Anzeige
|

Polen wollen verschollenes Nazi-Gold gefunden haben

Einem Zeitungsbericht zufolge haben zwei Männer aus Polen einen gepanzerten Güterzug gefunden, der verschollenes Gold aus der Zeit des Dritten Reichs enthalten soll. Angeblich wollen die Finder den genauen Standort erst dann preisgeben, wenn ihnen die Behörden einen Finderlohn in Höhe von 10 Prozent zusichern. Viele Fragen bleiben offen. Wie findet man einen Zug? Warum hat ihn vorher niemand gefunden? Befindet sich auf dem Zug auch das Bernstein-Zimmer? Wem steht das Gold rechtlich zu, falls der Fund bestätigt wird? Oder handelt es sich doch nur um einen dummen Scherz? Mehr

Goldreporter

Immer bestens über den Goldmarkt und Finanzkrise informiert: Abonnieren Sie den kostenlosen Goldreporter-Newsletter!


Keine Chance für Sondengänger: Gold vergraben, aber richtig!

Gold im Grenzverkehr: Mit Gold durch den Zoll

Short URL: http://www.goldreporter.de/?p=52584

Eingetragen von am 19. Aug. 2015. gespeichert unter Hot-Links. Sie können alle Antworten auf diesen Eintrag verfolgen über RSS 2.0. Kommentar- und Ping-Funktion derzeit deaktiviert

9 Kommentare für “Polen wollen verschollenes Nazi-Gold gefunden haben”

  1. Der Nazi-Goldzug ist was für History-Freaks ,
    was zählt its die nackte Realität:

    LUXEMBURG/LONDON – Das Großherzogtum kann abermals mit einem Rekord prahlen: Laut Internationalem Währungsfonds wird es nur von einem Land ins Sachen Reichtum geschlagen.

    Die reichsten Länder der Welt
    Land BIP pro Kopf in Dollar
    1. Katar 105,091.42
    2. Luxemburg 79,593.91
    3. Singapur 61,567.28
    4. Norwegen 56,663.47
    5. Brunei 55,111.20
    6. Hong Kong 53,432.23
    7. USA 51,248.21
    8. Vereinigte Arabische Emirate 49,883.58
    9. Schweiz 46,474.95
    10. Australien 44,073.81
    :
    18. Deutschland 39,993.34
    21. Belgien 38,286.44
    25. Frankreich 35,941.52

    Nur Katar hat mehr Kohle: Laut einer Analyse des Magazins Global Finance ist Luxemburg das zweitreichste Land der Welt. Damit hängt das Großherzogtum Singapur, Norwegen, Brunei und sogar Hong Kong ab. Global Finance hat dafür auf Daten des Internationalen Währungsfonds zurückgegriffen und das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf mit der Kaufkraft verrechnet. Luxemburg erzielt dabei im Jahr 2013 ein BIP von 79.594 Dollar. Zum Vergleich: Die USA kommen auf 51.248 Dollar pro Kopf (siebter Platz), Deutschland auf 39.399 Dollar (18. Platz), Frankreich auf 35.942 Dollar (25. Platz).
    Bei der Berechnung wurden auch Lebenshaltungkosten und Inflationsrate berücksichtigt. Allerdings muss das Ranking mit Vorsicht genossen werden: Ein Großteil des Bruttoinlandsprodukts des Großherzogtums wird nämlich von Grenzgängern erwirtschaftet – und die gehören statistisch nicht zu den Einwohnern.

    0
    • Allerdings hat der Juncker in Luxenburg die ganzen Schulden versteckt.
      Die soll immens sein.

      0
    • Schuldenhasser

      @hasenmaier
      Mein Großvater war bestimmt kein History-Freak, aber er musste als Fallschirmjäger am verwischen von Spuren von ihm unbekannten Objekten (Falli’s sind darauf trainiert) mit seiner Einheit unter Extra-Fahneneid teilnehmen. Er wurde im März ’45 mit seinen Kameraden, als Mitglied einer Sabotage-Einheit von Rückzugswegen in Italien, plötzlich nachts per Flugzeug nach Suhl verlegt, und hat mir erst kurz vor seinem Tod von einem Tal dort erzählt, in dem er Spuren von Pioniereinheiten verwischen musste. Sogar Bäume, Büsche und Sträucher wurden aus Baumschulen der Umgebung herangekarrt, um die gesprengten Eingänge im Tal zu tarnen. Komplette Gleisanlagen und Straßen wurden vor seinen Augen in wenigen Tagen abgetragen. Das alles unter größter Geheimhaltung und Eile, keine Einheit hatte Kontakt mit der anderen.
      Mein Großvater wurde danach sogar in „sichere“ französische Gefangenschaft überführt, … wie von Geisterhand, wie er mir sagte. Bedingung : Maul halten.
      Das hat er getan, wie viele andere auch, bis er sein Lebensende ahnte.
      Möchtest du mehr über Werte wissen, oder interessieren dich irgendwelche digitalen Verrechnungseinheiten im globalen Finanz-Casino mehr?
      Wer hat in dieser Welt „Kohle“, wie du behauptest? Welches Land hat richtige Werte in Form von Fleiß und Arbeit? Luxemburg etwa? Katar?

      0
  2. Na dann guk mal nach guguk !

    0
    • Hasi, hab schon nach gegugukt.
      Dieser riesige Schuldenberg aus Luxemburg ist irgendwo zwischen ESM und Rettungspaketen verschwunden und wird wohl am Ende am deutschen Deppen hängenbleiben.

      0
  3. ja gukuk: die Schuldenberge sind in der instabilen Wurmlochverbindung zwischen Luxemburg u. der EZB in Frankfurt verschwunden dafür hat seit gestern mein Hund Schäublehusten.und Merkelkrätze …..

    0
    • Hasi, meinen Hunden geht es prächtig.
      Das liegt daran, dass sie gut 2000 Kilometer von diesem Berliner Irrenhaus entfernt leben.
      Und deshalb dürfen sie auch in die Wiese scheissen und brauchen keine Steuern zahlen.
      Und ihr Herrchen kennt keine Glücksbringer wie den Kaminkehrer oder den Abfallbeaufragten und heizt seine uralt CO2 Schleuder an wie und wann beliebt.
      Allerding neutral, weil ausschließlich mit Holz, damit mir ja keiner hier meckert.

      0
  4. der zug befindet sich auf gleisen unterirdisch,er befindet sich auf gleisen die auch wohin führen.dort befindet sich ein kazet.die deutschen haben einen natobeauftragten der die versiegelungen prüfen war beim ausstieg gesehen.es handelt sich um bundeswehrzugehörige,was sie jedoch nicht zugeben sollen laut bw.dann gruben sie löcher.es wäre absurd so weit nach unten einfach aus lust heraus löcher zu graben.

    es steht den beiden also kein gold zu,die allierten haben das gold auch nicht genommen,ansonsten hätten sie wohl gefragt,irgendwelche deutschen freiwilligen in der nähe?

    wenn die schon dort waren,wieso sie dann nicht gold abtransportierten eben stückweise?vielleicht geschah das auch schon.doch es gibt aufzeichnungen und wenn etwas fehlt wird dies merkel sicherlich rechtfertigen können.

    ausserdem.es gibt nazigold,dieses wäre gold das von vielen stammt und eingeschmolzen wurde.dennoch gibt es radioaktivverfahren zur feststellung der meisten herkunftspositionen und dies ziemlich genau.in diesem fall offenbar die herkunft massenkazets waren und entschieden wurde das gold und die unterirdischen bauten versperrt zu halten.

    0
    • übrigens die beiden herren schon dort waren als der nato beauftragte dort eintraf,weil die nato aus deutschen stützpunkten heraus die information ausgab dass die bundeswehr den standort festgestellt hatte und dorthin unterwegs sein würde.

      daher definitiv keinerlei anspruch auf das gold besteht.das gold dürfte sowieso ohne erlaubnis durch zuständige auch durch polen nicht ohne weiteres verwendet werden.es geht nicht um einen schatz.es geht nicht um einen fund.wie wäre es mit merkel findet area 51 und will 10% ?

      aber vielleicht einigt sich polen ja mit deutschland es in gold als ware umzusetzen dann in die wirtschaft einzubringen,neue panzer für deutschland und neue graue pullover für die polnische jugend.

      0

.............................................

Premium Service

.............................................

Einkaufstipp

.............................................

Zuletzt kommentiert

  • 0177translator: @Force Majeure Ich bekam mit, daß es in Brandenburg mehrere Fälle gab, wo sich die Ankömmlinge als...
  • Thanatos: @Force Sehe ich auch so. Die Niederlage von Renzi hat weitaus größere Bedeutung. Italien ist nicht...
  • Force Majeure: @Thanatos Dagegen war der große Sieg der EU-Befürworter in Ö heute nichts.
  • Force Majeure: @0177translator Jetzt sitzen die Islamisten schon im Verfassungsschutz. Heimlich und unauffällig...
  • 0177translator: In Frankreich haben sie bei Kriegsende den Huren der Deutschen allesamt den Kopf kahlrasiert,...
  • 0177translator: @Force Majeure Die Kopfwindel-Borats leiden alle an der MIS-Seuche, dem Multiple Identity Syndrome....
  • Thanatos: Renzis Verfassungsreform scheint abgelehnt: http://spon.de/aeSFm Bin gespannt, wie die sogenannten...
  • frznj: http://mobil.n-tv.de/politik/I taliener-erteilen-Renzi-Absage -article19249501.html
  • Force Majeure: @catpaw Es ist einfach schwer vorstellbar, dass wenn die Wirtschaftsflüchtlinge unbegrenzt aufgenommen...
  • materialist: @Draghos:…..und DAS können sie ohne rot zu werden;.wenn sie sonst auch nichts können.
...................................................................................................

Spezial-Reports von Goldreporter


NEU Edelmetall sicher transportieren
...................................................................................................
▷ Altersvorsorge mit Gold
...................................................................................................
▷ Der Falschgold--Report
...................................................................................................
▷ Der Fed-Report
...................................................................................................
▷ Der Goldpreis-Report
...................................................................................................
▷ Gold vergraben, aber richtig!
...................................................................................................
▷ Handbuch Silber-Investment
...................................................................................................
▷ Historisches Gold als Geldanlage
...................................................................................................
▷ Investieren in Goldminen-Aktien
...................................................................................................
▷ Mit Gold durch den Zoll
................................................................................................... ▷ Mit Gold sicher durch den Crash
...................................................................................................
▷ Spezial-Report Tresore!
...................................................................................................
▷ Strategien für Goldbesitzer
...................................................................................................
▷ Wenn Gold wieder Geld wird
...................................................................................................
▷ Whisky als Geldanlage
...................................................................................................

Goldreporter-Newsletter