Anzeige
|

Öffentlichkeit wird auf Iran-Krieg vorbereitet

Die Öffentlichkeit wird nun ganz offensichtlich gezielt auf einen Iran-Krieg vorbereitet: Der IEAA-Bericht Anfang November („Iran arbeitet an Atomwaffen“), die Verschärfung der Sanktionen gegen das Land, zuletzt die Nachrichten über den studentischen Angriff auf die britische Botschaft in Teheran („Iranische Führung schreitet nicht ein“) und nun Meldungen, der Iran plane im Angriffsfall Anschläge gegen US-Militärstützpunkte in Deutschland. Bild.de berichtet, was sich hinter den Kulissen jetzt zusammenbraut. Was bedeutet das für Gold? Lesen Sie dazu: Der Goldpreis in geopolitischen Krisen.


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=16424

Eingetragen von am 1. Dez. 2011. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

5 Kommentare für “Öffentlichkeit wird auf Iran-Krieg vorbereitet”

  1. V-O-R-S-I-C-H-T

    Hier entwickelt sich die selbe Kriegshetze wie gegen Libyen.
    Libyen wollte die Goldwährung einführen.
    Und der Iran will es vermutlich auch und hat alle Dollars abgestossen.
    Erkennt man jetzt die Falschheit der USA und das abartige Spiel seiner
    Gefolgsmarionetten ?
    Drohen Venezuela,Indien und Pakistan das selbe falsche Gemeuchel ?
    Oder wird man diese Länder eher durch HAARP gefügig machen oder
    Wirtschaftlich ausschalten ?

    0
  2. Es ist nur die Frage, ob Rußland und China da so einfach zuschauen, was ich nicht glaube. Ob unsere Zauberlehrlinge aus dem Bundeskabarett überhaupt ahnen, in was USrael die Welt (im allgemeinen) und uns (im besonderen) da hineinzieht? Ich hatte geglaubt, daß erst Schicht im Schacht ist, wenn in den USA einer dieser vernunftresistenten Republikaner-Kandidaten den Obama ablöst. Letzterer sollte wenigstens soviel Anstand besitzen, und den Friedens-Nobelpreis wieder zurückgeben, so wie Heino den Bambi.

    0
    • @0177translator
      Amerika hat immer und lebt auch heute noch vom Krieg und dem Kriegsgeschäft. Als einer der größten Waffenproduzenten und mit einer der stärksten Armee dieser Welt, wird natürlich auch Obama von den Generälren und Waffenproduzenten gesteuert.Und sie wissen, dass ein Krieg überaus lukrativ sein kann, denn Wachstum kann nur kommen, wenn man vorher gebrand-rodet hat. Amerikas Revolution kann nur von innen heraus kommen und bis dahin ist es besser für Europa mit den Wölfen zu heulen…….
      Und Frau Merkel und Herr Sarkozy weiß das nur zu gut.
      Übrigens: Israel liegt in der Wall-Street und nicht in Nord-Afrika.

      0
  3. Alles ist US NWO gesteuert. Merkel ist auch nur die Handpuppe eines schwarzen Mannes, der sich ‚President‘ nennt. Das Sagen hat er nicht(..siehe Sanktionen gegen den Iran und gegen seinen Willen). Regiert wird hinter den Kulissen. Das Merkel erfährt nur das was nötig ist.
    Leider wird das alles in einem Weltkrieg enden.

    0
  4. es gibt konkrete pläne zur umgestaltung des gesamten mittleren ostens. diese liegen existieren seit langem sowohl in den usa als auch israel.

    der ganze sog. arabische frühling ist eine einzige kampagne um einen grossen teilaspekt der pläne zu erfüllen.

    die sog. finanzkrise ist nichts weiter als ein paralleles ereignis zur wirtschaftlichen neugestalung.

    kern der neugestalung ist u.a. die kontrolle der ressourcen, insb. auch des mittleren ostens & afrikas.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Hoffender: @Taipan Genau zu dem Schluss sind wir gekommen. Anschlussfinanzierung ist das böse Stichwort. Und dabei...
  • Watchdog: @Taipan Gestern Abend, 20:00 Uhr bei der zwangsfinanzierten ARD-Inkasso-Tagesschau wurde (obwohl Reuters...
  • Klapperschlange: @LosWochos Da die Mehrzahl der Leopard-Panzerchen mit Dieselmotoren angetrieben werden, dürften...
  • Taipan: @watchdog Merkwürdige Spitzen und Zacken beim Euro und beim Gold. Die Kämpfe scheinen heisser, als es sich...
  • Boa-Constrictor: „Nichts“ passiert zufällig; alles ist geplant(e Verschwörung): Barcelona: „die...
  • LosWochos: Bei den Nordkoreanern soll es ähnlich sein. http://derwaechter.net/putin-n ordkorea-hat-keine-atomwaff...
  • Safir: Das ist das Mantra: Sei schlau und stell Dich dumm.
  • LosWochos: Ursula soll mal ihrem Volk erklären warum man an den Sulten Panzer bzw. Panzerfabriken liefert. Mich würde...
  • Taipan: Was viele übersehen haben, seit Juni 2017 gibt es kein Bankgeheimnis mehr: Behörden dürfen jederzeit, auch...
  • Watchdog: …und das Tageshoch beim Goldpreis (Silberdoctor) liegt bei $1303,-. http://www.silverdoctors.co...

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren