa nun in China riesige Goldvorkommen. Allerdings kleinlaut 2000 Meter unter dem Meeresspiegel.Da wird man uns wieder vorrechnen, dass das Heben einer Unze 5 Dollar kostet.Chinesische Arbeiter sind billig. In 2000 Metern herrscht ein Druck von 220 bar.Im Autoreifen1,8 bar.
    Viel Spass beim Heben zu 5 Dollar.
    Nächstens entdeckt man auch auf dem Mars das Gold und befördert es nach Hause und schmeisst es auf den Markt. Zu 30 Dollar die Unze.Marsgold ist sehr billig, billiger wie das chinesische Meeresgold.

    0
    • @Toto
      Wenn nur die langen Flugzeiten nicht wären: hin & zurück mehr als 500 Tage.
      Dazu kommt noch der gewaltige Treibstoffverbrauch, um das „Schwermetall“ mit dem Transporter von der Mars-Oberfläche zum Mutterschiff in der Mars-Umlaufbahn zu bringen.
      Dazu kommen noch die Versicherungskosten der Allianz für den Hin- & Rückflug, denn auf der langen Reise könnte das Raumschiff ja mit Meteoriten-Schwärmen (oder chinesischem/amerikanischen/ russischen Weltraumschrott) kollidieren.
      Das muß sich erst mal rechnen!
      So,- ich gönne mir jetzt mal einen Mars-Riegel.

      0
      • @Watchdog
        Ja, der Meeresboden in 2000 metern ist genau so weit weg, wie der Mars.Im Prinzip ist der Mars noch einfacher.

        0
  36. Es soll ja im Universum einen Planeten geben der aus reinem Gold (also 100%) besteht, die NASA arbeitet daran diesen Planeten so geschickt umzuleiten dass dieser am 24. Dezember 2015 (also ein Weihnachtsgeschenk) genau 100 Meter vor der Eingangstüre Fort Knoxes einschlägt, also abstürzt.
    Da dann mit so enormen Goldvorrat auf Planet Erde schlagartig Gold fast wertlos werde müsste jedem Goldanleger klar sein.
    Kluge Köpfe trennen sich jetzt schon von ihrem Gold um noch ein wenig profitieren zu können.
    Quelle:
    mein heutiger Traum nach 3 Flaschen Johnni Walker Whisky

    0
  37. Da ich „Kenner der Szene“ bin und von „unterrichteten Kreisen“ informiert wurde, möchte ich doch nicht mit dem Wissen hinterm Berg halten. Es ist beschlossene Sache, daß auf „Unzenbasis“ für die Ammis und auf „Grammbasis“ für den Rest der Welt Das Edelmetall schon auf dem Mars geschmolzen und geprägt werden soll.
    Guten Appetit beim Gönnen.
    Gruß

    0
  38. @Hofer
    Es gibt kein Gold auf Hawaii, es gibt kein Gold.
    Drum fahr‘ ich nicht nach Hawaii, macht was ihr wollt.
    Der Safe ist leer auf Hawaii, es hat kein‘ Zweck,
    denn wo die Amis waren, ist das Gold schnell weg.
    @watchdog
    Ich habe eine technische Problemlösung für den Transport des Marsgoldes parat. Man nehme irgendein Metall, das magnetisch ist, z.B. Neodym – zählt zu den seltenen Erden, die Rotorenhalter von Windkraftanlagen sind draus gemacht – und packe sie als Kern in den Goldbarren. Kriegen die Amis hin, haben sie ja schon mit Wolfram so gemacht. Dann eine Magnetschiene bauen, und die beschleunigt die Gold-Neodym-Barren auf eine Geschwindigkeit, mit der sie sogar den Orbit des Mars in Richtung Erde verlassen. Dürfte relativ einfach sein, der Mars ist kleiner als die Erde, die Schwerkraft infolgedessen geringer. In China lassen wir die Dinger einschmelzen – die Chinesen haben ja Erfahrung dank der 5.600 gefälschten Barren mit Wolframkern und wissen, wie man die Metalle voneinander trennt. Außerdem kassieren sie das Neodym ein, und ihre Monopolstellung bei der Lieferung seltener Erden bleibt somit gesichert.
    (Tja, was einem nach 3 Gläsern Apfelwein so alles einkommt …)

    0
    • @0177translator /@Hofer
      Ich habe im Moment keinen Johnny Walker und Äppelwoi im Keller,-
      aber (weiß der kuckuck!) ein paar Flaschen schottischen Single Malt (Quinta Ruban, Glenmorangie). Davon trink‘ ich mal paar Fläschchen, dann melde ich mich wieder und werde ich Euch von meinen tollen Ideen zum Fort Knox-Mars-Gold berichten (wenn ich es noch kann)

      0
  39. Wenn der ami oder der russe den Mars schon koloniesiert hätten, denkt ihr,sie würden das hier allen mitteilen?

    Alles top Sekret :-) :–))))

    0
  40. Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute doch so nah ist?
    Der Mars ist erst der ZWEITE Schritt, der ERSTE ist der mond, und das gold dort.
    Die DEUTSCHEN sind wieder mal ganz vorne mit dabei.
    WER HÄTTE DAS GEDACHT ??? 2018 wird deutschland die welt überrascht haben.
    Hier ist der Beweis
    —> https://youtu.be/3aTPmGk2P4c

    0
    • werter mars
      proffessor lech stellte mal die frage was wollen wir auf dem mars ?
      die antwort nichts weil es kein Magnetfeld gibt keine pole deshalb wird es ein leben NIE MÖGLICH SEIN
      in diesen sinne träumen sie weiter

      0
      • Milkyway
        Nicht so pessimistisch …

        Wo ein Wille, da auch ein Weg.

        Immer diese milkway Riegel ;)

        0
  41. @watchdog
    Änderungsvorschlag: Das reine Gold innen, und das Eisen außen als Gestell, welches man anschrauben und abmontieren kann, und das durch die Magnetschiene die Beschleunigung aufnimmt. An Geschwindigkeit nur so viel, daß es auf eine stabile Umlaufbahn katapultiert wird, Hier können ruhig Riesenblöcke genommen werden, die dann zur Erde begleitet werden.
    Mein Lieblings-Schriftsteller, der Pole Stanislaw Lem, meinte einmal, daß der Mars ein toller Gulag wäre für das Gesindel von Politikern auf der Welt. Und damit die Transportkapazitäten ausgelastet sind, schlage ich vor, TTIP-Huren und Überfremdungsfanatiker zum roten Planeten zu schaffen, damit sie dort das Gold abbauen und den Schaden wieder gutmachen, den sie angerichtet haben, und auf der Rücktour werden die Goldbomben hierher gebracht.

    0
  42. @Mars
    Soeben meldete der Radiosender Jerewan, die Iron-Sky-Deutschen auf dem Mond hätten all ihr Gold den Amis anvertraut und auf Hawaii eingelagert. Ist alles wahr mit den 150.000 Tonnen dort.
    Kann ich mein EM ja gleich wegschmeißen.

    0
  43. Wozu auf den Mars fliegen im Erdkern ist ja genug Gold vorhanden, soviel um die gesamte Erdoberfläche mit einer Meterhohen Schicht zu überziehen. Und wir suchen hier aufwändigst nach Mikrokrümeln, echt lächerlich die Menschheit…

    0
    • @Barbapapa
      Ist also das, was unter dem Yellowstone-Supervulkan nach oben drängt, etwa eine Goldblase, die größte Blase aller Zeiten?
      Oder war es der Yellen-Stone, der verkündigte, daß die 500 Mio. Tauglichsten überleben werden? Ich höre auf mit dem Apfelwein für heute.

      0
      • @0177translator
        Wieviel % Allohol hat denn Dein Äppelwoi so im Durchschnitt?
        Schmeckt der auch zu Hawaii-Toast?

        0
    • @barbapapa
      Ja, her damit.Die Fracking Bohrer sollen es ausgraben.Gas ist out, Gold ist in.
      PS: In der Schule habe ich gelernt,das der Erdkern zwar aus Eisen besteht, von Gold haben die nichts gesagt,aber die Pauker sind halt so.
      Egal, bis die es ausgegraben haben, könnte man doch die 170.000 Tonnen aus Hawai auf den Markt werfen.Dann könnte ich glatt eine Tonne kaufen und einlagern.Frau Jellen,nehmen sie sich ein Herz und werfen…..

      0
    • Das Meerwasser enthält 6 Mio Tonnen Gold.

      Der deutsche Nobelpreisträger für Chemie, Fritz Haber, versuchte in den 1920er-Jahren, aus dem Meerwasser Gold zu gewinnen.

      Hat damals noch so geklappt .. vielleicht gibt es ja heute bessere Methoden ?

      0
      • @Bidonville
        Und ich kenne Alchemisten, die wandeln Blei in Gold um.Am Cern kann kan sogar Gold künstlich herstellen.Außerdem regnet es ständig vom Weltall auf die Erde herunter und reichert sich hier an.Es gibt soviel Gold auf der Welt, langsam wird das echt zur Plage.Bald wird man es wie das Co2 aufwändig entsorgen müssen, damit der Goldaustoß unter die 50 % Marke sinkt. Die USA-Technologie wird darin führend sein.

        0
        • Wenn man es richtig formuliert, könnten soche Anlageberater von Goldman Sax daraus raffinierte Pakete schnüren und das Goldwasser der Meere in alle Welt verkaufen!

          0
          • Ich bin sicher, die Landesbanken bekämen täglich Pakete aus Übersse zugeschickt!
            Wir könnten es leicht erkennen, weil ja das Wasser raustropft.

            0
  44. Der Menschheit wäre jedenfalls gedient wenn Yellowstone oder Yellenstone bald explodiert und diese großkotzige, imperiale, menschenverachtende Mistbande da übern Teich endlich dahin befördert wo sie hingehört!

    1+
    • Barbababa, hast Du Dir das gemerkt?
      Exakt das habe ich 2008 oder 2009 geschrieben!

      0
      • @Barbapapa – Wann der Yellenstone -Supervulkan explodiert , dann is die ganze Nordhalbkugel im Arsch – weisst des eh ? Auch wir zwei :-)

        0
        • @sepperl na des is mir quasi als Wutausbruch spontan ausgekommen

          @resi jo stimmt, vielleicht reicht ja so a kleiner Ausbruch, so a halberter Rohrkrepierer falls des bei Vulkanen gibt ;-)

          0
          • Nix da halberter!
            Wenn, dann muss es schon bis ins schwarze Haus nach Woschington hinlangen.

            0
        • awa, resl.
          Nordamerika zerreisst es, sonst nix, weil das grosse Meer dazwischen ist.
          Die Sonn wird halt ein paar Tag ned scheinen.
          Zu was hat man ein Solarium?

          0
  45. Toto

    Joggstest du heute über einer fracking-blase?
    Hab gehört die chemischen Dämpfe die dort aus der Erdoberfläche austreten sollen berauschende Wirkungen mit noch unerforschten Wirkungen hervorrufen.

    Also du musst mir unbedingt sagen wo du das machst :D

    0
    • @mars
      da ich nun keinen Malt vom Kuckuck bekomme,bleibt nur das Schnüffel Gas.
      Ich sage aber nicht wo, will das ganze alleine haben.Morgen fülle ich es in Flaschen ab,komprimiere es auf 230 Bar und mache mir einen Vorrat für schlechte Zeiten.
      So ähnlich wie der Typ in Blue Velvet mit Isabella Rosselini.

      0
      • Hej toto!
        Kommstdu gugu-k, griegt Du Single-Malt bis Dir von Ohren nausläuft!
        (Musst halt den Zettel unterschreiben, den ich Dir im Suff hinhalt)

        0
  46. Toto
    Ich glaube er (im video) hier hatte noch vor seiner Geburt, im Bauch seiner Mutter, schon erhebliche überdosen dieser Gasgemische von über 125.000 Chemikalien, aufgenommen….
    look ! Sie ihn dir an…
    https://youtu.be/O35NA6TywAg

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • EN: Nun eine kleine Ergaenzung, hoffe es klappt mit dem schoenen Wochenende und darueber-hinaus, fuer die Bezahl...
  • EN: Interessante EM Gold und SIlver Bewegunge! Allseits gute Nacht und Wochenende
  • EN: Ein Hallo an Catpaw und sein altes „Ego“ nein, „wozu“ ihr persoenlicher...
  • oberdepp: @ translator Deinen letzten Satz kann ich nur zehnmal unterstreichen. Was sich da in unseren Amtstuben...
  • 0177translator: @oberdepp Mein Vater ist Imker. Was meinst Du, was wir jahrein, jahraus für einen Fez haben mit dem...
  • oberdepp: @ Bestminister und Force Majeure Mir fällt auf, dass um die großen Viecher – alle die es ins...
  • 0177translator: @Catpaw Neulich zeigten sie im Fernsehen eine Neuverfilmung des Grimm’schen Märchens Hans im...
  • freier Wettbewerb der Zahlungsmittel: …ünzlosen. Safir :D
  • Resilein: ….nur wer prüft bei einem Goldstandard die angegebenen Gold-Tonnagen auf Echtheit ? Da kann...
  • catpaw: @Lee Harvey Oswald Also,im Crash können Sie nichts mehr umtauschen, danach auch nicht mehr. Geht nur vorher...
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter