Anzeige
|

Platzt jetzt die Bombe in Griechenland?

Der Bankensektor scheint jetzt für den Bankrott Griechenlands gerüstet.

Seit mehr als drei Jahren wird ein Konkurs des griechischen Staates verschleppt. Reichlich Zeit für die Geschäftsbanken, um sich aus griechischen Anleihen zurückzuziehen. Zeit genug auch, um dem Steuerzahler die Last einer möglichen Pleite aufzubürden.

Vieles spricht nun dafür, dass das Land demnächst fallen gelassen wird. Folgende Ereignisse deuten darauf hin:

  • Die Europäische Zentralbank hat den Bankensektor Ende Dezember mit Liquidität geflutet.
  • Ende Februar soll es für die Institute noch einmal unbegrenzt Geld von der EZB geben.
  • Die europäischen Geschäftsbanken parkten zuletzt weiter Rekordsummen auf den Übernachtkonten der EZB, zuletzt 464 Mrd. Euro.
  • Der permanente Rettungsmechanismus ESM wird um ein Jahr auf Sommer 2012 vorgezogen.
  • Der Bundestag hat in dieser Woche die Reaktivierung des SoFFin-Rettungsfonds für einheimische Banken beschlossen.
  • Die Schuldenschnitt-Verhandlungen der Bankenvertreter mit Griechenland verzögern sich immer weiter.
  • Angeblich ist nun noch mehr Geld erforderlich – über die beiden griechischen Rettungspakete hinaus. Der politische Widerstand, auch in Deutschland, wächst.
  • Die griechische Regierung verweigert die Abgabe von Hoheitsrechten über den eigenen Staatshaushalt an europäische Institutionen, wie zuletzt vorgeschlagen.

Nachdem der Bankensektor gegen einen Bankrott Griechenlands sturmsicher gemacht wurde und die Haftung öffentlicher Haushalte organisiert ist, könnte die Bombe platzen. Wird Griechenland nun fallen gelassen?

Ein Beitrag des TV-Magazins Monitor fasst die Ereignisse in Sachen Griechenland-Rettung seit November 2009 zusammen.

Goldreporter
Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Goldbestände richtig einsetzen : Strategien für Goldbesitzer!

Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=18489

Eingetragen von am 29. Jan. 2012. gespeichert unter Banken, Euro, Europa, EZB, News, Videos. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

4 Kommentare für “Platzt jetzt die Bombe in Griechenland?”

  1. Ups, was für eine unerwartete Neuigkeit. Da kann ich echt nur lachen. Wohl dem der vor drei Jahren die Zeichen der Zeit schon richtig gedeutet hat. Gut sieht man das auch am Goldmarkt; die Lieferzeiten für physisches Gold werden immer länger.

    0
  2. Das Ziel ist,Staaten zu verschulden und zu übernehmen das Phase 1 gelingt sehr gut.

    0
    • A.Merkel
      Phase 1 gelingt sehr gut.
      ———
      Und Phase 2 wird nach jetziger Faktenlage ebenfalls gelingen.
      Sie sind der Planung und der Umsetzung der Ziele dem Volk immer vorraus.
      Bis das Volk merkt, wo der Hase läuft, ist der schon am Ziel.
      So entsteht eine unumkehrbare Situation, schrittweise auch verankert in den Gesetzen..Für das Volk gilt dann:
      „Wer zuspät kommt, den bestraft das Leben.!
      Liebe Bürger, 2007/2008 war klar erkennbar, (eigentlich schon 2003 ) -aber, was solls- wohin die Reise geht, welches Gewitter aufzieht. Die Aufklärer wurden auch vom Volk, den Bürgern verlacht, verspottet -als Verschwörer der Nation gebrandmarkt, , jetzt habt ih den Salat.
      Die Macher lachen sich ins Fäustchen, „Gott Goldmann“ dankt den Untertanen für ihren Glauben an den „Gott auf Erden“.
      Es war unglaublich, was man sich zu Beginn dieser fatalen Entwicklung bei Diskussionen anhören musste. und- alles hat sich bestätigt. Der Rest wird auch noch kommen. Alles logische Schlussfolgerungern– das eine zieht automatisch das andere nach sich. Aktion und Reaktion.
      Aus dieser Nummer kommen wir nicht mehr ungeschoren heraus. Der Zug ist abgefahren.

      0
  3. Lasst sie platzen. Es kann danach nur besser werden.
    Was für ein Theater, wieviele Staaten gingen im Laufe der Geschichte schon bankrott.?
    Alle leben sie heute noch, anders, aber sie sind wieder da.
    Da muß doch noch was anderes da sei- irgendwelche Pläne der Machthaber-
    der Eliten– von denen wir nichts wissen, weil sie sich gar so vehement gegen
    eine Erlösung Greichenlands sperren . Es gibt keine schmerzfreie Lösung, egal
    welche gewählt wird. Den Griechen sage ich- alles alles geht vorbei.
    befreit euch, werdet nicht zu lebenslangen Schuldsklaven, das wäre erst das
    wahre Desaster.

    0

.............................................

Premium Service

.............................................

Buchtipp


………………………………………

Zuletzt kommentiert

  • Christof777: @MM Schauen wir mal was er gesagt hat: „Froh, Gold ist sicher“. Schön, aber wo es genau ist hat er nicht...
  • Krösus: @Stan Ich verstehe Deine Sorgen und ich teile Deine diesbezüglichen Ansichten. Aber wie Du es ja selbst...
  • Mikki Maus: Habe ich das richtig gelesen? – Steven Mnuchin – ehemaliger Goldman-Sachs-Manager –...
  • Pinocchio: Da kann ich nur zu sagen: The show must go on ! Für mich ist dieser Besuch leider nicht aussagekräftig und...
  • Taipan: Ich hatte unlängst ein Gespräch mit einem Broker, welcher an der Frankfurter Börse agiert. Unter anderem kam...
  • Noby: @Boa Ich möchte nicht bestreiten, dass der Bau (gerade) eines Hauptstadtflughafens -durchaus sinnvoll- auch für...
  • Boa_Constrictor: @Noby Ach ja,- wir haben ja bald wieder Wahlen… „Wohlstand“ für ALLE...
  • Taipan: @ex Und das reicht. Damit Sie dass richtig verstehen, so gesehen ist nichts knapp. Auch nicht Energie, denn...
  • Noby: @ Boa Sie haben die Antwort eigentlich schon selbst ausgeführt: Die Industrie-Nation BRD wäre sicherlich in der...
  • Goldesel: ach Dieter. Du bist also derjenige, der auch den Rahm haben will. Viel Glück.

………………………………………………………………

Spezial-Reports von Goldreporter

NEU Ratgeber Tresorkauf

…………………………………………..

▷ Der Falschgold–Report

…………………………………………..

▷ Der Fed-Report

…………………………………………..

▷ Der neue Präsident und das Gold

…………………………………………..

▷ Edelmetall sicher transportieren

…………………………………………..

▷ Gold vergraben, aber richtig!

…………………………………………..

▷ Historisches Gold als Geldanlage

…………………………………………..

▷ Investieren in Goldminen-Aktien

…………………………………………..

▷ Mit Gold durch den Zoll

…………………………………………..

▷ Mit Gold sicher durch den Crash

…………………………………………..

▷ Spezial-Report Tresore!

…………………………………………..

▷ Strategien für Goldbesitzer

…………………………………………..

▷ Wenn Gold wieder Geld wird

…………………………………………..

▷ Whisky als Geldanlage

…………………………………………..

Goldreporter-Newsletter

Hinweis für Kommentatoren